Mehr Kinder an Spritze als an COVID-19 verendet?

Mehr Kinder totgespritzt als an COVID-19 verstorben?BRDigung: Sicher, wir wissen es inzwischen alle nur zu genau. Bei der Impfung der Kinder, in naher Zukunft bestimmt bis runter zum Alter von 6 Monaten, kann es schon mal “Schwund” geben. Der ist unter den Kindern womöglich größer als die Opferzahlen durch COVID-19 selbst. Die STIKO gab sich mit einer Impfempfehlung sehr zurückhaltend, die Politik hingegen gibt Gas und will sie nach Möglichkeit alle durchspritzen. Unser oberster Spritzbefehlshaber, derer von Lauterbach, ist sich nicht zu fein die Aussage der STIKO für seine Zwecke politisch auszuschlachten: Corona-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche – Eine Entscheidungshilfe für Eltern und Sorgeberechtigte … [BMG]. Dort heißt es bereits in der Anmoderation völlig undifferenziert:

Die Coronavirus-Pandemie war und ist auch für Familien eine große Herausforderung. Die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut empfiehlt die Impfung mit einem mRNA-Impfstoff für alle Kinder und Jugendlichen zwischen 5 und 11 Jahren und ab 12 Jahren. Damit stellen sich wichtige Fragen: Warum sollte ich mein Kind impfen lassen? Was genau empfiehlt die STIKO bezüglich der Impfung von Kindern und Jugendlichen? Wie wirksam ist die Impfung?

Damit stellt sich zunächst einmal die Frage, warum das Ministerium die durchaus geäußerten Bedenken der STIKO hier nicht mitteilt? Die STIKO gab ihre Empfehlung für die bezogene Altersgruppe deutlich mit dem Hinweis, dies auf die mit Vorerkrankungen, risikobelasteten Kinder zu beziehen und nicht auf die Allgemeinheit dieser Altersklasse. Ist Spritzapologet Lauterbach und sein gesamter Stab etwa des Lesens nicht mächtig? Aha, wie wäre es hiermit: Appell an STIKO wegen Delta • Lauterbach fordert Impfungen für alle Kinder … [N-TV], da gibt es scheinbar höherwertige Ziele des Herrn Klabauterbach? Und die sollten aus politischer Sicht und zur Wahrung seiner Glaubwürdigkeit jetzt sicher umgesetzt werden.

Ein Hoch auf die BMG-Propaganda

Die vorstehende Beobachtung ist mit Bezug auf auf das Regierungshandeln nicht neu. Dabei kommt es weniger auf Wissenschaft, Logik und effektiven Nutzen an. Nein, es ist inzwischen zum reinen “Solidaritätsspritzen” verkommen. Und so erlöst der Spritzer, seit seiner Berufung, die Kinder schon einmal ganz persönlich: Karl Lauterbach impft Kinder im Zoo Hannover … [Berliner-Zeitung]. Angeblich, damit die Kinder nicht zu Mördern ihrer Großeltern, Nachbarn und Liebsten mutieren. So viel Panik muss schon sein, um auch die Kleinsten noch irgendwie an die Nadel zu bekommen. Dafür nehmen die Kinder gern das größere Risiko in Kauf an der Fixe Schaden zu leiden.

Reklame für den besseren Zweck

Jetzt ist alles vorbei … hier die Merkel-Gedenk-Postkarte!

Die Merkel-Ära ist vorüber, der Ruin wieder ein Stück näher gekommen? Passend zum einstigen Zirkus-Maximus ihres Regimes, hier ein letzter Gruß. Die einzig wahre Erinnerungs Devotionalie an Deutschlands schönste, intelligenteste und ruinöseste Kanzlerin aller Zeiten. Eine bleibende Erinnerung und unverzichtbares Sammlerstück für die Überlebenden und Folgegenerationen. Die Postkarte wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Mehr Kinder an Spritze als an COVID-19 verendet?Gott sei Dank werden sie nicht einmal dazu befragt und linientreue Eltern dürfen ihren Nachwuchs massenhaft in die Abspritzstationen karren, jetzt mit dem betrügerisch verwendeten Segen der STIKO. Alles für den “gesellschaftlichen Mehrwert”, der sich zur Zeit vorzugsweise nur bei der Pharma-Industrie konzentriert. Immerhin dürfen die Kinder damit an dem größten Medizinexperiment der Menschheitsgeschichte teilnehmen. Vielleicht ist die Eile deshalb geboten, weil bereits 2023 erste Forschungsergebnisse zu der gesamten Spritzerei geben soll und dann hat man die Kinder halt schon mal “inkludiert”. Wie sonst sollte der Zeitdruck erklärt werden?

