Verdammt, wie bekomme ich meine Rubel vergast?

Verdammt, wie bekomme ich meine Rubel vergast?Moos kauen: Oder anders ausgedrückt, wie kommt man an Rubel, wenn man nur dafür noch etwas aus Russland zu kaufen bekommt. Es war und ist eine schlechte Idee, im Rahmen des allseits beliebten Spiels „Sanktionopoly“, Russland den Zugang zu den einschlägigen Zahlungsverkehrssystem zu verwehren. Bei jedem Spiel kann sich das Spielglück schnell einmal drehen. Darüber hinaus friert man gleich noch Russlands Auslandsguthaben im Zuge solcher Aktionen ein. Es soll sich um gut 630 Mrd. Euro handeln, die nun im Ausland vergammeln. Wir zitieren dazu die Jubelbotschaft des Bayerischen Rundfunks: US- und EU-Notenbanken frieren Russlands Reserven ein … [BR]. Das ist doch mal ein richtiger Schlag ins Kontor, wofür man sich nun wirklich auslassend feiern kann … soweit man den Rückschlag nicht einkalkuliert.

Überraschungscoup gegen russische Notenbank

Den westlichen Notenbanken soll es gelungen sein, mit ihrer Strafaktion gegen die Zentralbank in Moskau rund zwei Drittel der russischen Devisen- und Währungsreserven von insgesamt rund 630 Milliarden Euro und weitere Vermögenswerte mit einem Schlag einzufrieren. Die Zentralbank in Moskau, die auch den russischen Staatsfonds verwaltet, bräuchte ihre Auslandsreserven dringend, um eigene Banken und Unternehmen zu stützen sowie den Rubel zu stabilisieren. Denn die Reserven sind in Dollar und könnten für die Käufe von Rubel genutzt werden, die dann den Wechselkurs der russischen Währung oben halten und einen Absturz verhindern.

Man möchte allerdings, wie gewohnt und wie in den Verträgen vereinbart, gerne in Dollar oder Euro bezahlen. Bestens noch auf die Auslandsbanken, auf die man Russland via Sanktionen den Zugriff verweigert. Das ist schon geschickt. Und weil das alles noch nicht reicht, verlangt man parallel die pedantische Vertragserfüllung und stete Lieferung von Waren durch und aus Russland. Das möchte jetzt etwas zu dick aufgetragen sein und motiviert Russland, festzustellen, das es weder Energie noch Waren zu verschenken hat. Wer soll das nur verstehen. Der Werte-Westen tut sich ziemlich schwer und gibt sich blöd bis überheblich. Und so nimmt nun die Geschichte ihren Lauf und Batman taucht auf.

Der große Bluff

Nun, da Russland nicht mehr an seine Auslandssparschweinchen kommt, wird es nur etwas komplexer, aber nicht unmöglich. Weiterhin möchte es Europa, ganz vertragskonform, Gas, Öl und viele andere nützliche Dinge verkaufen. Warum sollte Russland einträgliche Geschäfte nicht auch unter erschwerten Bedingungen durchführen. Russland hat jahrelange Erfahrung mit dem bigotten Verhalten seiner westlichen Geschäftspartner, sodass es eine gewisse Routine darin entwickelt hat. Ergo ändert die legitime Festlegung Russlands, als Bezahlwährung nur noch Rubel zuzulassen, rein gar nichts an dem Handelsgeschehen.

Reklame für den besseren Zweck
Paradigma Konferenz Chlordioxid

Russland verlagert nur mehr den Bezahlvorgang (Erfüllungsort) ins eigene Land. Mehr bedeutet dieser Schritt nicht. Es ist es dabei völlig unerheblich wie die Käufer den Gegenwert für die Lieferungen nach Russland schaffen, wo genau die verhängten Sanktionen keinerlei Wirkung entfalten können. So bietet man den Käufern an entsprechende Konten in Russland zu eröffnen. Wie nun die Käufer Ihr Geld dahin transferieren, ob mit berittenem Boten, mit dem Lastwagen, per Bahn oder elektronisch, ist Russland völlig egal.

Und tatsächlich, sie dürfen tatsächlich Dollar und Euro bringen. Dort wird man ihnen alles korrekt in russische Rubel umrechnen, mit denen sie anschließend, was das Herz begehrt, in Russland kaufen können. Exakt so werden nun russische Rubel zum dringend bei uns benötigten Erdgas. Das war schon alles. Da fragt man sich ernstlich, warum sich die Käuferschar so heftig erregt? Vermutlich nur, weil die Sanktionen jetzt als Schuss nach hinten losgehen. Aber das gehört doch bei „Sanktionopoly“ dazu, oder?

Sanktionsnebeneffekte

Soweit also die Käufer nicht auf russische Güter verzichten mögen, können sie ganz galant ihre eigenen Sanktionen umgehen. Und da die Nachfrage nach diesen Gütern, nicht nur Energie, doch beträchtlich zu sein scheint, werden sie in Scharen ihre eigenen Währungen, zwecks „Umrubeln“ ins russische Reich tragen. Und weil nun die Nachfrage nach dem Rubel mächtig steigt, wird auch der Wert des Rubels, entgegen aller Sanktionsabsichten, fleißig weiter steigen. Schon der zweite Sieg nach Punkten für Batman. Dasselbe Verfahren gilt späterhin auch für Agrarprodukte und allerhand andere interessante Rohstoffe, die man gerne aus Russland bezieht. Die Alternative dazu heißt „freiwilliger Verzicht“, bis zum eigenen wirtschaftlichen Niedergang.

Damit hat der Werte-Westen erstmals „ernsthafte Sanktionen“ entwickelt, mit denen es sich zugunsten der verlautbarten Ziele selbst strangulieren kann. Das feiern wir selbstverständlich als grandiosen und ruhmreichen Durchbruch im Kampf gegen das Böse. Parallel dazu schwören wir die Bevölkerung ein: „Gürtel enger schnallen“, „Frieren für den Weltfrieden“ und „Hungern gegen Inhumanität“. Das alles wird zwar an der Situation in der Ukraine nichts ändern, aber so kann man wenigstens für die Geschichtsbücher festhalten, dass Putin für den Zusammenbruch unserer schönen heilen Welt verantwortlich ist. Dass wir danach, der Not folgend, sogleich noch die Demokratie abschaffen müssen, in den Dauernotstand übergehend, können wir Putin parallel dazu in die Schuhe schieben.

Verdammt, wie bekomme ich meine Rubel vergast?Der Plan ist so genial, dass man meinen möchte, der stamme vom politischen Gegner. Im übertragenen Sinne ist das nicht abwegig. Nur die Mehrheit der Menschen hat einfach nicht begriffen wer hier wessen wahrer Feind ist. Psst, das soll auch Staatsgeheimnis bleiben, da es große Teile der Bevölkerung verunsichern könnte. Ob daran eine Revolution noch etwas ändern könnte? In der Politik ist der Sachverstand schon seit Jahren abwesend. Jetzt stellt sich die interessante Frage, ob man exakt diesen Zustand in letzter Konsequenz wirklich bis nach untern durchgestellt bekommt. Da dürfen wir gespannt bleiben … das Rennen ist noch offen.

Verdammt, wie bekomme ich meine Rubel vergast?
11 Stimmen, 4.64 durchschnittliche Bewertung (93% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3077 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

101 Kommentare

    • ich bin alt genug, mich noch an Bosnien-Bombing und die Verbrechen des deutschen Regimes zu erinnern !
      Und an Fuck-the-EU-Nuland !

    • M.E. gibt es
      – Funksprüche russischer Soldaten zu dem Massaker
      – Fotos
      – Drohnenvideo
      – Satellitenbilder
      Jetzt sind Forensiker dort. Die Ergebnisse stehen noch aus.

      Also, es gibt schon Beweismaterial. Es geht nun seinen Gang…

  1. Es läuft alles nach Putins Plan. Außer dem Westen sanktioniert kein anderes Land Russland. Russland ist in der Welt nicht isoliert, wie uns erzählt wird. Vielmehr hat sich die Zusammenarbeit mit einigen Ländern noch verstärkt. Selbst die Saudis kriechen der USA nicht mehr in den Arsch. Wenn der Westen nicht bald richtig reagiert, dann wird uns der Euro und auch der Dollar bald um die Ohren fliegen. Und ich habe keine Hoffnung, dass auch nur im Ansatz etwas richtig gemacht wird.

    • UN-Resolution Anfang März:
      Neben Russland stimmten lediglich Belarus, Nordkorea, Syrien und Eritrea gegen die Resolution. 35 Staaten enthielten sich, darunter neben China, Indien und Iran auch Länder wie Kuba, Venezuela oder Nicaragua, die bei vergangenen Abstimmungen meist die Position Russlands unterstützt hatten.
      Schaut so der Plan von Putin aus?

  2. Bleiben wir zb beim Russengas 20€ 100 Kubik, oder bis zu 400€(20zig fache) für die gleiche Menge vom anderen. würde den Gaspreis ca verachtfachen, weil der Grundpreis nicht einzige ist was den Entverbraucher Preis bestimmt. Zulagen auf den Grundpreis bleiben ja gleich. bzw sollten sie, wer soll das bezahlen, Otto normal sicherlich nicht mehr. Industrie Entprodukte wären völlig unwirtschaftlich, viel zu teuer in der Herstellung. Wäre das sichere aus mit Deutschen Wirtschaftsstandort. Wir würden vom Export Meister zum armen Import Meister. Das würde innerhalb eines Jahres passieren(vieles sind Ketten der Produktion, dauert bissel bis es alle trifft in der Kette), das 80% unserer Industrie verschwindet, weil sich Produzieren nicht mehr Rechnet, Gewinn Mage wäre zu gering überhaupt noch Löhne zu zahlen.

    Versand von großen Online Händlern wird boomen(weil da alles billig ist), alles daneben stirbt.

    Sanktionen haben die jemals wirklich was bewirkt , außer das wir uns selber zu Grunde richten damit ? Die Politiker haben vergessen das wir Ihr Gehalt zahlen, nur stimmt das leider nicht. Banken – ich gebe der Bank 1000€ dürfen die 10000€ verleihen. Das ist nur buchgeld – Giralgeld das eigentlich gar nicht existiert, nur ca 10% allen Geldes sind überhaupt als Bargeld im umlauf, das wird weniger.
    Die Banken drucken einfach und später wird enteignet, die die haben sich soviel gedruckt oder Buchgeld erschaffen wie sie wollten. Die meißten Bürger wissen das nicht mal wie sie ausgenommen werden und für Schulden gerade stehen müssen, was man Ihnen einfach aufbürdet.

