Gesundheit

Karl Lauterbach kämpft furios mit Leopardenbiss

Es scheint ausgemachte Sache zu sein, dass die Welt künftig mit globalen Pandemien kämpfen muss und nur die Pharmaindustrie uns retten kann. Um das alles zeitnah zu üben, wie damals gerade noch rechtzeitig vor der Corona-Pandemie, soll sich das theoretische Unheil diesmal realistisch an einem Leopardenbiss orientieren. Wenn man Lauterbach zuhört, ist dies eine ernste und große Gefahr, besonders in Deutschland. Wir wissen bereits welche Maßnahmen daraus folgen müssen. ❖ weiter ►

Deutschland

NATO-oliv lackierter Habeck ruiniert Deutschland

Deutschland darf lebensnah miterleben wie Böcke gärtnern. Das ist die Kurzbeschreibung zum Wirken des Wirtschaftsministers Robert Habeck. Es geht kaum schlimmer, denn die Lebenspraxis spielt bei grüner Politik keine Rolle. Auch die Frage nach Nutznießern oder Schäden einer solchen Politik ist nicht gestattet. Es mutet an, als spielte die Ampel ein virtuelles Spiel mit Deutschland, so als gäbe es unzählige Leben nach dem Leben, wenn man gerade eines vergeigt hat. ❖ weiter ►

Fäuleton

Moskau: offen für NATO-Kriegsverbrechertribunal

Die Politik ist nicht berühmt für Realitätsbezüge und wenn sie Visionen erliegt, sollten sich die Politiker besser in Behandlung begeben. Inzwischen wird öffentlich über neue Kriegsverbrechertribunale nachgedacht. Die Aufgabe ist nicht einfach, da es kaum um „die Wahrheit“ geht. Mehr darum, die passenden Beweise für die jeweils angesagte Agenda auszubuddeln. Wenn Moskau nun entsprechende Kriegsverbrechertribunale gegen NATO-Staaten erwägt, muss das doch unseriös sein. ❖ weiter ►

Glaskugel

Das Gespenst vom „Blackout“ geht um

Ein sogenannter Blackout in Deutschland und der EU wird immer wahrscheinlicher. Vermutlich braucht es nicht einmal Atombomben dafür. Allein das Energiekonzept der Bundesregierung in Verbindung mit einer Knappheit an fossilen Brennstoffen könnte uns hier kalt erwischen. Es wird nicht nur nichts unternommen dies abzuwenden, im Gegenteil, alle Handlungen der Regierung provozieren förmlich einen solchen Blackout. Es ist keine schlechte Idee sich darauf vorzubereiten. ❖ weiter ►

Finanzen

Hat es sich für Dollar und Euro bald „ausgerubelt“?

Die Russland-Sanktionen verpuffen nicht wirkungslos. Der Rubel gewinnt wieder an Wert und die Sanktionierer fangen an dafür zu bluten. Das war zwar nicht der Plan, aber wer „Sanktionopoly“ spielt, der muss jederzeit mit einer Wendung des Spielglücks rechnen. Wie es aussieht, hat der Rubel die stabileren Assets unter der Haube. Man kann es derzeit drehen und wenden wie man will, den aktuellen Indikatoren folgend wird der Rubel trotz Ukraine-Krieg weiter an Wert zulegen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Abschaltung der Windkraftanlagen bei Russenwind

Die Sanktionen gegen Russland sind nicht ausgegoren genug. Bisher wurde der Ost- oder Russenwind noch nicht hinreichend berücksichtigt. Das kann sich alsbald ändern. Gerüchteweise tut sich da eine Menge bei der (H)Ampel-Regierung. Man darf die Grünen, besonders in ideologischer Hinsicht nicht unterschätzen. Sie sind bereit den Steuerzahler dafür fast jeden Preis bezahlen zu lassen. So kann es passieren, das wir mit Russenwind produzierten Strom zurückschicken. ❖ weiter ►