Mehr Kinder totgespritzt als an COVID-19 verstorben?

Dank der bisherigen Spritzbeschränkungen bei Kindern unter 12 Jahren konnte die EMA in ihrer Sonderauswertung Kinder, Datenstand 10.12.2021 … [EMA], die Anzahl der totgespritzen Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren noch auf 75 drücken. Durch die hemmungslose Ausweitung der Spritzaktivitäten auf die unter 12-jährigen steigt das Totspritzpotential nochmal deutlich an. Auch hier gilt zu beachten, dass bei der EMA nur ein Bruchteil der realen Fälle erfasst, die Dunkelziffer kann und wird ein Vielfaches davon betragen. Und hier geht es nur um Tote, wobei die ernsten Nebenwirkungen einschließlich dauerhafter Behinderung bereits einen vierstelligen Bereich erreicht. Wohlgemerkt, nur die offiziellen Zahlen.

Und ja, dank der Freigabe der Spritzmittel für die Youngster, können wir endlich mit der Todeszählung in der Gruppe der unter 12-jährigen beginnen. Und siehe da, wir haben schon per 25.12.2021 die bescheidene Zahl von 27 totgespritzten Kindern dieser Kategorie auf der Uhr (ohne die unbekannte und weit größere Dunkelziffer). Wem da nicht weihnachtlich weinerlich ums Herz wird, dem ist kaum zu helfen. Um das Paniklevel gleich wieder im Einklang mit den offiziellen Narrativen herunterzufahren: Es handelt sich bei all diesen Daten natürlich nur um Verdachtsfälle, die allerdings mausetot sind. Dann können alle Verantwortlichen sehr viel ruhiger weiterschlafen. Bitte merken: nur Corona-Tote sind real (mit, an oder wegen)!

Spritzen nach Zahlen …

Weiter im Gruselkabinett der Totgeimpften. Würden die Nachrichten täglich “die Zahl der Totgeimpften”, alle Stunde in den Nachrichten so prominent bringen wie die der “mit, an oder wegen COVID-19 Gestorbenen”, wäre das Spritzvergnügen schnell “dahie”. Tun sie aber nicht und so darf die Herde in der erwünschten Angst verbleiben. Dann wäre zusätzlich zu fragen, ab welchen Zahlen wir über Massenmord oder Genozid nachzudenken hätten?

Immerhin wird die EMA noch um den Jahreswechsel herum den 20.000den Totgespritzen (Verdachtsfall) ausrufen dürfen. Leider wird auch das den großen Medien keine Meldung wert sein. Was sind schon 20.000 wenn es um die Rettung der 500 Mio. … und die Milliarden an Spritz-Profiten geht? Sicher, das ist jetzt bösartig und ziemlich zynisch, da das ja alles nur unserem Schutz und dem Überleben der Herde dient. Und da ist bekanntermaßen immer ein wenig Schwund, wenn man vorgibt die Herde brutalst möglich schützen zu wollen.

Es ist nicht vermessen zu sagen, dass für die Kinder das Schadenspotential einer solchen Spritzung deren Risiko Tod oder Schaden durch COVID-19 zu erleiden, bei weitem überwiegt. Aber es ist gerade Staatsräson. Dann sollte man es fairerweise als das bezeichnen was es ist, “ein Verbrechen”. Auch dann noch, wenn sich eine Spritz-Junta findet, die das irgendwie zu legitimieren sucht.

