Annalenas neuer unverzeihlicher Gender Baer-Bock

Annalenas neuer unverzeihlicher Gender Baer-BockGender-Schland: Baerbocks Böcke wollen einfach kein Ende nehmen. Die zukünftige Bundes-Mutti in spe schießt dabei einen Bock nach dem anderen. Man sollte meinen, sie hätte bereits alle vortrefflich erlegt, aber das ist wahrlich nicht der Fall. Erst kürzlich hatten wir das zweifelhafte Vergnügen ihren arg gekürzten Lebenslauf zu präsentieren (siehe Bildnis unterhalb). Hätte man zu dem Zeitpunkt noch geglaubt, dass in der Kürze nicht nur die Würze, sondern auch die Fehlerfreiheit in Wahrheit ihre Urstände feiert, müssen wir uns heute abermals korrigieren. Wir haben da etwas gröblich übersehen. Selbst in dem Minimal-Machwerk ist noch ein grober Schnitzer enthalten. Besser wäre es, Annalena würde ganz auf einen Lebenslauf verzichten, denn da wo nichts ist, zeigen sich zumindest die Fehler nicht so unverschämt.

Annalenas neuer unverzeihlicher Gender Baer-Bock

Bei erneuter Betrachtung des verkürzten Lebenslaufs fällt auf – das ist sogar in der offiziellen Langversion ihres Lebenslaufs noch enthalten – dass sie darin von “zwei Töchtern” schreibt. Aus Sicht einer sauber-grünen Gender-Ideologie ein absolutes No-Go. Das lässt weitere Zweifel an ihren Erzeuger-Qualitäten aufkommen. Woher will die Annalena zuverlässig wissen, dass es sich dabei um “Töchter” handelt? Was für eine Unverfrorenheit gegenüber den Kindern, die diese Entscheidung eines Tages für sich selbst zu treffen haben, sobald sie das überblicken können. Hier auf etwaige biologische Merkmale abzuheben ist eine beispiellose Diskriminierung. In dem Alter können die Kinder doch noch gar nicht wissen ob sie einmal Mann, Frau oder Divers sein wollen. Diese unachtsame wie einseitige Festlegung durch die Gebärende und ggf. durch den Erzeuger zu 2) spottet jeder noch so grünen Beschreibung der schönen neuen Welt, in der es eigentlich gar keine Geschlechter mehr gibt.

Das Töchter-Drama geht weiter

Annalenas neuer unverzeihlicher Gender Baer-BockWie es ausschaut lauert bezüglich des “Töchter-Dramas” gar noch ein weit gravierender Skandal auf die B90/Grün-Prinzessin. Angesichts des rechts abgebildeten Titelbildes eines überaus berüchtigten Enthüllungsmagazins namens “Titanic”, könnte das Annalenas endgültigen Untergang bedeuten. Wenn diese Postille jetzt noch ihr Privatleben in dieser Form aufrollt und entlarvt, ist Hopfen und Malz verloren. Völlig scharfsinnig hat die Redaktion den initialen Fehler gefunden und schreibt gender-wahrheitskonform zutreffend wie unverdächtig “Kinder”. Ein simpler Sachverhalt, den Annalena, aus welchem Grunde auch immer, nicht auf die Kette bekommt.

Ergo schreit dieser Töchter-Lapsus nach einer weiteren gesellschaftlichen als auch innerparteilichen Aufarbeitung, parallel den nächsten Plagiatsvorwürfen … [Der Westen], ihr neustes Buch betreffend, in dem sie zu viel undokumentierte Copy&Paste Passagen verwendet haben soll. Andererseits zeichnet es natürlich ihr grünes Wesen aus, dass sie Wissen aller Art einfach recycelt, denn dann wird nicht zu viel davon verbraucht. Aber auch derlei Dinge möchten doch bitte mit deutscher Gründlichkeit dokumentiert sein. Hier zeigt sich mal wieder ihr ganzer Schlamp.

Null Chance, hätte Annalena als Mann kandidiert

Inzwischen wissen wir natürlich auch, wäre Annalena nicht als Frau für den Job der Kanzlerkandidatin angetreten, hätte Robert Habeck das Rennen als Kanzlerinnenkandidatin bei den Grünen gemacht. Er hätte dazu lediglich als Frau kandidieren müssen. Eingedenk des Gender-Rummels bei den Grünen wäre das wahrlich keine große Hürde gewesen. Unterdessen scheint das Sternbild des Baerbocks am politischen Firmament weiter dramatisch zu verblassen. Täglich kommt neuer Schmutz auf die Mattscheibe. Da funkelt rein gar nichts mehr, außer vielleicht die letzten noch nicht angetrockneten Spritzer besagten Drecks. Mal sehen wann der Robert jetzt wieder auf den Plan kommt, um für die Grünen zu retten, was noch zu retten ist.

