Deutschland, zutiefst und unheilbar zerrissen?

Deutschland, zutiefst und unheilbar zerrissen?Deutschland hat gewählt und hinterlässt eine undifferenzierte Parteienlandschaft. In den letzten Jahren sind die etablierten Systemparteien CDU/CSU, SPD, Grüne und FDP immer mehr zusammengerückt. Ein Kurs der Mitte heißt das Zauberwort. Deshalb ist es jetzt auch völlig egal, ob die neue Koalition “Ampel” oder “Jamaika” heißt.

Wo ist noch Platz im Parteienspektrum?

Wenn sich alle in der angeblichen Mitte treffen, ist dort kaum noch Platz. Dafür ist aber Raum rechts und links frei geworden. Und so verwundert es nicht, dass andere Player diesen Raum besetzen. Links tobt sich Die Linke aus, nebst radikaler Kräfte, wie die Antifa, Ende Gelände, Fridays for Future, Extinction Rebellion, Greenpeace u.v.a.m.. Diese Kräfte reichen oft auch bis in die Grünen und sogar in die SPD hinein. Rechts hat sich die AfD ihren Platz gesucht und besetzt Themen, die in den 90er Jahren noch Themen der Christdemokraten waren. Im Schatten dieser Partei hat sich auch eine rechtsradikale Szene entwickelt, die allerdings schlecht organisiert und vielfältig zersplittert ist. Dazu zählen Parteien, wie die NPD, Die Republikaner, Die Rechte, III. Weg und Vereinigungen, wie freie Kameradschaften, Blood and Honour, Combat 18, Pro Köln, NSU, Reichsbürgerbewegung, Skinheads Sächsische Schweiz, Uniter etc..

Die AfD wurde seit Bestehen von den Altparteien diskreditiert, als rechtsextrem abgestempelt und es wurde versucht, jede parlamentarische Tätigkeit zu behindern. Die Wahl zur/zum Vizepräsidenten des Bundestages geriet in der vergangenen Legislaturperiode für die AfD-Fraktion zum Wettlauf zwischen Hase und Igel. Jeder Partei steht die Position eines Vizepräsidenten zu. Nur der AfD verweigerten die etablierten Parteien dieses Amt.

Reklame für den besseren Zweck

Unions-Wahlkampfhilfe 2021 und Merkel-Verabschiedungsgruß

Die Urlaubssaison nähert sich dem Ende und niemand hat eine vernünftige Grußkarte gefunden? Die Pandemie hat alles versaut? Das ändern wir schlagartig! Passend zum anstehenden Wahlzirkus-Maximus, hier nun ein letzter Gruß an und mit der Imperatorin. Eine bleibende Erinnerung. Verleihen Sie Ihrer Hoffnungslosigkeit und Ergebenheit einen würdigen Ausdruck.

Ein Muss für alle Überlebenden, darf auf keiner Post-Corona-Party fehlen. Geben Sie der elenden Geschichte ein Gesicht. Diese tolle, aufpeitschende Erinnerung an die ruhmreichen und viralen Merkel-Jahre 2020/2021 wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Die Hahnenkämpfe in den Parteien

Deutschland, zutiefst und unheilbar zerrissen?Querelen beim Kampf um die Macht gab und gibt es in jeder Partei. Man denke an das Mobbing gegen Andrea Nahles in der SPD und den Verschleiß zahlreicher Vorsitzender, die Auseinandersetzungen zwischen Realos und Fundis bei den Grünen, die angepassten Merkelaner in der CDU und die konservative Werteunion, die schon mal als Krebsgeschwür bezeichnet wird oder die Ränke-Kämpfe in der Linken gegen Sahra Wagenknecht. So tobt auch in der AfD ein Machtkampf zwischen gemäßigten Kräften um Jörg Meuthen auf der einen Seite und dem inzwischen aufgelösten “Flügel” um Björn Höcke.

Ostdeutschland und die AfD

Die AfD ist besonders in Ostdeutschland stark. Erreichte sie in den alten Bundesländern, bei der Bundestagswahl 2021 nie mehr, als 10 %, wie im Saarland, so waren es in den neuen Bundesländern durchgängig 2-stellige Ergebnisse. In Sachsen mit 24,6 % und Thüringen mit 24 %, wurden sie sogar stärkste Kraft. Warum sind gerade in Ostdeutschland die Sympathiewerte für die AfD so hoch? Viele Westdeutsche verstehen das nicht und wünschen sich, nicht selten, die Mauer zurück. Die verschiedenen Biografien, die unterschiedliche Sozialisierung und die Entwicklung gleicher Lebensverhältnisse, seit der Wiedervereinigung, haben zu unterschiedlichen Erfahrungen geführt, die sich in der anderen Sichtweise auf die AfD äußert.

Es reicht eben nicht, nur den Solidaritätszuschlag (übrigens auch durch die Ostdeutschen) zu bezahlen und zu meinen, damit wächst zusammen, was zusammen gehört. Der Prozess der Deutschen Einheit ist auch 32 Jahre nach dem Mauerfall längst nicht abgeschlossen. Natürlich werden die Unterschiede nie ganz verschwinden. So wie es Unterschiede zwischen Nord und Süd gibt, bleiben auch Unterschiede zwischen Ost und West. Betrachten wir es erst einmal nüchtern. Die Mehrheit der Ostdeutschen hat nicht die AfD gewählt. Pauschalisierungen helfen hier also nicht weiter. Dennoch verbleibt fast ein Viertel der Wähler im Osten, die meist aus Protest, die AfD wählen.

Warum ticken die Ostdeutschen anders?

Machen wir uns doch einmal auf die Suche, nach den möglichen Ursachen. Hierbei hilft mir meine eigene Biografie, denn schließlich habe ich selbst 33 Jahre DDR erlebt und habe andererseits die Erfahrung eines Lebens von 30 Jahren tief im Westen unseres Landes. Ich kenne also die Befindlichkeiten von Ost und West genau und habe ein Gespür dafür, warum wer, wie tickt.

