Die große Glaubensprüfung – endlich!

Die Glaubensprüfung – endlich!Drei-Klassengesellschaft, was soll daran neu sein? Immer schon gab es Unter-, Mittel- und Oberschicht. Die gibt es auch heute noch, höchstens werden die Gräben von Jahr zu Jahr tiefer und die Mitte nimmt – anders als in den letzten Jahrzehnten – beständig ab. Das haben allerdings die meisten akzeptiert, darüber gibt es keinen Familienstreit, deswegen geht heute kein Linker mehr auf die Straße.

Und doch hängen dunkle Konfliktwolken über Familien, Freundschaften, Kollegen, sogar Ehen. Der Grund dafür ist eine neue Drei-Klassengesellschaft. Sie existiert zwar auch schon länger – gesprengte Freundschaften oder gar zerstrittene Partnerschaften waren jedoch selten die Folge. Die drei Klassen heute bestehen aus Gläubigen, Zweiflern und Ungläubigen. Klingt wie bei allen Religionen und funktioniert auch so ähnlich, doch existiert ein entscheidender Unterschied, etwas, was es bisher noch nicht gegeben hatte: Die Ungläubigen versuchen mit großer Energie, die Gläubigen von ihrem Glauben abzubringen.

Die Gläubigen wiederum haben große Furcht – vor der Welt und ihrer Sterblichkeit natürlich, das ist schließlich der Urgrund ihrer Religion – vor allem aber vor den Bekehrungsversuchen. Sie tun alles, um sich und ihren Seelenfrieden zu schützen. Wenn sich ein Ungläubiger mit einem scharfen Argument nähert, so weicht der andere gewohnheitsmäßig aus, wirft ihm eine Statistik entgegen, die vollkommen rein und unverfälscht scheint. Doch sie verfehlt ihr Ziel nicht nur, nein, schlimmer noch, sie liefert dem Widersacher sogar weitere Energie. Wie mit einem magischen Schild schleudert er das Ding zurück, verzogen und verbogen, so dass die doppelt faktengeprüften Zahlen kaum noch zu erkennen sind. Das ist dem Gläubigen nun zu viel, er straft den anderen mit Exkommunion aus dem Reich der vernünftigen Menschen und lässt den ihn klagend und frustriert zurück.

Reklame für den besseren Zweck
Paradigma Konferenz Chlordioxid

Abends vor dem häuslichen Altar erzählt er seiner Partnerin von dem grässlichen Vorfall. Wie von unsichtbarer Macht erhört, erstrahlt in diesem Moment eine neue reine Statistik mit noch größeren Zahlen aus dem Altar. Mit lautem Seufzen der Bestätigung lehnen beide sich zurück, halten sich die Hände und sind wieder einmal froh, auf der richtigen Seite zu stehen. Man muss sich die Gläubigen als zutiefst rechthabende Menschen vorstellen.

Jeder möchte irgendwo dazugehören

Die große Glaubensprüfung – endlich!Die Ungläubigen haben es dagegen schwer im Leben. Ständig müssen sie nach Zeichen der Zugehörigkeit suchen, nach Gefährten ähnlicher Couleur. Doch es gibt so viele Farben, was passt zusammen, was nicht? Oft stellt es sich erst nach Wochen, Monaten oder gar Jahren heraus. Hinzu kommen die Kämpfe mit den Gläubigen, die sich nur selten bekehren lassen. Ent-kehren, müsste es wohl heißen. Doch deren Gott ist mächtig, verfügt über viele, viele selbst erschaffene Milliarden, mannigfaltige Frequenzen und gigantische Heerscharen von Dienern und Wahrheitsträgern. Niemand wagt es, ihn direkt anzugreifen, denn wenn auch längst keine andere Freiheit mehr existieren sollte, die Freiheit dieses Gottes ist unantastbar. Sollte es dennoch jemand wagen, so wird dessen Vernichtung angemessen im Altar zelebriert.

