Umstellung der Bundeswehr auf E-Mobilität

Umstellung der Bundeswehr auf E-MobilitätBad Ballerburg: Die hohe Kunst der Politik besteht darin, zumindest neuerdings, dem potentiellen Kriegsgegner vorab deutlich zu verklaren was „Fressefreiheit“ und „Wasserstoff-Diplomatie“ … [Youtube] zu bedeuten haben. Das riecht bereits gegen den Wind nach ganz neuartigen Konfliktbewältigungsstrategien und listigen Einschüchterungstaktiken. Deutschland ist mit dem Eintritt der Grünen in die Regierung gehalten „Krieg“ völlig neu denken. Das Elend kann so nicht weitergehen, wie wir es über Generationen immer wieder falsch gemacht haben.

Die unter der Schröder-Regierung an Kriegserfahrung gelangten Grünen wissen inzwischen sehr genau worauf es heute ankommt. Dabei kann es nicht darum gehen einfach nur um jeden Preis Krieg zu führen. Nein, das ist nicht mehr zeitgemäß. Seit längerem stehen neue Doktrin zur Debatte. Dabei nimmt die „ökologische Kriegsführung“ breiten Raum ein. Es ist unverantwortlich, dass die Menschen, sobald sie geruhen sich auch Kommando gegenseitig abzuschlachten, dabei Mutter Erde in Mitleidenschaft ziehen. Diese steinzeitlichen Zerstörungsmuster sind endgültig aufzulösen. Ausweislich des oben verlinkten YouTube-Streifens scheinen die Russen das dank Annalena endlich begriffen zu haben.

Ein Grünanstrich des Kriegsministeriums ist unvermeidlich

Selbst für den Fall, dass sich unsere amtierende Kriegsoma (aus dem roten Lager … jetzt mit Grünstich), die Christine Lambrecht, noch ein wenig wehrt, so wird sie sich gegen den Einfluss der Grünen auf zukünftige Kriege nicht behaupten können. Ähnlich wie bei Klimawandel und der Seuchenbekämpfung, schreit das Volk förmlich nach echten Neuigkeiten beim Kriegshandwerk. Und für alle die noch immer nicht drauf gekommen sind worum es geht, es geht um die E-Mobilität für den Kriegseinsatz. Alle bisherigen Verbrennungsmotoren müssen zwingend und zeitnah durch Stromer ersetzt werden, um die Umwelt zu schützen.

Reklame für den besseren Zweck
Paradigma Konferenz Chlordioxid

Letztlich gilt das auch für Luftwaffe und Marine, denn sonst wäre das nur wieder eine Halbheit. Für deutsche Ingenieurskunst sicher kaum eine nennenswerte Herausforderung. Wir müssen es nur machen. Das fördert übrigens die Wirtschaft und schafft Arbeitsplätze. Allein damit könnten wir Deutschland für ein paar Jahre vollbeschäftigen und für den Fall eines Einsatzes sogar noch einen nationalen Wiederaufbau anschließen. In der Zwischenzeit, also bis zur vollständigen Einsatzbereitschaft von E-Flotte, E-Bomber und E-Panzer, muss es der (Fahr)radpanzer P1 Pandabockbär 2025 reißen. Wir wissen aber, dass die Russen fair sind und abwarten bis wir sie e-mobil überfallen können. Uns haben sie zu jeder Zeit immer nur einen Gegenbesuch abgestattet. Das wird auch zukünftig so bleiben.

Umstellung der Bundeswehr auf E-Mobilität

Die richtige Politik ist kriegsentscheidend

Mit der jetzigen politischen Starbesetzung – dem letzten Aufgebot – dass aufgrund des grünen Einschlags leider all zu oft mit einer „Gurkentruppe“ verwechselt wird, ist uns kriegstechnisch der „Endsiech“ gewiss. Insbesondere auf Annalena kommen jetzt ergänznede Herausforderungen in Sachen Verhandlung zu. So ist es zwingend notwendig, mit Polen, Weißrussland und Russland über ausreichend Ladestationen für den Kriegspfad gen Russland zu verhandeln. Besonders in Russland braucht es ausgesprochen viele davon, weil die Strecke bis fast nach Alaska überaus anspruchsvoll ist.

Alles in allem sind grüne Konzepte in Sachen Kriegsführung unerlässlich. „Sieg durch Fortschritt“ führte bereits in der DDR zum Erfolg und einer gelungenen Annexion. Man(n), Frau und Diverse können sich gar nicht genug an grüner Theorie berauschen. Der so erzeugte Hirnnebel schützt zuverlässig vor jeder Realität. Würden das alle Deutschen doch endlich kapieren, wäre die Messe längst gesungen. Aber nach jetzigem Stand der Dinge werden die Grünen nicht nur in Russland Überzeugungsarbeit leisten müssen, denn in Deutschland lauert immer noch ein Dolchstoß.

