Barbarische Taliban übernehmen Afghanistan

Barbarische Taliban übernehmen AfghanistanAlle Verantwortlichen und Regierungen der westlichen Länder, die in Afghanistan Truppen stationiert hatten, sind völlig perplex. Total entsetzt über das plötzliche Vordringen der Taliban und ihre Machtübernahme. Ausgerechnet die Deutschen hätten doch nun wirklich wissen sollen wie das mit dem Blitzkrieg funktioniert. Sich in dieser Hinsicht überraschen zu lassen ist mehr als nur peinlich. Dabei hatte die afghanische Armee eine fundierte Ausbildung an Holzgewehren genossen. Echte Waffen gingen nicht, wegen des zu großen Risikos für die Ausbilder.

Systematische Schönfärberei: Nun starten sie einen übereilten Schnellschuß auf dem Flughafen von Kabul, um zu retten, was noch zu retten ist. Irgendwie erinnert mich das alles an den 1. Mai 1975 in Saigon, als die letzten Amis vor den Nordvietnamesen Hals über Kopf flüchten mußten. Wer hätte das auch ahnen können, daß die Taliban wie aus dem Nichts auftauchen und das gesamte Land erobern? Unsere westlichen Regenten haben uns alle – und wohl auch sich selbst – an der Nase herumgeführt. Vorzugsweise mit der Behauptung, alles sei in Butter in Afghanistan, und die Taliban seien besiegt. Die Schönfärberei war nicht mehr zu überbieten. Brunnen und Schulen bauen, mehr Rechte für Frauen und Mädchen, Infrastruktur errichten, Bildung und einen demokratischen Staat fördern. Reine Makulatur. Und nun? Alles für die Katz!

Totalversagen und Dilettantentum

Es handelt sich zunächst mal um ein Totalversagen der gesamten Poltikerriege sowie des Militärs. Wozu unterhalten denn die USA und die anderen Staaten diverse Geheimdienste mit gigantischen Personal- und finananziellem Potenzial? Haben diese Dilettanten die Entwicklung in Afghanistan verschlafen? Jeder normal informierte Mensch wußte doch, daß die Taliban nur zurückgedrängt und nicht besiegt waren. Ersichtlich aus der Tatsache, dass sie in letzter Zeit immer größere Regionen des Landes beherrschten. Die Spatzen haben es von den Dächern gepfiffen. Nur die hochbezahlten Spezialisten und Politiker kommen mit der Ausrede „mein Name ist Hase“ an. Wieviel Inkompetenz kommt hier auf einem geballten Haufen zusammen?

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Man muß sich mal auf der Zunge zergehen lassen, daß der Innenminister Seehofer noch bis zum 12.8.21 Ausweisungen von asylsuchenden Afghanen forcierte, weil Afghanistan angeblich ein sicheres Herkunftsland sei. Wie vernagelt und hirnverbrannt muß Seehofer sein, wenn er nicht in der Lage war, die realistische Lage in Afghanistan einzuschätzen?

Gigantische Kosten, sinnloses Töten und Drogen

Wozu dieser monumentale personelle und finanzielle Aufwand des Westens in den letzten 20 Jahren?

  • Alleine die USA haben dafür 2.261 Billionen $ ausgegeben bzw. zum Fenster hinaus geworfen.
  • 240.000 Tote, darunter wahrscheinlich die meisten Zivilisten, hat der Irrsinn gekostet.
  • Der fragwürdige Einsatz der Bundeswehr belastete den deutschen Steuerzahler mit 12,5 Milliarden € – es gibt. Andere Quellen sprechen sogar von bis zu 47 Milliarden €. Jedenfalls wird der genaue Betrag verschleiert.
  • 59 Bundeswehr-Soldaten mußten ihr Leben sinnlos opfern.

Die Taliban haben große Mengen an Waffen, Munition und Militärfahrzeugen aus US-Produktion erbeutet, die sie beim von den USA aufgerüsteten afghanischen Militär übernommen haben. Man muß sich ernsthaft fragen, wie es sein kann, daß die von der NATO 20 Jahre ausgebildete und mit Waffen versorgte Armee mit 300.000 Soldaten sich plötzlich, fast ohne Gegenwehr, ergibt. Die Armee hat sich genau wie der Präsident verpisst, ergeben oder ist gleich mit fliegenden Fahnen zum Taliban übergelaufen. Außerdem ist Afghanistan ein riesiger Sumpf der Korruption. Dabei stellt der Drogenanbau, die -Herstellung und der -Handel eine riesige Einnahmequelle für die Taliban dar, denn Afghanistan ist auf diesem Gebiet Weltmarktführer. Der Fairneß halber muß aber eingestanden werden, daß die Landbevölkerung außer dem Anbau von Schlafmohn (Opium) so gut wie keine anderen Verdienstmöglichkeiten besitzt.

Der Heuchler China

China hat sich nach der Eroberung von Kabul durch die Taliban zu “freundlichen Beziehungen” mit den neuen Machthabern in Afghanistan bereit erklärt.

“China respektiert das Recht des afghanischen Volkes, unabhängig sein eigenes Schicksal zu entscheiden und ist bereit, freundliche und kooperative Beziehungen mit Afghanistan”

zu unterhalten, erklärte Außenamtssprecherin Hua Chunying. Darauf hat China nur gewartet, in Afghanistan das Machtvakuum zu füllen, das der Westen hinterlassen hat – ein gefundenes Fressen für die aufstrebenden Imperialisten. Damit biedert sich China den Taliban an – eine unheilige Allianz. Wenn China keine Skrupel besitzt, sich mit Massenmördern, Vergewaltigern, Folterknechten und terroristischen Gotteskriegern zu verbrüdern und ihnen die Freundschaft anzubieten, dann wird klar, mit welchem Regime wir es in China zu tun haben. Und wenn sie dann auch noch heuchlerisch erklären, die Machtübernahme durch die islamistischen Terroristen beruhe auf der Tatsache, daß das afghanische Volk unabhängig über sein Schicksal entscheidet, dann schlägt das dem Faß den Boden aus!

