USA finanzieren offen die Zerstörung Europas

USA finanzieren offen die Zerstörung EuropasAbsurdidstan: Man kann die „Großerherzigkeit“ der USA gar nicht hoch genug bewerten. Zumindest wenn es darum geht für amerikanische Interessen sterben zu lassen. In solchen Fällen lassen sich die USA nicht lumpen, solange sie nicht selbst physisch dafür bluten müssen. Letzteren Job haben aktuell die Ukrainer übernommen, denen es ein Bedürfnis ist, für eine „Freiheit“ zu verrecken, die man bei Lichte betrachtet eher modernes Sklaventum und Abhängigkeit von einer angeblich freundlichen Macht nennen würden. Ein Ziel, welches Europa bereits seit Jahren erreicht hat. Aber so ist das heute mit der „freien Wahl“.

Dem Grunde nach geht es gar nicht mehr nur um die Ukraine. Sie ist lediglich der über Jahre gezüchtete Zündfunke innerhalb Europas, der jetzt seine gewünschte Wirkung entfaltet. Zielgerichtet und systematisch wird ganz Europa auf seine neue/alte Funktion als Schlachtfeld vorbereitet, um die hegemonialen Interessen der USA zu bewahren. Es gilt einen missliebigen Konkurrenten, namens Russland, einzuhegen, vom Markt zu verdrängen oder bestens gleich zu vernichten. Eines der Ziele dabei ist, anstandslos Zugriff auf russische Ressourcen zu bekommen.

Da lagern wohl noch Schätze im Wert von rund 60 Billionen Dollar im russischen Boden (wenn das reicht). Die genannte Wertangabe gibt sogleich einen zarten Hinweis darauf, wohin diese Werte aus Sicht der USA gehören. Bis Boris Jelzin klappte der ausländische Zugriff auf diese Schätze nach dem Zusammenbruch der Sowjetrepublik noch ganz gut, soweit man ihm nur genug Wodka schickte. Seit Putin hat sich Russland, ganz zum Leidwesen der USA, wieder vollständig auf sich selbst besonnen. Es formulierte seine Interessen sehr viel klarer. Nur dem Hegemon schmeckt diese russische Dreistigkeit rein gar nicht.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!

Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Europa ist Phantasialand der USA

USA finanzieren offen die Zerstörung Europas Gottlob bemerken es nicht einmal die europäischen Politiker, die dank guter transatlantischer Indoktrination und Hirnwäsche längst die Interessen ihrer eigenen Bevölkerungen überwunden haben. Bestens beschrieb dieses traumhafte Verhältnis einmal Victoria Nuland, ebenfalls im Zusammenhang mit der Ukraine und rechts m Bild zusammengefasst. Unter diesen Voraussetzungen kann es den USA nicht schwer fallen die westlich an Russland angrenzenden Länder, mit deren auf Korruptionsebene zugekaufter Zustimmung, für die eigenen Zwecke zu verheizen. Alles andere, rund um den Russland-Ukraine Konflikt, ist nur noch ein einziger dicker Propagandanebel. Den braucht es, um die Bevölkerungen vor Ort nicht aus ihrem Dämmerschlaf auf dem Weg zur imperialen Schlachtbank erwachen zu lassen.

Und so schlafwandelt nicht nur Deutschland … [qpress] blindlings zu besagter Schlachtbank. Einige Staaten des ehemaligen Ostblocks, die meinen noch ein Hühnchen mit Russland rupfen zu müssen, sind mindestens ebenso frenetisch und hirnbefreit mit von der Partie. Die einzig verbindenden Elemente scheinen demnach Geld und aufgestauter Hass zu sein. Für jeden physischen Krieg eine exzellente Grundlage, nicht jedoch für den respektvollen Umgang der Nationen miteinander.

Jetzt ist es nach 77 Jahren mal wieder soweit. Die USA öffnen großzügig ihren Waffen- und Geldschrank (für Frieden, Freiheit und Demokratie) und schicken alles Gelumpe, welches es braucht, den erwähnten Konflikt ja nicht vorzeitig enden zu lassen. Die eigenen Bedürfnisse nicht mehr erkennend, sind die meisten Vasallenstaaten der USA in Europa gerne bereit diesen mörderischen Friedensfundus noch um eigene Mittel zur Beschleunigung ihres Niedergangs aufzustocken. Die Begründung für diese Investition lautet noch unausgesprochen: „militärischer Sieg über Russland“. Da ist es wohl noch niemandem aufgefallen, dass ausgerechnet Europa das größte „Phantasialand“ der USA ist.