Umstellung der Bundeswehr auf E-Mobilität
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3097 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

12 Kommentare

  1. wenn ich mich recht erinnere, gab es in den USA mal einen Gesetzesantrag, daß potentielle Gegner die USA nur einzeln angreifen dürfen und mit höchstens 100.000 Mann und ohne Flugzeuge und Panzer!
    Damals haben sie den Antrag abgelehnt.
    Aber mit unserer Zukunftsregierung könnte es in Deutschland klappen !

  2. Mit E-Roller, windkraftbetriebenen LKW, Enterhaken und Steinschleuder (Zwillen) an die Front zur Rettung der Ukraine.

    Demnächst neu bei der Bundeswehr:
    Flammenspeiende Kampfsaurier mit Elektroantrieb

    Ich glaube bald, dass altgediente Schlachtrösser, ohne verwertbare Fach- bzw. Militärkenntnisse, wie Leyen, AKK und Lambrecht, mit Hintergedanken zum Verteidigungs-Minister berufen werden. Das Plattmachen der BW muss vollendet werden.
    (Eventuell sagt der Scholz so wenig zur Beteiligung an Ostfeldzügen, weil seine Heeresgruppen vor lauter technischen Mängeln überhaupt nicht bis zur Front – geschweige denn bis Moskau – kommen.)

    „Tritt nie auf einen grünen Stein, denn es könnte eine Sprengmine sein.“

    (Allerdings, man sieht es immer wieder, kann in Deutschland auch höchster Minister werden, der keine Ausbildung, Berufserfahrung und von tuten und blasen keine Ahnung hat.)

    Gar nicht mal so neu:
    Bei Kampfpanzer Tiger der EDW waren Elektroantriebe in Erprobung. Mit eingebauten Akku-Sätze kam das Ding (über 50 Tonnen) ca. 800m weit
    Die Modellvariante am u. U. kilometerlangen Stromversorgungskabel wurde auch verworfen. (Strom, einmal verbraucht, kann sich eben nicht erneuern. Weder damals noch heute.)

    Auch der Maus-Panzer mit 188 Tonnen war als Hybrid angedacht.
    Zitat:
    Ferdinand Porsche hielt übrigens an der Idee des Hybridantriebs fest – auch und gerade für überschwere Fahrzeuge: Sein lediglich als Prototyp fertiggestellter Riesenpanzer „Maus“ mit 188 Tonnen sollte ebenfalls elektrisch fahren. Er kam nicht einmal mehr ins Versuchsstadium; —> der geschätzte Verbrauch hätte wohl bei 2000 Liter auf 100 Kilometern gelegen <—. So gesehen ist der heutige Cayenne Hybrid ein Spritsparwunder.

    • soweit ich mich erinnere, hatten die Amerikaner eine ganze Schlachtschiffklasse, die über Elektromotoren angetrieben wurden. Die Dampfanlagen haben Strom erzeugt und damit wurden dann über Elektromotoren die Schrauben angetrieben. Soll bei der Leistungssteuerung sehr effizient gewesen sein, brauchte keine Getriebe – auch bei der Umschaltung von Vorwärts auf Rückwärts. Wie sich das allerdings im Gefecht bei Treffer mit Wassereinbruch auswirkt – da hatten die Amis wohl Glück gehabt.
      Jedenfalls wurde diese Technik meines Wissens später nicht nachverfolgt und kam erst bei U-Booten so richtig auf bis hin zu den Atom-U-Booten – oder überhaupt den atomgetriebenen Schiffen.

  3. So viel unfassbare Dummheit, man kann es kaum glauben.

    „Sie haben mich zum Lachen gebracht, Gott segne Sie. Ich fahre jetzt gut gelaunt nach Hause.“ — Putin – „Putin lacht über eine Frage im Interview“ – https://www.youtube.com/watch?v=JvpVzjqKGrE&t=8s

    „Wie sich das Böse die Dummheit zunutze macht“ – https://qpress.de/2021/05/20/wie-sich-das-boese-die-dummheit-zunutze-macht/

    Vor ein paar Tagen war ein Techniker hier, der sagte, sein Chef habe nun alle Servicewagen auf eSchrott umgestellt, Renault, wenn ich richtig verstanden habe.

