10 Mio. US-Dollar für vier tote Russen

USA setzen neue Maßstäbe bei „Costs per Kill“

10 Mio. US-Dollar für vier tote RussenBad Ballerburg: Wenn es um den Einsatz modernster US-Waffentechnik in der Ukraine geht, lassen sich die USA keinesfalls lumpen, 10 Mio. Dollar für vier tote Russen. Alles was Russland in irgendeiner Weise beschädigen kann wird geliefert und von den Ukrainern nicht immer ganz weisungsgemäß verwendet. Dabei sollte klar sein, das besonders die ATCMS Raketen kaum ohne amerikanische Hilfe ins Ziel zu bewegen sind. Die USA streiten das ab und betonen die Eigenständigkeit der Ukraine beim Einsatz solcher Waffen.

Naja, formal müssen die USA aufpassen, dass sie nicht doch von einem Moment auf den anderen Kriegspartei werden, aber bislang haben die Provokationen Russlands immer noch anstandslos funktioniert, sodass das NATO-Angriffsrudel unter der Führung der USA immer weiter auf den finalen Krieg in Europa und Russland hinarbeitet, wobei Russland natürlich alleinig und unstreitig die Schuld an allem trägt, allein schon weil wir die Guten sind.

American ATACMS Missile With Cluster Warhead Exploded Over Crowded Beach In Sevastopol … [maps.southfront.press], wobei vorstehenden Medium sich erdreistet sowas zu schreiben: „On June 24, the Armed Forces of Ukraine and NATO launched missile attack on the cit of Sevastopol in Crimea.“ Geht natürlich gar nicht, weil doch die NATO und/oder die USA damit rein gar nichts zu tun haben. Da kann man mal sehen was die Lügenpresse so alles zu wissen glaubt.

Zurück zum Thema: Normalerweise gilt beim Militär allzeit der Grundsatz: möglichst billig möglichst viele Menschen umbringen. Das wird über die „Costs per Kill Ratio“ eindrucksvoll belegt. Die USA sind bekannt dafür immer direkt draufzuhalten und nicht all zu genau zwischen zivilen und militärischen Zielen zu unterscheiden. Generell geht es den USA bei ihren Befreiungs-, Befriedungs- und Demokratisierungsbombardements weniger um die zu Treffenden (die sind allgemein anerkanntes Verbrauchsgut), als vielmehr um die eigenen politischen und wirtschaftspolitischen Ziele und da macht es sich gegenüber der Welt-Zuschauerschaft immer gut den „Harten“ zum mimen, um den Respekt gegenüber dem selbsternannten „Weltenbeschützer und Retter des Planeten“ hochzuhalten.

10 Mio. US-Dollar für vier tote Russen

Jetzt begab es sich einmal mehr im USA./.Russland Krieg, der bekanntlich in der Ukraine ausgetragen wird, dass 5 dieser edlen ATACMS-Raketen gen Sewastopol auf der Krim entsandt wurden, um dort für allerhand Spektakel zu sorgen. Sewastopol ist eher kein militärisches Ziel, man kann aber gut Zivilisten und Kinder am Strand erwischen und das ist nicht weniger aufregend, um das russische Gemüt anständig in Wallung zu bringen. Natürlich sind die USA und die Ukraine mit jeder ihrer Aktionen stets im Recht, sonst wären wir ja nicht der Wertewesten. Kritik erübrigt sich, sodass wir jetzt auf die wundersamen „Costs per Kill“ zu sprechen kommen können.

Für die vier in Sewastopol getöteten Zivilisten (davon zwei Kinder), brauchte es fünf ATACMS-Raketen. Vier hatte der Russe vorher vom Himmel geholt, eine Rakete konnte dann doch noch die erwähnten Zivilisten erwischen, wobei die Kinder genau genommen doppelt zählen, weil sie kleiner und somit schwerer zu treffen sind. Für diese Raketen wird eine Preisspanne von 1-2 Millionen Dollar pro Stück aufgerufen. Bei der Ukraine darf man davon ausgehen, dass sie stets den Freundschaftspreis von 2 Millionen Dollar zahlen wird, wenigstens dann, wenn die EU die Kosten dieser Waffenlieferung gegenüber den USA trägt. Aber schauen wir uns einmal um, um was für tolle Raketen es hier geht.

ATACMS-Raketen: Kosten, Einsatzgebiete und aktuelle Überlassungen

Einführung: Das Army Tactical Missile System (ATACMS) ist ein bodengestütztes, ballistisches Raketensystem der US-Armee, das entwickelt wurde, um Ziele in großer Entfernung mit hoher Präzision zu treffen. Seit seiner Einführung in den späten 1980er Jahren hat es sich als vielseitiges und effektives Mittel zur Bekämpfung strategischer Ziele erwiesen. Diese Abhandlung beleuchtet die verschiedenen Aspekte von ATACMS, einschließlich der Kosten, Einsatzgebiete und aktuellen Überlassungen an Verbündete.

Technische Details und Varianten: ATACMS-Raketen werden von Lockheed Martin hergestellt und sind in verschiedenen Versionen erhältlich, die sich in Reichweite, Nutzlast und Zielgenauigkeit unterscheiden. Zu den Hauptvarianten gehören:

Block I: Die ursprüngliche Version mit einer Reichweite von etwa 165 Kilometern und einer Nutzlast bestehend aus Streumunition.

Block IA: Verbesserte Reichweite von bis zu 300 Kilometern und eine ähnliche Nutzlast.

Block IA Unitary: Diese Version verfügt über einen einzelnen, hochexplosiven Sprengkopf, der für präzisere Angriffe auf punktgenaue Ziele entwickelt wurde.

MGM-168 ATACMS (Block IVA): Die neueste Variante mit einer Reichweite von bis zu 300 Kilometern und verbesserter Zielgenauigkeit.

Kosten: Die Kosten für eine ATACMS-Rakete variieren je nach Variante und Ausstattung. Im Allgemeinen liegt der Preis pro Rakete zwischen 1 und 2 Millionen US-Dollar. Faktoren, die die Kosten beeinflussen, sind unter anderem:

Entwicklungskosten: Frühere Varianten waren günstiger, während die neueren, technologisch fortschrittlicheren Versionen teurer sind.

Produktionsvolumen: Höhere Stückzahlen können zu geringeren Stückkosten führen.
Zusätzliche Ausrüstung und Integration: Kosten für die Integration in bestehende Waffensysteme, Schulungen und Wartung.

Einsatzgebiete: ATACMS-Raketen sind vielseitig einsetzbar und wurden in verschiedenen militärischen Konflikten erfolgreich auch gegen zivile Ziele verwendet. Ihre Hauptanwendungsbereiche sind:

Zerstörung von feindlichen Kommandoposten und Kommunikationszentren: Durch die präzise Bekämpfung strategisch wichtiger Ziele kann die Führung und Koordination des Gegners gestört werden.

Angriffe auf Luftverteidigungsstellungen: Durch die Ausschaltung von Flugabwehrraketenstellungen und Radaranlagen kann die eigene Luftüberlegenheit gesichert werden.

Bekämpfung von Artillerie- und Raketenstellungen: Mobile und stationäre Artillerieeinheiten des Feindes können effektiv neutralisiert werden.
Zerstörung von Infrastruktur: Brücken, Straßen und Versorgungsdepots können angegriffen werden, um die Logistik und Bewegungsfreiheit des Gegners einzuschränken.

Bekämpfung von zweibeinigen Strandpopulationen: Eignet sich ideal zur Bekämpfung unaufmerksamer Zivilisten am Strand, da hierbei kaum Gegenwehr zu erwarten ist, was die Erfolgsquote deutlich verbessert.

Aktuelle Überlassungen und internationale Nutzer

Die USA haben ATACMS-Raketen an mehrere ihrer Verbündeten überlassen, um deren militärische Fähigkeiten zu stärken und die kollektive Sicherheit zu fördern. Zu den aktuellen Nutzern gehören:

Südkorea: Als Teil der Verteidigungsstrategie gegen Nordkorea hat Südkorea ATACMS-Raketen erworben und in sein Arsenal integriert.
Polen: Im Rahmen der NATO-Verteidigungskooperation hat Polen ATACMS-Systeme erhalten, um seine Fähigkeit zur Abwehr potenzieller Bedrohungen aus dem Westen zu verbessern (sollte der Russe sich dort erst einmal breit gemacht haben).
Türkei: Die Türkei nutzt ATACMS zur Verstärkung ihrer Verteidigungsfähigkeiten in einem geopolitisch instabilen Umfeld.
Griechenland: Auch Griechenland hat ATACMS-Raketen als Teil seiner militärischen Modernisierung übernommen.
Ukraine: In jüngster Zeit wurden ATACMS-Raketen an die Ukraine übergeben, um deren Angriffsfähigkeiten gegen Russland unterstützen. Diese Überlassung ist Teil eines umfassenderen militärischen Hilfspakets, das auch andere fortschrittliche Waffensysteme umfasst, sodass dort tatsächlich für die USA bis zum letzten Ukrainer gegen Russland gekämpft werden kann.

Raketengetriebene Zwischenbilanz

Das ATACMS-Raketensystem hat sich als zuverlässiges und vielseitiges Mittel zur Bekämpfung strategischer Ziele und Aufrechterhaltung von Terror etabliert. Mit einer Reichweite von bis zu 300 Kilometern und hoher Präzision ist es ein unverzichtbares Werkzeug in modernen Konflikten zur Förderung von Distanztod und Humanisierung Entmenschlichung von Kriegen.

Die Kosten variieren je nach Variante und Ausstattung, liegen jedoch im Allgemeinen zwischen 1 und 2 Millionen US-Dollar pro Rakete. Die Überlassung von ATACMS-Systemen an Verbündete zeigt die strategische Bedeutung dieser Waffe und ihre Rolle bei der Stärkung der kollektiven Unsicherheit. Die neuesten Entwicklungen, insbesondere die Überlassung an die Ukraine, unterstreichen die anhaltende Relevanz und Effektivität des ATACMS-Systems, wo man mit dem Einsatz von 1,25 ATACMS-Raketen in in der Lage war einen Zivilisten zu töten.

Wer Krieg liebt, muss ihn sich nicht schön saufen

10 Mio. US-Dollar für vier tote RussenInsoweit war der Einsatz dieser Raketen in Sewastopol ein echtes Novum, besonders unter dem Aspekt der „Costs per Kill“. Damit signalisieren die Amerikaner ganz eindeutig, dass es völlig egal ist was es kostet Russen zu töten, Hauptsache sie werden dezimiert, wie schon von 2014 bis 2022 in der Ost-Kokaine. Im vorliegenden Fall hätte man ebenso gut Billig-Terroristen mit Handfeuerwaffen an besagtem Strand aussetzen können, die für einen Bruchteil des Geldes sicherlich sehr viel mehr Russen am Strand von Sewastopol plattgemacht hätten.

Und nein, wir sollten bei derlei Aktionen auch nicht zu stark auf die Genfer Konvention oder die Haager Landkriegsordnung schielen. Das sind vergilbte Regelungen aus Zeiten wo man irrig noch der Meinung war es gäbe etwas wie Ehre, Moral und Anstand. Solche Human-Duseleien passen nicht mehr in die Welt der modernen Kriege, wo der Mensch grundlegend nicht sonderlich viel mehr als ein beweglicher Fleischklops ist, der eben weggesprengt werden muss, wenn er irgendwie im Wege steht oder man damit den Feind beeindrucken kann. Letzteres war in Sewastopol der Fall.

Und die Propaganda muss dafür sorgen, dass sich die Menschen selbst als derlei Kanonenfutter akzeptieren können. Dazu muss nur genügend Hass gesät werden, sodass der Mensch all die Werte vergisst, die ihm für gewöhnlich gepredigt werden, wenn gerade nicht geschlachtet werden muss. Kurzum, niemand hätte damit gerechnet, dass die USA ein so joviales Zeichen gegenüber Russland durch die Ukraine würde setzen lassen. Ob Russland diese Wertschätzung durch die USA zu würden weiß, wenn die sich den Tod von Russen pro Nase rund 2,5 Mio. Dollar kosten lassen?

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

03233074fdbd4b9e82559906e94287ad
Avatar für WiKa
Über WiKa 3300 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

100 Kommentare

  1. Kriegskosten gegen das eigene Volk laufen unter der Rubrik: Fachkräftemangel beheben.

    „Deutschland soll noch mehr Menschen aus Afghanistan, Syrien, Usbekistan, Kirgisistan und vielen anderen Ländern aufnehmen. Joachim Stamp (FDP), der Sonderbevollmächtigte der Bundesregierung für Migrationsabkommen, wünscht sich ein „positives Migrationsnarrativ“. Abschiebungen nach Syrien hält er für „undenkbar“.“

    siehe auch
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2024/nach-mannheim-wollen-spd-und-fdp-mehr-muslime-ins-land-holen/

    Solche Lösungen, wie Italen umsetzt, kämen zu teuer.

    Wie wäre es mal damit den deutschen Beamtenapparat zu entschlacken und die Sozialklempner in richtigen Berufen auszubilden?

    Ein echtes Bürgergeld in deutscher digitaler Währung könnte keine Push-Funktion erfüllen, kann ich nur dagegehalten.

    Wir könnten genug Fachkräfte haben, so dass wir nur noch 3 Tage die Woche mit 6 bis 8 Stunden alles produzieren könnten was wir brauchen.
    Wer Spargel essen will, muss halt mal 3 Tage auf dem Feld helfen, wenn Ernte-Zeit ist.

    Mann ich habe schon mal Wagenräder von Kürbissen geerntet. Ziemlich schwer und etwas Muskelkater, aber das ist schon mal auszuhalten.
    Halt fast freiwillig, von wegen Vorbildwirkung von Staatlichen Leitern.
    Geschadet hat es mir nicht.

    Ich denke, in ein paar Jahren gibt es dafür auch technische Lösungen. Die Leute, die so was entwickeln können, mus man aber erst mal ausbilden.
    Steht die Technologie, dann sollte man die so gestalten, dass Menschen dabei die Kontrolle über den Prozess haben, aber nicht die Maschinerie die Kontrolle über die Menschen.

    Das steht bisher nur auf dem Papier.

    Wir können und sollten aber einen Prozess etablieren, der unsere Schwurbler unter Kontrolle bringt.

    ET berichtet heute:

    „Geistige Klarheit kurz vor dem Tod: Wie Demenzkranke geistig „zurück ins Leben“ kommen
    Das Phänomen ist nicht neu, stellt die Forscher aber noch immer vor ein Rätsel: Episoden von geistiger Klarheit bei Demenzkranken oder Personen mit Hirnerkrankungen kurz vor ihrem Tod.“

    Sind Scheinerschießungen wirklich notwendig, um den Politikern zu einem klaren Kopf zu verhelfen?

    Ich denke, es geht einfacher. Machen Sie erst mal immer das Gegenteil von dem was die Regierung sagt.

    Zensus: Über eine Million Menschen verweigerten Teilnahme

    Der angedrohte Bussgeldregen ist wahrscheinlich ausgeblieben. Hinter vorgehaltenes Hand soll ein Beamter gesagt haben, es war nie vorgesehen, Strafzahlungen einzutreiben.
    Das Perssonal wäre gar nicht vorhanden.

