Pandemie-Match, Satz-Sieg, Tennis rot-grün

Pandemie-Match, Satz-Sieg, Tennis rot-grünDeutsch Absurdistan: Tennis ist ein feiner Sport. Diejenigen, die sich dort auf Asche oder Grün die Kante geben hören es ungern, wenn man sagt dass es fast schon ein Volkssport sei. Für sie sieht Proleten-Sport immer noch ganz anders aus. Allerdings hat diese Sportart, obschon als privilegierte Distanzsportart, unter der Pandemie arg zu leiden. Das müsste die Spieler dem Grunde nach nicht weiter stören, wären da nicht die elendigen Vorschriften, wie sich was zu Pandemiezeiten genau auf dem Platz zu verhalten hat. Nach dem Match, am Tresen, ist das noch viel wichtiger.

In Hamburg weht an sich durchgängig ein frischer Wind, weshalb man dort erheblich virenfreier übers Netz ballern kann. Doch selbst für die nordischen Vereinsmeier, sie wollen schließlich gegenüber der Rest-Republik nicht wie blöde dastehen, hat sich nun eine völlig neue Problematik aufgetan. Es gilt die Geimpften von den Ungeimpften fein sauber zu trennen. Schließlich muss man aufpassen dass man sich nicht ansteckt. Konnte man früher einfach so drauflos spielen, muss man heute erst einmal nachsehen wie denn der “Status” des Kontrahenten ist.

Bald die 4G Regelung

Während man andernorts über eine 3,2,1 G-Regelung redet, spricht man hier unter vorgehaltener Hand, besonders bei den Alten, gern schon mal von der 4G Regelung, die da wäre “geimpft”, “genesen”, “getestet” und “gestorben”. Okay, an letzteres will eigentlich niemand wirklich ran aber, aber auf Dauer wird das schon noch kommen. Um ein heilloses Durcheinander auf dem Platz zu vermeiden sucht man händeringend nach praktikablen Lösungen, die alltägliche Spaltung auch beim Sport zu realisieren. Sticker mit “geimpft” oder “ungeimpft” sieht einfach blöd aus auf den chicen Tennis-Klamotten. Da braucht es etwas besseres, um die Apartheid auf dem Platz nicht so offensichtlich werden zu lassen.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Jetzt kommt die rettende Idee, modisch, schick, schön und für die Betroffenen gar nicht so schlimm, da sie selbst das Elend nicht sehen müssen. Das macht die Situation schnell vergessen und man kann vorbehaltlos Sport treiben. Die Unterscheidung auf dem Platz durch formschöne, modische Stirnbänder, die man sowieso benötigt, um den Arbeitsschweiß aus dem Antlitz fernzuhalten. Vorzugsweise in den Farben rot und grün, wie wir das von den Ampeln und der Politik bestens gewohnt sind. Damit sollte alles sofort zu erledigen sein. Soweit zur Theorie, in der Praxis kommt das gleich ganz anders.

Zunächst entbrennt der Streit darüber, wer sich jetzt mit welcher Farbe zieren darf. Ein gemischtes Doppel kann und soll es hier nicht geben. Wer soll jetzt Rot und wer Grün bekommen? Die Tatsache dass man selbst seine Markierung nicht sieht, weil sie sich rund um die Stirn windet, ist schon mal ein enormer Fortschritt. Aber seinem Kontrahenten kann man jetzt jederzeit seinen Status ansehen. Damit ist der Farbenstreit um die Stirnbänder allerdings noch nicht erledigt.

Geimpft muss Grün bekommen

Die Geimpften insistieren darauf “Grün” zu bekommen, da sie jetzt schließlich alles dürfen und quasi sowas wie Vorfahrt haben. Das sehen die Ungeimpften überhaupt nicht ein, schließlich sind sie “symptomlos gesund” und fühlen sich damit fit wie Turnschuh. Lange Rede kurzer Sinn, man orientiert sich also an den gesetzlichen Vorgaben. Danach können sich die Geimpften die Farbe aussuchen. Ergo bekommen sie Grün und die symptomlos Gesunden bleiben rot.

Vielleicht muss man an dieser Stelle einmal bedenken, dass es seit dem letzten Jahr grundsätzlich “keine natürliche Immunität” mehr gibt, wie die WHO festgestellt hat. Immunität kann heute tatsächlich nur noch mittels Spritze erlangt werden. Außer in der Politik, da geht das bedeutend anders. Das ist zwar etwas seltsam, aber wer will sich in Zeiten der größten Not an solchen Kleinigkeiten noch stören. Mithin sind die Grün-Geimpften voll im Recht, sie sind von vorn bis hinten durchgefixt und damit zukunftsfähig. Auch dann noch, wenn viele von ihnen durch die Impfung bereits am Stock gehen.