Fäuleton

Überführung der Menschheit ins digitale Gefängnis

Angst ist ein effektives Mittel die Herde vor sich herzutreiben. Wenn die Regierungen der Welt Ängste schüren, sollte man mal nachsehen. Nicht alle uns derzeit heimsuchenden Katastrophen sind gottgegeben. Wir schlittern gerade von einer Krise in die Nächste und wissen nicht was uns passiert. Da kann es hilfreich sein sich die Begleitumstände anzusehen und sich selbst Gedanken zu machen, ob es Verursacher dafür gibt, die nicht so sehr unser Wohl im Schilde führen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Deutschlands faust’scher Pakt mit dem Teufel

Selbstverständlich wollen wir davon nicht hören. Nur lassen sich manche Parallelen zur literarischen Geisterwelt gar nicht mehr leugnen. Wir blenden die realen Verhältnisse in der Ukraine lieber aus, buddeln stattdessen alte Feindbilder wieder aus. Nicht weil es uns am Durchblick mangelte, sondern weil es da ganz offensichtlich einen faust’schen Pakt gibt, von dem wir nicht loskommen. Und so geistern wir als Deutschland durch die Trugwelt, bis wir wieder in der Hölle enden. ❖ weiter ►

Hintergrund

USA finanzieren offen die Zerstörung Europas

Die Kriegskassen quellen mal wieder über. Die USA sind so gnädig der Ukraine alles Material schenken zu wollen, was Russland kaputtmacht. Um selbst keinen Atomkrieg zu riskieren, soll es jetzt eine konventionelle Materialschlacht werden. Die soll solange andauern, bis Russland endlich nach den Vorstellungen der USA funktioniert. Das trifft auf den Widerstand Russlands, aber ebenso auf den entschiedenen Zuspruch der Ukraine und Teile Europas, sich genau dafür verheizen zu lassen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Putin kann der EU bei Russland-Sanktionen helfen

Es ist kaum zu fassen, weshalb die Politik es nicht schafft simple und pragmatische Lösungen zu erarbeiten. Manchmal hilft direkte Ansprache. Der politische Wille in der EU liegt vor, sich energetisch von Russland zu lösen. Die Kosten spielen keine Rolle. Der ökonomische Suizid ist eingepreist. Es geht um unsere Ideale, dabei spielen Menschenleben keine Rolle. Abgesehen davon haben die Menschen in der EU traditionell kein Mitspracherecht und Putin kann sehr schnell helfen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Lust auf „Whataboutismus“ und „Meinungsterror“?

Der sogenannte „Whataboutism“ ist inzwischen veritabler Teil unserer verunglückten Debattenkultur, ein Spaltkeil, wie kaum eine andere Unart. Wenn man etwas aufmerksam hinschaut, dann findet man dieses Syndrom in fast jeder Talkshow. Die Meister dieses Faches können mit dieser Technik fast jeden noch so klaren Geist schnell zerstören. Das ist allerdings auch Sinn und Zweck dieser Technik. Letztlich ist sie eine unabdingbare Voraussetzung für erfolgreichen Meinungsterror. ❖ weiter ►

Analyse

Sind die Menschen mental so disponiert, dass sie in den Abgrund “schlafwandeln”?

Kann es sein, dass wir sehenden Auges in den nächsten Abgrund schlafwandeln? Zu dieser düsteren Einschätzung kommt Franz Witsch. Er belegt in seiner Analyse wie kaputt und wenig widerstandsfähig unsere Gesellschaft heute gegenüber der Politik ist und die Politik selbst sich dieser Gefahr ganz offensichtlich nicht gewahr ist oder sie vorsätzlich ignoriert. ❖ weiter ►

Fäuleton

Ist die Erpressung von Erpressern auch Erpressung?

Erpressung ist schon eine feine Sache, wenn man das kann. Kein Thema für kleine Leute, aber auf Staatsebene ein ganz tolles Spiel. Das kann auch mal in die Hose gehen, wenn man an den Falschen gerät. Jetzt übt der Werte-Westen im Hardcore-Mode. Gottlob gibt es noch einen freiwilligen Bärendompteur, der die Grenzen der Erpressung für den Werte-Westen austestet. Es geht darum den Bären genau zu analysieren, den es zu erlegen gilt, soweit dieser sich der Dressur nicht fügen will. ❖ weiter ►