Amerika

Bernie Sanders schickte Hillary Clinton die Bombe

Gerne hätte man die Bomben an Clinton, Obama und den CNN dem Putin untergeschoben. Nachdem der aber auch schon für Ebbe und Flut verantwortlich ist, brauchte es jetzt mal einen anderen Sündenbock. Gleich nach Putin kommt dann Trump, bzw. dessen Anhänger. Aber auch das ist viel zu kurz gegriffen. Man muss muss sich ein wenig mehr mit der Motivation befassen, die hinter den Bomben stecken. Eine Aufklärung vor der Wahl ist allerdings auch nicht gewünscht. ❖ weiter ►

Hintergrund

Schafft es die Terror-Clinton doch noch in den Knast

Aus den Augen, aus dem Sinn. Das funktioniert nicht bei Hillary Clinton. Hatte man zunächst vermutet, dass mit der Beendigung der Präsidentschaftswahlen in den USA auch bezüglich der Ermittlungen gegen die ehemalige Außenministerin Ruhe einkehren würde, legt das FBI jetzt noch mal wieder eine Schippe Heizmaterial nach. Diesmal geht es nicht um E-Mails, sondern um knüppelharte Terror-Finanzierung. Die Stiftung der Familie Clinton soll darin verwickelt sein, zum Teil geht es um Geldwäschevorwürfe. ❖ weiter ►

Amerika

Die „freie Welt“ ohne Kapitän – warten auf die Ära Trump

Für gewöhnlich laufen die Machtübernahmen in den USA nach den Wahlen relativ reibungslos und unspektakulär ab. Mit Donald Trump scheint dieser ganze Mechanismus ins Stocken geraten zu sein. Das liegt daran, dass er sich offensichtlich kaum an irgendwelche Konventionen hält, oder was man bislang dafür hielt. Das macht es auf der anderen Seite auch ein wenig spannender, aber nicht weniger riskant. ❖ weiter ►

Finanzen

Deutsche Steuerknete (7 Mio.) für Clinton Stiftung

Natürlich weist man jede Inkorrektheit von sich. Wenn rund 7 Millionen Euro Steuergelder an die private Stiftung der Familie Clinton in die USA fließen, ist das überhaupt gar kein Problem. Das ist Routine und hat auch nichts mit dem jüngst dort stattgefundene Wahlkampf um das Präsidentenamt zu tun. Bei der genauen Mittelverwendung wird es dann schon etwas schwieriger und mit der Kontrolle muss man das vielleicht auch nicht ganz so genau nehmen. ❖ weiter ►

Amerika

Huren für Hillary – das letzte Aufgebot zur Wahl

Politik und Erotik sind dichter beieinander als wir dies bislang glauben mochten. In den USA machen die Huren mobil um Hillary Clinton in den Präsidentensessel zu befördern. Ihre Abneigung gegen den schmalztolligen Trump’el hat Ursachen. Der Donald ist ein selten großer Chauvinist. Wenn es sich für Frauen vermeiden lässt den zu wählen, sollte man ihn einfach auslassen. Allerdings werden die Optionen für die Besetzung des Präsidentendarstellers damit keineswegs besser. ❖ weiter ►

Amerika

Wählt Hillary Clinton … wählt den Dritten Weltkrieg

Die kommende Präsidentschaftswahl ist für die US Amerikaner ziemlich entscheidend. Bedauerlicherweise stehen aber nur noch Pest und Cholera zur Auswahl. Ob wir selbst wahrhaben wollen oder nicht, diese Wahl hat auch großen Einfluss auf andere Länder. Zumindest dann, wenn die USA meinen, ihre Welt-Sheriff-Position halten zu müssen. Unter Hillary Clinton steigt die Weltkriegswahrscheinlichkeit dramatisch an. Immerhin hat sie noch ein persönliches Hühnchen mit Putin zu rupfen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Trump als Innovator, genereller Drogentest für Politiker

Auf Donald Trumps Ideen wird in aller Regel nicht sonderlich viel gegeben. Brüllend und reißerisch „trumpelt“ er sich überwiegend durch den US-Präsidentschaftswahlkampf. Dennoch könnte ihm mit seinem letzten Versuch, seine Rivalin Hillary Clinton zu demontieren, ein beachtlicher Wurf gelungen sein. Er forderte einen Drogentest, dem er sich auch selbst unterziehen würde. Das ist eine grandiose Idee, die man weltweit für alle Politiker zur Pflichtübung machen sollte. ❖ weiter ►

Amerika

Wenn Trump Wahl gewinnt, war sie von Russland gehackt

Wie immer werden wir sehr dezent und wenig offensichtlich auf bald eintretende Tatbestände aufmerksam gemacht, die eine Eskalation zwischen den USA und Russland zur Folge haben könnten. Der Gewinn der anstehenden Präsidentschaftswahl in den USA durch Donald Trump könnte so ein Grund sein. Heute steht bereits fest, sollte dieser unerwartete Fall eintreten, dass die Wahl durch Russland manipuliert sein muss. ❖ weiter ►

Amerika

Hillary Clinton muss ihre Siegesfeier vorverlegen

+++ EIMELDUNG +++ Es ist allzeit wichtig positiv zu denken. Insbesondere wenn bereits im September so viele Stimmen für Hillary Clinton in Ohio ausfindig gemacht werden können. Das zeigt, wie sehr man dort auf die Kandidatin abfährt. Die Wahlzettel, in versiegelten Urnen, entsprechen exakt den Wahlzetteln wie sie am Wahltag im November zum Einsatz kommen werden. Demnach sieht es ganz so aus, als würde Hillary Clinton diese Wahl gewinnen. Nicht zuletzt dank der bereits für sie abgegebenen Stimmen in Ohio. ❖ weiter ►

Hintergrund

Hillary Clinton muss Friedensnobelpreis jetzt erhalten

Es gibt viele gute Gründe, warum Hillary Clinton, noch deutlich vor Dienstantritt als Präsidentin der USA einen Friedensnobelpreis erhalten sollte. Wir gehen davon aus, dass sie den Weltfrieden auf ihrer Agenda hat. Dass dies gleichzeitig der „ewige Frieden“ sein könnte, muss niemanden beunruhigen. Es gibt weitere Gründe warum ihr der Friedensnobelpreis jetzt zuerkannt werden sollte, wir versuchen an dieser Stelle Licht in den Abgrund zu bringen. ❖ weiter ►

Amerika

Hillary Clinton fängt an eigene Lügen zu glauben

Waschen-Schminken: Das Jahr 2016 ist ein besonderes Elendsjahr für die amerikanischen Wähler. Es könnte geradezu das Schicksalsjahr für die USA schlechthin werden. Vielleicht auch das ultimative Untergangsjahr des Landes, wer weiß? Alle Vorzeichen stehen gut für eine echte Katastrophe. Dass die Amerikaner regelmäßig nur die (A-US)Wahl zwischen dem Teufel und ❖ weiter ►