    Das ist viel mehr als nur Griff in die Kollekte, das ist vorsätzlicher Betrug und Diebstahl der Arbeitsleistung jeden Bürgers. Die erhöhen gerade wieder Ihre Diäten, bei Wasser und Brot an die Kette legen, so nun Gartenarbeit bis ans Lebensende.

    Es müßte sich soviel ändern am System, kann mans gleich komplett resetten und neues machen. Jeder der Profitiert dadran wird das natürlich verhindern um Maximum raus zu holen, was gerade passiert, die Wehen merken wir schon…..

    ……

    Man muss nicht Reich sein an Geld um glücklich zu sein, aber jeder sollte genug haben damit Grundbedürfnisse gesichert sind. Das ist bald nicht mehr gegeben.

  3. Aber gehen wir mal von aus sterbe Prozeß dauert länger.

    Geplant aufhebung des Welterbes Unesco Wattenmeer Nordsee und auch freigabe zum Fracking für Niedersachsen und NRW, beides wird danach zerstört sein, das obwohl man weiß das es nicht reicht, und LPG Gas USA auch nicht ansatzweise. Stellt Putin ab, geht Deutschland unter, wird nix mehr helfen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article237959671/Ministerpraesident-Weil-Nordsee-Gasfelder-anbohren-realistisch.html

    als zb. , das ist nicht Lustig.

  4. Ich weiß gar nicht, weshalb man noch bei Putin Gas kaufen müsste. Schließlich haben wir doch die erneuerbaren Energien. Wenigstens, wenn Wind geht oder Sonne scheint. Und dann: Was Putin verlangt, nämlich das Gas mit Rubel oder Euro bzw. Dollars nach Moskau zu bezahlen, ist für unsere Eliten zu kompliziert. Der weiß doch, mit wem er es zu tun hat. Da sieht man wieder mal, Putin der Schreckliche will die EU zerstören auf Deibel komm raus. Da sind wir doch gern bereit, lieber zu frieren und im Dunkeln zu sitzen, als dem Kerl unsere schönen Euros und Dollars in den Rachen zu schmeißen für das bisschen Gas.

    • Die Riesenmagnete, welche die Rotoren der Windkraftanlagen halten, sind aus Neodym, einem der 17 Metalle der Gruppe der Seltenen Erden, auf die China ein Förder- und Exportmonopol hat. Wenn das nicht mehr geliefert werden sollte, können sich die grünen Dummbeutel von der Vorstellung verabschieden, daß hier noch mehr weiße Windmühlen gebaut werden. Also wie weiter? AKWs und Kohle-Kraftwerke abschalten, russisches Gas boykottieren – linksgrüne Hirnfurze können das russische Gas nicht ersetzen.

    • Reicht nicht, bei weitem nicht. Gut Solarzellen laufen meist nur mit 10-40% in Deutschland, WEtter + verschlierter Himmel bewirkt das. Klar wir haben halt nicht immer Sonne. Windkraft ist auch mal mehr mal weniger. Selbst beides Kombiniert reicht nicht mal ansatzweise, fehlen die Zwischenenergiespeicher, würde mans ausbauen.

      Man braucht sogar die Großkraftwerke, weil die Generatoren die Spannungsschwankungen zb der Solardächer abfangen. Die Spannungsregler und sinuswellen einbinder ins netzt funktionieren nur teilweise, spannungsamplituden werden die nicht mehr abgefangen, kanns auch mal zu Pegeln von 300volt + kommen auf einer Phase, 300volt * 1,44 380Volt Gleichstrom in Schaltnetzteilen, die mehr Spannung Kompensieren müssen, bei gleichen Widerstand steigt der Strom Proportional mit, das wird Strom-Netzt zerreißen irgentwann.

      zb. für welche die nix von Kennen

      Festspannungsregeler der Hat 1A 5V zb 7805 78 Typ 05 Spannung an
      liegen 7Volt an damit er richtig Funktioniert, 2V fallen am Festspannungsregler ab, also im zb 2 Watt
      Steigt jetzt die angelegte Spannung auf 10 Volt, kommen trotzdem 5Volt raus, aber der Festspannungsregler muss jetzt schon 5Volt – 5Watt kompensieren……, er wird heiß, das passiert in Schaltnetzteilen die starke Spannungsschwankungen erhalten nicht aus, zerstören sich selber. Trafos im Umspannwerken selbe Problem, der höhere Strom bzw Induktionswirbelströme zerstören die Spulen, die Ölkühlung reicht nicht mehr aus. (U’=R*I) Bleibt der Widerstand gleich erhöhen sich Strom und Spannung Proportional, diese Leistung müssen die Regler negieren, sonst brennt alles dahinter durch die Schwankungen durch. Eine 2 Batterien, eine 10Volt andere 12Volt die 10 volt zieht der 12Volt 2 Volt weg, geht noch kennt ihr vom Autobrücken. Aber schließt mal ne LKW Batterie 24V an eine 12V Autobatterie, bitte ABSTANDSTAND HALTEN, nun kann man sehen was Strom anrichtet. Entweder lösen sich die Verbindungsleitungen auf, Glühen und brennen weg, bis der Stromkreis unterbrochen int, ist der innenwiderstand der Batterie höher, lauft so schnell die Beine euch tragen.

      Ganze Netz funktioniert nur in bestimmten Parametern, alles drüber zerstört es. Solardächter trotz Stabilisierung haben emense Spannungsschwankungen, Windkraft hat das Sinusproblem, muss immer angepasst werden, drehen nicht immer mit zb. 3000um / 60Sek = 50umdrehungen pro Sekunde = 50 Hz, dafür gibt es dann Motoren(Generatoren) die mehr Polpaare oder Getriebe haben das die nicht so schnell drehen müssen usw, aber alles läuft nur mit Sinusrichtern usw, werden Schwankungen zu groß, raucht eines nach dem anderen ab. Gut man könnte es weiter ausbauen umbauen anpassen, aber keiner der Profit ausgelegt ist wird das tuen. Somit funktioniert nicht @Br keine chance.

      Das wurde mit großen Kraftwerksgeneratoren gepuffert, fallen die weg, gute Nacht Stromnetz.

  5. Ich habe mich gebogen als ich Putin mit der Batman-Maske sah – grandiose Idee. Ob er mit dem Batmobil beim Grinse-Scholzi vorbeikommt?

  6. dabei wäre dann noch einmal an die chinesische Erfahrung zu erinnern.
    Als damals die Engländer kein Silber mehr hatten – der chinesische Kaiser hat nur Silber als Bezahlung akzeptiert, hat England – in Gestalt dieser Handelscompany – China mit Opium überzogen, um den Kaiser zu vernichten – die berühmten Opiumkriege.
    Russland erlebt heute ähnliches. Zuerst haben die Amerikaner einen Präsidenten ins Amt gekauft, der ihnen das Land überlassen hat. Allerdings waren die Russen damit nicht glücklich, und so kam Putin und hat ihnen auf die klebrigen Finger gegeben!
    Jetzt versuchen sie über andere Schienen, Russland zu unterwerfen und die Rohstoffe in die Finger zu bekommen. Der Versuch, Wuhan in der Ukraine nachzuspielen, dieses mal gegen Russland, ist vorerst fehlgeschlagen, aber sie haben Russland damit in einen Krieg gezogen.
    An Stelle Russlands würde ich sie machen lassen – und für eine Wiederaufnahme der Geschäfte vertrauenswürdige und seriöse Politiker verlangen !
    Gut – das derzeitige Personal entspricht diesen Anforderungen nicht – aber ich glaube, Russland kann länger warten als der Wertewesten !
    Zumal, wenn es sich mit China und Indien zusammen au seine Zukunft konzentriert, statt sich mit den gemeingefährlichen wertewestlich Klebefingern abzugeben !
    Das sie dabei Aggressionen aller Art ausgesetzt sind, bis hin zu Terroraktionen und Biowaffenangriffen, ist zwar richtig, wird aber auf jeden Fall passieren, wie man am Fall Wuhan studieren kann!
    Eine Unterwerfung unter US-Oberhoheit würde den Russen nicht helfen, sondern sie nur zum Eigentum der transatlantischen Globalisten machen, wie wir in Deutschland von der eigenen Regierung als minderwertiges Eigentum behandelt werden !

  7. „Präsident Selenskyjs Berater schwärmt von den Grausamkeiten der ISIS und schlägt Nachahmung vor“ :

    orbisnjus.com/2022/04/03/praesident-selenskyjs-berater-schwaermt-von-den-grausamkeiten-der-isis-und-schlaegt-nachahmung-vor-dies-lassen-sich-ukrainische-kraefte-nicht-zweimal-sagen-videos-21/

    Oleksiy Arestovich, politischer Berater vom ukrainischen Präsidenten, Wolodomyr Selenskyj, macht keinen Hehl aus seiner Admiration für die islamistische Terrororganisation ISIS.

    In jüngster Vergangenheit nutzte er bei diversen Medienauftritten mehrfach die Gelegenheit, um den blutrünstigen Takfiris abartigen Tribut zu zollen.

    Arestovich tat beispielsweise folgende vergötternde Huldigung kund.

    Die ISIS-Kommandeure werden als einer der klügsten und erfolgreichsten Kommandeure angesehen, die es gegenwärtig gibt. Alles ist detailliert durchdacht, sogar die Schwere der Grausamkeit. Zur Schau gestellte Grausamkeit ist zwar unmenschlich, doch es ist eine ungemein kluge Strategie in Bezug auf ihre speziellen Interessen. ALLES LESEN !!

  8. USA erhöhen Import von russischem Öl um über 40% und heben einige Russland-Sanktionen auf

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/usa-erhoehen-import-von-russischem-oel-um-ueber-40-und-heben-einige-russland-sanktionen-auf/#comment-48484

    Während die USA von der EU und anderen Staaten immer härtere Sanktionen gegen Russland fordern, die in der EU schon großen wirtschaftlichen Schaden angerichtet haben, erhöhen die USA den Import von russischem Öl und heben weitere Sanktionen auf.

    Die USA drängen Europa, Sanktionen gegen Russland zu verhängen und sie verlangen von der EU auch, auf russisches Öl und Gas zu verzichten. Allerding haben die USA letzte Woche ihre Käufe von russischem Öl um über 40 Prozent erhöht und Sanktionen gegen Düngemittel aus Russland aufgehoben.

    Michail Popov, stellvertretender Sekretär des russischen Sicherheitsrates, erklärte:

    „Die Vereinigten Staaten haben die Europäer gezwungen, anti-russische Sanktionen zu verhängen, während sie selbst nicht nur weiterhin Öl aus Russland importieren, sondern ihren Import von ’schwarzem Gold‘ in der letzten Woche um 43 Prozent auf 100.000 Barrel pro Tag erhöht haben!“

    Allerdings sind die USA nicht so blöd, wie die EU, denn auch die USA brauchen Düngemittel für ihre Landwirtschaft.

