Maskenpflicht war, ist und bleibt für die Katz

Maskenpflicht war, ist und bleibt für die KatzBRDigung: Das Thema Maskenpflicht hat bereits viele Psychosen unter ihren Trägern ausgelöst. Zahlreiche verunsicherte Menschen getrauen sich, dank der offenen Paniktreiberei, kaum mehr ohne Seuchenlappen in die Öffentlichkeit. Selbst die Tatsache, dass die aktuelle Form der Pandemie in den warmen Jahreszeiten formal keine Konjunktur hat, vermag viele Leute nicht von dieser Gewohnheit abzubringen. Die Debatte um den Sinn oder Unsinn dieser „Schutzmaßnahme“ ist nie befriedigend abgeschlossen worden. Seitens der Administration, so muss man den Eindruck bekommen, war und ist dies scheinbar in keiner Phase gewünscht.

Damit sind und bleiben alle Arten dieses „Mummenschanzes“ mehr oder minder eine Form der psychologischen Kriegführung gegen die eigene Bevölkerung. Vermutlich mit dem Hintersinn, die Pandemie irgendwie bis zur nächsten Welle über die Runden zu retten. Es mehren sich die Zeichen, die die Nutzlosigkeit dieser Stofffetzen belegen. Jüngst legte sogar das US-Pendant zum RKI entsprechendes Zahlenmaterial vor. Hier nachzulesen:Maskenpflicht war, ist und bleibt für die Katz U.S. State and Territorial Public Mask Mandates From April 10, 2020 through July 20, 2021 by County by Day … [CDC]. Demnach hat das Tragen von Masken mehr oder minder einen Effekt von „Null“. In der Grafik werden Bezirke verglichen die Maskenmandate durchgesetzt haben, mit Bezirken, die darauf verzichteten.

Masken haben noch nie etwas gebracht …

Das war ursprünglich sogar in Deutschland einmal anerkannter der Tenor. Selbst unser Seuchen-Guru, Christian Drosten, vertrat diese Auffassung. Das ging solange gut, bis man sich auf politischer Ebene entschloss den Menschen einen sichtbaren und nachhaltigen Maulkorb zu verpassen. Alle nachgelegten Studien konnten zwar keinen nennenswerten Nutzen dieser Maßnahme nachweisen, aber um so entschiedener gab man sich hernach auf der politisch/psychologischen Ebene, an dieser Stelle eine gewisse „Masken-Tradition“ zu etablieren. Sie ist heute also nur bedingt pausiert.

Reklame für den besseren Zweck
Paradigma Konferenz Chlordioxid

In den USA ging es dieser Tage noch etwas turbulenter zu. Eine Bundesrichterin konnte nicht vom Nutzen der Maulkörbe überzeugt werden und ließ darob sogleich das Maskenmandat der Biden-Administration in US-Verkehrsmitteln platzen. „Befugnisse überschritten“, Maskenpflicht in US-Verkehrsmitteln gekippt … [N-TV]. Sollte sich hier etwa der gesunde Menschenverstand durchgesetzt haben? Das wäre ein echtes Novum in diesen schrägen Pandemie-Zeiten.

Mal sehen wie sich das im Herbst in Deutschland entwickelt. Vermutlich sind die deutschen Viren, anders als ihre Verwandten in den USA, derart fett, dass sie sich tatsächlich in jedem Maulkorb verfangen. Zumindest die Wiederkehr des gesunden Menschenverstand steht für Deutschland so schnell nicht zu erwarten. Nutzen wir jetzt die Gelegenheit einige Monate tief und barrierefrei durchzuatmen, wer weiß wie lange uns das noch gestattet ist.

Maskenpflicht war, ist und bleibt für die Katz
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3097 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

15 Kommentare

  1. die Maske ist ja nicht wegen CORONA – das war von Anfang an bekannt – die Maske dient als Unterwerfungsmerkmal und Zwangs- und Terrormittel.
    Das geht nach dem Motto : nur Sklaven tragen Masken.
    Es war ja immer zu sehen, wie die Politiker selbst das Ding nur für die Medien mal kurz trugen – und ihre politischen Straßenfreunde gar nicht !
    Die Polizei hat Seuchengefahr und Maskenzwang immer nur bei politisch unerwünschten Gruppierungen gesehen !

    @Alle nachgelegten Studien konnten zwar keinen nennenswerten Nutzen dieser Maßnahme nachweisen,
    das spielt keine Rolle – die Kanzlerin der Herzen hat ja von Anfang an gesagt – die „Pandemie“ ist ihre politische Entscheidung – und dafür bekommt der Affe Zucker !
    Wissenschaft hat da nie eine Rolle gespielt – es war der Terror der Eliten und die Dummheit der Wähler, das nicht zu begreifen und im November die Blockpartei davonzujagen !
    Es lag in der Hand des Wählers, dem ein Ende zu machen – und er hat es versemmelt !
    Aber dieser Failed state hat bald ein Ende !
    Ich bin schon etwas neugierig, wie lange es den Cum-EX noch hält !

