Hintergrund

Merkel und Bidens geniale Nord Stream 2 Lösung

Die hohe Politik ist nichts fürs schlichte Gemüt. Deshalb lässt man die KonsumEnten ungern Details dazu wissen. Bestimmte Dinge sind allerdings so einfach zu durchschauen, dass sogar der Bürger bessere Konzepte entwerfen kann, die die Politik nicht selten und liebend gern adaptiert. Ähnlich könnte es sich bei der umstrittenen Nord Stream 2 Pipeline verhalten. Es sind der Politik lediglich die richtigen Eingebungen zu machen, sogleich erhöht sich die Umsetzungschance ungemein. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Fußball als heimliches Festival des Nationalismus?

Niemand bestreitet, dass Fußball in die Kategorie Brot & Spiele gehört. Es lohnt ein tiefergehender Blick, was noch alles damit befördert wird. Leider ist es nicht nur die Begeisterung für den sportlichen Wettbewerb. Es wird dort reichlich Raum zur Manipulation der Massen gelassen, ohne dass diese es auf den ersten Sitz bemerkt. Damit bleiben die Menschen überaus leicht manipulierbar und leicht gegeneinander aufzubringen. Das wird zur Steuerung der Massen geschickt missbraucht. ❖ weiter ►

Amerika

AZ-Senatsanhörung verstößt gegen YouTube AGB

Die US-Wahl 2020 ist immer noch nicht überstanden. Aktuell fand dazu in Arizona eine Senatsanhörung statt. In der Veranstaltung ging es vornehmlich um die Wahlintegrität. Abweichende Wahlergebnisse dieser forensischen Untersuchung waren hier nicht das Thema. Die werden allerdings in den kommenden Wochen auch noch vorgestellt. Die hier erörterten Defizite der Wahl lassen allerdings auf eine beträchtliche Verwerfung bei den Ergebnissen schließen. Das kann unangenehm werden. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Der Bürger ist nicht nur Opfer, sondern auch Täter

Anhand neuerlicher Skandalisierungen mit NS-Vergleichen lässt sich gut erkennen wie anfällig eine Gesellschaft für Radikalisierung ist. Diesmal traf es Sucharit Bhakdi, der als fachlicher Kritiker der aktuellen Corona-Politik gilt. Wie gewohnt und vielfach erprobt, buddelt man eine unpassende Bemerkung aus und versucht den Kritiker hernach unter dem aufgeblasenen Shitstorm zu beerdigen. So lassen sich mit unreflektiertem Verhalten Bürger abermals zu Tätern machen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Pfizer kann „dritten Schuss“ nicht begründen

Pfizer hat ein Problem den US-Behörden zu erklären, warum es jetzt dringend die dritte Fixe und damit noch mehr Folgespritzungen braucht. Da fehlen, wie es scheint, fundamentale Daten. In Deutschland sind wir erheblich weiter, weil wir wissen, dass Spahn und Konsorten, also echte Leute vom Fach, sowas empfehlen. Zur Untermauerung ihrer Kompetenz drängen sie schon mal die StIKo. Ofenbar nimmt dieser Verein die Umsatzbedürfnisse von Big-Pharma nicht wirklich ernst genug. ❖ weiter ►

kurz✤krass

„Toten-Schieberei“ innerhalb der Sterbestatistik

Statistik ist eine feine Sache. Für gewöhnlich soll man keiner trauen, die man nicht selbst gefälscht hat. So gibt es inzwischen erste Analysen zu den offiziellen Sterbedaten des Jahres 2020 im Vergleich zu 2019. Wenngleich erst 92 Prozent offiziell vorliegen, lässt sich ein gewisser Trend erkennen. Der spielt keineswegs dem Narrativ der “schlimmsten Pandemie aller Zeiten” in die Hände. Vielmehr ergeben sich unerklärliche Hinweise auf Verschiebungen innerhalb der Todesursachen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Södolf will den deutschen Xi Jinping mimen