Sleepy Joe folgt den Einflüsterungen

In den USA kommentiert man den gesetzlichen erlassenen Dammbruch für Geld und Waffen wie folgt: US-Präsident Biden unterzeichnet Gesetz zur Beschleunigung von Waffenlieferungen an die Ukraine … [Army-Technology]. Dabei ist es überaus interessant der verwendeten Wortwahl zu folgen. In den USA hört es sich nach „Business as usual“ an, was es sicher für die USA auch ist, wenn man weiß, dass sie seit ihrer Gründung kaum ein Jahrzehnt ohne selbstgezüchtete Kriege erlebt haben. Hier die Hinweise zu dem neusten Gesetz:

Mit dem neuen Gesetz werden bestimmte Anforderungen für die Überlassung von militärischer Ausrüstung an die Ukraine abgeschafft. US-Präsident Joe Biden hat ein neues Gesetz unterzeichnet, mit dem die Lieferungen von Verteidigungshilfe an die Ukraine gestrafft werden sollen, während das Land weiterhin gegen die russische Invasion kämpft.

Das neue Gesetz mit der Bezeichnung „Ukraine Democracy Defense Lend-Lease Act of 2022“ hebt bestimmte Anforderungen für die Abgabe militärischer Ausrüstung an die Ukraine bis zum Haushaltsjahr 2023 auf. Es wird erwartet, dass die Ausnahmen die Waffenlieferungen an Kiew beschleunigen. Waffen, die der Ukraine überlassen werden, unterliegen allen geltenden Gesetzen in Bezug auf die Rückgabe dieser Ausrüstung. Die Änderungen werden neben der Ukraine auch anderen osteuropäischen Ländern zugute kommen.

Allein der letzte Satz ist herzzerreissend, wenn man bedenkt, das jede zusätzliche Waffenlieferung sogleich zusätzliche Zerstörung, zusätzliche Tote und zusätzliche Flüchtlinge bedeutet. Dann der zarte Hinweis, dass auch andere osteuropäische Länder in diesen „Genuss“ kommen sollen. Wenn man noch klar bei Verstand ist, ergibt sich daraus ein beachtliches „Kopfkino“.

Weiter im Gesetzestext …

Dieses Gesetz könnte die in der Staatskasse hinterlegten Beträge erhöhen, wenn die Regierung Ausrüstung überlässt, die sie nach geltendem Recht sonst nicht bereitgestellt hätte. Ein ähnliches Gesetz haben die USA während des Zweiten Weltkriegs erlassen, um Großbritannien, Frankreich, China, der Sowjetunion und anderen verbündeten Streitkräften zu helfen.

Im Rahmen von „Land Lease“ stellten die USA während des Krieges Hilfsgüter im Wert von rund 50,1 Mrd. Dollar zur Verfügung. Diese Zahl entspricht im Jahr 2020 einem Wert von 690 Mrd. Dollar.

Spirit of America, eine in den USA ansässige gemeinnützige Organisation, die Truppen und Veteranen unterstützt, hat fast 50 Tonnen nicht-tödliche Hilfsgüter an ukrainische Soldaten geliefert, die im östlichen Kriegsgebiet des Landes eingesetzt sind. Zu den Hilfsgütern gehören kugelsichere Westen, Helme, Kampfstiefel und Erste-Hilfe-Kästen.

Wir lernen, dass dieses kriegsverlängernde, Verzeihung, „humanitäre Engagement“, bereits im zweiten Weltkrieg wunderbar funktioniert hat. Vielleicht kommt man diesmal für die Zerstörung mit etwas weniger Aufwand zurecht. Das macht es dann „erträglicher“. Man kann quasi gar nicht genug ausgeben, diesen Planeten zu verwüsten, um ihn dann irgendwie, unter Erzielung größter Profite, wieder aufzubauen. Mal ehrlich, will überhaupt jemand dieses wiederkehrende Prinzip verstehen? Vermutlich ist allein die Auseinandersetzung damit schon zu kompliziert, sodass es besser ist einfach der Propaganda zu folgen.

Zaghafter Ansatz im deutschen Fernsehen

USA finanzieren offen die Zerstörung EuropasDieser frische, „geldwerte Segen“ für die Ukraine aus den USA ist unseren Medien selbstverständlich nicht entgangen. Entsprechend würdig wird die Angelegenheit präsentiert, immer unter Beachtung der Besonderheiten, die sich aus der deutsch-amerikanischen Freundschaft ergeben. Und siehe da, ein Umstand ist dem ZDF tatsächlich nicht entgangen: Parallelen zum Zweiten Weltkrieg … [ZDF]. Nur ist der Blickwinkel darauf zu wenig kritisch. Über eines sollte man sich zu jedem Zeitpunkt im Klaren sein. Von den USA gibt es nichts geschenkt. Alles was von dort kommt, ist mit knallharten Interessen belastet. Die haben wir weiter oben bereits aufgezeigt. Die Ukrainer können dies nur noch mit ihrem Blut aufwerten. Das ist quasi der Eigenleistungsanteil in diesem „Deal“.

Biden sprach von einem „wichtigen Instrument zur Unterstützung der ukrainischen Regierung und des ukrainischen Volkes in ihrem Kampf zur Verteidigung ihres Landes und ihrer Demokratie“ gegen den Krieg von Russlands Präsident Wladimir Putin. Man schicke Waffen und Ausrüstung direkt an die „Frontlinien der Freiheit“, so Biden. Deshalb zur Festigung des Narrativs gleich noch ein Zitat von Biden obendrauf.