Gemäßigte Taliban?

Manch andere außer den Chinesen glauben ebenfalls, daß die Taliban sich im Vergleich zu ihrem barbarischen Treiben vor über 20 Jahren vom Saulus zum Paulus gewandelt hätten. Man kann davon ausgehen, daß sich auch Pakistan, der Iran und Rußland mit den neuen Machthabern in Afghanistan arrangieren werden. Aber wir sollten uns nicht täuschen lassen. Die Taliban sind die gleichen fanatischen und dogmatischen Ideologen geblieben. Ihnen ist liberaler und westlicher Fortschritt ein Gräuel und für sie sind die Frauen minderwertige Menschen die unter die Knute gehören. Diese bärtigen Gesellen gebärden sich nach wie vor als selbstherrliche Patriarchen. Die etwas diplomatischer ausgerichteten Vertreter zeigen nach außen hin ein Schafsgesicht, sind aber dem Wesen nach weiterhin eingefleischter Wolfsgesinnung.

Zitat(e):

„Politiker von den Grünen bis zur CSU geben sich überrascht, dass sich der Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung in Afghanistan derartig rasch vollzieht. Gemeinsam mit den etablierten Außenpolitikern wundern sich natürlich auch die ebenso etablierten Journalisten.

Seit zwanzig Jahren haben sie sich gegenseitig versichert, dass die Nato in Afghanistan ein demokratisches Staatswesen aufbaut. Die einfache Wahrheit, dass die US-Truppen und ihre Verbündeten vom ersten Tag dieses Krieges an eine einzige Korruptionsmaschine geschaffen haben, konnte sich in dieser Öffentlichkeit leider nicht durchsetzen.“

„Dabei gilt jedoch grundsätzlich, dass das Ziel der öffentlichen Auftraggeber (Frieden, Sicherheit, Demokratie) dem finanziellen Anreiz der Auftragnehmer (Krieg) zuwiderläuft.

Dies dürfte auch ein wesentlicher Grund sein, dass der inzwischen sprichwörtlich endlose Krieg gegen den Terror sich tatsächlich als dies herausstellt, nämlich endlos. Zusammen mit den Kriegen in Irak, Libyen und Syrien sowie Kriegshandlungen in Jemen und Somalia kostete der gesamte Krieg gegen den Terror die US-Steuerzahler mindestens 6,4 Billionen US-Dollar – Stand November 2019.

Damit haben die wechselnden Regierungen der Vereinigten Staaten ihre Waffenhersteller, Computer- und Logistikfirmen sowie weitere Branchen subventioniert. Dieser Krieg gegen den Terror ist ein eigenes Akkumulationsmodell, das vom ersten Tag auf Angstpolitik und Lügen fußte.“

Quelle: Hier sind die Gewinner … [Telepolis]

 

Barbarische Taliban übernehmen Afghanistan
9 Stimmen, 4.89 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über Peter A. Weber 26 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

38 Kommentare

  1. Ich wünsche der jungen afghanischen Geschichte, dass sie endlich ihren eigenen Weg weitergehen können. Aus westlicher Sicht wird es weiterhin viele Kriegstreiber geben, die dies verhindern wollen. Freie Menschen kann man nicht unterdrücken und beherschen. Bei hochgebildeten Nationen der westlichen Welt funktioniert dies dagegen fast problemlos. Jetzt wäre genau die Zeit für die Psychopaten und deren politischen Handlangern sehr lange vor dem Spiegel zu verweilen. Gut, es kann Jahrzehnte dauern.

  2. Ein völlig berechtigter Artikel. ” Wozu unterhalten denn die USA und die anderen Staaten diverse Geheimdienste mit gigantischen Personal- und finananziellem Potenzial?”
    Ja, das frage ich mich auch! Zumal zu diesem Geheimdienstkomplex auch Attentäter gehören, die man ja auf die Taliban hätte ansetzen können. Überhaupt hatte der Westen, vor allem die USA, eine enorme Menge an Möglichkeiten. Nur warum wurden sie nicht genutzt???
    Es könnte sein, dass ab einem gewissen Zeitpunkt die USA wollten, dass die Taliban gewinnen. Denn dann gibt es ein rückständiges Terrorbrutstättenland direkt bei China und Russlands GUS (Gemeinschaft unabhängiger Staaten). Dem Iran dürfte der Talibansieg auch nicht gefallen, denn die Iraner hassen die Taliban. Als die USA vor Jahren in Afghanistan einmarschierten, waren Russland und China aus US-Sicht noch “auf dem richtigen” Weg, also dem sich von den USA ausbeuten zu lassen und Demokratien nach US-Vorbild zu werden. Die Zeiten sind vorbei und mit dem Abzug der US-Truppen aus Afghanistan hat die USA ihren Feinden quasi in den Vorgarten geschissen. Ein patriotischer Autor hat es ja auch so ausgedrückt:

    “Nun hatten die Amerikaner die Wahl: Entweder sie investieren noch mehr Geld in Afghanistan. Oder sie hinterlassen nahe China, östlich vom Iran und südlich der von Russland geführten Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS) ein von den Taliban regiertes Land. Sie haben sich für Letzteres entschieden. Die BRD, die nur dabei war weil sie sich von Washington hineinziehen ließ, zog natürlich ebenfalls ab. Dass sich die Politiker der USA oder der BRD ernsthaft wegen der gefallenen Soldaten betroffen zeigen, kaufe ich ihnen nicht ab. Noch weniger, dass sie sich ernsthaft um das Schicksal der afghanischen Loyalisten vor Ort kümmern. Das ist nur wahlkampftaktisches Geheuchel. Zudem wittert man eine Möglichkeit, noch mehr Fremde in Deutschland anzusiedeln, um sie als Migrationswaffe gegen das eigene Volk zu verwenden.”

