Pfizer investiert massiv ins „Impf-Folge(n)geschäft“

Pfizer investiert massiv ins „Impf-Folgegeschäft“Kranke Welt: Es braucht schon den richtigen unternehmerischen „schwarzen Humor“ um sich das Leiden der Menschheit anständig vergolden zu lassen. Pfizer bessitzt ein solchen. Die Kür hingegen ist eine ganz andere. Sie besteht darin, offen Therapien für Erkrankungen anzubieten, deren Ursachen man womöglich selbst zuvor weltweit und milliardenfach hat implementieren können. Auf einen ähnlich goldigen Glücksgriff deutet die nächste Übernahme von Pfizer hin. Hier der Bericht vom Feindsender: Pfizer kauft Biopharma-Unternehmen mit Schwerpunkt auf Entzündungs- und Immunologie-Therapien … [RT-Deutsch]. Ein Schelm wer noch Böseres dabei denkt.

9f34e6f31719430da5dcac3fa366b7bc

Ein Pharmaunternehmen muss also nicht explizit „an der Goldgrube“ angesiedelt sein, um fettes Beute zu machen. Oftmals langt schon die solide Erkenntnis aus dem eigenen Laborbetrieb, welche Lücken die aktuell vertriebenen „Gesundspritz-Artikel“ für das Folgegeschäft in den menschlichen Körper schlagen. So liegt denn auch, oh Wunder, der Schwerpunkt der für 6,7 Mrd. Dollar zu schluckenden „Arena Pharmaceuticals“ bei Entzündungen, Herzerkrankungen und vergleichbaren marktgängigen Leiden. Kommt uns da irgendetwas bekannt vor? Vielleicht schon einmal gehört, dass eine der am häufigsten zitierten Nebenwirkungen der zur Zeit verabreichten Fixen Entzündungen auf dem Plan stehen? Vorzugsweise des Herzens und der Gefäße, in den schillerndsten Ausprägungen.

Pfizer ist der Konkurrenz immer ein Schritt voraus

So kann man sogar an der Konkurrenz noch prächtig mitverdienen, die vergleichbare Leiden implementieren. Deren Massen-Spritzerzeugnisse stehen in ihren Nebenwirkungen denen von Pfizer in nichts nach. Und nein, das ist gar nicht zynisch, es ist halt richtig fettes Geschäft. Und mit Verlaub gesagt, wenn wir über die Befriedigung von Aktionären reden, dann ist „der Mensch“ immer nur das Mittel zum Zweck und im harmlosesten Fall unrentable Staffage. Alle anderen frommen Mediziner-Schwüre bleiben zumindest in der Pharmaindustrie Makulatur und haben in der Patentabteilung dieser Unternehmen nichts verloren.

Pfizer investiert massiv ins „Impf-Folge(n)geschäft“Und genau diese Abteilung wird bei dem erwähnten Unternehmenskauf massiv aufgerüstet. Damit sind die Pfründe der neuen Krankheitsherde zur Wohlfahrt der Aktionäre gut gesichert und lassen sich fix in sprudelndes Gold verwandeln. Demnach soll der Deal potenziell 3,75 Millionen Patente für das zukünftige Unternehmensduo Pfizer/Arena ermöglichen. Und wer besagten Braten gerochen hat, der konnte sich allein nach der Ankündigung der Transaktion mit den Arena-Aktien schon richtig gesund stoßen. Das ist doch mal richtig fortschrittliche Perspektiven.

Alles soll sich alsbald zu einem großen finanziellen Vorteil für Pfizers Entzündungs- und Immunologiesparte auf dem Markt auswachsen. Nach derlei frohlockenden Finanznachrichten darf man schon mal lapidar feststellen, dass Pfizer mit Sicherheit etwas völlig anderes unter „Booster“ versteht als der zweibeinige Esel, der dafür ganz aufgeregt ins Spritzzentrum galoppiert. Aber bei den allfälligen Nachbehandlungen werden sich beide wieder zum Wohle von Pfizer in beliebigen Arztpraxen treffen.

