ADAC-Versicherung schließt Zwangsgespritzte aus

ADAC-Versicherung schließt Zwangsgespritzte ausKommerzland: Das ganze Leben dreht sich irgendwie nur noch um Kohle. Ein wirklich schlechter Zeitgeist, nicht wahr? Inzwischen sehen diverse Versicherungen ihre Felle in größerem Umfang davonschwimmen. Der ADAC ist ebenfalls unter diesen Versicherern. Wer Lust hat, das Kleingedruckte der Versicherungsbedingungen zu lesen, was die wenigsten haben, darf dort die ein oder andere Überraschung erleben. Es gibt interessante Neuigkeiten mit Blick auf die seitens der Regierung in Aussicht gestellte Impfpflicht und das damit verbundene Verhalten der Versicherer.

Nachfolgend eine Verbraucherinformation des ADAC zur Unfallversicherung: ADAC Unfallschutz Exklusiv … [ADAC] (hier vorsorglich nochmals als PDF gebunkert). Dort kann man unter den Versicherungsbedingungen (alle Achtung … Stand 1.6.2018, wie vorausschauend), bereits erstaunliche Sachverhalte nachlesen. Unter §2 ist geregelt was dort nicht versichert ist. Und so findet man unter dem betreffenden Paragraphen auf Seite 7 im Unterpunkt 2. den „bewusstseinserweiternden“ Satz zu den Ausschlüssen von Leistungen:

d) Impfschäden aufgrund angeordneter Massenimpfungen.
Ausnahme:
Versicherungsschutz besteht jedoch für die Folgen von sonstigen Impfungen.

Oh Wunder, wo wir doch jetzt so dicht dran sind? Exakt die Schäden aus Impfungen (Gentherapie), die wir so oder so bereits in diesem Bereich zu beklagen haben, werden da schon mal weitsichtig ausgeschlossen. Zugegeben, im Moment rennen ja alle noch freiwillig hin. Sonstige Impfungen sind davon (noch) ausgenommen. Was immer uns dies bedeuten will. Mal sehen ob sich nicht auch dafür noch ein Ausschluss findet. Das Schadenspotential dieser Massenbehandlung wird von Tag zu Tag offensichtlicher, wenngleich öffentlich ungern thematisiert.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!

Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Die Versicherungsbranche in Aufruhr?

Wir hatten neulich das Thema, dass die Versicherungsmathematiker in den USA Alarm schlagen, soweit es um Lebensversicherungen geht. Ihnen laufen die Erträge weg, weil die Sterblichkeit in der Altersklasse zwischen 18 und 64 Jahren urplötzlich um rund 40 % gegenüber den Vorjahren zugenommen hat. Offensichtlich hat das keiner unter ihnen vorhergesehen. Diese Beobachtung wird bei vielen Versicherungen zwangsläufig zu allerhand Korrekturen führen, beziehungsweise zu deutlichen Prämienerhöhungen.

ADAC-Versicherung schließt Zwangsgespritzte ausGottlob wissen wir bereits aus Frankreich etwas mehr. Dort gilt die Teilnahme an Impfungen mit nicht regulär zugelassenen Impfstoffen, und das ist derzeit bei den sogenannten Corona-Spritzstoffen tatsächlich der Fall, juristisch gesehen als Selbstmord, sofern man ausgerechnet daran zugrunde geht. Daran ändert die deutliche bis zwanghafte Empfehlung der Regierung rein gar nichts. Das ist zwar reine Juristerei, aber befreit die Versicherung im Ernstfall von der Zahlung. Im Umkehrschluss mag man das als deutlichen Hinweis sehen, sich vielleicht doch nicht all zu leichtfertig an Menschenexperimenten zu beteiligen.

Soweit wird der ADAC vermutlich noch nicht sein. Das dürfte sich in Zukunft ändern. Bisher mag man argumentieren, dass die jetzigen sogenannten Impfungen unter die sonstigen Impfungen fallen, da noch nicht als Massenimpfung angeordnet (Impfpflicht). Letztere Betrachtung ist eher metaphorischer Natur. Sobald der ADAC erst einmal dahinter kommt, dass beanspruchte Leistungen aus der Unfallversicherung mit besagten Impfungen/Gentherapien zu tun haben, wird eine Änderung der Usancen nicht lange auch sich warten lassen. Heerscharen von Versicherungsanwälten werden sich daran machen, dies analog zu den Lebensversicherungen zu konstruieren und die freiwillige Teilnahme an den noch laufenden Experimenten als selbstverschuldet hinzustellen. Oder anders gesagt, die Suche nach den rechtlichen Hintertürchen läuft bereits auf vollen Touren.