    Daher haben die USA die bestehenden Sanktionen gegen russische Düngemittel und einige andere Waren am 24. März aufgehoben. ….ALLES LESEN !!

    • @Walter Gerhartz
      Vergiß nicht das Metall Titan. Rußland ist der einzige Lieferant. Ohne dieses würde Boeing keine Flugzeuge, Drohnen etc. mehr bauen. Die Situation ist hoffnungslos. Die Deutschen sind grauenhaft verblödet. Die Kohlrüben-Winter, die da kommen, sind nicht zu vermeiden. Vielleicht setzt bei manch einem Grünen-Wähler daraufhin das Denken wieder ein.

  9. George Friedmann von der US-Stratfor sagte: WENN SICH DAS BLUT DER DEUTSCHEN UND DER RUSSEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!

    Und weiter: „WIR WISSEN DASS EUROPA BEI EINEM KRIEG GEGEN RUSSLAND ÜBERWIEGEND ZERSTÖRT WIRD, ABER DIE USA SIND BEREIT DIESES OPFER ZU BRINGEN“

    Alles anhören, dann wissen wir wer auf dieser Welt DIE SCHLIMMSTE KRAFT ist !!

    https://www.facebook.com/100008445613190/videos/391179722690617/?d=w

    Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser klärt über USA auf !!
    +++++++++++
    Ukraine 2016 Analyse vom schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser…https://www.youtube.com/watch?v=jZmO_cfj9js

  10. Der Intelligenzquotient der Deutschen ist von 2007 Platz 7 auf 2020 Platz 15 im Ländervergleich abgesackt. Man könnte beim Lesen der Nachrichten meinen, bis 2022 hat er es auf Platz 150 gebracht. Diesen wohlstandsverblödeten Tussen ist noch nicht aufgefallen, dass es bestimmte Rohstoffe von Russland zu deutlich besseren Konditionen gab, als auf dem „Weltmarkt“. Und zwar mit langjährigen Verträgen. Wer das gerne aufgibt beweist, dass er nicht sehr hell in der Rübe sein kann. Ich las gerade zu meiner Verwunderung, dass die Amis ihre Ölimporte aus dem Reich des Schrecklichen deutlich erhöht haben. Unsere Medien verbreiteten, dass die Amis das Zeug auf die Sanktionsliste gesetzt haben. Propaganda vom Klassenfeind?

    Zar Vladimir der Schreckliche hatte klar gesagt wo seine Roten Linien sind. Er wurde nicht ernst genommen, jetzt macht er ernst. Leider zum Preis vieler Russen und Ukrainer, die dabei umkommen.

    Der Clown von Kiew sollte bedingungslos kapitulieren, sonst kämpft der „Wertewesten“ (welche „Werte“ werden da vertreten?) bis zum letzten Ukrainer. Bis Anfang Mai sollten sichtbarere Erfolge der Iwans zu sehen sein, anderenfalls wird Zar Vladimir der Schreckliche seine Generale nach Sibirien zum Holzhacken versetzen müssen. Auf jeden Fall sieht es nicht so aus, als ob man vor solchen unfähigen Typen besonders viel Respekt haben müsste. Das ist beruhigend.

  11. Die Videos von Tim Kellner über den IRRSINN in der deutschen Politik sind nicht nur humorvoll, sondern bringen auch Informationen über Äußerungen der Politiker. die uns die Systemmedien verschweigen: Z. B. im Video (unten) sagt Habeck bei 5:50: „Wir werden alle ärmer werden!“
    Und kein Systemmedium berichtet das! Schon gar nicht wird Habeck, immerhin „Wirtschaftminister“, aufgefordert, jetzt aber etwas dagegen zu unternehmen.
    Seit Wochen wird über die Wirkung der Rußland-Sanktionen auf die Haushalte gelabert – und daß wir alle, auch mal ein bißchen „frieren“ können. Aber niemand aus der Regierung spricht an, daß noch v o r den privaten Haushalten die Industrie und Wirtschaft (eben gerade auch kleine Betriebe, Läden, gastronomische Betriebe) leiden und massenhaft in den Bankrott gehen werden.
    Die alten Wirtschafts- und Finanzminister, wie Ehrhard, Schiller, Schmidt, Strauß hätten dagegen ständig über die Auswirkung der Sanktionen auf AUF INDUSTRIE UND WIRTSCHAFT gesprochen und nur ganz nebenher auch mal über die Auswirkungen auf die privaten Haushalte.
    Übrigens lautet der Ministertitel dieses Habeck nicht etwa „Wirtschaftsminister“ sondern „Bundesminister für Wirtschaft UND KLIMASCHUTZ„. Wie krank das ist, merkt man wenn man sich klarmacht, daß ein weiteres Ministerium den Titel hat: „Bundesministerium FÜR KLIMASCHUTZ, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

    Tim Kellner: https://www.youtube.com/watch?v=YwTc8N3oBiU

  12. Creepy Joe macht dicke Arme „Nach den Gräueltaten in der ukrainischen Stadt Butscha hat US-Präsident Joe Biden gefordert, den russischen Staatschef Wladimir Putin wegen Kriegsverbrechen vor Gericht zu stellen.“ Zuerst müssen da die Kriegsverbrechen der USA angeklagt werden. Ach nein, das geht ja gar nicht, denn sie haben den Niederlanden schon 2002 mit Invasion gedroht https://www.nd-aktuell.de/artikel/18778.usa-drohen-mit-invasion-in-den-haag.html Im Klartext heißt das, sie dürfen ihre Kriegsverbrechen begehen und ungestraft davonkommen. Wenn zwei das Gleiche tun isr es noch lange nicht das Selbe, zumal man der Propaganda einen wie auch der anderen Seite kaum Glauben schenken kann.

  13. Bitte die Courtage nicht vergessen!

    Bei ALLEN Transaktionen von Ost nach West halten Minifirmen die Vermittler-Hand auf und kassieren maximale Provisionen. Bei den russischen Gaslieferungen spricht man von 30% für Israel. Zahlbar durch den deutschen Gaskunden.

    Bei der Bezahlung in Rußland gibt es keine Provisionen, welche man russischen Endkunden aufbürden kann. Daher der Aufschrei im EU-Europa! Denn Tausende verlieren jetzt ihre sicher geglaubte lebenslange Einnahmequelle durch müheloses Einkommen.

  14. Wir haben doch Geld im Überfluss https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/entwicklungsministerium-moldau-hilfen-auf-40-millionen-aufgestockt-11210411 während unsere Landsleute so langsam vor die Hunde gehen. Das langt aber noch nicht https://www.consilium.europa.eu/de/press/press-releases/2022/04/04/council-adopts-150-million-assistance-to-the-republic-of-moldova/ wovon ein Großteil auch den Deutschen geraubtes Geld ist. Das rechnet Statista https://de.statista.com/statistik/daten/studie/665598/umfrage/kosten-des-bundes-in-deutschland-durch-die-fluechtlingskrise/ aber ich denke, dass das stark untertrieben ist, denn an anderer Stelle heißt es Zitat „Im Bundeshaushalt 2018 sind „flüchtlingsbezogene Leistungen“, wie es im schönsten Amtsdeutsch heißt, mit 21,4 Milliarden Euro verbucht. Darin sind Ausgaben für die Fluchtursachenbekämpfung in Höhe von 6,6 Milliarden enthalten. Dazu kommen Erstattungen an Länder und Kommunen in etwa gleicher Höhe und Ausgaben für Integrationsleistungen sowie Sozialtransfers in Höhe von 8 Milliarden Euro. Aber ist das alles? Der Kieler Matthias Lücke, der zu den Themen Migration, Entwicklung und internationaler Handel forscht, gibt zu bedenken:
    „Das sind möglicherweise noch nicht alle aktuellen Kosten. Weil die Bundesregierung zwar Zahlen auflistet, Gelder, die sie den Ländern erstattet. Aber möglicherweise erstattet sie nicht alles. Das ist nicht wirklich klar. Das ist nicht einfach nachzurechnen.“ Dass ist nur für 2018 und noch nicht einmal genau berechnet, da waren die ukrainischen und modawischen Flüchtlinge noch nicht eingerechnet, weil der Konflikt in dem Maße noch nicht absehbar war und die noch nicht da waren. In NRW und Schleswig-Holstein wird im Mai gewaält, in Niedersachen im Oktober, da möchte man schon jetzt wetten, dass die Sozen wieder gewählt werden. Möglicherweise auch die Grünen. T-OAls Reaktion auf den russischen Angriff auf die Ukraine will die Europäische Union offenbar Kohle-Importe aus Russland stoppen. Angesichts der Kriegsgräuel brauche es ein „starkes und glaubwürdiges Sanktionspaket“.
    Die EU wird Kohle-Importe aus Russland verbieten. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters in Berufung auf eine Person, die mit dieser Angelegenheit vertraut ist. Zuvor hatten die EU-Finanzminister bei ihrem Treffen in Luxemburg angekündigt, ein Öl-Embargo in Erwägung zu ziehen. meldet Reuters“ Vielleicht muss es so kommen und wir Millionen Arbeitslose haben, weil die Firmen nicht mehr produzieren können und vielleicht wachen die Deutschen dann auf und sehen, dass Deutschland kurz vor der kompletten Vernichtung steht. Außerdem kaufen internationale Investoren unsere Arztpraxen auf https://www.tagesschau.de/investigativ/panorama/arztketten-monopolisierung-augenheilkunde-101.html Scheint ja auf dem Sektor noch massig Geld zu verdienen zu sein, Krankenhäuser und Seniorenheime langen denen wohl nicht mehr.

  15. —- Entschuldigung —–

    Meine Schätzung war zu gering

    das wird uns vernichten, kommt das so

    https://www.welt.de/politik/ausland/article237993337/Ukraine-Liveticker-Eon-kuendigt-deutliche-Preiserhoehungen-fuer-Strom-und-Gas-an.html

    Gas steigt ums 20zigfache ergibt in Etwa eine verachtfachung des Jetzigen Preises
    Strom ums 8 fache ca 2-3€ pro KW

    sollten die aber die Netzgebühren und Umlagen auch anpassen, baut euch im Wald nen Blockhaus mit Feuerstelle, lebt ihr dann besser als im Haus.

    Das ist zu viel , für jeden, auch welche die besser betucht sind, keine Chance
    wird unglaubliches Elend Herraufbeschwören in jeder Hinsicht…..

    35% sind kleine zwischenerhöhungen, das wird viel viel heftiger, stellt euch Gedanklich drauf ein, wird langsam ungemüdlich, sorgt vor, seht selber das Fenster etwas machen zu können wird kleiner, bevor Taschen leer sind und bleiben.

