Analyse

„Strompreis-Massaker“ der Öko-Ampel erklärt

Das „Strompreis-Massaker“ kommt nicht aus heiterem. An diesem Absahn-Konstrukt ist von Lobbyisten über viele Jahre hinweg gefeilt worden. Statt diese semikriminelle Nummer mit einem Federstrich zu beenden, was auf gesetzgeberischer Ebene möglich wäre, will man den Konzernen wohl doch noch eine Heizsaison zum Absahnen zugestehen. Der Verbraucher soll via Gasumlage noch einmal kräftig draufzahlen, damit die finanziell leidenden Energie-Konzernen über Winter nicht frieren. ❖ weiter ►

Geschichte

Die desolate und gestörte deutsche Gesellschaft

Man möchte meinen, dass die Spaltung der Gesellschaft eine Regierungsaufgabe ist. Sollte dem nicht so sein, säßen dort nur Dilettanten. Die letzten Jahre führten zu einer deutlichen Polarisierung der Bevölkerung. Es gibt nur noch Schwarz und Weiß. Die erforderlichen Zwischentöne sind irgendwie auf ganz wundersame Weise verschwunden. Keine gute Aussicht für den Fortbestand einer freiheitlichen Gesellschaft. Zumindest in dieser Form wird es nicht mehr lange gutgehen. ❖ weiter ►

Finanzen

Gewusst? Sie sind der geborene „Bankenretter“

Hätten sie das geahnt, dass sie der geborene Bankenretter sind? Je mehr sie auf dem Konto haben, desto nobler fällt ihre Beitrag dazu aus. Der Gesetzgeber hat im Jahre 2014 in einer Nacht-und-Nebel-Aktion, die Grundlagen für das soziale Engagement der Bürger gegenüber den Banken geschaffen. Im Ernstfall werden sie nicht mehr danach gefragt, sondern einfach zur Kasse gebeten. Im Rahmen des Sanierungs- und Abwicklungsgesetzes macht sich die Bank zum Eigentümer ihres Geldes. ❖ weiter ►

Fäuleton

Schweizer versemmeln Neutralität für „Compliance“

Es sieht so aus, als sei der Schweiz, mit dem Tod ihrer Neutralität, ein fundamentaler Baustein ihrer Geschäftspolitik abhanden gekommen. Bemerkt wurde es viel zu spät, erst als es von den Russen passend dazu eine „Watschen“ gab. Aktuell zuckt die Neutralität noch etwas, gilt aber gemeinhin schon länger als hirntot. Vielleicht haben harte Vorschädigungen der Neutralität ihr jetziges Ableben stark begünstig. Wir trauern zusammen mit den Schweizern um dieses Kleinod. ❖ weiter ►

Recht

Beten, dass die „KI“ richtig programmiert ist

Die Computertechnik schreitet rasant voran. Ihr Einsatz, sogar gegen den Menschen, nimmt wahrnehmbar Gestalt an. Hier eine der Perspektiven. Selbstverständlich werden alle negativen Auswirkungen der KI auf die Menschen zur Zeit nach Kräften geleugnet. Ein Blick nach China verrät, dass solche Versprechungen heute bereits Makulatur sind. Computer und bald auch Roboter, werden ernsthaft und teils in persönlichkeitsverletzender Weise gegen die Menschen eingesetzt. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Corona-Zauber“ macht Deutschland zur Attraktion

Deutschland entwickelt sich nicht nur zum „Viren-Wunderland“, sondern es wird der weltweit erste „Pandemic Park“ mit rund 83 Mio. Statisten. Das alles ist selbstverständlich nur ein Marketing-Trick, um die Tourismus nachhaltig anzukurbeln. Korrekt vermarktet wird es den übrigen wirtschaftlichen Niedergang Deutschlands kompensieren. Das Konzept setzt darauf, dass es in den Nachbarländern genügend Pandemie-Fetischisten gibt, die sich nach den Maßnahmen der letzten Jahre sehnen. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Easy Compliance“ demnächst für Querdenker