Pfizer investiert massiv ins „Impf-Folge(n)geschäft“
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für WiKa
Über WiKa 3193 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

32 Kommentare

  1. Eine Zirkon-Hyperschallrakete ( 9-fache Schallgeschwindigkeit ) wird in Kaliningrad abgefeuert mit dem Ziel Stuttgart. Die Entfernung Kaliningrad-Stuttgart beträgt 1019 km.

    WIE LANGE IST DIE FLUGZEIT BIS ZUM EINSCHLAG ?

  2. Nur ein bevorstehender Extinction Level Asteroid Impact kann noch eine vergleichbare kollektive Angst erzeugen wie das baldige evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon). Mit dem Unterschied, dass der „Normalbürger“ sich heute schon vorstellen kann, dass der Einschlag eines großen Asteroiden die ganze Menschheit vernichtet, aber noch nicht, wie dies allein durch den Zusammenbruch des Geldkreislaufs möglich sein sollte. Es hat in der Geschichte ja immer wieder Wirtschaftskrisen gegeben und immer wieder hat die halbwegs zivilisierte Menschheit sie irgendwie überlebt. Was sollte heute anders sein?

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/12/eine-bewusste-und-gewollte-tat.html

      • Darum wird im Augenblick mit den Gesichtswindeln geübt – man braucht nicht mehr das komplette Gesicht betrachten. Wenn das Tragen auf die andere Seite des Körpers verlegt wird, könnte die CO2-Abgabe auf diese Stofffetzen erhoben werden.

  3. Ich meine die Idee hat was.
    Mit fallen auch ganz spontan ein paar Sachen ein, die ähnliche Goldgruben darstellen.
    Z.B. der Schleudersitz für Alkoholiker – saufen ohne Reue und im Ernstfall nicht erwischt werden.
    LSD ins Trinkwasser kippen und das Gegenmittel aus dem Eiswagen verkaufen…

    Aber wie pervers ist das denn?
    Erst die halbe Menschheit mit dem Dreck vergiften und sich dabei auch noch von den Regierungen der Welt supporten lassen. Und anschließend das nächste Teufelszeug verticken, mit dem die Überlebenden wieder ein normales Leben führen können?

    So langsam bin ich auch für die Wiedereinführung der Todesstrafe wie auch für Internierungen a la Guantanamo.

    Für alle Pharmabosse und jeden, der dieses Pack unterstützt (hat).
    Wer einen oder mehr Menschen (mit) auf dem Gewissen hat, darf zwischen Spritze, Stuhl oder Klinge wählen.
    Die Täter sind ja hinlänglich bekannt.

    Cool wäre auch, wenn Elon Musk sie für Testzwecke einspannen und auf Raumbasen endlagern dürfte (so wie es die Briten in Australien gemacht haben).

    Und ich dachte immer, der Genozid an den Juden, die Inquisition, die Kreuzzüge und ähnliche Gräueltaten, wären von der Sache her die schlimmsten Verbrechen der Menschheit gewesen.

    Man lernt nie aus.

    • Der Steinmeier braucht doch noch ein paar Aspiranten für die nächsten Bundesverdienstkreuze, die verfallen sonst auf das Niveau von Karnelvalsorden. Einer von Veitshöchheim könnte davon ja auch etwas brauchen.

  4. So ca. 6 1/2 Minuten. Hmm, Atombomben scheiden wohl aus, da man sonst selbst getroffen wird. Aber selbst kann man sich ja Kochsalzlösung injizieren. Damit sollte man überleben können. Es geht hier um die Reduzierung der Weltbevölkerung ohne viel Schaden anzurichten.

    • Hab mich auch schon gefragt, warum kein Politiker oder Funktionär über Nebenwirkungen klagt. Ganz offensichtlich bevorzugen sie die ungepanschte Kochsalzlösung.

  5. Boostern bis die Nadel glüht: Impf-Abo und Impf-Pflicht – Jackpot für die Impfstoff-Mafia

    https://www.anonymousnews.org/2021/12/21/impf-abo-und-impf-pflicht-jackpot-fuer-impfstoff-mafia/

    Der Impfstoff-Hersteller Moderna verhandelt in der Schweiz über ein Impf-Abonnement mit garantierter Mengenabnahme. Auch bei BioNTech beziehungsweise Pfizer dürften rosige Zeiten bevorstehen, wenn die allgemeine Impfpflicht kommt.