Dazwischen gibt es noch die Zweifler. Ihre Zahl wächst seit Jahren beständig. Sie haben – schon längst oder erst vor kurzem – bemerkt, dass Realität und Fakten tatsächlich stärker sein können als dieser übermächtig scheinende Gott. Es war dies eine äußerst schmerzliche Erkenntnis. Doch weil sie vor ihrem Altar viele Jahre treu gehuldigt haben, können sie sich nicht so einfach von ihm lösen. Der Schmerz rührt auch daher, dass sie sich eingestehen müssten, so lange Zeit an einen falschen Götzen geglaubt zu haben. Was würde das über sie selbst, ihr Urteilsvermögen, ja gar ihre Vernunft aussagen? Und außerdem taten es ja fast alle! Also konnten sie es gar nicht besser wissen.

Jetzt, wo der Zweifel sich in ihr Herz gefressen hat, wissen sie nicht mehr ein noch aus. Wenn die Wahrheiten des Götzen die falschen waren, was sind dann die richtigen? Wer kann ihnen einen neuen Glauben schenken? Die Ungläubigen etwa? Das wäre ein Widerspruch in sich! Sich selbst auf die Suche machen? So viel Zeit hat man nicht, das kann keiner verlangen. Und so wichtig ist es am Ende vielleicht auch nicht. Hauptsache man kommt einigermaßen durch, sicher gibt es Menschen, die sich darum kümmern. Nur die Ungläubigen, die möchte man nicht mehr um sich haben. Ein wenig Zweifeln ist ja in Ordnung, aber sich ganz abzuwenden, das geht zu weit.

Endlich die Spreu vom Weizen trennen!

Die große Glaubensprüfung – endlich!Da die Zahl der Zweifler und Ungläubigen seit Jahren immer weiter stieg wurden nun wirkungsvolle Maßnahmen eingeführt. Eine extreme Prüfung wurde ersonnen, welche die Spreu vom Weizen trennt: um das Zertifikat des wahren Glaubens zu erlangen muss jede und jeder bereit sein, das eigene Leben zu riskieren! Nichts weniger als das, laue Gesellen kann diese Gesellschaft nicht brauchen. Denn das Innerste wird hierbei geprüft, Scheinheilige und Leugner schaudert vor diesem Schritt. Bestehen kann nur, wer seine Zellen dazu geißelt, Dinge hervorzubringen, für die sie niemals geschaffen worden waren. Milliarden und Abermilliarden neu erschaffenen Geldes wurden bereitgestellt, um allen – Kindern, Erwachsenen und Greisen – diese Prüfung zu ermöglichen. Und der Erfolg ist grandios! Niemals in der Geschichte kamen solche Massen zur Kommunion wie zu diesem Akt des Unhinterfragbaren. Schreiend, zitternd, dankbar vor Glück nahmen sie ihre Zertifikate in Empfang, die sie als wahre Gläubige ausweisen. Zumindest bis zur nächsten Zellgeißelung.

Doch wie bei jeder schweren Prüfung gibt es auch hier Fälle des Scheiterns. Manchmal bis zum Tod, genauso wie damals. Entweder war des Prüflings Glaube nicht stark genug, seine Zellen nicht empfangsbereit oder es war ein getarnter Zweifler oder gar Leugner. Jedenfalls fielen gar nicht wenige diesem Gesinnungstest zum Opfer. Und kein Mensch weiß, wie viele noch unter ihnen sind, die verborgene Zweifel mit sich tragen und die Prüfung ihren furchtbaren Zoll erst nach Jahren fordert.

Es ist ein großer Erfolg, dass die Ungläubigen nun von jedermann erkannt werden. Sie stehen vor Geschäften, Kinos, Restaurants oder Schwimmbädern und drücken traurig ihre Nasen an die Fensterscheiben. Lange werden sie nicht durchhalten, der Winter ist kalt und für solche menschenunähnlichen Subjekte gibt es bald weder Strom noch Gas noch Holz. Dies wurde aus reiner Solidarität so entschieden. Im besten Glauben. Dagegen kann nun wirklich keiner etwas sagen.