    Also, ich habe da einen Verdacht. Die Beamten können nicht mal Serienbriefe erstellen.
    1000 Briefe mit persönlichem Kontext in 4 Stunden drucken, war schon vor 20 Jahren nie ein Problem für mich.
    Eingetütet hat das damals der Pförtnerdienst in der Spätschicht.
    Dafür gibt es heute bestimmt auch maschinelle Lösungen.
    Sag ich doch:
    https://www.tillmann-druck.de/druckerwissen-so-funktioniert-maschinelles-kuvertieren/

    Wenn ich heute in mein Apple-Smartphone bei den Kontakten eine Adresse hinterlege, dann wird mir oft schon ein Bild vom Gebäude angezeigt.

    Im Gegensatz zu anderen speichere ich aber nichts in der Cloud. Was Apple mit den angeblich anonymisierten Daten macht, weiß ich nicht.
    Aber das US-Militär weiß wahrscheinlich immer, wo sich Olaf Scholz gerade aufhält.
    Wir sollten den Mann von der Last des Kanzleramtes befreien.
    Wir brauchen eine funktionierende Verwaltung, aber keinen Kanzler und keine Minister.
    Botschafter unseres Vertrauens, die unsere demokratischen Beschlüsse freier Bürger im Ausland erklären können, reichen völlig aus.
    Am Ende bestimmen wir bei uns selber, wo es lang geht, keine EU, keine NATO, keine UNO und keine WHO.

    Den Schweizern kann ich nur empfehlen, die Luftlandegebühren für private Flugzeuge auf 10000% zu erhöhen und keine staatlichen Garantien für ungebetene Gäste auszusprechen.

    Es gehört zu den Besonderheiten unserer Zeit, dass auf der traditionellen Seite des Bürgertums zumindest in den Fragen von Krieg und Frieden mehr Verstand herrscht als bei den staatlichen Medien und den Institutionen des öffentlichen Lebens.

    Selbst GreenPeace kann man vergessen.

    Ich bin für den Erhalt und Schutz der Natur und natürlich des Friedens, aber was heute auf den Etiketten steht, ist in der Tüte nicht drin.

    Hier ein paar vernünftige Stimmen aus der Schweiz:

    https://weltwoche.ch/daily/der-kriegswahn-des-westens-in-der-ukraine-eine-widerlegung-der-folgenschwersten-irrtuemer-anhand-von-zahlen-fakten-und-karten/

    Was Köppel allerdings unterschlägt, das es kein innerrussisches Problem ist, sondern wie in Deutschland bereits im Buch von Verheugen veröffentlicht, schon lange von den USA und der NATO vorbereitet wurde.

    Es handelt sich um eine getarnte und gezielt vorereitete Expansion der NATO, die natürlich Russlands Sicherheitsinteressen berührt.

    Wertloses Geld, das man nur drucken braucht und die Schulden werden auf andere abgeladen, da ergibt sich ein ganz anderes Bild.

    Die Schulden sollen ja noch eingetrieben werden.

    Und wir sehen, Deutschalnd und die NATO treibt die Kosten für die Aufrüstung weiter.
    War Spanien 1936 nicht auch ein Testgebiet für deutsche Bomber?

    Es gibt sogar noch einen Hintergrund für Putins Zurückhaltung. Er will gar nicht alle seine militärischen Möglichkeiten offenlegen. Das hätten sich manche aber gewünscht, ganz sicher die Generäle im Pantagon.

    Nun immerhin, die Abrams taugen nicht so cviel, wie man erhofft hat, die Leoparden auch nicht.
    In England arbeitet mannbereits an Methoden, Drohnenanhriffe abwehren zu können.
    Die Ukraine ist also auch ein Testgebiet für Waffen und Russland hat wohl erst einmal seine schwerste Lenkbare Bombe in der Ukraine eingesetzt.

    Nach dem Krieg oder schon am 1.11.2025 entfaltet die EU ihre Atombombe im Finanzwesen, programmierbares Geld. Nun man wird nicht alles gleich und sofort ausprobieren.

    Eine unvollendete REvolution habe ich schon selbst mitgemacht.
    In einem war ich mir damals ziemlich sicher, die Soldaten der NVA hätten nicht auf ihre Eltern, Großeltern, Geschwister und Kollegen geschossen, eher auf die Offiziere, die diesen Befehl gegeben hätten. Heute vermisse ich diese Gewissheit.

    Trotzdem werde ich mich nicht erpressen lassen.
    Ich habe ein interessantes spannendes Leben geführt und hinterlasse eine Idee, die zur Freiheit führen kann, wenn genug Menschen diese Freiheit wollen.

    Zukunft ist offen und Verbrechen lohnt am Ende nicht.
    Wenn ich durchhalte, vielleicht habe ich noch das Glück, eine siegreiche Revolution zu erleben.
    Sowas kann mnachmal schneller gehen, als man gemeinhin denkt.
    In der DDR hat das weniger als 10 Jahre gebraucht, denn1968 waren mit dem Einmarsch der Russen im Prager Frühling alle Hoffnungen erst mak zerschlagen. Die kamen erst mit Gorbatschow wieder auf. Es reicht manchmal ein Symbol, auch wenn dieses Symbol später selbst gescheitert ist.

    Es bedarf nur des Mutes und des Willens für eine gerechte Gesellschaft einzutreten.
    Dann muss man aber liefern können. Merkel und die Ampel konnten nicht liefern unddamit waren ihre Etiketten Trugbilder und das konnte man erwarten, wenn man des System begreift.

    Noch lassen sich zu viele täuschen und falsche Priester wachsen wie Pilze bei warmen Regenwetter aus dem Boden. Wie hltst Du es mit dem Krieg und der Verteidigung der deutschen Nation? Glaubst Du an die Klimareligion? Glaubst Du an die Freiheit der Beliebigekeit oder die Freiheit der Eigenverantwortung.
    Hast Du eine gute Antwort auf die Macht der Datenkraken?
    Das wären so ein paar Knackige Fragen, um die Spreu vom Weizen zu trennen.
    Und ganz treffsicher war der Lackmus-Test, wie hältst Du es mit Deiner Mitwirkung einer freiheitlichen Gesellschaft unter den Bedingungen der digitalen Revolution?
    Glaubts Du, eine KI kann schlauer sein, als Du?
    Mir konnte noch niemand nachweisen, dass eine KI mehr Intelligenz besitzt als ein Mensch mit breitem Wissen.

    Ich habe mal vor etwa 10 Jahren eine Diplomarbeit über KI gelesen. Das las sich wie Religion.
    Ich konnte jedenfalls nur feststellen, dass die Programmierer nicht verstehen, wie KI funktioniert. Sie tun es einfach und müssen diese KI traineren.
    Das geht bei Mustererkennung, aber das hat mit Intelligenz nichts zu tun.
    Und man kann KI so programmieren, dass diese lügt, wird behauptet.
    Etwas vortäuschen und verstecken kann jede Software. Deshalb wurde ja der Begriff DAU geschaffen für den Idioten, der vorm Bildschirm sitzt.

    Für was braucht man als Blogger ecwid.com, google.com, googletagmanager.com?
    wp.com das ist WordPress, der Hersteller dieser Software.

    Es gibt immer eine Schlussrechnung. Auch in der nahen Zukunft.

    Und wenn kurz vor dem Tod, tatsächlich Klarheit im Kopf auftritt, dann werden die Verbrecher eine schreckliche Totenmaske hergeben.

    Man sollte diese in die Geschichtsbücher aufnehmen, falls es dann noch welche gibt.

    Wir sind die Opfer und wir sollen alles bezahlen ud nicht vergessen, die Ukrainer verlieren ihre natürlichen Reichtümer. Das zweitgrößte Land in Europa.

    Die Solarleute berechnen Dachflächen mit den Bildern von Google, bloß von der Technik verstehen viele nicht allzuviel und die Rentabilitätsberechnungen sind geschönt und beruhen außerdem auf staatlicher Bevormundung.

    Ich könnte eine Menge reale aber ziemlich skurile Geschichten erzählen über die Schwächen im öffentlichen Dienst und den Beamtenstuben.

    Als ich Kind war, schwärmte die ARD noch von der Zivielcourage der frühen Amerikaner.

    Als das letzte Mal die US-Bürger das Capitol stürmen wollten, war das ein Schwerverbrechen.

    In Deutschland soll eine Rentner-Truppe geglaubt haben, das wäre hier möglich.

    Also mindestens ein Panzer mit scharfer Munition wäre schon ntwendig gewesen, hätte aber vermutlich auch gereicht.

    Aber wer soll Deutschland regieren?

    Ich bin für echte Selbstverwaltung und mir darf jeder dabei bei der Arbeit zuschauen, nur Google nicht 😉

    Übrigens ich arbeite schon seit vielen Jahren unentgeltlich und stelle meine Forschungsergebnisse frei zur Verfügung.

    Ich gebe zu, erst dann ist freies Denken in Deutschand möglich.

    Ich bin aber dankbar, dass es noch freie Blogs ohne Zensur gibt.

    Also die deutsche schon längst nicht mehr legitimierte Regierung hat eine riesengroße Angst vor dem emanzipierten Bürger.

    Wir können alles ändern, wenn wir den Priestern das Vertrauen entziehen.

    Wir können auch einfach aufhören zu funktioneren.
    Fragen Sie mal im Vertrauen ihren Chef, was er für notwendig hält. Glaubt der, ein Afghane könnte ihren Job machen?
    Wenn das so ist, sollten Sie lieber gleich kündigen.
    Dann war es immer noch Ihre eigene Entscheidung.

    • #Politikus, nach ihrem ‚Roman‘ weiß jetzt jeder, das sie ein überzeugter Ossi sind. Das bedeutet aber auch, das sie , wie alle anderen, mit wehenden Fahnen zu den VSAmis übergelaufen sind.
      SIE, die DDR – Bürger, haben keine Revolution gemacht- SIE haben sich der BRD- Verwaltung anschliessen lassen. Sogar mit den Wirtschaftsgebieten. Ob diese schon in der DDR bestand hatten, ist mir nicht bekannt; das war/ ist Schnee von gestern.
      Die Kommunisten haben ja sogar den Namen geändert, um in der BRD- Verwaltung mitreden zu dürfen- sogar zwei mal.LOL. Soviel zu unseren Mitteldeutschen ‚Revolutionären‘.
      Ganz schön konfus was sie als ‚renommierter Wissenschafftler‘ so von sich geben- ist wohl nicht ihr Arbeitsgebiet, das Schreiben. Gruß Karl

      • Vorsicht, Karl.

        Ich war und bin immer ein Mensch gewesen, der Probleme löst und nicht erwartet, dass sie von anderen gelöst werden.

        Das haben aber viele Leute nie gelernt, nicht nur in der DDR, auch in der alten BRD.
        Mein Schwager war Geschäftsführer eine Firma im Allgäu. Ein wirklich gebildeter Mann. Der wäre 1987 glücklich gewesen, wenn er seine Produkte in die DDR hätte verkaufen können. Dass die Firma noch vor der Wende pleite ging, hat mich nicht gewundert. Was nutzt ein Computer für die Verwaltung, wenn die Maschinen uralt sind und das Personal aus angelernten Türken besteht und die Eigentümer nur Geld aus der Firma ziehen, aber nicht investieren wollen.
        Im Übrigen starb der als Arbeitsloser nach wenigen Jahren wegen einem Hygienefehler in einem Krankenhaus im schönen Bayern. Eine Klage wollte meine Schwester nicht betreiben. Deren Technikverständnis endete aber bei der Bedienung eines Fax-Gerätes, da habe ich schon für meine Tätigkeit eigene kleine Programme geschrieben.

        Später im Westen hatte ich im Personalwesen einer Firma eine eigene Datenbankanwendung entwickelt für etwa 1000 Personen. Diese Anwendung war leistunsgfähiger als die Mainframe eines vergeichbaren Unternehmens in München, mit dem wir kooperierten.

        Nachdem ich mein Haus bezahlt hatte, habe ich die Firma gewechselt und war im Qualitätsmanagement eines Produktionsmittelautomatisierers bis zu meiner Rente tätig.

        Am Anfang war die friedliche Revoution von 1989 eine Leistung der Bürger der DDR. Sogar der Westen war total überrascht.

        Die SED-Funktionäre, die versagt hatten, verloren ihre Macht.

        Da hat der Westen gar nichts geleistet. Alles was danach passiert ist, war Korruption.

        Ja, ich kenne den Osten und den Westen. Und das ist mein persönlicher Vorteil.
        Ich kenne die Stärken und Schwächen beider Systeme.
        Als sich die Mehrheit der Ossis von Kohl belabern ließ, habe ich das Land verlassen.

        Ich wusste damals schon, dass es in der Zukunft wieder Montagsdemos geben wird, nur dass sie nichts nutzen werden.

        Ich kenne aber auch den Westen aus seinen inneren Strukturen.
        Die meisten der Wessis sind doch auf Merkel reingefallen.
        Also wie schlau wart ihr denn? Wenn ich damals mit den Leuten hier darüber sprach, da waren die alle von Merkel begeistert. Ihr seid doch auch betrogen worden und habt es nicht mal gemerkt.

        Den Zustand, den wir heute haben, den haben wir gemeinsam zu verantworten.
        Artikel 146 GG galt doch auch für die Altbürger der BRD!

        Wo ist denn Ihre Lösung, Ihr Anteil am Versagen?
        Wie alt waren Sie den, als sich in Oberschlesien Ihre Eltern haben vertreiben lassen?
        Warum hat Deutschland damals den Krieg verloren?
        Da waren vermutlich nur die anderen dran schuld.

        Ja, es ist so, wenn man keine Mehrheiten gewinnt, kann eine Revolution nur verloren gehen.
        Also, was das revolutionäre Potential betrifft, da hat der „überlegene Wessi“ noch verdammt viel zu lernen.

        Wissen Sie Karl, Sie wissen viel zu wenig, maßen sich aber ein Urteil an über Dinge, die Sie offensichtlich weder kennen, noch verstehen.
        Schubladendenken, ein pscholgisches Problem der Kognitiven Dissonanz.

        Und das waren keine Kommunisten, die den Namen geändert haben. Das würden Sie verstehen, wenn Sie etwas von Marx und Engels gelesen und kritisch verarbeitet hätten.

        Das waren Apparatschiks und die hat der Westen in noch schlimmerer Sorte hervorgebracht.

        Sehen Sie , ich habe in einem Kommentar versucht zu erklären, wie jegliche Theorie sich in ihr Gegenteil verwandeln kann, wenn auch nur ein kleiner Fehler gemacht wird.

        Wenn dann aber eine Menge Fehlr gemacht werden, muss ich mich dann wundern über den Zustand hier.

        Es ist aber so, dass die meisten Menschen nur auf der Basis Ihrer eigenen Erfahrungen Zukunft denken können. Unsere Gesellschaft ist heute schon eine ganz andere als vor 30 Jahren.

        Sie können Zukunft nur von den Bedingungen der Zukunft denken und ich gebe zu, das fällt nicht leicht.

        Deshalb sind die meisten Rückgriffe auf die bisherige Geschichte wenig hilfreich.

        Verstehen Sie, wie ein Computer arbeitet?
        Haben Sie jemals etwas programmiert?
        Haben Sie eine Ahnung, wie sie heute ausgeforscht werden, ohne dass Sie es merken?

        Betrachten Sie nur mal den Weg von Bärbel Boley. Diejenigen, die sich nicht vom Westen bestechen ließen, wurden abserviert.

        Ja es ist so, wir wussten damals nicht, wie ein demokratischer Sozialismus aussehen kann. Aber Sie lamentieren immer nur, warum etwas nicht geht.

        Wenn Sie meine Texte nicht verstehen, dann sagt das auch etwas.

        Meine Vorhersagen, die ich in Frankreich 2011 vor einer philosophischen Gesellschaft vorgetragen wurden, sind alle eingetreten.
        Aber Sie sind ja der Meinung, es gäbe auch keine Atombomben.
        Darf ich fragen, welche Berufe Sie ausgeübt haben?