Markus Söder ist ein Machtmensch. Derweil fällt er unangenehm mit totalitären Gelüsten auf, die man kaum unkommentiert lassen kann. Menschenrechte, Grundgesetz und selbst EU-Recht scheinen für ihn keine Relevanz zu haben. Im Rahmen eines großflächig beobachtbaren Staatsversagens sieht er offenbar seine Chance gekommen. Nach seiner Vorstellung sollen geimpfte Menschen den Ungeimpften bevorzugt werden. Eine Haltung die allen Prinzipien eines Rechtsstaates zuwiderläuft. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Wie gehabt … nächste steuerliche Mogelpackung

Die höchste Kunst der Politik besteht darin, ganz tolle Versprechungen zu machen, die angeblich Vorteile für die Allgemeinheit bringen. Besonders im Bereich der Steuerpolitik fällt auf, dass die großartigen Entlastungen am Ende tatsächlich diejenigen belohnen, die bereits richtig Asche auf der Tasche haben. Für das darbende Fußvolk, am unteren Ende der Steuerkette, kommt bei diesen Rückvergütungssystemen meist nichts heraus. Sie sind und bleiben zahlende Kaste. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Bürger vertreten Merkel & Co. in Sachen Würzburg

Wenn es um Tote und Pietät geht benötigt es in aller Regel ein wenig Fingerspitzengefühl. Wenn die Opfer/Täter-Konstellation nicht passt, dann benötigt es Abwesenheit. Dieses Dilemma wird nach Würzburg gerade mal wieder in Berlin ausgesessen. Totenstille, die nur durch den EM-Rummel übertönt wurde. In manchen Gegenden finden sich aber Bürger, die solche Gestalten wie Merkel & Co. menschlich würdig vertreten können. So neulich geschehen in Weiden in der Oberpfalz. ❖ weiter ►

Hintergrund

Wahr-Nehmung … oder ein Streich der Sinne?

Die Welt der Wahrnehmung ist eine recht trügerische. Sie hat sowohl mit Wahrheit als auch mit Illusionen zu tun. Die Bewertung des Wahrgenommenen ist zu jeder Zeit eine Gratwanderung zwischen Subjektivität und Objektivität. Mithin werden wir auf diesem Weg nur begrenzet die Wahrheit finden, soweit wir diese nicht im materiellen Sinne vermessen können. Unser tägliches Leben wird aber nicht minder von Gefühlen, Illusionen und ganz subjektiven Wahrnehmungen dominiert. ❖ weiter ►

Meinung

Endlich: Deutschen wird Schwarzmalerei untersagt

Wenn Unternehmen vorauseilend versuchen rassistisches Sprachgut zu eliminieren, kann das zuweilen richtig in die Hose gehen. Sobald man diese seltsame Büchse der Pandora öffnet, gibt es kein Halten mehr. Derzeit ist “Schwarz” in allen Kombinationen in den Verdacht geraten etwas mit Rassismus zu tun haben zu müssen. Der erfreuliche Aspekt daran mag sein, dass den Deutschen alsbald die Schwarzmalerei ausgetrieben und verboten wird. Ein Segen für das Land der Schwerenöter. ❖ weiter ►

Hintergrund

Es braucht richtigen „Druck“ Menschen zu erreichen

Die Überschrift verleitet sogleich zu einem großen Missverständnis, das heute kaum mehr hinterfragt wird. Druck machen mal etwas anders. Die Medienlandschaft gibt sich recht einseitig. Wenngleich auf allen Kanälen dieselbe Botschaft in tausend Varianten durchgenudelt wird, mangelt es oftmals an ergänzenden Sichtweisen. Dies ist um so fataler für Menschen, die sich alternative Informationswege abseits der Konzernmedien kaum erschließen können. Genau hier kann man helfen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Darf’s vielleicht doch eine Pille mehr sein … ?

Die Pharmaindustrie ist dazu verdammt, verdammt viel Geld zu scheffeln. Das ist die Droge für die Aktionäre, ohne die es keine Zukunft gäbe. Vordergründig geht s um die Gesundheit der Menschen und eben nur nebenbei um den Geldbeutel. Deutschland ist aufgrund seiner Struktur ein besonders lukrativer Patient. Doch ab und an befallen sogar einen hartgesottenen Pillenschlucker beim Studium der Beipackzettel mentale Störungen, was ein gutes Zeichen für dessen geistige Gesundheit ist. ❖ weiter ►