    Moderna-Chef Stéphane Bancel zeigt sich in einem Interview mit der Basler Zeitung überrascht über die vielen Ungeimpften in der Schweiz. Wer nicht geimpft ist, sollte das jetzt „dringend“ tun; die bereits Geimpften sollten möglichst schnell geboostert werden.

    Omikron sei „derart ansteckend“. Da Omikron viele Mutationen im Spike-Protein habe, sei der Schutz vor Ansteckung mit zwei Dosen Moderna deutlich niedriger.

    Doch: „Die gute Nachricht ist: Nach einem Booster ist der Spiegel an Antikörpern wieder sehr hoch.“ Das schütze vor Hospitalisierungen und schweren Verläufen, so glaubt Bancel. …ALLES LESEN !!

  6. Jakob Augstein: „Intensivstationen leeren sich von ganz alleine“
    Der Spiegel-Erbe als Corona-Maßnahmenkritiker

    https://reitschuster.de/post/jakob-augstein-intensivstationen-leeren-sich-von-ganz-alleine/

    Blome möchte trotzdem endlich mal „vor die Welle“ mit dem richtigen Lockdown.

    Augstein erwidert Blome dazu final:

    Hören Sie bitte auf mit den Wellen. Dann haben wir auch die 75ste Grippewelle seit Kriegsende.

    Hören sie doch jetzt auf zu zählen, das wird doch langsam langweilig.

  7. Es verfehlt das Thema hier – aber ich bin so beunruhigt, daß ich hier zum Ukraine-Konflikt poste:
    Hier das sehr aktuelle Video: „LAVROV TAKES A HARD LINE TOWARDS NATO AND UKRAINE“ – https://www.youtube.com/watch?v=2jZl_APBoXA .

    Für die erhebliche Kriegsgefahr zwischen Nato und Rußland spricht auch etwas, das im Video nicht angesprochen wird:
    Für die Ukraine gilt: Der Staat ist am Ende (wirtschaftlich, sozial usw.), und die dortigen Hardliner sind in großer Versuchung, einen großen Krieg zu entfesseln, um die von ihnen herbeigeführte Zerstörung der Ukraine vergessen zu machen.
    Aber ähnliches gilt auch für die BRD (und anderer große EU-Staaten): Der Corona-Maßnahmen- und der CO2-Wahnsinn werden die Wirtschaft und das wenige „soziale“, was es noch in der BRD gibt, in wenigen Monaten zerstört haben. Deshalb ist auch hier die Versuchung groß. später sagen zu können: ‚Ja, das waren die bösen Russen mit ihrem Krieg gegen uns‘.

    Kaum jemand hat die atemverschlagende derzeitige Kriegs-Gefahr (diesmal bei uns – und nicht in Afghanistan, Somalia, Irak, Libyen, Jugoslawien) auf der Liste!
    Hier noch einmal das Zitat von Heinrich Heine: „Es gibt nichts Stilleres als eine geladene Kanone.“

    • Das befürchte ich schon lange. Den Mächten hinter dem Vorhang langt es nicht, sich die Taschen mit der PLANdemie vollzumachen, sie brauchen ein weiteres Betätigungsfeld, welches die Taschen auf unabsehbare Zeit füllt. Der PLAN der (Pan)Demie geht nicht auf, weil immer mehr Menschen anfangen zu denken, da müssen andere Mittel her. Die Wölfe der Diktaturen sind auf dem Vormarsch und haben die Schafe so verängstigt, dass kaum noch Widerstand zu erwarten war. Mittlerweile setzt jedoch in einigen Protagonisten wieder das selbständige Denken ein und, zum Leidwesen derer, die andere Pläne haben, werden es immer mehr.Es fängt damit an, dass die Presse gleichgeschaltet ist, das Fratzenbuch und Konsorten als Überwacher funktionieren und die Migrantifa immer mehr Rechte bekommt. Sie löschen unliebsame Youtube-Videos https://ansage.org/youtube-loescht-imad-karims-dokumentarfilm-ueber-tapfere-polen/, stellen Menschen, die die Wahrheit sagen, ob aus der Wissenschaft, Kunstszene oder sonstigem, kalt, nennen sich „Landesfürsten“ und sind nichts weiter als armselige Menschlein, die allerdings in Positionen gehievt wurden, in denen sie großen Schaden anrichten. Es wird Zeit, dass der Souverän seinen Angestellten mal wieder aufzeigt, wo es lang geht und ihnen die Flügel stutzt, denn der Plan, den sie dabei sind auszuführen, ist zum Schaden Deutschlands und Europas. Selbst das Wiesenthal-Center warnt bereits vor Deutschland https://journalistenwatch.com/2021/12/28/wiesenthal-center-deutsche/