    Auch wenn wir mal anderer Meinung sind, finde das sogar gut, möchte nicht das einem Dinge wiederfahren die man hätte abpuffern können. Nicht verhindern aber abpuffern.

  16. Die Abkehr von dem Handelspartner Russland hat Gründe: Fehlende Demokratie, Umgang mit Kritikern, Beschneidung der Medien, v.a. Angriff auf die Ukraine etc.Deshalb ist das Vertrauen in Russland nicht mehr gegeben.
    Ich bin aber zuversichtlich: Auch Russland wird irgendwann wieder die Menschenrechte achten (Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, frei Meinungsäußerung und vieles mehr). Diese Werte sind die beste Werbung der EU und der NATO und ein Grund, warum viele Staaten anstrebten und anstreben in die NATO oder EU zu kommen. Gerade verstößt Russland eindeutig und aufs Schrecklichste die Menschenrechte – und die Mehrheit der Weltgemeinschaft bewertet dies ebenfalls so.

  17. Es hat auch in der Sozialistischen Partei Deutschlands einmal einen Politiker mit Hirn gegeben, aber der wurde, wie nicht anders zu erwarten, rausgemobbt https://www.t-online.de/region/muenchen/news/id_91964904/shitstorm-fuer-florian-post-spd-politiker-teilte-tweet-zu-ukraine-krieg.html Deutschland wird schon lange fremd bestimmt, was durch den Ukraine-Konflikt erst so richtig zutage tritt. Selensky, Melnyk, Creepy Joe, Stoltenberg, Polen, usw. , bestimmen, was wir denken, tun und sagen dürfen. Creepy Joe bestimmt mal wieder, ist aber so großzügig, es mit den anderen abzustimmen Focus schreibt: „USA wollen „jegliche neue Investition“ in Russland verbieten
    21.07 Uhr: Die USA wollen am Mittwoch ein neues Sanktionspaket gegen Russland verkünden und dabei auch „jegliche neue Investition“ in dem Land verbieten. Geplant sind zudem verschärfte Sanktionen gegen Finanzinstitutionen und staatliche Unternehmen in Russland sowie neue Strafmaßnahmen gegen russische Regierungsvertreter und deren Familien, wie am Dienstag aus informierten Kreisen verlautete. Die Sanktionen werden demnach in Abstimmung mit der EU und den anderen G7-Staaten verhängt.
    Das neue Sanktionspaket werde Russland „bedeutende Kosten“ auferlegen und das Land weiter „wirtschaftlich, finanziell und technologisch“ isolieren, hieß es in den informierten Kreisen.“ Xi hat recht gehabt, als er der vdL sagte, die EU wäre nicht alleine im Universum, was er nicht gesagt hat ist, dass es das US-Universum ist, in dem sich die EU befindet und die haben ja schon vor längerer Zeit das Universum für sich annektiert. https://www.spektrum.de/news/raumfahrt-wie-die-usa-das-voelkerrecht-aushebeln-koennten/1787216

  18. „Verdammt, wie bekomme ich meine Rubel vergast?“
    – villt. indem ich für 4,99 € 1Liter Sonnenblumenöl beim ALDI kaufe, …die nächsten Monate / Jahre? In dem besten Deutschland aller Zeiten – hüstel !!
    Ich glaube ich muss Mal ernsthaft mit Mickey Mouse reden!

  19. Du Hirnpfurz! Wenn Du Dich getraust, Dich in einer sachlichen Argumentation mit mir anzulegen, dann geh Fallschirm-Springen unter dem Teppich, Du Nichts-Nutziger-Arroganter Dummbeutel! Im besten Fall wirst Du von einem kaputten satanischen System benutzt, …falls nicht, hätte ihr Erzeuger besser einen ‚Pariser“ verwendet. Bleiben Sie in Entenhausen mit dem ganzen verdammten satanischen Club der Verdrehung von allem was echte Werte sind. Pfuideibel, Sie völlig verkommene Sprechblase eines Furzes!
    – Iiiiiih!

      • @ kalo-kagahthos
        Der völlig daneben liegende Kommentar Deinerseits wurde von WiKa gelöscht, was er nur in absoluten Ausnahmesituationen macht.
        Danach blieb meine Antwort übrig, hoer mal, Du Unaussprechlicher, kennst Du die Familie Ioakimidis auf Santorini, wie ich sie kenne?
        Ich weiss gar nicht mehr, wie sachlich war der Kommentar, den WiKa löschte?

        • Bisher wurde nichts gelöscht. Ich weigere mich emotional zu antworten und bin lediglich an einen sachlichen Disputation interessiert.

          Auffallend ist, dass einige Autoren dieser Seite auch nicht sachlich arbeiten. Ich erlebe hier ein Wut, die auf EU, NATO, USA etc. projiziert wird. Wut ist ein enormer Ansporn für eine Tätigkeit, aber birgt die Gefahr, dass man den Blick verengt. Ich gebe damit aber auch Recht, dass die Wut auf Putin, Russland etc. dazu führt, dass man eben nicht sachlich handelt. In diesen Krisenzeiten, wo Fronten entstehen, die Eskalationsspirale vorangetrieben wird, ist von allen Seiten sachlicher Diskurs mit evtl. neutraler Vermittlung anzustreben. Ich bin ein radikaler Optimist bezüglich der Wahrheit, da sie sich auch in diesem Krieg gegen die Ukraine (Kriterium: Russland ist mit seinem Heer in ein souveränes Land einmarschiert) durchsetzen wird. Leider werden noch auf beiden Seiten viele Menschen sterben.

          Nebenbei: kalokagathos ist (alt-)griechisch. kalos kai agathos (Durch eine Krasis ineinanderverschoben). Ich hoffe doch, dass (wenigstens) dies Sie freuen wird.

          • Ich jedenfalls las da was,was danach plötzlich weg war. Ansonsten reagiere ich seltensts auf agressive Schwachsinnigkeit im Mickey Mouse-Format. -Da war ein Post.-
            – selbstverständlich kann ich mich irren. So wie ich mich auch auf meiner Lieblingsinsel im aegischen Meer mit meinem Klassenkameraden G.Ioakimidis und seinen Verwandten dort, irren kann, für die die besondere Insel seit Generationen ihr Zuhause ist. Deutschland interessierte die Eltern NUR wegen der Ausbildung! George teilte mit mir Chemie- und Mathe-LK. Wir liebten den Austausch, das Leben & das Fischen. Und deshalb lud er mich in seine Heimat ein & Du kannst mir einfach kreuzweise begegnen,
            … Vollpfosten!
            Schieb Dir was zwischen die Kauleiste,
            ich geh mal sachlich den Garten umgraben, mit Crosby-Stills-Nash-Young auf den Ohren.
            Gehab DICH, WOHL!!

            • Vielleicht liegen ja Ihre Stärken eher in den Naturwissenschaften (bzw. Mathematik) oder in den Erdarbeiten…
              Ich wünsche Ihnen alles Gute

  20. Kalokagathos, wer behauptet, dass das tss‘ weite dt. F. ausgewogen berichtet, ist Teil des Systems, und darum fern von jeglichen eigenen Gedanken. …Wenn ich Dir in Griechenland auf meiner Lieblingsinsel begegne, mit Georgios, …, dann kann es sein, dass … ich mich unter dem Sternenhimmel verirre.
    Wirklich,…ich verirrte mich schon mehrmals auf Santorini, vorher. LG K…, dingsbums.

    • Allein die Verallgemeinerung mit „deutsches Fernsehen = nicht ausgewogene Berichterstattung“ ist undifferenziert. Deshalb schätze ich gerade Berichterstattungen, die unsichere Quellen kennzeichnen und die auch selbstkritisch sind.

      (Aber das Tröstende bei einer Odyssee auf ihrer Insel ist doch, dass Sie auf Ihrer geliebten Insel bleiben. Ich meine natürlich nur für sie als Trost…)

  21. Hört auf zu streiten und kommt zurück zu einem intelligenten Dialog. Genauso wie Du, Hardy, misstraue ich unseren Staatssendern und bekomme meine Informationen von Quellen aus der ganzen Welt. Es langt, dass ich die deutschen TV-Kanäle mit Zwangsabgaben beglücken muss, die Sendungen, die ich wann und wo ansehe, bestimme ich selbst. Wir sollten uns aber nicht gegenseitig zerfleischen, denn damit machen wir das, was gewünscht ist, denn nur eine uneinige Gesellschaft kann in die Richtung gelenkt werden, in die gewisse Protagonisten sie haben wollen. Einigkeit macht stark und das will ein gewisses Klientel nicht. Dieser Artikel rekapituliert noch einmal die Absichten der USA in der letzten Zeit https://consortiumnews.com/2022/03/27/can-russia-escape-the-us-trap/ Auch hier im Netz geben viele auf, weil sie es leid sind, beschimpft und beleidigt zu werden und das ist schade, denn meistens sind es die Menschen, die hinterfragen und nicht alles schlucken, was ihnen von den Staatsmedien vorgegeben wird. https://consortiumnews.com/2022/04/06/jerks/ Sind wir also friedlich, hören uns die andere Seite an und finden Gemeinsamkeiten heraus, auf denen ein unvoreingenommener Austausch von Meinungen und Ansichten stattfinden kann. Audiator et altera pars (man höre auch die andere Seite) war schon ein Grundsatz des römischen Rechts und es gilt heute auch noch.

    • Mich interessiert Ihre Bewertung, Fr. Walter, des Ukrainekrieges.
      Wer ist nach Ihrer Meinung der Aggressor?
      Wer ist für die toten Zivilisten verantwortlich, die man in Butcha etc. findet?
      Wie bewerten Sie die Situation in Russland (oder in Ländern wie Ungarn), dass freie Meinungsäußerung massiv eingeschränkt wird?

      Russland hat 1994 im Budapester Memorandums die Souveränität von der Ukraine anerkannt. Gleichzeitig war es gegen die NATO-Osterweiterung. Jedoch gab es seitens der NATO nie eine Zusicherung, dass man nicht die Osterweiterung anstrebe. Es fehlt letztlich jeder Grund, dass man in ein souveränes Land einmarschiert und Zivilisten tötet.

      Und was mir ganz wichtig ist: Wer Angst vor der Wahrheit hat, der beschneidet den Fluss der Informationen. Wer keine Angst hat, der ermöglicht uns z.B. hier auf dieser Plattform eine kontrovers geführte Diskussion. Insofern bin ich sehr froh, dass ich in einem Land bin, dass uns auf vielfältige Art und Weise ermöglicht uns eine Meinung bilden zu lassen – im Gegensatz zu vielen Ländern, die von Despoten geführt werden.
      In Russland wird man inhaftiert, wenn man eine kritische Haltung zur Führung entwickelt hat.