Die Kosten des Kampfes sind nicht gering. Aber ein Nachgeben gegenüber der Aggression ist noch teurer. – Joe Biden, US-Präsident

Dankbarkeit der Ukraine kennt keine Grenzen mehrFerner verwies Demenz-Joe auf den großen überparteilichen Rückhalt für das erwähnte Gesetz, das Senat und Repräsentantenhaus einstimmig verabschiedet hatten. Trotz ihrer Differenzen über Sleepy-Joes Umgang mit dem Krieg haben Demokraten und Republikaner bislang in der Ukraine-Politik seltene Eintracht demonstriert, soweit das ZDF. Aber wenn es um Moneten und Krieg ging, haben sich die Multimillionäre aus Senat und Kongress noch nie spalten lassen. Insoweit alles wie immer.

Dankbarkeit der Ukraine kennt keine Grenzen mehr

Dementsprechend entzückt äußerte sich der Berufskomiker und ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj. Hocherfreut sei er über über die Unterzeichnung des Gesetzes und sprach von einem „historischen Schritt“. Die Ukraine sei dankbar, twitterte er.

Ich bin sicher, dass wir wieder gemeinsam gewinnen. Und wir werden die Demokratie in der Ukraine verteidigen. Und in Europa. Wie vor 77 Jahren. – Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine

Da muss die Frage erlaubt sein, ob die ukrainischen Truppenteile mit der Wolfsangel, den Runen, der schwarzen Sonne und zuweilen auch mit dem Hakenkreuz, nun ernstlich die Verteidiger von Demokratie und Freiheit sein sollen, die allgemein so gerne beschworen werden? Aber wir sollten nicht so kleinlich sein. Solange diese Truppenteile, aus welcher Motivation auch immer, bereit sind für den anvisierten Zweck richtig zu bluten, sind das alles Nebensächlichkeiten. Das würde die USA erst wieder interessieren, sollte sich in der Ukraine ein Gesinnungswandel abzeichnen der nicht ihren Vorstellungen entspricht.

Zerstörung Europas wird wahrscheinlicher

Zerstörung Europas wird wahrscheinlicherMit dem erwähnten Gesetz haben die USA eine solide Grundlage geschaffen, den Krieg in der Ukraine zeitlich als auch zur Höhe des Blutzolls beträchtlich auszuweiten. Dazu steigt mit jedem Tag die Wahrscheinlichkeit, dass der Funke einfach mal auf ein NATO-Nachbarland überspringt. Das kann, wenn man es richtig macht, selbstverständlich auch mal aus Versehen passieren. Eine Situation, auf die „bestimmte Kreise“ begierig zuarbeiten. Offiziell wird logischerweise penetrant das Gegenteil behauptet. Dennoch machen alle fleißig bei der weiteren Eskalation in und um die Ukraine mit.

Ohne jetzt die Quelle benennen zu können, soll Russland den USA bereits zu verstehen gegeben haben, dass die USA im Falle einer nuklearen Auseinandersetzung in Europa, nicht verschont blieben. Auch das ist ein Indiz dafür, dass sich die USA eher einen langen, zermürbenden, konventionellen Vernichtungskrieg rund um Russland wünschen, weit weg von US-Territorium. Die Verwüstung Europas ist aus Sicht der USA ein normaler und bekannter Preis, wenn Russland nur genug geschwächt werden kann. Die USA sind in jedem Fall bereit diesen Preis zu zahlen.

USA finanzieren offen die Zerstörung Europas
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3072 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

23 Kommentare

  1. Battle Field, das war Europa und bleibt es. Steadfast Noon, die freundlichen amerikanischen Atombomben an deutschen Tornado-Bombern auf das eigene New-Woke-Germany abzuwerfen um das Nato-Bündnis-Gebiet zu schützen, ein wahres Friendly Fire.

    • Die Bücheler Tornados haben bestenfalls noch einen antiquarischen Wert. Zum Krieg spielen taugen diese Schrotthaufen seit 30 Jahren nicht mehr, bestenfalls noch als bewegliches Luftziel für eine SU35 in und über Deutschland. Weiter kommen diese uralten Lastensegler eh nicht.

  2. Die Zerstörung Europas durch die USA hat Ilja Ehrenburg bereits in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts vorausgesehen („Trust D.E.“), durchaus heute noch lesenswert.
    Vor einigen Tagen habe ich im „Merkur“ gelesen, die Behauptung von RTd, dass Selenski ein Vermögen von 1,4 Mrd. US-$ sei Propaganda, lt. Forbes beträge sein Vermögen nur 20 Millionen Dollar – nur! Ukrainische Komiker scheinen recht gut zu verdienen. Wer bezahlt sie bzw. diesen einen? https://www.merkur.de/wirtschaft/immobilien-konflikt-geld-selenskyj-news-ukraine-krieg-milliardaer-vermoegen-forbes-news-zr-91504704.