Mehr Kinder an Spritze als an COVID-19 verendet?
15 Stimmen, 4.93 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2992 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

18 Kommentare

  1. Es reicht zu wissen, dass “krankmachende Viren” nur als Geschäftsmodelle einer schwerkranken Schulmedizin existieren, Impfungen nur krank machen können und Gesundheit zuerst die richtige Ernährung voraussetzt, um die Angst der Dummen nicht teilen zu müssen. Die paar hundert Milliarden Dollar, die mit Impfungen ergaunert werden, sowie die Machtgelüste einiger berufsmäßiger Vollidioten, die durch Negativselektion in ihr Amt gewählt wurden, stehen in keinem Verhältnis zu dem, was ohne “Corona-Pandemie” passiert wäre: Ab März 2020 wäre der Dax immer weiter gefallen und das hätte – noch zu langsam – die globale Liquiditätsfalle (Armageddon) evident werden lassen. Über 90% der Weltbevölkerung wäre schon verhungert und der kleiner werdende Rest würde sich heute durch ein “Mad Max”-Szenario kämpfen, was den Rückfall in die Steinzeit nicht mehr aufhält.

    Die Angst der Dummen wurde vom kollektiv Unbewussten ausgenutzt, um einen als Deflations-Notbremse wirkenden globalen Lockdown zu “begründen”, der den bisher steilsten Börsencrash unterbrach, um noch die größte Spekulationsblase aller Zeiten entstehen zu lassen, die bald umso schneller und dann vollständig platzt, wobei vorsichtig geschätzt 70 Billionen Dollar Sparvermögen vernichtet wird.

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/12/wer-gewinnt-den-angst-poker.html

  2. Ein Todesfall in der Familie ist ohne Frage immer eine Belastung.
    Noch weit schwerer wiegt da der Tod eines Kindes.

    Doch was für Qualen durchleben Eltern, die ihr Kind infolge der Corona Impfung verlieren, wenn sie sich nur durch den öffentlichen Druck überhaupt erst dazu entschieden haben?

    Diese betroffenen Eltern werden zeitlebens mit dem Selbstvorwurf leben, ihr eigens Kind umgebracht zu haben.

    Bei so ziemlich jedem Medikament, ja sogar bei Lebensmitteln die potenziell gefährliche Verunreinigungen aufweisen, würde sofort ein Verkaufs Stopp angeordnet, wenn sich herausstellt, dass eine Gefährdung nicht auszuschließen ist.

    Über 20.000 Impftote sind eine erschreckend hohe Zahl und in keiner Weise zu rechtfertigen.
    Doch 75 tote Kinder, noch dazu in der kurzen Zeit in der Kinder erst geimpft werden, dass ist nicht in Worte zu fassen.

    Wenn man hier noch betrachtet, dass 58 Kinderopfer auf das Konto von Biontech gehen, dann kann ich das nicht mehr anders nennen als Mord!

    Wie kann es sein, dass dieses Gift überhaupt weiter verabreicht werden darf?
    Wie kann es sein, dass der BGM auch weiterhin ungehindert auf die Impfung von Kindern drängen darf, wenn das mit so hoher Wahrscheinlichkeit noch viele Kinder mehr das Leben kosten wird?

    Ich kann nicht anders, ich halte Herrn Lauterbach schlichtweg für hochkriminell wenn er vor diesem Wissen weiter auf die Vergiftung von unschuldigen Kindern drängt.

  3. Ich kenne einen Fall, bei dem ein Mitte 50 Jahre alter Mann kurz nach der Impfung unerwartet an Herzversagen gestorben ist. Ein geäußerter Verdacht, es könne sich um einen Imftoten handeln ist von der Familie abgelehnt worden, als hätte man Gotteslästerung begangen. Familien, die ihre Kinder impfen und diese dann verstorben, werden das nicht in Zusammenhang mit der heiligen Impfung sehen.

    • Natürlich, die gibt’s auch. So wie ein Trinker die Leberzirrhose nie im Zusammenhang mit seinem Überkonsum sehen wollen wird – andere trinken noch viel mehr…
      Aber auch bei denen kommt irgendwann der Moment, wo einer das Licht einschaltet.

  4. Die – von Monty-Gommery über Corona-Kalle und die riesige Menge aus allen Gullys entstiegenen Verwirrologen und andere Ekschperten – verbreiten Angst, drohen und haben alle paar Stunden neue Ideen, um ihr nur kurzfristig etwas bewirkendes Zuckerwasser an den Mann (inklusive Frauen, Kinder und anderswo angesiedelte Geschlechtsvarianten) zu bringen.

