Glaskugel

Was genau wird hier in der Bundesliga getestet?

Brot und Spiele sind selbst in harten Krisenzeiten unverzichtbar. Diese panische Erkenntnis der Politik ist kein Novum, eher fragwürdiges Basiswissen. Um einen beträchtlichen Teil der Menschen sowohl vom Denken als auch von der Straße fernzuhalten, darf die Bundesliga einen ulkigen Sonderweg in Sachen Corona-Pandemie beschreiten. Damit das alles schön aussieht und sich kein schlechtes Gewissen einschleichen kann, wird das mit einer Kaskade an Virentests unterlegt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Pumas Hitler-Schlappen entpuppen sich als Hofreiters Öko-Latschen

Die Nazi-Keule ist eine fürchterliche Waffe. Wen auch immer sie den Schädel zertrümmert, der ist bis ans Ende der Geschichtsschreibung gedisst. Diesmal traf die Keule den Sportschuhfabrikanten Puma. Eines der neuen Modelle soll eine Hommage an Adolf Hitler sein. Das passt so aber nicht, denn je nach Vorbildung und geistiger Ausrichtung lassen sich ganz unterschiedliche Persönlichkeiten in dem Schuh wiedererkennen. Anton Hofreiter ist heißester Kandidat für das ausgelatschte Gesicht. ❖ weiter ►

Hintergrund

Katar beglückt die Welt mit „Vagina-Stadion“

Es wäre ungeschickt so manche Symbolik zu übersehen. Jüngst macht ein in Katar fast fertiggestellte Stadion für die Fußball Weltmeisterschaft 2022 von sich reden, das Al-Wakrah-Stadion. Es sieht aus wie eine Landschaft, die sich biologisch wiederkehrend rund um die Vagina ausbreitet. Ein “herrlicher” Anblick. Nur die Macher sagen, dass es so nicht sei. Aber bei genauer Betrachtung kann man in Katar sogar noch das passende Gegenstück dazu vorfinden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Sportwetten um die Sparte „Politik“ erweitern

Der Bereich Politik ist viel zu wenig kommerzialisiert, zumindest für den ahnungslosen Souverän, der bislang nur die Zeche zahlt. Die Politiker selbst wissen schon, wo sie richtig abfassen können. Um nun Politik generell attraktiver zu gestalten, erscheint es ratsam, diese auch für den Pöbel zu kommerzialisieren. Bestens, man nimmt die Politik in den Bereich der Sportwetten auf. Wir beleuchten heute die sich daraus ergebenden Vorzüge. ❖ weiter ►

Fäuleton

Skandal: Merkel muss sich bei Özil entschuldigen

Das Sommerloch ist noch frisch. Es gewinnt massiv an Größe. Da passt viel Fußball, Özil, Erdoğan und Merkel rein. Schließlich gehen uns die anderen Aufreger gerade aus und die Umsiedlung anerkannter Terroristen aus Syrien nach Deutschland sollte man nicht so sehr an die große Glocke hängen, bevor die nicht ihre Aktivitäten hier voll entfalten können. So entspinnt sich nunmehr eine ernsthafte Nonsens-Debatte, rund um den deutsch-türkischen Fußball-Söldner Mesut Özil. ❖ weiter ►

Hintergrund

Jogi Löw bleibt mindestens bis 2022 Bundestrainer

Vor lauter Fußball-Narrheit sind die wirklich wichtigen Aspekte dieser Fußballweltmeisterschaft völlig untergegangen. Dazu gehört unter anderem die Erkenntnis, dass es keinen richtigeren für die Position des Bundestrainers geben kann, als Joachim Löw. Das mag ein wenig erläuterungsbedürftig sein, aber die Argumente dafür liegen klar auf der Hand. Schließlich darf man bei diesem Zirkus die Wirtschaft nicht außer Acht lassen und aus der Ecke kommen gewichtige Argumente. ❖ weiter ►

Fäuleton

Russen verlieren sämtliche Doping-Titel an Italien, Frankreich und USA

Über lange Zeit konnte Russland den Weltmeistertitel beim Doping mühelos behaupten. Durch die Veröffentlichung von neuen Zahlenmaterial, der WADA, sieht es nun mehr danach aus, dass Russland sämtliche Titel in diesem Segment verliert. Um allerdings propagandistisch korrekt weiter gegen Russland vorgehen zu können, wird das neuerliche Zahlenmaterial sicher noch eine Weile unter den Teppich gekehrt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Geschlechtertrennung in der Bundesliga fällt endgültig

Genau genommen gehört die Geschichte in das Segment Brot & Spiele. Damit es aber nicht so auffällt, macht man es besonders wichtig und spektakulär. Mit der ersten Schiedsrichterin in der Bundesliga fällt die Geschlechtertrennung in diesem Unterhaltungsindustriebereich endgültig. Einige Aspekte bei dieser Neuerung wurden dabei entweder übersehen, geflissentlich ausgeblendet oder gar abgewiegelt. Exakt diese neuralgischen Bereiche beleuchten wir an dieser Stelle etwas deutlicher. ❖ weiter ►

Fäuleton

Nach Rio†, NATO will Olympiade an sich ziehen

Die Olympischen Spiele waren schon zu jeder Zeit eine prestigeträchtige Veranstaltung. Von der Antike bis zur Neuzeit, immer ein gern gesehenes Geschäftsmodell, bei dem man sich mit dem nötigen Kleingeld die gewünschten Titel beschaffen konnte. Im dritten Jahrtausend dominiert allerdings der Sicherheitsaspekt, somit kommen vermehrt wieder Waffen ins Spiel. Grund genug, diese Veranstaltung nunmehr in die Hände der NATO zu geben. ❖ weiter ►

Meinung

Russland wird Privatisierung des Doping vorantreiben

Moos-kauen: Nach der elenden Dauerschlappe durch staatliches Doping scheint Russland nunmehr kurz vor dem endgültigen Sauberkeitsdurchbruch zu stehen. Initialzündung für die größere Beräumung könnte gewesen sein, dass das “Internationale Paralympische Komitee” (IPC), anders als das IOC wenigstens die Behinderten russischen Sportler als Sühne für diese grauenhafte Flegelei von den Paralympics ❖ weiter ►

Aktuell

Island setzt BREXIT wenigstens gegen England durch … in Frankreich

Torture-Tour: Fußballturniere, besonders Welt- und Europameisterschaften, haben das Zeug dazu Weltkriege zu ersetzen, wenigstens noch für den Moment. Völlig unvorhersehbar und damit auch für die Engländer ziemlich überraschend, schickte die isländische Nationalmannschaft die feinen Herren aus London rigoros nachhause. Damit sind die Engländer aus der Europameisterschaft, passend zur ihrem Ausstieg ❖ weiter ►

Gesellschaft

Endgültiges Verbot der Deutschland-Flagge

BRDigung: Es nervt einfach nur noch, wenn die Nazi-Onalisten grölend und Fußballtrunkenen, ihren Wimpel, die Deutschland-Flagge schwenkend, durch die Straßen torkeln. Die links-grüne Merkel-Jugend, hat längst erkannt, dass solches Verhalten nicht nur unsere neu hinzugewonnenen Mitmenschen aus aller Welt zutiefst verstört oder gar noch kränkt, sondern auch unsere EU-Nachbarn mehr als ❖ weiter ►