Das Thema Versicherungen bleibt spannend

ADAC-Versicherung schließt Zwangsgespritzte ausDa, wie oben angemerkt, sich eigentlich alles um die liebe Knete dreht, werden wir im Zusammenhang mit der ganzen Spritzerei noch allerhand zu hören bekommen. Unter anderem auch vom Engagement des ADAC in Sachen Spritzung (so auf Facebook gezeigt), was das Geschäft anbelangt, muss das ja kein Widerspruch sein. Versicherungen sind schließlich nicht dazu da die Menschen in irgendeiner Art abzusichern oder glücklich zu machen. Das ist lediglich ein gut vermarktbarer Nebeneffekt der Geldschneiderei. Versicherungen sind ursächlich darauf ausgelegt hohe Profite zu generieren, wobei Versicherungen auf Gegenseitigkeit hier ein begrenzte Ausnahme bilden mögen. Insoweit unterscheiden sich diese Unternehmen wenig von Banken. Dass man dafür gerne den Solidargedanken missbraucht, ist nichts weiter als gängige Geschäfts- und Marketing-Praxis.

Vielleicht ist es in der aktuellen Zeit für jedermann eine spannende Idee, soweit wer über irgendeine Art von Unfall-, Invaliditäts-, Lebens-, Berufsunfähigkeitsversicherung oder vergleichbares verfügt, sich zeitnah die neuesten Versicherungs- und Geschäftsbedingungen von seinem Anbieter genauer anzusehen und dies in Relationen zu setzen zu dem was in unserer Gesellschaft gerade massenhaft passiert. Will sagen, beim ADAC ist es gerade mal aufgefallen, nur wird das symptomatisch für alle Versicherungen sein.

ADAC-Versicherung schließt Zwangsgespritzte aus
11 Stimmen, 4.82 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3072 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

17 Kommentare

  1. die sein lustig.
    Haben doch genau für diese Schlumpfung Werbung betrieben.
    Leute, ran an die Nadel. Schäden aber bitte nicht bei uns melden.
    Nix da, kein Geld.

    • Nun liegen wohl verwertbare Zahlen vor und die Versicherungsmathematiker werden sich inzwischen im „Schnappatmungsmodus“ befinden?

  2. Ich dachte schon, die wachen gar nicht mehr auf. Aber nach dem US-Versicherer letztens – 40 Prozent Übersterblichkeit bei den 18 bis 64-Jährigen – trauen sie sich jetzt offenbar erste Konsequenzen.

    Aus den „Folgen für sonstige Impfungen“ dürften sie noch „Folgen für mRNA-Impfungen“ machen gefolgt von weiteren Feinjustierungen.

    Das könnte es mit der Impfpflicht gewesen sein – vorerst, denn SPARS 2025/2028 wartet bereits…

    Wir müssen am Thema bleiben und endlich das Fundament dieser Wahnsinnigen zerstören: KEIN VIRUS.

    Mehr müsste man eigentlich nicht wissen:

    DIE GESAMTE VIROLOGIE IST WIDERLEGT!
    ES GAB NIE EINE PANDEMIE!

    Das Bundesgesundheitsministerium weiß Bescheid: https://drive.google.com/file/d/1AtjQwZVu-FwjdTJ-W6QBRsevcz74TD4k/view

    Sämtliche Virus-Existenzbehauptungen widerlegt – https://drive.google.com/file/d/1kvo-YA2E1MdzM8qHLp4K_LBxFlI6uxbU/view (Wurzel)

    Warum das so ist, finden Sie in diesem Text: https://wissenschafftplus.de/uploads/article/goVIRUSgogogo.pdf

    Der BGH und das OLG Stuttgart haben alle Behauptungen zum vermuteten „Masern-Virus“, zur Ansteckung von Masern und zur Masern-Imp­fung widerlegt. Es ist nun höchstrichterliche Rechtsprechung, dass die gesamte Viro­lo­gie widerlegt ist. Den Beschluss des BGH AZ. I ZR 62-16 vom 1.12.2016 ist zu finden unter https://wissenschafftplus.de/uploads/article/BGH_Beschluss_I_ZR_62-16.pdf

    Kein Virus bedeutet auch keine Mutationen/Varianten. Beides existiert nur „in silico“ (Computermodell), aber weder „in vivo“ (lebende Zellen) noch „in vitro“ (Reagenzglas, Petrischale).