        Woher kommt eigentlich Ihre Ignoranz?

        Ich hoffe, Sie leben noch mindestens 10 Jahre, dann werden wir vermutlich wissen, wer die Dinge richtig beurteilt hat.

        Und was ich hier zum i-Markt geschrieben habe, ist völlig neu, das hat noch kein Mensch vor mir gedacht.

        Kennen Sie Prof. Wolfgang Heckel aus München. Der hat mir vor etwa 14 Jahren Mut gemacht, weiter zu machen, aber er sei kein Ökonom.

        Heinz Göd aus Österreich hatte ein Buch geschrieben, wie er sich eine bessere Zukunft vorstellen könnte und der hat mir gesagt, dass mein Ansatz besser sei als sein eigener.

        Dumme Angriffe gab es bei Heise-Telepolis auch, aber niemand konnte meine Thesen widerlegen.

        Ich sage Ihnen das nur, damit Sie vielleicht mal über ihr eigenes Leben nachdenken, was Sie falsch und was Sie richtig gemacht haben und warum.

        Also ich bin für Argumente immer aufgeschlossen, wie sieht denn Ihre Lösung aus und wo finden Sie in meinen Thesen einen Fehler?

        Diese Frage stelle ich nun schon seit 15 Jahren.

        Sie werden vermutlich wenig damit anfangen können, aber vielleicht hilft es anderen, meine Texte besser zu verstehen. Ich bin guten Fragen gegenüber immer aufgeschlossen

        Ich wünsche Ihnen einen guten Tag.

        • Lieber Politikus, die Kontinuität von 1989 war keine Leistung der DDR-Bürger, sondern wurde on der Stasi, in enger Zusammenarbeit mit dem West-Diensten, organisiert. War somit auch Vorbild für die kommenden Farbenrevolutionen.
          Zwar wurden die Genossen als erste arbeitslos, aber erhielten sofort einen Posten als BRD-Amtsträger. IM Erika und IM Larve lassen grüßen.

        • #Politikus, „Vorsicht, Karl…..“. Womit wollen sie mir drohen? Mit dem Werfen von Buchstaben und Sätzen, ohne Argumente? Marx und Engels waren/ sind doch wohl die ‚Götter‘ der Kommunisten; DAS sollten sie als Ossi doch wissen.
          Vielleicht sollten sie weniger Marx und Engels lesen, ob der Bücher, und Argumente, die ich verlinkt habe – DAS sind Argumente.
          https://archive.org/details/HiroshimaRevidiert/mode/1up?view=theater

          Wenn Physiker sagen, das eine ‚Atomexplosion‘ nicht möglich ist, sollten sie ihm, einschliesslich seiner Beweise, schon glauben.

          https://gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf

          Weil ich ihnen nicht zutraue alles zu lesen (sie sind ja noch mit Marx und Engels im Gange.LOL), schlagen sie Seite 29 ff auf.

          Die ‚Atomversuche‘ mag es gegeben haben- aber es ist nichts dabei herausgekommen. Ausser, das es nicht funktioniert. Den Falschen VSAmis traue ich schon zu, ein kleines Atombömbchen, ein Klitzekleines, in ein Land zu werfen, wo sie einen Krieg nicht gewinnen können. HABEN DIE NICHT!

          Nur ein Nachwort: ICH habe in meinem Leben nichts falsch gemacht, naja, wenig, deshalb habe ich 75 Jahre überlebt.
          Viele gute Tage noch mit dem Lesen/ Studieren der Atombombe.

          • @ Karl. Wieso fassen sie meine Warnung als Drohung auf?

            Ich wollte Sie warnen, dass Sie sich als ein ziemlich komischer Kauz entlarven.

            Sie fantasieren und interpretieren die Welt mit einem ziemlich kurzen Verstand.

            Das belegen Ihre Links.

            Warum glauben Sie Fakes und erkennen die Wahrheit nicht, wenn Sie jemand berichtet?

            Sie schreiben alles um, ohne es zu verstehen.
            Das ist natürlich auch eine Erkärung, warum wir aus dem Schlamassel nicht rauskommen. Ich sehe ein, eine Meinungsaustausch mit Ihnen hat keinen Sinn.

            Statistisch gesehen dürfte es in etwa 5 bis 6 Jahren eine friedliche Lösung für den Karl aus Oberschleseien gegeben haben.

            Ich frag mich nur, was Sie bei den anderen für einen Eindruck hinterlassen.
            Ich bin ja bereit mit jedem zu reden, wenn er zuhören und verstehen kann.
            😉
            Alles klar, Karl?

            • #Politikus, das SIE immer das letzte Wort haben müssen,ts,ts,ts, ist schon klar- OHNE Argumente, aber mit viel sinnfreien Worten. Wenn sie, wie andere Narzisten, keine Argumente haben- werden sie persönlich.
              Nicht ärgern; das sie jemand durchschaut hat. Gruß Karl

  2. Tote sind eigentlich spottbillig, aber Verwundete kosten dem Gegner richtig Viel Geld, bzw. binden große Ressourcen. Drum sind verwundete Russen viel, viel besser als Tote. Auch sieht man die Verkrüppelten im Straßenbild, selbst Jahrzehnte später.
    Dank Streumunition kein Problem.

  3. Deutsche Scham und Schande

    Sind des Westens Kultfiguren,
    den Wertewesten sie vertreten,
    sind in Wahrheit doch nur Huren,
    derer, die den Mammon anbeten.

    Einen Koks schnüffelnden Clown
    sowie dementen Präsident
    setzten die Geier auf den Thron,
    fast die ganze Welt jetzt brennt.

    Die nicht mit den Milliarden geizen,
    füttern damit des Krieges Drachen,
    für Macht und Gier Menschen verheizen
    sie zu hunderttausendfachen.

    Ihnen in Deutschland assistieren
    Baerbock und Scholz als Marionetten,
    mit deutschen Waffen massakrieren,
    wie einst sie es gern wieder hätten.

    Merkt denn ihr dummen Deutschen nicht,
    dass ihr seid die Verlierer schon,
    wenn deutscher Wahn zusammenbricht,
    erntet dazu ihr Spott und Hohn.

    Die euch jetzt Geld und Freiheit nehmen,
    Lügen ohne Ende ersannen,
    derer müsst ihr euch dereinst schämen,
    jagt sie diesmal vorher von dannen.

    • @Dr. Rolf Lindner!
      Es ist bewundernswert, wie Jemand soviel
      Wahrheit in ein Gedicht verpacken kann!!
      Meine Hochachtung!

    • Ich mache gerne mit, aber dann müssen wir zu den richtigen geistigen Waffen greifen

      Übrigens, ich habe früher gerne den Hymnus von Heinrich Heine zitiert, bis ich begriff, dass das deutsche Romantik ist und bekanntlich hat erst Bismarck die Deutsche Einheit von oben hergestellt.

      Wir sollten diesmal anfangen, die Deutsche Einheit von unten herzustellen..

      Schönen Sonntag noch.

      • Politikus will „zu den richtigen geistigen Waffen greifen.“ Was würde ein genialer Komiker wie Johann König da wohl zu sagen. Wahrscheinlich würde Johann König dazu sagen:

        „Geh mal arbeiten, du… — du! — duuu, du Spacken, du!“

  4. Was soll man zu diesem Artikel sagen?!
    Die VSAmis testen ihre Waffen- war schon bekannt. Der Preis von ca. 1Mio (VSAmi MIO, oder Europäische, denn dann wären es ’nur‘ 100.000 – 110.000 Dollar. DAS sollte der Verfasser mal hervorheben) Dollar war schon bekannt – für die ATCMS.
    Auch die Russen haben ihre schweren Bomben getestet. Ebenso ihre (Luft)Verteidigung.
    Ansonsten ist der Artikel, waffentechnisch/-finanziell, interessant; wer`s mag. Gruß Karl

  5. Was Lakostet die Welt!
    Spielt doch keine Rollex!
    Die Ultinative Waffe überhaupt ist der Mensch!
    Es giebt keine Bessere!!

    • Craig Roberts

      „Der Westen beruht nicht mehr auf einer westlichen Kultur. Er beruht auf sexueller Perversion und der Förderung von Transgenderismus und kritischer Rassentheorie durch Regierungen, Unternehmen und Universitäten. Die westlichen Nationen wurden durch Sodom und Gomorra und Türme von Babel ersetzt. Feinde sind notwendig, um den massiven Haushalt und die Macht des US-Militär-/Sicherheitskomplexes zu rechtfertigen. Je mehr Feinde, desto größer der Etat und die Macht“

      https://uncutnews.ch/das-boese-ist-jetzt-die-dominierende-macht-in-der-westlichen-welt/

      Wenn so der Satan aussieht, dann kann jeder sich berufen fühlen als Hlg. Georg zum Schwert zu greifen und Habeck den Kopf abschlagen.

      Der Hlg. Georg wird dann als Mörtyrer sterben und ein anderer wird die Rolle Satans übernehmen.

      Das alles erledigt sich von selbst, wenn wir Satan als Kapitalismus begreifen und die Wurzel des Übels, den privaten Profit in eine kraftvolle Quelle gesellschaftlicher Reproduktion verwandeln.

      Das Christentum ist gescheitert, so wie Zionismus und politischer Islam vor Völkermord nicht zurück schrecken.

      Eine Kultur, die einmal die Kraft des Atomaren hervorgebracht hat, braucht eine höhere geistige Befähigtung der bewussten Selbstorganisation.

      Dafür müssen die materiellen Voraussetzung geschaffen werden.

      Organisationeigentum kann man nicht mehr abschaffen wie den Paragrafen 80 StGB.

      Seine demokratisierte Akkumulation kann nur mit einer digitalen Wertform als rostendes und fließendes Geld effektiv genutzt werden.

      Ansonsten werden Euch die Untoten des Imperiums auf die eine oder andere Weise auf dem Altar der Gier und des Größenwahns mit dem Segen der falschen Priester verwerten.

      Unternehmen im Organisationseigentum erzeugen keine Dekadenz, brauchen keine Regierung, nur Selbstverwaltung.

      Parteien werden nicht mehr gebraucht, weil die alte Segregation durch eine neue Teilung der Arbeit immer mehr überwunden werden wird.

      Ihr braucht keine Professoren in einer freien Kommunikation.

      Man kann alles Wichtige lernen, manche brauchen nur etwas mehr Zeit. Wir brauchen also nur etwas Geduld.

      Stell Dir vor, Deutschland wäre so ein freies Land.

      Noch bevor Trump gewählt wäre, wäre der Krieg bereits vorbei, die Verbrecher kämen vor Gericht und Europa hätte eine neue Zukunft ohne Ressourcen-Problemen.

      • Politikus sagt: „Das alles erledigt sich von selbst, wenn wir Satan als Kapitalismus begreifen und die Wurzel des Übels, den privaten Profit in eine kraftvolle Quelle gesellschaftlicher Reproduktion verwandeln.“

        Schöne Sonntagsrede, auch wenn von Freitag. Es geht also um Verwandlung, um die des privaten Profits. Eine kraftvolle Quelle soll er werden. Der „gesellschaftlichen Reproduktion“. Scheiße, aber was ist das? Anders gefragt: Und was genau soll ich jetzt tun, bitteschön!

        Hmm, Moment mal, bitte, wieso werden, wieso soll der private Profit zu einer kraftvollen Quelle usw. werden!? Das war er doch lange Zeit bereits. Der private Profit, der Kapitalismus, hat der Menschheit all das Wissen und all die Technologien beschert, welche es den 500 Millionen des Jahres 1800 erlaubt haben, nun zu – Achtung jetzt: – acht Milliarden geworden zu sein. in Worten: Versechzehnfachung in etwas über 200 Jahren.

        Stellt euch einfach vor, ihr würdet euch versechzehnfachen. Aber hallo, was für eine Party!

        Die Frage müßte darum richtig lauten, wieso der private Profit heute KEINE Quelle „kraftvoller gesellschaftlicher Reproduktion“ mehr ist.

        „Wachset und mehret euch!“ Altes Testament. Haben wir gemacht. Leider aber sind wir dabei zu schlau geworden. So schlau, daß zuletzt immer weniger gearbeitet werden mußte für diese „kraftvolle gesellschaftliche Reproduktion“. Weswegen wir jenes andere alttestamentarische Gebot heute nicht mehr erfüllen können. Das mit dem „im Schweiße deines Angesichtes sollst du…, und unter Schmerzen sollst du… !“

        Maschinen schwitzen nicht und haben keine Schmerzen, sind nichtkompatibel mit dem Alten Testament. Abschaffen die Maschinen?

        Wahrscheinlich keine gute Idee. Alternativvorschlag wäre, einmal in das Neue Testament zu schauen. Da ist keine Rede von Schweißfluß und Schmerzen haben. Aber was genau hat dieser Christus eigentlich gesagt, wovon hat er uns genau geredet?

        Von heute. Davon, was zu tun wäre, wenn nicht mehr geschwitzt und gelitten werden muß.

        Sich selbst und andere lieben. Ist nichtmals Abstimmung mit den Füßen, ist eine mit dem Herzen.

        Once I was travelling across the skies, this lovely planet caught my eye…

        Vertreibung aus dem Paradies war gestern. Heute ist ohne Schwitzen und Leiden. Lieben, auch wenn’s schwierig ist, geht kein Weg dran vorbei.

        • @Unbetreut Denken!
          Diese Welt ist ein Paradies, das aber Einige Wenige für die Meisten zur Hölle gemacht haben! Die Religionen sind das Größte Übel und haben Uns genau dorthin geführt, wo Wir Heute sind!
          Denn Die haben die Menschheit in den letzten 2000 Jahren in eine Sackgasse getrieben, aus Der es kaum noch einen Ausweg giebt!
          Eine Transformation der Gesellschaft ist überfällig, eine Die Die Natur mit all den Lebensformen Respektiert und die Hemmungslose Ausplünderung einiger Weniger in dieser Endlichen Welt nicht mehr zulässt!
          Wir sollten Unseren Kindern und allen nachfolgenen Generationen
          Ehtik, Moral und die Achtung der Natur mit allen Lebendigen beibringen, dann braucht es auch keine Religionen, die nur dazu dienen die Menschen mit falschen Hoffnungen und Lehren Versprechungen und Ihren damit verbundenen Machterhalt zu Quälen!!
          Nur so Fürchte ich, das dieses Religiöse Gift einiger Tausend Jahre in den Allermeisten Menschen unauslöschliche Spuhren hinterlassen hat,die letzt endlich die Menschheit in Richtung des Abgrundes treibt! Man muß nicht sonderlich Intelligent sein um das erkennen zu können!
          P.S.
          Wenn Kriege dazu dienen einen Technologischen „Fortschritt“ zu erzielen,dann ist das der Falsche Weg! Dieser Technologische Fortschritt,den es ja zweifels ohne giebt,ist auf Gewalt gegründet, mit Millionen toten Menschen, von Denen Ihre Nachkommen profitiert haben! Und es geht immer Weiter so, ja sogar So, das Das schon zu einer Allgemeinen Akzeptanz in der breiten Masse geführt hat und völlig als Normal angesehen wird!
          Und der Tanz um das Goldene Kalb des immer mehr Besitzen wollens, dreht sich immer schneller und hat absolut Perverse Züge angenommen und das auch noch mit einer Scheinheiligen Religiösen Absegnung!!

          • Eben. Alle Religionen waren Wunschdenken.
            Der liebe Gott sieht alles, er kann verzeihen. Dich aber auch in die Hölle schicken, mindestens aber ins Fegefeuer.