    Quelle: https://deutsche-stimme.de/afghanistan-und-die-geopolitik/

    Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, außer das der Autor auch in einem seiner Bücher vor dem Grünen warnt, die ja wollen, dass wir noch mehr Asylanten aufnehmen, unter denen sich gewiss auch Islamisten verbergen werden, die dann bei uns so etwas anrichten wie in Afghanistan: https://druffel-vowinckel.eu/Am-Puls-der-Zeit/Aussen-gruen-innen-Rot::56.html

  3. Der Schah von Persien war der letze der dieses Land halbwegs unter Kontrolle hatte. Aber nicht (nur) mit Gewalt sondern auch durch Verträge mit den Stammesführern
    Danach haben sich Drei große Kriegsvölker dort die Zähne ausgebissen. England, Russland und die USA + NATO.
    Nun sollte es an der Zeit sein, diesem Land seinen eigenen Weg gehen zu lassen.
    Oder sollte sich eine vierte Nation dort demokratisch einbomben ??? DSchland zu Beispiel ? Oder China ? Wobei letzteres weniger mir Gewalt und Militär als vielmehr mit Fernöstlicher Schleue dort vorgehen würde.
    Auf alle Fälle werden in Afghanistan bald ähnliche Verhältnisse herrschen wie im Irak, in Libyen, in Syrien….
    Spalte, intrigire und beute aus…..
    So kann man die schädliche Niederlage noch als Erfolg verkaufen. So etwa wie in den o.a. Ländern ….

  4. Stimmt das noch mit den barbarischen Talibans?
    – Wegen des unerwarteten Geschehens, siehe Heinrich’s Gedanken, telegram:
    “Die Lage in Afghanistan scheint eine ganz andere zu sein als sie von den Mainstreammedien dargestellt wird‼️
    Ich erkenne in dem Vorgehen der Taliban eindeutig die Handschrift von Donald J. Trump der wohl bei seinem Treffen mit den Taliban ganz klare Ansagen gemacht hat, die die Taliban wohl verstanden und begrüßt haben.

    Folgendes ist nämlich sehr ungewöhnlich gegen dem bisherigen Narrativ der über die Taliban gesetzt wurde.

    +++ 09:12 Taliban: Frauen sollen an Regierung beteiligt werden +++
    Die Taliban fordert Frauen auf, in der zukünftigen Regierung Afghanistans mitzuwirken. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP. Ein Taliban-Beamter forderte demnach Frauen auf, der Regierung beizutreten. “Das Islamische Emirat will nicht, dass Frauen Opfer werden”, sagte Enamullah Samangani, Mitglied der Kulturkommission der Taliban, im afghanischen Staatsfernsehen, das von den Islamisten kontrolliert wird. Der Beamte fügte hinzu: “Die Regierungsstruktur ist nicht ganz klar, aber aufgrund der Erfahrung sollte es eine vollständig islamische Führung geben. und alle Seiten sollten sich anschließen.”

    Hier ist mehr zu lesen” :
    https://www.n-tv.de/politik/14-25-Zweiter-Rettungsflieger-in-Kabul-gestartet–article22743909.html

    • Man glaubt es doch einfach kaum – nicht?

      “In den 1960er und 70er Jahren erlebten weite Teile des Nahen Ostens einen bedeutenden Aufschwung im Bereich der Menschenrechte, der vor allem auf die Faszination für die westliche Kultur zurückzuführen war, die durch einen Zustrom junger Touristen aus den USA ausgelöst wurde. Afghanistan war ein beliebtes Reiseziel für diese Menschen.

      Erst mit der Operation Cyclone der CIA wurde das Land destabilisiert und fiel dem Extremismus zum Opfer.
      Unter dem Vorwand, die Sowjets zu bekämpfen, trainierte und bewaffnete die CIA die Mudschaheddin, eine äußerst konservative Gruppe islamischer Extremisten, aus der die heutigen Taliban hervorgingen.

      Mit Hilfe der Mudschaheddin stürzte die CIA gewaltsam die Demokratische Republik Afghanistan.

      Die USA haben die Demokratie gestürzt und Terror in eine friedliche Welt gebracht.

      Erinnert euch daran, denn wir tun es immer noch.”
      https://t.me/stefansrudelinfos/3068

    • Mitnichten.
      China hat bereits sein Interesse am in Afghanistan gewonnen Rohopium bekundet.(1) Für Chinas Pharma-Industrie; also zur Herstellung von Medikamenten.
      Die Mohnfelder werden sprießen wie nie zuvor. Für manche Afghanen die einzige Einnahmequelle.
      Die rechtsradikalislamischen Taliban haben Afghanistan zum führenden Narko-Staat gemacht, und sich selbst zu millionenschweren Drogen-Fürsten. Die weltgrößte Opiumindustrie wächst weiter – ungehindert. Ab ca. 2002 bis 2017, also wo die ausländischen Truppen im Land war, wurde die Anbaufläche verdreifacht.