Die symptomlos Gesunden müssen einfach einen Schritt zurücktreten. Da die Grünen jetzt offiziell anerkannte Grundrechtsträger sind, soweit ihnen diese weiterhin eingeschränkt werden, zum Schutz der symptomlos Gesunden und Gleichgeimpften. Die Roten hingegen sind inzwischen vollständig entrechtet und dies völlig zu Recht, weil es, wie wir zuvor gelesen haben, grundsätzlich keine gesunden Menschen mehr geben kann, es sei denn sie haben den Pieks.

Der Spaßfaktor auf einer anderen Ebene

So macht Tennis doch wieder richtig Spaß. Man kennt seine Gegner an der Farbe. Alles natürlich nur, um möglichst diskriminierungsfrei gemeinsam auf dem Platz Sport treiben zu können. Dabei können sich die Roten sogar hemmungslos in den Armen liegen, das ist offiziell erlaubt. Sie haben sich schließlich kooperativ verhalten. Zwar können sie sich weiterhin anstecken und dafür auf der Intensivstation landen, aber sie dürfen das. Sowas ist normal gesunden Menschen nicht mehr erlaubt. Sie müssen Abstand halten und sich ein wenig fernhalten. Sie sind prädestiniert für Distanzbegrüßungen und erfahren, wie es ist als Mensch zweiter Klasse, völlig diskriminierungsfrei, gemeinsam mit Privilegierten Sport treiben zu können.

Ja, diese Hamburger Schote ist zunächst einmal frei erfunden, aber leider nicht weit weg von der Realität. Wenn man dem befreundeten Tennisspieler aus Hamburg vom Vereinsleben erzählen hört, was da auf dem Platz diesbezüglich so abgeht, dann dürften die Stirnbänder und die Debatte darum noch harmlose Vorboten sein. Es fehlt wohl nicht mehr viel, dass man die symptomlos Gesunden demnächst im Vorbeigehen erschlagen kann. Nachdem die körperliche Unversehrtheit für alle bereits aufgehoben ist, können wir darauf wetten, dass der erste Tennisplatzmörder das rote Stirnband seines Gegners als Argument zur tödlichen Notwehr heranziehen wird, weil ihm ein “Gesunder” zu nahe gekommen ist. Dank der zu kurz geratenen Denkstruktur vieler Menschen können wir uns auf weitere Absurditäten rund um die Pandemie-Freizeit-Beschäftigungen freuen. Gibt es eigentlich bereits eine Sportart bei der man seinen Verstand unter größer körperlicher Anstrengung wieder einfangen kann? Das wäre an sich die richtige Sportart für diese Zeit.

Pandemie-Match, Satz-Sieg, Tennis rot-grün
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2949 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