Die große Glaubensprüfung – endlich!
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über Thomas Eisinger 2 Artikel
Thomas Eisinger, Co-Founder einer der größten deutschen Internet Agenturen (iProspect, vormals explido), Business Angel, Coach und seit einigen Jahren Schriftsteller. Autor mehrerer Kurzgeschichten und aktueller Artikel. Im September 2021 erschien sein Roman „Hinter der Zukunft“, der eine Zukunft zeichnet, in der Pandemien und Klimapolitik für ein vollkommen verändertes Land gesorgt haben. Doch als der Protagonist fast vergessene Eigenschaften entdeckt zeigt sich Licht am Ende des Tunnels. Auf seiner Website finden sich weitere Kurzgeschichten und aktuelle Beiträge zum Zeitgeschehen.

14 Kommentare

  1. Leider fehlt es immer mehr an der Eigeninitiative unserer Zeitgeniesenden.
    Alles was anstrengt, und Denken gehört einmal dazu, wird gemieden. Die vielfältigsten Beschäftigungsmöglichkeiten werden immer mehr als „All-Inclusive“ angeboten. Damit wird aber das Eigendenken ver-lernt.
    Dies führt dann dazu, daß dem erstbesten „Märchenerzähler“, vor allem, wenn er im Auftreten dem Informationssuchenden Seriosität vorgaukelt, geglaubt wird. Ein Hinterfragen ist oft müßig und macht Arbeit, deshalb wird einem von „oben herab“ die Arbeit vereinfacht: die Information(en) werden abgeblockt und vorenthalten.
    Damit ergibt sich ein Sinn in der Antwort auf die Frage „Was beim Glauben das Höchste ist?“: Das hintere Teil – im Volksmund mit 5 Buchstaben bezeichnet.

  2. Die Paarung aus dem
    http://www.ae-ag.ch/downloads/Die_48_Gesetze_der_Macht.pdf
    und Zionismus + eine Form des New Age ist das schlimmste was es derzeit gibt.

    Vorsicht dem auch zu verfallen, das ist ein monopolarer alles vernichtender Weg.
    Alles Monotheistische ist gefährlich, weil eines alles andere ausschließt.

    Alles was ein Wir(alle Lebewesen ausschließt, bzw auf kosten von lebt), schließt sich selber aus, wenn es auf die Zielgerade geht. Weit sind wir nimmer bei weg, das sich alles neu ordnet. Die letzten Wehen bis hin zur neuen Weltregierung werden sehr sehr hohen Tribut fordern. Auch die monopolare Weltregierung wird es zerschmettern in kurzer Zeit.

    Erst danach wenn alles in Trümmern liegt, jegliche alte Ordnung und Strukturen weg sind, wird sich etwas neues gutes entstehen. Kein Geldsystem oder Virtuelles Geldsystem mehr geben, und auch keine Tribut Gesetze mehr und anderes ausbeuterische wird verschwunden sein. Ware Freiheit und Selbstbestimmung werden kommen, da es von allem genug gibt, wirds keine Feindschaft oder Nährboden dafür mehr geben.

    Das geistige Potenzial wird Quantensprung machen, und Gier und andere Nährböden hinter sich lassen.

  3. Was mit dem Schlachtschiff der Russen wirklich passierte, sollten für jedem der sich mit befasst auf der Hand liegen.

    Beide Nachrichten sind falsch, es waren weder Raketen, noch Sturm.

  4. @ Osiris
    „…+ eine Form des New Age ist das schlimmste was es derzeit gibt.“

    Ja, sie ist in Teilen eine PsyOp der Jesuiten und der Geheimdienste.
    Bsp.: Die Massenmigration von 2015 wurde in Kreisen der Szene völlig falsch bewertet, weil, wie in der Politik von das Muddi genauso ALLES dabei an mitschwimmendem Negativem ignoriert wurde, es wurde einfach „verzaubert“!!
    – Ich bezeichne es als ignorantes Gutmenschentum parallel zu Merkels-„Zauberspruch“! (-schwarzmagisch !!): „Wir schaffen das!“

    • Die sogenannten „Indigo-Kinder“ der NewAge-Bewegung werden in dem Artikel unter die Lupe genommen:
    https://de.sott.net/article/1023-Der-Psychopath-Teil-2-Psychopathen-in-der-New-Age-Bewegung

  5. Sie werden es ja wohl wissen, denn Sie
    waren ja dabei.
    Wenn es ein Angriff war und das Geschehene
    als ein Unfall dargestellt wurde, kann ich mir
    vorstellen, das die Russen darauf mit einer
    der Situation angepassten Reaktion antworten
    werden!?
    Aber das ist meiner seits nur eine Vermutung!