    Waldi der Wachhund
    27. Dezember 2021 – 8:45 Uhr MEZ

  5. Ob sich der Spritzenführer auch nach seiner totalen Niederlage erschießt? In gruselnder Hoffnung! Die Vasallen werden wohl wieder, wie schon die meisten KZ-“Ärzte” heil davonkommen. Die Mietmäuler und viele “Richter” würde ich ehrlich gesagt auch gerne hängen sehen.

    Das bedeutet ganz einfach, dass wir inzwischen in der Bekloppten Republik Deutschland leben. Sehr schön durch die Regierung mit einem “Wirtschaftsminister”, der noch nie etwas mit Deutschland anzufangen wusste, belegt. Das Sahnehäubchen aller Dummheit bleibt die “Außenministerin”.

  6. Ich krieg meinen Kommentar nicht durch. Vielleicht liegt es daran, daß er mehr als 4 Hyperlinks aufweist (viele Blogs haben so ein Limit)?
    Nach einer Weile werde ich den Kommentar mit “entschäften” Links nochmal posten.

  7. das ist zu erwarten, wenn man ein paar Grundlagen in Biologie sich über die Funktion der Gen-Therapie informiert. Wasser fließt immer bergab – egal, wie die Meinungsmacher gerade oben und unten neu definieren !
    Und es werden noch mehr werden.

    Sie haben ja den Termin gesetzt – März 2022. Ich schätze mal, daß es danach so viele sind daß auch Zuckerberg, Bezos und MS-Medien nicht mehr vertuschen können. Was bis dahin nicht mehr unter die Spritze gezwungen haben, wird Probleme machen. Die gespritzten werden mit ihrem 4. und 5. Booster dann keine Rolle mehr spielen.

  8. Das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte. In der Tat. Anders kann man diesen Wahnsinn, der da abgeht nicht bezeichnen. Und die Verbrecher sind bekannt. Nur darf man sie nicht so nennen. Im Gegenteil, diese Herrschaften dünken sich als Philanthropen. als Retter der Menschheit. Dabei erreicht das Unheil das sie anrichten, immer neue Dimensionen. Seien dies die Impfnebenwirkungen, die Impftoten oder die Kollateralschäden im Dunstkreis der Corona-“Bekämpfung”.

    Natürlich darf die “Pandemie”, die gar keine ist, nicht enden. Ihr Auslaufen würde den ganzen Schwindel dieses “Projekts” offenlegen. Das kann nur verhindert werden, wenn immer neue Mutationen, die sich in ihrer “Gefährlichkeit” überbieten, aus dem Hut gezaubert werden. Nur so kann man die Menschen in eine solche Panik versetzen, dass sie alles mitmachen, was ihnen die apokalyptischen Reiter vorsetzen. Nur so kann man die “Pandemie” am Laufen halten. Nur so kann man immer weitere Impfungen einfordern, die die Kassen von Big Pharma füllen, den Menschen aber immer mehr Gift in den Körper jagen. Und was ist mit RKI, Stiko und Paul-Ehrlich-Institut? Zwar hat man mal den einen oder anderen Zweifel anklingen lassen, aber diese Institutionen unterliegen dem gleichen politischen Druck wie die Menschen selbst. Demokratie ist was anderes und der Vergleich mit vorangegangenen totalitären Regimen in diesem Lande mehr als angezeigt.

  9. Problem, Machtmissbrauch

    Erreichen die ihre Ziele nicht auf zb Corona weg, haben wir schnell nen 3 WK am Hals, aber die Finanzrasur wird viel mehr leben kosten.
    Das Ganze ist schon viel zu weit zugelassen worden,

    Die einfachste aber auch gleichzeitig schwierigste Möglichkeit, System und Geld rücken kehren, und eigne Strukturen aufbauen, was sowieso passieren wird, dafür ist die Masse nicht bereit. Bissel Dumpinglohn Rente Harz4 etc, besser als gar nix, wenns auch keine Kaufkraft mehr hat bzw immer weniger.

    Wie einige Versuche zeigten, überwiegte auch hier wieder die Gier, die Menschen sind nicht bereit dazu, die Not ist nicht groß genug. Zb. Siehe Versuche von GermanenTumen oder Reichdeutschen etc, ging immer in die Hose und zwar kräftig.
    Weil zb engelsgeld missbraucht wurde , dann alles abgezweigt wurde zur persönlichen Bereicherung, und wenns zu heiß wird ab ins Ausland, nach mir die Sindflut.

