Putin durfte zwischen Pest und Cholera wählen

Geschichtsstunde zum Russland-Ukraine-Konflikt

Putin durfte zwischen Pest und Cholera wählenNAhTOd: Die Großherzigkeit und Aufrichtigkeit des Werte-Westen ist hinlänglich bekannt. Schließlich leben wir in dessen Filterblase und sind deshalb zumindest „ideologisch korrekt“ informiert, was keinesfalls gleichbedeutend ist mit „umfassend informiert“. Nun leben wir nicht erst seit Ende Februar 2022 im Krieg. Das ist genau genommen ein unterschwelliger Dauerzustand. Nur diesmal ist es kein unbedeutendes Scharmützel mehr. Mit dem inzwischen militärisch ausgetragenen Zank um die Ukraine kommt es zum lang befeuerten Showdown zwischen Russland und der NATO. Anders als der Ausgang, sind lediglich hohe Opferzahlen und menschliches Leid gewiss.

Wie in jedem Krieg, ist das erste Opfer die Wahrheit. Dementsprechend laut ist beidseits die Propaganda. Immerhin geht es darum die Menschen für die jeweilige Position eines nach menschlichem Ermessen sinnlosen Krieges zu begeistern, bei dem exakt die Verlierer jetzt die zu Motivierenden sind, denen man das Sterben als auch die Einbußen an Lebensqualität für die „höheren Ideale“ vermitteln muss. Die eigentlichen Nutznießer dieser Gemetzel lassen sich niemals auf den Schlachtfeldern blicken. Wozu auch, wenn man in der generösen Position ist für seine, sagen wir mal, „edlen Ziele“, massenhaft sterben zu lassen.

Es gibt keinen gerechten Krieg

Um sich für einen Moment vom dem aktuellen Geschrei der beidseitigen Propaganda zu lösen, hilft ein Blick zurück. Das ist nicht als Rechtfertigung eines Krieges aufzufassen, macht es aber für einige Menschen verständlicher, warum jetzt wieder in Massen gestorben werden darf. Dabei ist nicht einmal die komplette Geschichte aufzuarbeiten. Die letzten 33 Jahre, seit der sogenannten „Wende“, liefern genügend Anschauungsmaterial dafür. Dabei ist es hilfreich allen Nationen und Völkern bestimmte Sicherheitsinteressen zuzubilligen. Heute reden wir lieber von „roten Linien“.

Reklame für den besseren Zweck
Paradigma Konferenz Chlordioxid

Oftmals sind es die „alten Hasen“, die dabei wertvolle Informationen mitbringen, weil sie nicht mehr in Abhängigkeitsverhältnissen stecken und deshalb etwas ungezwungener aus dem Nähkästchen plaudern. Der nachfolgende Beitrag von Gerd Schultze-Rhonhof: „Putin wurde vom Westen in die Ecke gedrängt“ … [Auf1] ist so ein sehens- und hörenswerter Beitrag. Gerd Schultze-Rhonhof ist Generalmajor i.R. der Bundeswehr und Militärhistoriker. Er betrachtet die aktuelle Lage in der Ukraine im historischen Kontext.

Wir erleben derzeit die einseitige Präsentation des Konflikts durch die Mainstream-Medien, das ist die bereits erwähnte Propaganda. Weder die Vorgeschichte noch das tatsächliche militärische Geschehen finden objektive Berücksichtigung. Russland wurde laut Schultze-Rhonhof durch die US-amerikanische Einkreisungspolitik zu dieser Eskalation hingedrängt, quasi zur freien Wahl zwischen Pest und Cholera. Nun ist das Entsetzen groß, dass Russland sich diesmal anders entschied als in Jahrzehnten zuvor. Deshalb sind einseitige moralische Schuldzuweisungen heuchlerisch. Deutschland trägt dabei eine besondere Verantwortung, zumal es bei der sogenannten Wiedervereinigung mündlich zugesagte, dass sich die NATO nicht weiter gen Osten ausdehnt.