14 Kommentare

  1. Physiotherapie demnächst nur noch für Geimpfte?
    Ich bin selbstständiger Physiotherapeut. Meine Kollegen/innen und ich, wir haben seit Beginn der sogenannten Corona Pandemie in zwei Praxen etwa 20.000 Behandlungen am Patienten durchgeführt. Das erhöhte Ansteckungsrisiko der Therapeuten, hat die Experten der Bundesregierung bisher nicht interessiert.
    Wir haben selbstverständlich direkten Kontakt zu unseren Patienten. Aus der Distanz würde eine Behandlung schmerzender Strukturen vermutlich nicht funktionieren. Jetzt, in Zeiten der Impfapartheit, fällt den Regierenden nach 2 Jahren als Zuschauer, plötzlich auf, dass wir einer hohen Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind. Man hat mich heute darüber informiert, dass es bis zum 17. 9. 2020 Veränderungen im Umgang mit Corona Patienten geben könnte.
    Aus meiner Sicht wird gerade weiter an der Kreation neuester ,,Unwörter“ gearbeitet, mit dem Ziel, Ungeimpften Patienten die notwendige Physiotherapeutische Behandlung mit irgendwelchen frei erfundenen leeren Phrasen zu erschweren.
    Sollte das tatsächlich so geplant werden, dann würden diese Maßnahmen den Tatbestand der vorsätzlichen Körperverletzung erfüllen.
    Wir Therapeuten erfüllen sämtliche Auflagen der Gesundheitsämter. Es gibt bisher nur einen einzigen Fall bei 20.000 Behandlungen, in unseren Praxen, in dem ein Therapeut sich bei einer Patientin mit SARS-CoV-2 infiziert hat.
    Glücklicherweise war ich der Betroffene Therapeut.
    Meine Frau hat sich dann bei mir angesteckt. Sie hatte einen extrem milden Verlauf. Und im Nachhinein war sie froh darüber, dass ihr Immunsystem dieses Virus auf natürliche Weise eliminiert hat.
    Mein Verlauf war in etwa so, wie bei einer fiebrigen Grippe. Ein paar Tage lang 40 Grad Fieber, rauher Hals, das Übliche. Nicht besonders dramatisch. Es sei denn, du glaubst den Medien, das man bei einer Ansteckung bereits ein Todgeweihter ist und das SARS-CoV-2 die Hölle für jede Altersgruppe ist. Dann hast du selbstverständlich auch noch psychologische Probleme.
    Ich habe so langsam den Verdacht, dass SARS-COV-2 nichts anderes ist, als SARS-CoV .
    Es gibt sehr viele Quellen, die das SARS-CoV Virus unter dem Mikroskop zeigen. Aber eine echte Aufnahme einer Ansammlung von SARS-CoV-2 Viren ist mir nicht bekannt. Wäre schön, wenn mir jemand mal eine Quelle für echte Mikroskop Aufnahmen des SARS-CoV-2 Virus nennen würde. Meine Anfragen an das Bundesgesundheitsministerium und an die WHO blieben leider unbeantwortet.
    Fazit: Ein Behandlungsverbot bzw. ein erschwerter Zugang von Ungeimpften Patienten zur dringend notwendigen Behandlung scheint gerade vorbereitet zu werden. Ich traue den Akteuren der Neofaschistischen Merkel Diktatur inzwischen alles zu. Eine systematische Großangelegte Manipulation der Zahlen zu schweren Nebenwirkungen und Todesfällen durch die Impfstoffe steht dabei ganz oben auf meiner Liste .
    Sollte es zur Körperverletzung von Ungeimpften Patienten durch eine Unterbrechung oder Aussetzung der notwendigen Behandlungen kommen, können und werden wir als Praxis Betreiber mit drastischen Gegenmaßnahmen darauf reagieren.
    Eine Neuauflage in Form der furchtbaren “Kauft nicht bei Juden “ Nazi- Hetz Kampagne gegen Ungeimpfte Mitbürger, wird es in meinen Praxen nicht geben. Ich Ekel mich schon vor den gelben Armbändern im Fußball Stadion.
    Es kotzt mich an, weil es genau diese Rückgratlosen Mitläufer sind, wie der Herr Watzke, die für 40 Silberlinge ( oder etwas mehr) zu Handlangern von Merkels Chrislich (Ha ha) Demokratischen ( Nochmal Ha ha)!Neofaschisten werden und dadurch dieses Ganze Unrecht erst möglich machen.

  2. “Es wäre fatal, würden wir die neue Apartheid nur im Geschäftsleben umsetzen.”
    Wika, ich will Dir ja nicht die Hoffnung nehmen.
    Aber die Umsetzung Deiner (auch meiner) Befürchtung
    ist offensichtlich kaum noch aufzuhalten.

    “18. 08. 2020 | Im Jahr 2010 hat Peter Schwartz zusammen mit der Rockefeller Stiftung das Schöne-neue-Überwachungswelt-Szenario „Lock Step“ (Gleichschritt) entwickelt, als Zukunftsvision für die Zeit nach einer Pandemie. Während Rockefeller eifrig an der Vertiefung arbeitet, kümmert sich Schwartz um die Verbreiterung und wirbt in einem Interview sogar ganz offen für die Totalüberwachung.” (Quelle)

    Von der schon lange erlebten Wirtschaftsdiktatur über die gegenwärtige
    Diktatur pandemischen Glaubens ist es nur ein kleiner Schritt zum
    weltweiten Regime der Konzerne in Kooperation mit korrupten Regierungen.
    Mit 60 habe ich den Großteil meines Lebens hinter mir.
    Den kommenden Generationen dürften düstere Zeiten bevorstehen.
    Haben die Autoren von Rubikon schon März letzten Jahres prophezeit;