        • Die Grünen hatten noch nie Wissen und Vernunft, sondern immer nur Moralismus und Politische Religion. Die leben immer noch in ihrer Blase und meinen, sie könnten alle indoktrinieren. Schaut mal wie die den Amis in den Anus kriechen https://www.focus.de/finanzen/boerse/f100/1300-prozent-gewinn-preis-in-deutschland-1300-prozent-hoeher-flotte-von-us-tankern-bringt-jetzt-erdgas-zu-uns_id_29267330.html und das Palmerlein hat wieder feuchte Träume https://www.focus.de/politik/wer-so-unsolidarisch-ist-hoehere-kassenbeitraege-fuer-impfverweigerer-boris-palmer-hat-klare-forderung_id_31825022.html während die Justiz voll auf der Welle mitschwimmt https://www.focus.de/politik/deutschland/in-schweinfurt-kind-als-schutzschild-missbraucht-polizei-entsetzt-nach-eskalierter-corona-demo_id_31454162.html Habe eben mal ein paar Kommentare beim MDR gelesen. So glücklich ich war, als die Mauer endlich fiel, gibt es da doch ein paar Zeitgenossen, denen ich die DDR in vollem Umfang wieder an den Hals wünsche. Die haben nämlich die Schnauze von der SED immer noch nicht voll und wählen deshalb die Nachfolger zu denen ich auch die Roten und die Grünen zähle.

          • @Heidi Walter
            Es ist auch eine Generationenfrage. Im Englischen werden Vertreter der jüngeren Generationen bisweilen auch „Snowflakes“ („Schneeflocken“) genannt.
            Das ist natürlich nicht deren Schuld, das sie (nicht alle!) ’so‘ sind. Sie wuchsen in einem intakten und relativ wohlhabenden Staat auf und haben sich an den „Nanny-State“ („Kindermädchen-Staat“) gewöhnt. Im Sommer des letzten Jahres traf ich drei junge (geschätzt: 18-21 Jahre alt) Australier (einer kam möglicherweise aus Neuseeland – erinnere ich nicht mehr so genau) an einer Badestelle. Wir kamen ins Gespräch. Und als ich Zweifel an Covid-19-Maßnahmen und dann, im späteren Verlauf, an der offiziellen Geschichte von „911“ äußerte, lachten sie mich aus und fingen an mich mit ‚dann glaubte ich ja wohl auch an die flache Erde‘ auf die Schippe zu nehmen. Obwohl das Gespräch immer freundlich bliebt, war ich total geschockt, daß dieses drei jungen Männer völlig „auf Parteilinie“ und noch nicht einmal für Argumente zugängig waren.
            Hier ein optischer Generationenvergleich: https://img-9gag-fun.9cache.com/photo/azMMnLz_700b.jpg

            • @Jörg, es kommt auch auf die Erziehung an. Wir haben unsere Kinder dazu erzogen, ihren eigenen Verstand zu benutzen, in dem wir ihnen immer wieder gesagt und gezeigt haben, dass kaum etwas so ist wie es scheint. Sie konnten früh ihre eigenen Entscheidungen treffen, natürlich mit allen Konsequenzen. Es wurde auch ganz klar kommuniziert, dass es nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten gibt, was uns oft blöde Bemerkungen anderer Eltern eingetragen hat. Das Gleiche kenne ich auch von meinen Freunden in Amerika und deren Kindern, die von Anfang an nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten kennengelernt haben. Es ist nicht die Verantwortung des „Staates“, sondern meine als Eltern, Kinder zu selbständig denkenden Mitgliedern der Gesellschaft zu machen.

