Gesundheit

Pädagogen setzen auf „Döner für Impfung“

Pflichtschuldig kommen deutsche Pädagogen jetzt hinterm Ofen hervor, um Kinder und Jugendliche vermittels Döner vermehrt an die Nadel zu bringen. Die GEW macht mit interessanten Modellen auf sich Aufmerksam, wie sie dazu beizutragen gedenkt die regierungsamtlichen Impfziele zu erreichen. Dabei lässt sie erkennen, dass sie enorme Defizite im Diskurs wissenschaftlicher Themen hat und stattdessen lieber der Propaganda folgt. Können das noch ernstzunehmende Pädagogen sein? ❖ weiter ►

Medien

Politische Botschaft des Tages: „Grundrechtsabbau”

Der Bundestag führt die Dysfunktionalität der Demokratie vor. In einem Omnibusgesetz gehen mal eben so Beschränkungen der Grundrechte durch. Auf der einen Seite werden ein wenig Milch und Honig ausgekippt und auf der Kehrseite der Medaille die Berufsfreiheit und das Selbstbestimmungsrecht kastriert. Die körperliche Unversehrtheit wurde schon zuvor kassiert. Vielen Menschen ist die Tragweite solcher Gesetze offenbar nicht bewusst, sie werden es aber bald zu spüren bekommen. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Wir befürchten, dass die Affen aggressiv werden“

Das ist schon der Hammer, wir feiern hier affige Urstände und unsere Journalie blickt eigens dazu nach Bali, wo die Affen sich derweil verselbständigen. So ein Artikel im Mainstream birgt ungeahnte Schätze, die es zu heben gilt. So weiß die FAZ zu berichten warum die Affen auf Bali so große Not leiden. Interessant, denn die Ursachen sind dieselben die uns in vergleichbare Situationen bringen. Müssen wir jetzt ernstlich anfangen von den Affen zu lernen? Das ist peinlich. ❖ weiter ►

Aktuell

Israel beweist „Risikomaximierung“ durch Impfung

Für viele ist der Datensalat rund um COVID-19 nicht sehr bekömmlich. Derzeit steht Israel wieder einmal im Rampenlicht. Diesmal mit einer der höchsten Infektionsraten bei gleichzeitig höchster Impfrate unter den Vergleichsnationen. Nun zeigen einige Daten, dass die Impfung womöglich so gut wie keinen Effekt hinsichtlich der Neuinfektion hat. Ob sich letztlich die Sterblichkeit nach oder bei Erkrankung durch die Impfung noch verbessert, steht derweil in den Sternen. ❖ weiter ►

Gesundheit

„Hirnnebel” trübt Blick auf Delta-Variante

Es kommt vor, dass Menschen vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen. Ähnlich verhält es derzeit mit der Propaganda zur Delta-Variante. Sie wird als infektiöser und tödlicher beworben als alle anderen Erreger aus dem COVID-19 Stadel. Nun legt die englische Regierung Zahlen vor, die exakt das Gegenteil belegen. Diese Variante ist zwar weiter verbreitet aber nur ein viertel so tödlich wie die ursprüngliche Alpha-Variante. Scheinbar kein Thema für Regierung und Mainstream. ❖ weiter ►

Gesundheit

Die neuen Pfizer Pandemie „Merchandise-Artikel“

Langsam aber sicher entwickelt sich die Pandemie zu dem was die Pharma für gute Profite benötigt. Erste Merchandise-Artikel bereichern den Markt. Nachdem bezüglich der Impfungen und der Booster-Shots irgendwann die Luft raus sein dürfte, gilt es weitere Support-Artikel für die Pandemie auf den Markt zu werfen, um die gute Erholung der Pharama-Industrie nicht fahrlässig zu gefährden. Sie hat sich in der Pandemie gut entwickelt und diesen Status gilt es zu halten. ❖ weiter ►

kurz✤krass

MDR entschuldigt sich für „BILD“-Bearbeitung

Der MDR scheint sein gebührenfinanziertes Dasein arglos und unbeschwert zu genießen. Konkurrenz ist für die Gebührenschleicher ein Fremdwort. Dessen ungeachtet ist man dort aber der Meinung, im Rahmen einer korrekteren Wahrheit bestimmte Darstellungen auslassen zu müssen. Diesmal traf des den neun TV-Sender von BILD. Um das Publikum nicht unnötig auf dieses neue Privat-Format aufmerksam zu machen, retuschierte man kurzentschlossen das Bild-Logo aus Interview-Szene. ❖ weiter ►

Fäuleton

Skandal: Lebensmittel für „Ungeimpfte“ zugänglich

In Frankreich ist ein erster Versuch die Impfunwilligen verhungern zu lassen gescheitert. Das Vorhaben ist aber noch nicht gänzlich vom Tisch. Man wollte dort über den Gesundheitspass die “nicht so konformen” Menschen gerne aus den Einkaufszentren verbannen. Ein Verwaltungsgericht in Versailles erkannte, dass das wohl mit den Grundrechten nicht sonderlich kompatibel ist. Eine vergleichbare Übung steht uns Deutschen allerdings erst nach der Bundestagswahl ins Haus. ❖ weiter ►

Fäuleton

Diskriminierung „Transgeimpfte|r|x“ muss enden

Selbst das versucht man vor der Öffentlichkeit einfach zu verbergen, weil es gerade mal wieder nicht ins Konzept passt. Transgeimpft ist die kommende Opfergruppe. Nach Jahrzehnten des Kampfes konnte endlich die Gleichheit der knapp 70 Geschlechter erkämpft werden. Jeder definiert sich wie es ihm beliebt. Dafür gibt es gar Gesetze und jetzt möchte man mit einem Mal wieder irgendwelche “Statusnachweise”. Da kriege selbst ich als Mann sofort meine Tage, ganz harte Aggress-Tage. ❖ weiter ►