Deutschland, zutiefst und unheilbar zerrissen?So ist es im Osten eher normal, seine Stimme, je nach Stimmung, auch einer anderen Partei zu geben. Das Wahlrecht wird im Osten besonders damit verbunden, aus einer Vielfalt unterschiedlicher Parteien auswählen zu können. Bis 1989 hatten die DDR-Bürger nur die Wahl von Parteien im “Block”. Also eine vorgegebene Zusammensetzung der Parlamente, unter der festgeschriebenen Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED). Die sogenannten Blockparteien, Christlich Demokratische Union (DDR CDU), Liberal-Demokratische Partei Deutschlands (LDPD), National-Demokratische Partei Deutschlands (NDPD) und Demokratische Bauernpartei Deutschlands (DBD) hatten sich längst der führenden Rolle der SED untergeordnet und waren quasi nur deren Erfüllungsgehilfen. Eine echte freie demokratische Wahl gab es also nicht.

Anders, als in der “alten BRD” gibt es immer noch keine gewachsene Parteien-Bindung im Osten. Im Westen wuchs diese, mit Ausnahme zu den Grünen, bereits seit Ende der 1940er Jahre stetig.

Gibt es noch Unterschiede zwischen den etablierten Parteien?

In Zeiten, wo sich die etablierten Parteien kaum noch voneinander unterscheiden, ist die Suche nach einer “Alternative” schwer. Die CDU gibt sich sozialer, als die SPD und grüner, als die Grünen, die SPD flirtet mit der Linkspartei und die Grünen können selbst Kriegseinsätzen in der NATO Sympathien abgewinnen. Wenn Parteien sich nicht mehr klar voneinander abgrenzen, ist es schwierig eigene Präferenzen zu finden, die die Auswahl erleichtern. Oft hat der Streit um Posten und Pöstchen die Parteipolitik bestimmt. Es geht darum, wer wird Kanzler, Söder oder Laschet, Habeck oder Baerbock, nun vielleicht Scholz? Es geht einfach nicht um die Themen, die das Volk bewegen und wenn, dann sind alle irgendwie gleich und versprechen dasselbe.

Nur die AfD greift offen die Regierungspolitik und die anderen etablierten Parteien an und steht für eine völlig andere Politik. Die Besinnung auf das “Nationale”, weckt im Osten eher positive Gefühle. 40 Jahre lang wurde den Ostdeutschen alles Nationale genommen, die DDR war eben nicht Deutschland, sie war der Vasallenstaat von Moskaus Gnaden, besetzt von sowjetischen Truppen und einer aufgezwungenen Deutsch-Sowjetischen Freundschaft.

Sind wir ein Volk?

In der Zeit der friedlichen Revolution 1989 wurde aus den Rufen “Wir sind das Volk” schnell “Wir sind ein Volk”. Die meisten hatten schon immer das innere Gefühl der Zusammengehörigkeit unserer Nation und wollten diesen unnatürlichen Zustand endlich überwinden. Und ja, ganz klar, die Mehrheit hat bei der ersten freien Volkskammerwahl den Weg für eine Vereinigung freigemacht. Nichts geschah mehr gegen den Willen des Volkes. Der Freiheitsdrang, sich nicht mehr denen da “Oben” beugen zu müssen, wurde im Osten zum bestimmenden Gefühl und erschwert bis heute die Bindung an nur eine Partei. Man ist einfach nur vorsichtig. Insofern ist der Drang nach Unabhängigkeit und Bewahrung konservativer Werte im Osten viel stärker, als im Westen.

Mit dem Mauerfall veränderte sich in Ostdeutschland über Nacht alles. Nicht nur die alten Machthaber hatten nichts mehr zu sagen. Das gesamte politische, wirtschaftliche, kulturelle, Währungs- und Bündnissystem änderte sich in ganz kurzer Zeit. Die bisherigen Biografien wurden oft wertlos und erforderten einen großen Kraftakt, bei der Integration in die neue Bundesrepublik und ihre Ordnung. Dabei gab es wenige Gewinner aber viele Verlierer, die sich noch heute abgehängt fühlen und deshalb auf Distanz zu den Altparteien gehen.

Die Rechten aus der alten Welt

Von den Linken hatte man, nach 40 Jahren Sozialismus im Osten genug und die bundesdeutsche Politik erfüllte oft nicht die Erwartungen. In dieser Stimmungslage haben es rechte Kräfte leicht, sich als Erlöser zu präsentieren. Es ist also kein Zufall, dass die “alten Rechten” Westdeutschlands, schnell in Ostdeutschland fruchtbaren Boden vorfanden. Der ehemalige Landesvorsitzende der AfD in Brandenburg, Andreas Kalbitz (* 17. November 1972 in München) und Thüringens Landesvorsitzender, Björn Höcke (* 1. April 1972 in Lünen), sind gute Beispiele dafür, wie die Unterwanderung der Ostdeutschen, durch Rechte aus dem Westen gelang.

Inzwischen ist die Macht der Kräfte um Höcke innerhalb der AfD so stark, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis sie die gemäßigten konservativen Kräfte innerhalb der Partei verdrängt haben werden. Ob Jörg Meuthen seine Position in der AfD behaupten kann, wird die nächste Wahl im Jahr 2022 zeigen. Das Erstarken rechter Kräfte ist also das gemeinsame Werk von Ost und West und nur gemeinsam kann man das Problem auch lösen.

Hat die AfD doch Recht?

Deutschland, zutiefst und unheilbar zerrissen?Die Bundestagswahl hat gezeigt, dass nun auch die alten Volksparteien CDU/CSU unter die Räder geraten sind. Jetzt gibt es erste zaghafte Versuche, den Merkelkurs zu verlassen. So sieht Jens Spahn gravierende inhaltliche Fehler. Spahn: „Das Thema Migration wird von uns seit 2015 weitgehend ignoriert, ohne dass es in der Sache ansatzweise gelöst wäre. Jeden Tag kommen Tausende in die EU, und wenn sie dort sind, sehr oft nach Deutschland. Was auch mit unserem Sozialsystem zu tun hat.“ Ein Thema also, was man lange alleine der AfD überlassen hat … [Bild]. Aber auch Norbert Röttgen, Friedrich Merz, Carsten Linnemann, Hans-Georg Maaßen, Rainer Wendt, Alexander Mitsch und andere suchen einen neuen Weg, heraus aus der Katastrophe.