Putin durfte zwischen Pest und Cholera wählen
16 Stimmen, 4.87 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3097 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

31 Kommentare

  1. Interessant, wollte schon gestern auf diesen Beitrag verweisen. Auf1.tv ist wirklich wie der Eintritt in ein anderes Nachrichten- Universum. Blöd nur, wir, die wir hier unterwegs sind, informieren uns, wir sind kritisch, fragen nach, denken nach. Leider aber sind millionen von Schlafwandlern unfähig aus ihrer beschränkten Welt auszubrechen. Wollen vielleicht auch gar nicht. Ist doch einfach, sich vor die Glotze setzen und voll labern zu lassen. Da fällt mir dies hier noch ein: https://gegenstimme.tv/w/th2Mts945b9yj8iUSXuYWt
    Ich fürchte für Europa ist längst alles zu spät.

    • nicht nur für Europa, wenn meine Infos stimmen sollten. Europa ist wende und Angelpunkt, von hier aus wurde außer Russland und Asien alles Kolonisiert bzw umerzogen. Brennt es hier , brennt die Welt.

      Problem ist einfach, das einige bzw viele nur mitmachen weil sie derzeit Vorteile draus ziehen, von Globalisten ebene gesehen. Sobald alles erreicht ist , wird aufgeteilt, dann geht die Post ab.

      Russland wird uns das nie vergessen was in der Ukraine passierte. Es wird ein tödlicher Bummerang kommen nur nicht heute, aber in Absehbarer Zeit das läutet das ende dieser Epoche ein, egal wie das auch ausgeht.

      Sanktionen ist Bürger bla bla, um diese richtig zu knechten in die Enge zu treiben. Über die Weltbank sind alle Staaten weiter lieb lieb verbunden. Brics Bank ist nicht nur Russland sondern auch BRD bzw Europastaaten USA ISrael usw….., da wurde natürlich nix gekappt. Was schon von Anfang indiz war, das es inzeniert ist. Sonst wäre das mit als 1stes gekappt worden. Das Swift System trifft nur Firmen und Privat Leute , aber nicht die Länder selber als Land. Bürger haben da keinen Zugang, daher bleibt es ungesehen und schwer beweisbar.
      Es wurde lediglich zugegeben das noch Verbindungen bestehen, wodrüber zb Gas abgerechnet wird. Der Bürger wird verarscht ohne ende.

      2015 schon sagte die Fedlererin(Jelen), Doller hat seinen Zweck erfüllt, jetzt wirds auch offen gesagt. Aber erst 7 Jahre später…., sowas untergehen zu lassen, geht nicht in Tagen das braucht seine Zeit. Damit die involvierten nix verlieren sondern nur der Otto normal alles verliert. Was ich immer als Phase 2 bezeichnete. (Der Phase 1-4 Plan wurde erarbeitet aus den bekannten Dinge, nach dem roten Faden der Zion Protokolle usw. Gibt da mehrere Quellen. Bisher stimmte es auch, kam so.

      Nächste Stufe ist die Weltregierung selber, aber zuvor sehen wir noch den untergang des Jetzigen Finanzsystems und enteignung aller Bürger. Für Phase 3 sind Phase 1 entrechtung und Phase 2 Handlungsunfähigkeit der Masse Grundbedingungen sonst wirds keiner annehmen. Dann kommen wir an den Punkt wo es abweicht, kurz bevor Weltregierung kommt gehts schon in den letzten Krieg oder paar Jahre danach.(Das ist derzeit nicht zu beantworten genau, weil die Vorscenarien ungefähr dieselben sind, die zum Ergebnis bzw Folge Ereignissen führen)