      Ich komme zurück zur NATO-Osterweiterung. Die beste Werbung für den Westen sind unsere Werte, der freie Handel, das Streben nach friedlichen Zusammenleben (vgl. z.B. die EU: wir haben hier in D die längste Phase des Friedens und unser Reisepass ist einer der wertvollsten der Welt), die freie Meinungsäußerung, unser politisches System, unser Wahlverfahren, die politische Beteiligung der Bürger, die Vielfalt der Medienlandschaft und vieles, vieles mehr. Darin liegt ein Hauptgrund, warum z.B. die baltischen Staaten sich von Russland lösen wollten. Ich freue mich für z.B. die Esten, die eine progressive Entwicklung gemacht haben.

      Sind wir doch froh, dass wir unseren Ärger Raum geben können (wie es z.B. noch im erträglichen Maße Hardy gemacht hat)
      oder wie Sie hier frei ihre Position äußern können.

      • @Kalokagathos, sehr wohl wurde das versprochen, Gorbatschow hat den Fehler gemacht, sich das nicht schriftlich bestätigen zu lassen https://www.youtube.com/watch?v=o8rarwFKjw8 Die USA sehen sich als einziger imperialer Hegemon der Welt und sind genau so ein Fliegenschiss im Universum wie alle anderen Staaten. Ihre Interventionen in anderen Ländern geben ein klares Bild über diese Einstellung, die sie nicht erst seit heute durchsetzen, ab https://de-academic.com/dic.nsf/dewiki/855615 Wer etwas über subjektive Manipulation der Meinungen lernen will, sollte sich mit Edward Bernays befassen, denn er war der Vater der meinungsbildenden Propaganda und eine Koryphäe auf dem Gebiet, nach der sich heute noch alles richtet. Durch meine langjährige Berufstätigkeit habe ich gelernt, zuzuhören, von dem Gehörten 50% sofort zu vergessen, die anderen 50% noch einmal kritisch zu hinterfragen und noch einmal 40% zu streichen. Es gibt ein Zitat von Selfton Delmer, welches ganz klar sagt, was zu tun ist. Er bezieht es nur auf die Deutschen. Ich aber beziehe den letzten Satz dieses Zitats auf alles was mir durch Presse oder TV vorgesetzt wird, gestützt durch meine berufliche Erfahrung „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und diese selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie Englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“ – nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm Das unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit trifft auf alles zu, was uns vorgesetzt wird und es werden von jeder Seite alle Anstrengungen, die möglich sind, unternommen, dieses „Unkraut der geschichtlichen Wahrheit“ nicht durchbrechen zu lassen. John Swinton fasste einmal in Worte, was Journalisten sind und ich gebe ihm da vollkommen recht. Jeder ist käuflich, es ist nur eine Frage des Preises und Journalisten sind mehr als anderer darauf angewiesen, bei ihre Strippenziehern gut dazustehen

        “There is no such a thing in America as an independent press, unless it is out in country towns. You are all slaves. You know it, and I know it. There is not one of you who dares to express an honest opinion. If you expressed it, you would know beforehand that it would never appear in print. I am paid $150 for keeping honest opinions out of the paper I am connected with. Others of you are paid similar salaries for doing similar things. If I should allow honest opinions to be printed in one issue of my paper, I would be like Othello before twenty-four hours: my occupation would be gone. The man who would be so foolish as to write honest opinions would be out on the street hunting for another job. The business of a New York journalist is to distort the truth, to lie outright, to pervert, to villify (sic!), to fawn at the feet of Mammons, and to sell his country and his race for his daily bread, or for what is about the same – his salary. You know this, and I know it; and what foolery to be toasting an ‘Independent Press’! We are the tools and vassals of rich men behind the scenes. We are jumping-jacks. They pull the string and we dance. Our time, our talents, our lives, our possibilities, are all the property of other men. We are intellectual prostitutes.”

        „So etwas wie eine unabhängige Presse gibt es in Amerika nicht, außer in abgelegenen Kleinstädten auf dem Land. Ihr seid alle Sklaven. Ihr wisst es und ich weiß es. Nicht ein einziger von euch wagt es, eine ehrliche Meinung auszudrücken. Wenn ihr sie zum Ausdruck brächtet, würdet ihr schon im Voraus wissen, dass sie niemals im Druck erscheinen würde. Ich bekomme 150 Dollar dafür bezahlt, dass ich ehrliche Meinungen aus der Zeitung heraushalte, mit der ich verbunden bin. Andere von euch bekommen ähnliche Gehälter um ähnliche Dinge zu tun. Wenn ich erlauben würde, dass in einer Ausgabe meiner Zeitung ehrliche Meinungen abgedruckt würden, wäre ich vor Ablauf von 24 Stunden wie Othello: Meine Anstellung wäre weg. Derjenige, der so verrückt wäre, ehrliche Meinungen zu schreiben, wäre auf der Straße um einen neuen Job zu suchen. Das Geschäft des Journalisten in New York ist es, die Wahrheit zu verdrehen, unverblümt zu lügen, sie zu pervertieren, zu schmähen, zu Füßen des Mammon zu katzbuckeln und das eigene Land und Volk für sein tägliches Brot zu verkaufen, oder, was dasselbe ist, für sein Gehalt. Ihr wisst es und ich weiß es; Was für ein Unsinn, einen Toast auf die ‚Unabhängigkeit der Presse‘ auszubringen! Wir sind Werkzeuge und Dienstleute reicher Männer hinter der Bühne. Wir sind Hampelmänner. Sie ziehen die Fäden und wir tanzen. Unsere Zeit, unsere Fähigkeiten, unser Leben, unsere Möglichkeiten sind alle das Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“ Ich äußere nicht nur hier meine Position sondern wenn, man mich fragt, auch dort, wo man es nicht so gerne sieht. weil ich das Rückgrat habe zu meiner Position zu stehen und nicht, um „geliebt“ zu werden, kusche und anderen Honig um das Maul schmiere. Leider ist so etwas, mit etlichen rühmlichen Ausnahmen, eine schwindende Eigenschaft der Deutschen. Ich lebe nicht in einer Schönwetterblase, die mir die Medien vorgaukeln, sondern versuche, Fakten zu sehen und zu analysieren, die nicht in dieses schöne Bild passen. Dabei verlasse ich mich nicht auf deutsche Presse und TV sondern auf internationale, vor allem aber auf gegenläufige zu unserem Mainstream. Die Nato-Osterweiterung geschah auf Drängen der USA und in der Ukraine sind sie bereits seit 1992 „tätig“. Vielleicht sind Sie ein Mensch, den es glücklich macht, wenn die Nachbarn rechts und links, hinten und vorne, ihre Häuser mit Natodraht einzäunen und Ihnen ein Gefühl der Bedrohung geben. Mich würde es wütend machen und ich würde die notwendigen Schritte unternehmen, um das zu stoppen. Zuerst mit Worten, wie Putin es seit Jahren gtan hat, und dann mit anderen Maßnahmen. Die ehemaligen Ostblockstaaten haben, seit ihrem Beitritt zur Nato und zur EU, nichts weiter getan, als gegen Russland gehetzt, anstatt, mit gutem Willen die Vergangeheit, auch wenn es schwer fällt, ruhen zu lassn und einen neuen Start ohne Revanchismusgedanken zu wagen. Seitdem diese ehemaligen Ostblockstaaten, mit Ausnahme von Ungarn, Teil der Gemeinschaft sind, ist es mit dem Frieden vorbei, sehr zur Freude der USA. Hier ist noch ein guter Artikel zur Meinungsmanipulation https://consortiumnews.com/2022/04/07/caitlin-johnstone-defending-psychological-war/

    • Ihre Argumentation in Kurzversion:
      Russland verhält sich so (greift z.B. die Ukraine an), weil die USA (und andere Staaten) ihn dazu drängen. (?)

      Reduzieren Sie nicht die Macht und Gestaltungsmöglichkeiten von Russland? Ist Russland eine Marionette von den USA? Ist Russland, der in vielen Kriegen Menschen umgebracht hat, in der Opferrolle? (Die letzte Frage ist einmal unabhängig von den Kriegen der USA zu sehen. Die muss man gesondert auch betrachten.)

    • Danke für den Link, Heidi.

      Zitat – letzter Absatz: „Statt den geopolitischen Machtkampf bis zum Äußersten zu treiben, kommt es heute darauf an, der geopolitischen Logik eine Denkweise entgegenzusetzen, die sich auf die Zivilisation als ganzes bezieht. Viel wichtiger als die Frage, ob das 21. Jahrhundert ein amerikanisches, europäisches oder chinesisches sein wird, ist die Frage, auf welchen Prämissen wir das Leben der menschlichen Gattung begründen wollen. Die USA der Ära ­Bush haben mit Guantánamo und der Grünen Zone in Bagdad ihre Vorschläge bereits eingereicht. Es bleibt zwar abzuwarten, ob sie unter seinem Nachfolger, wer auch immer dies sein wird, zu einer zivilisierenden Korrektur in der Lage sein werden. Sollte jedoch das Streben nach globaler Vorherrschaft von den USA weiter verfolgt werden, muß Europa reagieren. Als unabdingbarer Partner der USA verfügt nur die »alte Welt« über die Möglichkeit, den amerikanischen Plänen die Unterstützung zu entziehen. Und Europa sollte dies im Interesse der Zivilisation auch tun.“

      = Jupp, die Reifeprüfung sollte Europa schaffen.

      • Ich finde auch, dass wir als Weltgemeinschaft fungieren. Wir haben globale Probleme, die wir nur gemeinsam lösen können: Hunger, wirtschaftliche schwierige Lage mancher Nationen, ungerechte Verteilung von Gütern, Pandemien (oder auch Unterstützung bei Epidemien in anderen Ländern), Klimaerwärmung etc.
        Der Wohlstand in Europa ist begründet auf wirtschaftliche und politische Kooperation. Ganz nach dem Motto: „intelligente Egoist kooperiert“. (Kulturelle Ausdifferenzierung sollte dabei als Schatz gesehen werden, der bewahrt wird).
        Krieg, so wie es Russland gerade macht, Unterdrückung von Andersdeckenden oder Minderheiten, wie es bei so manchen Despoten geschieht (Assad, Kim Jong-un, Putin, Xi Jinping, Taliban und viele mehr) passt nicht mehr in die heutige Zeit. Meine Toleranz hat da ihre Grenze, wo andere Menschen intolerant sind.
        Es erstaunt mich sehr, dass Sie einseitig den Fokus auf die USA richten.

