So ruiniert sich Deutschland selbst und gründlich

So ruiniert sich Deutschland selbst und gründlichMoos kauen: Da gibt es eine friedvolle Fraktion unter den Menschen, die meint, dass es schlimmer nicht kommen könne. Gut ist tatsächlich, dass sie friedliebend ist. Diese Menschen machen mehr oder weniger alles mit, was von „oben“ verordnet wird, allein um ihre Ruhe zu haben. Das nennt man den Weg des geringsten Wiederstandes. Das ist generell, in einer friedlich orientierten Gesellschaft eine wünschenswerte Angelegenheit, vorausgesetzt die Entscheidungsträger würden sich ernstlich um die Belange besagter Menschen kümmern und nicht ausgerechnet um fremde Interessen. So viel zur Theorie und zur großflächigen gesellschaftlichen Paralyse.

Ja, es könnte alles so schön sein! Nur wie realistisch ist dieses heimelige Weiterdösen angesichts einer Regierung, die nur zu offensichtlich an den Interessen seines eigentlichen Auftraggebers vorbei entscheidet? Nehmen wir dazu das konsequent hausgemachte Problem unserer bundesdeutschen und europäischen Gasversorgung. Es wird in den kommenden Monaten dafür sorgen, dass sehr viele Menschen aus ihrer Komfortzone geschleudert werden. Wenn sich die persönliche Einnahmenseite nicht so stark verbessern kann, wie gerade die Ausgabenseite aus dem Ruder läuft, wird dies ernste Existenzprobleme für viele Menschen nach sich ziehen. Da hilft es nichts die Energie zusätzlich zu ver(s)teuern … [qpress]. Oder anders ausgedrückt, diese Menschen werden noch weiter dem Staatsapparat und seiner fragwürdigen „Wohlfahrt“ ausgeliefert. Man kann es mit einem Wort umschreiben: „Abhängigkeit“. Das ist eine schlechte Grundlage für das was einen demokratischen Staat nach einstigen Maßstäben ausmachen sollte. Kommt ihnen das vielleicht chinesisch vor?

Die konsequente Fehlentscheidung zum Erdgas

Die Gaspreise schießen weiter durch die Decke und vom Strom bis zum Einkauf erreichen die Preise neue Rekordhöhen. Für diese negativen Folgen macht man ganz simpel und für viele Menschen glaubhaft, Russland verantwortlich. Nur ganz so einfach ist die Geschichte nicht. Die Realität sieht beträchtlich anders aus. Jahrzehntelang wurde es versäumt, die notwendige Infrastruktur für alternative Energiequellen und -konzepte zu schaffen. Statt diese Fehler nachhaltig zu beheben, wird mit Hochdruck das Feindbild Russland aufgebauscht und die Energiewende auf biegen und brechen durchgesetzt. Manchmal erkennen das sogar die Medien des Mainstream. Das möchte in Zukunft ihr Feigenblättchen sein, hinter dem sie sich verstecken können, sobald alles absehbar den Bach runter geht. Ihrer originären Aufgabe, jetzt Daueralarm zu schlagen, kommen sie nicht ansatzweise nach.

Reklame für den besseren Zweck

Jetzt ist alles vorbei … hier die Merkel-Gedenk-Postkarte!

Die Merkel-Ära ist vorüber, der Ruin wieder ein Stück näher gekommen? Passend zum einstigen Zirkus-Maximus ihres Regimes, hier ein letzter Gruß. Die einzig wahre Erinnerungs Devotionalie an Deutschlands schönste, intelligenteste und ruinöseste Kanzlerin aller Zeiten. Eine bleibende Erinnerung und unverzichtbares Sammlerstück für die Überlebenden und Folgegenerationen. Die Postkarte wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).

Fakt ist, noch brauchen wir das russische Gas. Der Switch der Pipelines, von Nord Stream 1 auf Nord Stream 2 könnte den Fehler an einem Tag beheben. Das ist aber nicht im Interesse unserer besten Freunde aus den USA. Die haben etwas dagegen. Zudem ist das „Russengas“ immer noch deutlich umweltfreundlicher, als teure Ersatzlieferungen mit LNG-Tankern aus Indien, wo das LNG-Gas aus russischem Erdgas hergestellt wird, oder das noch toxischere LNG aus den USA. Gut, angesichts des neuen Feindbildes darf sogar der Umweltschutz über einen längeren Zeitraum eine Verschnaufpause machen. Jetzt ist es völlig egal mit welchem Dreck wir hantieren, Hauptsache der hat nichts mit Russland zu tun. Da kann man gegebenenfalls sogar die Gasförderung im „Naturpark Wattenmeer“ genehmigen, weil doch die hausgemachte Not so groß ist.