    Das man nichts tuen könnte vieles zu ändern, stimmt nicht, aber nicht mit Denkweisen der Meißten, das ist unmöglich. Autarke Verbund Dörfer von damals bevor der Verbund aufgelöst wurde, wurden ausradiert vom System (damit sich diese Lebensart nicht hochpotenziert und dehnen die Macht nimmt).

    Fazit, wird alles seinen Gang gehen, die die wollen lässt man nicht, und die anderen merkens erst, wenns zu spät ist. Jetzt sinds nur paar Jahre die extremste Änderungen bringen anti Freiheit, Rechte generell und Möglichkeiten der entfaltung eines Menschen, wo viele denken hätte ich mal, ……

    Das mit corona hat seinen Zweck erfüllt, nächsten geplanten Megaböller werden nicht lange auf sich warten lassen.
    – Vieles wurde im Finanzsektor umgestellt
    – überwachung steht
    – arbeiten dran die ganzen Dateien zu Menschen in eine zu bringen, danach
    kommt logischer weise verchippung und Bargeldlose totalitäre Gesellschaft
    – dann werden Kinder gebohren Stempel drauf, was die werden, was die zu tun haben, widerstand zwecklos, wie Borgdrohnen, das ist kein leben mehr…..
    nenne es zweckdienliches Vegetieren
    – vielleicht haben die gestorbenen bessere Los gezogen, bei dem was noch kommen wird
    – Auf jeden Fall hat dieser Lebensraum bald seine eigentliche Bestimmung verloren, mal sehen ob sich dann die wahren Mächtigen zeigen ums zu beenden.
    Viele denken stände nur in der Bibel, weit gefehlt, es steht überall in alten überliefrungen als Warnung, sollte das eintreten

    — wehr gutes Böse nennt und Böses gut => erfüllt
    Umgangssprachlich in vielen Facetten Weiß Schwarz etc
    Wenn gerechtigkeit Lüge wird, und Falschheit zur Tugend
    — wenn die Weiterentwicklung allen Lebens
    gefährdet ist => fast erfüllt
    — wenn die meißten dem Grundprogram des Körpers
    verfallen sind, zu gierigen Geist Bewusstseinslosen,
    Seelenlosen Marionetten Ihrer selbst werden => fast erfüllt
    (Sittenverfall)
    – Wenn sich alle vom gesamten Geistfeld disquallifizieren
    und abkapseln(durch ihre Ego Steuerung), weil sie nix mehr
    verstehen wollen(Sie verlieren ihre Schöpfungs bzw Erschaffenskraft)
    wodurch die eigentliche Aufgabe, der Weiterentwicklung erlischt
    Vedisch, (Der Mensch kein Wächter mehr sein kann, über diesen Lebensraum)
    er hängte an das einzig wertvolle ein Preisschild, das Leben selber, der
    anfang vom Ende. Diese Welt gehört allen Lebewesen nicht nur wenigen
    entarteten, mit selben Rechten auf alles.

    => erfüllt

    Es hängt alles direkt zusammen, die Masse sieht nur die täglichen Probleme, wollen ihre Kugel schieben, machen sich überhaupt keine Gedanken mehr wo das hinführt alles….., das ist das wahre verbrechen warum es überhaupt soweit kommen konnte und noch viel schlimmer werden wird.

    Alles was wir erleben sehen , sind die Auswirkungen dessen
    die einfachsten Regeln zb 10 Gebote, nicht mal das funktioniert.

  10. die wahren epnischen Säuberungen kommen erst

    https://www-pravda-ru.translate.goog/world/1669873-covid_usa/?_x_tr_sl=ru&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

    was die wahrheit ist, dürften einige hier wissen

    Entmenschlichhung, Digitales Leben in 100% abgegrenzten Parametern, völlig entgegen der geistigen entwicklung allen Lebens

    https://www-pravda-ru.translate.goog/science/1672369-neirosud/?_x_tr_sl=ru&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

    das sind keine Randerscheinungen, das ist wie im Film Elysium, wird Realität.

1 Trackback / Pingback

  1. … für mich aktuell – amthor-art.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*