    Im Panikmodus in die Diktatur

    “Eine Neuauflage in Form der furchtbaren “Kauft nicht bei Juden “ Nazi- Hetz Kampagne gegen Ungeimpfte Mitbürger, wird es in meinen Praxen nicht geben.”
    @Bruno, wenn alle so denken würden, hätte ich nicht so große Sorgen.
    Und gelbe Armbinden für Ungeimpfte werden bereits angewendet;

    “Um im Training geimpfte und ungeimpfte Spieler auseinanderhalten zu können, entschied sich der Trainerstab laut ProFootballTalk die Ungeimpften mit gelben Armbändern zu markieren.”

    https://www.sport1.de/news/us-sport/nfl/2021/07/nfl-pittsburgh-steelers-markieren-ungeimpfte-spieler-im-training

  3. Dieser Dauerbrenner erledigt sich von selbst, denn spätestens fünf Jahre nach einer vollständigen Impfung werden die Geimpften versterben.

    Dr. Robert Malone der Entwickler des Boten-RNA Impfstoffs

  4. Muss das alles betrachten, so irrsinnig es auch mitlerweile alles ist, welches Ziel haben die Eliten, was wollen Sie erreichen.

    Kann zb nicht sein das mittlerweile 3 verschiedene “Verschwörungstheoretikern Portale Menschengruppen”, teilweise involwierte alle selbe sagen, die Impfungen haben direkt mit Mindcontrol zu tun, dann isses natürlich wichtig das alle Geimpft werden, wie auch immer sie das erreichen wollen.

    Da steckt viel mehr hinter als nur Geldmacherei. Deswegen der “Nachdruck es zu erreichen”

    Man braucht nicht mehr sagen, schreit alles zum Himmel, ganze Lügerei

    zitat Schwulen …. “Da soviele Doppelt Geimpfte Corona haben muss neue Booster Impfe hinterher”
    Der will Kinder Großziehen, herzliches Beileid an die armen Kinder.

    Denke die können logischer Weise nur die Geimpften dann später 1a Steuern beeinflussen etc, mit ungeimpften geht es nicht. Geht soweit das man sagt, die wollen alle Gehirne zu einem großen verbinden. Das würde schaut man in Antike einen Eingriff aufjedenfall nach sich ziehen. Mir solls recht sein, lieber ende mit Schrecken, als Schrecken ohne ende. Wie man so schön sagt. Als Drohne ohne Bewusstsein etc, ist kein leben mehr, sollten die es soweit durchziehen.

    Nur sollte jedem Klar sein, das es bald für ungeimpfte gefährlich wird ins Krankenhaus zu gehen, bekommt man die impfe gratis dazu……, viele Oberärzte gehören zum Rotarier Club, die würden sofort einfach Spritze reinjagen, zb als Trombose Spritze getarnt……

    Mitlerweile traue ich den Schöpfungsvernichtern alles zu.

    Antike – jedem Bekannt Turmbau zu Babel, warum wurde es verhindert(alle bekamen andere Sprachen), forscht mal nach sehr intressant
    Die Atlanter nahmen ihr wissen und setzten es ein, Südamerika zu verklaven , komplett, und öffneten ein Portal, fazit, Untergang kam sehr schnell.
    …….

    Sollte öffter mal schauen in der Antike, Die Kulturen waren zwar etwas anders, aber die Maschen der Steuernden werden immer Subtiler und Einfälltiger. Wie sagte Däniken so schön, Je tiefer man Gräbt, je älter alles ist, desto Vorschrittlicher ist es gebaut. Degeneration in allem.

    Oft wurden an Knoten Punkten der Geofeld Leylinien Gebäude auf den alten errichtet, das teilweise mehrfach. Kommen Architekturen zu Tage dagegen erblassen selbst die Pyramiden. Föllig anderes Themen Gebiet.

  5. @WiKa
    Bin geschockt, weil “Penny”, eine kanadische Bloggerin, die ständig kritisch zu Lockdown und Impfen kommentierte, von ihrem Blog-Provider “BLOGGER” gesperrt wurde.
    Ihr Link ist/war http://pennyforyourthoughts2.blogspot.com/ .
    Ich hoffe, Du, WiKa, bereitest schon mal auf eine Ausweich-Adresse vor, damit wir Dich nicht verlieren! Und teile uns diese bitte rechtzeitig mit!

