Gesundheit

Israel zeigt uns gerade wie es nicht funktioniert

Sowohl Israel als auch das Vereinigte Königreich gelten als Hochburgen der Durchimpfung. Darüber hinaus führen sie wieder die Infektionsstatistik an. Irgendwie will das nicht so recht zueinander passen. In der öffentlichen Debatte bleiben die nötigen Fragen seltsamerweise aus. Stattdessen denkt man lieber über neue Maßnahmen und Restriktionen nach. Positivbeispiele, wie Schweden, bleiben unerklärliche Tabu-Themen, obgleich wir von dort allerhand lernen könnten. ❖ weiter ►

Fäuleton

Demokratie-Abgabe … ich GEZahle gern!

Die Demokratie-Abgabe wird all zu oft in einem völlig falschen Kontext dargestellt. Es geht nicht wirklich um Information oder Bildungsauftrag. Es geht um harte Propaganda und wie die unters Volk zu bringen ist. Das läuft bis dato mustergültig und benötigt „Helden der Information“, die unter selbstlosem Einsatz ihrer psychischen Gesundheit diesen Job machen. Diese Helden sind aufs Alter für ihre Verdienste auskömmlich zu alimentieren … genau dafür wird GEZahlt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Bratwurst demnächst nur noch mit Impfung

Den Deutschen war eigentlich schon immer alles „wurscht“ und hätten sie selbige nicht so zum Fressen gerne, hätte die Pharma heute fast schon verspielt. Nachdem aber die „Bratwurst-Impfkombi“ ein echter Renner geworden ist, kommt noch weit mehr Bewegung in die Szene. Letztlich läuft es auf die „Impf-Fress-Kombi“ hinaus. Noch kürzer, ohne „Impf“ kein „Fress“. Erste Feldversuche dazu werden von den Tafeln gestartet, um zu erforschen wie viel Hunger es bis zur Impfung benötigt. ❖ weiter ►

Europa

Todeszone Schweden schweigt … nicht wirklich

Warum ist Schweden so anders in der Pandemie? Wieso laufen die Schweden immer noch alle völlig frei und ungezwungen herum? Das ist ziemlich unsolidarisch, aber es gibt sehr gute Gründe dafür. Nur ist es hochgradig verpönt, das in der Europäischen Pandemie Union (EPU) zu thematisieren. Wir tun es trotzdem und haben allerhand „Argumentol“ gefunden, warum Schweden wirklich einen beruhigenden Einfluss auf den Rest der EU ausüben könnte, würde man es zur Kenntnis nehmen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Erste Vorschläge zur geplanten Impf-Apartheid

Die Politiker überbieten sich gerade bei der Schaffung und Vertiefung einer biblischen Drangsal. Sie gehen dabei leider ziemlich stümperhaft vor. Zur Beschleunigung gewisser Prozesse muss man einfach richtig durchziehen. Dazu kommen jetzt erste geeignete Vorschläge, wie man die geplante Impf-Apartheid richtig umsetzen kann. Elias Davidsson hat dazu einen offenen Brief an die Landesregierung Rheinland-Pfalz verfasst, der wegen seiner Brisanz bundesweit Beachtung finden sollte. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die deutsche Polizei steht ebenfalls am Scheideweg

Die Polizisten sind derzeit weltweit wenig zu beneiden. Sie stehen vor gravierenden Entscheidungen mit Tragweite. Außer sie wollten sich, wie bislang üblich, auf Befehle berufen. Als Mitglieder der Zivilgesellschaft verprügeln sie sich quasi schon seit geraumer Zeit selbst. In der Schweiz kommen die Polizisten langsam in die Startlöcher, um den Diskurs zu dieser Not zu eröffnen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Heilige septische Kirche zur fröhlichen Impf-Marie

Die heilige antiseptische Kirche zur fröhlichen Impf-Marie ist keine neue Glaubensrichtung. Sie ist lediglich die neuzeitliche Reformbewegung. Viele Schafe hadern noch mit den neuen, ab sofort verbindlichen Glaubenssätzen. Das Mittel zur Erlangung der neuzeitlichen Sakramente heißt „Impfung“. Mit ihr ist der Weg ins Himmelreich und zur neuen Pharma-Glückseligkeit mehr als garantiert. Galt früher einmal, selig wird wer’s glaubt … muss es heute zwingend die mRNA-Impfung sein. ❖ weiter ►

Fäuleton

Hilfe … aber doch bitte nur politisch korrekt!

Die Not will korrekt verwaltet werden. Und ist die Verwaltung nicht korrekt, müssen die Opfer für den Schaden aufkommen. Das ist die neue Logik, die das Überleben der politischen Kaste sichert. Es gilt sowohl für die Pandemie als auch für die Flutkatastrophe und vermutlich für alle weiteren Unglücke, die wir mit dieser Administration noch erleben müssen. Bengt Kiene hat es sich nicht nehmen lassen diese grandiosen Neuerungen etwas ausgelassener zu betrachten. ❖ weiter ►

Hintergrund

Virus ist bei Regierungskritikern viel aggressiver

Am 1. August 2021 gab es in Berlin sehr viel zu lernen. Vornehmlich, dass Viren regierungskritische Menschen schlimmer befallen als brave Schafe. Das mag sich ein wenig gewöhnungsbedürftig anhören, aber die Politik ist hier um Begründungen natürlich nicht verlegen, zumal die Gleichheit der Menschen ohnehin gerade abgeschafft ist. Es kann keine Gleichheit von Geimpften und Ungeimpften geben. Daraus folgen logischerweise grundsätzlich andere Behandlungsansätze dieser Gruppen. ❖ weiter ►

Europa

Polen für das EU-Reichsgebiet endgültig verloren?

Polen erweist sich, analog zu Ungarn, fortgesetzt als veritabler Streithammel innerhalb der EU. Das steht der Schaffung eines europäischen Großreiches entgegen. Abweichler können den Fusionsprozess empfindlich stören oder gar vereiteln. Gesetzt den Fall, die polnische Regierung wird nicht zeitnah ganz europäisch in die Knie gezwungen, könnte Polen als Länderei des EU-Reiches verlorengehen. Dreschen wir also zunächst einmal EU-konform auf die konservativen Regenten in Polen ein. ❖ weiter ►

Gesundheit

Der totale Impf-Frontalangriff auf die Kinder

Jetzt will die Politik mit aller Gewalt an die Kinder heran. Medizinisch hochgradig riskant, aber politisch unverzichtbar. Die Risiken für die Kinder und Jugendlichen zwischen 12-17 Jahren, besonders die langfristigen, sind gravierender als beim Durchleben einer Corona-Infektion ernsthaft Schaden zu leiden. Das kann die Politik scheinbar nicht davon abhalten ihren Plan zu vollstrecken. Impliziter Zwang und eine bodenlose Propaganda für die Fixe sollen derzeit den Rest besorgen. ❖ weiter ►