Die Bahama-Koalition – „Germany goes banana“

Bahama-Koalition – „Germany goes banana“BRDigung: Keine Frage, in Sachen Demokratie hat Deutschland längst den Status einer Bananenrepublik errungen. Es wird höchste Zeit dass wir dies auch offiziell nachvollziehen und nach außen hin aufzeigen. Nichts leichter als das. Die Voraussetzungen waren nie günstiger als heute. Für die Menschen wird es kein Problem sein sich daran zu gewöhnen, zumal die Umstände schon seit Jahren exakt so sind. Denken wir einmal über eine Bahama-Koalition nach. Warum denn nicht? Endlich mal was Neues nach Ampel-, Jamaika- und weiß der Teufel was für komische Farbformate da schon im Gespräch waren.

Ein wenig Mut zur Peinlichkeit ist mindestens so cool wie das Coming-out eines Stars zum anderen Ufer zu gehören. “Und das ist auch gut so”, wie wir seit Klaus Wowereit wissen. Vielleicht muss man einmal mehr dezent betonen, dass es in der Politik ohnehin keine Scham, noch irgendeine Moral oder gar Anstand gibt. Die Abwesenheit all dieser Attribute ist die ideale Grundvoraussetzung für die Art der Politik, wie wir sie in den letzten Jahrzehnten erleben durften. So werden erfolgreich Bananenrepublik geleitet!

Den Wählerauftrag richtig manipulieren

Da kann sich letztlich jede Partei mit jeder anderen ins Koalitionsbett legen. Schließlich geht es um das Wohl der Nation. Dafür gibt es ja einen Wählerauftrag. Bislang scheitert das hier verhandelte Modell einzig und allein daran, dass die AfD von allen Parteien als indiskutables No-Go bezeichnet wird, was angeblich unsere ach so starke Demokratie kennzeichnen soll. Leider ist die AfD derzeit auch das einzig verfügbare Feindbild in der politischen Landschaft. Die faktische Einheitsfront der übrigen Parteien macht die Bananenrepublik so stark. Sicher, an sich möchten viele Menschen davon ausgehen, dass das auch so bleibt, weil dann alles viel einfacher ist. Nur auf diese Weise kann der Vertretungsteil der Wähler so hart ignoriert werden, der sich erdreistete diese Partei überhaupt in den Bundestag zu wählen. Schande über diese … ach man mag es ja gar nicht mehr aussprechen.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Lassen wir einfach noch die letzte Scham beiseite und die Grünen dazu. Das ist besonders hilfreich, sofern man hohe Ansprüche stellt und wirklich (selbst)bereichernd in diesem Korruptionsapparat mitwirken möchte. Spätestens ab hier gibt immer eine uneingeschränkte Einigkeit in der Politik … parteiübergreifend. Bahama-Koalition – „Germany goes banana“Da den Menschen in Deutschland das konventionelle Rechnen bereits sehr schwer fällt, stellen viele Propaganda-Plattformen inzwischen virtuelle Koalitionsrechner … [Welt] zur Verfügung, deren sich der Wähler bedienen kann, um seine persönliche Wunsch-Koalition zu basteln.

Natürlich finden es viele Wähler hipp wenn Joker-Face Olaf Scholz, die rote Null, vorn an steht und dazu aus dem Hintergrund der Elb-viel-Harmonie-Chor leise aber kraftvoll den Refrain säuselt: “Cum-ex … Cum-ex … Cum-ex”. Nur mag halt nicht jeder diese seltsame Begleitmusik. Aber darauf ist heute geschissen, denn es gibt wichtigeres zu veruntreuen. Machen wir mal den Schnellcheck mit Blick auf das rechtsliberale Potenzial (für den richtigen Schock auf die Bilder klicken). 196 Sitze für die CDU/CSU, 92 Sitze für die FDP und satte 83 Sitze für die AfD. Bahama-Koalition – „Germany goes banana“Das macht dann 371 Sitze und damit drei Sitze mehr als für die einfache Mehrheit im Bundestag erforderlich.

