Deutschland

Das Deutschland der farbenprächtigsten „Nullen“

Deutsch­land lei­det unüberse­hbar an einem “Nuller-Syn­drom”, welch­es besagt, dass Nullen nur schön bunt ausse­hen müssen. Ist das gegeben, sollte der Rest der Bana­nen­re­pub­lik die schon irgend­wie gut schluck­en und damit zurechtkom­men. In weit­en Teilen mag das stim­men, wenn man davon aus­ge­ht, dass ein Großteil der Men­schen gar nicht erst anfängt zu denken. Got­t­lob ist die Poli­tik weit genug weg von den Bürg­er, sodass dieser Zielkon­flikt an sich nicht entste­hen kann. ❖ weit­er ►

Aktuell

SPD ignoriert jetzt den Vorstandswechsel in 2021

Derzeit läuft die große Affen­show bei der SPD. Man möchte einen neuen Vor­stand. Es wird ein Mordsspek­takel daraus gemacht. Nie­mand hin­ter­fragt Sinn und Ver­stand der Aktion. Dabei ste­ht bere­its heute fest, dass die SPD spätestens 2021 den näch­sten Vor­stand benötigt. Der nun zu erwäh­lende Vor­stand ist bis dahin aufger­aucht und zusam­men mit der großen Koali­tion vol­lends ver­schlis­sen. Ergo, jet­zt einen zusät­zlichen Vor­stand für 2021 gle­ich mitwählen lassen. ❖ weit­er ►

Deutschland

Landtagsaufgabe: Viertel der Bürger ausgrenzen

Es durfte wieder mal gewählt wer­den, mit dem abse­hbarem Ergeb­nis, dass sich nichts ändern wird. Jet­zt müssen alle wieder der Not gehorchen und für die Aus­gren­zung fest zusam­men­ste­hen. So wird kaum Zeit und Kraft bleiben, die Anliegen des Bürg­ers zu real­isieren, der ja jet­zt entsch­ieden hat, mit einem Vierteil seines­gle­ichen nicht mehr reden zu wollen. Jet­zt gilt es alle Kräfte zu bün­deln, um die Ide­olo­gie zu ret­ten. Nicht das erste Mal in der deutschen Geschichte. ❖ weit­er ►

Deutschland

Regieren ist in 5 Jahren um 40% teurer geworden

Es ist über­aus vorteil­haft, sofern man zur Ver­wirk­lichung sein­er Ziele und Ide­ale über nahezu unbe­gren­zte Finanzmit­tel ver­fügt. Oder anders gesagt, wenn man über einen “Wün­sch dir was Selb­st­be­di­enungsladen” ver­fügt. So ähn­lich ver­hält es sich bei der Bun­desregierung und ihren Min­is­te­rien, die sich den Spaß des Regierens seit 2014 nun­mehr 40 Prozent mehr kosten lassen möcht­en. Die Frage nach dem Zahler der Zeche erübrigt sich, nicht jedoch die grundle­gende Analyse. ❖ weit­er ►

Deutschland

SPD muss Rennen um Parteivorsitz wegen Diskriminierung komplett neu starten

Es ist ein riesiger Skan­dal. Die SPD geht in sel­ten diskri­m­inieren­der Form daran sich einen neuen Vor­stand zu beschaf­fen. Die Bewerber|innen|x und Bewer­bun­gen glühen noch alle vor Begeis­terung, da stellt sich her­aus, dass die ganze Show von vorn bis hin­ten diskri­m­inierend ist. Die Auss­chrei­bung für die neue Vor­stand­schaft ist offen­sichtlich grob fahrläs­sig und ver­mut­lich total kon­trapro­duk­tiv ange­gan­gen wor­den. ❖ weit­er ►

Aktuell

Alternative für Ostdeutschland — braucht’s Mauern?

