Europa

Und sie fliegt doch nicht, die Klima-Uschi

Ist das herrlich. Unsere Klima-Uschi lässt sich CO2-Schleudern kommen, um das Klima zu retten. Damit ist sie natürlich nicht allein. Alle Promis die was auf sich halten, kommen auf solchen Klimakillern dahergeritten um das Klima zu retten. Das ist zwar ein wenig absurd, aber ja auch kein Thema für den kleinen Mann. Dem muss es reichen, dass er doppelt zahlen darf. Einmal die CO2-verteuerten Spritpreise und als Bonus oben drauf die Fliegerstaffel für die Klimaretterin Uschi. ❖ weiter ►

Europa

Lernen Sie jetzt was „EU-Transparenz“ bedeutet

Selbst EU-Abgeordnete sind vor Missbrauch durch die EU-Kommission nicht gefeit. Sie haben nur ihre Feigenblattfunktion nicht richtig verstanden. So erdreisteten sich EU-Abgeordnete und wollten die Impfstoff-Lieferverträge der EU-Kommission einsehen. In ihrer Großzügigkeit gewährte die EU-Kommission den Parlamentsproleten die Einsicht und lieferte allerhand Papier. Das meiste darauf waren allerdings Schwärzungen. Die realen Inhalte hätten die Öffentlichkeit verunsichern können. ❖ weiter ►

Europa

EU-Deutsche Doppelmoral gegenüber Polen

Immer wieder wird nach “Rechtsstaatlichkeitsverfahren” geschrien, sobald ein EU-Mitgliedsland nicht so hüpft wie aus Brüssel vorgegeben. Jetzt scheint es von Seiten der Polen eine erste Retourkutsche gegen Deutschland zu geben. Soweit man sich die Mühe machen mag und nur die reinen Fakten dazu betrachtet, könnte an dem Vorwurf etwas dran sein. Deshalb möchte Polen jetzt etwas genauer wissen, wie es beispielsweise um die Richternominierungen in Deutschland bestellt ist. ❖ weiter ►

Europa

Todeszone Schweden schweigt … nicht wirklich

Warum ist Schweden so anders in der Pandemie? Wieso laufen die Schweden immer noch alle völlig frei und ungezwungen herum? Das ist ziemlich unsolidarisch, aber es gibt sehr gute Gründe dafür. Nur ist es hochgradig verpönt, das in der Europäischen Pandemie Union (EPU) zu thematisieren. Wir tun es trotzdem und haben allerhand “Argumentol” gefunden, warum Schweden wirklich einen beruhigenden Einfluss auf den Rest der EU ausüben könnte, würde man es zur Kenntnis nehmen. ❖ weiter ►

Europa

Polen für das EU-Reichsgebiet endgültig verloren?

Polen erweist sich, analog zu Ungarn, fortgesetzt als veritabler Streithammel innerhalb der EU. Das steht der Schaffung eines europäischen Großreiches entgegen. Abweichler können den Fusionsprozess empfindlich stören oder gar vereiteln. Gesetzt den Fall, die polnische Regierung wird nicht zeitnah ganz europäisch in die Knie gezwungen, könnte Polen als Länderei des EU-Reiches verlorengehen. Dreschen wir also zunächst einmal EU-konform auf die konservativen Regenten in Polen ein. ❖ weiter ►

Europa

Katastrophe: in Spanien sterben die Toten aus

Das hört sich befremdlich an, ist aber Tatsache. Spanien hat deutlich zu wenig Tote. Dies entgegen all der Meldungen die man uns hier um die Ohren fliegen lässt. Wenn sich dieser Trend in Spanien verstetigt, könnte das Volk die Unsterblichkeit erlangen. Dabei steht diese Ziel auf keiner Agenda irgendeiner Regierung. Da lohnt es sich, den realen Zahlen weiter nachzuspüren, an irgendeiner Stelle muss es dafür schließlich eine Erklärung geben, denn nichts ist wie es scheint. ❖ weiter ►

