Heißer Herbst: 250-fache Virenlast bei Geimpften?

Heißer Herbst: 250-fache Virenlast bei Geimpften?Deutsch-Absurdistan: Studienobjekt waren in diesem Fall vollständig geimpfte Mitarbeiter des Gesundheitswesens. Etwas detaillierter lässt es sich in diesem Artikel nachlesen: Studie • vollständig geimpfte Mitarbeiter des Gesundheitswesens mit 251-facher Viruslast sind Bedrohung für andere … [TKP]. Es bestätigt sich scheinbar, was längst in den Erzählungen die Runde macht. Demnach können sich Geimpfte ebenso häufig und intensiv mit SARS-COV-2 infizieren wie Ungeimpfte. Bedauerlicherweise entwickeln sie dabei sogar noch eine höhere Virenlast als nicht Geimpfte. In der Studie ging es speziell um die Delta-Variante, die zur Zeit “sehr beliebt” ist.

Die Oxford University Clinical Research Group führte diese Untersuchung durch. Folgt man der Analyse, sind diese Geimpften nicht nur deutlich infektiöser, sondern ihre Infektiosität hält auch noch länger an. Man könnte meinen die Impfung wirkt wie ein wunderwirkender Konservierungsstoff für ansteckungsfähige Erreger. Um allerdings einen Vorzug der Impfung nicht außer Acht zu lassen, erwähnen Sie, dass die Impfung zumindest die Symptome abmildert. Das ändert leider nichts an der Tatsache, dass die Geimpften zu Viren-Super-Schleudern werden können.

Die leidigen Durchbruchsfälle

Mithin liefert die besagte Studie eindeutige Hinwiese zu den legendären “Durchbruchsfällen”. Zumindest bei den mit der Delta-Variante infizierten Geimpften. Insgesamt geht der zuvor zitierte Artikel ein wenig genauer auf die Beschreibungen ein. Weiterhin wird dort ausgeführt, dass damit die solitäre „Pandemie der Ungeimpften“ widerlegt ist. Darüber hinaus soll es als Beleg dafür gelten, dass die Injektion in den Oberarm nicht dazu geeignet ist eine Immunabwehr in den oberen Atemwegen zu erzielen. Es wird gegenteilig nahegelegt, dass die Impfung bei “Durchgeimpften” das angeborene Immunsystem deutlich schwächt. Dies gilt sowohl für SARS-COV-2 Varianten als auch hinsichtlich des Befalls von Bakterien und Pilzen.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Noch spekulativ, aber durchaus plausibel, dass dies die Ursache für überraschende Ausbrüche von Corona nach der Impfung. Dies soll vorrangig in stark durchgeimpften Bevölkerungsgruppen weltweit gelten. Es gibt Statistiken, die dafür sprechen. Dieses Phänomen wird also nicht das erste Mal beschrieben. Ein signifikanter Teil der an COVID erkrankten und hospitalisierten Patienten sind inzwischen ein oder zweimal geimpft. In dem oben verlinkten Artikel wird von einer Gruppe von Probanden berichtet, die über längere Zeit das Krankenhaus nicht verlassen durften (Mitarbeiter des Gesundheitswesens). Die Infizierten waren demzufolge sogar in der Lage andere vollständig Geimpfte noch zwei Monate nach der Injektion des AstraZeneca Impfstoffs mit der Delta-Variante zu infizieren.

Trübe Aussichten für die Herbst-Winter-Saison

Alles in allem keine besonders gute Aussichten für den Herbst. Dank der Ignoranz der Politik, als auch wegen der breitflächigen Ausblendung solcher Erkenntnisse, dürfen wir uns auf allerhand Tumult in dieser Sache einrichten. Darüber hinaus kann man bei der Betrachtung zu dem Schluss gelangen, dass die fortgesetzten Impfungen, als “Booster” für die Epidemie wirken. Das lässt den inzwischen massenhaften angekündigten und beworbenen “Booster-Shot”, sprich die dritte oder n-te Impfung, in einem ganz neuen Licht erscheinen. Mithin dürfte jede weitere Impfung das Problem nur verschlimmern, aber keinesfalls verbessern.