            Bestrafung für schlechtes Handeln muss sein. Ja, wir sind so konditioniert, dass wir das tun, was uns Erfolg verspricht. Auch trügerischen.

            Nein ich möchte den Fortschritt, den wir bis heute erreicht haben, auch nicht missen. Aber all diesen Wahnsinn, der heute als Freiheit postuliert wird, ist pure Dekadenz. Dekadenz schadet dem Kapitalismus nicht.

            Er verursacht Umsatz, meist nutzlosen Umsatz.
            Andererseits braucht ein Eremit nicht viel, den interresssert auch kein Habecksches Heizungsgesetz. Aber es gibt nicht genug frostfreie Höhlen.

            Ja, das unkontrollierte Wachstum ist ein Problem.
            Mit einem funktionierenden Sozialsystem kein Problem. Bürgergeld nur für 2 Kinder je Elternpaar.
            Wenn die Kinder aber die Eltern ernähren müssen und Verhütung Gotteslästerung ist, wird es schwierig. Nicht nur geht kein Kamel durch ein Nadelöhr, der Kameltreiber geht auch schwerlich durch die Tür einer säkularen Gesellschaft.

            Was tun.
            Neue Verfassung.
            Konzerne in Organisationseigentum umwandeln.
            Die brauchen kein Eigenkapital unddeshalb haben sie auch keinen Anspruch auf Profit.

            Ihre Produkte sind aber Eigenkapital, das aber sofort wieder aufgelöst wird in die Zahlungsverpflichtungen inklusive gerechten Lohn, die Rückzahlungen an die Bürger, den Beitrag für die gesellschaftliche Reproduktion, also Bildung, Gesundheitswesen, öffentliche Infrasstruktur inklusive Verwaltung.

            Für die kleinen Unternehmen bleibt alles wie es ist. Die beiben lokal, die wandern nicht aus und die sind im digitalen Zeitalter volständig kotrollierbar.
            Sie müssen aber bei den Konzernen keine Monopolpreise im Einkauf mehr zahlen.
            Also, die beteiligen sich am Allgemeinwohl mit der bisherigen Gewinnsteuer.

            Andere Steuern brauchen wir nicht mehr. So wird alles wesentlich übersichtlicher. Menschen werdnen ganz normal begreifen, dass werthaltges Geld nicht einfach gedruckt werden kann.

            Und wenn Geld gerecht verteilt wird und der Staat keinen Rüstungshaushalt aufstellen kann, ohne den Bürgern sagen zu können, wofür der gebraucht wird, dann werden nur echte Verteidigungsaufgaben finanziert werden.

            Ja, solange andere Dich beherrschen und ausnutzen wollen, brauchen wir auch noch eine Verteidigung. Da sollen aber die Bürger das letzte Wort haben.

            Wenn die WErktätigen als Individuum weniger arbeiten müssen, weil alle mitarbeiten an nützlichen Aufgaben, dann brauchen wir keine Politiker mehr bezahlen.

            Wir können alle Dinge frei diskutieren, Fachleute einbeziehen, Gegenpositionen bewerten und werden uns eine Meinung bilden können.

            Brauchen Sie in Ihrem Leben und der Arbeit Poitik? Ich nicht. Im Gegenteil, die Politik bremst jede vernünftige Initiative aus.

            Wenn etwas nicht passt, können wir die Ursachen ermitteln und bessere Lösungen finden. Wir können uns nach den besten Lösungen umsehen und können auch noch besseres vorschlagen, wenn wir eine gute Idee haben.

            Ja, des Leben kann für alle schön und erfüllend sein, wenn wir sagen können, was wir brauchen und was wir nicht brauchen.

            Es muss halt hinter dem allsehenden Auge ein barmherziges freies Volk sitzen und die Gesetze müssen vom Volk gemacht sein und die Weisesten sollten als Richter gewählt werden.

            Gott ist die Projektion des Menschen, was er gern wäre.

            Kennt Ihr die Geschichte vom Butt, dem Fischer und seiner Frau?

            Die Weisheit der alten Kulturen steckt noch in solchen Märchen und Sagen.

            Wir müssen nur den rationalen Kern herausschälen.

            Wer legt die Rollen in der Gesellschaft fest?
            Können wir die Autorität in Hierarchien der Positionen durch eine flexible Führung kraft der fachlichen Autirität eretzen?
            Können wir den Führerkult durch eine Form kooperativer Emanzipation ersetzen?

            Ich denke, das alles ist möglich, wenn wir uns diese Freiheit selbst genehmigen.

            Was ist ein Präsident, der sein Volk im Krieg verbluten lässt?
            Was ist das für ein Wirtschaftsminister, der das eigene Land zerstört?

            Wir brauchen die Transparenz, was die Regierug macht und das Volk als letzten Richter über die poitische Klasse, solange es diese noch braucht.
            Und wir müssen garantieren, dass in den Unternhemen keine Schweinereien passieren. Was auf einem Server passiert, können wir nicht sehen.
            Unternhemen lassen sich nur von innen vollständig kontrollieren.

            Würden Mitarbeiter im Organisationseigentum bereit sein, das eigene Volk zu betrügen?

            Früher glaubte selbst Luther und manche Könige an Gott, sie hatten Gottesfurcht.

            Heute denken einige, sie wären allmächtig und können Gott spielen, haben aber nicht die Weisheit eines Gottes sonder den Charakter gefallener Engel.

            Ich kann diese Regierung samt Teilen der Opposition und ihre Vasallen nur nach als das politisch organisierte Verbrechen erkennen.

            Es wird von Transparenz geredet und wenn sie eingeklagt wird, gilt das nicht mehr.

            Ja, wir haben eine Zeitenwende, das ist die Aufgabe der Beseitigung aller Verbrecherorganisationen, aller Sekten und die Entlarvung, Aufdeckung und Haftbarmachung aller Betrüger.

            Sie richten Milliardenschäden an und bleiben ungestraft.
            Das geht so nicht weiter.

            Kann noch jemand glauben, dass ein debiler Greis die Geschicke der USA bestimmt?

            Wir brauchen solche Puppen egal welchen Geschlechts nicht und sie haben uns nichts vorzuschreiben, gar nichts.

            Vor allen nicht von jemand, der nicht mal weiß, ob er Männlein oder Weiblein ist oder jedes Jahr eine neue Wahl triff. Das ist keine Freiheit, das ist Verblödung. Die wenigen, die wirklich als Zwitter geboren werden, sollten wir einfach in Ruhe lassen. Das ist kein Problem der Menschheitsgeschichte.

            Wenn Menschen lernen, offen und ehrlich miteinander umzugehen, wenn Eltern Zeit haben, sich um ihre Kinder zu kümmern, ich habe den Verdacht, wir brauchten weniger Sozialklempner, weniger Polizei, weniger Gefängnisse, weniger irrenanstalten. Vermutlich hätten wir sehr schnell sogar weniger Kranke, weniger Bluthochdruck, keine Psychopharmaka ….

            Ja, und wenn die Leute nicht mit falschen Hoffnungen angelockt werden, dann würden sich diese Leute bemühen, dass ihr eigenes Land in Ordnung kommt.

            Das Nationale hängt mit dem Internationalen so zusammen, dass das Internationale nur mit Staaten funktionieren kann, die frei und souverän sind und die Freiheit der anderen respektieren.

            Und in dieser Souveränität ist die Herrschaft über das eigene Geld und das kann man universell verstehen eine zentrales Element.

            Wenn ein Land seine Exporte nur in eigener Währung verkauft, dann muss der Importeur sein Geld bei der Zentralbank des Exportlandes hinterlegen.
            Er kriegt die DM als wirtschaftlich handelnder Agent nie in die eigenen Finger.

            Die DM würde dann bei anderen Zentralbanken nur als ein Verrechnungskonto existieren. Der Kurs würde immer nur von der eigenen Zentralbank bestimmt.

            Sanktionen? Die befördern den Binnenmarkt;-

            Ja, die irre Regierung liebt die Minderheiten, die zu doof sind, einen Dreisatz zu rechnen oder gar etwas vom Betrug der Banken zu verstehen.

            Ich kann jeden Christen verstehen, der von Soddom und Gomorra spricht, aber dann brauchen wir etwas, was den klaren Blick ermöglicht, damit wir beim Blick zurück nicht zu Salzsäulen erstarren.

            Schönen Sonntag noch und wir müssen nur mehr als 50 % der Stimmen zu sammenbringen und uns auf die Aufgaben konzentrieren und nicht über Dinge streiten, die eh Geschichte sind und nicht mehr geändert werden können.

            • @Politikus!
              Gut erkannt, aber zumindest genau so Utopisch und kaum durchführbar wie meine Beschreibung der Verhältnisse auf
              dieser Welt! Meine Einschätzung ist, das etwas ganz gravierend Entsetzliches passieren muß um die Menschheit
              zum vernünftigen Einlenken zu veranlassen! Anders ist diese Krankheit, die man eigendlich als Weltumfassende Seuche bezeichnen kann nicht bei zu kommen! Eine grausame Radikalkur wird von Nöten sein um einen Heilungsprozess
              ein zu läuten, Der vieleicht eine totale Bewusstseins Veränderung auslöst und den Menschen klar wird in welcher Welt Er wirklich lebt!!
              P.S.
              Es könnte sein, das der Mensch selber diesen radikalen
              und grausamen Prozess der Heilung auslöst!
              Es deutet einiges darauf hin,das Er auf den Weg dort hin ist!Das Böse wird zuschlagen und damit das Gute auslösen
              nach dieser Radikalkur,so sollte man hoffen.
              P.S.
              Böse Menschen brauchen die Religionen!
              Gute Menschen brauchen Diese nicht!
              Möchte damit aber nicht behaupten nur Gut zu sein,
              aber besonders Böse bin ich und die Meisten Anderen bestimmt nicht.

              • @ Wolfgang Fubel und andere.

                Wahrscheinlich müssen die meisten Leute tatsächlich erst durch Schmerzen geheilt werden.

                Ich lasse mir nicht mehr den Mund verbieten.

                Ja, es mag utopisch scheinen, aber wir könnten uns befreien, wenn wir genug Verbündete finden könnten.

                Aber es existieren schon zu viele Feindbilder in den Köpfen, dabei gibt es genug Menschen, die diese Regierung nicht mehr ernst nehmen können.

                Ich erweitere jeden Tag mein Wissen über andere Menschen und ich bleibe bei meiner „Utopie“ weil sie funktionieren würde.

                Risiko EIB

                „Deutschland steht mit 46,7 Milliarden Euro für Kreditausfälle gerade.“

                Wir sollten unverzüglich den Euro kündigen und die alte BRD wegen Zahlungsunfähigkeit auflösen.

                https://www.welt.de/wirtschaft/article252100236/EIB-Deutschlands-Haftung-hat-sich-verachtfacht-doch-wer-kontrolliert-das-ueberhaupt.html

                Können wir das Heilige mitteleuropäische Reich deutscher Hochkultur als neuen Bundesstaat einer eidgenössischen kooperativen Gemeinschaft errichten?

                Können wir die alten Hierarchien, die das Peter-Prinzip hervorgebracht haben, durch das Prinzip der Führung von unten ersetzen?

                Das wäre ein Schlüsselelement, um Lohnarbeit und freie Arbeit in einer neuen Dialektik zu verbinden.

                Damit können wir eine Vorstellung von der Arbeitskultur und Ethik entwickeln, die charakteristisch für Unternehmen im Organisationseigentum sein werden.

                Rüstungsgüter als Klimaschutz?

                Mehr kann sich eine dekadente Elite nicht selbst disqualifizieren.

                Wir brauchen keinen Neofeudalismus nach Gutsfrauenart aka U.v.d.L.

                The Game is over.
                The Time is right for our revolution.
                We will give peace a chance.
                We will change our world.
                We shall do so.
                Just in Time.
                Immediately.

                Tatsächlich befinden wir uns in einer Zeitenwende, der großen Aufgabe der demokratischen friedlichen Revolution, um ein modernes starkes souveränes Deutschland aufzubauen.

                Mr. Biden, give us back an intact gas pipeline!

                Do you want your soldiers from Ramstein and Griesheim back in good health?

                Then do, what we want.

                We will make Germany great again.

                Deutschland wird großartig werden als freies souveränes Land, friedlich mit allen Völkern zusammen arbeiten, die guten Willens sind️

                Es gibt eine Ethik der Freiheit und Verantwortung des Menschen.

                Das WEF lebt diese Ethik nicht.

                https://weltwoche.ch/daily/toxischer-arbeitsplatz-sexuelle-belaestigungen-von-frauen-diskriminierung-wall-street-journals-erhebt-schwere-vorwuerfe-gegen-klaus-schwab-und-das-wef-das-forum-das-sich-als-gralshuet/

                Was sagt ein erfolgreicher Manager der deutschen Wirtschaft?

                Es ist mit dem Willen zu brutaler Ehrlichkeit die Geschichte zu analysieren und die Wahrheit zu erkennen.

                Der Atomausstieg war der größte Fehler in Deutschland.

                https://weltwoche.ch/daily/es-braucht-dringend-friedensverhandlungen-in-der-ukraine-grosse-standortbestimmung-mit-spitzen-manager-eckhard-cordes/

                Und wer ist schuld daran, dass Deutschland keine Atommacht werden durfte, muss ich dann sofort auf den Punkt kommen!

                Unsere falschen Freunde!

                Und im Inneren?

                Erkennen wir die Indoktrination von pseudochristlicher Priesterschaft der Schwarzen mit scheinlinkem Gutmenschentum im Bunde mit grüner Dekadenz durch die YGL und den kompetenzlosen Apparatschiks der früheren Arbeiterbewegung durch das Wirken institutioneller Korruption!

                Ohne Visagist sähe man aus wie vom Tod gezeichnet, gestand unsere Ministerin der äußersten Verblödung.

                Dann sollte man sich dem friedlichen Leben zuwenden und solche Rollen für immer obsolet werden lassen.

                The Time is right for revolution.

                Blau ist die Farbe eines klaren Himmels, aber ohne der Kraft und den Willen des Blutes gibt es kein Fundament einer freien Gesellschaft.

                Erst durch die Verbindung der Erde mit der Freiheit des Geistes und seiner Bündelung zur Macht gesellschaftlicher Superintelligenz kann die Aufgabe vollbracht werden, nach der Umgestaltung wieder mit einem evolutionären Pfad die weitere Zukunft der Menschheit zu ermöglichen.

                Was ist das Geheimnis des Geldes?

                Es muss Rosten, um zu Fließen und es kann sich nur durch echte effiziente und nützliche produktive Leistung reproduzieren.

                Geld ist eine gesellschaftliche Konvention, um die effektivste Art in Weise der Reproduktion zu sichern.

                Geld als Kapital drückt den historischen Charakter einer bestimmten Produktionsweise aus.

                Wenn diese in einen Zustand geraten ist, dass die Jugend keine Zukunftschancen für sich erkennt, wenn die eigene Infrastruktur zerbröselt oder durch Terror und Krieg zerstört wird, dann ist es höchste Zeit die Produktionsverhältnisse zu revolutionieren.

                Das Organisationseigentum beruht auf dem fließenden Geld der Bürger, verhindert das Rosten, emanzipiert die Träger nützlicher Arbeit und führt zur Harmonie der Rollen, die Menschen noch verwirklichen können, weil Verbrecher keine Chancen mehr haben, unentdeckt zu bleiben und damit Sanktionen der Bürgergesellschaft zu entgehen.

