Asien

Ende der Zitterpartie: China lässt Merkel sitzen

Merkels Nation­al­hym­ne­nal­lergie ist inzwis­chen ein offenes Staats­ge­heim­nis. Dass sich die nur auf die deutsche Hymne bezieht, ist hinge­gen weniger bekan­nt. Inzwis­chen gehört es zu guten Ton, dass entwed­er die Gäste oder Gast­ge­ber sie bei ihrem Stuhl­gang (Gang zum Stuhl) begleit­en. Und wenn aus­ländis­che Gast­ge­ber gut drauf sind, wie die Chi­ne­sen, dann lassen sie Merkel ohne jede weit­ere Diskus­sion ein­fach sitzen. Das scheint sich zu einem Merkel-Spe­cial auszuwach­sen. ❖ weit­er ►

Asien

Beschließen Putin und Kim „nukleare Teilhabe“?

Da es sich bei Putin und Kim um Schurken bzw. unsere Sys­tem­feinde han­delt, muss die Beichter­stat­tung der Main­stream-Medi­en entsprechend aus­fall­en. Im Tenor wurde kol­portiert, dass bei dem Tre­f­fen rein gar nichts herumgekom­men sei, außer das ein paar Steuergelder ver­gurkt wur­den. Dabei beste­ht die Möglichkeit, dass die Bei­den auch etwas “ökonomisch Sin­nvolles” vere­in­bart haben. Vielle­icht eine “nuk­leare Teil­habe”, so ein Luxu­sgut, wie es die BRD auch hat. ❖ weit­er ►

Asien

Merkel kann tödliches Syrien-Fiasko verhindern

Human­itäre Katas­tro­phen zu ver­hin­dern ist allzeit erste Bürg­erpflicht. Sel­bige zu insze­nieren, ist mehr Sache der Dien­ste, um bes­timmte Ziele zu erre­ichen. Mit Syrien wird uns ger­ade wieder so ein Spa­gat präsen­tiert. Medi­al wird von vie­len Opfern gefaselt, fak­tisch geht es aber nur um unsere Gold­stücke dort. Jene Klien­tel, die es trotz guter Aus­bil­dung, viel­er Waf­fen­liefer­un­gen und auch finanzieller Zuwen­dung nicht ver­mochte den Assad aus dem Amt zu bomben. ❖ weit­er ►

Asien

China als Blaupause für digitale Dressur des Bürgers

Chi­na ist in Sachen Pro­duk­tion nicht nur ein guter Kopier­er, nein, in Sachen Men­schen­führung kön­nte es ein Lehrer dieser Welt wer­den. Mit dem soge­nan­nten “Social Scor­ing” begin­nt Chi­na ein wun­der­volles Pro­jekt in der sub­tilen Ver­w­er­tung sein­er Men­schen. Natür­lich muss man diese Entwick­lung pos­i­tiv sehen, schließlich hat sie Aus­sicht darauf, auch von der EU langfristig akzep­tiert zu wer­den, um in Europa die Massen-Nutz­men­schen­hal­tung entschei­dend voranzubrin­gen. ❖ weit­er ►

Asien

Trump und Kim planen weitere Spritztouren

Noch immer über­schla­gen sich die Medi­en zum The­ma Trump und Kim in ihrer nichtssagen­den Berichter­stat­tung. Ver­mut­lich zur auss­chließlichen Ver­fül­lung des anste­hen­den Som­mer­lochs. Wir haben das Tre­f­fen ein­mal auf den his­torisch zutr­e­f­fend­en Wert eingedampft und nachge­se­hen, was wirk­lich wichtig war an diesem Tag in Sin­ga­pur. Die his­torisch rel­e­van­ten Fak­ten passen tat­säch­lich gut und gerne auf eine einzige Seite, neb­st aller “Deals” und sind rel­a­tiv schnell gele­sen. ❖ weit­er ►

