kurz✤krass

MDR entschuldigt sich für „BILD“-Bearbeitung

Der MDR scheint sein gebührenfinanziertes Dasein arglos und unbeschwert zu genießen. Konkurrenz ist für die Gebührenschleicher ein Fremdwort. Dessen ungeachtet ist man dort aber der Meinung, im Rahmen einer korrekteren Wahrheit bestimmte Darstellungen auslassen zu müssen. Diesmal traf des den neun TV-Sender von BILD. Um das Publikum nicht unnötig auf dieses neue Privat-Format aufmerksam zu machen, retuschierte man kurzentschlossen das Bild-Logo aus Interview-Szene. ❖ weiter ►

Fäuleton

Skandal: Lebensmittel für „Ungeimpfte“ zugänglich

In Frankreich ist ein erster Versuch die Impfunwilligen verhungern zu lassen gescheitert. Das Vorhaben ist aber noch nicht gänzlich vom Tisch. Man wollte dort über den Gesundheitspass die “nicht so konformen” Menschen gerne aus den Einkaufszentren verbannen. Ein Verwaltungsgericht in Versailles erkannte, dass das wohl mit den Grundrechten nicht sonderlich kompatibel ist. Eine vergleichbare Übung steht uns Deutschen allerdings erst nach der Bundestagswahl ins Haus. ❖ weiter ►

Fäuleton

Diskriminierung „Transgeimpfte|r|x“ muss enden

Selbst das versucht man vor der Öffentlichkeit einfach zu verbergen, weil es gerade mal wieder nicht ins Konzept passt. Transgeimpft ist die kommende Opfergruppe. Nach Jahrzehnten des Kampfes konnte endlich die Gleichheit der knapp 70 Geschlechter erkämpft werden. Jeder definiert sich wie es ihm beliebt. Dafür gibt es gar Gesetze und jetzt möchte man mit einem Mal wieder irgendwelche “Statusnachweise”. Da kriege selbst ich als Mann sofort meine Tage, ganz harte Aggress-Tage. ❖ weiter ►