Nur, solange es Leute wie Karin Prien (ehemals Kompetenzteam), Daniel Günther, Ruprecht Polenz und Marko Wanderwitz gibt, die in dieser Partei noch den Kurs wesentlich mitbestimmen, wird sich kaum etwas ändern. Eine Zukunft als Volkspartei kann es nur geben, wenn sich die Parteien auf ihre Kernkompetenzen besinnen und nicht alle in der Mitte sein wollen. Dazu gehört auch, dass die CDU/CSU sich wieder als Partei rechts der Mitte definiert und die konservativen Wähler in ihr Boot holt. Wenn man der AfD tatsächlich das Wasser abgraben will, muss man sich auch mit den vielen ungelösten Themen auseinandersetzen, z.B. mit Migration, Integration, einer Politik für einen starken Mittelstand, bezahlbaren Wohnraum und stabilen Renten.

Selbst wenn es schwerfällt, sollte man nicht doch besser mit der AfD reden und berechtigte Argumente dieser Partei prüfen? Der Kitt, der eine Gesellschaft zusammenhält, ist Identität, Sprache, Kultur, Freiheit, Gerechtigkeit, Werte und die Geschichte dieses Landes. Wir brauchen mehr Besinnung auf die Stärken unserer Nation, Erfindergeist, Fleiß, Organisation und unsere lange Kulturgeschichte. Deutschland braucht neue Ideen.

Deutschland, zutiefst und unheilbar zerrissen?
11 Stimmen, 4.18 durchschnittliche Bewertung (84% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über Pandora 49 Artikel
Ihr müsst schon entschuldigen, wenn ich hier manchmal Dinge schreibe, die nicht dem Mainstream entsprechen. Aber ich kann es erklären, denn ich hatte eine schwere Kindheit und damit kann man ja bekanntlich alles entschuldigen. Ich musste noch erleben, wie der Kohlefahrer einen Berg voll Braunkohlebriketts vor dem Haus ablud und mein Vater diesen Berg in den Keller schaufelte. Anschließend sah er genauso dreckig aus, wie der Kohlefahrer selbst. Dass mein Vater seinerzeit nicht an einer Staublunge gestorben ist, bleibt mir ein Geheimnis. Unser Kachelofen im Wohnzimmer und der Kanonenofen in meinem Kinderzimmer versprühten im Winter wohlige Wärme, auf Kosten der dreckigen Braunkohle und den ungefilterten Ruß Abgasen, die jedes Haus in den Himmel stieß und war es nicht Kohle, so war es zumindest Heizöl, was auch nicht besser war. Apropos Schlote, die Industrieschornsteine ragten empor und stießen ihren Dreck noch ganz ohne Entschwefelungsanlagen in die Atmosphäre. Das war nicht nur der Dreck der Kohle, nein auch giftige Dämpfe der Chemieindustrie. Alle anderen Abfälle wurden einfach in die Flüsse geleitet oder auf ungeschützten Deponien entsorgt. Auch die gute alte Dampflock verrichtete noch zuverlässig ihr Werk und brachte uns von A nach B. Wie idyllisch ist es doch gewesen, wenn die Dampflock schnaufend durch die grüne Landschaft dampfte und ihr lautes Signal ertönte. Unsere Autos brauchten noch keinen Katalysator oder Partikelfilter und verbrauchten auch mehr Benzin und Diesel, als heute. Ja es gab sogar noch 2-Taktmotoren, die mit einem Benzin-/Ölgemisch betrieben worden. Da konnte man wenigstens noch sehen, was hinten raus kam. Wir hatten übrigens auch noch keine biologisch erzeugten Lebensmittel und mussten Obst und Gemüse essen, dass vorher mit Pestiziden behandelt wurde. Wie ich das alles überlebt habe? Das grenzt schon an ein Wunder. Also habt Verständnis für mich, denn ich hatte wahrlich eine schwere Kindheit.

25 Kommentare

    • Lieber Franz, ich kann Dich beruhigen, denn der Artikel ist nicht vo WiKa, sondern von mir, Pandora. Es ist doch schön, wenn hier unterschiedliche Sichtweisen zu Wort kommen, auch wenn ich Dir zu angepasst bin. Das mag damit zusammen hängen, dass ich “noch” immer die Chance sehe, dass die Union auf den Pfad der Tugend zurückfindet.
      Gruß Pandora

      • @Pandora:
        Der Pfad der Tugend? Gibt es seit 1992 bzw. 1998 ca. noch deutsche Regierungsparteien, die sich auf dem Pfad der
        Tugend
        = Verbund / Allianz mit sittlichen Eigenschaften, redlichen / ehrlichen Bemühungen und Aufrichtigkeit in Einigkeit / Einigkeit
        befinden?

        Auch passend zur Union:
        S. auch oft belächelte Sprüche in Arbeitszeugnissen:
        “Sie bemühte sich im Rahmen ihrer Fähigkeiten stets redlich ihren Aufgaben gerecht zu werden … Ganz besonders überzeugte sie mit außergewöhnlichem Fleiß und Engagement … sie führte die ihr übertragenen Aufgaben mit großer Tüchtigkeit durch und wusste sich gut zu verkaufen … bewies hierbei großes Einfühlungsvermögen”

        Fragwürdige Zeugnisformulierungen, die freilich auch für die noch aktive Bundesregierung bzw. Groko-Haram
        SCHLAFF – rot – gold
        gelten.

        Aus der sog. WerteUnion ist ein WerteZerfall geworden. Ein Haufen “zuckender Garderobenhaken und Kofferträger”.
        Sie hat ihr eigenes Wahlvolk verlassen, tatkräftig bekämpft, gegängelt, ausgeplündert und verar…. .