      (1) Wunderlich, dass China mögliche Geschäftsbeziehungen zu Afghanistan ankündigt. Wo doch China selbst Muslime im eigenen Land für 4 – ? Jahre in Umerziehungs- und Arbeitslager sperrt.

  5. Taliban = “Massenmördern, Vergewaltigern, Folterknechten und terroristischen Gotteskriegern” ? Beim besten Willen! Das ist Unfug. Ohne die dort lebende Bevölkerung wären die Taliban niemals in ein paar Wochen nach Abzug des letzen westlichen Okkupanten in Kabul eingerückt.

    Das sind islamische Fundamentalisten. Nicht nur die Taliban! Die Afghanen, die noch in Deutschland sind, können jetzt ganz sicher wieder nach Hause. Ich würde gerne alle Grüninnen in Länder wie Afghanistan exportieren. Die Taliban hätten ihren Freitagsspaß mit dem Steinigen und wir unsere Ruhe. Das der Islam aus unserer Sicht primitiv ist auch nicht neu. Es gibt keinen “gemäßigten” Islam.

    Der Westen hat, wie vorher die Briten und die Russen, völlig zu Recht einen Tritt gekriegt. Auch deutsche Soldaten hatten dort nichts zu suchen.

    • Stimmt, Gewehrschüsse hörte man nur vereinzelt. Gezeigt wurden dann Aufnahmen, wo Taliban ihre AK-47 in die Luft abgefeuert haben.

      Bundeswehrsoldaten haben evtl. eine Maulsperre verordnet bekommen. Aber amerikanische und englische Soldaten erzählen:
      “Die Taliban und ihre Familien waren immer in Kabul, Kandahar usw.. Sie waren nie weg. Man kann sie ja nicht von der Bevölkerung unterscheiden, sie sind gleich angezogen. Sie wussten immer wo sich unsere Truppen befinden. Afghanistan ist ein einziges Waffendepot. Bei Annäherung ihrer “Brüder” haben sie ihre Waffen geholt und sich gleich angeschlossen. Die örtlichen Polizeiposten sind gleich weggelaufen, haben alles unbewacht liegengelassen oder haben sich gleich den Taliban angeschlossen. Sie haben keinen Willen ihr Land zu verteidigen. So konnten die Taliban kampflos Straßenkontrollposten und militärische Verteidigungsstellungen einnehmen.”

      Deswegen haben die in 6 Wochen das ganze Land eingenommen. Irgendwo dann doch herrlich, wie sich die westlichen Regierungen haben verarschen lassen. Aber auch die Militärs vor Ort, die an das “Gute” im Afghanen glaubten, der sich bekehren lässt.

      Sogar ein Imam sagt:
      “Für Muslime gibt es nur einen Islam”
      https://www.diepresse.com/4695942/benjamin-idriz-fur-muslime-gibt-es-nur-einen-islam

  6. Aber auf dem Foto sind heldenhafte Kämpfer der
    “Afghanische Elite Einheiten – Special Forces Group 1 – Tarnname “Die Unwilligen und Unfähigen “.
    zu sehen.
    Feldzeichen: Kriegsfahne mit transparentem Kreuz auf transparentem Grund.
    Die mit dem schlanken Fuß in Nike-Laufsportschuhen mit umgedrehten Absatz an der Schuhspitze.

    Foto oben:
    – mit Übungs-Holzgewehren. Nur so können die Ausbilder sicher sein, nicht selbst von sich einschleichenden Taliban erschossen zu werden. Die echten modernen amerikanischen und deutschen Sturmgewehre haben sie auch schon für 300 – 800 Dollar an ihren Feind, die Taliban verkauft.

    20 Jahre Bundeswehreinsatz mit Milliardenaufwand haben, wie nicht anders zu erwarten, nichts gebracht. Solche Merkels und Konsorten verweigerten seinerzeit zur Kenntnis zu nehmen, das Großmächte mit Übertötungspotenzial sich direkt oder indirekt eine blutige Nase oder gar Niederlage einfangen.
    S. Kambodscha, Vietnam, Laos, Libyen, Irak, Iran und jetzt Afghanistan. Adolfs und Hirohitos bzw. Tojos Weltherrschaftswahn.
    Demnächst evtl. Mali, Burkina Faso und Niger. In Tunesien wird es auch irgendwann krachen.
    Deutschland braucht einen neuen Wüstenfuchs mit klaren Kopf.
    Mit donnernden Motoren,
    Geschwind wie der Blitz,
    Dem Feinde entgegen,
    Im Panzer geschützt.
    Voraus den Kameraden,
    Im Kampf steh’n wir allein,
    Steh’n wir allein,
    So stoßen wir tief
    In die feindlichen Reihn.
    (Nein, steht noch nicht im Verbotsindex.)

    Der Fehler ist sich im Ausland einzumischen und fremden Völkern die westliche Lebensweise und das westliche Staatensystem aufzwingen zu wollen.
    Vor allem Deutschland muss die Folgen stets am meisten ausbaden.

    Und nun?
    Mitgehangen – mitgefangen:
    Seehofer stellte heute in Aussicht,
    dass eine größere Menge Flüchtlinge,
    nun bis zu 5 Millionen nach Europa kommen.

    Maas wies heute auch auf eintreffende größere Flüchtlingskontingente hin.

    Die wollen aber nicht irgendwohin nach Europa, die wollen überwiegend nach Deutschland. Asyl in Bulgarien ist nicht schön, nicht fein genug. Perfektes Asyl gibt es nur bei Big Momma Angela.