Kann man von Ideologie leben?

Jetzt sollte der konsternierte Verbraucher nur noch verstehen, was er alles für diese „tolle Ideologie“ und den anbefohlenen „Russenhass“ zu bezahlen hat und es wird nicht billig. Im vorherigen Video wird es deutlich dargestellt. Mit Russland bestehen langfristige Abnahmeverträge für Erdgas, Stichwort: „Take or Pay“. Diese Verträge sorgen im Zweifelsfall dafür, dass wir 40 Milliarden m³ pro Jahr bezahlen dürfen, ohne auch nur einen einzigen davon hier bei uns begrüßen zu dürfen. Dieselbe Menge und deutlich darüber hinaus, muss parallel zusätzlich für den doppelten oder x-fachen Preis am leergefegten Gasmarkt zugekauft werden. Haben sie jetzt die Zusammensetzung des Gaspreises verinnerlicht? Im Zweifel gerne wieder verflüssigtes Erdgas aus Russland, über den Umweg Indien. Aber das Gas ist dann zumindest ideologisch „sauber“. Soviel zu den „ökonomischen Fähigkeiten“ unserer aktuellen Bundesregierung.

Was nur ungern erwähnt wird, ist die Tatsache, dass wir aufgrund des Verzichts auf Atomkraft und Kohle bereits vermehrt Gas verstromen müssen. Selbst dazu kann man im Mainstream ab und an einen dezenten Hinweis finden: Stromproduktion aus Gas steigt im Juli im Vergleich zum Vorjahr … [DIE•FÄLLT]. Wenn wir zukünftig dafür das preisexplodierte Gas verwenden müssen, wird es selbstverständlich entsprechende Auswirkungen auf die Strompreise haben. Dabei ist nicht einmal klar ob wir in einem harten Winter überhaupt genug Gas beschaffen können.

Die Ampel ist in ihren Planungen schon weiter

Die Ampel ist in ihren Planungen schon weiterDazu hat sich die Regierung bereits ebenso fachkompetent geäußert. Dank des Krieges gegen Russland, den wir „pro forma“ nicht führen (sondern führen lassen), ist man willens, ganz nach Bedarf die Verbraucher „abzuschalten“ oder zumindest zu rationieren. Selbstverständlich ganz ohne Not, dafür aber wieder ideologisch korrekt. Das nennen wir euphemistisch „frieren für den Frieden“ oder „kalt duschen gegen Putin“. Das sind noch verhältnismäßig harmlose Attribute. Die mit dem „Verhungern“ schenken wir uns zunächst, wie auch die gesellschaftlichen Situationsbeschreibungen für den Fall, dass über mehrere Tage großflächig der Strom ausfällt.

Wer nicht vollständig mit dem Klammerbeutel gepudert ist, könnte hieraus schnell die durchschimmernde Absicht ableiten, dass es der Politik tatsächlich um die nachhaltige Schädigung und Deindustrialisierung des Standortes Europa geht. Leider ist Deutschland darin der Schwerpunkt, mithin das eigentliche Ziel. Das alles wurde bei den „transatlantischen Kalkulationen“ gewiss umfassend berücksichtigt, nur nicht hinreichend kommuniziert. In einem Durchgang schafft es den USA lästige Konkurrenz vom Halse und soll Russland maximal schädigen.

Aus Sicht der Initiatoren, die selbstverständlich niemand kennt und die es angeblich gar nicht gibt, ist das die klassische „Win-Win“ Situation. Kann jemand darauf kommen wer in diesem Spiel den Gegenpol mimen darf, die „Lose-Lose“ Position? Aber bitte nur theoretisch und nicht laut sagen. Ok, das ist natürlich überaus akademisch, zumal die Frage danach, wem das alles nützt, selbstverständlich nicht gestellt werden darf, sonst möchte man die „bösen Geister“ dahinter womöglich doch noch identifizieren, was niemandes Absicht sein darf.

Wer genau ist jetzt am Ende?