        Die Union 2021 ist sozusagen ein “Hugo”.
        Der hier gemeinte “Hugo” existiert wirklich. Das ist ein Verstorbener, eine Leiche, die als Frachtgut durch einen Spediteur auf dem See-, Luft- oder Landweg von einem Land ins andere überführt wird.
        (Über den “CDU-Hugo des IV. Quartals 2021”, den man an die Spitze geschoben / gejubelt und dann wissentlich verheizt hat, will ich nichts mehr schreiben. Ein tragischer Verlust eines weichen Ziels.)

        Einzig und allein, wäre ich evtl. gewogen, mich noch einmal mit der CSU zu beschäftigen. ABER NATÜRLICH NUR, wenn diese deutschlandweit aktiv wird.

        Warten wir es ab, ob in D evtl. doch noch mal “Tugend-Taliban” in Erscheinung treten.
        Das glaube ich aber nicht.
        Viel mehr wird eine neue Episode des schlechten Films gedreht.

        Auf jeden Fall aber mit dem Armee-Wanderpokal FDP. “Kompanienutte” könnte man sie auch nennen.

        Themenwechsel – Anregung bzw. Anmerkung:
        Mal mit
        Stromrationierung
        (für E-Autos, Privathaushalte und Wirtschaft)
        googlen.

        (Stromrationierung nennt sich fein formuliert: “Spitzenglättung”, “flexible Anschlussnutzung”, “Temporäre Abschaltung von Wallboxen”.

        Der Albtraum aller E-Scooter-Verleiher, Hausfrauen am Backofen, Smartphone- und E-Auto-Besitzer.

  1. Außer unter solchen, die ihren Restverstand schon ganz oder zum größten Teil an der Garderobe abgegeben haben, bedarf es keiner Diskussion, dass es weder einen “anthropogenen Klimawandel” noch eine “Corona-Pandemie” gibt. Was es zweifellos gibt, ist eine Klimareligion und eine Corona-Religion, und wer nun glaubt, dass die “hohe Politik” der Initiator ist, der hat seinen Restverstand an der Garderobe abgegeben, weil er den Dümmsten noch unterlegen sein will. Ganz im Gegenteil sind die regierenden Politiker die untertänigsten Untertanen der Klimareligion und der Corona-Religion, die aus dem kollektiv Unbewussten heraus entstanden sind. Dazu muss man zuerst die seit 3200 Jahren grundlegendste zwischenmenschliche Beziehung, das Geld, verstehen:

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/10/die-zinsumverteilung-von-der-arbeit-zum.html

    • @Stefan Wehmeier: aah – der Meister. Wenn ich Deinen Blog durchlese beschleicht mich das Gefühl, es wird nicht einfach – irgend etwas zu ändern. 23 Milliarden “Christen” fast ebensoviele Moslems sind eine Masse – die gewisse Felder aufbauen und in das Kollektiv wirken. Dann noch die “Angst” gesteuert durch und über den Mammon. Aus dieser Matrix gibt es keinen Exit – schlimm für die, die es durchschauen – sie werden kaum beachtet.

  2. Jede Epoche hat seine Generationen. Und wie es so ist, gibts solche, die daraus etwas lernen, dies an ihre Nachkommen weiter geben usw. Das sind diejenigen, die aus der Geschichte lernen und die Fehler möglichst nicht wiederholen. Und dann gibts die Bleden. Aus Erfahrung weiss ich, dass mindestens 95% aller, die diese Zeilen jetzt lesen, völlig uninteressiert darüber hinweg gehen. Macht nix. Da ich Zeit habe, kann ich es ja trotzdem schreiben. Die eben erwähnten 95% werden nun sogleich aufhören, weiter zu lesen. Macht immer noch nix. Das ist im Kontext genau dass, was ich meine. Halt leider, aus meiner Sicht und Erfahrung, die Crux der ganzen Misere. Ich versuche mich, so kurz wie möglich zu fassen. Und bitte. Ihr braucht mich nicht gleich zu kreuzigen. Drei Sätze sind es nur, deren Tragweite auch die gebildetsten Theologen nicht begreiffen. Also. “Ägypten, mein Volk. Assur, der Stab und Stecken meines grimmigen Zornes. Israel, mein Erbe”. Es ist der zweite Satz, der in der heutigen Zeit von aller grösster Wichtigkeit ist. Es betrübt mich von Herzen, dass Deutschland, oder eben Assur, einfach nichts lernen will aus seiner Jahrtausend alten Geschichte. Kann es wirklich sein, dass kein Mensch sieht, was sich seit geraumer Zeit schon wieder abspielt? Nein? Gut. Dann muss die Welt noch einmal, aber um ein vielfach Schlimmeres erleben, was genau Deutschland wieder anrichten wird. Man braucht, wenn es dann faktisch sein muss und nicht geschichtlich, nur auf bundeswehr.de zu gehen, um zu sehen, wie eben Assur die Welt bereits wieder einkreist. Und ja, sicher in friedlicher Absicht. Grotesk. Das hatte Hitler auch gesagt. Man ist, was man ist. Oder man ändert sich. Die Planspiele für den nächsten Krieg wurden schon 1943 zusammen mit der Finanzdrehscheibe Schweiz geschmiedet. Und sie sind schon beinahe in der Vollendung. Ein aufgerüstetes Kerneuropa unter deutscher Führung beendet die Geschichte der menschlichen Zivilisation. So einfach ist das. Ich bin alt. Mir tun meine Enkelkinder leid und alle anderen Kinder. Denn wir unverbesserlichen Dummköpfe vererben ihnen die Hölle. Machtpolitik, Religion und Krieg. Mit der Verblendung von allen Übeln, dies es gibt. Geld. Nennt mich ruhig einen Idioten. Ich wünsche Euch trotzdem alles Gute und Gott sei allen Menschen gnädig. Amen