Eine der Schlussfolgerungen ist, dass in den Gesundheitssystemen die Impfnötigung unverzüglich aufgehoben werden sollte. Stattdessen sei zunächst eine Bestandsaufnahme unter den Mitarbeitern durchzuführen. Immerhin unterstellt die Studie, dass die geimpften Mitarbeiter eine potentielle Bedrohung für Hochrisiko-Patienten und andere Mitarbeiter im eigenen Haus sein können. Abschließend noch der direkte Link auf den erwähnten Vorabdruck der Studie. Sie lässt sich dort auch als PDF herunterladen. Leider ist sie nur in englischer Sprache verfügbar, was Interessierte nicht davon abhält diese einmal zu studieren.

Mal sehen wie lange es dauert, bis die Politik das “Bedrohungspotential durch Geimpfte” realisiert, statt die Situation, vermutlich aufgrund abweichender politischer Ziele zu eskalieren. Die Abschaffung von Maßnahmen, gerade für diesen derzeit zu privilegierenden Teil der “geimpften Bevölkerung”, möchte sich als überaus kontraproduktiv erweisen. Stattdessen möchte man scheinbar lieber “symptomlos Gesunde” und unmerklich oder undokumentiert Genesene weiter diskriminieren, die ihre Infektion weder bemerkt haben noch daran erkrankt sind.

Heißer Herbst: 250-fache Virenlast bei Geimpften?
12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2915 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

16 Kommentare

  1. Ist das nicht herrlich?
    Das die Inzidenz oder das Märchen von den “ausverkauften” Intensivbetten nicht mehr als glaubhafter Grund herhalten können, haben die Diktatoren nun verstanden.
    Deshalb also muss jetzt ein neuer Grund her, um unsere Grundrechte fröhlich eingeschränkt zu belassen.
    Weil noch immer so viele ungeimpft sind, wird also die pandemische Lage nicht anhalten, sondern künstlich aufrecht erhalten. Wie ein Feuer, dass man nicht ausgehen lässt, sondern immer weiter mit kleinen Eierbriketts füttert.

    Was aber, wenn nun im Winter das große Sterben unter den Geimpften losgeht?

    Werden dann im Frühjahr alle noch immer nicht geimpften interniert, gesteinigt oder gleich hingerichtet?
    Irgendwie muss sich doch dieses widerwillige Volk ausrotten lassen.

    Sehr schön dazu passt der Artikel von Frank W. Haubold auf reitschuster.de:
    https://reitschuster.de/post/wenn-demokratie-und-foederalismus-zur-makulatur-werden/

    Aber ach wie böse sind diese “Leugner” die da immer wieder die Parallelen zum 3. Reich und der DDR in den Fokus zerren.
    Es könnte ja der vorausschreitend verhasste Fall eintreten, das wir am Ende recht behalten.
    Und das fehlte der Merkel und ihren Hofnarren gerade noch.

    • Viele tote geimpfte ab Herbst wären wünschenswert, damit dieser ganze Betrug endlich von der Masse als solcher erkannt wird.Leider hätten wir dann alle wahrscheinlich in der eigenen Familie und im Freundeskreis etliche Todesfälle zu betrauern. Wie mans auch dreht, es wird nicht schön sein wenn es denn so kommt.

  2. Wenn man das Geschehen schon lange verfolgt, könnte man auf die Idee kommen, dass die Natur die ahnungslose, verblödete Menschheit impfen lässt, um sie zu vernichten, da sie eine Gefahr für normale, vernünftige Menschen darstellen. Ich hoffe, ich irre mich.