Folgt man der tagtäglichen Propaganda, so müsste der Endsieg der Ukraine über Russland kurz bevorstehen. Das wäre selbstverständlich „unser Sieg“. Die allgemeine Berichterstattung, außer bei den Feindsendern, lässt daran keinen Zweifel aufkommen. Russland ist demnach bereits vollends kollabiert und dazu politisch implodiert. Putin wird seine nächste Amtszeit in irgendeinem Steinbruch in Sibirien ableisten. Dazu wird die übriggebliebene und politisch verwaiste russische Bevölkerung die USA anflehen, doch bitte endlich die dem Westen zustehenden Rohstoffe aus Russland abzutransportieren, damit das Leben dort nicht mehr so gefährlich ist. Weiters solle doch McDonald’s wieder eröffnen und Coca-Cola alsbald seine Lieferungen in Russland aufnehmen. Damit sollte die Welt wieder heile sein, folgte man den feuchten Träumen der ungenannten Imperialisten.

Zugegeben, der vorstehende Film wird so vermutlich nicht ablaufen. Russland, hat anders als Europa, hinsichtlich seiner Ressourcen keine Not. Es ist durchaus genügend Wissen vorhanden, sodass Russland relativ gut aus sich selbst heraus existieren kann. Dazu hat es reichlich „Sanktionserfahrung“ aus den letzten Jahren und konnte sich auf vergleichbare Szenarien gut vorbereiten. Letzteres wird hier natürlich enorm bestritten, weil es mit der hiesigen Propaganda nicht kompatibel ist. Die Stabilisierung des Rubel spricht aus ökonomischer Sicht für die These der russischen Stabilität. Da ist Europa bedeutend schlechter aufgestellt. Ohne Energie ist der Standort schlicht am Ende. Die gebetsmühlenartigen Wiederholungen der Grünen, dass das alles kein Problem sei, gilt es erst einmal unter Beweis zu stellen. Für den Fall, dass es dennoch nicht funktioniert, wofür einiges spricht, ist selbstverständlich Putin schuld.

Und kommen wir zum bösen „F“-Wort

So ruiniert sich Deutschland selbst und gründlichWenn die Administration sich zum „Staat im Staate“ aufschwingt und den Bürger in weiten Teilen, sofern er nicht die Klappe hält, als Staatsfeind deklariert, ist es nicht mehr weit weg mit dem „Faschismus“. Das alles können wir derzeit in mehr oder weniger großen Schüben hautnah miterleben. Da spielt es gar keine Rolle welche Gründe vorgeschoben werden. Ob Ukrainekrieg oder Pandemie, es kommt stets auf dasselbe raus. Wer jetzt den offenen Diskurs fordert, macht sich gegebenenfalls der „verfassungsschutzrelevanten Delegitimierung des Staates“ schuldig. So einfach geht heute die Abschaltung kritischer Geister. Dabei muss der Faschismus nicht zwingend braun erscheinen. Dank seiner Wandelfähigkeit kann er mit Leichtigkeit jede andere Farbe annehmen.

Eines der einfachsten Beispiele ist das folgende. Ein Mitglied der Legislative (aus dem Parlament), ist zeitgleich als Minister Mitglied der Exekutive, vorzugsweise Justizminister. Dann kann er Richter ernennen und Staatsanwälte befehligen und somit allerhand Einfluss auf die Judikative ausüben. Gottlob kommt so ein krasser Filz nur in ausgewiesenen Bananenrepubliken vor. Da würden unsere hiesigen Demokraten ganz empfindlich reagieren und sogleich von einer bösartigen „Vereinigung der Gewalten“ fabulieren und nach sofortigen Sanktionen schreien. Besagte Bananenrepublik braucht nur ein wenig „Schein-Demokratie“ zu inszenieren … und schwups sind diese elenden Zustände wieder geheilt.

Lassen wir zum Abschluss dieses energetischen Exkurses jemand anders zu Worte kommen. Dabei ist der grüne Hintergrund im Video generell unpolitisch und soll allenthalben die Entspannung der Betrachter befördern. Etwaige Symbolik bitte nicht fehlinterpretieren. Alles in allem sind wir auf bestem Wege uns abermals gut und gründlich zu ruinieren. Der entscheidende Faktor ist immer, dass alle sang- und klanglos mitspielen, den angesagten Narrativen folgen und sich ja keinen Kopp machen. Dafür ist schließlich im Moment die Ampel zuständig. Und die paar Querulanten, die es noch gibt, kann man mit der Staatsgewalt sicher gut im Griff halten.

So ruiniert sich Deutschland selbst und gründlich
9 Stimmen, 4.56 durchschnittliche Bewertung (91% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3162 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

19 Kommentare

  1. Lieber WiKa, dannt sind wir ja mit dem Mann aus den Video schon drei. (Hatte das Merkel damals zu einen Vater mit seinen Kind gesagt, Sie erinnern sich, „Dann sind wir ja schon drei“) Ich behaupte, es kommt alles wie geplant auf uns zu. Alles ist bis jetzt wahr geworden. Und die werden genauso weitermachen (können). Jeder muss für sich seine Emtscheidungen treffen. 20-40 Millionen können die nicht einsperren. Wir können und werden vielleicht verlieren. Wenn wir alles hinnehmen haben wir es bereits.