Asien

Kim Jong-un setzt USA wieder auf Terrorliste

Man kön­nte den Kon­flikt zwis­chen Nord­ko­rea und den USA – bess­er zwis­chen Trump und Kim Jong-un – dur­chaus für psy­chol­o­gis­che Per­sön­lichkeitsstu­di­en hernehmen. Bedauer­licher­weise ver­fügt eine der bei­den Parteien über der­maßen viel Zer­störungspo­ten­tial, dass einem manch­mal die Witzelei dazu im Halse steck­en bleiben kann. Wie allerd­ings die ide­ale Pro­pa­gan­da, rund um diese nuk­leare Angst­mas­chine zu funk­tion­ieren hat, das zeigen uns die hiesi­gen Medi­en, wie immer, mustergültig. ❖ weit­er ►

Asien

Direktbewaffnung des IS durch die NATO

Tat­säch­lich ist das alles nicht wirk­lich so geheim. Aber für unser Gewis­sen ist es viel bess­er, so zu tun, als hät­ten wir damit nichts zu tun. Das ist auch deshalb so wichtig, damit sich unsere Medi­en zu jed­er Zeit über Assad und Putin empören kön­nen. Wür­den wir die Bewaffnung des Islamis­chen Staates und al-Qai­da durch die NATO offiziell bekan­nt­geben, wäre das für die Bevölkerung hierzu­lande sehr ver­störend. Da sind unsere strate­gis­chen Ziele in Syrien sehr viel wichtiger. ❖ weit­er ►

Asien

Kim Jong-un kündigt neue US-Sanktionen an

Das Säbel­ras­seln zwis­chen Nord­ko­rea und den USA soll die Welt­ge­mein­schaft ein wenig erlah­men lassen. Die bei­den Haupt­pro­tag­o­nis­ten, Kim Jong-un und Don­ald Trump, bür­gen dafür, dass ein max­i­males Eskala­tionspoten­zial aufge­baut wird. Es ist eine sel­ten gefährliche Kon­stel­la­tion, dass zeit­gle­ich bei­de Natio­nen ger­ade von Irren befehligt wer­den. Jet­zt geht es fern­er darum, die richtige Ide­olo­gie-Zone zu beacht­en, um das passende Ver­ständ­nis für den nach­fol­gen­den Text zu entwick­eln. ❖ weit­er ►

Asien

Malaysische Haar‑, Hirnwäsche mit Hijab & Shoulders

Für manchen Betra­chter mag es etwas gewöh­nungs­bedürftig sein, wie sich Frauen in Malaysia die Haare waschen. Zumin­d­est dann, wenn sie zu Wer­bezweck­en vor der Kam­era posieren. Aktuell beste­hen gute Chan­cen, dass auf lange Sicht selb­st in Europa solche Werbespots wieder zum Nor­mal­pro­gramm gehören. Es schließen sich einige Fra­gen an, die wir nicht befriedi­gend beant­worten kon­nten. ❖ weit­er ►

Asien

Die Welt ist böse, Erdogan zieht den Stecker

Kein Wun­der, dass der virtuelle Raum längst auch als Schlacht­feld durch das Mil­itär ent­deckt wurde. Ob jet­zt Wis­sen oder Desin­for­ma­tion, das Netz hat von allem etwas zu bieten. Das machen sich sog­ar sämtliche “Dien­ste” zu Nutze. Anders als bei nationalen Pub­lika­tio­nen, kann man hier nicht mal eben hinge­hen die Bude zumachen und die ver­ant­wortlichen in den Knast wer­fen. In solchen Fällen geht es etwas pein­lich­er zur Sache, wie jüngst bei der Aussper­rung der Wikipedia durch die Türkei. ❖ weit­er ►

Asien

Atombombe ist Menschenrecht: Russland und China erarbeiten Lösung für Nordkorea Problem

Manch­mal liegen die Lösun­gen förm­lich auf der Hand. Da sehen die fleißig agieren­den Holzfäller vor lauter Bäu­men den Wald nicht mehr. Ähn­lich ver­hält es sich mit Nord­ko­rea und seinem atom­aren-Bomben­streben. Alle Welt schimpft auf das Land, kommt aber nicht auf die sim­pel­sten Lösungsmöglichkeit­en, um allen beteiligten Natio­nen gerecht zu wer­den. Anlässlich dieser Welt-Bedro­hung zeigen wir auf, wie das mit weni­gen Hand­grif­f­en zu erledi­gen ist. ❖ weit­er ►