                Wenn die eigene Währung als stabile Schutzmauer um das eigene Territorium und die gesamte Volkswirtschaft wirken kann, was bleibt da noch ungewiss?

                Die Frage der Weltrevolution?

                Der Import der höheren Kultur ist nur eine Frage der eigenen Reife und eine Frage der Zeit.

                Die Römer bauten Viadukte, in Spanien leiteten die Araber ganze Flüsse um und durchtunnelten ein ganzes Gebirge.

                Einen einzelnen Menschen können die Pharisäer brechen und zerstören, ein freies kooperatives Volk nicht.

                Wir können schützen und erhalten und Ziele umsetzen, von denen andere nicht mal träumten.

                So können wir geworden sein, wenn wir es heute wollen.

            • Eine gute Ergänzung, wie und wann die Sanktionspolitik in die Welt kam.

              Jedes Instrument kann auch durch geschicktes Agieren in sein Gegenteil verwandelt werden.

              Hier eine geschichtliche Analyse von Herr Geese, wie man früher versuchte, Sanktionen zu bestimmten Zwecken einzusetzen oder diesen auszuweichen.

              Ich bin der Meinung, normale Bürger wollen keine Kriege. Sie mussten immer dazu getrieben, verführt oder durch Feindbilder aufgestachelt werden.

              Erst wenn der Friede im Inneren gesichert ist, wird der Krieg im Außen verschwinden. Souveränität, Autarkie, eine breite Interessenübereinstimmung ist die Grundlage guter Politik.

              Die Interessen der USA sind nicht meine Interessen und die Regierung in Deutschland kann sich nicht mal auf eine kleine Mehrheit der Deutschen berufen, aber einige sind bereits so verblödet, dass sie die Ursachen des Ukrainekriges als Stellvertreteterkrieg gegen die Freiheit der Völker nicht begreifen.

              Mal eine Frage, wie würden Sie als Ukrainer mit Selensky umgehen?
              Wie gehen Sie hier in Deutschland mit Ihrem Grüßonkel um?

              Brauchen wir solche Marionetten überhaupt?

              https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20241/der-moderne-krieg-teil-i/

              Und noch ein Beispiel, wie unliebsame Politiker durch die USA entmachtet werden.

              „Jeffrey Sachs berichtet in diesem Video im Detail, wie die USA den demokratisch gewählten Premierminister von Pakistan, Imran Khan, „seines Amtes entledigten“. „Das ist die Art und Weise, wie Amerika Außenpolitik betreibt“ – so Jeffrey Sachs. Susanne Hofmann hat übersetzt und berichtet davon für die NachDenkSeiten.“

              https://www.nachdenkseiten.de/?p=117444

              Der beste Schutz ist eine echte Bürgerdemokratie und eine starke eigene Wirtschaft.

              Wer die besten Produkte der Welt herstellt, wird immer Käufer finden und einen guten Preis erzielen, um das zu beschaffen, was man selber nicht hat.

              Aber jede Not ist auch ein Motor der Innovation.
              Benzin kann eben auch aus Braunkohle hergestellt werden.

              Gas kann auch als Treibstoff eingesetzt werden und dann gibt es auch noch thermische Frackingverfahren, den den Tiger im Tank ermöglichen.

              Suchen Sie den Hauptfeind Ihrer Freiheit und bilden sie wirksame Bündnisse, das ist vermutlich der beste Weg zur Veränderung.

              Streiten wir nicht wegen Nebensächlichkeiten, aber bei der Wahrheit sollten wir schon bleiben.

          • @Wolfgang Fubel — Wie auch immer der Mensch zu dem heutigen geworden ist, war das ein langer Weg. Aus meiner Warte ein durchaus erfolgreicher, der aber sicher nicht abgeschlossen ist.

            Interessant beleuchtete dies Erich Neumann mit «Ursprungsgeschichte des Bewußtseins». Religionen lassen sich als Marksteine auffassen für Bewußtsein, welches wiederum geknüpft ist an Weltauffassung bzw. an Kosmologie. Diese ist konkrete Antwort auf die Frage, wer oder was die Welt gemacht hat, und zu welchem Zweck bzw. aus welchem Antrieb heraus. Und schon ist das Geheimnis namens Religion dem Verstand zugänglich: Ist eine jeweilige Stufe in der Bewußtseins- und Kultur- oder Zivilisationsentwicklung.

            Erinnert an Energieniveaus von Elektronen. Die gibt es nur in Stufen, in Sprüngen. Zu Beginn einer Religion war die ein Fortschritt zum vorherigen Bewußtseinszustand, wird im Laufe der Zeit aber zum Hemmschuh der weiteren Entwicklung. Dann braucht es den Sprung zum nächsthöheren „Energieniveau“.

            Hoffentlich! Denn kann ohne weiteres auch eine Etage zurückspringen. Hin zum CO2-und-Klima – Kult, also hin zu Blut-und-Boden Version 2.0. Fehlt jetzt nur noch ein charismatischer Führer, ein Klima-Adolf.

        • Man sollte zuerst die Wahrheit lieben.

          Wie kann man glauben, dass dieses Buch die Wahrheit sagt?

          Jesus Christus konnte weder schreiben noch lesen, aber er ist in den Himmel aufgestiegen. Einfach nachmachen 😉

          Gut ich schwitze und leide auch nicht, aber manchmal ist Schwitzen gar nicht so schlecht.

    • ne Menge Philosophen hier ….
      Der Mensch ist das gefährlichste Raubtier unbelehrbar und rein aus Evolutionsgründen gierig …
      erst wenn die Menschen sich ausrotten kommt die Erde wieder zur Ruhe
      Ich schließe mich da nicht aus
      Manchmal gelingt es gerecht zu Handeln
      Doch es wär auch mein Untergang

      • @Popeye — Nietzsche über Philosophie: „Nichts Öderes als Denken im System.“

        Ödnis macht fanatisch. Zum Glück aber ist das Universum groß, darf ruhig mal was schiefgehen bei der einen oder anderen Erde. Weswegen sogar Fanatiker keinen wirklichen Schaden anrichten können: Erden können auf- und abgebaut werden. Ist eine ruiniert, warten schon drei neue auf das Startzeichen.

        Kann man nicht gegen anstinken, auch die schlimmsten Fanatiker nicht. Sogar postbraune Klimagrüne, Christlich-Demokrötische Untote, Libertäre Tussis und Sozifataldemokraten nicht.

        Am Ende gewinnt immer das Leben — too big to fail.

  6. Deutschland , Saudiarabien und Cannada fordern alle Bürger auf sofort Libanon zu verlassen.

    Israel geht auf den Libanon, dann Iran auf Israel und der Timer startet, man sehe es wie man will, aber genau so steht es geschrieben…….

    Das ist kein Zweckkrieg wie Ukraine vs Russen. Das ist ernst, sehr ernst was das dann als folge Ereignisse auslösen wird….

    Nato vs Islamer Staaten, was das auslöst auch in jedem Land auf Bürgerebene muss ich nicht schreiben. Genauso steht es in Daniel 8 , spalm 83 was schon mal geschrieben wurde. Solltet das sehr akribisch und genau beobachten, bedeutet hier Anschläge bis Bürgerkrieg …..

    Zypern wird bedroht von Hamas Hisbolla Iran, dann kommt Nato pakt bzw Lissabonvertrag zum tragen und geht los, gewinnen wird niemand, Milliarden verlieren. Das wäre dann der Startschuß.

    • @osiris.
      Es steht viel geschrieben. Gerade auch im größten Märchenbuch der Menschheits Geschichte. Erstens kommt es Meist ganz Anders und zweites als man Denkt!
      Aber ich denke mal, das die Jüdischen Zionisten in Iseael
      fleißig an Ihren nächsten Holokaust arbeiten! Habe das schon mal
      gesagt. Wenn die Anständigen unter Ihnen nicht in der Lage sind
      Diese an die Leine zu nehmen, wird der Weltweite Hass auf alles Jüdische gewaltig ansteigen und letzt endlich genau dorthin führen,
      was diese Religionsgemeinschaft schon einmal erleben mußte.
      Denn es sieht nicht danach aus als hätten Sie die Absicht friedlich mit Ihren Nachbarn auszukommen! Ihre Expansionsabsichten sind all zu Deutlich erkennbar!
      Ihre Bewaffnung ist eindeutig nicht nur auf Verteidigung ausgelegt, sondern, wie Wir sehen können,auf Angriff! Und Ihre Taktik, ist sich selber als das Eigendliche Opfer darzustellen um all Ihre Millitärischen Unternehmungen zu rechtferigen! Sie scheuen sich auch nicht davor, in anderen Ländern Leute zu ermorden, die sie für Gefährlich halten, um sie zu beseitigen !

      • Der größter Verbrecher dieser „Weltgemeinschaft“ sind und bleiben die Amis. Leider bekomme ich diese Informationen immer nur in englischer Sprache, aber, wie schon gesagt, DeePL hilft https://popularresistance.org/bolivia-a-coup-attempt-with-winds-from-the-north/ Man muss sich nur einmal die Aussage der Kommandeurin vom Southern Command, General Laura Richardson, zu Gemüte führen, die der Ansicht ist, dass Lateinamerika relevant für Washington ist, weil es viele Ressourcen und seltene Erden hat. Das ist nur ein Teil ihrer Aussage, der Rest, der noch mehr Aufschluss über deren Ansprüche und Denkweise gibt, wundert mich nicht, denn ich bin es gewohnt 🙂

        • @Heidi Walter!
          Der Teufel versteht es bestens Seine Jünger zu verführen!
          Die völlig Amerikanisierte Lebensweise vieler Staaten sprechen eine deutliche Sprache! Ihre gewaltsame Vereinnahmung eines Kontinents und die Beinahme Ausrottung der Bewohner der Völker
          dieses Kontinents und die damit verbundene Gierige und Gewalttätige Besitznahme dieses Landes,haben Sie fast auf die Gesammte übrige Welt ausgedehnt! Die Verherrlichung „Ihrer“ Nation und den damit verbundenen Nationalismus,den Sie als Patriotismus bezeichnen, spricht Bände! Ihre Arrogante Sichtweise den Südamerikanischen Kontinent als Ihren Hinterhof zu bezeichnen,zeigt Ihren wirklichen Charakter! Sie sind und waren nie daran interessiert stabiele Nationen neben sich zu dulden! Der Krankhafte Wahn Alles Kontrollieren und Besitzen zu wollen, hat sich ja bei Ihnen in den frühen Weide Kriegen Ihrer
          kurzen Geschichte gezeigt und die Vereinnahmung Einiger Ihrer
          jetzigen Bundesstaaten sind auch Zeugnisse Ihres Expansions Willens! Aus vielen mächtigen Ranchern,die „Ihre“ Weidegründe mit viel Gewalt verteidigt haben, haben sich die Ersten Kongressabgeordneten rekrutiert und aus Diesen die späteren Präsidenten!
          P.S.
          Habe einige Jahre meine Urlaube in diesen Lande verbracht!
          Ein wunderschönes Land mit sagenhaften Landschaften,die für meine Malerei von unschätzbaren Wert waren!
          Habe mich in den Finstersten Reservaten der Indigenen mit Hilfe meiner vielen Indianischen Freunde, die ich bei Vorträgen an Schulen und anderen öffendlichen Einrichtungen in Deutschland kennen gelernt habe, aufgehalten! Was ich dort gesehen habe,
          war die Dritte Welt in Amerika!
          Aber ich habe auch das Gefühl totaler Freiheit kennen gelernt was das Autofahren durch den gesammten Mittleren Westen angeht!
          Auch sehr Freundliche und Hilfsbereite Amerikaner!
          Das Bedauerlichste an diesen Verunreinigsten Staaten von Amerika, ist , das sich der Größte Menschliche Abschaum an die Spitze dieser Staaten gehangelt hat! Rücksichtslos und Erbarmungslos auch Ihrer Bevölkerung gegenüber!
          Wenn die Amerikanische Bevölkerung da nicht endlich gegensteuert, sehe ich für dieses Land Rabenschwarz!!

          • Es gibt noch kluge Leute in den USA.
            Aber die können nichts ändern, weil die Masse aus ihren Dunstkreis nicht ausbrechen kann.

            Und sehen wir uns die „Nobel“-Preisträgerliste für Wirtschaft an.

            https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_US-amerikanischen_Nobelpreistr%C3%A4ger#Nobelpreis_f%C3%BCr_Wirtschaftswissenschaften

            Da war 2001 auch ein Jeseph Stiglitz dabei.
            Ich kenne einge seiner öffentlichen Vorträge.

            Ich vermute, der hat einen guten Grund, warum er realitätferne Vorstellungen publiziert hat.

            Sie sind falsche Priester und Blender, deshalb war Stglitz auch mal Chef der Weltbank.

            Nobel wusste sehr gut, warum er Wirtschaft nicht in die Fächer der Naturwissenschaften aufgenommen hat.

            Und dieses falsche Wissen wird heute ergänzt durch die Wahnideen der YGL oder eben von den Leuten von AGORA. Und manche glauben an diese Religion.

            Gegen falschen Glauben ist der einzelne Bürger machtlos, denn Religion kann nur von innen überwunden werden.

            Religion kann als Staatsreligion in ein Herrschaftsinstrument verwndelt werden.

            Aber die Kirchenaustritte nutzen wenig, wenn auch Religion ohne einer Gottesgestalt aus politischen Motiven durch Propaganda indokriniert werden kann.

            Solange Menschen in der Einbildung leben, die Größten zu sein, ändert sich das nicht.

            Wo soll die Erkenntnis herkommen, wenn man glaubt, man wäre Teil der Sieger?

            Dss meiste falsche Denken, was wir in Europa sehen, selbst in dieser kleinen Runde, ist aus den USA nach Europa importiert worden.

            Sieht man dem Abschaum immer an, dass er Abschaum ist?

            Obama? Friedensengel? Einer der Merkel intensiv beraten hat.

            Ich hatte das seltene Glück, eine Revoution mitzuerleben, aber auch zu sehen, woran sie gescheitert ist.

            An der Unerfahrenheit der Menschen in Selbstwirksamkeit, eigenverantwortlchem Handeln und in der Hoffnung auf falsche Versprechen durch Dritte.

            Und wenn einige wenige wie IM Erika und IM Larve in höchste Positionen der BRD aufsteigen konnten, dann waren das Marionetten, die von anderen für diesen Job korrumpiert wurden. Aber den Niedergang der BRD haben andere zu verantworten, jene die die Marionetten eingesetzt haben.
            Einer von denen war ein ganz Schlauer, ein Kofferträger, der nicht an die erste Stelle treten konnte, aber im Hntergrund sicher viele Fäden gezogen hat. Aber die Rollen vergeben die Parteien, die sich den Staat zur Beute gemacht haben und die sind auf andere mit vie Geld auch noch angewiesen.
            Aber was nutzt das, wenn es kaum noch deutsche Unternehmen gibt.

            Die einen reden von Remigration, wir sollten für die Wiederherstellung leistungsfähiger deutscher Unternehmen eintreten, die in Selbstverwaltung ihre Aufgaben vollbringen. Der Rest ergibt sich fast von selbst.

            Die PdL war nie an einer Lösung der Krisen interesiert, denn gäbe es keine Krisen, gäbe es keine Hartz IV-Empfänger, dann wäre es schnell vorbei gewesen.

            Aber die PdL hat die Arbeitslosen und Ungebildetetn nicht erzeugt, sie konnte nur gut von der politischen Armutsindustrie leben.

            Und sind die Ossis an der Naivität und dem Nichtwissen der Wessis über den Osten schuld?