    • @Jörg … wenn man das Glück hat selbst auf dem Server zu sitzen und nicht auf diese großen Instanzen angewiesen ist, kann man das etwas länger überleben. qpress wird wohl erst untergehen wenn das freie Internet abgeschafft wird. Persönlich habe ich mir vorgenommen, solange durchzuhalten bis der Spuk vorbei ist. Ich denke so irre lang kann das nicht mehr dauern … vermutlich werden wir das hier noch gemeinsam erleben 🙂

      • Die Politik wird ausschließlich über die Medien diktiert. In den USA haben wir erlebt, wie ein seniler, pädophiler und korrupter Kandidat, ohne eine einzige Wahlkampfveranstaltung angeblich legal gewählt wurde. Inwieweit Biden tatsächlich der legale President ist, lässt sich nicht überprüfen, weil , ähnlich wie hier, die Richter in den Betroffenen Staaten die Richter am Höchsten Gericht und sogar Republikanische Senatoren eine Kontrolle mit aller Macht verhindern. Die Medien sind ähnlich Gleichgeschaltet wie in Deutschland und die Big Tech Unternehmen zensieren alles Republikanische. Biden’s Antiamerikanismus, seine Katastrophale Politik der ersten Monate im Amt und seine Verstrickungen in die Geschäfte seines Sohnes werden gezielt verschwiegen. Mal sehen, wie sehr Merkel die Wahlergebnisse noch vor Ihrem Abgang fälschen lässt. Scheinbar versucht sie gerade, laschet und Merz mit aller Macht zu verhindern. Wenn ich sehe, wie Merkel ihre treuen und folgsamen Medien gegen Laschet hetzt, dann erscheint es mir so, als strebe sie eine Lösung mit Scholz und Baerbock an. Scheinbar sind diese beiden ihre erpressbaren Marionetten. Laschet hat dagegen wohl noch eine eigene Vorstellung von Menschenrechten und eine andere Einstellung als Merkel zu den Corona Maßnahmen.
        Er war es, der im Fernsehen als erster Politiker der CDU, die Meinungsfreiheit im Internet für die
        „Allesdichtmachen „ Akteure mit deutlichen Worten gefordert hat. Er ist momentan auch der einzige Ministerpräsident, der die Corona Beschränkungen für NRW immer wieder lockert und der sich damit regelmäßig gegen Merkels Corona Vorgaben wehrt. Darum lässt Merkel die Medien gerade so richtig heftig auf laschet einprügeln. Man muss ihn nicht mögen, aber er ist tatsächlich der einzige, der Merkel regelmäßig widerspricht. Mein Gefühl sagt mir, dass Merkel dringend einen lockdown braucht, um laschet zu verhindern indem sie ihn durch manipulierte Ergebnisse einer hohen Briefwahl betrügt. Die Medien sind leicht zu durchschauen. Derjenige, auf den sie einprügeln, ist auch immer der heftigste Gegner Merkels.
        Die Medien werden den Erdrutschmäßigen Wahlsieg der SPD dann durch eine hohe Zustimmung der Briefwähler erklären. Wer will dem Wahlleiter dann widersprechen? Das Bundesverfassungsgericht wird auch alles tun , um Merkels Wunschkandidaten zu bestätigen. Also derselbe Ablauf wie in den USA.
        Darum muss ich hier einmal eine technische Frage stellen. Wenn jemand auf die Idee käme, ein Startup für die Gründung einer Plattform, als Pendant zu Google zu gründen, also mit eigenen Servern, eigenen Browsern, eigenen Social Media Angeboten wie YouTube oder Twitter und mit einem eigenen Betriebssystem.
        Wäre das ganze technisch zu bewerkstelligen? Was Bill Gates da technisch geschafft hat, muss doch zu kopieren gehen? Ich wette, dass, vorausgesetzt es gibt eine sichere Verteilung der Server in unterschiedlichen Ländern, so dass kein Staat es verbieten kann, also ich wette, dass ein Startup für ein Neues, Freies Internet System in wenigen Wochen einen Milliardenbetrag zusammen bekommen würde. Einfach, weil die Menschen sich nach der Freiheit zurück sehnen.
        Wäre so etwas technisch machbar?

  6. Es ist alles gesagt, deshalb reduziere ich die Konflikte auf das Wesentliche.

    Zum Ersten kann auf dieser Verfassung jeder “Nein” sagen, ohne daß er sich erklären muß.

    Zum Zweiten fällt die Impfung unter die ärztliche Schweigepflicht.

    Zum Dritten hat das Parlament keine Befugnis, in die Bürgerrechte Art. 1-19 GG einzugreifen. Siehe Art. 19,2

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*