Asien

Erdogan marschiert zielstrebig gen Machtergreifung

Auch wenn alles danach aussieht, darf es logis­cher­weise nicht das sein wonach es aussieht. Das würde man “Vorverurteilung” nen­nen. “Erdo-Wahn” … hat auch das türkische Volk ein Anrecht auf Irrtum, sprich die Fehler ander­er Völk­er nachzuemp­fun­den und eigen­ständig zu wieder­holen. Und solange die Fehler nicht wieder­holt sind, kön­nen sie auch nicht als Fehler gel­ten. Dumm gelaufen. Aber wir dür­fen dabei zuse­hen und schon ein­mal (noch) zynisch kom­men­tieren. ❖ weit­er ►

Aktuell

Mossul wird ausgelöscht — und die Welt schaut zu

Gewalt und Grausamkeit des irakischen Regimes neb­st sein­er US-Ver­bün­de­ten beherrscht das Bild in und um Mossul. Die Rebellen weigern sich die Stadt zu ver­lassen. Schulen und Kranken­häuser scheinen bevorzugte Ziele der Befreier zu sein. Bei den anhal­tenden Kämpfen kom­men daher immer wieder auf bes­tialis­che Art und Weise Zivilis­ten, beson­ders Kinder und Alte ums Leben. Hier zeigt der Krieg seine bös­es­te Fratze und nie­mand gedenkt das Ster­ben zu been­den … alle Welt schaut geban­nt zu. ❖ weit­er ►

Dank USA: Afghanistan wieder führende Drogenregion
Asien

Dank USA: Afghanistan wieder führende Drogenregion

Der afghanis­che Dro­ge­nan­bau ist inzwis­chen wieder eine absolute Erfol­gssto­ry. Dank US-Inter­ven­tion und CIA Engage­ment kann Afghanistan in den let­zten Jahren seine führende Posi­tion als Opi­um-Pro­duzent nicht nur sta­bil­isieren son­dern sig­nifikant aus­bauen. Das ist eine abso­lut pos­i­tive Entwick­lung, die man den USA gegenüber unbe­d­ingt pos­i­tiv hon­ori­eren muss. Fast wäre der Opi­u­man­bau der Region im Jahre 2001 unter den Tal­iban gän­zlich zum Erliegen gekom­men. ❖ weit­er ►

Asien

IS-Kämpfer können von Mossul nach Aleppo umziehen

Wer hat hier noch den Durch­blick bei den Kriegs­fest­spie­len in Nahost? Derzeit sollen Alep­po und Mossul von Ter­ror-Ungeziefer befre­it wer­den. Doch da gibt es sig­nifikante Unter­schiede, die man ken­nen sollte. Zur Ressourcenscho­nung ist es drin­gend erforder­lich viele der gemäßigten Ter­ror­is­ten noch lebend nach Alep­po umzusiedeln. Warum soll­ten sie ster­ben ohne zuvor einen guten West-Zweck erfüllt zu haben? Den kön­nen sie aber nur in Alep­po und in Kom­bi­na­tion mit dem bösen Russen erfüllen. ❖ weit­er ►

Amerika

Neues US-Konzept für Syrien: „Learning by dying”

Inzwis­chen sind die Kriegs­man­över und False-Flag-Aktio­nen der USA sowas von durch­sichtig gewor­den, dass es kaum mehr Freude bere­it­et denen über­haupt noch auf den Grund zu gehen. Die näch­ste Eskala­tion dürfte das geplante Opfer von eini­gen amerikanis­chen Sol­dat­en und Flugzeu­gen sein, die man den Russen zum Abschuss vor die Flinte fliegen wird. Allein um sich danach entsprechend aufzure­gen und die “gerechte Vergel­tung” in Angriff nehmen zu kön­nen. ❖ weit­er ►