    Für noch mehr Auslandskriege und -einsätze, für noch mehr tote Soldaten, für noch mehr Flüchtlinge und noch mehr Migration, noch mehr Überbevölkerung, noch mehr kulturelle Vernichtung wählen auch Sie dieses Mal wieder: CDU/CSU, SPD, und Grüne. Wir schaffen das.

  7. Mohn ist ein Naturprodukt, also Bio und damit absolut grün. Koka-blätter werden seit Ewigkeiten gekaut und sogar Bundestagsabgeordnete sollen sich angeblich so etwas in Pulverform gegen Langeweile im Hohen Haus durch ihre Nasen ziehen.
    Dem Michel ist es verboten eine Hanfpflanze im eigenen Garten anzubauen, aber wenn er mag kann er auf Rezept das Zeug verschrieben vom Arzt seines Vertrauens über staatlich schwer abgezäunte Kranken-pharma-unternehmen angebaut, beziehen.
    Wegen, was auch immer als Diagnose gerade dazu passt.
    Demenz liegt ja schon länger im trend!
    Das ist so Bio wie die Taliban, welche noch nicht so richtig wirtschaftlich am Aktienmarkt gelistet werden können, vielleicht wegen der Nebenwirkungen?
    Afghanistan Einmarsch endet im Ami-Einlauf?
    Darmspiegelung bei Joe Biden brachte doch das Krebsgeschwür 9/11 zum Vorschein, welches so dick war das selbst die Nato nicht umhin kam einmal zu verlautbaren:
    “Das ist nicht gelungen”

    Ground Zero und die Twilight Türme der USA werden jetzt dank Bruchrechnung einfach den Demokraten als Ergebnis zugeschrieben, ob als positiv oder negativ ist völlig egal, denn auch Abschreibungen können dank Steuer ja als negativer Gewinn wohin man auch schaut (zukünftig oder rückwirkend) verbucht werden.
    Die Welt ist dann wieder in Ordnung, wenn Trump wieder twittern darf, auch genannt MAGA.
    Und die Y-Fraktion? Wir buchen, Sie fluchen!
    Jeder aus der BW-Armee wer “Unsere Demokratie am Hindukusch” für Sold verteidigt hat, sollte von der EZB einen Demokratie-bonus erhalten, welcher ihm beim ausgeben zumindest einen queren Pfurz im eigenen Darm spüren läßt.
    Und falls Verstopfung droht, nur kein Panik Rathiopharm hat da was für Sie!

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr ergebener Osama bin Laden

  8. Sie verarschen uns schon wieder mit dem Narrativ Flüchtlinge. Von anderer Seite hört oder liest man, daß in Kabul kein einziger Schuß gefallen ist.

    • Gewehrschüsse hörte man z. Zt. in Kabul nur vereinzelt. Gezeigt wurden dann Aufnahmen, wo Taliban ihre AK-47 in die Luft abgefeuert haben.

      Wie dem auch sei: Egal wie sich die Lage in Afghanistan dann nun tatsächlich entwickelt, Millionen wollen nach Europa; bzw. überwiegend nach Deutschland. MotherMerkel und auch ihre Nachfolger werden das ermöglichen.

      • und die sitzen hier und jammern. https://www.focus.de/politik/ausland/er-bangt-um-seine-familie-afghanistan-fluechtling-nesar-wieso-schaut-ihr-nur-zu-sind-wir-nichts-wert_id_15963958.html Abschieben nach Afghanistan damit sie ihre Familien verteidigen können wie sich das gehört. Elendige Feiglinge, elendige. Man sollte auch einmal schauen, wer hier alles die Fäden zieht und wohin https://swprs.org/netzwerk-medien-deutschland/ Vor allem sind die eingebetteten Links sehr interessant.

        • @Heidi Walter:
          Irgendwo kann man es nicht mehr hören.
          Ist jetzt nicht auf SIE bezogen, sondern auf die anhaltenden und immer schlimmer werdenden Zustände an denen die Bundesregierung wesentlich mitschuldig ist.
          Alle paar Jahre wieder dieses ´muslamische´ Gewinsel und Getue. Im Grunde seit 1946.
          – Vorspiel oft: Erst mal Krieg und Gemetzel veranstalten, die eigenen Länder in wüste Geröllhaufen verwandeln. Bei Westmächten um Hilfe ersuchen.
          – Syrien, Libyen, Irak, Afghanistan, Mali: Solange ausländische Soldaten im Land sind, sind sie mit dem Mund mutig. Greifen 10 Balutschen den Stützpunkt an, dann wehren sie sich noch, wenn Amis, Briten oder Deutsche auch vor Ort sind.
          – Sind sie alleine, dann laufen sie weg und werfen ihre Waffen weg. Oder ziehen sich gleich um und machen auf der Gegenseite mit. Verraten denen dann wo der Feind aus USA und Deutschland steht und wo sich Waffenlager befinden.
          – Hören Sie von Evakuierungen so werfen die angeheuerten Taliban-Krieger wieder teilweise ihre Waffen weg und lassen sich gerne auch evakuieren.
          – Der Rest wird fluchtbedürftig und klingelt demnächst hier an. Hardliner bleiben freilich da und stopfen sich die Taschen mit Millionen voll.
          – Sie bedanken sich hier für die Rettung, laufen vor Dankbarkeit und Höflichkeit schleimtropfend über
          – dann winseln sie erbärmlich, dass auch die Familien nachgeholt werden müssen. Also fangen an zu fordern. Also die, die sie zuvor hilflos im bösen Balutschistan selbst zurückgelassen haben.
          – natürlich winseln sie und heulen sie, weil sie wissen, dass das hier in D besonders gut wirkt.
          – bekommen sie nicht ihr Süppchen, ihre Wohnung, Ihre Familie, genug Geld, ihren Willen, dann fangen sie an zu randalieren und werden bösartig. Dann gibt ihnen der Deutsche das geforderte “Happa-Happa”, dann sind sie wieder eine Weile ruhig und fordern wieder, immer mehr und immer häufiger. Unterstützt von der roten Front.
          So sieht das aus.