  2. Ich glaube schon, daß die medizinische Maske Viren aufhält. Interessant bleibt natürlich die Frage, warum es 2021 mit Maske, Impfung und Desinfektionsbädern viel mehr Tote und Verletze gegeben hat als im Jahr davor, als das alles nicht war?

    Im Zeitraum vom März 2021 bis November 2021 zum Vorjahr hat sich die Sterberate mehr als verdoppelt. Das waren wohl 130% mehr Tote. Zwischen dem 1.9.21 bis 15.9.21 überstieg die Sterberate die vom Vorjahr sogar um 900%. Da lag die Impfquote schon zwischen 65 und 80%.

    Normalerweise hätte sich das Infektions- und Sterbegeschehen mit Maske, Desinfektionsbädern und Impfung ziemlich schnell abflachen müssen und zwar weit unter die Kurve vom Vorjahr. Aber das Gegenteil war der Fall.

    Jetzt die Theorie: die Infektion kam von innen, vielleicht mit dem Impfstoff, den Desinfektionsmitteln oder den Masken (die sowieso nur zeitlich eng begrenzt getragen werden dürfen, vor allen, nur 1x, und FFP2 überhaupt nicht, weil das eine Staubschutzmaske ist, die darf nur 60 min getragen werden und dann mit langen Pausen). Vielleicht war die Infektion auch ein Gebräu aus allem.

    Wer Lust hat, nimmt einen Corona-Test und geht zu den Desinfektionsapparaturen. Meist sind da Pfützen drinnen. Stab rein, zurück in die Verpackung, damit er frisch bleibt, und zu Hause wird der Test gemacht. Bei mir war der jedesmal Covid+!

    Der zweite Streifen ist immer viel matter als der leuchtend Rote obere. Steht auch auf der Anleitung.

    • Habe gar nicht gewußt, daß die Fastnachtsmasken nur begrenzt getragen werden sollten. Meine hat über 10 Monate gehalten. Aber vielleicht liegt es auch daran, daß ich zuletzt 1985 einen Arzt konsultiert habe.
      Es war jedenfalls komisch, in den Medien zu lesen, wie schlecht es umweltbedingt um unsere Luftqualität steht, nur das eigene Abgas mußte stundenlang eingeatmet werden. Gut daß dies wenigstens von der CO2-Abgabe ausgenommen war.
      Ich bin jedenfalls 2G (gesund oder genesen).

    • @warum es 2021 mit Maske, Impfung und Desinfektionsbädern
      Sie haben einen Faktor vergessen :
      Das Jahr 2021 ist auch das Jahr 1 der genetischen Experimente mit der mRNA-Spritze.
      Vorher gab es nur das Duell eigenes Immunsystem gegen Virus – ab dem Jahr 2021 gab es einen dritten Mitspieler – die mRNA-Spritze mit der Schädigung des eigenen Immunsystems und seinen vielfältigen Folgen, da der CORONA-Virus ja nicht die einzige Anforderung ist, die ihrem Immunsystem gestellt ist – somit kann diese Schwächung auch anderen Viren den Weg freimacht – insofern ist die gestiegene Todeszahl bedauerlich aber erwartbar – zumindest, wenn man kein Politiker oder Mediziner ist!

    • > Ich glaube schon, daß die medizinische Maske Viren aufhält. <

      Naja, dann glauben Sie auch das Zitronenfalter auch Zitronen falten !
      Glauben ist kein Wissen.
      Diese Masken sind dazu da dass keine Bakterien während einer operativen Behandlung in die Wunde kommt.
      Viren sind wesentlich kleiner und können locker durch die Maske kommen, was ja längst bestätigt ist.
      Ein Beispiel:
      Ein Fussball (Bakterie) wird vom Netz abgefangen in einem Fussballspiel, aber eine Erbse (Virus) würde ein Netz nicht aufhalten !
      Alles Klar ?
      😉

  3. Nicht ganz. Die Maskenpflicht ist ein nicht zu unterschätzendes Instrument in der Panikmache und der Unterdrückung der Menschen. Funktioniert in Dummland hervorragend. In Geschäften, Supermärkten, selbst auf der Straße im Freien sieht man die Mehrheit mit der Maske herumrennen.