            Kaum, denn diese Unwissenheit ist fast 80 Jahre lang mit viel Vehemenz kultiviert worden. Namen muss ich nicht nennen. Sie sind mitten unter uns.

            Solange die falschen Priester bei der Masse durchkommen, besteht wenig Hoffnung auf Änderung.

            Auch wenn manche immer noch glauben, die NGOs würden uns retten können, was bis jetzt keiner NGO gelungen ist, eines wird unbestritten verstanden, wenn wir den Verbrechern das Geld wegnehmen, können sie auch keine Verbrechen mehr organisieren.

            q.e.d.

      • @Wolfgang Fubel — Ganz gleich, wer der Akteur im Einzelfalle ist, stellt sich die Frage am Ende als: Wer hat diesem das Theater erbaut und die Bühne. Theatererbauer und -direktor in einer Person ist das Bewußtsein der großen Mehrheit der Menschheit.

        Heute war ich ganz und gar nicht einverstanden mit Professor Hamamoto. Der sagt am Ende seines aktuellen Videos über Alex Jones, wer jetzt nicht wählen würde, der würde die Freiheit verlieren und im KZ landen. Denn nun, nach dem Biden-Debakel, würden die Populisten überall auf der Welt die Wahlen gewinnen und jene Akteure entmachten, welche eine Neue Weltordung wollen, um die Welt dann in ein Massenvernichtungs-Lager zu verwandeln.

        Unsinn, sage ich, nein! Wählen ist allerlebendigster Ausdruck des Bewußtseins, SICH SELBST FÜR BLÖD ZU HALTEN. Wähler wollen(!) nicht denken. Darum wählen sie ja.

        Es kostet nur zwei Minuten und zwei Finger, um sich auszurechnen, warum alle Traumtänzer und Wirklichkeitsleugner dieser Welt nun bald in einem KZ namens Neue Weltordnung aufwachen werden. It’s the Produktivitätszuwachs, stupid!

        Es könnte alles so einfach sein, aber die große Mehrheit WILL leiden. Nietzsche nannte das Sklavenmoral.

        Freiheit ist, wenn jedem Tierchen sein Pläsierchen. Nein, der Professor hat nicht recht, wenn er sagt: „Meinungen sind wie Arschlöcher. Und jeder hat eins.“

        Nein, jeder IST ein Arschloch, der nicht den Mumm hat für die zwei Minuten und die zwei Finger. Demokratie IST das Konzentrationslager.

      • #wolfgang fubel, DAS fiel mir gestern bei den Nachrichten der Tagesschau ( ja, die seh´ich auch) auf. und mein erster Gedanke war, das die sich jetzt Richtung Libanon ausbreiten wollen. Und prompt kam ein Interview mit einem Offizier, der sagte, sie müssten ihre Siedler schützen.
        Wenn jemand, unter anderen, unrechtmäßig in einem anderen Land ist- dann die Juden in Israel. Und wer hat denen das ermöglicht? Die Inselaffen diesseits und jenseits des Atlantik. Gruß Karl

        • @Karl, der Artikel erklärt vieles https://www.focus.de/politik/deutschland/von-lernen-zum-dogmatismus-bildung-schuetzt-vor-dummheit-nicht-warum-elite-zirkel-gefaehrlicher-sind-als-stammtische_id_260089188.html Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel, sagte schon Bertrand Russell. Als „Kluger“ ist man offen für andere Meinungen und in der Lage, seine eigene zu revidieren. Diese „Intelligenten“ sind für mich Fachidioten, die sich in eine Richtung festlegen und nie an sich zweifeln.

          • @Heidi — Bertrand Russel hatte wohl recht. Wenn sich einer mit klarem Verstand in ein Irrenhaus verirrt, wird er von allen um ihn herum für verrückt gehalten. Siehe auch Edgar Allan Poe, «Dr. Teer und Prof. Federn» (oder so ähnlich)

              • @Heidi — orientalreview.su ist für mich nicht aufrufbar, wahrscheinlich böse Russen. Was euronews-Beitrag angeht, so ist das wohl zu erwarten, reißt mich als notorischen Nichtwähler aber nicht vom Hocker. Zumal niemand von denen den Willen hat zu sehen in Sachen von des Pudels Kern, Produktivitätszuwachs.

                Immer das selbe, siehe Bertrand Russell. Auch viele blinde Hühner zusammen finden kein Korn.

                Wählen könnte ich nur welche mit Tassen im Schrank und Beinen am Boden, denke da an Bauernführer Anthony Lee, falls der sich bequemen wollte, eine Partei zu gründen, irgendwas mit Klima, z.B. eine Klima-Wahrheits-Partei. Dann werden die Blinden aber blöd aus der Wäsche glotzen alle!

            • https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20242/das-geistig-entweidete-deutschland/

              Man sollte nicht zu viele Bücher lesen oder Videos anschauen.

              Die Realität muss man mit eigenem Leben erfassen und ausfüllen.

              Angst und Resignation sind keine guten Ratgeber.

              Habe mir gestern mal paar Videos von Ernst Wolff bei nuncutnews.ch angesehen.

              Ich bfinde CDBCs toll, das Werkzeug muss nur in die richtigen Hände kommen.

              Verhindern wird die keiner, schon deshalb, weil die Eliten begriffen haben, dass sie mit dem FIAT-Geld kein Problem mehr lösen werden.

              Aber selbst Ernst Wolff bekannte am Schluss, mit einer guten Verfassung wird man das Geldproblem und den Umgang mit Deten lösen können.

              Also anstatt die düsteren Prognosen zu verstärken, sollten wir über die Chancen nachdenken.

              Es sind auch Chancen für die Völker, die heute noch in Armut und Unfreiheit leben.

              Die Welt ist nicht vollständig, so wie sie manche beschreiben.

              Wenn frühere Prognosen eintreffen, dann gibt es einen kausalen Zusammenhang. Den muss man aber suchen und verstehen.

              Lassen wir den Schwab einfach weg. Kooperation ja, aber keine öffentlich rechtliche Partnerschaft mit dem tiefen Staat in Form von geheimen Verträgen, sondern eine öffentlich rechtliche Volkswirtschaft, die auf der demokratischen Finanzierung durch die Bürger beruht, die fähig sind, nützliche Arbeit zu leisten.

              Da braucht man keinen Staat mehr, weil man die Verwaltung weitgehend automatisieren kann.

              Und wie soll man kooperieren, wenn die eigene Regierung die Kooperation verweigert? Sanktionen der Bürger gegen den diktatorischen Staat und seine Helfer sind das einzige wirksame Mittel in dieser Zeit.
              Dazu ist es notwendig, dass die Bürger Stärke in der Kooperation erreichen.

              Ohne Börse entfällt auch die Macht von BlackRock.
              wie gesagt, mann sollte nicht zuviel Bestrahlung zulassen, das hat schon bei EWK mit anderer Abhilfe nicht funktioniert.

              Es ist bemerkenswert, wie sich manche winden, der drohenden Zensur zu entgehen und dabei an echten Lösungen vorbeischrammen.

              Die vierte industrielle Revolution, die eigentlich eine völlig neue Qualität hervorbringt, kann in ihren gesellschaftlichen Methoden nicht mehr mit den Erfahrungen der Vergangenheit bewältigt werden.

              Wem bringt das allsehende Auge Erkenntnis, wen wirft es in den Schlund psychologisch gesteuerter Verblödung?

              Wnn in unserem System Leute schon verurteilt wurden, weil sie auf der Tatsache bestehen, dass es nur 2 natürliche Geschlechter gibt, dann hat das nichts mit digitaler Revolution zu tun, sondern mit der Angst der Regierenden vor ihrer zukünftigen Bedeutungslosigkeit.

              Selensky wird elend enden und wir sollten uns unabhängig machen von jeder Bevormundung und frei werden von Ängsten, die nicht passieren müssen, nur weil man sich so etwas vorstellen kann.

              Hey, so etwa 5 bis 6 Dekaden nach dem üblichen ersten Schulabschluss sind wir alle tot, manche schaffen es vielleicht 2 Dekaden länger, manche nur in Demenz.

              Der Tod hat die Dauer der Ewigkeit, da verliere ich doch nicht die Lust und Freude am Leben.

              Manche vergessen sogar, was sie mal gelernt haben, etwa die Energieerhaltungssätze.

              Schwieriger ist das mit der Entropie, die verstehen manche nicht.

              Leben ist aktiver Widerstand gegen die Entropie, individuell nur temporär und bei manchen wird das Chaos im Kopf schon bei Lebzeiten größer.

              Dagegen kann man aber aktiv etwas tun, selber denken und sein Wissen evaluieren.

              Manchmal sogar allein, bis die Zeit für eine revolutionäre Idee gekommen ist.

              Ich will noch sehen, wer das neue Geld unter Kontrolle bringt und ob die Menschen noch mal aufhören, sich gegenseitig zu ängstigen.

              Alle jammern und viele wollten es verhindern.

              Ich habe damals in Frankreich schon gesagt, man wird es nicht verhindern können, also muss man lernen, es für die richtigen Zwecke zu nutzen.

              • @Politikus — Der von WEF und International Finance Forum (IFF, die asiatische Schwesterorganisation des WEF) repräsentierte globale digital-finanzielle Komplex (mit Hauptsitz in Silicon Valley und Wallstreet), sprich: die alle fünf Kontinente beherrschende weltweite Geld- und Machtelite – die Herren des letzten Imperiums der Weltgeschichte, welche nun zum unangefochtenen Welthegemon geworden sind -, sind mit CBDC sowie mit KLIMA- und IMPFLÜGE nun endlich an das Ziel ihrer uralten imperialen Weltmachtträume gelangt, an die Weltherrschaft.

                Der Endsieg jener uralten Elite bedeutet digi-totalitäre und bio-politische Versklavung der gesamten Menschheit wie auch deren drastische Reduzierung; alles, was dieser Weltelite infolge technologischen Fortschritts nicht mehr vonnöten ist, soll weg; siehe Georgia Guidestones.

                Wer das nicht kapiert hat, der hat garnichts kapiert, hat sein ganzes Leben lang geträumt, hat brav die ihm von jener satanischen Elite aufgetischten und von ihrem Gefolge aus Milliarden von Untertanen brav wiedergekäuten Märchengeschichten geglaubt. Vor allem jene größte aller Lügen, daß es noch konkurrierende Machtblöcke geben würde, Ost gegen West, Süd gegen Nord. Hier angesprochen die in weltweitem Gleichschritt durchgeprügelten Covid-Maßnahmen, welche die bis zum äußersten dümmliche Lüge von BRICS bzw. von „Multipolarität“ ja doch wohl mehr als offen ad absurdum geführt haben.

                Sie sind ein bißchen zu spät dran, Politikus, die Show ist gelaufen. Willkommen auf dem Sklavenplaneten!

                Ach so, ja: Nein, Sie sind nicht Opfer bösartiger Täuschung bösartiger Menschen. Denn daß das alles in Richtung totaler Versklavung laufen würde, konnte sich jeder Volltrottel an zwei Fingern und in zwei Minuten ausrechnen. Ja, genau: Technologieentwicklung, Produktivitätszuwachs.

                Nein, Sie sind nicht Opfer, Sie sind Mittäter. Indem Sie der 3G-Regel gefolgt sind: Glaube, Gehorsam, Gefügigkeit. Und mit jeder Ihrer Äußerungen unterstreichen Sie Ihre Mittäterschaft.

                Was alles keinen moralischen Vorwurf an Sie darstellt. Ein jeder hat das unveräußerliche und gottgegebene Recht, ein Sklave sein zu wollen.

                Ich werde dieses Ihr Recht verteidigen, Politikus. Nein, ich bin nicht Ihr Feind, ich bin Ihr Freund. Und wenn Sie dann später eventuell feststellen sollten, daß Ihnen Sklaverei doch nicht schmeckt, dann — dann trinken wir einen drauf. In diesem, oder in einem anderen Leben. Versprochen!

  7. Für die Meisten gilt „Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit“ (Marie von Ebner-Eschenbach) Deshalb funktioniert bei uns auch Brot und Spiele so gut. Nicht die Theaterbauer und die Schauspieler haben schuld, sondern das Publikum. Würde es aufhören zu applaudieren und die Vorstellungen zu besuchen, wäre der Spuk ganz schnell beendet.

    • #Heidi, volle Zustimmung! ABER, sag (hypoth.), erklär, dem Michel die Wahrheit- so, das er sie auch versteht.
      Mich wollten DIE zur kath.Religion indoktrinieren. Die haben es nicht geschafft. Schon als Kind, nach und nach, mußten DIE mich überzeugen- haben DIE nicht geschafft. Durch mein recherchieren/ nachforschen bin ich zum Atheisten geworden.
      Wenn der Michel sich die Mühe machen würde, käme auch er aus dem ‚Goldenen Käfig‘. Aber‘ viele Kühe machen Mühe‘. Also sind wir es, die den Michel aufklären sollten/ müßten!
      Der Michel leidet seit 75 Jahren am Stockholm Syndrom. Davon sollten wir ihn heilen. Aber leider gibt es noch zu viele Kollaborateure, die DAS verhindern suchen. Gruß Karl

    • @ verkehrtes Denken

      Ich kenne sowohl Voltaire als auch die Inschrift auf dem Monument, aber man sollte die Dinge nicht im Kopf wie einen Schüttelreim benutzen.

      Mephisto hat schon recht, denn alles, was besteht ist Wert, dass es zu Grunde geht.

      Kapitalismus, Eliten, Neofeudalismus, die Börse und die Dummheit, Dekadenz erst recht.

      Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.

      Jede neue Zeit bringt auch die Mittel hervor, um die notwendigen Antworten zu finden.
      Schaun mer mal und sehn mer dann.

      Mit ihrem Gejammer kann ich nichts anfangen.
      Ein Irrgarten, leider.

      • @Heidi Walter — Das WSJ gegen Klausi-Mausi, das klingt schrill. Wegen der zwei Krähen. Aber das Kläuschen ist ohnehin zurückgetreten. Bietet Gelegenheit nun, auf Palastrevolution zu machen, dem alten Harems-Chefeunuchen ein wenig Dreck nachzuwerfen und so dem diesem nachfolgenden Sprachrohr der Investorenelite ein wenig antidiskriminatorischen Glanz zu verleihen.

    • Ja, ab und zu veröffentlicht die Berliner Zeitung auch mal Hintergründe, aber im Grundtenor folgen die meisten Journalisten der vorgegebenen Linie.

      Versuchen wir mal, den Blick auf geostrategische Vorstellungen zu richten.

      Globaler Neofeudalismus

      BlackRock und Microsoft als Handlanger der Dollarrettung.

      https://uncutnews.ch/neo-feudalismus-g7-unterstuetzt-blackrock-beim-aufkauf-der-weltweiten-infrastruktur-um-die-reichen-noch-reicher-zu-machen/

      Die Dekarbonisierung dient als ideologischer Rahmen.

      Bei MSN sind mir die vielen Werbeanzeigen u.a. für Enpal aufgefallen.

      Ennpal kann Deinen Haushalt im Winter nicht versorgen, also hast Du Zusatzkosten, während Enpal den Strom verkauft zu garantierten Preisen, auch wenn der Strompreis ins Negative fällt.

      In 5 Jahren werden wir Anbieter haben, die die kWh vielleicht für 10 Cent verkaufen können.

      Gerade wenn das CO2-Narrativ der Klimareligion stimmen würde, wären moderne Reaktortypen volkswirtschaftlich effizienter als die Bereitstellung von immer schlechter ausgelasteten Überkapazitäten von volatilen Energieformen und den zusätzlichen Aufwänden für Transport und Speicherung.