  2. Alle Regierungen werden von demselben Krebsgeschwür Gottes kontrolliert, sie stecken alle unter einer Decke, und es geht um die totale Beraubung des gesamten Planeten mit Hilfe der Klimalüge (Net Zero, Agenda xyz, Great Reset) und die Vernichtung eines Großteils der Menschheit mit Hilfe der Viruslüge.
    Wie deutlich müssen diese Irren das noch machen, damit die Leute es endlich kapieren?

  3. „noch brauchen wir das russische Gas“ – noch? …NOCH? bis unsere nazi Armee mit Hilfe vopn Amis wieder bereit ist, um russische Hyperschallatomraketen in Europa zu testen? Aber an friedliches Zusammenleben und Handeln haben die Deutschen wieder nicht gedacht?
    Wie soll man ohne Ressourcen Mercedes bauen? Deutscgland ist schneller vom Fenster, als man glauben darf. Erst Recht wenn die Flüchtlingsströme wieder zunehmen, weil Getreide doch nicht nach Afrika ankam, sondern in den am Hunger leidenden Niederlanden und Belgien.

    Die Geschichte lehrt die Deutschen, dass die Geschichte die Deutschen nichts lehrt.

  4. Das ganze Thema ist noch vertrackter mit dem Gas. Zweifelsohne zahlen wir doppelt, beim russichen Öl ist es ja bereits zur Tatsache geworden, daß Indien, welches wir noch im Mai dieses Jahres mit einem 10 Mrd. Entwicklungshilfepaket bedacht haben, uns nun Diesel, gewonnen aus ,,unserer“ russischem Ol, liefert. Was mich verwundert sind zwei andere Entwicklungen: Erstens flog in Texas unlängst die größte US LNG Anlage in die Luft, was zu Preissteigerungen führte, erst ab September kann wieder geliefert werden.Dennoch fließt LNG, selbst RWE kann US LNG Tanker in Spanien anlanden und an Marokko* verkaufen……seltsam, wo wir doch angeblich um Gas-Energie ringen. Polen und die Niederlande könnten auch LNG Tanker für uns anlanden.
    Quelle -RWE-US/LNG-Marokko
    https://www.wiwo.de/unternehmen/energie/europaeische-gaskrise-verschaerft-sich-rwe-liefert-gas-nach-marokko-darf-das-sein/28547170.html
    Quelle:
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/LNG-Fabrik-in-Texas-bis-September-dicht-article23435108.html
    Zweitens baut auch Russland seine LNG Kapazitäten aus:
    Quelle:
    https://www.nd-aktuell.de/artikel/1147190.energiemarkt-auch-russland-setzt-auf-fluessiggas.html
    An der ersten Novatek LNG Anlage in Sibirien ist China mit 20% beteiligt, mit Fertigstellung der 2. Anlage in Russland, kann man wohl die Kapazitäten welche Russland bisher in die Gesamt EU lieferte, abdecken. Ganz nebenbei bemerkt ist China auch besteigt an einem riesigen Gasspeicher hier bei mir hier der Nähe (Frankenthal) bei Ludwigshafen (direkt neben BASF).
    https://www.enovos.de/enovos/erdgasspeicher/
    Hier die damalige Pressemeldung:
    https://www.tageblatt.lu/headlines/chinesen-steigen-bei-luxemburger-energieversorger-encevo-ein/
    Sucht man heute, so ist es schwierig die Anteile China’s zu finden, was 2021 noch problemlos gelang, denn man firmierte auf Encevo, von einstmals Enovos um. Auf jeden Fall spielt der Finanzinvestor Ardian eine große Rolle, der auch in Deutschland sehr aktiv ist (z.B. über CCC), denn dieser veräußerte veräußert seinen Anteil von 25,5 Prozent in 2018 an Enovos an den Stromnetzbetreiber China Southern Power Grid (CSG). Fest zu halten bleibt, Luxembourg hält erstaunlich Anteile an diesem Erdgasspeicher, und nicht etwa die Bundesrepublik Deutschland.
    Kurzum, es klingt im Artikel eine gewisse Sympathie für Kreml-Russland an, welche ich für sehr ,,naiv“ halte. US Eliten gingen Jahrelang ein und aus im Kreml, Putin bekannte des öfteren seine Bewunderung für Henry Kissinger, und man muß man sich einfach mal überlegen, ob der Raubzug der gerade über das Thema Gas/Öl weltweit läuft nicht gemeinschaftlich von langer Hand geplant ist, sprich alle, auch Putin’s Russland machen sich vor Lachen in die Hose. Nun, der aufmerksame Leser wird nun gewiss skeptisch, ob der Ukraine Konflikt nicht nur eine geschickt gewählte Ablenkungsstrategie (n.b. gewiss mit starken Partikularinteressen gespickt) aller Beteiligten ist, um nach Beendung neu aufsetzen zu können auf dem Weg zum weltweiten Sozialismus. Die schleichende Enteignung über enorm gestiegen Lebenshaltungskosten und Inflation wäre/ist dann dauerhaft einen Stufe weiter beschritten.
    Geht das so weiter, bleibt am Ende nur noch das ,,Vollversorgungspaket‘ des WEF, der Great Reset wird dann erzwungener maßen zur Realität, ob der Bürger-Sklave nun will oder nicht.
    * Wer sich fragt, weshalb das System in Marokko genützt wird mit diesen EU-LNG Lieferungen der muß geostrategisch denken.
    https://de.qantara.de/inhalt/marokko-und-algerien-in-rivalitaet-fest-verbunden
    Algerien und Marokko habe einen Dauerkonflikt, so etwas ist natürlichen ideales Spielzeug der Intriganten. Wie im Artikel ersichtlich, liefert Algerien Gas nach Spanien, doch Spanien beliefert nun rein ,,logistisch“ und unter ,,Protest“ RWE US LNG Gas nach Marokko……..
    Um die Sache ab zu schließen: Algerien möchte BRICS beitreten, sprich sucht die strategische Nähe zu Russland & China
    https://de.euronews.com/2022/08/01/algerien-will-in-brics-gruppe-und-sucht-nahe-zu-russland-und-china
    Die algerichen Streitkräfte sind ein bevorzugter Partner Russland’s geworden, die meiste Ausrüstung kommt seit Jahren aus Russland, auch der T90 Panzer. Algerien hat eine vergleichbar große Armee, Aktive und Reservisten machen ungefähr 250.000 Mann aus, doch der wesentlich gefährlichere Teil kommt aus den Paramilitärischen Kräften, die der Armee auch unterstehen, insgesamt sind das Streitkräfte mit mehr als 500.000 Mann, viele davon Kampferprobt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Algerische_Streitkräfte
    Kommt es, zum aus meiner Sicht beabsichtigen zukünftigen Konflikt der beiden Länder, dann darf sich Spaniern/Europa & unsere GRÜNEN über viele viele neue hunderttausende von Flüchtlingen aus Nordafrika freuen – wir wollen ja dauerabgelenkt bleiben.