    • @selbst auf der Straße im Freien
      ja – sinkend auf der Straße oder in den Geschäften, aber es finden sich auch Karlsgläubige mit der rituellen Maske draußen im Feld, wo sie auf Kilometer alleine sind

  4. Die Auswirkungen der Unterdrückung und Panikmache sind noch gar nicht abzusehen https://www.ardmediathek.de/video/panorama-3/trinkende-eltern-koksende-lehrer-drogen-der-mittelschicht/ndr/Y3JpZDovL25kci5kZS9jZjk5NzQ1My1jMTUyLTQ2MTktOTM2Zi02N2M5NDRhYWMyNTI Die Gesellschaft ist tief gespalten, weil eimn Großteil dieser Mitläufer sich weigert, selbständig zu denken und der Teil, der gesehen hat worauf es hinausläuft, durch die von Presse, Funk und Fernsehen gelenkten tiefgläubigen Covididioten in die rechte Ecke oder sonstwohin verortet werden. Da das alles aber noch nicht gelangt hat, versucht jetzt dieses kriegsgeile Klientel uns endgültig platt zu machen. Masken allerdings sind nicht per se schlecht. Ich zum Beispiel würde, wenn es mir möglich wäre, bei etlichen, sich in der Politik herumtreibenden Dämlichkeiten, ein Ganzkörperkondom nach einem bestimmten Vorbild anordnen, denn sie sind eine Beleidigung für die Augen 🙂

  5. Das tragen eines Kaffee Filters im Gesicht
    ist wie ein Barometer über den Zustand breiter
    Bevölkerungsschichten. Man kann trotz
    Aufhebung dieser Pflicht sehr deutlich erkennen,
    wie weit man eine des Denkens Abhandlung gekommener
    Bevölkerung gehen kann!
    Wenn ein Psychopat wie Lauterbach jetzt schon weis,
    das im Herbst ein noch gefährlicherer Stamm des
    „Virus“ in Anmarsch ist, so müsste doch selbst den
    Dümmsten auffallen, das da etwas nicht stimmen kann!
    P.S.
    Was den Herbst angeht, so werden Wir, wenn Er kommt
    ganz andere Probleme haben, als Uns über die
    Sinnhaftigkeit eines Kaffeefilters im Gesicht
    Gedanken zu machen!!

  6. Was immer man meint da „Glauben“ zu müssen, ohne das Wissen was die DNA (RNS),
    mRNA, Killerviren, blabla… sind, wo sie herkommen, oder welche Funktion sie haben, alles nur V-Therorie.

    Bei 95% Junk DNA (Mensch) hat die sogenannte Wissen-Schafft noch ordentlich Entdeckungsspielraum für weitere Planspiele.

    9% virale Sequenzen, 1% RNA Gene

    Angeblich ist die „Evolution“ (muss ja richtig sein, ist ja die Grundlage für die Wissenschaft)
    nicht in der Lage die bis zu 98% überflüssigen Gene des Menschen zu entsorgen!

    Klingt garnicht wissenschaftlich.

    Wissenschafft = (von der Kirche hervorgebracht, um von ihrem Schwindel abzulenken und um zu desinformieren)

    „Blown cover as cover“

    https://www.wissensschau.de/genom/nicht_codierende_dna.php

    Und Wikipedia:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nichtcodierende_Desoxyribonukleins%C3%A4ure

    Was ist eine Fiktion?

    Goggle hilft:

    BILDUNGSSPRACHLICH
    etwas, was nur in der Vorstellung existiert; etwas Vorgestelltes, Erdachtes
    „eine politische, literarische Fiktion“
    2.
    PHILOSOPHIE
    bewusst gesetzte widerspruchsvolle oder falsche Annahme als methodisches Hilfsmittel bei der Lösung eines Problems

    Das Schöne an einer Fiktion ist, man kann sie (rechtlich) nicht widerlegen, weil sie eben ein Fiktion ist.

    Science
    fiction

    Ps. Ich muss jetzt meine Xavier Naidoo Scheiben wegschmeißen!

  7. “ Zumindest die Wiederkehr des gesunden Menschenverstand steht für Deutschland so schnell nicht zu erwarten.“
    Ich fürchte der gesunde Menschenverstand kann nicht wiederkehren,weil es ihn in krautistan nie gegeben hat.

  8. Der Pandemrix Lauterbach und seine „Zeugen Coronas“ verbeißen und vertüddeln ihre Amtszeit mit Covid. Der bzw. Die haben wohl nichts anderes mehr im Kopf. Dabei gibt es im Gesundheitssektor zig andere Baustellen und Mißstände, die dringend auf eine Bearbeitung durch den Bundesgesundheitminister warten.
    Der Lauterbach soll endlich mal beginnen, seine Arbeit vollumfänglich zu erledigen.

    Allerdings ließen elf verbrauchte, bzw. vorangegangene, Bundesgesundheitsminister seit 1990 ihren Aufgabenbereich ebenso „schluffen“. Ansonsten bzw. bei einer Einführung der allgmeinen Hirnpflicht gäbe es die vielen Mißstände nicht.

    Zum Wohl – kipp weg:
    https://cdn02.plentymarkets.com/q7p0kwea05gv/item/images/2230/full/97860.jpg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*