        • @ Kalokagathos,
          8. APRIL 2022 UM 07:45 UHR:
          „Es erstaunt mich sehr, dass Sie einseitig den Fokus auf die USA richten.“

          – Das glaube ich Ihnen, dass Sie das erstaunt. Und deswegen war meine 1. Frage an Sie, etwas provokant: „Leben Sie in Entenhausen?“
          • Ist die Zensur-Orgie in Deutschland, in Australien, in Amerika, also im Bereich des westlichen Hegemons, an Ihnen vorbei gegangen?
          Was hatte der Kampf gegen „Hatespeech“ , denn ausser Gegen-Meinungen zu unterdrücken, für ein Ziel?
          Frei- und Querdenker wurden zu NaZis diffamiert. Demonstranten im Namen des Grundgesetzes wurden von den Constellis-Soeldnern nicht nur bei den Spaziergängen zusammengeschlagen, wie in klassischen Regimen, die Sie nennen.
          – Aber das scheint alles nicht auf dem Schirm Ihrer Wahrnehmung anzukommen.
          [Und genau deshalb geht mir,in unseren Tagen, ab und zu der Hut hoch.]
          • Während ein ehemaliger Bundespräsident die Parole „Frieren für den Frieden“ ausruft, erhöht der westliche Hegemon (US-RAEL) seine Einfuhren von Gas um 40%, obwohl er einen Stellvertreter-Krieg in der Ukraine führt und Europa zu selbstmoerderischen Sanktionen drängt.

          Allein wenn ich mir die paar genannten Punkte zu Herzen nehme, dann kann ich Amerika und seine Macher nur als VERKOMMEN ansehen. Und jeder, der hierbei weiterhin eine ignorante Wahrnehmung pflegt, ist zumindest sehr naiv. Falls die Naivität dazu nur vorgespiegelt ist, dann empfinde ich das sogar als bösartig (und auf das hatte ich mit Wut & Zorn zunächst reagiert).

          • Hardy, hier noch ein „wenig“ Aufklärung über den Ukraine-Konflikt von General Jaques Baud, seines Zeichens Oberst aD. der Armee der Schweiz, Schwerpunkte seiner Tätigkeiten waren Geheimdienst und Terrorismus, außerdem war er Nato-Delegierter https://free21.org/die-militaerische-lage-in-der-ukraine/ und das ist eine Zusammenfassung des Protokolls von Minsk II https://www.bpb.de/themen/europa/ukraine/191799/dokumentation-minsker-protokoll-vom-5-september-2014/ welches seitens der Ukraine nie eingehalten wurde. Die linksfaschistische „Demokratur“ zeigt ihre häßliche Fratze https://www.tagesstimme.com/2022/04/07/duesseldorf-angriff-auf-drei-afd-wahlhelfer-beim-plakatieren „Ich mag verdammen, was Du sagtst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst“ sagte schon Voltaire. Gilt wahrscheinlich aber nur für die Linksversifften. Schau Dir mal die Bilder der „West-Presse“ vor dem Februar 2022 an https://www.broeckers.com/2022/04/08/notizen-vom-ende-der-unipolaren-welt-13/

          • Ich gehe systematisch Ihre Spiegelstriche und -punkte durch:
            1) + 2) Thema Pressefreiheit:
            https://de.wikipedia.org/wiki/Rangliste_der_Pressefreiheit
            Ergebnis im Jahr 2021, also vor dem russischen Angriffskrieg: Deutschland (Platz 13), Australien (25), USA (44), Russland (150).
            Zu den Frei- und Querdenkern: ZDF beschreibt hier die „Querdenker“ und geht auf eine Studie zu diesem Thema ein (https://www.zdf.de/nachrichten/politik/studie-querdenken-bewegung-100.html). Darin werden keine Nazis erwähnt. Ich erkenne aber in dieser Studie Ihre Haltung wieder. Hat die damalige Regierung oder das öffentlich-rechtliche Fernsehen die Querdenkerbewegung als Nazis eingestuft? Es gab bei den Demonstration auch Nazis oder Bevölkerungsteile im rechten Spektrum, die an diesen Demos teilgenommen haben, um ihren Unmut gegen die politische Führung Ausdruck zu verleihen. Mir ist aber auch aufgefallen, dass Menschen innerhalb dieser Protestbewegung sich als Widerstandskämpfer gesehen haben und sich verglichen haben mit den Widerstandskämpfern im dritten Reich.
            zu den Constellis-Soeldnern: Diese (Verschwörungs-)theorie wurde meines Erachtens hauptsächlich von Reichsbürgern vertreten. Ziel dieser Theorie ohne Belegen ist es eigentlich nur ein Staatsorgan zu diskreditieren.
            3) nur ein Vorwurf, den man umdrehen kann, und somit keine Substanz hat.
            4) Beim Ukrainekonflikt sieht man sehr unterschiedliche Strategien von USA und Israel. Während USA die Ukrainer unterstütz sitzt Israel „zwischen den Stühlen“. Israel will weder die USA noch Russland als (wirtschaftlicher und politischer) Partner verlieren. Meiner Meinung nach wird sich Israel, wenn es sich entscheiden muss, auf die Seite von USA stellen. Gerne macht es dies aber nicht.
            „Frieren für den Frieden“: Es gibt dazu ein Deutungsspektrum. Man muss alles tun, damit Frieden herrscht, auch wenn dies für uns Frieren bedeutet ODER Frieren für den Frieden kann man leicht sagen, wenn man das nötige Kapital hat, dass man in Notzeiten nicht frieren muss. M.E. wollte er nur ausdrücken, dass wir alles machen müssen, dass Frieden in der Ukraine einkehrt und das Töten ein Ende nimmt. Aber dieser Satz wurde ihm so ausgelegt, dass er auch zynisch klingt.

            Auch der letzte Abschnitt lässt sich wieder umkehren: Man muss nur Amerika durch Russland tauschen!
            Durch diesen kleinen Kunstgriff merken Sie, dass man diesen Abschnitt auch gegen Sie verwenden könnte. Deshalb ist es nicht nötig hierauf einzugehen.

            Finden Sie es nicht auch spannend, dass wir beide hier in Deutschland unsere teils diametralen Positionen kundtun, ohne Zensur, ohne Repressalien zu befürchten?

              • @ Kalo, das „der“ ist mir doch noch wichtig:
                „…Sie haben uneingeschränkt Recht unter der Sonne Ihres Bewusstseins.“

            • @Kalokagathos, tut mir leid, aber ich weiß nicht was das ZDF über die Querdenker berichtet, da ich die öffentlich-rechtlichen Sender nicht schaue. Ich weiß nur, dass das ZDF vor nicht all zu langer Zeit den Titel „Zu Dumm zum Fälschen“ aufgrund einer seiner Berichte ergatterte. Ich glaube Statistiken immer nur so weit, wie ich sie selber fälschen kann. Warum ist in Ihren Augen ein aufmerksam machen auf Mißstände Diskreditierung eines Staatsorgans? Die, die diese „Staatsorgane“ leiten und in ihnen beschäftigt sind, sind Angestellte des Bürgers und haben auch Kritik ihres Arbeitgebers hinzunehmen, ob es ihnen passt oder nicht. Sie sind nicht sakrosankt und haben ihre Position auch nicht qua Geburtsrecht oder Erbfolge erhalten. Natürlich gibt es bei jeder Demo solche und solche, wie zum Beispiel auch bei der Antifa, Linken und den Al Quds-Demonstranten. Um das „Verständnis“ für die linkslastigen Mitmenschen zu vertiefen, würde ich empfehlen, ab und zu mal die Indymedia-Seite aufzurufen. Natürlich ist in Bezug auf Gauck alles eine Auslegungssache. Mit 250 000 Euro im Jahr so etwas öffentlich zu äußern ist ein Schlag ins Gesicht armer Menschen, die wahrscheinlich öfter frieren müssen, da sie sich die hohen Heizkosten nicht leisten können. Zumindest die, die zu stolz sind, sich vom Steuerzahler alimentieren zu lassen. Der Satz von Gauck wird nicht zynisch ausgelegt, er ist zynisch. Damit Frieden in der Ukraine einkehrt, muss erst damit aufgehört werden, Waffen zu liefern und man muss die Protagonisten, unter Vorsitz der UN, an einen Tisch bringen, damit ein tragbares Abkommen geschlossen wird, in dem keine Seite ihr Gesicht verliert. Das muss ohne andere ausländische Teilnehmer geschehen. Da aber weder die USA noch die Nato an einem Frieden interessiert sind, zumindest nach der Aussage von Stoltenberg, dass die Nato noch jahrelang Waffen liefert, werden die Menschen in der Ukraine für die Interessen anderer leiden. https://www.rnd.de/politik/stoltenberg-nato-zu-langfristigen-waffenlieferungen-an-ukraine-bereit-WF72RTHBLF5AFWRHTDZQUFJONI.html
              Mir ist völlig egal, welchen Abschnitt Sie gegen mich verwenden können oder warum. Fakt ist, das mir vorgefertigte Meinungen zuwider sind und ich mich gerne aus verschiedenen Quellen informiere. Dank meines Berufs habe ich schon einen relativ tiefen Einblick in die Materie. Das hier ist auch kein (a)soziales Medium und deshalb kann man das hier, ansonsten wären Ihre oder meine Kommentare schon längst gelöscht.