  3. 1. Habe ich von einer Ärztin die private “Bestätigung”, daß ich nur deshalb so gesund bin, weil ich nie zum Arzt gehe.
    2. Der letzte tatsächliche Arztbesuch war 1985: der Arzt war ein Arschloch, wenn mir wirklich etwas gefehlt hätte (nach einem Treppensturz), wäre ich heut entweder im Rollstuhl oder schon lange im Sarg.
    3. Eine Bekannte hat von einem Arzt eine Spritze gegen Kreuzschmerzen bekommen – sie weiß bis heute nicht, wie sie damals mit dem Auto nach Hause gefahren war (45 km mit Kind und Hund).
    4. Ein Bekannter von mir hat eine Spritze gegen einen steifen Nacken (durch einen Zug) bekommen – er ist bis zu seinem Lebensende zu 100 % behindert.
    5. Von einem anderen Arzt habe ich – ohne eingehende Aufklärung – Tranquilizer (bitte bei Wikipedia erklären lassen) verschrieben bekommen. Beim Abholen in der Apotheke stand eine Frau neben mir und sagte spontan: “Um Gottes Willen, nehmen Sie ja nicht diese Tabletten, Sie werden dadurch verrückt”. Die Tabletten wanderten nach Lesen des Beipackzettels in der Müllverbrennung. An einer späteren Arbeitsstelle wurde ein Kollege unter betriebsärztlicher Aufsicht mit dem Zeug behandelt – bis zum Ende der Behandlung dauerte es ein dreiviertel Jahr.
    6. In keinem Fall kam es zu Haftungsfragen gegenüber den Ärzten. Jedesmal war der Patient schuldig. Das ist unglücklich gelaufen, oder man war zur falschen Zeit am falschen Ort.
    7. Noch etwas zum schmunzeln: ich betrachtete dieser Tage eine Packung Toastbrot. Auf der Vorderseite war der Inhalt in mehreren Sprachen deklariert. Toastbrot heißt auf französisch “Pain de mie” – gesprochen “pandemie”, wörtlich übersetzt Krümelbrot – bon apetit!

  4. Eine Substanz, die man sich regelmäßig zuführen muss, um sich zu fühlen wie andere Menschen sich normalerweise ohne die Substanz fühlen, die nennt sich “Rauschgift”.

    Menschen, die Rauschgift regelmäßig zu sich nehmen, nennt man “Drogenabhängige”.

    Andere Menschen, die davon finanziell profitieren, die nennt man “Drogendealer”.

    Wenn ein Drogendealer besondere Vergünstigungen bietet, um Rauschgift zu verkaufen, nennt sich das “anfixen”.

    Sehe da zu heute gewisse Parallelen zum Bahnhof Zoo und seinen Kindern der 70er.

  5. Eine Studie, die wieder einmal beweist, dass die Querdenker recht behalten haben. Bis sich diese Erkenntnis in der Bevölkerung durchsetzt, wird es allerdings noch dauern. Jetzt macht die Regel 2G und1G auch erst Sinn. Denn dadurch werden die Ungeimpften geschützt. In Deutschland wird es aber noch lange dauern, bis sich diese Erkenntnis der Studie durchsetzen wird. Lieber noch das Immunsystem von Millionen Kindern zerstören, als einen Fehler zugeben, der einem den Ministerposten kostet. Wir haben es mit einer Pipi Langstrupf Politik zu tun. Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt.

  6. Die Grippesaison hat noch nicht begonnen. Die Coronawelle wird schon ertestet. Die Kömödie wird weltweit aufgeführt. Auch in wärmeren Ländern gehen die Zahlen hoch. Das ändert nichts daran, dass ein positiv Getesteter weder infiziert noch krank ist. Corona-Viren selbst bringen nur wirklich sehr alte und kranke Leute um. Die Impfung auch potenziell nicht Betroffene. Jeder muss selbst entscheiden, ob er seiner Gesundheit das antun will. Da die Hetze unerträglich ist, sollte man auch über “unkonventionelle” Lösungen nachdenken.

    Ich würde davon ausgehen, dass diese Impfungen das Immunsystem schwächen. In dem Fall haut die kommende Grippewelle überwiegend Impflinge um. Wenn es dann eins der übleren Grippeviren ist, bringt das die Impflinge um. Dann sind sie nicht an oder mit Corona, sondern an diesem Influenza-Virus verstorben. Genau das ist abzuwarten. Egal, von welchen “Varianten” gerade geschwafelt wird.

    Ein wesentliches Problem besteht darin, dass man weder die Pharma, noch irgend welche “Wissenschaftler”, Geldgeier oder “Experten”, noch die Ärzte und schon gar nicht Politiker für den Schaden, den sie anrichten, zur Verantwortung ziehen kann.