          Wir bekommen dann aber auf jeden Fall die kriminellsten und gewalttätigsten aller Männer her. An vorderster Front von evtl. Fußtruppen oder an irgendeiner Grenze lauernd dann wieder eine Frauenreihe, die ihre Säuglinge durch die Luft schleudert und Rotz und Kotz heult und “PleaseDaMommaMerkel” um Aufnahme bittet. Obwohl noch 10 andere sichere Staaten zwischen “Balutschistan” und Deutschland liegen. Nach der vordersten Frauenreihe von 10 oder 20 Frauen kommen dann 1000 oder 3000 Mäner bzw. Deserteure.

          Von der anhaltenden elenden NAFRi-Betrügerflucht und den Schwarzafrikanern will ich erst gar nicht reden.
          Aber bekanntermaßen gibt es hier in D Kreise, die hier vor Freude jubelnd onanieren (Entschuldigung), wenn die Mittelmeer-Sammeltaxis in 2 Wochen wieder 1000 Sozialhilfeempfänger angelandet haben.

          • Wie recht Sie doch haben. Hauptsache man kann die Deutschen drangsalieren und hier vor allem die Kinder. News aus dem RRG-Shithole https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/kommentar-wieso-muessen-kinder-weiter-masken-tragen-77420876.bild.html
            Aber die Lusche aus NRW gibt sogar einen Garantie für die Aufnahme https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_90649040/laschet-verspricht-aufnahme-von-afghanen-als-bundeskanzler-.html Tut das deutsche Volk nur so bescheuert oder sind sie wirklich so beSCHEUERt (der hat übrigens gerade geheiratet und Spahn möchte Papa werden :)), dass sie sich von ihren Angestellten sagen lassen, was im Land passieren darf? Der Lusche sollte man nur eins garantieren, nämlich, dass er demnächst in der Versenkung verschwindet mitsamt seinem Club Der Unfähigen und den Politverbrechern der sonstigen Altparteien. Der SED-Geisel ist natürlich beglückt über die “Geschenke” https://www.tagesstimme.com/2021/08/17/berliner-senat-will-afghanen-aufnehmen und die Deutschen stören diesen Prozess nur https://journalistenwatch.com/2021/08/18/sueddeutsche-deutsche-integrationshindernis/ Vielleicht sollten wir auswandern und denen das Land überlassen. Wir können ja zurückkommen und wieder aufbauen, vor allem die FFF-Kids könnten sich da nutzbringend einbringen.

            • @Heidi Walter:
              wg.: Vielleicht sollten wir auswandern und denen das Land überlassen.
              – ENTRÜST – EMPÖR – SHOCKING:

              😀 Was muss ich da von Ihnen lesen? 😀
              So weit kommt es noch.
              Aber mir ist schon klar, dass hier in D subversive Elemente und rote Horden das gerne so hätten. Baerbock streicht die Renten, Haus-, Wohnung und sonstiger Besitz werden vergemeinschaftet oder es werden gleich eine Antifa-Horde oder Taliban dort eingehaust. Und ich soll dann wohl in Bulgarien um Asyl ersuchen und höflich bitten, ob ich dort meinen Lebensabend verbringen darf.
              Zu Lebzeiten verlasse ich mein übersichtliches Hab+Gut nicht. Bei Ableben existiert dieses dann binnen kurzer Zeit nicht mehr. Garantiert. Aufräumen dort und neue Wohnhöhlen darauf errichten, können dann gerne die FFF-Kids und Stink-Rebellen.

              Die FFF-Kids müssen sowieso hierbleiben, den Neubürgern die bunte Vielfalt, den Klimawandel, die Mülltrennung und Benimm erklären.

              Und sie müssen vor allem selbst in jungen Jahren wichtige Erfahrungen machen und sich das vierte “F” erwerben.
              Bösemodus an:
              Gestern in D am Hauptbahnhof um 6.30 wurde eine 12jährige von einem Rudel überfallen … und und und … dann anderweitig eine 9jährige bei oder auf einem Sportplatz am Vormittag und … und … und …
              eine 85jährige um 8 Uhr auf dem Weg zum Supermarkt von einem “Rudel” benutzt und … und … und
              So, dass muss an diesen FFF-Kids fortgesetzt werden; am laufenden Band bei Jungs, Mädels und Sonstigen, solange bis sich der Nebel der Dummheit in ihren Schädeln lichtet und durch die Realität des Grauens ersetzt wird.
              Bösemodus aus.

              • B.Irne, war ja auch nur Gedankenspielerei, nichts Reales 😉 Genau so, wie ich mich manchmal mit diesen Deppen geistig duellieren würde, aber leider sind die immer unbewaffnet.

  9. Die Wahre Barbarei ist die Angloamerikanische Pest,
    die diese Welt im Griff hat, unter Mitwirkung hündisch
    ergebener Vasallen!
    Das sind in Wahrheit die Folterknechte dieser Welt!