    • @Joei Sasa: habe die Zeilen aufmerksam gelesen und stelle immer wieder die gleichen Denkfehler fest. Mit “Deutschland” und einkreisen hat die gesamte Misere gar nichts zu tun. Tipp: suche nach Fascis und überlege den Bezug zum Vatikan. ALLE sind hier weltweit die Verarschten. Deutschland leidet aktuell unter römischem Recht. Die Fascis hängt im EU Parlament genauso wie im Kapitol der USA und anderswo und zeigt, daß hier der Vatikan regiert und Deutschland fremdbestimmt ist – das geht schon sehr, sehr lange so und wenn wir versucht haben hier auszubrechen, gab es Krieg. Das ist der Grund, weswegen Preußen platt gemacht wurde: 1871 eigene Verfassung Deutsches Volk. “Heinrichs Gedanken” sind eine nette Fundgrube auf Youtube. Und hier: https://www.youtube.com/watch?v=91i1CtToi4U

      • Danke für Deinen Kommentar. Das ist alles richtig. Wenn ich jetzt auch noch sage, dass es im geistlichen Sinne zu begreiffen ist, dann bekomme ich wahrscheinlich den goldenen Aluhut des Jahres. Der Vatikan, der das heilige, unseelige, römische Reich seit Justinian verwaltet, also nachdem Mussolini den Vatikan-Staat als “Staat” ermöglichte, ist tatsächlich auch mit und insbesondere, der Urheber allen Übels. Ich sage es mal in meiner Heimatsprache, als Eidgenosse. Meine lieben deutschen Nachbarn und Freunde. Wie lange wollt ihr blöd und uneinsichtig bleiben und nicht verstehen, welch grosse Vorsehung euch zuteil geworden ist. Ihr könntet, und wart einst, ein Segen. Jetzt verkümmert ihr einmal mehr zu Sündenböcken und seid wieder zu doof, es zu checken. Reimt sich fast noch :o)) Meine Gedanken waren ja auch niemals als Anklage oder sonst wie negativ niedergeschrieben. Eher als Warnung und Aufweck-Ruf. Fresst keinen Unrat und werft die Perlen nicht vor die Säue. In etwa so. Gott stehe Deutschland bei, dass noch viele Menschen aufwachen. Dir von Herzen einen schönen Abend.

  3. An den ersten Reaktionen nach der Wahl sieht man doch, wie sehr Merkel die Partei dominiert hat. Gleichzeitig wird deutlich, wie die CDU-Granden die Hosen voll hatten und vor Merkel kuschten. Wenn sich jetzt einige aus der Deckung wagen, spricht das Bände. Dass sich einzelne Parteimitglieder nicht trauten, ihre Meinung zu sagen, war schon schlimm genug. Dass aber eine ganze Gruppe von Mitgliedern, die Werte-Union, sich derart unterbuttern ließ, ist einfach nicht zu verstehen. Sie alle haben eine Mitschuld am Untergang de Partei. Hätte sich die Werte-Union mit ihren Vorstellungen auch nur halbwegs durchgesetzt, würde die CDU heute anders dastehen. Sie hat sich aber von Merkel ins linke Abseits führen lassen.

    Was hatte die CDU für einen Grund, die AfD, die ihr weitaus näher steht als der gesamte Linksblock derart zu verteufeln? Sie hat sich selbst die einzig Möglichkeit genommen, eine bürgerliche Regierung auf die Beine zu stellen. Alle wissen, dass die AfD keine Nazi-Partei ist. Aber man saß wie das Kaninchen vor der Merkel-Schlange und hat gar nicht gewagt, in diese Richtung zu denken, geschweige denn zu handeln. Jetzt hat man den Salat, Merkel sei dank. Für Laschet tut es mir leid, dass er das Bauernopfer spielen muss. Dem Scharfmacher Söder gönne ich die Niederlage. Im Hinblick auf die Landtagswahlen schleimt er sich bei den Grünen an, indem er schon angekündigt hat, auf Bundesebene nicht zu opponieren, wenn es keine Jamaica-Koalition geben sollte. Was für ein armseliges Licht.

    • Die selbstverordnete Political Correctness erlaubt es der Union nicht, negativ über die Flüchtlingspolitik zu sprechen, oder gar eine Zusammenarbeit mit der AfD in Erwägung zu ziehen. Alles verboten, natürlich alternativlos. Andernfalls gerät man sofort in den Verdacht, ein Nazi zu sein! Den nachfolgenden Artikel habe ich im März 2020 geschrieben. Er ist immer noch hoch aktuell. https://qpress.de/2020/03/12/deutschland-ein-von-nazis-durchseuchtes-volk/

    • @Aufbruch: heute sieht man Bilder – Merkel beim Papst; 45 Minuten Audienz. Für mich ist das Bestätigung genug. Die ist Jesuitin – zumindest “Mitarbeiterin” dieser Schiene. Genau das ist es, was ihre Macht zeigt – und wir sind “Sklaven” römisches Recht – Fascia. Die Wahlen sind Betrug.

  4. “Bitte bleiben Sie ruhig!”
    Wozu diese Aufregung und der unnötige Zwist? Das “Volk” hat entschieden, wieder Grokotz mit den selben korrupten, verlogenen, rechtsbeugenden , größenwahnsinnigen Saftnasen.

    Jetzt heißt es wieder zurücklehnen und “genießen”.

    OK, jetzt mit noch mehr Wohlstandsverminderung (Prima Klima), betreute Meinungsbildung, sinnvollen Gesetzen und den überreifen “Früchten” aus öffentlich privaten Partnerschaften.

    Und mein herzliches Beileid für die lieben Ostbürger, die wurden innerhalb nur einiger Dekaden durch drei Herrschaftssysteme gepresst, das hinterlässt tiefe Wunden. Da würde ich auch gerne den Soli weiter zahlen, wenn’s bei den Richtigen ankommen würde.

  5. Warum immer nur schlechte Nachrichten?

    Hier die gute Nachricht:

    Drei der höchsten Vertreter der Khasarischen Mafia treffen sich heute im Vatikan, Merkel, Draghi und der Pabst. Denen geht der Arsch auf Grundeis. Die beraten heute,
    was noch zu retten ist, denn weltweit sind gewaltige Aktionen gegen den DS im Gange!!

