Gesellschaft

USA, so funktioniert eine lebhafte Demokratie

Wahlen sind allzeit ein großes Spektakel. Mal wieder können wir von den USA lernen. Selbst in der Krise kommen noch Demokratie-Innovationen. Das ganze Marc anfangs etwas anrüchig erscheinen, ist es aber nicht. Für die Korrektheit der Wahlen kann man in aller Regel die Untätigkeit der Strafverfolgungsbehörden werten. Wäre irgendetwas daran inkorrekt, wie es viele Verschwörungstheoretiker über die letzten Jahre nahelegten, wären die Behörden mit Sicherheit eingeschritten. ❖ weiter ►

Krieg

Die Narren aus der Waffenschmiede jubeln

Man muss schon einen verklärten Blick auf die Situation haben, um nicht zu erkennen wo die wahren Profiteure des Ukraine-Krieges lauern. Nun gut, in Kriegszeiten stirbt erfahrungsgemäß die Wahrheit zuerst. Trotzdem ist nicht zu übersehen, dass die Rüstungsindustrie fette Gewinne wie selten einfährt. Die Nachfrage nach tödlichen Waffen ist groß und die Steuerzahler werden auch nicht gesondert dazu befragt, ob sie die Zeche zahlen möchten. So kann das Geschäft seinen Gang gehen. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Geimpfte“ werden weniger vom Blitz getroffen

Man sagt, dass Statistik geduldig sei. Das stimmt nicht in jedem Fall. Zumindest dann nicht, wenn überaus bohrende Nachfragen hinzukommen. Jetzt mag der ein oder andere Leser mit Blick auf die seltsame Überschrift ein gewisses Maß an Skepsis (nicht Sepsis) empfinden. Unter statistischen Aspekten gibt es daran aber nichts zu deuteln. Es gibt tatsächlich eine Gruppe von Menschen die im Rahmen der COVID-19 Gentherapie zu 100 Prozent gegen Blitzschlag immunisiert werden konnte. ❖ weiter ►

Fäuleton

US-Armee als Plünderer in Syrien unterwegs?

Schon lange nichts mehr von und aus Syrien gehört, nicht wahr? Das ist auch besser so, sonst kämen nur Zweifel an den besten Freunden auf. Einige lateinamerikanischen Medien sind da weniger zurückhaltend. Sie berichten über die Klage des syrischen Staates mit Blick auf einen Raubzug der US-Armee in ihrem Land. Zumindest geriert sich die USA in Syrien als Beschützer der Öl- und Gasräuber. Inwieweit die USA daran partizipieren wird nicht gesagt, aber selbstlos macht die USA nichts. ❖ weiter ►

Fäuleton

Neuer Sterberekord 2022 bereits deutlich absehbar

Für das Jahr 2022 ist absehbar, dass wir das zweite Mal in Folge und diesmal deutlich über 1 Million Verstorbene zu verzeichnen haben werden. Deutschland ist und bleibt ein Land der Rekorde. Die bislang vorliegenden statistischen Daten zur Sterblichkeit in Deutschland legen dies nahe. Interessanterweise ist Corona nach wie vor nicht die Haupttodesursache. Um die geht es in diesem Fall eher am Rande. Rein statistisch und mathematisch ist der neue Sterberekord bereits heute absehbar. ❖ weiter ►

Fäuleton

Kommt jetzt endlich der totale „Benzinpreisdeckel“?

Im Moment sind Preisdeckel der große Renner, nicht nur in Deutschland. Ein Grund mehr sich mit der Systematik dieser Einrichtung zu befassen. Dazu muss man nur über einen logischen und gesunden Menschenverstand verfügen, dann ist das alles gar keine Hexenkunst. Der sogenannte Gaspreisdeckel gegenüber Russland lässt sich in heimischen Gefilden auf Benzin und Diesel anwenden. Man muss nur wissen wie es geht. Und noch viel wichtiger, man darf bei der Umsetzung nicht zögern. ❖ weiter ►

Fäuleton

Karl Lauterbach startet nächste Impflotterie

Jede Spritze ein neues „Los“ und Karl Lauterbach ist unser versiertester Losverkäufer in der Show. Im Herbst soll es wieder richtig losgehen. Ab dann darf um nahezu jeden Preis wieder mit der Gesundheit gespielt werden. Keine Sorge, die unmittelbaren Gewinner stehen bereits fest. Jeder Pieks lässt die Kasse klingeln. Für die Abnehmer der Lose sieht das Spiel bedeutend anders aus. Manchmal haut es mit einer Chance von 1:5000 pro Pieks sofort rein, manchmal muss man ein wenig zuwarten. ❖ weiter ►

Fäuleton

Regierung sieht sich durch Volk ernsthaft bedroht

Sofern man nicht tagtäglich Mainstream Medien konsumiert, ist es immer wieder ein Hochgenuss der vierten Gewalt bei der Arbeit zuzuschauen. Der Fokus liefert ein generöses Beispiel tendenziöser Berichterstattung. Statt die Ursachen für Unmut und Protest unter die Lupe zu nehmen, reüssiert man dort darüber, wie gefährlich die dahinterstehenden Menschen sein müssen. Damit verfehlt das Medium in mehrfacher Hinsicht Grundsätze, die zumindest vor einigen Jahren noch galten. ❖ weiter ►

Analyse

Spüren sie es schon, das „Entlastungspaket“?

Pakete sind, sofern es nach der Ampel-Regierung geht, gewichtig und schwer. Wie Pakete nun genau entlasten sollen kann niemand so recht sagen. Am Ende stapeln wir nur Pakete. Die ersten Pakete sind sehr belastend, dazu von der Regierung nutzlos, treuwidrig und ohne Not veranlasst. Dem möchte die Ampel nun einige Pakete draufsatteln, die entlasten sollen. Dabei geht schon die Lastenverteilung grundlegend schief. Macht nichts, Hauptsache man hat irgendetwas in der Sache unternommen. ❖ weiter ►

Analyse

Ursula von den Laien und der „Great Reset“

Gerne wird Klaus Schwabs Theorie, so formuliert in seinem Buch, „The Great Reset“, als eine Fiktion hingestellt, ohne Verwirklichungsaussicht. Nur ist das tatsächlich so? Wenn eine Gestalt, wie Ursula von den Leyen, als EU-Kommissionspräsidentin dies als große Chance wahrnimmt, die man nicht versäumen dürfe, dann darf schon mal eine Alarmglocke anspringen. Die nächste Frage die sich anschließt, welche Beziehung pflegt Ursula von der Leyen zum Welt-Wirtschaftsforum? ❖ weiter ►

Analyse

Das bundesdeutsche Narrenschiff mit Kurs aufs Riff

Weiträumig geht der gesunde Menschenverstand verloren. Und wo er noch ansatzweise vorhanden ist, sucht er lieber duckmäuserisch Deckung. Daher ist es nicht abwegig, die aktuelle Situation in Deutschland, besonders die politische, mit dem Treiben auf einem Narrenschiff zu vergleichen, wie es Reinhard Mey Ende des letzten Jahrtausend so prophetisch besungen hat. Geradezu so, als hätte Reinhard Mey die desaströse Situation bereits vom Ausguck des Narrenschiffes vorausgesehen. ❖ weiter ►