      Die Atomwissenschaft bietet aber auch die Fähigkeit zur Bombe.

      Aber genau diese Fähigkeit würde die Staaten Europas von der „Schutzmacht“ USA unabhängig machen.

      Ein Bund freier Staaten mit nur 10 bis 20 Atomraketen vom Typ Kinshal je Staat wäre fähig, die USA auszulöschen.

      Das würde als Abschreckung ausreichen.

      Jetzt aber haben die USA einen großen Teil der Länder militärisch besetzt und diese somit zu notwendigen Zielen ihrer Gegner gemacht.

      So glauben die USA am Ende den Atomkrieg gewinnen zu können.

      Eine USA ohne Vasallenstaaten könnte keine Kriege führen, noch nicht mal konventionelle, auch keine Stellvertreterkriege.

      Wenn Religion und kulturelle Rückständigkeit überwunden werden könnte, gäbe es einen Staat Palästina mit Menschen unterschiedlichen Blutes, die aber weder Zionisten noch Islamisten sind. Es wäre also die Einstaatenlösung im Modell einer demokratisierten Akkumulation auch hier die Lösung des Problems.

      Die gegenwärtige Strategie der USA spekuliert darauf, ihre Gegenmächte und ebenso alle potentiellen Rivalen wirtschaftlich ruinieren zu können.

      Wie dann mit Zwangskrediten der „Lastenausgleich“ zwecks Wiederaufbau etwa der Ukraine im Eigentum globaler Konzerne finanziert werden kann, ist doch schon erprobt worden.

      Wozu sonst braucht die EU ein Vermögensregister der Bürger?

      Das alles wird nur funktionieren, wenn die Superreichen alle Menschen vernichten, die sie nicht mehr brauchen.

      Die Biowaffenlabore arbeiten längst daran und die WHO ist Teil dieser Agenda.

      Wie wir geistig auf Linie gebracht werden sollen, kann ich schon daran erkennen, dass die hier verbaute KI das Wort Biowaffenlabore nicht kennt.

      Mit den Smileys ist es nicht besser. Es gibt diverse Symbole für den Dollar und seine Wirkungen, für ein vom Zinseszins befreites Geld gibt es kein Symbol.

      Befreien wir uns von dieser Konditionierung!

      Eine freie friedliche Welt ist möglich, wenn die Völker sich von ihrer bisherigen Vorstellung von Zivilisation befreien, also sich selbst als verantwortliches Subjekt begreifen, indem sich diese nicht mehr durch politische Priester und Sektenführer verdummen lassen.

      Die Pläne der HAMAS waren der Regierung Netanjahu bekannt
      Die HAMAS wurden einst vom MOSSAD geschaffen, um die PLO zu schwächen.

      Das Kapital ist erfinderisch:

      „Sollte die Klage erfolgreich sein, könnten die Familien aus einem vom US-Kongress aufgesetzten Fonds für Terroropfer entschädigt werden. Das Geld stammt aus beschlagnahmtem Vermögen und Strafzahlungen etwa von Unternehmern, die illegale Geschäfte mit Staaten gemacht haben, die als Terror-Unterstützer eingestuft und sanktioniert worden sind.“

      https://www.faz.net/aktuell/politik/krieg-in-nahost/israel-krieg-im-liveticker-netanjahu-armee-der-hamas-bald-zerschlagen-faz-19589481.html

      Was wir gerade erleben, ist Gehirnwäsche vom Feinsten.

      Der Völkermord verschwindet hinter einer großen Gerechtigkeitserzählung und bei Banken und Rüstungs-Konzernen gehen die Gewinne durch die Decke.

      • @Politikus — Die militärische Macht der USA befindet sich nicht mehr in den USA. Siehe die Zeichen an der Wand — ähh, wollte doch sagen: das Menetekel in den Kornfeldern. Sind lääängst schon keine Kreise mehr, kann man nicht mit Brettern malen. Weltraumgestütze DEW, gerichtete Mikrowellen.

        Satanisten sind keineswegs schmierige Kriminelle. Machtausübung von Satanisten folgt den Regeln der Transparenz, sie wollen williges Gefolge, nicht widerwillige Sklaven:

        Ihnen alles zeigen. Und wenn sie nicht sehen wollen, sind sie einverstanden und WOLLEN uns folgen! Juristisch gesprochen ist Nichtsehenwollen nämlich „Willenserklärung durch schlüssiges Handeln“. Nichtsehenwollen ist: Satan befiehl, wir folgen!

        Siehe 3G-Regel. Glaube, Gehorsam, Gefügigkeit. Ist Willensakt.

    • @Heidi Walter.
      „Investoren“sind nichts anderes als die Leichenfledderer
      der Heutigen Zeit! Hoch gejubelt und hoffiert,wird Denen
      die „Rettung“ pleite gegangener Konzerne und die angebliche
      „Rettung“ von Arbeitsplätzen angedichtet!
      Sie sind nichts anderes als an Gewinn machende Aasgeier zu
      bezeichnen,Denen an dem Erhalt von Arbeitsplätzen nichts liegt!!
      Ihr Zauberwort heist:: Gewinnmaximierung um jeden Preis und sonst nichts!!

  8. Die zwei besten des Monats Juni. In Sachen Klimaproteste: Eltern haften für ihre Kinder. 2) In Sachen dt. Außenpolitik: Nicht küssen, sonst wird sie wieder Froschkönigin!

  9. Brot und Spiele.
    Habe am Spielen kein dauerhaftes Interesse gehabt und mein Brot selbst erarbeitet.

    Die Militärs machen auch ihre Spiele.

    Ja, wir sollten Verteidigungsfähigkeit erlangen.

    Ich habe auch eine geschüttelte Geschichte gefunden, so als Rettungsplan für Olaf Scholz.

    Ist natürlich ein FAKE oder eben eine Fabel.

    Ich will, dass der Joe die Pipeline repariert.

    Joe, I want my gas back.

    Eine Info aus einem Kommentar der Weltwoche:

    2.Juli 2024 um 16:09 Uhr
    245 3
    Die auch uns versorgende Erdgasleitung wurde am 26.09.22 gesprengt. Das grosse Angriffsschiff USS Kearsarge verliess die Ostsee in der Nacht zum 30.09.22, war also zum fraglichen Zeitpunkt am Tatort. Sie verfügt über Autonome Unterwasser Einheiten (AUV), die sowohl zur Aufklärung dienen, aber auch bis zu 500 kg Sprengstoff aufnehmen können. Das kann sogar in Wikipedia nachgelesen werden. Doch die Systemmedien berichteten über ein angeblich von Ukrainern gemietetes, relativ kleines Segelboot.

    —————-

    Olaf, flieg nach Washington und zeige Deine Folterwerkzeuge.

    CDBS in der Hand der Bürger.

    Dollar verlieren ihre Anerkennung als Zahlungsmittel in NewFreeGermany.

    Finanzströme nach Übersee und in die Ukraine werden blockiert.

    Christian Lindner hat schon mal den Kuckuck an Selenskyjs Villa in Italien geklebt und seine Konten gesperrt und der smarte Robert ist wegen dem Bruch des Nachtflugverbots in Frankfurt durch jene Ministerin des Äußersten, die ohne Visagistin wie vom nahen Tod gekennzeichnet, aussehen würde, in völlige Schockstarre gefallen.

    Vom Osten her wandert eine Welle, die Grünlinge unter 5% drückt und die das BSW zur neuen SPD macht.

    Ausländische Bürgergeld- Empfänger aus Deutschland werden vor dem Kapitol abgeladen worden sein, wenn wir das wollen.

    Die Bildzeitung hat bereits die ersten Trigger zur Revolution losgetreten.

    Die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten?

    Sleepy Joe, what will you do if your soldiers in Ramstein and Griesheim are unable to follow your orders?

    Lieber Olaf, mein Herzblatt, wer soll Deine neue Liebe sein?

    Ja, es war richtig, die Taurus zu behalten.

    Neben Ramstein, Griesheim sind auch Büchel und alle Militärbasen der USA in Deutschland aber auch in Italien einprogrammiert und vor Kuba warten deutsche U-Boote mit von Russland geborgten mit atomaren Sprengköpfen bestückte Kinshal-Raketen auf den Einsatzbefehl vom Kanzleramt.

    Jetzt kann nur noch der illegal erworbene Revolver von Hunter Biden helfen. Suizid vom Joe surch Kopfschuss. Besser als beim Tauchen in der Ostsee jämmerlich zu ersaufen.

    Kurz vorm Tod sollen auch Demenzerkrankte noch mal klar im Kopf werden.

    Dann machen wir einen Deal mit dem Donald, der doch alle Soldaten wieder nach Hause holen wollte.

    Let us make America and NewFreeGermany great again.

    Wir werden uns ab jetzt selbst verteidigen.

    PS: Nach gut unterrichteten Kreisen soll Habeck mit einem kleinen Segelboot Deutschland bereits mit unbekannten Ziel verlassen haben.

    ExKanzlerin Merkel soll bei Gegor Gysi um politisches Asyl gebeten haben, aber Gregors Millionen hat Herr Lindner auch schon beschlagnahmt wegen OK.

    Ich schätze, es kommt wieder mal zu einer Fluchtbewegung, die Ratten fürchten den professionellen Schädlingsbekämpfer.

    Und der Gas-Gerd wird sagen, das ich das noch erleben durfte und dann wird der Gerd aufarbeiten, worin er sich so gewaltig geirrt hatte.

    Ich denke, der Gerd schafft das.

    Olaf, kannst Du das auch?

    Mensch, als kleiner Mann mal ganz groß rauskommen, das wäre doch wirklich mal was fürs Geschichtsbuch.

    • @Politikus.
      Nicht zu vergessen sind die Haunebu Flotten, die
      in der Antarktis auf den Einsatzbefehl, von Olaf den
      Kleinen und Vergesslichen warten, um endlich Schlammerika
      platt zu machen! ZZZZZZZZZZZZZZZZ. irgend wat is in mein
      Rotwein.Man is mir schlecht!!

      • Naja, bisschen Satire und Flunkerei gehört ja zu diesem Blog und mal lachen zu können, auch über sich selbst , ist ja nicht schlecht.

        Ich beschäftige mich ja ständig mit irreführenden Texten und solchen, die etwas Licht in den Nebel bringen können.

        Natürlich kann ich auch Geschichten erfinden, aber das verberge ich ja nicht.

        Etwas Spaß muss auch sein.
        Trotzdem gibt es so etwas wie Veränderungen in den Gesellschaften, die auf gemeinsame Trends hinweisen können.
        Was sind postmaterielle Schichten?

        https://de.m.wikipedia.org/wiki/Postmaterialismus

        Also, man sieht den Konstruktivismus dieser Leute, denn dann müsste ich mit nur 25% Konsumausgaben ein solcher Postmaterialist sein.
        Ich stehe aber fest auf dem Boden des DHM.

        Nach den Gesetzen der Logik offenbart bereits ein praktisches Gegenbeispiel die Falschheit einer solchen absoluten These mit dem Anspruch auf die Wahrheit.

        Die Grünen arbeiten aber nicht ohne Lohn, sie arbeiten nicht mal bei Bezahlung für Frieden und Umweltschutz.

        Gab es jemals so eine Expansion der Staatsbeamten wie in den grünen Ministerien?

        Gab es jemals soviel Geldverschwendung für Fassadenanstreicher wie unter der Ampel?

        in der Realität sind die vermeintlichen Postmaterialisten Nutznießer eines parasitären Staates, entworfen von den Sozial-Klempnern an deutschen Universitäten.

        https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/ziel-volkspartei-sozialforscher-analysiert-wie-grob-sich-die-gr%C3%BCnen-bei-den-w%C3%A4hlern-versch%C3%A4tzt-haben/ar-BB1oISuu?cvid=6a602850ddf7467bbd7a51b1c2e685a3&ei=44

        Mit Links im Sinne der alten Arbeiterbewegung hat das nichts zu tun.

        Sehen wir uns an, wer die Gewinner und wer die Verlierer dieser Entwicklung sind.

        Die Fleißigen, die reale Werte schaffen, also die Arbeiter und Ingenieure, die produktiven und wichtige Reproduktionsarbeit leistenden Menschen sind es nicht.

        Also gerade jene, die die Treiber des produktiven Fortschritt sind, werden aus Deutschland vertrieben bzw. die Unternehmen, die eine hohe Wertschöpfung und damit Wohlstand ermöglichen.

        Nicht die Emanzipation der Bürger ist das Ziel der Politik sondern die Verblödung im Kampf um den Endsieg des globalen Kapitals in Gestalt des Hegemons eines Weltpolizisten, dessen oberster Repräsentant sich körperlich kaum noch auf den Beinen halten und der seine Demenz im Kopf nicht mehr verbergen kann.

        Und die Gouverneure der „Demokratischen Partei“ halten an ihm fest, weil ja jedes Eingeständnis von Schwäche den Tod bedeuteten kann.

        In Großbritannien gilt der Sieg der Labour-Partei als sicher.

        In Frankreich ist ein totaler Sieg von Le PEN nicht ausgeschlossen, trotz eigenartiger Gegenbündnisse.

        Wann werden die Menschen verstehen, dass ein Regime-Change noch kein System-Change ist?

        Wir wissen aus der Geschichte, dass Dekadenz ein Merkmal untergehender Imperien ist.

        Es mag primitiv erscheinen, aber im Bereich des Sexuellen sind Menschen sehr oft extrem primitiv, aber Macron und seine First Ladie sind für mich Ausdruck einer speziellen Perversion. Macron hat den maskierten Tod jeden Tag im Bett neben sich oder er spielt uns etwas vor. Aber das macht er sowieso. Sein angeblicher Mut ist nicht Ausdruck von Stärke, sondern von Schwäche.

        So wie das britische Empire und sein Königshaus vom Krebs zerfressen wird, so bleich und tot ist die EU und die Grande Nation hoffte schon vor 15 Jahren darauf von Deutschland gerettet zu werden und in Südtirol fand ich diese Erwartungshaltung auch.

        Aber Deutschland ist durch den Verrat der Eliten selbst krank und schwach geworden.

        Jetzt soll es der Endsieg richten?

        Wenn wir in die Welt sehen, wo wirtschaftliches Wachstum noch möglich ist, dann ist das nicht der Westen, der sein BIP mit politischen Preisen und Scheingeschäften inflationär aufbläst.
        Die noch billigeren Produkte werden im Inland schon lange gar nicht mehr hergestellt.
        Damit gehen auch Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten verloren.

        Wer kann heute noch ein Auto reparieren? Nicht mal die KFZ-Werkstätten. Da sind auch nur noch Teilewechsler unterwegs, die Verluste durch Kosten fabrizieren, sobald sie den Fehler verstehen und beseitigen wollen. Es fehlt am Wissen.

        Der Kunde hat nur eine Chance, solange er Garantieforderungen stellen kann. Danach ist der Eigentümer einer Sache auf Treu und Glauben dem Händler ausgeliefert und der wiederum ist vom Konzern abhängig.

        Bei Software ist das noch schlimmer, da wird der Kunde weder Eigentümer noch Besitzer des Betriebssystems.
        Obwohl es die Alternative Linux gibt. Aber auch da haben Sie keine Kontrolle darüber, was an den anderen Enden der Datenverbindungen auf den verschiedenen Servern passiert und was die Ihnen „postmateriell“ auf ihren Rechner schicken.
        Nein, nur weil sie es nicht sehen, ist es nicht mehr materieller Natur.
        Jede Informationsübetragung ist an Energie gebunden und auch jede Speicherung von Information ist an einen materiellen Prozess gebunden.
        Lediglich das Verfahren, wie die Informationen zu einem Gesamtbild zusammengesetzt werden, ist zumindest im Kopf des Menschen ein noch unverstandener Prozess mit praktisch erwiesener hoher Fehlerquote.