    • Ich fürchte, dass es genau so auch geplant ist…. die verspritzte Genbrühe soll genau so etwas hervorrufen. Damit es auch die “Verweigerer” erwischt, mit denen die Pandemie-Designer sowieso gerechnet haben.

  7. Es gibt da einen Punkt, der mich lange beschäftigte, unabhängig von Corona Lage.

    Denke Jeder hier hat schon mal den Inhalt der Georgia Stones(4) gelesen, in Sprachen der Länder die NWO mäßig zusammen arbeiten. Nun was dort steht deckt sich im Sinn mit den Weden(Veden, Asen) warnungen. Im übertragenen Bedeutung “Der Mensch solle hier Wächter sein und für ein manigfaltige entwicklung der Natur sorgen, andernfalls wird sie vernichtet”

    Nun, was sehen wir gerade. Vorsätzliche Natur und Lebewesen zerstörung, genau das Gegenteil. Warum ?! Profitgier mit Gotteskomplex lässt sich nicht mit höherem Denken vereinen…… Die Todesspirale wurde von den Eliten selber iniziirt, das wird die selber Auslöschen, aber der Preis ist sehr sehr hoch, reißen alles mit, zumindest das meiste. Die Wollten keine funktionierende selbst Steuernde Gesellschaft(Komplett heile Natur heute kaum noch vorstellbar), sondern alles nach Ihren Denken Bestimmen Regeln und kontrollieren zu ihren Gunsten, das ist 100% anti Schöpfung, es wirkt dem Leben entgegen……

    – entweder bin ich ein Teil im Ganzen interagierte fürs Gesamte, alles an Flora und Fauna, Oder ich entwerte es, und mache alles meins draus, wodraus die zerstörung des zu minderwertigen degradierten Automatisch folgt(weil dadurch keiner mehr skrupel hat bzw vor dem ganzem (Natur etc).

    Wollen die als Notlösung die Veden herstellen, danach sind 500mio max, nur aus ihrer Harggier raus zerstören sie alles um den Menschen auch die Lebensgrundlage zu nehmen das die aufjedenfall verrecken. Meinen damit zu korrigieren, ==>> das funktiniert nicht, konnte es nie, weil das denken dahinter einer sehr nidrigen Stufe entspricht und keiner weiter entwicklung.

    Ist heute zb so. Schaue mal sich Sargon (Hohenpriesterin profezeit hat), an entscheidenen Textpassagen, konnte man nicht wieder herstellen, sind verloren gegangen…. und und und das lässt dann genug Raum für die selbstauslegung weil entscheidene Fakten fehlen dadurch….., so läuft auchs internet zb Alexa, probierte das mal beim Bekannten stellte Fragen in der Richtung, kam nur bla bla aber nichts richtiges.

    Müsste hier soviel reinposten das genau dazulegen, weils meiste gibt es nicht mehr im I-net.

    Deshalb paar mal bemerkt am Rande, die kann man nur noch bemitleiden, die “Menschen” die bei diesen Eliten Plänen mitmachen und dem weiter Nährboden geben. Müßte fast 100% anders rum laufen alles mitlerweile. Es wird gegen soviel Grundgesetze des vernunpftbegabten Leben verstoßen, das es nur knallt.
    Diese Spirale potenziert sich immer weiter hoch….(Weil die Natürlichen B ajeren das geht zuweit immer mehr fallen im Denken), immer größere Geschütze müssen her (im Negativen) um die Lügen mit neuen Ängsten und Lügen zu überdecken und die Grundverdorbenheit nidriger Wesen bzw Menschen zu übertünchen damit es keiner merkt. Die alle können nur noch Schöpfungsvernichtend zum Ego Wohl denken die können nicht mehr anders, alles positive ist längst ausgelöscht. Natürlich haben die Angst das es zu früh offensichtlich wird, wie sehr die Menschheit betrogen wurde durch unsere Hintergrundregierung. Aber es gibt immer eine noch höhere instanze die sich das nur bedingt noch anschaut.

    Diesen Kuhhandel gingen Sie ein ein, als Sie den Vertrag mit Luzifer schlossen.