  5. @So ruiniert sich Deutschland selbst und gründlich

    Widerspruch – nicht Deutschland !
    Das Land wird von den US-Vasallen als Beuteverwaltung im US-Auftrag ruiniert, das ist nicht das gleiche – auch wenn Altmeier stolz verkündete, daß seine Vernichtungspolitik „irreversibel“ ist!
    Allerdings – wenn jener richtig liegt :
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/der-anfang-vom-ende-der-macht-der-westlichen-ngos/
    dann gibt es für das Volk – nicht für die verräterischen Politiker – noch Hoffnung – es ist nur die Frage, wieweit es den Globalisten gelingt, verbrannte Erde zu hinterlassen bei ihrem Abgang !

  6. Ein interessanter Artikel https://www.world-scam.com/de/archive/12169 Der sich als unverwundbar vorkommende Kuhscheißestapler, der ja mit Deutschland noch nie etwas anfangen konnte, außer den Diäten, wird nicht eher ruhen, bis Deutschland komplett am Boden liegt https://www.freiewelt.net/blog/habecks-gelenkte-wirtschaft-10090346/ und sein Bruder im Geiste träumt gar davon, „überflüssige, weil nutzlose, Menschen“ zu eliminieren https://www.freiewelt.net/nachricht/top-ideologe-des-wef-planet-brauche-die-grosse-mehrheit-der-bevoelkerung-nicht-mehr-10090340/ Vielleicht sollten wir mal darüber nachdenken, wie man „nutzlose“ Menschen, wie den WEF, die UNO, die NATO, die WHO und weitere ruhig stellt, damit die Menschheit die Gelegenheit bekommt, wieder normal zu werden. Scholz hat ja schon den Ulbricht gemacht in dem er sagte: „Niemand in diesem Land hat vor, dass auf Demonstranten geschossen werden soll“ https://www.freiewelt.net/nachricht/wird-kanzler-scholz-im-wutwinter-den-schiessbefehl-geben-10090373/ Es hatt auch niemand vor, eine Mauer zu bauen.