        Zwar ist unser Gehirn nicht nur ein Superspeicher, er ist auch noch sein eigenes Betriebssystem. In Wirklichkeit ist es noch komplexer, denn da ist auch noch das Bauchgefühl und starke Blähungen im Darm können ihre Fortsetzung im Kopf finden.

        Leute, fresst Scheiße. Millionen Fliegen können nicht irren.

        Die Wikipedia schon.

        IM Erika und IM Larve finden Sie schon lange nicht mehr, obwohl das schon mal dort zu finden war.

        Es gibt aber noch einen guten Artikel über Gauck aus der Sicht eines Pfarrers.

        https://www.sueddeutsche.de/politik/ddr-vergangenheit-von-gauck-joachim-der-lokomotivfuehrer-1.1294021

        Da könnte man eine versteckte Botschaft vermuten. Wollte Gauck die eigene Akte verschwinden lassen?
        Feind der DDR? Feind der gottlosen Arbeiter?
        Das geht sehr gut in Kollaboration mit den jeweiligen Organisationen, die mehr wissen als in der Zeitung stand.

        Schließlich hatte die evangelische Kirche keine Ohrenbeichte wie die katholische.

        Die kath. Kirche in der DDR war praktisch organisiert in den Bistümern der Bonner Republik. Es gab keine katholischen Bischöfe in der DDR.

        Die katholische Kirche in der DDR hat nie so etwas wie die Junge Gemeinde fertig gebracht.

        Und es gibt noch Hinweise auf nicht aufgearbeitete Vergangenheit, auch bei den Kirchenführern im Westen.

        https://www.deutschlandfunk.de/wer-in-den-westen-ging-berufsverbot-fuer-ddr-pfarrer-100.html

        Selbst das Kabarett, was in Diktaturen immer besonders feinsinnig und kreativ agieren musste, ist heute nur noch eine Hure der Regierung.

        Schleich-Fernsehen gibt es nicht mehr, die alten Größen sind schon lange tot und wenn Schleimer und Krakeeler von uns gehen, dann zeigt das nur, dass Systemtreue im Feindesbild den frühen Tod auch nicht verhindern kann.

        Brotlose Kunst tendiert halt am Ende zum Hofnarren.

        Wenn die Arbeiter heute woanders ihre Heimat suchen, dann muss das auch mit dieser Dekadenz in den Parteien zu tun haben.

        Noch verläuft die Geschichte im Zick-Zack, weil try and error halt nur so funktioniert.

        Solange keine Klarheit im Kopf entsteht, kann es keinen geraden Weg geben.

        Wer nicht hören will, muss fühlen. Das war vor 100 Jahren die anerkannte Erziehungsmethode.

        Zuckerbrot und Peitsche, die vergoldete Uhr zum Jubiläum oder die Entlassung.

        Der Liebesentzug ist heute noch dazugekommen, die Armenspeisung und die Freiheit der Beliebigkeit, nur nicht jene Ermächtigung, das tun zu können, was notwendig ist.

        Die politische Klasse hat alle Dinge in ihr Gegenteil verkehrt, die Mutti ist zur Hure des US-Präsidenten geworden, egal ob weiß oder schwarz. Alles andere wäre ja Rassismus.
        Eine Ausnahme bestätigt die Regel, ein Präsident mit Erfahrungen im Umgang mit Huren achtete mehr auf die körperlichen Qualitäten.

        Nun, bei IM Erika konnte ich mir noch vorstellen, was die NSA über Angie alles wusste.

        Eigentlich kann ich mir das bei Olaf Scholz auch vorstellen, aber der hat ja sowieso keine Eier in der Hose und einen Scholzomat eingebaut.

        Könnte er doch sagen, ja ich habe einen Fehler gemacht, ich habe Banker gerettet, wo ich die DM hätte retten sollen.

        Eine einzelne Person ist erpressbar, eine Regierung ist erpressbar, ich schlage vor, wir lösen das Besatzungs- und Verwaltungsprotektorat BRD auf und erschaffen eine freie neue Deutsche Demokratische Republik ohne Apparatschiks und ohne Zinseszinssystem, ohne Zockerbuden, ohne Windbeuteln und ohne Kriegstreibern und Rüstungsprofiteuren.

        Da fällt mir noch etwas auf.
        Ausrüster einer nationalen Bürgerwehr im Organisationseigentum wären an hohen Profiten nicht mal interessiert.

        Wann je gab es solche Unternehmen?

        Alles ist möglich, im richtigen Neuen Denken .

        Auch die Ablehnung von ESG-verseuchten Angeboten.

        https://www.sparda-n.de/geldanlage-tages-und-termingeld-spardatagesgeldzukunft/?utm_source=SAPHybris&utm_medium=email&utm_campaign=8651&utm_term=Turnus_2024_Q3_07_01_TGZukunft___Zum%20SpardaTagesgeldZukunft___GELDANLAGE&utm_content=DE#text_image_1

        Und ich konnte mir heute nicht mal eine Tasse Tee mit Solarstrom kochen, musste also den Gasherd benutzen.

        Da ich eigene Aufzeichnungen führe, konnte ich meine Datenbank mit SQL befragen und stellte fest , heute ist nicht nur der bisher kühlste 4. Juli in 25 Jahren, sondern auch der dunkelste hier im Süden Deutschlands.

        Müsste der Robert nicht verzweifelt seinen Klimagott anflehen und fragen, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?

        Bibelkundige könnten darauf verweisen, dass der Robert zu fett geworden ist, das Kreuz noch nicht getragen und noch nicht um Vergebung seiner Sünden gebeten hat.

        Gute Beobachter der Natur könnten an die besonderen Fähigkeiten von einem Unterwasservulkan denken, der alle Klimafrösche der Welt verwirrt hat.

        Wäre ja sehr unterhaltsam so ein Letztes Gericht.

        Aber der Robert ist ein Priester des Klimagottes, der Geschmack am Geld gefunden hat, das aus dem Blut verführter Völker geschlagen werden kann.

        Da kann es keine Vergebung geben, eine Kreuzigung schon, jene auf dem Wagenrad, aber wir haben noch keine großen Elektro-Traktoren.

        Da wären die Bauern nie nach Berlin gekommen.

        Siehst Du Robert, was Dein Fehler war? Du hast die Traktoren vergessen, wegen dem Biodiesel.
        Aber das Verbrennen von Lebensmitteln in Motoren und Heizkesseln ist eine schwere Sünde gegen den einzigen, wahrhaftigen und allwissenden Gott, so die Bewahrer der Bibel.

        Und so gingen Habeck und Baerbock hin und zeugten ein Kind, so könnte es im Testament der Zeitenwende aufgeschrieben worden sein.

        Und siehe, das Kind war hässlich, hatte Ziegenhörner auf dem Kopf, einen Pferdefuß, eine Eselsschwanz mit dicker Quaste und stank furchtbar nach Schwefelwasserstoff und Schwefeldioxid.

        Als Opfer auf dem Altar des Klimagottes taugte es nicht, dazu war es zu hässlich.
        Und sein Kuss war tödlich. Natürlich küsst ein Kind seine Eltern

        Anderenfalls können wir Gnade vor Recht gelten lassen?
        Natürlich, aber das setzt Einsicht, ehrliche Reue und materielle Entschädigung voraus.

        Also schöne Geschichten kann jeder erfinden. Dadurch wird aber noch keine Geschichte geschrieben. Die setzt das aktive Handeln mit einem gewollten und gerechten Ergebnis voraus.

        Und solch Finsternis des Firmaments am Independence Day!

        No taxation without representation.

        Deshalb der Wandel zum Tribut-System?

        Übrigens, eine atomare Teilhabe ohne Erpressbarkeit gibt es nicht.

        Wie vereint man die Macht der vielen mit vermeintlicher Ohnmacht?

        Indem wir die persönliche Verantwortung einfordern durch die Herstellung solcher Produktionsverhältnisse, die das Eigeninteresse der Vielen in einem gemeinsamen Ziel hervortreten lassen.

        Das muss aus dem unmittelbaren Lebensprozess der Bürger entstehen jenseits von Propaganda.

        Das bedeutet auch, Priester müssen einen neuen Beruf erlernen. Sie bekommen aber die gleichen Startbedingungen wie andere.

        In einem tätigen Menschen, der sich als Teil einer Gemeinschaft erspürt, der keine Sinnlosigkeit seiner Existenz erlebt, wird keine kranke Seele wohnen.

        Erst, wo diese natürliche Gemeinschaft zerstört wurde, werden Menschen krank.

        Sekten sind keine Lösung, denn die Aufgabe der Freiheit des Selbst ist Vorbedingung jeder Sekten-Organisation.

        Die Vergebung, die ich in einer Klosterkirche in Süd-Tirol erfahren habe durch den Segen eines Priesters war nichts anderes als die Schutzwand eines Blinden, der nicht sehen wollte, weil ein Verstehen seine Rolle hätte wertlos werden lassen.

        Die großen Seelenheiler verwirken ihre eigene Emanzipation durch Unterwerfung, aber es ist wohl zumindest bei den Priestern ihre freie Entscheidung, indem sie Ihrem Gott dienen.

        Solange sie nicht missionarisch werden, wird das eine freie Gesellschaft aushalten.

        Wobei die Gebote der Christen aber auch der Buddhisten eine gewisse kulturelle allgemeine Gültigkeit für die Menschen verschiedener Kulturen hatten.

        Sie besitzen jenseits des Religiösen eine vernünftige Weisheit in Bezug auf das Sollen der Menschen im Verhalten.

        Das Bedrohliche entsteht aus der Anmaßung etwa im Judentum und auch im politischen Islam.

        Und in der Geschichte des Christentums war es die Anmaßung der Hl. Inquisition.

        Aber auch die Überhöhung der eigenen Macht ist ein gefährlicher Faktor, denn jede Macht korrumpiert und absolute Macht korrumpiert absolut.

        Habeck glaubt nicht an Gott, Habeck möchte Gott spielen.

        Er ist aber nur ein Vasall mit dem Gehorsam eines Besessenen, der sich mit den Feinden Deutschlands verbündet, um seine Wahnvorstellungen umsetzen zu können.

        Und wenn er sich von Wirklichkeit umzingelt sieht, muss er die Wirklichkeit leugnen und zum Hochverräter werden.

        Hoffart vor dem freien Fall?
        Wir werden es noch sehen, dass sie wie Aussätzige behandelt werden.

        Solch Anmaßung ist nicht tolerierbar. Deshalb ist die Ausgrenzung selbstverschuldet und notwendiger Teil der Heilung.

        Amen.

        PS
        Nachfolgend der Link zu den Profiteuren der sogenannten Transformation.

        Die größten Empfänger des Deutschen Aufbau- und Resilienzplans:

        https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Europa/DARP/top100-empfaenger.html

        Derweil bahnen sich Veränderungen an.

        Aber die Kommandohöhen der Finanzen, der Propaganda-Institutionen also Schulen, Universitäten und Medien sind immer noch von den Sektenführern besetzt, bestätigen sogar informierte Beobachter aus den Kreisen des freiheitlichen Bildungsbürgertums.

        Die Hoffnungen des BREXIT in England wurden nicht erfüllt.

        M. Farage wird wegen einem alten Tweet mit seiner Aussage konfrontiert, indem er den Westen beschuldigt, den Angriff Russlands auf die Ukraine provoziert zu haben.
        Das schadet ihm offenbar nicht, im Gegenteil.

        Ich sehe das als ein Zeichen, dass die Kriegstreiber längst auf der Verliererstraße sind und wir sollten sie nie wieder hoch kommen lassen.

        Und Richard David Precht fühlt sich mit den Grünen nicht mehr zugehörig weil die sich zu sehr nach rechts bewegt haben.
        Ihre Kriegspolitik sieht er als faschistischen Sozialdarwinismus.

        Es gibt also immer noch einen Lernprozess in der Gesellschaft.

        q.e.d.

        • „Die Staatsquote von Deutschland, also die Gesamtausgaben des Staats in Prozent des BIP, betrug im Jahr 2023 circa 48,6 Prozent. Fast jeder zweite Euro! Deutlich warnte der Bundesrechnungshof in seinem jüngsten Bericht vor einer Überforderung der Staatsfinanzen angesichts stark steigender Ausgaben.“

          Wie sieht eine verdeckte Staatspleite aus?

          „Die verdeckten Schulden der Bundesrepublik sind somit mehr als fünfmal so hoch wie die offiziellen, die im Jahr 2022 bei 2,37 Billionen Euro oder 61,2 Prozent des BIP lagen. Tatsächlich betrug der Gesamtschuldenstand des Staates im Sommer 2022 rund 14,4 Billionen Euro. Einschließlich der verdeckten Verbindlichkeiten ist die Bundesrepublik mit knapp 400 Prozent der Wirtschaftsleistung verschuldet.

          Bezieht man auch die Sondervermögen mit ein, steht das Land sogar noch tiefer in der Kreide. Damit wäre Deutschland eines der höchst verschuldeten Länder auf der Erdkugel.

          Bund, Länder und Kommunen können im kommenden Jahr mit 21,9 Milliarden Euro weniger Steuereinnahmen rechnen als noch im Herbst angenommen. Auch in den weiteren Jahren des Schätzzeitraums bis 2028 sind deutliche Mindereinnahmen gegenüber der letzten Schätzung zu verzeichnen – insgesamt sind es 80,7 Milliarden Euro.

          Neue finanzielle Spielräume gibt es absehbar nicht.“

          https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/enteignung-droht-der-tiefe-griff-in-die-taschen-der-bevoelkerung-teil-1-a4768345.html?ea_src=article&ea_pos=col-right&ea_elmt=most-read&ea_cnt=10

          Rolf B. Pieper ist gelernter Bankkaufmann, Ex-Investmentbanker, Journalist, Autor, Vortragsredner, internationaler Finanzmarktexperte sowie Entwickler der Portfoliotheorie „TRIVERSIFIKATION“ sowie der „Wahre-Werte-Strategie“.

          Es lohnt sich also, über ein befreites Deutschland nachzudenken und wer für de Schulden gerade stehen soll. Die Beamtenversorgung ist nur ein kleiner Teil der impliciten Schulden, aber es soll auch die Mittäter treffen. Finde ich jedenfals gerechtfertigt. 😉

          Und sollten nicht die, die kräftig bei der EU abkassieren, auch einbezogen werden?

          Und ich kann nicht sagen, ob bei diesen Summen, die Risiken der EIB bereits enthalten sind.

          Also ihr Schaumeier, Deutschland ist abgebrannt, ausgesaugt, betrogen und belogen, Pleite.

          Ich habe auch kein Mitleid mit denen, die jetzt versuchen müssen, ihre Schätze zu verstecken.

          Das Zentralregister und die Kontrollbehörden sind schon auf den Weg gebracht.

          Da erscheint mein Modell der Selbstverwaltung wie ein heiliger Gral. Und der würde funktionieren.

        • @Politikus!
          Eine sehr gute Beschreibung der Zustände in der Gegenwärtigen Zeit,gerade auch im „Besten“ Deutschland „aller Zeiten“!
          Nur so denke ich, werden das Geschriebene hier nur sehr Wenige
          zu verstehen in der Lage sein!
          Es ist wie auf den Bauernhof. Das Vieh, wird nie begreifen, das es nur desshalb so Gut gefüttert wird,weil man Es später Gewinn bringend schlachten wird!