    • Medien-Berichte über mögliches Vermögen und Einkommen von Selenski
      Selenski:

      Seit Amtsantritt soll sein Vermögen auf 596 Millionen Dollar gestiegen sein
      Sein Privatvermögen soll aktuell 596 Millionen US-Dollar betragen. Sein jährliches Einkommen wird auf 113 Millionen US-Dollar geschätzt.
      Ist dies das Gehalt eines Politikers?

      In Ländern wie Russland, Weißrussland und der Ukraine wird man als Politiker reich. So viel zum Thema Korruption. Die Ukraine mit all ihren Polit-Oligarchen ist kein Deut besser oder korrekter als Russland oder Weißrussland. Timoschenko lässt grüßen.

      Ist Selenski (Selenskyj) besser? Bis zum Kriegsbeginn galt er noch als korrupt. Seine Beliebtheitswerte sanken von 76 Prozent im Jahr 2019 auf 41 Prozent im Jahr 2021. Doch sein Privatvermögen wuchs und wuchs. Laut »Forbes Magazin« verdiente er von 2019 bis 2021 243 Millionen US-Dollar. Er soll 3 Privatjets, 5 Luxusyachten und über 15 Häuser besitzen. Sein Privatvermögen soll aktuell 596 Millionen US-Dollar ausmachen. Sein jährliches Einkommen wird auf 113 Millionen US-Dollar geschätzt.

      Im Westen wird Selenski nun als Held gefeiert. Von seiner Vergangenheit wollen die Mainstream-Medien nichts wissen.

      Selenski tut all die Nachrichten über sein Vermögen als Fake News ab. Gegenüber der Presse bezeichnete er sich als einfachen Mann, der keinen Luxus brauche.

      In dieses Bild passt jedoch nicht, dass er im Zuge des Pandora Papers Finanzskandals überführt wurde, über 40 Millionen Euro auf Offshore Konten transferiert zu haben.

      Welches Bild von Selenski ist nun korrekt? Welche Summen stimmen wirklich?
      Die Presse hat momentan kein Interesse daran, Selenski zu hinterfragen.

      Er wird gebraucht als Medien-Figur im Krieg.

      https://www.freiewelt.net/nachricht/selenski-seit-amtsantritt-soll-sein-vermoegen-auf-596-millionen-dollar-gestiegen-sein-10088746/

      • Auch der neue ukrainische Präsident Selenski ist eine Marionette
        des rechtsradikalen Oligarchen Kolomojskyj

        In den Medien wird der neue Präsident der Ukrraine als unabhängiger Schauspieler und Kommödiant dargestellt – doch in Wahrheit arbeitet Selenski für einen Oligarchen TV Sender, der einem rechtsradikal tickenden und mit faschistischen Todesschwadronen operierenden Oligarchen gehört, der russisch stämmige Ukrainer massakrieren lässt .

        Die Unbeliebtheit von Poroschenko war so groß, dass nicht mal Wahlfälschung helfen konnte, den ehemaligen Präsidenten noch mal zu wählen.

        Somussten die Pro- Transatlantiker und EU Agenten einen Kandidaten aufbauen, der dem Volk nicht gleich suspekt erscheint , eine bestimmte Popularität hat und der sich relativ unabhängig gibt.

        Aber ohne jede Frage ist Selenski eine Marionette des russophoben Oligarchen Kolonskiy und da stellt sich die Frage, wer das überhaupt genau ist und wie seine Verbindungen zu USA und EU aussehen.

        Er ist laut Wikipediat ein ukrainischer Oligarch, war bis Ende 2016 Hauptgesellschafter der inzwischen verstaatlichten PrivatBank und von März 2014 bis März 2015 Gouverneur der Oblast Dnipropetrowsk.

        Er gehört seit 2006 zu den reichsten Ukrainern.[1][2]

        Sein geschätztes Vermögen lag 2011 bei 3 bis 6,5 Mrd. US-Dollar und sank
        bis 2019 auf rund 1,2 Mrd. US-Dollar.[3] Kolomojskyj besitzt neben der ukrainischen die israelische und zypriotische Staatsbürgerschaft[4][5],
        lebte 2000 bis 2014 vorwiegend in der Schweiz[5] und inzwischen in Tel Aviv, Israel.[6]
        https://internetz-zeitung.eu/5178-auch-der-neue-ukrainische-pr%C3%A4sident-selenski-ist-eine-marionette-des-rechtsradikalen-oligarchen-kolomojskyj

  3. Das weis die Mehrheit der Menschen in Europa nicht da den meisten Menschen das Denken abgenommen worden ist bis auf die drei Grundbedürfnisse, fressen; saufen; Sex oder Fußball, können keine Bedürfnisse für eine Veränderung der Situation aufkommen. Diese ist politisch gewollt und zusätzlich werden die Prolos durch die Medien mit
    Werbemüll zugeschüttet.