              • 1) Querdenker: Hardy wirft vor, dass man die Querdenker in die Naziecke steckt, ohne Beweise zu liefern. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Leute, die in Kategorien Gut/Böse denken, dies fälschlicherweise tun. Ich habe mit dem Blick auf eine Quelle (ZDF) (m)eine differenziertere Antwort geliefert.
                2) Diskreditierung Staatsorgane: Es ging hier um den Vorwurf, dass die Polizei ausschließlich aus Constellis-Soeldner besteht. Dieser Vorwurf dient eben zur Diskreditierung der Polizei.
                3) Gauck: Ich denke, dass er dies nicht zynisch gemeint hat. Ihm geht es um die Betonung des Friedens und welchen Beitrag wir leisten können. Bei mir hat dieser Satz und auch die gesamte Situation dazu geführt, dass ich die Heizung abgedreht habe. Der finanzielle Aspekt spielte dabei bei mir keine Rolle. Es ging mir um die Sache. Dabei weiß ich aber auch, dass die Kriegsmaschinerie von Russland auch ohne den Verkauf von Öl an Europa funktioniert. Die militärischen Mittel sind hergestellt, die Personalkosten sind für Russland keine großen Ausgaben, die Betriebsstoffe produziert Russland selber. Ich will dieses Land nicht unterstützen.
                4) Steuerzahler alimentieren: Ich bin froh, dass es eine staatliche Fürsorge gibt. Es muss natürlich politisch gerungen werden, wem wieviel zukommt. Wer darauf verzichten will, der kann es natürlich machen.
                5) Frieden in der Ukraine: Die Unterstützung der Ukraine von vielen Staaten in der Welt (durch Waffenlieferungen) geschieht durch den Angriff Russlands auf das souveräne Land Ukraine. Ziel der Sanktionen und der Waffenlieferung ist es Russland zu stoppen. Ich denke aber auch, dass man Putin nur stoppen kann, wenn man ihn ohne Gesichtsverlust, ohne Demütigung zurückziehen lässt. Da aber Putin nicht einmal direkt verhandelt, keine Bemühungen unternimmt eine friedliche Lösung zu finden, wird es keine gemeinsame Lösung geben. Die Ukraine als souveräner Staat auf die Gebiete bestehen, die zu ihm gehören. Als souveräner Staat darf die Ukraine selbstständig entscheiden, wohin sie sich politisch orientiert. Sie stimmen wahrscheinlich zu, dass dies alles geschehen darf auf Grundlage des Völkerrechts.
                6) diese Plattform/ ihr letzter Abschnitt: Sie haben mich missverstanden. Meine Ausführungen bezogen sich auf Hardy. Jetzt habe ich zum ersten Mal auf ihre Ausführungen geantwortet. Diesen Internetauftritt (qpress.de) habe ich nicht kommentiert. Und ja, auch die redaktionelle Leitung dieser Seite würde sich selbst disqualifizieren, würde sie unsere politisch vertretbaren Richtungen zensieren.
                8) Kriege von Russland und USA:
                https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_Russlands_und_der_Sowjetunion
                https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten
                Beide Länder führen Kriege. Die Frage ist aber, wie man jeden einzelnen Kriegseinsatz bewertet. Nach welchen Maßstäben darf man zu den Waffen greifen… Vllt. gibt es hierzu einen Konsens auf UN-Ebene. Helfen Sie mir!

      • Mit den momentanen Protagonisten würde Europa noch nicht einmal die erste Klasse der Grundschule schaffen, geschweige denn eine Reifeprüfung.

  22. Heidi, nein, dafür habe ich keinen Account.

    „Es ist höchste Zeit, Melnyk endlich mal den Schuh in den Hintern zu treten.“
    – oh ja, bei sooo vielen!

  23. @ Kalo, ist Ihnen langweilig?
    Weshalb haben Sie sich hier her verirrt? – Sie sind penetrant, wobei ich Sie hierbei villt als Regierungsmitarbeiter im Ruhestand einordnen „mag“/ sehe!
    Weshalb streben Sie irgendwie einen Dialog/ Konflikt an, obwohl Sie in Ihrer Argumentation völlig EINGEFAHREN & UEBERZEUGT sind?
    Weshalb provozieren Sie Heidi zu Aussagen über „Butscha“ und verfolgen nicht selbständig den angebotenen Artikel dazu & die Kommentare?
    – Was stimmt mit Ihnen nicht?
    Herr GLR ist einer der besten und zurückhaltenstenen Analysten unserer Zeit, …und SIE, als sich selbst besonders sachlich ausgebender Forist, verunglimpfen ihn auf das Schwerste!!!
    – Pardon, mein zwar wütender und zorniger Ausbruch zu Ihrer Herausforderung – DIE SIE löschten !! – sehe ich in der Analyse Ihrer Kommentare, danach, eher als bestätigt an. Es macht keinen Sinn eine Kontroverse mit Ihnen einzugehen,…weil Sie völlig voreingenommen sind.
    – Meine Intention täuscht sich nicht mehr so oft.
    Gehab Dich wohl, @ Kalo!
    Ich habe genug von den ganzen Hirnfuerzen!
    P S.:
    https://qpress.de/2022/04/03/verdammt-wie-bekomme-ich-meine-rubel-vergast/#comment-68368

    • Hardy, reg Dich nicht auf. Wir haben doch Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und noch weitere Freiheiten und deshalb macht man dann die wahren Experten mundtot https://web.archive.org/web/20220408103126/https://corona-transition.org/twitter-sperrt-ehemaligen-un-waffeninspektor Das langt aber nicht, denn amerikanische Politiker rufen ungeniert zum vorsätzlichen Mord auf. Peter Sloterdijk schreibt in The Pioneer Zitat „Im Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Fresenius SE wird es sehr konkret: Wir sprechen über ein Unternehmen, das im globalen Gesundheitsmarkt und damit auch in Russland und der Ukraine operiert.
      Ein Unternehmen, das sich dem Sanktionsgedanken verweigert, weil es auch den Menschen in den russischen Krankenhäusern die zugesagte Lebenshilfe, die oft auch eine Überlebenshilfe ist, nicht versagen möchte.
      Das sehen in der politischen Landschaft nicht alle so. Namhafte amerikanische Politiker üben Druck auf den Vorstandsvorsitzenden aus, die Dialyseapparate in Russland auszuschalten.“ Sie wollen also deutsche Firmen zu ihren Mordkomplizen machen. Tiefer kann man kaum noch sinken. Wenn ich denen etwas sagen könnte wäre es „get out of or country and don’t let the door slam you in the ass on yor way out. Good riddance“. Wenn die Amis einen Psychokrieg führen ist das gut, wenn andere, hier die Russen, einen Psychokrieg führen, ist das böse https://consortiumnews.com/2022/04/07/caitlin-johnstone-defending-psychological-war/ PSYOPS war schon immer ein probates Mittel um die Menschen zu verar…en und wie Du siehst klappt es hevorragend. Wenn jemand obrigkeitshörig ist, ist er es und weder Geld noch gute Worte können ihn animieren, selber zu denken. Psychologische Kriegsführung wirkt beim Überwiegenden Teil der Menschen und zwar so, dass sie vergessen, dass sie ein Hirn haben und das sich nicht abnutzt, wenn man es benutzt. Ich denke, dass man, um Beamter zu werden, sein Hirn mit Unterzeichnung des Arbeitsvertrages abgeben muss, Wahrscheinlich ist das sogar eine Grundvoraussetzung. Um in einer Partei etwas zu werden darf man schon gar kein Hirn benutzen, denn da geht es nach der Meinung der Partei und der Fraktion. Wir waren in der SPD und haben es hautnah erfahren, weshalb sie ihr Parteibuch zurückbekamen, weil wir uns vor ihrer Politik so geekelt haben. Die Aussage unseres OB hat dann das Fass zum Üerlaufen gebracht, als er konstatierte „wir haben eine neue Genossin, die ist so naiv, dass sie meint, Politik würde für die Bürger gemacht“. Ich habe etlichen „Politgrößen“ die Hand geschüttelt, darunter auch Merz. Das möchte ich nicht noch einmal, denn ich erinnere mich noch heute daran. Ein toter Fisch in der Hand wäre wahrscheinlich angenehmer gewesen. Aber lassen wir doch diese Zeitgenossen in ihrer Blase. Sie fühlen sich wohl darin und können außerhalb dieser Blase nicht existieren, weil die Realität sie wahrscheinlich traumatisieren würde. Frieden in Europa kann es nur mit Russland geben und den illiterate Yankees muss das klar gemacht werden. Nur haben wir niemanden, der sich das trauen würde.

      • Die Frage ist, ob wir den militärischen Einmarsch in die Ukraine tolerieren sollen oder nicht? Ich bin der Meinung, dass es auch ein Krieg gegen Russland geworden ist, weil man schon viel zu lange leider vergeblich auf Gespräche mit Russland gesetzt hat. Die ganze diplomatischen Bemühungen waren ohne Erfolg. Putin hat sich bewegen lassen in die Ukraine einzumarschieren. Ich denke, dass er nicht mit diesen Konsequenzen gerechnet hat:
        1) Dadurch fühlte sich die NATO bedroht und verstärkt die Ostgrenze.
        2) Die meisten Staaten verurteilen den Angriff auf die Ukraine und viele Staaten im Umfeld haben Position für die Ukraine bezogen.
        3) Jetzt sind Nationen in einen Wirtschaftskrieg gezogen.
        4) Die Ukraine erfährt massive militärische Unterstützung.
        5) Die NATO-Bündnispartner arbeiten enger zusammen.
        6) Die NATO-Mitgliedsstaaten rüsten militärisch auf.
        Ukraine hat kein Interesse an einen Konflikt mit Russland, Russland ursprünglich schon.
        Beschreiben Sie mir das Ende des Konflikts!
        Erklären Sie „Frieden in Europa kann es nur mit Russland geben“ auf der Grundlage der aktuellen Situation!

    • Ich arbeite im Bildungssektor und bin noch einige Jahre vom Ruhestand entfernt. Sie empfinden meine Kommentare als Konflikt, ich als Dialog. Meine Arbeit dreht sich um Identitätsentwicklung und um Kommunikationsprozesse. Ich leite u.a. Diskussionen und empfinde es als eine Bereicherung, wenn man gemeinsam auf unterschiedlichen Standpunkten um Wahrheit ringt. Meine Aufgabe ist es u.a. die universitäre Eignung festzustellen. Vllt. verstehen Sie jetzt, warum ich sachlich bleibe. Vllt. verstehen Sie jetzt, dass ich mich ungern in eine Schublade pressen lasse. Vllt. verstehen Sie jetzt, warum ich mich auf so einer Plattform bewege.
      Weder Sie, noch ich wissen was (absolute) Wahrheit ist! Sie modellieren sich Ihre Vorstellung von Realität ganz im Sinne des Konstruktivismus (wie ich auch).

      Das Beste, was ich hier gelesen habe, war der Link von Frau Walter zu Jacques Baud. In seiner Argumentation fehlt z.B. die Krim-Annexion. Neutral ist er auch nicht (z.B. Formulierung im Abschnitt „Der Krieg“: „…, wie die russischsprachige Bevölkerung im Donbass zertrampelt wird.“) Auf der anderen Seite finde ich gut, dass hier differenziert wird bei dem vom Putin verwendeten Begriff von „Entnazifizierung“. Es geht um einen Teil der Asowgruppen. Die rechtsradikalen Truppen sind bei den demokratischen Wahlen unter 5 Prozent geblieben. Auch in Deutschland gibt es Gruppen die menschenverachtendes Gedankengut haben (auch Teile der AFD z.B. https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.guenter-lenhardt-fuer-die-afd-im-wahlkreis-kirchheim-dem-fluechtling-ist-egal-an-welcher-grenze-er-stirbt.a7435b3e-e009-4231-8c2e-dfa39ed5750b.html. Wenn Putin aber den Begriff „Entnazifizierung“ (seit ungefähr acht Jahren) verwendet, schafft er die Vorstellung in seiner Bevölkerung, dass er der Retter ist, wenn er in die Ukraine einmarschiert. Er rechtfertigt seinen Krieg mit dieser Aussage. Bei genauerer Betrachtung müsste dies aber auch Jacques Baud aufgefallen sein. Zudem hat Russland selber Gruppen am rechten Spektrum in Europa unterstützt (https://www.bpb.de/themen/rechtsextremismus/dossier-rechtsextremismus/253039/vereint-gegen-liberale-werte-wie-russland-den-rechten-rand-in-europa-inspiriert-und-foerdert/).
      Putin geht es meiner Meinung nach letztlich nur darum, dass sich die freie Ukraine nicht auch noch Richtung Europa orientiert. Er fühlt sich bedroht, da sein System in der Ukraine und teilweise auch innerhalb Russlands nicht unterstütz wird. (Dies zeigt sich auch, wie er die freie Meinungsäußerung unterbindet, wie er mit politischen Gegner umgeht.) Putin hat Angst!