    — Hilfreiche Videotipps:

    Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles! 2013 HD (DE, Backup-Mirror) – https://www.bitchute.com/video/sfJus9BEtACU/

    Dr. Vladimir Zelenko – Massenmord, Überwachung und Vernichtung durch die sogenannten Impfstoffe!- https://www.bitchute.com/video/2Zkz4tBPG4Uo/

    TRUST ULTRA TRUST NAOMI – https://www.bitchute.com/video/05OsGCekumz9/

    Virology Debunks Corona – https://www.bitchute.com/video/YKktYdEGBRnP/

    Blog: https://coronistan.blogspot.com

  3. Da hätten die Herren GATES, SOROS, etc. die Versicherungen mit ins Boot nehmen müssen. Aber SOOOOO ??

  4. Hier die Information, daß in den Impfstoffen Zusatzstoffe enthalten sind, die NIE ZUGELASSEN wurden für die Anwendung auf Menschen. Die EMA („European Medicines Agency“) hat lediglich/aber den Impfstoff INSGESAMT zugelassen.
    Dazu „Tacheles #77 (mit Einsprungstelle bei 45:00):
    https://youtu.be/rPZPvXranuk?t=2694

    • Moin Jo … ja daraus könnte man ableiten, dass der ADAC schon länger ein gespaltenes Verhältnis zu angeordneten Massenimpfungen hat und sich auch als Zusatzversicherer dort nicht ins Gespräch bringen möchte. Man kann sicher dem ADAC folgen, dass das eine reine Zufälligkeit ist. Das sind wahrscheinlich so Zufälligkeiten, wie die intensiven Pandemie-Übungen in dem Jahrzehnt vor dem Ausbruch der aktuellen Pandemie, die derzeit immer (hirn)rissiger wird. Auch dass sind natürlich alles reine Zufälligkeiten, die dann dazu führen sollten, ein weltweit einheitliches Vorgehen gegen die Pandemie zu haben, wie wir es ja tatsächlich sehen. Da will also niemand etwas mit Vorwissen zu tun haben. Selbst ein Bill Gates ist da rein prophetisch unterwegs gewesen und hat mal wieder einen güldenen Zufallstreffer gelandet (Unternehmerglück im Kleide des Philanthropen).

      Der bittere Beigeschmack ist, dass diese konzertierten Aktionen wohl auch ganz gut funktionieren, einschließlich zugehörigen Zensur (die dort als einheitliches Wording mit vereinbart wurde), um die Menschen vor Falschinformationen zu schützen. Was aber, wenn die Falschinformationen geschützt werden und die belastenderen Fakten unter Kuratel gestellt werden? Hmm, kann schon mal vorkommen. Auch wenn ich beim ADAC dazu neige deren Version zu akzeptieren, ergeben sich ja immer noch zahlreiche Probleme innerhalb dieses Komplexes, die wenig erklärlich sind. Dafür auch der Verweis im Artikel auf die versicherungstechnische Selbstmord-These aus Frankreich, bei Tod nach der Teilnahme an experimentellen Impfungen. Das Kernproblem bleibt unabhängig davon bestehen, wie sich die Versicherer hier (ob mit oder ohne Vorwissen) aus der Affäre drehen. Also glauben wir jetzt mal, dass der ADAC bei der Gestaltung seiner Versicherungsbedingungen so viel Glück gehabt hat wie Bill Gates bei seinen hochrentierlichen Pandemiegeschäften.

  5. Lauterbach & Co. tricksen und lügen weiter – „Auch Impfpflicht führt zu freiwilliger Impfung“

    https://reitschuster.de/post/lauterbach-co-tricksen-und-luegen-weiter/

    Karl Lauterbach macht nun in gleicher Manier weiter (anzusehen bei Markus Lanz hier ab 00:37:00). „In Großbritannien sollen die Corona-Maßnahmen fallen. Dazu Karl Lauterbach bei Lanz:

    ‘Der Impfschutz ist so hoch, sie können die Tür ein Stück weit öffnen, aber wir können es nicht‘“, schreibt der legendäre Twitterer „Grantler“ – und führt dann zum Gegenbeweis die Impfquoten auf:

    Großbritannien: 71,4 Prozent (54,4 Prozent geboostert)
    Deutschland: 72,7 Prozent (47,6 Prozent geboostert)

    Doch damit nicht genug – offenbar hat Lauterbach auch eine erstaunliche Wahrnehmung der Realität – wie eine Aussage von ihm zeigt, die der Blogger „Argo Nerd“ aufgegriffen hat:

    „Es wird ja niemand gegen seinen Willen geimpft. Selbst die Impfpflicht führt ja dazu, daß man sich zum Schluss freiwillig impfen lässt.“ ….ALLES LESEN !!