  8. Schaffe ein Problem und biete eine Lösung an!

    Das Problemn kennen wir und die Lösung auch. Möge Pfizzer und Co. unendliche Gewinne fahren, für alle Zeiten. Wir tun alles, damit dies möglich bleibt. wir stehen gerne bei jedem Wetter Schlange vorm Impfzentrum und wartern auf den kleinen Pieks, der uns glückseelig macht. Wenns sein muss jeden Tag aufs neue! Es lebe Pfizzer und Karli!

    „Der Menscgh ist das dümmste Tier auf diesem Planeten, vielleicht sogar im gesamten Universum“

  9. stimmt leider,

    Das kommt schon 2022, klar alles erhöt sich deutlich ab 2022
    und dieses wird auch ins gewicht schlagen wird wie eine zusatz tribut steuer die immer höher wird

    —–
    Guthaben Strafzinsen:

    Die gute Nachricht: Kleinanleger und Nutzer von Girokonten ohne großes Guthaben sind normalerweise nicht von Negativzinsen betroffen. Aber auch in diesem Segment bestrafen immer mehr Institute ihre Kunden bereits ab dem ersten Cent Guthaben.
    ——

    auch Otto normal Arbeiter Lohn…, Harz 4 … Renten… zusätzlich abgegriffen
    , es wird nicht bei 0.5% bleiben. Um alle langsam aber sicher auf einen Nenner zu drücken. Kommen natürlich Maßnahmen alles Guthaben zu nehmen das kommt auf andere Arten. Bei Strom sind 25% im Gespräch, aber ist noch nicht sicher nach meinen Infos. Grundbesitzabgaben steigen, und für Mieter da dies umgelegt wird, die Mieten.

    Kohlenwasserstoffe sind ab Januar schnitt 10cent(7,9cent + Tankstellen wollen auch verdienen ca 10cent ab 1.1.22) teurer, nochmal voll tanken wenn nötig

    Corona ist nur 1 Segment von vielen gegen die Bürger was läuft.
    weitere Segmente –
    Finanzielle Co2 , Inflation, Strafzins etc
    Gesundheitssystem und Sozialsystem große Änderungen 22/23
    Überwachung gläserner Mensch Kompletierung
    Christum Islam und Buddismus vereinigt sich, Weichen zur 1 Luziferischen Weltreligion werden gestellt, Papsttum verhandelt seit 3 Jahren, sind sich einig
    Geoengeniering und Ressorcenkriege werden kommen, Gas , Wasser, Holz, Strom, Lebensmittel

  10. @Jörg, wussten wir schon, ändert leider auch nix mehr.

    Bleibt alles wie es ist, steuern wir direkt in totale Armut für über 70-90% der Bevölkerung, was zum Bürgerkrieg jeder gegen jeden führen wird. Deswegen werden soviele Fronten wie möglich geschaffen….

    Corona war Phase 1 , Phase 2 kommt in großen Schüben passiert kein wunder , haben wir bis 2025 Bürgerkrieg und Deagel behält recht….., nur wirds sterbseln dann nicht aufhören auf Knopfdruck, wird weiter gehen Deagel (2030) würde von 75-90% toten ausgehen, bleibt alles wie es ist vorrausgesetzt und die führen ihre Agenda weiter…..

    Dem müssen wir uns jetzt stellen, kommt wie ein Dampfhammer auf alle zu, irgentwann ist bei jedem der Punkt da, wo kein Gürtel enger schnallen mehr geht, dann reichts wenns genug sind nur noch der Funke der es zündet und Bürgerkrieg bricht los. Die Eliten freuen sich, wer braucht Krieg die bringen sich selber um, der Rest lebt dann unter Leibeigenschafft.

