Israel unerwartet von „Spritzmüdigkeit“ übermannt

Israel unerwartet von „Spritzmüdigkeit“ übermanntTel Aviv (C’est la vie): Wer hätte das gedacht? Beim hochgelobten Spritzweltmeister Israel klemmt es gewaltig. Während man der Form halber bereits die verpflichtende vierte, fünfte und n-te Spritze propagiert, gerät der ordinäre Spritzbetrieb teilweise ins Stocken, allerdings nicht aus Mangel an Spritzstoffen. Besonders die jüngeren Menschen haben vermutlich davon gehört, dass ihr gesundheitliches Risiko mit der Fixe eher steigt als sinkt. Die plötzlichen Tode, Erkrankungen oder Impfschäden bei jungen Leuten lassen sich nicht mehr so problemlos unter den Teppich kehren.

Dass allerdings ein deutsches Medium dieses Thema aufgreift ist geradezu sensationell. Die überwiegende Zahl der hiesigen Postillen ist mehr dem Kommerz, den Lobbys, der Pharmaindustrie und damit der Spritz-Propaganda verpflichtet. Solche an Wahrheit grenzenden Schauergeschichten passen hier derzeit gar nicht ins Bild. Israel unerwartet von „Spritzmüdigkeit“ übermanntHier das erwähnte Corpus Delicti: Phänomen in Israel • Geimpfte verweigern jetzt den Booster – ihre Begründung ähnelt der der Impfgegner … [LOCUS]. Das kann ja heiter werden.

Zauberwort “Impfgegner” ist pure Magie

Aha, das behandlungsbedürftige Stichwort ist nicht abhanden gekommen: “Impfgegner” ist die Phrase des Tages. Hier bei uns sind solche Aspiranten selbstverständlich alles Rechte, Nazis oder Verschwörungstheoretiker, keine Frage. Nur in Israel mag man es sich wohl nicht leisten diese Personengruppe exakt so zu titulieren. Bestimmt hat man dort andere Mechanismen die “Andersmeinenden” zuverlässig zu stigmatisieren und auszugrenzen. Und schon wird nachgelegt. Von einer “auffälligen Trendwende” sei die Rede. Ja, sapperlot, dann erst wird richtig nachgetreten, um die jüngere Generation passend zu deklassieren.

Reklame für den besseren Zweck

Jetzt ist alles vorbei … hier die Merkel-Gedenk-Postkarte!

Die Merkel-Ära ist vorüber, der Ruin wieder ein Stück näher gekommen? Passend zum einstigen Zirkus-Maximus ihres Regimes, hier ein letzter Gruß. Die einzig wahre Erinnerungs Devotionalie an Deutschlands schönste, intelligenteste und ruinöseste Kanzlerin aller Zeiten. Eine bleibende Erinnerung und unverzichtbares Sammlerstück für die Überlebenden und Folgegenerationen. Die Postkarte wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Letztlich gipfelt es erwartbar darin, dass alle Impfverweiger oder Dauerspritzkritiker irgendwie Menschen zweiter Klasse sein sein müssen (oder dazu gemacht werden). Die Angst vor langfristigen Nebenwirkungen muss man nicht ernst nehmen. Dass die Auffrischungsimpfung unnötig ist, könnte man eigentlich aus der generellen Unwirksamkeit der Spritze ableiten, ist aber immer noch kein salonfähiges Argument. Bei der Impfapologeten gilt noch wie vor das Motto: “viel hilft viel”. Und ja, auch kurzfristige Nebenwirkungen gehören zu den Ablehnungsgründen der israelischen Youngster. Andere gaben an, schwanger zu sein, werden zu wollen oder zu stillen. Oha, ob da nicht so einige Jungs der Lüge zu überführen sind? Die Unbeugsamen sagten, sie müssten sich nicht impfen lassen, solange es andere Menschen tun. Nur die “Hardcore-Verneiner” gaben dreist an keine Zeit für die Spritzfestspiele zu haben.

Bitte nicht zu genau hinsehen

Und würden wir gesellschaftlich/wissenschaftlich ehrlich mit dem Thema umgehen, dann müssten wir mit Bezug auf die unter 18-jährigen unverhohlen zugeben, dass wir vermutlich mehr Kinder- und Jugendliche totgespritzt haben, als bislang durch Corona ums Leben kamen, geschädigt wurden oder auch nur im Risiko einer ernsthaften Erkrankung standen. Das ist und bleibt ein Tabuthema, da es bei den jüngeren Leuten doch ums verordnete “Solidaritätsspritzen” geht. Nicht deren eigenes Risiko ist die treibende Kraft der Kanüle. Im Mittelpunkt steht das medial aufgebaute Narrativ, das Risiko der Herde zu minimieren. Das fordert zuweilen Todesopfer und ist dann in der Gesamtschau irgendwie akzeptabel. Ein bisschen Schwund ist immer (16.558 Betroffene, davon 6.852 schwerwiegend) und selbst die EMA räumt 75 Totgespritzte unter 18 Jahren ein, hier eine PDF-Auswertung dazu.