  7. Zitat:“Jahrzehntelang wurde es versäumt, die notwendige Infrastruktur für alternative Energiequellen und -konzepte zu schaffen.“ Das sähe ich nicht so. Es scheint doch eher so, als ob „wir“ ZIELGERICHTET EFFIZIENTE Energiequellen abgeschaltet haben, um im grünen Wolkenkenkuckuksheim Windmühlen und Sonnensegel zu betreiben. Wenn wir die nicht hätten, bräuchten wir erheblich weniger Gas für Backupkraftwerke. Dazu sind Kernkraftwerke oder Kohlekraftwerke nicht geeignet. Die lassen sich nicht mal schnell bei Dunkelflaute hoch- und bei stärkerem Wind und Sonnenschein wieder runterfahren. Jetzt werden lieber Metallschmelzhütten stillgelegt, später auf jeden Fall auch alle Zementwerke und Glashütten dichtgemacht. Denn, die brauchen auch Gas. Also werden fensterlose Holzhütten zu bevorzugen sein. Unter solchen Bedingungen, Lenin, Stalin, Mao und Konsorten lassen grüßen, würde nach einiger Zeit selbst der Sand in der Wüste knapp.

    Mit wie früher normaler Energieversorgung könnten wir im Zweifel auf Putins Gas verzichten. Nebenbei gibt es noch Nordseegas und es wäre selbst in Deutschland möglich Frackinggas zu fördern. Statt einfach zu sagen, die Methode taugt nix, sollte man mindestens ein Probefeld auffahren und prüfen, wie schädlich das wirklich ist. Daneben gäbe es noch Methanhydrat, das allerdings technologisch noch nicht sicher gewonnen werden kann.

    Ich halte die „Energiewende“ wegen höchst fragwürdiger Wirkungen von CO2-Emissionen für grundfalsch. Zumal nur 4% aller CO2-Emissionen menschengemacht sein sollen. Das auf Deutschland runtergerechnet macht die Veranstaltung zu komplettem Unsinn.

    Heute kamen die Produzentenpreise der Bananenrepublik (wenn wir wenigstens Bananen anbauen könnten) mit +37,2% gegenüber vergangenem Jahr rein. Dabei sind die Ölpreise trotz des beachtlichen Niveaus fast überverkauft. Die werden also in absehbarer Zeit steigen. Die Kohlepreise liegen so 400% über normal. Die Gaspreisen mehr als 1000% über normal. Bei allen Energiepreisen sorgt der gegen den Dollar schwache Euro für zusätzliche Inflation. Das nicht zu knapp, wenn ich mich recht entsinne wurde er zu 1,18 eingeführt, zur Zeit steht er bei 1,00 zum Dollar. Und der ist auch nicht gerade inflationsfrei. Somit haben wir mit der „EU“ und den derzeitigen Regierungen in der westlichen Hemisphäre die Arschkarte gezogen.

    Wir sehen seit 20 Jahren, wie die „Politik“ uns bewusst und zielgerichtet auf das Niveau anderer „EU-„Staaten runterreguliert. Besser ruiniert und stranguliert. Dem kann man nur ausweichen, indem man seine Ersparnisse nicht in Weicheuro hält. Ohne ziemlich radikale Schritte versinken wir im Morast. Ich bin mir recht sicher, dass ab Herbst die Zitterer und Kaltduscher, die zu Fuß in ihr kaltes Büro schleichen und dort im Dunkeln Däumchen zum Aufwärmen drehen die Faxen von dieser tollen Politik dicke haben. Das auch artikulieren werden. Das sind dann allerdings keine Nazis oder gar Putinisten, sondern wie bisher die Demonstranten auch, Normalos.

  8. Die NATO gibt vor eine VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS zu sein, das bedeutet eigentlich einen DEFENSIVEN Charakter zu haben.

    Wie geht das mit den MENSCHENRECHTEN zusammen, wo ja die FÜHRUNGSMACHT der NATO ständig KRIEGE unter allen möglichen Vorwänden beginnt (alleine seit 1980 ca. 30 Kriege)

    Siehe: Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

    DIE NATO ALSO IST DAS GEGENTEIL VON MENSCHENRECHTEN & VERTEIDIGUNG !!