      Um das für Schlaue Volk zu erklären ist corona + Krieg perfekt. Nun sieht man in den Medien, Inflation hoch wie nie, Energie Preissxplosionen, Lebensmittel werden teurer, einzige Nutznießer sind die Globalisten, alle andere lassen Federn. Dabei müßte doch jedem Bürger klar sein, in einem begrenzten Raum(Lebensraumschale der Erde) ist kein ewiges Wachstum möglich, was aber das Geldsystem verlangt, kein wirtschaftswachtum = Kollaps frist sich selber auf, weil alle Gewinne rausgezogen werden. Nahrung Wasser etc hat längst Mass erreicht, das es nicht mehr genug gibt, Meere leer, bald tot, auch die todeszonen Wachsen, gut andere thematik, zumahl es da so viele Baustellen sind, Gnade uns die Natur kollabiert, ist schlimmer als jeder Krieg….., die Globalisten tuen alles das zu beschleunigen, damit es schnell passiert und schneller ihre Pläne umsetzen können,….

      Es greift ein Rad ins andere, bzw ein scenario bewirkt das automatisch gelenkte Folgescenarios, die münden ins ende, weils nimmer anders geht. Die Weltregierung zb auf 500 Mio reduzieren, rest total Sklaven, kann und konnte nie funktionieren auf Dauer. Viele sehen nicht was diese Machtgier noch ausgelöst hat. Die Sünden von Giftmüll bis Naturzerstörung, die Natur lässt sich nicht in paar Jahren umkehren. Das Potenziert sich immer weiter.

      Meine kann auf Demos gehen, was in meinen augen nix bringt. Man könnte Eliten Meucheln, die würden nur durch andere ersetzt, weil die nicht der Kopf der Schlange sind. Man kann sich bei Zeiten aus der Affäre ziehen, jeder Rechtschaffende der das folgende überlebt, ist eine Niederlage für die verdorbenen entarteten Menschen.

      1 Ebene der Macher
      2 Ebene Bilderberger und co, Globalistenebene, die schicken immer Intressenvertreter diese bestimmen
      3 Finanzämter Banken Kartelle Medien und co
      4 Länderregierungen wer wo sitzen wird, an wichtigsten Schaltstellen
      5 Gerichte etc
      …..
      …..
      11 Otto normal, Verbraucher, Arbeiter Kaste, Unterhaus
      12 Tiere und Natur

      Die Welt wird den Barmherzigen gehören, weil diese noch verstehen, das es wichtiges in einer planetaren Gemeinschaft gibt als Geld und Macht auf kosten von leben. Selbe steht auch bei den Veden als Warnung nicht nur in der Bibel.

      Die Rechtschaffenen werden diese Welt erben , wenns sein muss neu terraformt.

  2. Da sind diese beiden Links auch aussagekräftig. Das alles wurde schon lange vorher geplant https://www.rand.org/pubs/research_briefs/RB10014.html und https://www.rand.org/news/press/2019/04/24.html Dieses flatterte heut in meine Inbox. Natürlich ist es nicht möglich, den Wahrheitsgehalt zu überprüfen, aber das ist es bei der Propaganda der „guten“ Seite auch nicht https://uncutnews.ch/in-video-vom-westen-ausgeblendete-augenzeugenberichte-ukrainischer-fluechtlinge-must-watch/ und wenn das den Tatsachen entspricht ist es mehr als bedrohlich https://uncutnews.ch/getarnte-arbeit-an-toedlichen-krankheitserregern-so-infiltrierten-biolabors-des-pentagon-die-ukraine/

  3. Prima Interview. Aber eine sehr, sehr wichtige Sache wurde vergessen. Es ist das Minsker Abkommen („Minsk Accord“).
    Dieser Vertrag wurde zwischen der Ukraine und Rußland geschlossen, und Frankreich wie die BRD unterschrieben den Vertrag ebenfalls als – wenn man so will – ‚Vertrags-Garantiemächte‘. D. H. Frankreich und die BRD wurden im Vertrag zwar nicht selbst zu Handeln oder Unterlassen verpflichtet. Sie hatten sich aber mit der Unterzeichnung verpflichtet, für die Erfüllung, Befolgung und Durchsetzung des Vertrages das in ihrer Macht stehende zu tun.
    Sowohl die BRD wie auch Frankreich verstießen aber gewaltig gegen diese Pflicht. Das Faß zum Überlaufen brachte Olaf Scholz mit seinem „lächerlich“ als Kommentar zu den im Donbaß ermordeten 14.000 Menschen – oder auch, wie ich noch vor ein paar Wochen (RT?) las, „22.000“ Menschen.
    Daß Putins Geduldsfaden überdehnt/gerissen war, konnte man am superlangen Tisch sehen, an den er Macron setzte. Daß Putin mit diesem Bild vom Riesentisch mit Macron entfernt am anderen Ende ein deutliches Zeichen setzen wollte, wurde von US/EU/Nato leichtfertig übersehen.