  4. Mal sehen,was die Weltverbrecher sagen, wenn Ihre
    Städte pulverisiert werden. Warscheinlich ist es das
    was Sie mal brauchen! Dann erklähren Wir Denen, die
    übrig geblieben sind, das Das nur eine Humanitäre
    Maßnahme war um Sie mal so richtig zu Demokratisieren.
    Genau so wie Sie das mit anderen Ländern gemacht haben.
    Da haben Sie auch keine Skrupel gekannt, als Sie in
    fremden Gefilden keinen Stein auf den anderen gelassen
    haben! Wir haben Hitler zugelassen und Sie diese
    Psychopaten, so könnte man meinen, wo ist da der Unterschied?
    Ich denke mal, das auf die Eine oder Andere Art diese Welt
    Sie zur Rechenschaft ziehen wird. Nur wird im schlimmsten
    Fall kaum noch Jemand übrig bleiben, der Genugtuung darüber
    äussern könnte!

    • Am Ende werden die Menschen den Herrschern zu Füßen liegen und sagen:
      „Macht uns zu euren Sklaven, aber füttert uns“
      Die Sklaven werden ihre Knechtschaft lieben.

        • …leider doch die Mehrheit…

          In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche TV Publikum!
          ….und lässt sich abends gern berieseln.
          Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.
          „Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir!“
          …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die Deutschen
          dafür…(GEZ) Gehirnwäsche durch diese Staatssender seit über 70 Jahren!!

  5. Ich bin nicht für ein russisches System obwohl dort die Ernährung der Herscherclique nur mit einem MWSt-satz von 6,etwas erfolgt. Das dortige System ist hoch korruptiv und kennt den Eigentumsbegriff nicht oder kaum. Amerika ist aber bei weitem auch nicht das „gelbe vom Ei“. Chomski und Mausfeld wiesen es bereits nach: auch hier passiert nichts, was das Großkapital und gesponsorte NGOs nicht gutheißen. Was die Bürger hier wollen, schlägt in der USA-Demokratie (wie überall!) nie durch. Man soll ebenfalls nicht vergessen, wie die USA Hitler unterstützten und nach dem ersten Weltkrieg zur Macht verhalfen (bis deren militärisch-industielle-Komplex wieder verdienen konnte). Hier der Nachweis mit vielen Quellen:

    http://sauber.50webs.com/kapital/

    Es ist wohl wie immer (Wort von Nietsche)
    Geld ist die Brechstange der Macht

  6. Ich bin Jahrgang 1941. Meine erste Kindheit habe ich also im Berliner Bombenhagel verbracht, im Bunker, während der Fliegeralarmsirenen, dem Rennen zum eiskalten Bunker. Dumm, wie ich war, wunderte ich mich damals, dass die Wände des Bunkers zitterten, ich glaubte, der Bunker friere wie ich. Meine Mutter, nicht fromm, betete laut und zitterte mit. Dabei hatte ich Glück, andere hatten es nicht, wie wir im Sommer 45 gesehen haben, als sie die Toten aus den Luftschutzkellern holten und öffentlich verbrannten wegen der Seuchengefahr. Das und noch mehr sind meine Kriegserinnerungen. Sleepy Joe will mir und meiner Generation noch einen zünftigen Abgang ins Jenseits verschaffen. Denn man tau.
    Hauptsache, die Preise steigen nicht, scheint gegenwärtig die einzige Gefahr zu sein.
    Und der Präsidentenkomiker erfreut uns mit süßlichen, melodramatischen Auftritten für den Einzug ins Paradies der Ewigkeit. Man müsste alle diese Schweine an die Wand stellen.
    Wer es tut, ist mir egal, aber an die Wand – an die gehören sie alle, die jetzt Waffen in die Ukraine schicken, die schaumschlagend ihre Hetztiraden reden oder drucken, die verdrängen, dass Putin mit seinen Truppen in der Ukraine den großen, den letzten Krieg der Menschheit verhindern will. Die Zeit des betreuten Denkens ist angebrochen, sehe ich mir die deutsche Politlandschaft an. Aber die USA wissen, dass sie in diesem Krieg, den sie mit ihrer Milliardenunterstützung für die Ukraine nicht ungeschoren dabei wegkommen.
    Ich sage nur Kinshal usw. Der amtierende Idiot in den USA gehört in die Demenzabteilung der nächsten Klinik, aber doch nicht in einen Präsidentensessel. Oder ist er ein Proband für einen Demenzimpfstoff für Gates und seine Bande?

  7. Welches Interesse der „Werte-„Westen an der bankrotten korrupten faschistoiden Oligarchenrepublik Ukraine hat ist unklar. Wofür die Ukrainer überhaupt kämpfen ist auch unverständlich. Zurück bleibt ein rauchendes Trümmerfeld.

    Um Demokratie kann es nicht gehen. Die funktioniert schon seit geraumer Zeit überall mangelhaft. Es ist anzunehmen, dass es nur um die Absatzmärkte für Waffen und verschiedene Rohstoffe geht. Im Wesentlichen sollte es um die Macht des US-Dollars gehen. Zum klaren Nachteil der Europäer. Die „Qualitäts-„medien im Dienste der „Parteien“ sind wohl der Hauptfeind aller Völker. Seit Jahren verbreiten sie nur noch Dünnschiss.