Annalenas neuer unverzeihlicher Gender Baer-Bock
14 Stimmen, 4.93 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2829 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

15 Kommentare

  1. Da hat der grüne Baer im Interesse aller, zum Schutz vor dem grünen Öko-Kommunismus den nächsten Bock geschossen.
    Und wie’s ausschaut, schießt Annalena solange weiter, bis es keine Böcke mehr zu erlegen gibt.
    Und auch im Saarland zeigt sich, was die Grünen von heute am besten können: Sich selbst zerlegen. Dafür brauchen wir die Grünen nicht.
    Das können die alteingesessenen Volks(zerleger)parteien auch allein, wie SPD und Union in einem fort demonstrieren.

    Wen wunderts da, wenn die Menschen ihr Heil (welche Doppeldeutigkeit) bei der AfD suchen???

    So hat es auch Ende der Zwanziger des letzten Jahrhunderts angefangen. Und wir alle wissen, wie die Geschichte endet. Lange ist es nicht mehr hin, dann sind die hundert Jahre rum. Also isses offensichtlich höchste Zeit, wieder in alte Gewohnheiten zurück zu verfallen.

    Aber wollen wir das wirklich alles nochmal durchkauen?
    Gut, diesmal wird keine Minderheit mit allem verfolgt was da ist, sondern einfach jeder der in Deutschland lebt, sch… drauf woher er ursprünglich kam oder wie er / sie ihren / seinen Gott nennt.
    Da muss man kein anderes Land für überfallen (könnte ja die BW nach Uschi auch gar nicht mehr).

    Im Grunde blufft die komplette politische Landschaft gegenüber einem, der mehr Chips hat, als jeder Bluff kosten könnte.
    Wie will sie dieses Spiel gewinnen?
    Warten wir auf das “All in” des Big Stack Holders 🙂

    • Sie kommt halt aus dem Völkerrecht und lässt die Drecksarbeit andere machen.
      Fremde Feder muss sich jetzt wohl einen neuen Job suchen.

  2. Ein böse und dummdreiste Hexe. Die Merkel hat wenigstens gelernt zu lügen ud Personen im besten auf Abstellgleis zu schieben.

  3. Die GRÜNIN Baerbock ist doch die absolute Lachnummer…. mit hohem Wiedererkennungswert. Der Unterhaltungswert ist auch nicht zu unterschätzen.

  4. ich weiß nicht, wie man so despektierlich über die künftige Kanzlerin reden und schreiben kann. Der Ausspruch einer Bekannten, die die Gehirnwäsche der Mainstream-Medien voll hinter sich hat. Genau so wie das Lügengebäude dieser Frau zusammenfällt, wird auch das Lügengebäude Merkels und ihrer Vasallen einstürzen. Die meisten von den “Eliten” als Verschwörungstheorien bezeichneten Aussagen der Opposition haben sich inzwischen als Realitäten entpuppt. Genau so wird sich die Verschwörungstheorie, dass Covid 19 ein von Menschen gemachtes Virus sei, als Tatsache herausstellen. Und damit den Wahnsinn offenlegen, ein solches Virus auf die Menschheit losgelassen zu haben. Ein Verbrechen, das es in der Tragweite noch nie gegeben hat. Dem folgte ein weiteres Verbrechen, nämlich die Impfung der Menschen mit einem toxischen Vakzim, nutzlos gegen Corona, aber tödlich für den Menschen. Das Schicksal Annalenas wird auch das Schicksal Merkels und ihres Hofstaates sein. Denn, Lügen haben kurze Beine. Und gelogen wird hier von allen Beteiligten, dass sich die Balken biegen. Da ist Annalena nicht alleine.

  5. “zwei Töchter”: Töchter*innen wäre auch schön bescheuert.
    Aber im Grunde müsste es doch so ähnlich lauten:
    Menschenähnliche*r Gebärende*r (“Werfende`r” ???) von:
    “Zwei diversen zweibeinigen Landlebewesen”.
    Begriffe wie “Mutter” und “Vater” sind bei defekten Grünen und Linken bekanntermaßen auch verpönt. Deswegen “Gebärende*r”. “Menschenähnlich*r” und “zweibeinig” deshalb, weil Hirnprothesenträger sonst evtl. eine Ziege dahinter vermuten könnten.