Noch ehrlicher betrachtet (derzeit aber nicht zulässig) müsste man hinzusagen, dass eine Impfung, die nicht vor einer Infektion schützt und auch nicht die Überträgereigenschaft beseitigt, eigentlich gar nichts taugt. Für die junge Generation ist sie statistisch belegbar eine deutliche Risikoerhöhung, genau an dieser Spritz-Orgie zugrunde zu gehen oder schweren Schaden zu leiden. Ob die Youngster in Israel das vielleicht gepeilt haben? In dem oben zitierten Artikel ist zu diesen Imponderabilien selbstverständlich kein Sterbenswörtchen erwähnt. Dann ist ja wieder alles im Lot mit unserer Presse. Niemand muss sich Sorgen machen, dass die Spritz-Propagandafront womöglich frühzeitig zu bröckeln beginnt.

Abschließend noch eine kleine Auffälligkeit aus dem oben verlinkten Artikel des FOCUS. Dort wird in einer Umfrage die “Booster-Bereitschaft” (übersetzt Spritzwilligkeit) der Deutschen ergründet. Das Ergebnis wäre Anlass einer vertieften Recherche. Besonders intelligent gemacht ist allerdings die kommerzielle Anzeige, die auf derselben Seite erscheint (siehe Bildschirmfoto unten). Im Neusprech nennt man das heute wohl “Synergie-Effekt”.

Israel unerwartet von „Spritzmüdigkeit“ übermannt

Israel unerwartet von „Spritzmüdigkeit“ übermannt
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2987 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. da haben die DDummdödel (wenn die nur wüssten!) wohl die Frage nicht richtig verstanden!!

    DRITTE BOOSTER Impfung…

    also schonmal für Herbst/Winter im Voraus gefragt 😉
    jetzt 1. booster, Frühling 2022 2. booster, HerbstWinter 2022 3. booster

    wanne be a booster junkie??
    HAHAHAHAHAHAAAAAAAAAAA

  2. Man kann nur festhalten, dass wir die dümmste deutsche Außenministerin aller Zeiten, einen Wirtschaftsminister, der noch nie was mit Deutschland anzufangen wusste und einen Bekloppten als Gesundheitsminister haben. Selbst wenn die übrigen absolute Leuchten ihrer Ressorts wären, was sehr unwahrscheinlich ist, steht uns nachdem Merkel endlich weg ist, Übles bevor. Für jeden ist erkennbar, dass unser System tatsächlich vor einem Umbruch steht. Darüber können sich nur Sozis, Liebhaber von Not und Elend, freuen.

  3. Auf die Frage eines Jouranlisten bei der Pressekonfernz- (Rede zur Lage der Nation von Brasilien)

    “Warum er in Brazilien den Impf-Pass kategorisch ablehnt”; antwortete der Präsident Jair Bolsonaro wie folgt:

    “Yo prefiero morir antes que perder mi libertad”! ..Zitatende.

    Sinngemäß übesetzt für die Deutsche Regierung (die längst unter kontrolle der Pharmaindustrie ist ).

    “Ich bevorzuge es zu sterben bevor ich meine Freiheit verliere”!

    Motto: lieber tot als unfrei weiter leben !!

    SO SIEHT EIN DEMOKRAT UND EIN NICHT GEKAUFTER POLITIKER AUS !!

  4. Regierung: „Rechtsextremismus ist größte Bedrohung unserer Gesellschaft“

    Nicht mehr Corona? Und nicht mehr Klima?

    https://reitschuster.de/post/regierung-rechtsextremismus-ist-groesste-bedrohung-unserer-gesellschaft/

    Ich traute meinen Ohren nicht auf der Bundespressekonferenz am Freitag.

    Bisher gab es für mich keine Zweifel daran, dass in den Augen der Bundesregierung und der ihr treu ergebenen großen Medien die größte Gefahr für unsere Gesellschaft Corona ist.

    Doch dem ist nicht so, wie ich am Freitag auf der Bundespressekonferenz erfahren musste.

    Auf meine Frage, ob die Bundesinnenministerin vor lauter Konzentration auf Rechtsextremismus nicht den linken und religiösen Extremismus aus dem Auge verlor, wo doch gerade erst Linksextremisten eine Moschee attackiert hatten, antwortet der Sprecher der neuen Ministerin:

    „Der Rechtsextremismus ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt die größte Bedrohung unserer Gesellschaft.“

    Gasspeicher

    VORSITZENDE WELTY: Dann sind wir bei der Frage von Boris Reitschuster an das Wirtschaftsministerium: Der Füllstand der Gasspeicher hat die 60-Prozent-Marke unterschritten. Macht das der Regierung Sorge?

    UNGRAD: Grundsätzlich können wir sagen, dass die Versorgungssicherheit weiter gewährleistet ist. Wir haben keine Anzeichen von Versorgungsengpässen.

    Aber es ist natürlich richtig, dass die Gasspeicherstände niedriger sind als in den Vorjahren. … UNBEDINGT ALLES LESEN / HÖREN !!

1 Trackback / Pingback

  1. … für mich aktuell – amthor-art.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*