  8. “Es bestätigt sich scheinbar, was längst in den Erzählungen die Runde macht. Demnach können sich Geimpfte ebenso häufig und intensiv mit SARS-COV-2 infizieren wie Ungeimpfte. Bedauerlicherweise entwickeln sie dabei sogar noch eine höhere Virenlast als nicht Geimpfte. In der Studie ging es speziell um die Delta-Variante, die zur Zeit “sehr beliebt” ist.”

    Ich bin geschockt.

    Habt ihr die Seite gewechselt, oder ist das alles Klamauk? Falls ja, schreibt es bitte zukünftig dabei.

    Falls ihr es noch nicht gemerkt hat, aber Peter F. Mayer ist gnz eindeutig Mitglied der Coronasekte, er glaubt an den ganzen Bullshit, der sich als nichts Lügen und Betrug erwiesen hat und “nun die gesamte Menschheit bedroht”. Dem Typ kann man auch schreiben, was man will. Ignoranz scheint seine größte Stärke zu sein.

    Alles erstunken und erlogen: Das be­trü­ge­ri­sche Covid-Fun­da­ment in ei­nem ein­zi­gen Vi­deo: Viren, Mu­ta­tio­nen/Va­rian­ten, In­fek­ti­onen, (PCR-)Tests, In­zi­denzen, Im­mu­ni­tät, Her­den­im­mu­ni­tät und Keim­theo­rie – https://coronistan.blogspot.com/2021/08/der-ganze-virus-mutationen-varianten.html

  9. Denken ist für die Meisten viel zu anstrengend,
    desshalb haben Sie ja auch einen Betreuer, der das
    für Sie erledigt!
    Der Betreuer ist ein Viereckiger Kasten, den man mit der
    Fernbedienung an, aber nicht mehr ausschalten kann!!

  10. @Mithin dürfte jede weitere Impfung das Problem nur verschlimmern, aber keinesfalls verbessern.
    Das kommt auf die Sichtweise an. Wenn sie bedenken, das es den “Eliten” um eine Reduktion der Humanresourcen geht, befinden sie sich auf einem guten Weg. Und die Spahn’sche Hatz, noch schnell jeden im Interesse genetisch zu korrigieren, zeigt den Eifer, den unsere Elite gegen die überflüssigen Humanresourcen an den Tag legt.
    Denn : bedenke : die Gen-Therapie läßt sich nicht mehr zurücknehmen – die überlebenden Opfer werden wie Kiffer einer ständig steigenden Abhängigkeit unterliegen!

  11. An den Unis soll jetzt 2G eingeführt werden, weil tägliches testen zu aufwendig ist.
    Kann mir vorstellen, dass man jetzt mit dem organisieren von Corona-Partys richtig viel Schotter macht.
    Kennt jemand einen an Corona Erkrankten, bei dem man sich kostengünstig anstecken kann?

  12. @Fred Feuerstein:
    “Wenn man das Geschehen schon lange verfolgt, könnte man auf die Idee kommen, dass die Natur die ahnungslose, verblödete Menschheit impfen lässt, um sie zu vernichten, da sie eine Gefahr für normale, vernünftige Menschen darstellen. Ich hoffe, ich irre mich.”

    Ähm… wieso? Wenn normale, vernünftige Menschen übrig bleiben,
    hätte die Natur in dem Fall doch wohl nichts falsches bewirkt?
    Zumindest wenn Du die Natur der unersättlichen Gier meinst. 😉

    Momentan wäre meine größte Befürchtung, wegen irgendeiner Sache
    in eine Arztpraxis oder in´s Krankenhaus zu müssen.
    Nicht nur weil dort die Versorgungslage nach Profit knapp bemessen ist,
    sondern Ärzte selbst und alle ihre Mitarbeiter mehrfach geimpft sind.

  13. @da dammas
    Sorry, hatte vergessen mich für Deinen treffend formulierten
    Vergleich zur Suchtprävention zu bedanken.
    In diesem Sinne – laßt Euch bloß nicht anfixen.
    Und schützt die Kinder (Impfzwangprevention).

1 Trackback / Pingback

  1. Wissenswertes 08.09.2021 | AVA Sabine

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*