      • @Kalokagathos, ich empfinde Ihre Meinung nicht als Konflikt, obwohl manchmal sehr viel Konfliktpotential darin enthalten ist. Da audiator et altera pars wird von allen Seiten außer Acht gelassen und das ist tragisch. Die „Presse“ und auch die ÖR sid sehr schnell mit Vorverurteilungen und deshalb meide ich sie. Es wird aufgezeigt, was „Putin“ alles gemacht hat, was nicht gezeigt wird sind die Vorgänge, die zu diesem Desaster geführt haben. Wir haben uns geweigert zuzuhören odr haben es nicht gehört, wenn man eine weniger drastische Ausdrucksweise benutzen will. Nein, wir wissen alle nicht, was die Wahrheit ist, abr glauben Sie mir, ich weiß, wovon ich rede, wenn ich PSYOPS, HUMIMT, SIGINT und so weiterins Feld führe und die Militärmentalität ist mir durch und durch bekannt. Natürlich gibt es überall das so genannte „rechte“ Gedankengut, auch die etablierten Parteien sind davor nicht gefeit. Genau so aber gibt es das linke Gedankengut, welches von der gegenwärtigen Politik nicht nur gestützt sondern nach Kräften unterstützt wird. Welcher von unseren Bundespräsidenten vor Steinmeier wäre jemals auf ein Konzert einer linksradikalen Band gegangen, die forderte, Bullen in die Fresse zu hauen. Welcher Bundespräsident hätte den iranischen Mullahs zum 40. Jahrestag der Revolution „auch im Namen meiner Landsleute“ gratuliert? Ich, als jemand aus der 68er-Bewegung, habe gesehen, was linksradikale Einstellung ausrichtet, bis in zur Baader-Meinhof-RAF, die ein Kind der 68er war. Sie werden es schwer haben, bei vielen der heutigen Abiturienten eine universitäre Eignung festzustellen, denn die die Bildungsmängel werden immer sichtbarer. Das gilt auch für Konzerne, die ihre Nachwuchskräfte suchen müssen. Da Sie die AFD ansprechen: ist es nicht so, dass diiesen Politikern, die alle entweder einen universitären Bildungsabschluss, zum Teil sogar mit Promotion, oder zumindest eine Lehre, auch hier zum Teil mit Meisterbrief haben. Wenn ich dann die anderen Parteien sehe, deren Protagonisten nichts, aber auch gar nichts, vorzuweisen haben, frage ich mich als gebildeter Mensch, was da schief gelaufen ist. Wenn ich jemanden wie Habeck sehe, der öffentlich sagt, dass er mit Deutschland nichts anfangen kann, fühle ich mich veräppelt, um es mal ganz höflich auszudrücken. Nach Abschlüssen und 40-jähriger Berufstätigkeit in leitender Position bin ich nicht gewillt, mir von solchen Menschen etwas vorschreiben zu lassen. Ich ziehe es vor, mich aus unabhängigen Medien, hier vor allem aus dem Ausland, zu informieren und mit meinen ausländischen Freunden und ehemaligen Kollegen im Meinungsaustausch zu stehen. Think outside the box ist die Devise. Ohne hier als Putinversteher gelten zu wollen, ein Land, das sich über 11 Zeitzonen erstreckt, das eine Vielzahl von kulturell, traditionell und religiös-unterschiedlichen Völkern bewohnt wird, ist vielleicht nur mit harter Hand zu regieren. Das ist eine Vermutung und ich maße mir nicht an, darüber zu urteilen. Was allerdings passiert, wenn der Westen anderen Ländern seine „Demokratie“ aufzwingen will, sehen wir in vielen Ländern weltweit. Nicht jeder will nach unserer Fasson selig werden. Wir sollte uns an das Zitat Friedrich des Großen halten: ein jeder werde nach seiner Fasson selig und uns aus den Angelegenheiten anderer Völker heraushalten. Das aber erfordert Intelligenz und Größe und genau das findet man in den westlichen Ländern, aber vor allem in den USA, sehr selten, denn den USA geht es hauptsächlich um ihre Interessen, ob andere das wollen oder nicht, ist vernachlässigbar. Das BPB hat auch über Selenskys Namen in den Panama Papers berichtet. Es ist interessant zu lesen, was die schreiben, aber nachforschen, ob es so stimmt, werde ich trotzdem. Auch warum nicht über die linken Gruppierungen und Parteien, die die PLO gegen Israel unterstützen berichtet wird. Israel hat, wenn ich das richtig gelesen habe, seit dem Beginn des Ramadan 22 Tote zu beklagen. Warum kann auf Indymedia öffentlich zu Attacken auf Polizei, Bundeswehr und Konzerne aufgerufen werden, ohne das dieses Medium abgeschaltet wird, Es gibt ein amerikanisches Sprichwort, das lautet „what’s good for the goose is good for the ganter“ heißt soviel wie „was dem Einen recht ist, ist dem anderen billig“. Man sollte sich hüten, hier mit zweierlei Maßstäben zu messen. Ich habe durch meinen Beruf gelernt, allem gegenüber skeptisch zu und es hat mir noch nie geschadet. Also werde ich es weiterhin beibehalten.

        • Ich begrüße eine skeptische Haltung! Und, wie sie es beschrieben haben, sollte man jeder Seite zuhören. So sollte man auch die ÖR nicht meiden, aber auch kritisch hinterfragen.
          1) Jedes Gedankengut, was menschenverachtend ist, egal von welcher politischen Position vorgetragen, darf nicht toleriert werden. Bei der Partei „Der Linken“ ist es nach meiner Meinung so, dass sie sich von ihrem Erbe nicht loskommen. Sie bekommen nicht über die Lippen, dass z.B. die DDR ein Unrechtsstaat war, in dem die Menschenrechte missachtet wurden. Es war ein Regime, das teilweise menschenverachtend war. Dies ist für mich unerträglich!
          2) NATO-Osterweiterung und Friedrich der Große: Es geht aber bei der NATO-Osterweiterung aber eben nicht um das Aufzwingen von Demokratie, sondern darum, dass sich diese Staaten freiwillig Richtung Westen orientiert haben. Die USA begrüßt diese NATO-Osterweiterung, die Russen verstehen dies als Provokation. So, jetzt haben wir ein Dilemma bzw. ein Beleben des Kalten Krieges. Putin gibt den Befehl in die Ukraine einzumarschieren. Sie sehen selber, dass in diesem Konflikt Putin der ist, der sich nicht nach dem Zitat von Friedrich des Großen verhält.
          3) Zweierlei Maßstäbe: Mir hilft der Austausch auf dieser Seite, eben Quellen zu sehen, die ich sonst nicht im Fokus hatte. Aber die meisten Quellen, die hier verwendet werden, unterstützen auch nur die eigene Position und legen einseitig einen Maßstab an. Meistens ist hier die USA der Schuldige und ein Transfer auf die russische Seite wird nicht geleistet. Dies ist auch wahrscheinlich von den Machern der Seite nicht gewünscht. Es geht hier nicht um ausgewogene Berichterstattung, sondern um einseitige Positionierung.

  24. Ich fordere von mir selbst und von allen anderen, dass man skeptisch gegenüber allen Seiten ist.
    Bsp. Butcha: Mit Abstand am plausibelsten nach jetzigen Erkenntnissen ist, dass die russischen Soldaten die ukrainischen Zivilisten getötet haben. Aber dies ist nur ein vorläufiges Urteil. Ich verteidige dieses Urteil bis zur Widerlegung bzw. zur absoluten Bestätigung.
    Auf dieser Plattform ist man m.M. auch sehr einseitig unterwegs und hat wenig Selbstkritik.

  25. @ Kalo
    „Diskreditierung Staatsorgane: Es ging hier um den Vorwurf, dass die Polizei ausschließlich aus Constellis-Soeldner besteht.“
    – aus welchem von Ihren Fingern haben Sie sich das rausgesogen?
    – sieht so Ihre Sachlichkeit aus, indem Sie Dinge dem gegenüber unterstellen, die SO nicht formuliert wurden?

    Als mir das auffiel (weitere Punkte lasse ich), war mein Interesse mit Ihnen zu kommunizieren / einen Dialog zu führen beendet.

    Viel Glück bei Ihrem Job!

    • Meines Erachtens gibt es auch hier ein Spektrum von Theorien: Constellis-Soeldner werde verantwortlich gemacht, dass sie als unabhängige Gruppe in Deutschland fungieren bis hin, dass die Polizei (zum Teilen) aus Consellis-Soeldern besteht.
      Sie waren der Meinung, dass Constellis-Söldner die Querdenkerbewegung körperlich angegriffen haben, oder? Belegen Sie dies doch bitte!

  26. @ Kalo
    Den Gefallen kann ich Ihnen insofern gewaehren:
    a) Auf Telegram gibt es Kanäle, die solche Geschehen sammeln – nur, ich habe gerade keinen Namen dazu parat und keinen Link gespeichert.
    b) Im Kanal „Heinrich’s Gedanken“ gibt es einen sehr belesenen und klugen Kommentator: Rene‘ … der einige Videos zu den hemmungslosen Gewaltaetern in Uniform (und unter einem Polizei-Oberkommando) gepostet hat, die sicher zu Recht als Söldner/ Kombatanten bezeichnet werden können. Wenn Sie freundlich dort nachfragen, dann kommen Sie mit Ihrer Recherche in der Hinsicht sicher weiter.

    Meine Bitte an Sie: Lassen Sie mich in Ruhe! Ich möchte definitiv keine weitere Konversation mit Ihnen pflegen, … ich habe eine intuitive Abneigung gegen Sie.

    Zudem finden Sie auch Artikel zu der „Polizei“-Gewalt in WiKa’s Archiv.
    Tschöö!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*