Europa

Russland steckt hinter den Gelbwesten in Frankreich

Inzwischen liegen erste Beweise auf dem Tisch, dass Russland hinter den Gelbwesten steckt. Der Drill dieser Truppe findet definitiv in Russland statt. Das war klar, denn wer einen Mann wie Donald Trump zum US-Präsidenten machen kann, das waren ja auch die Russen, dem sind noch viel schlimmere Dinge zuzutrauen, also auch die Gelbwesten. Es gibt weitere verstörende Hinweise auf diese Tatsache, denn auch der IS, dessen Feind Russland ist, hat den Gelbwesten die Freundschaft gekündigt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Das Spardiktat in der Nutzmensch-Produktion

Nahezu alle Belange des täglichen Lebens unterliegen betriebswirtschaftlichen Zwängen. So werden wir uns langfristig von romantischen Vorstellungen bei der Geburt unseres Nachwuchses verabschieden müssen, soweit diese geeignet sind die Sparzwänge zu torpedieren. Panzer und Raketen sind bedeutend wichtiger für die Gemeinheit. Was für ein Glück, dass wir mit Jens Spahn endlich einen Bankier als Gesundheitsminister haben, der hier vollends durchblickt. ❖ weiter ►

Gesundheit

Organspende: Restmenschen korrekt ausweiden

Sterben ist nicht schwer, hirntot sein, dagegen sehr. Die Debatte um die sogenannte „Organspendepflicht“ ist voll entbrannt. Die Umkehr der Willensbildung zu diesem Prozess ist politisch in der Mache. Dem ein oder anderen Menschen mag es helfen, wenn er Praktiker zu Worte kommen lässt und praktische Arbeitsanweisungen zu diesem Thema studieren kann. Nach der Lektüre sollte man sich weniger um die mangelnde Empathie, als um die fehlende Profitabilität des bisherigen Systems sorgen. ❖ weiter ►

Gesundheit

„Aus“ für Spahns Beitragszahlerproduktionsrabatt

Jens Spahn probt gerade den Spagat, der sich schnell zur Blutgrätsche weiten könnte. Sein Problem besteht darin, dass er schnell sehr viel mehr Profil braucht. So als Grünschnabel in der echten Hackrunde schwinden sonst seine Chancen ums „Merkel-Erbe“ dramatisch. Er dachte er sich, die „Beitragszahlerproduzenten“ als Klientel für sich zu erschließen. Nur leider hat er dabei die Rechnung ohne die eigentlichen Wirte/Werte gemacht. Schon gibt’s was auf die Glocke. ❖ weiter ►

Gesundheit

Pandemie „X“, nächstes Massensterben in Sicht

Die nächste Pandemie steht ins Haus. Die Weltgesundheitsorganisation macht bereits massiv Werbung dafür. Diesmal soll sie noch tödlicher, größer, schöner, gefährlicher und umsatzträchtiger sein, als alle Pandemien zuvor. Obgleich der Erreger noch völlig unbekannt ist, verfügen wir bereits über die ersten Fotos. Und wie immer sind wir auch bezüglich der weiteren Hintergründe viel besser im Bilde, als jedes andere Märchenblatt. Was jetzt wirklich zählt ist „Panik“. ❖ weiter ►

Gesundheit

Tierleichenteilehandel bald Relikt der Vergangenheit

Die Nahrungsmittelindustrie hat bereits immense Summen für die Forschung zur künstlichen Herstellung von Fleisch ausgegeben. Jetzt kann man die ersten Kunstfleisch-Produkte auf den Grill packen. Auf lange Sicht sollten die Fleischprodukte aus dem Mega-Industrie-Tiegel die originären Fleischprodukte in den Kühltheken verdrängen. Es geht ab er noch erheblich mehr bei dem Thema. Die Wurst aus eigenen Zellen oder denen seiner Liebsten ist gar nicht mehr so irreal. ❖ weiter ►