    Jetzt wollen die Finnen und Schweden der NATO beitreten. Die findet das super. Die Völker selbst waren nicht bedroht. Aber das Zugehören zu einer unnützen Kriegstreiberbande beinhaltet Risiken. Man hat den Eindruck, große Teile der Welt werden von Vollidioten regiert.

  8. Hallo „b-gr“, Klasse geschrieben. Bin Jahrgang ’54. Leider gibt es noch zu Wenige, die so denken. Die Menge ist satt und kann nicht mehr denken. Ja sie glauben gar noch, daß sie von Verbrechern geschützt werden. Jedoch kommt bald der Hunger fürs Aufwach-schauspiel. Wir sollten keinesfalls vergessen, was die Eliten den Völkern antun. Sie dürfen ihrer gerechten Strafe nicht entgehn. Das kommt !!!

  9. Das wichtigste Ereignis der letzten Tage ist die Tatsache, daß das (faschistische Einparteien-) Regime in Kiew die Gasdurchleitung gestoppt hat. Eine Katastrophe für die deutsche Wirtschaft. Aber in meinem ekligen Mainstream-Sammler (https://newstral.com) finde ich keine einzige(!) Schlagzeile (von SPEIGEL, FAZ, ZEIT, FR, taz) dazu!

    Hier von „Achgut“ (die leider auch voll auf Anti-„Putin“ geschaltet sind) eine treffende Anmerkung:
    Die Ukraine sollte nämlich ein vitales finanzielles Interesse an kontinuierlichen Gaslieferungen haben – zahlte doch Deutschland jährlich über sieben Milliarden Euro an „Durchleitungsgebühr“ für das russische Gas an die Ukraine. Das sind etwa 20 Millionen Euro pro Tag.
    Oder hat die ukrainische Politik jetzt ein mächtigeres Wirkpotential der Gasdurchleitung durch ihr Gebiet auf die Politiker der europäischen Länder und ihre Entscheidungen erkannt? Wissen die Ukrainer, dass derzeit kein deutscher Politiker ein Pferd hat, das schnell genug ist, um ihn mit einem vielsagenden Blick sagen zu lassen: „Genau für diesen Fall haben wir Nordstream II gebaut“?“
    ( https://www.achgut.com/artikel/die_ukraine_drosselt_den_gashahn_regierung_alles_paletti)

    Eben! Die BRD hat für die Durchleitung sogar bezahlt! Sollte eine deutsche Regierung jetzt nicht sämtliche Brücken zum kiewer Regime abbrechen und die sofortige Inbetriebnahme von Nord-Stream 2 erklären?!

    Aber das wird nicht passieren. Im Artikel oben wird ja darauf hingewiesen, daß Politik und Systemmedien in der BRD ausschließlich fremdbestimmt sind – und daß die BRD-Regierung nicht nur feige, sondern in Form eines regelrechten Verrats aktiv an dieser Fremdbestimmung teilnimmt.
    Die „Fremdbestimmung“ deutscher Politik und die Lenkung der Systemmedien erfolgt meiner Ansicht nach allerdings nicht direkt durch die „USA“ sondern durch Davos bzw. durch den WEF. Mit ihren „global leaders of tomorrow“, später umbenannt in „young global leaders“, sind sie gerade in die europäischen Regierungen tief eingedrungen: Siehe https://counterinformation.wordpress.com/2022/03/26/world-economic-forums-young-global-leaders-revealed-2/ . In der Liste fehlt allerdings z. B. Jens Spahn.
    Auffällig ist, daß keine einzige Person aus den USA in der Liste ist. Dies läßt vermuten, daß der Council of Foreign Relations oder machtvolle Personen in den USA (wie „Soros“, https://www.mimikama.at/wp-content/uploads/2021/04/an_sor-1024×538.jpg.webp ) hinter dem WEF in Davos stecken, die in den USA längst alle wichtigen politischen Positionen abgedeckt haben, so daß „young global leaders“ aus den USA gar nicht mehr gebraucht werden.
    Was heißt das nun? Es heißt, daß das Ziel der politischen Machenschaften nicht von den „USA“ bestimmt werden, sondern von den US-Milliardären (Gates, Soros usw.) und ihrem „Davos“ bzw. dem „WEF“.
    Und Ziel ist es, die industrialisierten Gesellschaften/Staaten zu „zerstören“: https://i.postimg.cc/85K5m0bF/great-mentor.jpg

  10. DER WERTEWESTEN EIN SYSTEM PERVERSER LÜGNER UND DAUERKRIEGER

    Seit 1991 wir Russland vom WERTEWESTEN sytematisch belogen und betrogen !!