Sitze sind keine Prozente

Damit steht fest, die Wähler haben sich mehrheitlich für irgendwas von rechts bis liberal entschieden und nicht wie viele immer fälschlich herumposaunen, für irgendetwas Linkes, nur weil die SPD 206 Sitze geholt hat. Ist doch jämmerlich. Man muss die Mehrheiten dort suchen wo sie realiter zu finden sind. Insbesondere sucht sich ja auch die FDP von Links abzugrenzen weshalb zumindest nach alten Märchenerzählungen die Grünen schon wieder tabu sein müssten. Naja, kleiner Scherz am Rande, Politiker können eben in jedem Koalitionsbett. Und dass die CDU/CSU unter Merkel eher einen SED-Linksdrall hat, muss man ja auch nicht jedermann auf die Nase binden. Wer STASI heutzutage noch mit etwas unlauterem in Verbindung bringt, ist ein böser Hetzer, denn Stabilität und Sicherheit ist das was die Bürger wollen.

Bahama-Koalition – „Germany goes banana“Also jetzt mal Hand aufs Herz. Wir werden rechtsliberal, dort ist die Mehrheit also benötigen wir eine Bahama-Banana-Koalition. So kann in Verbindung mit der Klimaerwärmung sogar die Bananenzucht in Deutschland gelingen. Und wenn die Streitereien nicht sinnvoll beizulegen sind, wird man vermutlich aus der Not heraus abermals eine große Koalition machen, die mit 206 + 196 = 402 Sitzen schon wieder eine komfortable Mehrheit hätte, um Deutschland traditionell wie zielsicher zu verarschen. Dabei haben beide Parteien zusammen lediglich 49,8 Prozent der Wählerstimmen geholt, dafür aber 53,6 Prozent der Sitze im Bundestag bekommen.

Das sind keine mathematischen Wunder, sondern lange im Vorfeld zurechtgeferkelte Wahlgesetze, die womöglich auch noch ungültig sind. Ist ja schon gut, das will niemand hören, obschon die gesamte Politik tatsächlich so verkommen ist. Mit der GroKo, auch unter der Führung von Korrummpel Scholz, wäre die Bananrepublik sehr viel schneller gefestigt und uns allen würde entgegen einer Bahama-Koalition sehr viel schneller karibisch warm werden. Wir denken ja nur laut über schnelle und für die Politik/er nutzbringende Lösungen nach.

Die Bahama-Koalition – „Germany goes banana“
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2915 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. “Ich bin dafür, dass wir mal was anpacken”… 🙂

    Davon abgesehen ist alles besser als Rot Rot Grün, wobei wir hier über Nuancen reden. Kriminell sind die alle, denn alle sind Mitglied der Klimasekte und der Coronasekte und jederzeit Deutsch anzupacken um es wegzupacken.

    • “Corona-Sekte”? Das sind doch die, die folgende Wahrheit bestreiten: Corona ist eine potentiell tödliche Krankheit. Es gibt wirksame Impfungen gegen diese Krankheit. Das ist wissenschaftlich belegt. Nur einige unseröse Außenseiter bestreiten es.

      Und zur “Klima-Sekte” gehören doch die, die nicht wahr haben wollen: Es gibt eine dramatische Kilma-Krise. Das ist wissenschaflich belegt. Nur einzelne unseriöse Außenseiter betreiten dies.

      Und zu diesen beiden Sekten gehören nur Mitglieder einer einzigen Partei, nämlich der AfD. Die anderen Parteien snd weitgehend “sektenfrei”.

  2. Die Bundesrepublik ist zur Bananenrepublik verkommen, weil wir keine Bahama-Koalition haben. Hätten wir eine, sähe Deutschland anders aus. Zwar hat man in Deutschland mehrheitlich rechts/liberal gewählt. Aber nur, wenn man die CDU noch außerhalb des linken Spektrums ansiedelt. Merkel hat die CDU aber zur Linkspartei gemacht. Vielleicht haben etliche Wähler das noch nicht bemerkt und glauben, immer noch die alte CDU zu wählen. Es wäre so hilfreich gewesen, wenn die Werte-Union die CDU wieder dahin geführt hätte, wo sie früher einmal war. Viele Wähler, die den Linksruck doch registriert haben, wären dann bei der Stange geblieben. Ein Kandidat Merz hätte diesen Trend dann wohl noch verstärkt.