    WO WAREN UND WO SIND DIE SANKTIONEN GEGEN DIE USA, DIE STÄNDIGE ANGRIFFSKRIEGE FÜHREN ??

    Russland hat seit der Wiedervereinigung Deutschland sehr viel Geduld bewiesen, obwohl sich die NATO entgegen aller ZUSAGEN immer weiter nach Osten ausgedehnt hat !

    SIEHE => https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    Im Jahr 2014 wurde die Ukraine von den USA geputscht (Nuhland sagte FUCK THE EU) und in eine US-FREUNDLICHE von NAZIS beherrschtes Land umgewandelt.

    Diese machten sich sofort daran ihre RUSSISCHEN LANDSLEUTE in der Ostukraine nicht nur mit RENTENSTOP und sonstigen Schikanen zu drangsalieren, sondern sie MORDETEN die dortige Bevölkerung !

    Dieser Zustand geht bereits jetzt seit 8 Jahren und der Westen machte keine Anstalten dies abzustellen … im Gegenteil !

    In der westlichen MASSEN PRESSE & Politik findet diese Tatsache KEINERLEI ERWÄHNUNG … warum ?

    WÜRDE MAN DIES ERWÄHNEN, WÄRE JEDEM SOFORT KLAR, DASS RUSSLAND IM RECHT UND DER WERTE-WESTEN IM UNRECHT IST !!

    In beispiellosem Zynismus schildert STRATFOR Gründer Friedmann die Pläne der USA zur WELTBEHERRSCHUNG

    https://www.youtube.com/watch?v=kjenOHMbH_A

    Und man freut sich darüber, wenn RUSSEN UND DEUTSCHE SICH WIEDER EINANDER TÖTEN !!

  9. Sagenhafte Profite bei LNG: „Es ist eine unglaubliche Arbitrage“

    US-Unternehmen streichen 150 Millionen Dollar Gewinn pro Flüssiggas-Schiff ein.

    Die EU will jeden Preis überbieten. Am Ende zahlen die privaten Haushalte.

    Der Ankauf von US-amerikanischem Flüssiggas (LNG) ist extrem teuer für die europäischen Endkunden und wirft zugleich sagenhafte Profite für die Lieferanten ab.

    SO SIEHT PRAKTIZIERTER VOLKSVERRAT AUS !!!

  10. Alarmbrief von Handwerkern an Kanzler Scholz: „Wollen Sie wirklich für die Ukraine Ihr Land opfern?“

    https://just-now.news/de/deutschland/alarmbrief-von-handwerkern-an-kanzler-scholz-wollen-sie-wirklich-fuer-die-ukraine-ihr-land-opfern/#comment-183

    Die Kreishandwerkerschaft Halle-Saalekreis in Sachsen-Anhalt sieht sich als Interessenvertretung der selbstständigen Handwerksmeister dieser Region.

    In einem offenen Brief richten 16 Mitglieder eindeutige Worte an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und gehen auf die Ängste, Sorgen und Nöte der Bürger ein. So heißt es in dem Brief:

    “Wir als Handwerker wissen aus vielen Gesprächen mit unseren Kunden, dass die breite Mehrheit nicht gewillt ist, für die Ukraine ihren schwer erarbeiteten Lebensstandard zu opfern.

    Es ist auch nicht unser Krieg!”

    Die Unterzeichner machen sich “berechtigte Sorgen, Sorgen um die Zukunft unserer Kinder und Enkel, Sorgen um den Fortbestand unserer Betriebe.

    Sorgen um unser Land”. Weiter heißt es:

    “Am 8. Dezember 2021 haben Sie geschworen, dass Sie Schaden vom deutschen Volk abwenden werden. Wir appellieren an Ihre Ehre: Erfüllen Sie diesen Schwur!”

    “Wird jetzt die Sicherheit Deutschland in der Ukraine verteidigt? Nein, es ist 20 Jahre später wieder der gleiche Fehler.”

    “Wollen Sie der Kanzler sein, der Deutschland in den Ruin getrieben hat? Wollen Sie wirklich für die Ukraine Ihr Land opfern?” ….ALLES LESEN !!

  11. PROF. EBERHARD HAMER schreibt in PINEWS:

    Der Ukraine-Krieg

    Deutschland kann in der Mitte Europas nur in Wohlstand gedeihen, wenn es mit allen Nachbarstaaten in Frieden lebt.

    Der Krieg in der Ukraine ist nicht unser Krieg, sondern zwischen Russland und den USA.

