Geschichte

Mein ganz persönlicher Mauerfall

Die Wende und der sogenannte Mauerfall vor drei Jahrzehnten sorgt bis heute für zwiespältige Gefühle und differente Betrachtungen. Der Spaltpilz keimte erst später auf, nachdem die große Euphorie verflog. Er ist bis heute nicht gänzlich überwunden. Ebensowenig empfinden heute längst nicht alle Menschen den Ablauf von damals als Segen. Rückblickend sind viele Abläufe im Zusammenhang mit dem Mauerfall einen zweiten und somit etwas distanzierteren Blick wert. ❖ weiter ►

Geschichte

Völkerrecht – NATO unterstützt Türkei indirekt

Das Völkerrecht ist inzwischen zum effektivsten Schutzschild aller Großkriminellen dieses Planeten geworden. Man kann sich dessen hemmungslos bedienen, weil man weiß, dass es nicht den Menschen dient, sondern lediglich Staats- und Machtgebilde stützt und schützt. Man hätte es gemäß der heute gelebten Variante einfach „das Recht des Stärkeren“ nennen können. Das wäre zumindest ehrlich gewesen. Erdogan hat vorzüglich von seinen Zuchtmeistern und Räubergesellen gelernt. ❖ weiter ►

Geschichte

Feindstaatenklausel: „Das ist gut und richtig so“

Außer dem kleinen Mann muss sich eigentlich niemand an geschriebenes Recht halten. Das ist was für dumme Leute. Wenn allerdings nachgefragt wird, wie es sich da im Großen verhält, dann kommen schon mal patzige Antworten. So ein gewisser Peinlichkeitsfaktor ist da nicht zu übersehen. So kürzlich geschehen zur Nachfrage bezüglich der Feindstaatenklausel, die ein tragendes Element der UN-Charta ist. Dabei gibt es auf diesem Planeten nur zwei Feindstaaten, Deutschland und Japan. ❖ weiter ►