    Konnte die Menschen nicht zum Aufwachen bringen gegen Corona, wird auch nicht klappen wenn aus reiner Armut wirklich losgeht, deswegen wirds kein gemeinsam gegen die Verursacher, sondern jeder gegen jeden. Sollte man besser aussitzen, auf dem land oder generell in abgelegenen Gebieten.

    Wahrhaben wills keiner, wer will das schon so ein Scenario, jeder hofft auf Besserung, Gegenteil kommt, weil die Weichen so gestellt sind.

    Zur NWO agenda, wenn die Armut – Impfe – Umweltgifte – B-Kriege genug dahingerafft hat, kommt die Erlösung, alle nehmen es mit Kusshand, Gleiches einkommen für alle in zugewiesenen Distrikten. Jegliche Würde Rechte Selbstbestimmung etc, gibt es dann nicht mehr. Dann kommt das eigentliche endgame Erde. Dazu kommt noch das sich eine oder andere Scenario verselbstständigen könnte und zum Flächenbrannt wird. Zeiten der Demos sind sowieso bald vorbei, sowie auch ungefilterte Kommunication übers inet, auch im Privat Sektor E-Mails bis abgeschlossene Foren.

    Jeder sollte sich langsam mit Surrivel auseinander setzen und Plan b und c durchdenken, im Falle wenn. Wenns soweit ist, ist es zu spät(dann erst werden viele aus dem Blendwerk aufwachen), geht nix mehr.
    Im bestzen Falle bleiben noch 1-2 Jahre bis es richtig ungemüdlich wird.

  11. Mal ehrlich, habs in meinem Verwandschaftskreis versucht die abzuhalten

    – Spinner ideot usw, bekommt man an den Kopf, weil sich keiner vorstellen kann das die Menschen sich das antuen würden……

    deswegen wird auch die Wahrheit nichts mehr ändern, ich persönlich habs aufgegeben, etwas zu sagen, beißt auf Granit. Gürtelrose im zusammenhang mit Impfung, wurde in den Medien behandelt wurde ausgeschlossen, somit glaubt es die Masse, das es aber ein großes Inditz ist das es angefangen hat(sich das imunsystem zerbröselt, glaubt niemand der Geimpften, die sich schön weiter boostern lassen).

    Mein Bruder hat Gürtelrose, stellt mich als Vollideot hin, er weiß es besser nun gut, kann mir nicht vorstellen das es einigen hier anders ergeht. Gleichgesinnte Freunde klar, da ist alles ok tauscht sich aus, aber anderen, geht einfach nix. Das führt dazu das man generell kaum was machen kann, würde sich nur unnütz zusätzlich in Gefahr bringen. Deswegen aggumentiere ich so.

    Wir müssen durch die schweren kommenden Zeiten durch, man kann nicht viel machen außer helfen und Exitstrategien zu schaffen.

    zumahl offene tuberkulose dann auch die nicht geimpften erwischen wird, die ist hochansteckend ! Lebra und co, geschlossene und offene….., wir müssen uns sowieso in absehbarer Zeit von geimpften fernhalten.

    andres zb. Meine Schwiegermutter war 40 Jahre Krankenschwester, helfen etc, kann es sich nicht vorstellen das die Impfe vorsätzlich zum Massentod verimpft wird. Mein Schwiegervater Zucker Beine weg, etc, hat nach dem Boostern keine imunabwehr mehr gezeigt, mehr muss ich nicht schreiben. Was sagen sinnlos, obwohl wir ein gutes Verhäldnis zueinander haben.

    Solange Medien die Wahrheit nicht bringen, und klar werden sie nie, werden die verblendeten in einer angeblich heilen Welt lebenden, auch nicht aufwachen…..
    und ihren Standpunkt logischer Weise verteidigen….., so ist es mit vielen fronten, dadurch kommt keine Einheit zusammen etwas zu ändern.

    Wer es schafft alle auf selben wissenstand zu bringen, der sei hochgelobt und zu ehren. Alle versuche scheiterten immer, konnte das damsl gut sehen wo man versuchte „rechte“ und „linke“ zusammen zu führen das die als 1nes agieren, war da schon aussichtslos.

Kommentare sind deaktiviert.