  6. Nun, war nicht dabei Rüffel ist auf der einen Seite berechtigt @Wolfgang aber es stinkt, was da passierte

    Fakten :
    Ukraine behauptet mit Raketen beschossen und versenkt, tja warum war das Schiff ohne Besatzung, man wusste es ist nicht zu retten.

    Tippe eher aufr Strahlen Waffe, dagegen können sie nix tuen, heizt sich auf bis alles in brannt gerät. Australien zeigte das die sowas einsetzen. Man brachte vergleiche zur Bismark, die wurde nicht versenkt, die musste versenkt werden damit die technik nicht Briten in die Hände fällt……., man öffnete die Flutventile und versenkte es selber

    wenn die zb sowas schreiben, wissen die genau was dahinter steckt, sagen es nur nicht
    https://www.welt.de/gesundheit/plus238199613/Hepatitis-Was-hinter-der-Haeufung-von-erkrankten-Kindern-steckt.html

    Tempelberg spielt generell auch eine Zentrale Rolle, selbst da gehts los. Siehe Religionen Christentum und Islam.

    Von Macht über Ressorcenkriege bis zu Reli Kriegen, bricht immer mehr aus. könnte mir vorstellen das 29 das endjahr ist. Woher kommt das überhaupt, @wolfgang wird fragen. Nun Jesus sagte, 2000 Jahre nach mir, komme ich wieder und werde Erde richten. 2000Jahre nach seinem Tot am Kreuz. Keiner weiß 100%, wurde auch nicht genau überliefert, wann zwischen 28 – 33 war Jesus , würde bedeuten 2028-33 wäre das. Abzüglich Zeitrechnung. So kamen die Millenium leute auf 2000 untergang(Ließen jesus alter einfach ganz weg). Maya sagten 2012 ändert sich einiges , was sep 2017 durch die Geburt der neuen welt Kosmisch angezeigt wurde(bestimmte Sternenkonstelation im Jupiter Jungfrau die nur alle paar Tausend Jahre vorkommt aber beschrieben steht). Fingen die Blutmond Treaden an, die 2031 enden.

    passierte sep 2017, aber der Anfang war 2015 (ab dem Jahr wurde NWO in die entbahnen gelenkt)

    https://bohnes.de/70.html

    +2 * 3.5Tage Bibel = 3.5 Jahre Real =7 Jahre ergibt 2024. Da Aber die zios immer nach den Schmita Jahren gehen wird 2029 draus. 2halbe Zyclen = wieder ein 7 Jahres Zyclus der Schmita Jahr abstand.

    !!! —————————————————- !!!

    Anti bedeutet hier, an Stelle von, die Weltregierung aller NWO will sich anstelle von setzen, der Prophezeiten neuen Weltordnung. Sie geben sich als etwas aus, was nicht Vorgesehen war und lenken es in finstere Bahnen, das wird dann beendet werden. Das steht fest weitere 3.5 Jahre danach. wäre nach Bibel Sep 27, nach Schmita sep 32 kommt die 3 Tägige die alles neu ordnen wird. Sep weil Jahr eigentlich März anfngt 21

    !!! —————————————————- !!!

    Das ist grober Zusammenhang des warum, nach Bibel und Zios, Hitler dachte damals es wäre soweit, aber Zeitraster passte nicht, passt jetzt erst.