In Ost­deutsch­land ste­hen in drei von fünf Bun­deslän­dern noch in diesem Jahr Land­tagswahlen an. Die Etablierten, um nicht zu sagen, die frei­willig gle­ichgeschal­teten Parteien, fürcht­en zurecht die große Wäh­ler-Watsche und den Durch­marsch der AfD. Grund dafür kön­nte auch die mächtige Arro­ganz der Sys­tem­parteien sein, die schon seit Jahren im gesamten Bun­des­ge­bi­et die Wäh­ler nicht mehr ernst nehmen. Es lohnt sich, mal nach den Ursachen zu sehen, statt nur zu schimpfen. ❖ weit­er ►

Deutschland

Merkel gen EU entsorgen … um jeden Preis

Wer sich ein­mal darauf spezial­isiert hat, “Nachti­gallen trapsen zu hören”, der kommt davon nie mehr los. Die sind übri­gens ger­ade in Berlin sehr häu­fig und laut am trapsen. Teils so inten­siv, dass man meint, da stürmt ger­ade ein Ele­fant durch den Porzel­lan­laden. Derzeit geht es darum, in welche Posi­tion man Merkel brin­gen muss, damit sie noch größeren Schaden anricht­en kann. Dafür sind derzeit zwei Posi­tio­nen inner­halb der EU im Gespräch. Hier mehr zu dem geplanten Elend. ❖ weit­er ►

Deutschland

Bist du nicht schwesig, dreyer ich dir den Gümbel um

Es ist über­aus inter­es­sant, sich die Pirou­et­ten der SPD mit anzuse­hen. Das soll­ten wir ern­sthaft tun, denn wer weiß schon wie lange es die Partei noch gibt? Damit sich jet­zt nie­mand am Parteivor­sitz die Fin­ger ver­bren­nt, hat man vor­sor­glich sechs Hände ins Ren­nen geschickt. So kann man die Hitze bess­er verteilen und auch mal wen vom Schmelztiegel abberufen, an dem sich Nahles offen­sichtlich hart­näck­ige Ver­let­zun­gen zuge­zo­gen hat, sodass sie jet­zt kom­plett offline gehen muss. ❖ weit­er ►

Deutschland

Warum schwadroniert AKK von Meinungsfreiheit?

Heute kon­nte man hek­tis­che Rück­rud­er­be­we­gun­gen von AKK, bezüglich des grü­nen Rezo-Stre­ich­es und ihrer dik­ta­torischen Ansage dazu beobacht­en. Sowohl das Zurück­rud­ern als auch die vorherige Kri­tik daran waren völ­lig über­flüs­sig und sog­ar kon­trapro­duk­tiv. Die aber­ma­lige Ausleuch­tung der Szene offen­bart, dass aus­gerech­net die CDU maßge­bliche Ein­schränkun­gen von Frei­heit, Recht und Demokratie zu ver­ant­worten hat. Da wäre Leise­treterei bess­er. ❖ weit­er ►

Deutschland

VollHorst, der bajuwarische Heimat-Baumeister

Heimat­min­is­ter wer­den ist nicht schw­er, es ohne Geld zu sein, dage­gen sehr. Trotz seines fort­geschrit­te­nen poli­tis­chen Ver­falls ist der Voll­horst aus Bay­ern noch immer nicht in die Sek­tion Fos­silien über­führt wor­den. Selt­samer­weise hält er sich ähn­lich bru­tal, wie die Bun­desmurk­sel. Jet­zt gab es Zoff um den üppi­gen “Feier­groschen” zur Ein­heit. Wir haben das alles exk­lu­siv mit­bekom­men und die beab­sichtigte Real­isierung der Mega-Par­ty ent­behrt nicht der drama­tis­chen Wende. ❖ weit­er ►