    ES IST ABER ZU SPÄT, IHR WERDET ALLE HÄNGEN !!

    • @uo: na, hoffentich hast Du recht. Mich beschleicht das Gefühl – es ist genau anderst herum. Alles läuft nach Klaus Schwab Plan.

  6. Ja mein lieber Franzl, es ist doch egal, wer schreibt genauso wie die Frage nach den besten Politclowns. Die Agenda steht fest, wählen darf der Delinquent nur noch die Art des Marionettentheaters.
    Wer glaubt, die Menschen haben an den Wahllokalen angestanden, um ihre Peiniger der letzten 12 Jahre wiederzuwählen oder vielleicht die, die sie offen abschaffen wollen, glaubt an den Weihnachtsmann, den Osterhasen und den Pfingstochsen zusammen oder dass die Muttiregierung jemals legitimiert war zu regieren oder dass wir eine schreckliche Pandemie haben mit Massensterben. Diejenige kann sich gleich wieder hinlegen und weiterschlafen.
    Und wenn es keine Pandemie gibt, wozu sind dann die Spritzen gut. Auch das lässt sich am eigenen Mittelfinger abzählen, denn wir befinden uns im Krieg, ein Krieg der Eliten gegen die eigene Bevölkerung. Weil deren Finanzsystem abgekackt ist, muss das Pack weg für einen Neustart – the great reset. Die meisten können und wollen aus Angst vor sich selbst, das nicht begreifen.
    Die Politshow mit der Laienspieltrupoe geht weiter und es sollte diejenige an die Fresnäpfe kommen, die die beste Show abliefert, denn wie gesagt die Agenda steht fest. Auch besungen in dem Song von der ewig 20zigjährigen, Madonna mit “future”.

    • Das sagte schon Kurt Tucholsky voraus “die Tröge bleiben die Gleichen, nur die Schweine wechseln”. Nicht nur in Berlin sind Wahlunregelmäßigkeiten vorgekommen, sondern unter anderem auch in Bremen https://www.moin.de/norddeutschland/bremen-bundestagswahl-wahlpanne-spd-cdu-seehausen-wiebke-winter-stimmzettel-id233454884.html Auch wenn es, nach deren Aussage, keine Auswirkung auf das Gesamtergennis haben sollte, erzeugt es bei mir ein sehr ungutes Gefühl und Berlin und Bremen sind wahrscheinlich auch keine Einzelfälle sondern nur die Spitze des Eisbergs. Was mir allerdings noch mehr zu denken gibt, ist das Stillschweigen aller offiziellen Seiten zum Wahldesaster in Berlin. Das sich die Mittel- und Ostdeutschen dem Westdeutschen zum Teil noch skeptisch gegenüber stehen kann man ihnen nicht verdenken. Was ist denn passiert nachdem durch die friedliche Revolution das System zusammenbrach? Der Westen kam und stülpte ihnen mit der westdeutschen Überheblichkeit alles über, was die westdeutsche Politik und Wirtschaft für richtig fand ohne Rücksicht auf Verluste. Die Treuhand war die größte staatlich legalisierte Mafia, danach kam dann die Troika in Griechenland nach dem Modell der Treuhand. Bis heute sind alle maßgeblichen Posten mit Westdeutschen besetzt, die zum Teil durch den Anreiz der “Buschzulage”(durch dieses Wort wurden die Menschen in Ostdeutschland über die Maßen hinaus beleidigt) in die neuen Bundesländer abgesandt. Nach dem Mauerfall, über den wir uns sehr gefreut haben, denn ich persönlich habe nicht geglaubt,dass ich das noch einmal erleben würde, wurde uns klar, dass die westdeutschen Politiker und die Wirtschaft keine Chance auslassen würden, um unliebsame Konkurrenten abzuwickeln oder erst gar nicht hochkommen lassen. Wir sind alle Deutsche und das Bestreben der Politik ist, uns auseinander zu dividieren, denn nur so können die ihre Spielchen mit uns treiben. Verderben wir ihnen den Spass und halten zusammen.

      • @ Heidi Walter
        wg.: “Wahlunregelmäßigkeiten”:
        Ja – und jetzt?
        Hat sich die Wählerschaft hörbar hierüber beschwert oder verlangt gar Neuwahlen? Haben womöglich getäuschte Wähler schon Klage eingereicht?

        Still ruht der See. Die Torte ist geschnitten.
        Auch den Wählern ist offenbar total egal, was in den Wahlbüros und den Wahlabläufen abgeht.
        Alles Hopsasa und Trallala.

        Auch diese verlängerte Öffnungszeit einiger Wahlbüros bis 19.30 Uhr. Das darf nicht wahr sein. Als Wahlende war 18.00 festgesetzt.
        Ein Fehler könnte sein, dass einige Wähler erst um 18.00 Uhr aufstehen und dann noch frühstücken müssen.

        Dann Minderjährige, die Wahlunterlagen bekamen und andere Tricks anwendeten, um an der Bundestagswahl teilzunehmen.
        https://www.fr.de/politik/bundestagswahl-2021-berlin-manipulations-vorwuerfe-jugendliche-minderjaehrige-wahl-pressekonferenz-zr-91033003.html
        Welcher Gattung wohl diese Minderjährigen angehören?

        Dann auch die Sache mit den Personalausweisen. Diese sind mitzubringen und auf Verlangen im Wahlbüro vorzuzeigen, heißt es ja.
        Nun, wir hier in unserem Wahlkreis mussten sie vorzeigen – wurde verlangt.
        In einem anderen Wahlkreis wollte jedoch niemand im Wahlbüro deren Ausweise sehen. Bzw. wurde nicht verlangt. Wäre er verlangt worden, so sagt man eben: “Habe ich vergessen”, geht und kommt nicht wieder.
        Dazu bräuchte man, rein theoretisch, nur noch diese “Amtliche Wahlbenachrichtigung”, die kistenweise vor Versand irgendwo lagert und zu hunderten bei der Zustellung am gleichen Tag in den Gepäcktaschen des Postboten steckt. (Oder schlanke Finger, die in die Briefkästen langen.)