  7. zu kurz geschrieben, Jahres anfang ist Frühling, in wirklichkeit Fängt das Jahr 21.3 an, nicht im Januar. Sowie auch die Woche mit Sonntag beginnt nicht Montag……
    zb Sonntag Montag Dienstag Mittwoch(wo er hingehört) Donnerstag Freitag Samstag

    Einhalb ist dann September, 6 Monate weiter, nicht Juli vom Januar gesehen

    halber Tag = 6 Monate, 1 Tag = 1 Jahr = ein Zyclus

    2017 ausgehend von der Konstellation 3.5 Tage von 2024 aus weiter ist dann Sep 2027 die 3 tägige kommt oktober selben Jahres, als berechnungs zb. nach überlieferungen…., da 1-2 daten fehlen schwankt es noch im Bereich von 5 Jahren …. Sep 2027 und Sep 2032 maximal

    Vielleicht ist Ja Bibel und Thalmut blödsinn, kommt ganz anders, ist auf das bezogen, Asen und co sieht es etwas anders aus, aber nicht besser im endeffekt, alle Warnungen dieser an die Menschheit wurden Ignoriert. Wäre einfach viel zu viel hinzuschreiben.

    • Wir müssen auch Vorsicht walten lassen, was unsere „Kumpels“ angeht:
      Eichendorff
      Zwielicht >

      Dämmrung will die Flügel spreiten,
      Schaurig rühren sich die Bäume,
      Wolken zieh’n wie schwere Träume –
      Was will dieses Grau´n bedeuten?

      Hast ein Reh du lieb vor andern,
      Laß es nicht alleine grasen,
      Jäger zieh’n im Wald’ und blasen,
      Stimmen hin und wider wandern.

      Hast du einen Freund hienieden,
      Trau ihm nicht zu dieser Stunde,
      Freundlich wohl mit Aug’ und Munde,
      Sinnt er Krieg im tück’schen Frieden.

      Was heut müde gehet unter,
      Hebt sich morgen neu geboren.
      Manches bleibt in Nacht verloren –
      Hüte dich, bleib’ wach und munter!

  8. Interessant auch, wie das Verhältnis von „Gläubigen, Zweiflern und Ungläubigen“ manipuliert wird.
    Das geht mit Zensur: https://counterinformation.wordpress.com/2022/04/15/western-dissent-from-us-nato-policy-on-ukraine-is-small-yet-the-censorship-campaign-is-extreme/ (kann dort übersetzt werden).
    Neuerdings aber wird z. B. auf Twitter nicht nur zensiert und Twitter-Konten einfach geschlossen. Vielmehr wird seit einiger Zeit umgehend ein falsches Konto eröffnet. James Corbett (https://www.corbettreport.com/) berichtete neulich, daß sein Konto auf Youtube geschlossen worden war – aber dann erschien eine neue „Corbett“-Seite die nicht von ihm stammte und nicht autorisiert war.

    Jetzt ist Scott Ritter dasselbe auf Twitter passiert: Sein Konto – „@RealScott Ritter“ – wurde gelöscht. Und kurz darauf erschien ein falsches(!) „neues“ Konto“, genannt „@NewScottRitter“.
    Hier der Artikel: https://consortiumnews.com/2022/04/13/scott-ritter-twitter-wars-my-personal-experience-in-twitters-ongoing-assault-on-free-speech/ (kann dort übersetzt werden).

    Ich glaube, man nennt das „CoIntelPro“: Eine Strategie, die ursprünglich von den Geheimdiensten entwickelt wurde, als man in den USA die 60er-Jahre-Bewegung unterminieren wollte.

  9. Diese „neue Drei-Klassengesellschaft“ bestehend aus „Gläubigen, Zweiflern und Ungläubigen“ gibt es nicht nur hinsichtlich des Corona-Wahns, sondern auch hinsichtlich der Ukraine-Krise.
    Und gleichermaßen wird von den Herrschenden unserer Nicht-Demokratie mit Informations-Manipulation kräftigst hineingemischt.
    Z.B. wird uns von den Systemmedien systematisch verschwiegen, wie abartig grausig die Diktatur in Kiew ist.
    Dazu: “ „AUSSAGEN AUS IHM HERAUSPRÜGELN“: IM WESTEN KEINE KRITIK AN FOLTER DES UKRAINISCHEN OPPOSITIONSFÜHRERS “ – Link: https://www.anti-spiegel.ru/2022/aussagen-aus-ihm-herauspruegeln-im-westen-keine-kritik-an-folter-des-ukrainischen-oppositionsfuehrers/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*