Europa

Merkels Todesregime in EU-Ratspräsidentschaft

Angela Merkel wurde dieser Tage einmal mehr von den Medien über den Klee gelobt. Diesmal für ihre “weiter so” Ansprache zur Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft per 1.7.2020. Kann der mediale Freudentaumel auch einer Prüfung durch einen Feindsender standhalten? Wohl kaum. Da fällt die Kritik zu ihren üblichen Floskeln etwas differenzierter aus. Wegsehen ist sicher keine Option. Selbst denken und bewerten eine weit bessere. Hier die andere Sicht auf Merkels Wirken in der EU. ❖ weiter ►

Europa

EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbar

Aktuell wird gerade die Schallmauer der Ein-Prozent-Regelung vom BIP zur Finanzierung der EU durchbrochen. Der Wahnsinn braucht mehr Mittel und im Zentrum des Geschehens steht einmal mehr Michels Steuerknete. Der nächste Schluck aus der Pulle nimmt Gestalt an. Aber wenn wir schon Geld ohne Ende drucken, sollte es darauf im Moment auch nicht ankommen. Man kann ja für den guten Zweck beliebig nachdrucken und am Ende der Party mal nachschauen, wer die Zeche begleicht. ❖ weiter ►

Europa

Flinten-Uschi gedenkt Deutschland zu disziplinieren

Das Thema ist bei zu viel Corona einfach untergegangen. Ursula von den Laien (Bärchen) möchte ein Verfahren gegen Deutschland auf den Weg bringen, um das BVG und damit Deutschland selbst zu disziplinieren. Der Weg zu deutschem Geld darf der EZB nicht einseitig verbaut werden. Auch nicht, wenn es valide Gründe dafür gibt. Deutschland muss anerkennen, dass es über seien Finanzen keine Hoheit mehr hat. Diese Belange werden künftig von der Nichtregierungsorganisation EU wahrgenommen. ❖ weiter ►

Europa

EuGH stärkt progressiven Faschismus-Kurs der EU

Der EuGH hat dieser Tage ein wegweisendes Urteil gefällt. So wegweisend, dass Polen, Ungarn und die Slowakei sich alsbald aus der EU verabschieden könnten. Parallel dazu ist es in den Medien üblich, die besagten Länder wiederholt mit “Faschismus” in Verbindung zu bringen. Ob die Medien nicht wissen was das ist? Oder ob die nur eine andere Ausdeutung des Begriffes etablieren möchten? Immerhin segnet jetzt auch der EuGH mit seinem Urteil den faschistischen Kurs der EU weiter ab. ❖ weiter ►

Europa

Die EU schafft sich ab, mit vdL’s BW Kompetenz

Der durchaus als korrupt zu bezeichnende Einstand der Ursula von der Leyen, in ihr neues Amt als EU-Kommissionspräsidentin, zeigt auf wie morbide dieser scheindemokratische Klüngelhaufen im eigentlichen Sinne ist. Einzig beruhigend ist die Vita “derer von den Laien”. Sie hat die Bundeswehr erfolgreich demobilisieren können. Wenn ihr nur ansatzweise solche Erfolge bei der EU gelingen, könnte der Verein schneller Geschichte sein, als wir uns das heute zu erträumen wagen. ❖ weiter ►

Europa

Ohne die Braunen scheitert Uschis Machtergreifung

Es ist so schade, dass die Besuche von Ursula von der Leyen bei den rechten EU-Fraktionen in Brüssel nicht live im Fernsehen übertragen werden. Zu schön wäre es, mit anzusehen, wie sie diesen Leuten ggf. den Himmel braun färbt, nur um im EU-Parlament demnächst als Kommissionspräsidentin nicht durchzufallen. Dafür muss sie noch einiges leisten, damit zumindest ihre Machtergreifung in Brüssel nicht scheitert. Von Demokratie redet in diesem Zusammenhang sowieso niemand mehr. ❖ weiter ►

Europa

Ursula von der Leyen: Porträt einer deutschen Heldin

Ursula von der Leyen ist für einen veritablen Zankapfel eigentlich viel zu mickrig. Dessen ungeachtet sollten wir es nicht verabsäumen, ihre Verdienste und Leistungen für die Bananenrepublik Deutschland entsprechend zu würdigen. Das können und dürfen wir nicht alleinig den Staatsanwälten überlassen. Gleichwohl ist ihr sehr zu wünschen, dass sie auf EU-Ebene ähnlich erfolgreich ist, wie in ihrem letzten Amt, denn nur das könnte die EU zeitnah neutralisieren. ❖ weiter ►