        Dem überwiegenden Teil der Wählerschaft ist das alles egal.
        So, jetzt legen wir uns wieder 3 3/4 Jahre hin, dann kommt evtl. die nächste Wahlshow, wo wir dann erneut alle Unregelmäßigkeiten schlucken werden.
        Dabei könnten, bundesweit gesehen, z. B. 250.000 hin- und hergeschobene bzw. manipulierte Stimmzettel das Wahlergebnis u. U. schon anders aussehen lassen.

        Egal, ich lege mich jetzt wieder hin (s.o.) und warte auf das nächste Wahlgekasper. Die Torte ist sowieso geschnitten.

  7. In diesem vergifteten Klima wachsen dann die Kinder heran.
    Auf dem Schulhof einer GRUNDSCHULE tönte ein Junge heute:
    “Hau ab, du Naziiii”
    Auf, dass die zerrissene Gesellschaft erhalten bleibt, bzw. von Generation zu Generation weitervererbt wird. Den Kleinsten wird im “Kollektiv” antrainiert wie das Spalten geht. Das ist auch so gewollt.
    Ein Grundschüler sagt so etwas nicht aus dem Bauch heraus.
    Schon auf dem Schulhof stellt sich angesichts des o. a. Ausrufes daher die Frage:
    “Sind Kinder hier und im Elternhaus wirklich immer in besten Händen?”

    *
    Demnächst für Kinder und Erwachsene in Deutschland?:
    Personenkult in China: Grundschüler müssen “Xi Jinping-Kunde” pauken
    https://de.euronews.com/2021/09/01/personenkult-in-china-grundschuler-mussen-xi-jinping-kunde-pauken

    Allerdings würden in Deutschland, im Gegensatz zu China – s. Artikel -, sicher keine Patrioten herangezogen. Denn dann wären sie “böse Nazis”, während die in China “gute Nazis” sein dürfen.

  8. Zwei gewaltige Donnerschläge gegen den Rothschildstaat (DEEP-STATE) und ein Zeichen für die Freiheit:

    – POLEN UNTERBINDET VON EU GEFÜHRTE VERNICHTUNG DES BARGELDS
    – ITALIEN HAT DAS PROGRAMM “BARGELDLOSES ITALIEN” VORZEITIG GESTOPPT

    VIELEN DANK POLEN, VIELEN DANK ITALIEN !!!

    DER TAG DER VERGELTUNG UND RACHE IST NAHE !!

  9. Liebe @Pandora,

    Danke für Deinen Artikel. Habe ich doch ähnliche Erfahrungen durchlebt und kann die Deinen nachvollziehen. Meine Lebensumstände haben mir glücklicherweise keine Nachkommen beschehrt, um deren Zukunft ich unter den heutigen Umständen Angst haben müßte.

    Meine größte Befürchtung ist derzeit die Durchsetzung der Zwangsimpfung.
    Nach meinem Gefühl spielen sich die Mitglieder der Europäischen Wirtschaftsdiktatur EWU (sog.EU) die repressiven Maßnahmen gegenseitig zu.
    Einer fängt an vorzupreschen und wenn der Widerstand ausbleibt,
    wird unverholen das nächste Verbrechen durchgesetzt.

    Die Blockparteien der DDR haben sich seinerzeit genauso der SED untergeordnet,
    wie die heutigen Parteien sich der CDU unterordnen.
    Das Rot der SPD ist längst genauso tief eingeschwärzt, wie das Grün der “Grünen”. Und mich hat nicht gewundert, daß auch die Linke ihre Fahnen durch den schwarzen Schlamm zieht und seit der vorgegaukelten Pandemie ihre Hüllen hat fallenlassen.

    @Stefan Wehmeier

    Ich erlaube mir ein paar Anmerkungen zu Deinem Blog;

    “Die Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz”

    Das Zinssystem ansich ist nur Mittel zum Mißbrauch von Währung (Geld) als Tauschmittel.
    Ebenso wie der Mißbrauch von Besitz mit jeglicher Spekulation.
    Die sog. Börse wurde seinerzeit für den Warenhandel gegründet
    und wird heutzutage zum Kapitalverbrechen Spekulation mißbraucht.

    “Man kann Arme nicht reicher machen, indem man Reiche ärmer macht.”

    Was für ein unlogischer Spruch, der jegliche Verhältnisgleichung ignoriert.
    Besitz läßt sich (mit dem Ziel entsprechender Macht) entweder von wenigen aneignen
    oder unter der Mehrheit gerecht aufteilen. Was ist ein ausgeglichenes Verhältnis?

    “Das Geld schafft das Proletariat, nicht weil die Zinslasten das Volk um Hab und Gut bringen, sondern weil es das Volk gewaltsam daran hindert, sich Hab und Gut zu schaffen.”

    Der Satz ist unlogisch, weil er sich in seiner Aussage selbst widerspricht
    und Gesetzmäßigkeiten ignoriert. Ich versuche mal aufzulösen;

    “Das Geld schafft das Proletariat, …”

    Nicht das Zahlungsmittel Geld schafft Proletariat, sondern die Besitzlosigkeit einer Klasse.

    “nicht weil die Zinslasten das Volk um Hab und Gut bringen, …”

    Zinslasten führen also nicht zur Verarmung?

    “…sondern weil es das Volk gewaltsam daran hindert, sich Hab und Gut zu schaffen.”

    Ist das nicht das gleiche? Führt auch zur Verarmung.
    Und jetzt wird´s richtig gruselig;

    “Man braucht also für die Herkunftserklärung des Proletariats nicht zu dem verzweifelten Ausweg der sogenannten geschichtlichen Erklärung zu greifen, denn das Proletariat ist eine gesetzmäßig sich einstellende Begleiterscheinung des herkömmlichen Geldes. Ohne Proletariat kein Zins der Realkapitalien, ohne Zins kein Geldumlauf, ohne Geldumlauf kein Warenumsatz und als Folge davon Verarmung.”