    • Amerikaner und ihre direkten Mitläufer haben zuerst das Pulverfass Naher- und Mittlerer-Osten explodieren lassen. USA haben offensichtlich an vorderster Stelle das Privileg sich in die Angelegenheiten anderer Staaten einzumischen. Überwiegend mit Waffengewalt.
      Und Dummdeutschland lässt sich mit hineinziehen. Dafür werden wir jetzt wieder voll haften.
      Und schon gieren sie wieder nach Flüchtlingen:
      https://www.br.de/nachrichten/bayern/muenchen-und-erlangen-wollen-afghanische-fluechtlinge-aufnehmen,SgLx334
      Die restlichen ca. 60 “Sicherer Hafen”-Städte werden sich gegenseitig übertrumpfen und überbieten, wen es darum geht wer wieviele aufnimmt. Wie bei einer Auktion. Jeder will schließlich der beste Deutsche sein. Wo doch schließlich die afghanischen Männer die kriminellsten unter den Umsiedlern überhaupt sind.

      Genau so wird sich die Lage in Mali entwickeln. Nicht nur aus den Krisen- bzw. Einsatzgebieten in Mali, sondern aus ganz Mali und den darum herumliegenden Staaten werden Millionen sagen, dass sie verfolgt sind und nun dringend fliehen möchten.

      Und für all das opfert man deutsche Soldaten.

      • @B.Irene: ich dachte ebenfalls viele Jahre – “DIE AMERIKANER”. Heute bin ich mir ziemlich sicher, daß der ganze Deep State seine Zentrale im Vatikan vereint. Hier sitzt seit über 2000 Jahren das Übel.
        Die englische Krone scheint dazu im Pfand des Vatikans. Schaut Euch mal bei Heinrichs Gedanken den Zweiteiler an: “Verborgene Geschichte”; was nur ein bestimmter Zeitraum der Betrachtung ist. Die Fälschungen, insbesondere auch der römisch katholischen Kirche, gehen noch viel früher los: https://www.youtube.com/watch?v=w6DkZrO3tJk&t=1184s

      • Ich denke ich muss bald mal meine Impfschäden die schon bis zu 55 Jahre zurückliegen anerkennen [und auch] lassen!

        “Opfern”
        Was sagt Wikipedia dazu, Auszug:

        Ein Opfer ist in der Religion die Darbringung von materiellen Objekten belebter oder unbelebter Art an eine dem opfernden Menschen vorgestellte übergeordnete metaphysische Macht. Mit dieser Macht können je nach Vorstellung Ahnen, Geister oder Gottheiten ausgestattet sein.

        Die Opferung ist ein Vorgang, der zumeist mit einem Ritual verbunden ist und mit einem besonderen Fest, als Opferfest ein elementarer Bestandteil einer Religion sein kann. Rituale spielen eine bedeutende Rolle im menschlichen Zusammenleben und sind anlageweise für jedes Kollektiv aufzufinden. Opferungsrituale stellen soziale ​Handlungen dar, mit denen Menschen oft bewusst und intentional auf ihre Umwelt einzuwirken suchen”

        Als Abschiedsgeschenk in Form des großen Zapfenstreiches für ihre Gottheit Merkel.
        Auch wenn sich das jetzt sehr Abstrus anhört, die Dame ist die oberste Pharaonin des uns bekannten alten Herrschertums.

        [Ein Land in dem WIR gut und gerne Leben]
        —————————————–
        Das Kreuz der Bund-(der Söhne)-Wehr ist eine Aufgeklappte Pyramide und aus dem Vorbild des Templerordens entstanden.
        Jerusalem wurde nur benötigt um das Spiel mit dem „Fehlenden Stuhl“ (Mangel) zu installieren, die Honks kommen aus Ägypten!

        Das sehende Auge ist die Spitze AUF der Mitte des Kreuzes.

        Der Zapfenstreich soll verschoben werden,
        AKK läßt verlauten:

        „Für eine sachgerechte Bilanzierung und eine Würdigung ist vor dem Hintergrund der Entwicklungen in Afghanistan jetzt nicht der richtige Zeitpunkt.“

        Was ist der Zapfenstreich?
        Abgesehen vom Ende des Ausschanks geistiger Getränke für die Söldner (BRD evakuiert den Schnaps aus Afghanistan per Flugzeug) auch die traditionelle militärische Bezeichnung für den Zeitpunkt, ab dem ein Soldat im Quartier zu verbleiben hat!
        Sowie eine Ehrung für den Abgang des Obersten Führers, also das sich Schlafenlegen des Pharrao’s.

        Es läuft: Schlappe 51 Bund-es-soldaten als Opferung um 5 Millionen junge kräftige Afghanen ins Land zu holen.
        Aus deren Sicht „Das Potential“ um für zukünftige Ereignisse bestens gerüstet zu sein.
        Wo wird der Opfer gedacht? Im Bezirk Tiergarten, passt!

        Berlin ist das Neue (Alte) Babylon, Anmerkung zu Tempel-Hof:
        „Tempelhof ist ein Ortsteil im siebten Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Bis zur Verwaltungsreform 2001 gab es einen eigenständigen Bezirk Tempelhof, der als 13. Bezirk die Ortsteile Mariendorf, Marienfelde, Lichtenrade und den namensgebenden Ortsteil Tempelhof umfasste.“

        7 und 13, wobei die 13 den Stamm bezeichnet.
        7 Todsünden
        Alles voller Symbolik, wenn man mal genau hinschaut.

        Bilanzierung: Bilanz: Balkenwaage: Totengericht:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Totengericht

        Barbarische Taliban…..
        (Das italienische bravo und das englische Wort brave sind von barbarus abgeleitet)

        Bravo Afghane!