  4. Ich würde Putins Militärs ans Herz legen den Präsidentenpalast in Kiew mit Vakuum- Bomben/Raketen in Schutt und Asche zu legen. Daneben ist es indiskutabel die Waffen- und Munitionstransporte aus dem Westen ihre Ziele erreichen zu lassen. Auch deutsche Nazis sollen dort für die Ukraine kämpfen. Eine prima Gelegenheit die entsorgen zu lassen. Wenn sie Glück haben, können sie in Sibirien bis ans Ende ihrer Tage zusammen mit den ukrainischen Nazis Bäume fällen. Das sollte ein mehr als deutliches Signal sein.

    Fakt bleibt, dass die korrupte Oligarchenrepublik keinerlei Aufnahmebedingungen für die EU oder NATO erfüllt hätte. Und die Anforderungen sind bekanntermaßen ziemlich unterirdisch. Sie war außerdem total bankrott. Die EU hat ihr eine Milliarde nach der anderen geschenkt. Ein nutzloses Unterfangen. Somit hat Putin einen unverzeihlichen Fehler gemacht. Da gibt es nichts zu feilschen. Andererseits gehört die Ukraine weder zur EU noch zur NATO, wir haben keinerlei Verpflichtung diesen Clown von Kiew zu unterstützen. Alte, Frauen und Kinder können wir für die Dauer des Krieges unbegrenzt aufnehmen und ordentlich versorgen. Nach dem Krieg gehen die aber zurück. Wenn ich es richtig vernahm, zieren sich viele EU-Länder den Irrsinn von 2015 noch einmal zuzulassen. Nicht ohne Grund. Die Ukraine war keine Gefährdung für Russland. Das Ziel aller Beteiligten kann nur Deeskalation heißen. Das ist so lange dreifach schwierig, wie der Clown von Kiew hier noch Gehör findet, Waffen und Munition bekommt.

  5. Europa ist ein gewaltiges Experiment der Milliardäre dieser Welt. Wieso kommt ein Elon Musk auf die Idee ausgerechnet im Osten Dummschlands sein Factory hinzustellen? Und es läuft doch seit Jahren. Ungezügelte Migrationswellen, mit dem Ziel die Europäer ihrer Identität und ihrer Kultur zu berauben, die menschliche Masse zu vermischen. Dies alles infolge lang geplanter Vernichtungskriege in aller Welt von den USA und ihren kadavergehorsamen Vasallen. Schaun wir uns doch um, Verarmung, moralische und geistige Verkommenheit, Beschaffungs- und Clankriminalität, Korruption, völlige geistige Verwahrlosung mit Genderwahn, Klimairrsinn, den total verblödeten „Grünen“ als Gutmenschen. Durchgeknallte Covid- Diktatoren usw..

  6. zwischen Pest und Cholera und Corona
    Interessanterweise sind auch hier die US/deutschen Biowaffenlabore und die US-Sammlung von russischer DNA nicht erwähnt, ebenso wie die Erfahrung mit Wuhan/Corona !
    Scheinbar sind sich zumindest die wertewestlichen Protzaganisten einig, diese Dinge nicht zu erwähnen – ich finde das sehr verdächtig, denn über die wesentlichen Dingen wird oft geschwiegen.
    In Russland scheint man darüber zu berichten, aber diese Nachrichten dringen nicht durch die West-Zensur !

