Analyse

Nord Stream 2 – des Wahnsinns fette Beute

Oskar Lafontaine ist mal wieder mit Klartext dabei. „Ohne Not in den Tod“, ist vermutlich die beste Zusammenfassung seiner harten Kritik. Konkret geht es um die Gaslieferungen aus Russland. Es ist absehbar, dass Deutschland und Europa im kommenden Winter existenzielle Probleme bekommen werden. Man versucht es derzeit noch wegzulügen und wartet seelenruhig auf den nahenden Winter, um dann ganz erstaunt feststellen zu müssen, dass man dieses Drama doch niemals hätte absehen können. ❖ weiter ►

Analyse

Hält Scholz Kriegsfolgen für eine Geheimsache?

Selbstverständlich ist Olaf Scholz eine „Witzfigur“. Nur leider gibt es bestimmte Situationen in denen Witzfiguren nichts zu suchen haben. Krieg und Elend zählen dazu, in denen man sich mit den Witzeleien besser ein wenig zurückhalten sollte, zumindest als Bundeskanzler. Das hat Olaf Scholz noch nicht begriffen und so kursiert derzeit ein entlarvendes Video, in dem er einen Journalisten vorführt die nach den Sicherheitsgarantien Deutschlands gegenüber der Ukraine fragt. ❖ weiter ►

Krieg

Sehnsucht von USA und NATO nach einem Weltkrieg

Die Realität ist uns dank Propagandanebel längst abhanden gekommen. Jetzt geht es darum dem US/NATO Fahrplan in den Abgrund zu folgen. Eines der hiesigen Propagandaziele ist es, das eigene Verschulden des Werte-Westens an der jetzt entstandenen Situation zu kaschieren und weiter maximal möglich zu eskalieren. Alles, um die Menschen optimal in Richtung Krieg mit Russland zu motivieren. Es ist ein „Showdown der Systeme“ und dafür muss die Welt mal wieder richtig bluten. ❖ weiter ►

Europa

Bürgerkrieg in Holland ist nichts für unsere Presse

Die Vokabel „Bürgerbekämpfung“ wird sich in naher Zukunft ihren Platz schon erstreiten. In den Niederlanden ist man da schon weiter. Dort geht es den Bauern an den Kragen. Die dortige Landwirtschaftspolitik kommt für einige Bauern schon wie ein Berufsverbot rüber. Streitpunkt ist die Stickstoffdüngung, ohne die die nötigen Erträge kaum noch zu realisieren sind. Und wenn dort zwischen Bauern und Polizei die Fetzen fliegen, ist „Bürgerkrieg“ gar nicht so weit hergeholt. ❖ weiter ►

lang✤schmutzig

Impfung annähernd so tödlich wie COVID-19?

Wir können uns gelangweilt geben, alle Signale ignorieren oder von offiziellen Mitteilungen einlullen lassen, es wird trotzdem ekelig. Bislang hören wir nur von den Heldentaten der Pharma, die zusammen mit der Politik gerade die Menschheit rettet. Was, wenn genau das Gegenteil in zwischen der Fall ist? Wenn diese Konstellation eher unser Verderben ist? Reicht da „Augen zu und durch“ oder sollte man doch besser ein wenig mehr Verantwortung für sich selbst übernehmen? ❖ weiter ►

Fäuleton

„Gender-Gaga“ per Gesetz nur einmal pro Jahr

Trotz aller Feierlaune bleibt es diskriminierend, wenn „das Mensch“ in Deutschland sein Geschlecht nur einmal pro Jahr wandeln darf. Das zentrale Anliegen der Ampel-Koalition gewinnt an Fahrt, etwaige Geschlechterrollen knallhart aufzulösen. Das neue Selbstbestimmungsgesetz (SelbstBestG) soll ab 2023 echt geile Möglichkeiten für völlig neue Erfahrungswelten zu bieten. Dies gilt zumindest für die etwas verwegeneren unter den geschlechtswandelaffinen Zweibeinern. ❖ weiter ►