    Siehe Artikel: Ein bisschen Geschichtsunterricht für alle Russenhasser und Ukraine-Versteher

    https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    von Micha Dinnebin

    DIE KRIEGE DER USA MIT ALL IHREN GRAUSAMKEITEN HABEN IM WERTEWESTEN IMMER ZUSTIMMUNG ERHALTEN – DAS IST WIRKLICH PERVERS !!

    Siehe: Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

    ALLEINE VON 1980 bis 2020 SIND DORT SAGE UND SCHREIBE 30 KRIEGE VERZEICHNET – DAS IST PERVERS !!

    Jetzt, wo Russland seine UMZINGELUNG DER NATO verteidigt werden vom WERTEWESTEN NUR LÜGEN VERBREITET.

    ES WIRD EINE NAZI-TRUPPE IN DER UKRAINE VERTEIDIGT, DIE SEIT 2014 MITHILFE DER USA INSTALLIERT WURDE UND SEITDEM DIE RUSSICHE BEVÖLKERUNG IN DER OSTUKRAINE MORDET UND BOMBARDIERD !!

    DER KRIEG HÄTTE BEI RICHTIGEM VERHALTEN DES WERTEWESTENS GARNICHT SEIN MÜSSEN, ZUMINDEST KÖNNTE MAN JETZT FRIEDEN SCHLIESSEN MIT DER NEUTRALITÄT DER UKRAINE, DIE NIEMANDEM SCHADEN WÜRDE !!

  11. Kastrieren ukrainische Kriegsverbrecher gefangene russische Soldaten?

    https://www.pi-news.net/2022/05/kastrieren-ukrainische-kriegsverbrecher-gefangene-russische-soldaten/#comment-5853134

    Von KEWIL | Unsere rundum verlogenen Mainstream-Medien berichten darüber nicht, aber es gibt Hinweise, Videos, Beweise und Augenzeugen, dass das ukrainische Militär mit seinen rechtsradikalen, ultranationalen Söldnern laufend schlimme Kriegsverbrechen an russischen Soldaten und Zivilisten begeht, wobei bloße Schläge geradezu harmlos sind.

    Sogar die Leiterin der Menschenrechtsmission der UNO in der Ukraine sagte, es gebe „glaubwürdige“ Informationen über die Misshandlung russischer Gefangener durch ukrainische Truppen während des Krieges.

    Dabei gab es bereits Ende März ein Video, hier sogar in der NY Post und in der Washington Post, das zeigte, wie ukrainische Kriegsverbrecher russischen Gefangenen die Knie zertrümmerten.

    Und ebenfalls im März berichteten ein paar Medien, hier die Daily Mail, aber die gleichgeschalteten deutschen Medien nicht, dass ein ukrainischer Arzt dazu aufgerufen hat, gefangene russische Soldaten wie Kakerlaken zu kastrieren, was zweifellos auch weiter passiert ist.

    Zusammenfassung in der Jungen Welt! => https://www.jungewelt.de/artikel/426378.krieg-in-der-ukraine-gefangene-offenbar-kastriert.html ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  12. Deutsche und Russen vereinigt euch und steht zusammen gegen die Wahnsinnigen Transatlantiker !

    Ist es jetzt schlimm ein Russlandfreund zu sein?

    Die Staatsmedien haben das so einen Vorwurfsvollen Duktus wenn sie von Russlandfreund oder Putinversteher sprechen.

    Das erinnert mich an die Nazis die Deutsche als Judenfreunde oder Judenversteher betitelten, wenn sie nicht politisch auf ihrer Seite standen.

    Diese Drecksmedien lassen zudem völlig außer acht, dass wir nur mit Russland an unserer Seite eine Chance haben uns wirklich weiter zu entwickeln !

    Russland steht uns zivilisatorisch und kulturell nah !!

    Es wäre töricht eine Allianz mit einem kulturell und wirtschaftlich aufstrebenden Land wie Russland für eine von Wahlbetrügern regierte Ukraine aufs Spiel zu setzen.

    Russen und Ukrainer stammen von den Wickingern ab siehe „Kiewer Rus“ : https://de.wikipedia.org/wiki/Kiewer_Rus

    Die Feindschaft wurde besonders seit 2014 von den USA betrieben, als man dort eine NAZI-REGIERUNG einsetzte !!

  13. Die USA haben sich ins Knie geschossen.

    Die USA sind eine Dienstleistungsgesellschaft genauso wie die EU.

    Der Rubel war nach den Drohungen und Sanktionen des Westens zunächst unter Druck geraten. Dann hat sich der Rubel stabilisiert.
    Der Rubel ist zwar Fiatgeld wie der Dollar und der Euro, aber er hat einen „inneren Wert“, nämlich die Rohstoffe Russlands!
    Der innere Wert des Dollars sind nur Dienstleistungen. Damit kann man sein BIP zwar aufblähen, aber Dienstleistungen erzeugen kaum einen Mehrwert.