    Aber was soll dieses wenn, wenn. wenn? Merkel hat die Partei kaputt gemacht. Statt zu sagen, wir sammeln das was jetzt noch an mitte/rechts-Kräften übrig geblieben ist, um eine neue Politik und damit mehr Demokratie zu wagen, hackt man mit auf der AfD herum, statt sie in die Regierungs-Politik einzubinden. Einzubinden in eine für Deutschland erträgliche Politik. Wenn ich die Legislatur-Periode mit der AfD Revue passieren lasse, habe ich von deren Abgeordneten Beiträge gehört, die so manchen Parlamentarier der Altparteien erblassen ließen. Deren Zustimmungsgelaber für die Regierungspolitik war teilweise zum Erbrechen. Die AfD war das einzige demokratische Element im Bundestag.

    Es liegt einzig an der CDU ein rechts/liberale Bündnis auf die Beine zu stellen. Hier könnte die CDU endlich mal wieder aus sich herausgehen und nicht wegen Merkel Standpunkte vertreten zu müssen, die ihr im Grund zuwider sind. Es fehlt nur der charismatische Mensch, der das zuwege bringt. FDP und AfD stehen der alten CDU recht nahe. Hier käme zusammen. was zusammen gehört. Zum Wohle Deutschlands.

    Aber was wird geschehen? Die wankelmütige FDP wirft sich ins Koalitionsbett mit Roten und Grünen. Sie wird dazwischen zerrieben. Ein unfähiger und krimineller Regierungschef wird assistiert von einem Deutschland hassenden Vizekanzler. Und die FDP? Sie wird das Lied dieser Herrschaften mitsingen müssen und wieder immer mehr an Reputation verlieren und in die Bedeutungslosigkeit absinken, weil sie sich selbst verleugnen muss. Da kann Lindner noch so viel herumeiern. Man wird ihn durchschauen und ihn an seinen Wahlversprechen messen.

    Nun habe ich bis jetzt das gemacht, was ich bei vielen anderen kritisiere. Ich habe den großen weißen Elefanten, der im Raum steht. unerwähnt gelassen. Es sind die globalistischen Milliardärs-“Eliten”, die die Fäden in der Hand haben. Denn sie haben ihre Marionetten an den Strippen. Keine der Altparteien wird es wagen auch nur den kleinsten Schritt zur AfD hin zu machen. Der Hass der Strippenzieher auf diese Partei wurde von den Altparteien übernommen. Die AfD steht den Vorhaben dieser “Eliten” diametral entgegen. Wäre es nach diesen gegangen, wäre Baerbock jetzt Kanzlerkandidatin. Deren Dummheit hat das aber verhindert. Nun ist es halt der rote Scholz, der gehypt wurde, nachdem Baebock ausgefallen war. Ja, Deutschland ist eine gelenkte und diktatorische Bananenrepublik.

  3. Wie wäre es denn mit einer Pimmel-Koalition?
    P-Parteien
    I-In
    M-Muttis
    M-Muster
    E-Einheits
    L-Land
    —alternativ

    Party
    In
    Merkels
    Mundschutz
    Edelknaben
    Lackierwerkstatt

  4. Wir werden von einem Charakterlosen Gesindel an
    der Nase herumgeführt. Die auch noch für Ihre
    Korrupte Tätigkeit von Uns großzügig
    Allimentiert werden!
    Während diese Puppen, die an den Fäden der wirklich
    Mächtigen hängen, so positioniert werden, wie Sie
    das haben wollen, wird den Michel eingeredet Er
    könne mit einer “Wahl” etwas an den Vorhaben ändern.
    Für ein Paar “Leckerlie”schluckt der Michel alles!!

  5. Man sollte sich keinen Illusionen hingeben ,die CDU hat fertig.Sie ist so stark verseucht ,daß eine Rettung nicht mehr möglich ist.Die Werteunion wird wohl bald ausgeschlossen und wird sich eine neue Heimat suchen müssen.Der Rest steuert auf den Abgrund zu.Laschet weiß das alles und wollte gar nicht Kanzler werden.
    Die Weltenretter werden mit Volldampf ins Verderben fahren und uns alle mitnehmen.Merke : Wo Irre am Steuer stehen ist der Crash alternativlos.

1 Trackback / Pingback

  1. Endzeitumschau Oktober 2021 – Die Rückkehr des Königs

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*