    Sie fahren jetzt bei knapp über 100 Kilometer mit den Dingern, wenn es draußen kalt ist – vorausgesetzt sie heizen nicht gleichzeitig den Innenraum. Falls sie das doch tun, liegt die Reichweite noch unter 100 Kilometer. 

    Willkommen im New Normal.

  4. …lange nicht mehr so gut gelacht…
    Die heutige Generation, wird dumm geboren, lebt dumm und stirbt dumm!
    Der gesamte Westen ist so völlig realitätsfremd, dass er im Grunde genommen Selbstmord begeht.
    Putin und andere haben auch schon oft Folgendes gesagt: „Wir brauchen nichts zu tun, nichts, wir müssen nur zusehen, wie sich der Westen selbst zerstört“.

  5. Der nächste Krieg wird mit Maske und Sicherheits Abstand geführt.
    Voraussetzung ist auch ein gültiger Impfnachweis, oder Genesungs
    Nachweis oder ohne den Nachweis eines aktuellen Tests, darf Niemand
    sich den „Feind“ nähern!
    Was machen Die bloß, wenn der Panzer nach 100km stehen bleibt, weil
    die Batterie alle ist? Wo ist die nächste Steckdose!?

  6. Dann beschweren die sich noch, wenn auf dem Weg nach Moskau und sonst wo hin die Ladestationen so dünn gesät und die Adapter nicht kompatibel sind. Der Nachschub der Generatoren die mit Diesel betrieben werden … 2 Fehlerquellen!

  7. DIE KLIMAPOLITIK IST EINE LÜGE DER WEST-ELITEN

    KLIMA-WAHN ebenfalls von Soros über Greta und FRIDAYS FOR FUTURE gesponsert.

    https://www.new-swiss-journal.com/post/klimalüge-fliegt-auf-über-200-professoren-bestreiten-co2-theorie

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    Es geht den Eliten darum, dass im Westen fast kein Öl mehr vorhanden ist, aber diese auf keinen Fall das Öl und Gas aus Russland kaufen wollen !!

    Könnte der Westen das Öl und Gas Russlands erobern, wäre sofort das Ende der GRÜNEN POLITIK eingeläutet !!

    DAS SOLLTEN WIR ALS HINTERGRUND DER JETZIGEN FAKE-UKRAINE-KRISE VERSTEHEN, DIE NUR DER EROBERUNG RUSSLANDS RESSOURCEN DIENEN SOLL !!

  8. PROPHETISCHER ARTIKEL SAGT DIE VERARMUNG DEUTSCHLANDS VORAUS

    FAZ warnte bereits 2007 vor dem Klimaschwindel

    http://www.pi-news.net/2020/01/faz-warnte-bereits-2007-vor-dem-klimaschwindel/

    Schwerer Schlag für das Narrativ vom menschengemachten Klimawandel

    Ein gutes Beispiel für so ein Fundstück ist ein vier Seiten langer Artikel, der am 3. April 2007 in der „Frankfurter Allgemeinen“ (FAZ) erschienen ist.

    Ohne Übertreibung kann gesagt werden, dass dieser geradezu prophetischen Charakter hat und geeignet ist, die Glaubwürdigkeit des von politischen Eliten und anderen interessierten Kreisen geschaffenen Narrativs vom „menschengemachten“ Klimawandel in seinen Grundfesten zu erschüttern.

    Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, wie hellsichtig die FAZ bereits im Jahr 2007 vor dem gewarnt hat, was wir jetzt gerade erleben: Klimahysterie und Klimadiktatur. …ALLES LESEN !!

  9. WENN IHR EINEN ARSCH IN DER HOSE HÄTTET WÜRDET IHR SAGEN: „KEIN 2 MAL GEGEN RUSSLAND“

    KÖNNEN UND SOLLTEN DIE USA WIRKLICH UNSERE FREUNDE SEIN ????

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

    IM KLARTEXT: HITLER WURDE BEREITS GEGEN RUSSLAND AUGEHETZT UND MIT KRIEGSMATERIAL VERSORGT !!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Es ist ganz klar, dass die Westalliierten nach 1990/91 einen Vertrag mit Russland unterschrieben haben, demzufolge kein ehemaliger UDSSR-Staat (also auch die Ukraine) je in die NATO aufgenommen werden darf.

    Dieser Vertrag ist kaltblütig gebrochen worden. Russland ist umzingelt worden.
    Wem es bisher noch nicht klar war: Verträge mit dem Anglikanern, USA und der NATO sind absolut wertlos !“

    Ukraine 2016 Analyse vom schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser…https://www.youtube.com/watch?v=jZmO_cfj9js

Kommentare sind deaktiviert.