  7. Die Isolierung Russlands, nicht ganz gelungen, wurde von langer Hand geplant. Europa wäre, zusammen mit Russland, guten Beziehungen und den Rohstoffen, ein echter Konkurrent und unabhängiger von den USA. Das wird von diesen seit Jahren hintertrieben. Nichts, was, mindestens seit Merkel, geschehen ist in Europa und DE geschieht einfach so. Es folgt einem festen Plan, dazu gehört die Great Migration, die Plandemie mit Corona, der Klimawahn mit FFF und der Krieg in der Ukraine. Man legt es förmlich darauf an, dass Russland die Geduld verliert und sich hinreissen lässt. Ein Schlachtfeld Deutschland wäre für viele ein gefundenes Fressen und Grund zur Freude, ich denke, Biden gehört auch dazu.

  8. Wurde der Verzicht auf eine NATO-Osterweiterung von Deutschland bei der Wiedervereinigung tatsächlich nur mündlich gemacht?
    Ist das dokumentiert?

    • Meines Wissens gibt es allerhand Notizzeugs dazu, aber nicht von alledem erfüllt eine Vertragsform die beide Seiten anerkennen wollen. Insoweit hat man Russland, was beweisbar ist, etwas verarscht. Vielleicht sollte man hier am Rande erwähnen, dass auch die Aufhebung der Feindstaatenklausel zwar protokollarisch festgehalten wurde, aber die UN-Charta seit über 30 Jahren noch nicht bereinigt ist. Formal gilt die also noch. Könnte sich Russland sogar drauf berufen wenn es mal scheppert, weil doch die NATO-Lieblinge nur akzeptieren was geschrieben steht. 🙂

  9. Eine weitere umfassende Sachkapitalzerstörung, um den Kapitalzins anzuheben und damit das Zinsgeld – fehlerhaftes Geld mit parasitärer, der wesentlichen Tauschfunktion widersprechenden Wertaufbewahrungsfunktion, das gänzlich unreflektiert dem Edelmetallgeld der Antike nachgeäfft wurde – wieder in den Umlauf zu bringen (Dazu sind Kriege da!), wäre heute mit etwa 16.000 Atomsprengköpfen zwar schnell erledigt, ist aber nicht mehr zu empfehlen, was sogar Intelligenz-Befreite noch begreifen. Mehr wird vorerst allerdings nicht begriffen, sodass noch auf das evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon) gewartet werden muss, bis nach 2000 Jahren Zeitverschwendung endlich eingesehen wird: „Das Geld läuft nicht mehr um, also brauchen wir eine konstruktive Geldumlaufsicherung“:

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2022/03/zeitenwende.html

  10. sind das die Insekten die verändert wurden, ein teil davon ? Aus den Bio Laboren der Amis ?

    https://www.msn.com/de-de/video/other/bill-gates-warnte-vor-t%c3%b6dlichstem-tier-der-welt-deutschland-will-es-ausrotten/vi-AAVJY74?ocid=mailsignout

    bei der verschlagenheit dieser Induvidien, sind es sicher Insekten aber andere, lenken nur die Aufmerksamkeit auf die. Naheliegenste wären zb Zecken, würden sich prima eignen oder Bremsen oder Käfer die sind extrem robust könnten es über Licitin panzer verteilen. Tigermücken können minus Grade nun gar nicht ab, im Gegenteil zu zecken macht dehnen nix aus. Würde es dann auch gesamte Dammwild mit erwischen, was auffällig wäre. Dreht man sich noch im Kreis, fehlen weitere nähere infos zu dem Ganzen.

    Ich würde auf Käfer oder Spinnentierchen tippen, die verändert wurden.

  11. Der Goldrubel kommt und Biden verhöhnt die Deutschen

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20221/der-goldrubel-kommt-und-biden-verhoehnt-die-deutschen/

    Von Peter Haisenko

    Ohne Gas geht nichts mehr in Deutschland. Da hat der US-Präsident den Deutschen versprochen, er wolle zehn Prozent der Menge an Gas liefern, die bislang von Russland geliefert wird.