    Haha, was für eine Verteidigung der eigentlichen Ursachen Zinssystem & Besitzverhältnisse.
    Damit und mit ähnlichen Erklärungsversuchen läufst Du Pippi tatsächlich den Rang ab.
    Den Rest Deines wirren Blogs darf ich getrost als gelebten Glauben ignorieren.
    Ich halte mich doch besser an selbst erfahrene Wissenschaft.
    Was Glauben anrichtet, ist allzu gegenwärtig. Dein Blog ist leider nicht besser.

  10. Apropro Christentum Moslems Buddisten Hinduisten…….

    kann jedem nur mal empfehlen, Das Buch Bibel Apokryfe Thomas, werden viele erkennen das die Religionen, nicht mal im Ansatz den wahren weg zeigen, aber sogenannte New Age auch nicht. Das beinhaltet zb Aussagen Jesus, die auf einem hohen Niveu sind, alles aus der Sicht Der Reinen interlegend lebenden Energie zu betrachen, Thomas Evangelium klar das sowas nicht in der Bibel ist…., h(ennoch) gibt genauen Aufschluss was hier passierte und warum alle Gefallenen auf die Erde geworfen wurden, die wir an der Backe haben.

    Vieles , wenn man auch manches nicht versteht wie gemeint ist, deckt sich mit der Lehre der Leere und Asen Chronik

    Was ist die Erde eigentlich für ein Ort….., schonmal jemand Gedanken gemacht?
    Warum wird hier Gerechtigkeit mit Füßen getreten, auch in Vorepochen schon?
    Warum wurde immer erst im letzten Moment(war sehr oft insgesamt) eingegriffen?
    Wodrum geht’s hier eigentlich auf der Erde? Denke bitte keiner Reichtümer Materieller Art anhäufen, setzen 6-
    Warum werden die anderen Welten erwähnt aber nie genauer drauf eingegangen, sind wir vielleicht isoliert worden?
    Warum werden Menschen durch Egozentrik vom Energiefeld Abgekapselt und werden später ausgeschlossen, betrifft 95% aller Eliten zb?
    Wer hier raus will, aus dem Sterben aus ende, der muss ein paar dinge erfüllen, mit 10 Gebote befolgen ist es nicht getan, es ist nur eine Teilerkenntnis was föllig aus dem Ruder läuft, wenn eine Welt ist wie diese.

    Man regt sich über Dinge auf und erörtert diese rauf und runter, die föllig unwichtig sind. Auch wenns jetzt bald Finanziel noch enger wird, aber hält einem nur im Kreis der waren Dummheit gefangen ….

    Der Mensch mit erkanntem gesundem Geist , ist soviel mehr, als dumm Vieh. Aber da Masse ihre Energy nur auf unwichtiges totes lenkt anstatt mal nach Wahrheiten zu suchen, warum !, so wird sie auch tot sein, wenns soweit ist. sie haben alle nie existiert bzw gelebt.

    Das bringt die Zukunft den Meisten….leider ! Die Wissenschaft sind die Lügen von morgen, so ab ca 2025-2028 werden wir besuch bekommen, geplanten Besuch, der nur einem Zweck dient, aber wenn intressiert es schon. Es ist jede Technologie möglich die auch denkbar ist und nach ein paar Gesetzen funktioniert. Der Gedanke wird zur Idee und die Idee wird intensive verfolgt bis es umgesetzt ist. Je mehr Energie drauf gelenkt wird und Aufmerksamkeit. Dann kommen die Verbesserungen, aber letztenendes nur Technologien die meist mehr Profit einbringen in eine nutzlose verschwenderische Richtung.

    Siehst du den Berg, Berg gehe weg, und er verschwindet ohne Technologie, das ist wahre Macht und wissen über das, wie diese Welt beschaffen ist.

    Corona, die bringen es per Frames in die Köpfe, alles denkt nur noch corona hier da dort, und überlegen wie kann man die Maßnahmen verbessern, bzw verschlimmern etc, bzw sicherer machen, da wurde genau das benutzt, nur gegen die Menschen, etwas zu Masifestieren was nur Mittel zum Zweck dient, was aber prima funktionierte. Klima ist es das selbe, keiner nach warum, sind Menschen selber, das nachgeholfen wurde und es nur dazu dient kassen klingeln zu lassen, das verstehen nur 20%, das das nur ein kleiner Teil eines größeren Plans ist, sind wir schon so bei 10%, das alles nur dazu dient das keiner versucht hinter die Kulissen der erde zu schauen nicht nur Deep state oder sontiges. Mission erfolgreich abgeschlossen über 95% sind tödlich verblendet worden, werden da nimmer raus kommen.

    Jeder ist Gott und Widersacher seiner selbst, wo es hingeht entscheidet der Mensch selber, wenn er sich der Verblendung entzieht. Der Heilige Geist ist genau das was jeder mit macht und seine Energy zufließen lässt. Er kann wissen geben, er kann beim Reichtum helfen auch wenn föllig falsch ist. Er ist neutral wird erst durch das Bewusstsein des Menschen, wie er das benutzt zum mächtigsten Verbündeten oder Widersacher(Teufel Satan…) genannt. Deswegen versuchen die Eliten die Menschen in ewigen unwichtigen Vindettas gefangen zu halten, das ist der Zweck.

    Deswegen halte ich diese, du bist dumm, du ja noch dümmer, bei einem Thema das sowieso nur Blödsinn ist , im Sinn auf wahres wichtiges. Für föllig daneben. Seht es nüchtern respektiert die Meinungen anderer, wenn möglich lernt draus, aber greift euch nicht an, das sorgt nur für unnötiges Unwohlsein und eventuell so Hass Gefühle etc. Eine Meinung zu Respektieren, heißt !!! NICHT !!!, der selben zu sein !

    Klar , einige denken dieser Osiris, nicht mehr alle Latten am Zaun he, andere könnte was dran sein was er versucht mitzuteilen….., wie auch immer, das Gegenseitige anmachen bringt nix.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*