  6. Staatsfeinde im Amt: Corona-Politik der Wahrheitsleugner zerstört Staatsvertrauen

    https://www.anonymousnews.org/2022/01/21/staatsfeinde-corona-politik-zerstoerung-staatsvertrauen/

    von Roland Tichy

    Durch die Einführung von 2G+ werden Doppeltgeimpfte plötzlich eingesperrt, nachdem man ihnen versprochen hatte, dass eine zweifache Impfung den Weg zurück aus den Beschränkungen für sie führe.

    Grundrechte werden an- und abgeschaltet wie das Flurlicht

    Nach vorsichtigen Schätzungen sind dies mittlerweile 20 bis 40 Millionen Bürger.

    Sie verlieren über Nacht weitere ihrer Grundrechte. In ein Restaurant zu gehen, in ein Kaufhaus, mit der Bahn zu fahren – ohne weiteren Aufwand zu betreiben, wird all dies nun auch für sie verunmöglicht.

    Sie werden in Teststationen gejagt, zum Impfen genötigt – oder gehören ab sofort zu der gesellschaftlich ausgestoßenen Gruppe der Ungeimpften dazu, mit denen sie sich von nun an draußen vor der Türe treffen können.

    Man könnte sagen: endlich. Endlich wird auch ihnen gewahr, dass unsere Grundrechte, unser Menschenrecht auf Unversehrtheit nur noch auf dem Papier des sogenannten Grundgesetzes existiert, und tatsächlich per Mausklick aufgehoben werden kann. ..:ALLES LESEN !!

  7. Leute macht das bitte ab sofort alle bei jeder Gelegenheit!
    Ich habe eben bei der zust. Kreisverwaltung meinen Spaziergang per E-Mail angemeldet.

    Meine Vorlage könnt Ihr gern übernehmen:
    Titel: Anmeldung Spaziergang. Ort

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    da ja seit Neuestem Spaziergänge angemeldet werden müssen, teile ich Ihnen vorsorglich mit,
    dass ich heute Nachmittag ab 17:00 Uhr beabsichtige, hier im Ort – Signatur unten beachten – einen Spaziergang zu machen.

    Ich kann nicht ausschließen, dass ich dabei auch Bekannte treffe, stehenbleibe und mich unterhalte.

    Benötige ich hierzu eine Genehmigung oder genügt allein die Mitteilung meines Vorhabens?

    Ich freue mich auf den Zugang Ihrer Genehmigung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dein Name

  8. Es ist doch schnurz-piep-egal was in den Verträgen steht.
    Der Parteigenosse Richter wird’s schon richten.

  9. Diese Strafanzeige geht leider nur direkt über die „Staatsanwaltschaft Berlin, Turmstraße 91, 10559 Berlin – Internetseite“ (bitte googeln!), wo man als „Absender“ alles alles genau ausfüllen muss! (Eigentlich normal?) BITTE MITMACHEN! :

    **************************************************

    Staatsanwaltschaft Berlin
    Turmstraße 91
    10559 Berlin

    23.01.2022 – Strafanzeige mit Antrag auf Strafbefehl

    gegen

    1. Prof. Christian Drosten, Charitèplatz 1, 10117 Berlin
    2. Prof. Karl Lauterbach, Friedrichstraße 108, 10117 Berlin
    3. Prof. Lothar Wieler, Robert-Koch-Institut,Nordufer 20, 13353 Berlin

    wegen

    Mittäterschaft, Anstiftung und Beihilfe zur a) Körperverletzung mit u. ohne Todesfolge durch Impfung, b) Diskriminierung, c) Freiheitsberaubung
    Nach § 95 Abs. 1 Nr. 1 AMG, Nötigung § 240 StGB, Körperverletzung § 223 ff.StGB, u.a.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. ADAC-Versicherung schließt Zwangsgespritzte aus – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung
  2. Impfschäden-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  3. Übersterblichkeit im Jahr 2021 korreliert mit Corona-Impfung: 70000 Tote mehr als in anderen Jahren inklusive 2020 – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentare sind deaktiviert.