    In drei Jahren das Dreifache. Was ist dieses Versprechen wert? Und wie soll das mit den Zahlungen in Rubel für russisches Gas funktionieren?

    Abgesehen davon, dass verflüssigtes Fracking-Gas eine ökologische Sünde ist, ist auch kaum etwas davon auf den Weltmärkten aufzutreiben.

    Die Produzenten sind mit langfristigen Verträgen ausgelastet. Die Transportkapazitäten ebenso. Das musste auch Herr Habeck in Katar lernen.

    Das gesamte westliche System steht auf tönernen Säulen

    Russland hat beschlossen, für seine Energielieferungen nur noch Rubel als Bezahlung zu akzeptieren.

    Das Geschrei ist groß, aber warum hat sich Putin zu diesem Schritt gezwungen gesehen?

    Der Westen hat sich daran gewöhnt, dass Russland mit stoischer Ruhe auf seine Sanktionen reagiert. Dass es Gegensanktionen geben könnte, die dann schmerzhafter als die Symbolsanktionen sind, hat man einfach ausgeblendet.

    Der Westen, eigentlich die USA, haben mit den neuen Sanktionen die Auslandsvermögen des russischen Staats „eingefroren“, also geraubt. Immerhin mehr als 300 Milliarden Dollar.

    Damit haben die USA der Welt gezeigt, dass es unsinnig ist, Bezahlungen in Dollar oder neuerdings auch in Euro als Bezahlung für Exporte oder Leistungen anzunehmen, die dann auf Konten landen, die unter der Kontrolle der USA stehen.

    Der Rubel wird die einzige Währung sein, die mit Gold garantiert ist

    Zur Zeit sind alle Währungen, insbesondere der US-Dollar, Luftnummern, die keinerlei Bezug mehr zu irgendeiner Realität haben.

    Der Rubel wird also die einzige Währung sein, die mit Gold garantiert ist.

    Was wir gerade erleben, ist eine Zeitenwende

    Putin hat eine Zeitenwende eingeläutet und die Pläne der Psychopathen um Herrn Schwab zum Einstürzen gebracht.

    Der Westen kann jetzt nur noch versuchen, Schadensbegrenzung zu betreiben. Er muss irgendwie abwenden, dass der US-Dollar vollständig entwertet wird. Realen Wert hat er seit 1971 sowieso nicht mehr.

    Bricht der Dollar zusammen, ist auch die Macht der USA und seiner Oligarchen beendet und die Welt kann aufatmen. Die USA werden betteln gehen müssen, um ihre Grundbedürfnisse halbwegs decken zu können.

    Was wir gerade erleben, ist eine Zeitenwende und wir werden noch in diesem Jahr in einer komplett neuen Welt erwachen.

    Einer Welt, in der es keine „Farbenrevolutionen“ mehr geben wird, die von Dollar-Oligarchen angezettelt werden.

    Einfach deswegen, weil sie kein Geld mehr haben, mit dem sie ihre destruktiven Scheußlichkeiten bezahlen können.

    So sehe ich mit Optimismus in die Zukunft, eine bessere Zukunft, ohne den US-Tyrann.

    Ich sage ganz persönlich: Danke dafür Russland, danke Präsident Putin! …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  12. denke das jeder hier weiß , was das bedeutet und Phase 3 sogar Russen gefordert wird, sehr intressant, aber nicht unerwartet.

    https://www.n-tv.de/politik/Lawrow-strebt-ausbalancierte-Weltordnung-an-article23240110.html

    Die zweifel obs orchestriert ist alles oder nicht, dürfte damit klar sein.
    Ob das bei den ganzen Super Egomanen noch kommt steht auf einem anderen Blatt.
    Die Weltregierung kommt 23-24 schon, wie es aussieht, wir werden sehen.

    Oder haben wir es mit 2 verschiedenen Weltordnungen zu tun der Zionischen und der Brics, wohl kaum.