  10. WAS SAGT DIE LINKE?:
    Bijan Tavassoli, Politiker der Hamburger “Linken”, hat mit einem Facebook-Posting für Entsetzen gesorgt.
    Darin stellte er sich auf die Seite der Taliban, gratulierte ihnen zur Befreiung
    und zu
    “jedem einzelnen eliminierten Bundeswehrsoldaten”.
    https://exxpress.at/linken-politiker-gratuliert-taliban-zur-ermordung-von-bundeswehrsoldaten/

    DAS sollte mal ein AfD-Politiker sagen. In Ketten würde der abgeführt bzw. totgeschrien und gesteinigt.

  11. wir leben in einer Scheindemokratie. Es ist römisches Recht, was hier herrscht. Und ihr Symbol, die Fascis, hat etwas mit Faschismus zu tun. Bestes Beispiel Mussolini – er hatte dieses Symbol offen im Wappen. Man kann es im EU Parlament genauso wie im Kapitol der USA und anderswo weltweit finden.

    • Ich nehme auf jeden Fall wahr, dass die Anführer Deutschlands seit 1998 ihr eigenes Volk anknurren und zunehmend angehen. Ähnlich Kettenunden.
      Ab 2005, also Jahr der Machtergreifung, allerdings gehen sie zunehmend zum Frontalangriff auf uns über und bekämpfen uns offen. Ähnlich Faschisten.

  12. Man kann sagen: Es liegt in der Familie

    Zuerst war Preston Bush. Richtg, der auf einem Friedhof den Schädel eines Indianerhäuplings ausgrub (KenFM berichtet gerasde über “Skill 6 Bones”).
    Der kam auf die Idee: Bodenschätze sind das Wichtigste und er kaufte Anteile der Kohle und Schwerindustrie in Schlesien. Durch den WW2 musste er diese abgeben, wurde aber wegen seiner Position dafür entschädigt und legte die Entschädigung in Erdöl-Akazien an. Genau in “Mineral Rights”. Die Akazien blühten, es lohnte sich.

    Bush senior führte diese Tradition (Bodenschätze, hier: Erdöl) fort. U.A. versuchte er mit der Brutkastenlüge (siehe Wiki) an weitere Quellen zu kommen.
    Nun war Lüge die Familientradition.

    Bush junior veranstaltete auch Krieg um die Bodenschätze in der Gegend Irak. Zur Vorbereitung fand er glücklicherweise (für ihn) gläubige Idioten. die flogen zwei Flugzeuge in die Twintower des WTC, Durch 2 Flugzeuge stürzten dann 3 Hochhäuser ein.
    Daniele Ganser berichtet zwar über einen Teil der Pannen, der Blaue Bote über viele weitere, Aber nun konnte das Pentagon “Krieg gegen den Terror” starten.

    Auch ich bin für den “Krieg gegen den Terror” auf breitester Front. Allerdings nur im Notfall mit militärischen Mitteln. Viel besser wäre das Schlagwort “Bildung”. Also die Koranschulen (seit Erdogan: Universitäten) durch echte Schulen ersetzen. Und mehr als Lesen, Schreiben, Rechnen vermittlen. An jeden der will.
    Das kostet zwar weniger (Steuern und Leben),
    nutzt aber mehr (der menschlichen Gesellschaft und dem eigenen Ruf).

    Vielleicht lernt man, daß nicht jede Familientradition endlos Erfolg haben kann.

  13. Wir hatten nichts in Afghanistan verloren, das waren afghanische Probleme und keine internationalen. Die Arroganz des Westens, hier der Grünen und Sozialdemoktaten, ist der Zwang zum Glück.
    Versuche mal jemanden, nur seinen Nachbarn von seinem Standpunkt zu überzeugen, das ist fast unmöglich. Und zwei völlig diskreditiere Antivorbilder im Inland wie für Mohammedaner werden sowieso nicht für voll genommen.

    Der Einmarsch begann mit einer Lüge, denn Osama in seiner Berghöhle war sicher nicht in der Lage gewesen, eine militärische Operation 9/11 durchzuführen. Das wissen auch die Taliban.

    Die Attentäter waren Araber und sie kamen aus Hamburg. Eigentlich hätte Hamburg bombardiert werden müssen mit Afghanen als Missionare für Mädchenschulen und Frauenrechte in Deutschland.

    Nach dem Einmarsch hat sich auch niemand mehr für den Krieg zuständig gefühlt. Der Krieg war wie alle Krankheitssymptome nur eine weitere Metastase der Grünen.
    Die Kriegs-Parteien haben die Schwarzen Pocken und wo sie hinkommen, bringen sie Krankheiten, Elend und Tod.

  14. September 2021 – Deutschland:
    – Impf-, Asyl- und Öko-Taliban übernehmen die Macht.

    Gedrehter bzw. geänderter Leitsatz dann: “Deutschland gehört zum Islam.”
    Ministerdiversdings im neu geschaffenen Einwanderungs- und Migrationsministerium wird Suleika-Köfte-Knalllallah.

    • @ B.irne
      Vielleicht ist die Mehrheit dann sogar erleichtert. Das gewöhnliche Heimchen bekommt dann endlich klare und langfristige Regeln. Das brave Haustier Steffi -von Michael Hatzius- freut sich bestimmt.

  15. Wo ist denn der Faktenfinder?

    So geht das aber auch nicht:

    Epoch times
    “TRUMP GESPERRT – TALIBAN-SPRECHER NICHT
    Machtübernahme der Taliban stellt Social-Media-Konzerne vor Dilemma”

    JA ja die Hassprediger!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*