    Die OPEC sollte den Ölmarkt mit billigem Öl überschwemmen, um die Einnahmeseite Russlands weiter unter Druck zu bringen, aber sie macht nicht mit. Wahrscheinlich hat die OPEC geblickt, daß sie damit Verluste macht und der Westen Gewinne.

    Der Punkt ist: das Öl in Rubel zu handeln, war für Russland goldrichtig!

    Die russische Wirtschaft ist nicht bedeutsam. Die wird von den Sanktionen kaum berührt werden, zumal sie vor allem landwirtschaftlich ist. Und Essen wird man immer los.

  14. An Scholz, Baerbock und Co: Wer das syrische Volk schindet, hat kein Recht, sich über Russland zu erheben

    https://opposition24.com/meinung/an-scholz-baerbock-und-co-wer-das-syrische-volk-schindet-hat-kein-recht-sich-ueber-russland-zu-erheben/?unapproved=2777&moderation-hash=25203419a42106bb5f20bd271d9428ee#comment-2777

    Nato die Russen ein und stehen mit der Einvernahme der Ukraine vor dem Durchbruch: Ihr eiserner Vorhang würde anschließend vom Nordkap bis zum Schwarzen Meer reichen und Russland komplett nach Westen einschließlich Mittelmeer abriegeln. Ein uralter Washingtoner Traum!

    Dem strategischen Traum der USA vom neuen Eisernen Vorhang gegen Russland fehlt nur noch die Ukraine – daher die wahnwitzige Mobilisierung

    Die – anfangs gezwungenermaßen – schafsgeduldigen Russen haben sich das angesehen und ständig vor den möglichen Kriegsfolgen gewarnt. Das wurde vom Westen arrogant in den Wind geschlagen.

    Dass der US-Nato- Durchmarsch nicht ungehindert bis auf die Krim erfolgen konnte, war jedermann klar, der länger als 10 Minuten die hunderte Jahre lange Zugehörigkeit der Halbinsel zu Russland studiert hat.

    Russland musste aus seiner Sicht Stopp gebieten, bevor die Ukraine in die Nato eingemeindet war. Genau das ist passiert. Wer sich überrascht gibt, hat entweder keine Ahnung oder täuscht.

    Die Krieger sitzen im Westen und zerschlagen dutzendweise Länder: Allein das syrische Volk wird seit 10 Jahren von Deutschland durch Krieg und Blockaden geschunden.

    Dass ausgerechnet deutsche Syrienkrieger wie Scholz, Baerbock & Cie Russland wegen des Ukraineeinmarsches den Kampf und den Ruin erklären, ist unverantwortliche Unerfahrenheit, atomar riskantes Vabanquespiel im Auftrag anderer oder beides.

    In jedem Fall sind die Herrschaften selbst Syrien-Täter und nicht autorisiert, sich über Russland zu erheben.

    Dass wieder einmal die kleinen Leute die Zeche zahlen – in der Ukraine mit dem Leben und in Deutschland mit dem Sturz in die Armut – das scheint zum neuen Markenzeichen der ehemals sozialen, friedlich-grünen und heutigen Feuer-Frei-Demokraten zu gehören.

    Ein Irrsinn, der baldigst gestoppt werden muss. …UNBEDINGTALLES LESEN !!

  15. George Friedmann von der US-Stratfor sagte: WENN SICH DAS BLUT DER DEUTSCHEN UND DER RUSSEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!

    Und weiter: „WIR WISSEN DASS EUROPA BEI EINEM KRIEG GEGEN RUSSLAND ÜBERWIEGEND ZERSTÖRT WIRD, ABER DIE USA SIND BEREIT DIESES OPFER ZU BRINGEN“

    Alles anhören, dann wissen wir wer auf dieser Welt DIE SCHLIMMSTE KRAFT ist !!

    https://www.facebook.com/100008445613190/videos/391179722690617/?d=w

    Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser klärt über USA auf !!

  16. Die betreiben das schon seit Jahrzehnten, denn es kann nicht sein, was nicht sein darf. Vor allem kein Frieden in Europa unter Einbeziehung Russlands. Hier ein interessanter Artikel über die russischen U-Boote vor Schweden in den 80ern und dem Mord an Olof Palme https://apolut.net/missing-link-ola-tunander-angeblich-russische-u-boote/ In diesem Artikel sind noch mehrere interesante Links eingebunden, auch einer, von dem bemerkt wird, dass er schon ein paar Mal von youtube gelöscht wurde. Consortium News hat Folgendes zum Beitritt Schwedens und Finnlands zu sagen https://consortiumnews.com/2022/05/16/ukraine-foolish-for-finland-sweden-to-join-nato/ Scholz übt sich in seiner Rede in Geschichtsklitterung und Manipulation https://www.nachdenkseiten.de/?p=83938 Ich habe mir sein Gequatsche nicht angehört, da ich nicht zu den Hardcore-Masochisten zähle, die Leserbriefe und Kommentare sagen mir alles, was ich wissen muss. Es wird Zeit, diesem Bodensatz der Politik die rote Karte zu zeigen und zu sagen „good riddance to bad trash“.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*