  13. ps hatte ja Rothschildwappen gepostet, hatte gehofft mal einer genau hinschaut, der 7 Schwingen Reichsadler hat keinen Adlerkopf sondern einen Schlangenkopf im Rothschildwappen.

    Schlange = Drache……..anti Göttlich anti Germanisch(anti heißt hier gegen und an Stelle von Gesetzt), Goldman sachs Gründete die Brics, nach dem Yelen sagte, „der Doller hat Zweck erfüllt“. Natürlich geht der Westen unter , ist alles so geplant bzw läuft gerade.

    gut irgentwie intressierts wohl keinen mehr, wer wo wie spielt.

  14. …..ein interessantes Interview, doch wir bewegen uns bei der Diskussion immer nur auf der Ebene der aktuell direkt politisch handelnden sichtbaren Akteure, und einiger die im Hintergrund neutral bleiben. Tatsächlich gibt es aber auch mehrere mächtige Akteure in Hintergrund mit auch öffentlich geäußertem Welt-Führungsanspruch. Unser strategischer Partner ist laut Merkel in 2019 China, und ohne diese einseitig von einer Ost-Kanzlerin erklärten ,,Partnerschaft“ jemals von uns Bürgern offiziell abgesegnet bekommen zu haben wurde diese gepflegt. Wo steht China wirklich in diesem Konflikt? Wie frei ist der scheinbar mächtige V.Putin wirklich in seinen Entscheidungen – wie setzt sich das scheinbar von Ihm beherrschte Oligarchensystem zusammen. Die Sache ist komplizierter als wir denken, doch wer sucht, der findet. Ich wage zu behaupten, daß in diesem Konflikt, bei aller im Hintergund seit langer Zeit laufender Manipulation etwas aus dem Ruder gelaufen ist, denn Putin hat nicht seine fähigsten Truppen im Einsatz. Letztlich brennt es nun mal wieder sichtbar, doch es hätte auch Korea sein können oder Taiwan, die Liste ist lang, auch der Nahe Osten würde sich wieder einmal anbieten. Die Zeichen stehen auf Krieg, und teilweise wird man den Eindruck als Deutscher nicht los: Uns Bürgern wurde er schon erklärt, von unseren eigenen Politikern………..

  15. MAN ERZÄHLT UNS DAS MÄRCHEN VON DER VERTEIDIGUNG DER DEMOKRATIE IN DER UKRAINE

    Die ganze Entwicklung zeigt immer klarer, daß hier die gnadenlose EXPANSIONSPOLITIK der USA läuft und der WERTE-WESTEN ohne RÜCKSICHT auf MENSCHENLEBEN die Sache weiter forciert !!

    Hätten die USA das nun wirklich BERECHTIGTE ZUGESTÄNDNIS der NEUTRALITÄT der Ukraine gemacht, und auch KEIN WAFFEN GELIEFERT wäre es nicht so weit gekommen.

    FAZIT: ES GIBT KEINEN WERTE -WESTEN UND AUCH KEINE DEMOKRATIE, SO GUT WIIE ALLE POLITIKER SIND VON DEN USA ABGERICHTETE HUNDE !!

  16. „Die Vereinigten Staaten werden weiterhin alle verfügbaren Mittel einsetzen, . . . „

    Passt schon!!! Denn noch ist der bereits 2014 ‚ heim ins Reich geholte Goldschatz der Ukraine“ nicht aufgebraucht. Geld ‚muss schließlich arbeiten’, um Gewinn zu bringen!!

    https://www.openpr.de/news/827796/Goldreserven-der-Ukraine-verschwunden.html

    Und niemand hat sich mehr über diesen ‚Reichtum’ gefreut, als die US-amerikanische Rüstungsindustrie.

    Oder glaubt jemand allen Erstes, die Rüstungskonzerne würden die Mittel ‚spenden’?

    Für sie gilt in diesem Krieg: Je länger. Umso besser!!