    Statt dass wir uns wie Scholz aus diesem Krieg möglichst herauszuhalten versuchen, hat die Mehrheit der Atlantikpolitiker aller Altparteien die Propaganda gegen den Angreifer Putin zur Kriegsbeteiligung mit Ausbildung ukrainischer Soldaten, zweitgrößter Waffenlieferung aller Staaten und als zweitgrößter Kriegs-Geldgeber der Ukraine ausgeweitet.

    Dabei hat Putin Scholz gewarnt, dass Deutschland nur einen Friedensvertrag mit Russland habe, also Kriegsbeteiligung ein Wiedereintritt in den Kriegszustand bedeute.

    Leider haben vor allem die rot-grünen Ideologen die von den USA befohlenen Wirtschaftssanktionen gegen Russland freudig begrüßt (obwohl sich diese Wirtschaftssanktionen zum großen Teil auch gegen Deutschland richteten).

    Sie haben die für uns überlebenswichtige russische Energie gekündigt, dazu ein Viertel unserer Rohstoffimporte gestoppt und den Finanzverkehr mit Russland verboten und sogar das internationale Völkerrecht durch Beschlagnahme von Vermögen russischen (auch privaten) Vermögens gebrochen.

    Unsere infantilen Regierungsideologen haben auf diese Weise kräftig geholfen, die für unseren Wohlstand notwendige globale Wirtschaft in zwei Blöcke zu trennen, den östlichen und asiatischen Mehrheitsblock nicht mehr als Wirtschaftspartner, sondern als „Feind“ zu sehen und dies sogar auf immer beschrien (Baerbock).

    Mehr kann eine Regierung dem eigenen auf Frieden und Wirtschaftsaustausch in der Welt angewiesenen Land an Wohlstandsschädigung überhaupt nicht antun.

    Lockdown und Sanktionen des Ukraine-Kriegs haben die deutsche Wirtschaftsbasis so entscheidend zerstört, dass nicht nur die Rezession zur Depression werden wird, sondern durch Wirtschaftszerstörung auch die Verarmung des großen Teils unserer Bevölkerung zwangsläufig wird.

    Noch nie hat eine deutsche Regierung sich selbst so viel wirtschaftlichen Schaden zugefügt, zwar nicht aus Vorsatz, aber aus Dummheit und aus Gehorsam gegenüber den USA.

    Die nächste Generation wird es büßen müssen !!!

  12. Die Heute noch nicht geborenen, haben schon Schulden
    bevor sie auf die Welt kommen!
    Es ist schwer zu sagen, wem man mehr verachten sollte!
    Diese hochkriminellen Politiker, oder die Abgrund blöden
    Menschen, die tatenlos alles über sich ergehen lassen!!

  13. Was ich nicht in meinen Schädel bekomme ist doch: Wie kann es sein das militärische und politische Blindgänger, Betrüger, Verbrecher, Schmarotzer, Arbeitsunwillige, Schulabbrecher, Asoziale usw. wie in dieser Hampelregierung zu sehen, Entscheidungen treffen und auch noch durchsetzen können. Entscheidungen welche doch völlig hirnbefreit sind. Da muss man noch nicht mal viel weiter als von 12 bis Mittag denken können. Dies betrifft ja nun mal nicht nur die Wirtschaft, Finanzen, Gesundheit, Aussenpolitik, Sozialpolitik, Verteidigung, also alles. Wie können solche Hans Würste und Würstinnen eine solche Macht ausüben? Offensichtlich ist dieser gesamte korrupte und ideologisch verblendete Dreckhaufen von „Regierung“, inklusive „Opposition“ nur hinter der Vollversorgung her. Und da auch aus der Wirtschaft, der „Gesundheits“- Industrie u.a., keine Kritik kommt ist es wohl auch dort so ein Haufen erbärmlicher Ja- Sager. Letztlich aber ist das Rest- Volk so völlig verblödet sich dies alles bieten zu lassen. Aber keine Sorge, es kommt noch schlimmer!

  14. @ Heidi Walter
    Das wusste der Spitzbart auch nicht das eine Mauer gebaut wird. Es war das Gesellenstück von Erich Honecker damit hat er sich bei Breschnew empfohlen dem Russischen Playboy, der mochte den Spitzbart nämlichen nicht(Er kannte Lenin und den verhassten Stalin noch persönlich). Er kam mit Erich besser klar sie sind in der Schorfheide zusammen zur Jagd gegangen da haben die beiden das Ausgekaspert. Es gibt noch ein Bild von Ulbrich von seinem ersten und letzten Jagdausflug: das ist ein ziemlich lächerliches Bild.

1 Trackback / Pingback

  1. … für mich aktuell (2022-08) – amthor-art.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*