Deutschland

Angst macht mächtig Macht

Es regiert die Angst in Deutsch­land. Zuvorder­st find­en wir sel­bige inner­halb der Großen Koali­tion, die trotz erwiesen­er Rat- und Konzept­losigkeit nicht von der Macht lassen mag. Dort dominiert die Angst vor Neuwahlen. Im Volk ist es mehr die Angst vor ein­er ängstlichen und plan­losen Regierung, die wiederum entsprechende Exis­ten­zäng­ste bei den Men­schen befeuert. Vielle­icht soll­ten wir Ostern zum Fest der Angsthasen machen, weil wir wom­öglich bald alle ans Kreuz genagelt wer­den. ❖ weit­er ►

Deutschland

Roth emittiert 51.000 kg CO2 zur Klimarettung

Die Ret­tung eines Kli­mas, welch­es sich zu 96 Prozent dem men­schlichen Ein­fluss entzieht, gestal­tet sich aus­ge­sprochen schwierig. Das ist aber für die bil­dungs­fern­sten Grü­nen keine Hürde. So scheint Clau­dia Roth inzwis­chen einen Weg gefun­den zu haben, wie das zu bew­erk­stel­li­gen ist. Man kön­nte das Ver­fahren als “Kli­ma-Schutz­imp­fung” beschreiben. Wir erläutern wie das geht und wie sich die Bun­destagsvizepräsi­dentin hier völ­lig selb­st­los engagiert hat. ❖ weit­er ►

Deutschland

Grün ist so geil, da sind andere Parteien überflüssig

Nach­dem sich die die GroKo immer weit­er von den Wäh­lern ver­ab­schiedet, ja nahezu unwählbar gewor­den ist, haben die Medi­en die Grü­nen für sich ent­deckt. Spätestens seit­dem Kli­ma-Gre­ta Deutsch­land unsich­er macht, sind die Grü­nen auf jed­er Titel­seite vertreten. Ihr Wün­sche sind recht abstrus und wirr. So unre­al­is­tisch, dass man sie gefahr­los wählen kann, um den von der GroKo bis­lang eingeschla­ge­nen titanis­chen Kurs gen Eis­berg garantiert fort­set­zen zu kön­nen. ❖ weit­er ►

Aktuell

Und täglich uriniert das Murmeltier ans AfD-Eck

Es ist schon ein Kreuz mit der AfD. Ob es den poli­tis­chen Mit­be­wer­bern gefällt oder nicht, diese Partei entwick­elt sich, dank der täti­gen Mith­il­fe der Alt­parteien, zum vali­den Lack­mustest für die bun­des­deutsche Schein­demokratie. Anders gesagt, aus­gerech­net die soge­nan­nten demokratis­chen Parteien betäti­gen sich inten­sivst als Spalt­pilze in dieser Gesellschaft und scheinen sich in dieser Rolle auch noch zu gefall­en. Bess­er gle­ich alle Parteien ver­bi­eten?
❖ weit­er ►

Deutschland

Komm zur SPD: Arbeiter verraten, Millionen raffen

Wie soll man es anders sagen? “Sozialdemokratie muss sich wieder lohnen”. Nicht so sehr für den Sou­verän, wohl aber für dessen SPD-Vertreter, die dem Sou­verän gewerblich Sand in die Augen streuen. Nach Mar­tin Schulz ver­sucht es Erzenkel Gabriel. Es wird schon arg mit dem Teufel zuge­hen, sodass selb­st er in die Riege der “Sozi-Mil­lionäre” auf­steigen kann. ❖ weit­er ►

Deutschland

Was haben die Frauen Merkel zu verdanken

Ja tat­säch­lich, Angela Merkel ist die schön­ste, die intel­li­gen­teste, die durch­hal­te­fähig­ste, die elo­quenteste und “sex­i­est Kan­z­lerin” aller Zeit­en, die Deutsch­land jemals hat­te. Sich­er, das ist erläuterungs­bedürftig. Auch das per­sön­liche Empfind­en der Men­schen mag dabei stark abwe­ichen, ist hier aber kein The­ma. Da sollte man meinen, dass eine Frau an der Spitze eines Staates auch die Posi­tion der Frau in der Gesellschaft stärkt. Ob das auch für Merkel gilt? ❖ weit­er ►