  17. PUTIN WILL ZU RECHT AUCH EINE DENAZIFIZIERUNG IN DER UKRAINE DURCHFÜHREN.

    Bitte Herr Putin, kommen Sie anschließend nach D und EU um die gleiche Prozedur an unseren Politikern durchzuführen !!!

    Und immer wieder der Ami. Raus aus der Nato, raus aus der EU…
    Deutschland, es ist Neutralität geboten !!

    Mit eurer immer wieder selbst propagierten Geschichte, habt ihr jetzt die Möglichkeit nicht mehr für alle Scheisse auf der Welt herhalten zu müssen.

    Aber nein man müht sich ja wieder die Nummer 1 in diesem Konflikt zu werden. …. Abartig und Pervers diese Politik !!

  18. George Friedmann von der US-Stratfor sagte: WENN SICH DAS BLUT DER DEUTSCHEN UND DER RUSSEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!

    Und weiter: „WIR WISSEN DASS EUROPA BEI EINEM KRIEG GEGEN RUSSLAND ÜBERWIEGEND ZERSTÖRT WIRD, ABER DIE USA SIND BEREIT DIESES OPFER ZU BRINGEN“

    Alles anhören, dann wissen wir wer auf dieser Welt DIE SCHLIMMSTE KRAFT ist !!-

    https://www.facebook.com/100008445613190/videos/391179722690617/?d=w

    Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser klärt über USA auf !!

  19. USA wollen Rubel als Welt-Leitwährung anerkennen

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/179944-usa-wollen-rubel-als-welt-leitwaehrung-anerkennen

    Die US-Notenbank (FED) will den Rubel als Konkurrenten einer Welt-Leitwährung anerkennen. Hintergrund:

    Moskau plant die Kopplung des Rubels an Gold. Westliche Bündnispartner sind empört. Grüne fordern Euro als Weltwährung.

    Die Diskussion um die Bezahlung von russischem Öl und Gas in Rubel nimmt eine neue, überraschende Wendung.

    Laut Aussagen von Jerome Powell (Chef der US-Notenbank, FED) sei es denkbar, den Rubel in Zukunft als zweite Welt-Leitwährung zu akzeptieren.

    Die USA hätten damit angeblich kein Problem.

    Laut Notenbank-Insidern zielt die FED auf folgende Strategie: Wenn Russland den Rubel an Gold koppelt, dann kaufen die USA den Rubel und tauschen ihn gegen Gold ein.

    So kann die US-Zentralbank ihre Goldreserven aufstocken.

    Bei den westlichen Bündnis-Partnern sorgt die Anerkennung des Rubels derweil für Empörung, besonders bei den Grünen in Deutschland. Außenministerin Annalena Baerbock sieht die Akzeptanz des Rubels als Gefahr für das Klima.

    Sie befürchtet einen Anstieg der Welttemperatur um 2 Grad, wenn der Westen Öl und Gas in Rubel bezahlt.

    Die Wirtschaftssprecherin der Grünen, Katharina Dröge, sagte: „Ein Energie-Embargo Russlands ist gut für das Klima.

    Wenn die Industrie Deutschlands kollabiert, fällt die globale Temperatur um 0,1 Grad.

    Ähnlich äußerte sich auch Wirtschaftsminister Robert Habeck. Der grüne Wirtschaftsminister forderte den Euro als Welt-Leitwährung….ALLES LESEN !!

    KOMMENTAR

    Merken die Vollidioten in der Regierung und in der EU nicht, daß sie von den USA über den Tisch gezogen werden, und das nicht erst seit gestern !?

    Die USA handeln lustig weiter mit Russland und kaufen dort die benötigten 30% ihres Öls ein, während die blöden Europäer sich TOT-SAMKTIONIEREN !!

    Wer kann eine solche Blödheit noch nachvollziehen ??

    Russland-Sanktionen werden besonders Deutschland hart treffen

    BASF-Chef warnt vor Zerstörung unserer Volkswirtschaft

Kommentare sind deaktiviert.