Inzwischen gibt es private Anbieter, die Firmen zuarbeiten, um ja in keine Sanktionsfalle zu tappen. Das ginge sicher auch für Querdenker. Man muss sich das im erweiterten Kontext vorstellen. Sanktionen sind nichts anderes als Beschränkungen. Selbst wenn wir das heute nur auf feindliche Staaten und Personen anwenden, ist dieses Prinzip dennoch innerstaatlich ausbaubar, um die gröbsten Kritiker und Abweichler zu fassen zu bekommen und auf eine ideologisch korrekte Bahn zu leiten. ❖ weiter ►

Nachwuchs, Schwangerschaft, Leihmutter
Fäuleton

Ärger um In-Vitro-Kinder mit falschem Geschlecht

Es ist schon grotesk, wenn bestellte und vorgefertigte Kinder nicht der Vereinbarung entsprechen. Statt Rückgabe gibt es dann eine Klage. Ausgangspunkt ist ein schwules Paar, welches männlichen Nachwuchs orderte, aber ein ein weibliches Exemplar geliefert bekam. Bei näherer Betrachtung ist der Vorgang vermutlich nur der Auftakt dessen, was uns in Sachen Reproduktion noch alles ins Haus steht. Noch absurder wird es, wenn sich absehbar der Staat mit seinen Ansprüchen einmischt. ❖ weiter ►

Analyse

Brandstifter, die sich als Feuerwehren bezeichnen

Zu jeder Zeit, in der die Bevölkerung unterjocht wird, sich das System wieder totalitär gibt, geben sich die Brandstifter als Feuerwehr. Das Prinzip ist nicht neu, aber in der jetzigen Zeit fällt es besonders auf, sofern wer die Augen aufmachen mag. Die von der Politik hausgemachten Krisen und Katastrophen schütteln planmäßig die Bevölkerung durch. Die Freiheit steht aus absurdesten Anlässen im Feuer. Nun komm die Feuerwehr-Politik mit härtesten Schrecken zum Löschen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Die „bösondere Immunität“ der Politiker

Endlich mal wieder eine fröhliche Politposse aus Berlin. Wenn einer eine Reise tut, braucht er in Deutschland einen Seuchenlappen vorm Maul. Jetzt gibt es bestimmte Personengruppen, namentlich die Politiker, die ganz besonders immun sind. Leider reicht ihr Intellekt nicht dazu aus, zwischen einer biologischen und politischen Immunität zu unterscheiden. Das führten Wirtschaftsminister Habeck Kanzler Scholz und Bagage auf ihrer Reise nach Kanada öffentlichkeitswirksam vor. ❖ weiter ►

Politik

79,50 C/kWh, regierungsamtlicher Strompreisterror

Strompreise sind kein gottgegebenes Leid. Sie sind Ergebnis einer konsequent verfehlten Energiepolitik. Sogar darin ist Deutschland führend. Die faktische und selbstverschuldete Gasknappheit wird diese Not zusätzlich verschärfen. Die Regierung unternimmt aus ideologischen Gründen rein gar nichts, um dieser Not Herr zu werden. Stattdessen gibt es neue Feindbilder, grobe Durchhalteparolen, hanebüchene Solidaritätsaufrufe nebst politisch korrekter Dusch- und Heizanleitungen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Nachrichten aus dem T®ollhaus der BILD-Zeitung

Das Attentat auf Darya Dugina in einem Moskauer Vorort hat für allerhand Pressewirbel gesorgt. BILD bietet dazu die trolligste Propaganda. Für die Journalistin und Politologin Darya Dugina endete das Attentat tödlich. Die BILD erweist sich einmal mehr als übles Hetzblatt und untermauert seine Position durch diese Berichterstattung als ernstzunehmende Systemhure. Von einer realistischen und ausgewogenen Berichterstattung ist die Postille mal wieder meilenweit entfernt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Deutsche Munition trifft Atomkraftwerke besser

Viel ist die Rede vom Beschuss des größten Atomkraftwerkes in Europa. Ukraine und Russland streiten darum, wer die besseren Treffer landet. Dabei sollten wir den deutschen und amerikanischen „Präzisionstod“ nicht außer Acht lassen. Mit etwas Glück sind wir als Deutschland gerade im Begriff die Treffergenauigkeit auf dieses und womöglich auf weitere Atomkraftwerke in der Ukraine signifikant zu erhöhen. Die „Vulcano-Geschosse“, Made in Germany, könnten das leisten. ❖ weiter ►