Dank USA: Afghanistan wieder führende Drogenregion
Fäuleton

USA werden Afghanistan umfassend begrünen

Fehler sind meistens sehr teuer. Mit ein wenig Kreativität und gutem Willen kann man aus Fehlern natürlich auch mal komplett neue Lösungen stricken. So ähnlich verhält es sich aktuell in Afghanistan, mit der Beschaffung falscher Uniformen durch die USA. Nein, nicht für die eigenen Jungs, lediglich für die Afghanen. Jetzt muss man nur die Landschaft noch eine wenig umgestalten, sprich begrünen und schon sind die Uniformen wieder passend. ❖ weiter ►

Fäuleton

USA machen Afghanistan zum Live-Waffentestlabor

Donald Trump ist nicht nur für jede Überraschung gut, Fachleute gehen sogar davon aus, dass er unberechenbar ist. Anders ausgedrückt, die Welt wird wieder ein Stück unsicherer. Die Gunst der Stunde nutzt der neue Kriegsheld Trump, um in Afghanistan unter Lebensbedingungen die größte konventionelle Bombe aller Zeiten zu testen. Damit es nicht so auffällt wurde offiziell gesagt, dass man damit IS Kämpfer ausrotten wolle. Offenbar gibt es dort schon keine Taliban mehr. ❖ weiter ►

Dank USA: Afghanistan wieder führende Drogenregion
Asien

Dank USA: Afghanistan wieder führende Drogenregion

Der afghanische Drogenanbau ist inzwischen wieder eine absolute Erfolgsstory. Dank US-Intervention und CIA Engagement kann Afghanistan in den letzten Jahren seine führende Position als Opium-Produzent nicht nur stabilisieren sondern signifikant ausbauen. Das ist eine absolut positive Entwicklung, die man den USA gegenüber unbedingt positiv honorieren muss. Fast wäre der Opiumanbau der Region im Jahre 2001 unter den Taliban gänzlich zum Erliegen gekommen. ❖ weiter ►

Deutschland

Soldatenleben kostet 166 Mio. Euro zzgl. BRDigung

Große deutsche Freiheit am Hindukusch und die BRDigung: Uns allen ist natürlich unzweideutig klar, dass unsere Freiheit seit geraumer Zeit am Hindukusch verteidigt werden muss. Zumindest dann, wenn unsere besten Freunde uns diesen Umstand langanhaltend weismachen. Verschärft durch den Trend, auch einen Großteil der restlichen Welt hinsichtlich der eigenen Kriegsbedürfnisse ❖ weiter ►

Allgemein

EU-Wahn, Afghanistan statt Georgien in die EU aufnehmen

Groß Absurdistan: Wer in den letzten Tagen aufmerksam die EU-Erweiterungsphantasien verfolgt hat, dem wird nicht entgangen sein, dass vermehrt Druck gemacht wird, jetzt endlich auch Georgien ins EU-Boot zu holen. Da ist seit längerem ein Assoziierungsabkommen im Gespräch, welches nach bisherigen Planungen im Herbst unterzeichnet werden sollte. Angesichts der Entwicklung ❖ weiter ►

Dank USA: Afghanistan wieder führende Drogenregion
Fäuleton

Spenden afghanischer Drogenbarone für deutsche Flutopfer

Deutsch-Absurdistan: In schlechten Zeiten muss auch diese Frage erlaubt sein, schließlich will man doch im Rahmen der Globalisierung ein globalisiertes Denken der Menschen befördern. Nicht Holland ist in Not, sondern einige in den Flussniederungen liegende Teile Deutschlands sind am Absaufen, wohingegen, Dank der Bundeswehr, in anderen Teilen der Welt das ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Merkel will in Afghanistan bleiben und kämpfen

+++EIMELDUNG+++ Kabuhlen: Urplötzlich, völlig überraschend und absolut ohne Vorwarnung verschwand die Kanzlerin gestern aus Deutschland und tauchte heute wie ein Blitzkrieg aus heiterem Himmel in Afghanistan auf, so wusste es heute der Spiegel-Online an dieser Stelle zu vermelden. BILD zeigte Merkel sogar an der Waffe, etwas was selbst wir uns ❖ weiter ►