Deutschland

Deutschland ist (k)eine Macht, aber macht nichts …

Wäre es nicht so bitter, könnte käme man schnell zu der Einschätzung, dass die deutsche Politik ein niveauloses Kasperle-Theater ist. Selbstverständlich sind wir gehalten diese Aufführungen ernst zu nehmen, müsste man nicht zwischenzeitig vor Lachen alle Nase lang zusammenbrechen. Vermutlich ist dieses Aufwach-Programm zwingend erforderlich, damit selbst die letzte Hänger irgendwann bemerken, dass wir mit der jetzigen Truppe kein Blumentopf zu gewinnen ist. ❖ weiter ►

Hintergrund

Rumänien, nächster Impf-Mafia-Express-Aussteiger

Rumänien wird der nächste Aussteiger aus dem Impf-Mafia-Express sein. Dort setzt sich die Erkenntnis durch, dass die Spritze nichts bringt. Die Aussagen des rumänischen Gesundheitsministers sind nicht für sensible EU-Ohren. Besser die Ohren zuhalten, denn sonst müssten die Thesen alsbald auch in der EU diskutiert werden. Dabei ist es ein offenes Geheimnis, dass die Fixe nicht wirkt. Auch der verbliebene Marketing-Gag des milderen Verlaufs kann sich noch in Luft auflösen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Weißt Du noch, damals, der Spritzkrieg 2021/22?

Wir sind im Krieg, obschon die Menschen die neuartige Kriegskunst kaum verinnerlicht haben. Wie es aussieht, hat die „Pharmee“ gesiegt. Nachdem die Wahrheit, wie in jedem anständigen Krieg, zuerst stirbt, darf sie sich langsam wieder in neuem Gewand zeigen. Versuchen wir eine kleine Retrospektive auf den großen Spritzkrieg 2021/2022. Da gibt es erstaunliches zu berichten. Die Helden dürfen in schönen Erinnerungen schwelgen und die Opfer sind schon so gut wie vergessen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Oben ohne … das hätte niemals passieren dürfen

Ist das peinlich. Man kommt einfach nicht aus seinen schlechten Gewohnheiten heraus, obschon heute alles bestens verordnet ist. Nirgends eine Regelungslücke die den faux pas hätte entschuldigen können, dazu die absolut vorhandene Einsicht. Und dann doch, dieser unüberlegte „oben ohne Moment“, in dem vollautomatisch, wie in Trance, der Verstand unvermittelt aussetzt und man einfach macht. So ein Moment kann nahezu jede Beziehung binnen einer Sekunde in den Ruin stürzen. ❖ weiter ►

Glaskugel

Umstellung der Bundeswehr auf E-Mobilität

Es wäre lebensfremd die Bundeswehr vom Ökotrend auszunehmen. Probleme macht das überhaupt nicht, aber es bedeutet neue Herausforderungen. Dies gilt für die Politik als auch für die Industrie. Inzwischen feierte Annalena Baerbock ihre ersten diplomatischen Erfolge in Russland, nicht zuletzt, weil sie den Russen wirklich was Neues beibringen konnte. Sie setzt damit neue Maßstäbe. Diese Grünfärbung muss zwangsläufig auch bei der Bundeswehr ankommen. Wir sagen wie. ❖ weiter ►

Glaskugel

Das Leben einmal ganz anders entdecken

Wir leben in einer Zeit, in der es ratsam ist etwas tiefer zu blicken. Eigene Wege zu bestimmen und sich nicht einem Kollektivwahn hinzugeben. Vielen Menschen mangelt es allein schon an den Ideen, oder aber sie mögen ihre „Komfortzone“ nicht verlassen. Ein Grund mehr die eigene Lebenseinstellung konsequent zu hinterfragen. Es gibt immer mehr „Aussteiger“, die uns zeigen wie es anders gehen kann, unter dem Aspekt, das persönliche Glück nicht zwingend im Materiellen zu suchen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Verpennt die deutsche Justiz die harten Fakten?

Bestimmt hat es Vorzüge wenn die Justiz zuweilen etwas träge reagiert. Bei der Sprengung der rechtsstaatlichen Fundamente ist das nachteilig. In Österreich kommt offenbar Bewegung in die Sache, weil sich dort der Verfassungsgerichtshof ein Herz fasste und die wesentlichen Grundlagen der Corona-Maßnahmen zu überprüfen gedenkt. Damit kann die vermutete Fiktion der Regierung in sich zusammenstürzen, aber andererseits auf den letzten Metern den Rechtsstaat retten. ❖ weiter ►

Fäuleton

Ukraine verpasst/verpatzt Krieg mit Russland

Es ist gar nicht so einfach einen „heißen Krieg“ mit Russland vom Zaun zu brechen. Das mussten NATO und USA einmal mehr zur Kenntnis nehmen. Bei einem Treffen mit ausländischen Journalisten hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj den Westen vor zu viel Panik wegen einer angeblich bevorstehenden „russischen Invasion“ gewarnt. Er sagte, dass er keine größere Eskalation an der Grenze erkenne. Zudem provoziere diese ungerechtfertigte Panik eine Wirtschaftskrise. ❖ weiter ►

Politik

Ursula von der Leyens Gasdeal mit den USA

Jetzt gibt es „Friedensgas“ aus den USA. Da kommt es nicht so darauf an ob es auch ökologisch ist, zumal es strategischen Interessen dient. So macht die EU unter der Leitung von der Leyens das passende Fass auf. Die Grünen nicken dienstbeflissen ab, obschon sie wissen, dass das dreckige Frackinggas aus den USA der Steinkohle an Schmutz keinen Deut nachsteht. Hauptziel ist scheinbar, keine stabilen Beziehungen zwischen Russland und Deutschland zu ermöglichen. ❖ weiter ►