Fäuleton

WDR entlarvt ultimative Chemtrail-Lügen der UN

Die Zutaten für die Chemtrails sind schon sehr interessant und exotisch. Es sind quasi die Stoffe aus den Träume gemacht werden, auch Albträume. Das es sich nur um letzteres handelt, hat jüngst der WDR schlüssig nachgewiesen und somit selbst die UN ultimativ der schamlosen Lüge überführt. Die wollte bereits 2007 der unbedarften Menschheit weismachen, dass da über unseren Köpfen Aluminium, Barium und anderes edles Zeugs versprüht wird. ❖ weiter ►

Fäuleton

Todeskandidaten dürfen Todesart bald frei wählen

Wieder mal brennt in den USA die Luft. Das Gift wird schlecht, also muss man jetzt fix noch ein paar Todeskandidaten abspritzen. Diesmal in Arkansas. Das könnte sich künftig ändern, wenn man den Todeskandidaten bei der Auswahl ihrer Todesart nur etwas mehr Freiheit zubilligte. Clever umgesetzt, könnten damit die Hinrichtungen erheblich günstiger und stressfreier realisiert werden. An sich Ziele, die der Staat auch offiziell zu verfolgen hätte, allein schon aus humanitären Gründen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Heterosexualität vor Anerkennung als Krankheitsbild

Das sogenannte „Gender-Mainstreaming“ ist keine Erscheinung die sich zwecks Chancengleichheit ausschließlich auf das Berufsleben konzentriert. Weit gefehlt. Inzwischen kommt diese neue Ideologie auch ganz unten an, bei den Kleinsten. Die Art und Weise wie dort die Gesellschaft an ihren Fundamenten umgebogen wird ist nicht nur äußerst beachtlich, sie ist schon atemberaubend. Das Ganze passiert irgendwie völlig automatisch, offensichtlich auch abseits öffentlicher politischer Prozesse. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Klitoris Überlänge – ein Fall für den Salafisten

Irrigerweise wird in Deutschland die Beschneidung von Mädchen/Frauen allzu oft unter dem Themenbereich „Genitalverstümmelung“ herabgewürdigt. Das ist sachlich falsch und trägt intolerantes Gedankengut in sich. Es widerspricht der Willkommenskultur und dem Gleichheitsgrundsatz der Geschlechter. Der Gesetzgeber hat in Deutschland bislang nur die Verstümmlung von Jungs gesetzlich korrekt geregelt. Das muss sich alsbald ändern, hier dazu ein aussagekräftiger Fachvortrag dazu. ❖ weiter ►

Fäuleton

Monsanto gewinnt 2:0 mit Glyphosat gegen Europäer

Bad Ballerburg: Alles steht derzeit im Zeichen des Fußballs, so auch die ab Montag durch die EU-Kommission randalierende Giftkugel von Monsanto, die dann immerhin 2 mal zum Nachteil der Europäer eingelocht werden wird. Eigentlich waren für das elegante Gift auf europäischen Äckern rund 15 Tore (Jahre) vorgesehen, nur hat ein ❖ weiter ►

Gesellschaft

Bargeldnutzung erhöht Alzheimerrisiko

Bad Ballerburg: In den letzten Tagen wurde wieder und wieder Propaganda für die Abschaffung bzw. Beschränkung von Bargeld gemacht. Die stereotype Begründung für die immer wiederkehrenden Anläufe von Finanzwirtschaft und Regierung dazu ist der inzwischen unverzichtbare Terror. Wobei der Bürger inzwischen gar nicht mehr unterscheiden kann, was der größere Terror ❖ weiter ►

0017er €-Bond Geheimwaffe
Amerika

USA haben kein Problem mit Krieg, mehr zivile Opfer durch Schusswaffen und Alkohol

Welt der Gewalt: Die Vereinigten Staaten von Amerika sind in jeder Hinsicht einfach nur großartig. Zu jeder Zeit ein Vorbild für die Welt. Sei es in erzwungenen Kriegen, bei der grenzüberschreitenden Gewalt schlechthin, für ungesunde Lebensweisen, Verblödung der Menschenmassen, ungehemmten Kapitalismus, Vermeidung von Sozialstaatlichkeit und ähnlich positive Errungenschaften einer völlig ❖ weiter ►