    Lebenslauf:
    Wer hier türkt, schwindelt, fälscht, weglässt, hinzufügt sich und seine Lernversuche / Ausbildungen schönredet und durch nicht angebrachte Umformulierungen aufwertet; der hat etwas zu verbergen. Z. B. “Ich bin eigentlich nichts; habe von Hause aus keine nützlichen Fähigkeiten, deshalb stelle ich mich besser hin, so das alle glauben, dass ich etwas bin.”
    Solche Menschen, die im normalen Alltag ein “Nichts” wären, jedoch nach einer Machtposition streben, wollen endlich etwas sein und kraft Amtes ihre Macht an uns auslassen.
    Ein gefährlicher Menschentyp ist das; wobei das Böse unsichtbar im Inneren verborgen ist. Das “Dumme” ist freilich nicht unterdrückbar und sucht sich seinen Weg in die Umwelt.

    Bunter Bundestagsmüll bahnt sich u. U. an:
    Politikerin Tessa Ganserer ist trans
    Zwei weitere transgeschlechtliche Frauen könnten in den Bundestag einziehen
    https://www.rnd.de/politik/gruenen-politikerin-tessa-ganserer-ist-trans-ich-moechte-mut-und-nicht-angst-machen-773HGIK3FFC2XCTF2RZEACBCKE.html
    SO ETWAS
    z. B. als Bundesgesundheitsminister und eines der Hauptthemen würde u. U. sein, dass die Krankenkassen künftig auch die Kosten für Haarentfernung an Beinen und Hintern übernehmen müssen.
    Solche Getunte möchte ich lieber nicht sehen oder hören.
    Auch würde die Züchtung und Produktion von Androgynies
    https://de.cleanpng.com/png-so834j/
    mit Bauteilen bzw. Ausstattungsmerkmale aller 48 Geschlechter eines der Hauptthemen sein.

    Was für einen Minderwertigkeitskomplex solche bunten diversen Dinger, Regenbogenfähnchenwedler, CS-Day inkl. rosa Tanga mit eingearbeiteten Anal-Stöpsel u. a. haben müssen, dass sie sich so präsentieren, in den Vordergrund schieben und auch dadurch als etwas besonderes angesehen werden wollen. Obwohl es sie eigentlich gar nicht gibt, bzw. sie sonst in den Menschenmassen untergehen. Allerdings haben sie beste Chancen in Neu-Kabul oder Belgrad-Ost fürchterlich vermöbelt zu werden.

    • Politiker treten heutezutage bei entsprechenden Anlässen eher nicht mehr zurück. Früher ja, heute nicht, da sich D an humanen, dafür aber vielfältigen, Sondermüll gewöhnt hat.
      Es sei denn, die Sachlage wird zu peinlich (s. auch Giffey, Schawan + Guttenberg).
      Merkel sagte jedoch dazu:
      “Mir egal, ich habe XYZ als Minister in die Regierung bestellt und nicht als Doktor.”
      Baerbock findet sich selbst nicht peinlich und dumm; deshalb bleibt sie da.
      Wegen Fehlern bei der Amtsausübung, Unfähigkeit, Schwindeleien und Dummheit treten Abgeordnete, bzw. Spitzenkandidaten, nicht zurück. In Berlin können Sie trotz Nichteignung weiter Nektar schlürfen, der ihnen überhaupt nicht zusteht.

      Säße Baerbock nicht im Bundestag, so müsste sie evtl. ihr Dasein in einer 1200€-ABM oder auch 2000€/Monat brutto als “Konfliktmanager” oder “Zuwanderungsassistent” oder “Integrationsbegleiter” fristen. (1)***
      Da ist es im Bundestag netter.

      (Dieser Meinung sind z. B. übrigens auch die CSU-Spitzenpolitiker Seehofer, Scheuer, Dobrindt und diese Digital-FrauBaer.)

      (1) ***: Ja, einige Städte schreiben immer wieder 5 oder 10 genau solcher Stellen gleichzeitig aus. Für Stadtgebiete in denen das Messer- und Überfallverbot nicht eingehalten wird, sich die Zahl der ausgeschlagenen Zähne drastisch erhöht oder der Besitzer einer Geldbörse selbige nicht freiwillig an den Bittsteller übergibt.
      Allerdings bleiben derartige besetzte Stellen nicht lange besetzt, weil derartige Arbeitnehmer im Regelfall binnen 2-4 Wochen fluchtartig das Weite suchen.

  6. Generation Schneeflocke ist das egal.

    Je einfacher desto Grüner das Leben—-s-laeuft!
    Klimawandel oje!
    Mirco Nonchef würde sagen: Wetter, Wetter, Wetter
    Heute waren die Future for friday`s kids vorm sogenannten “Landtag”.
    Der ist schon seit Kokolores leer. Schön mit Kreide alles bunt gekritzelt.
    Denn Greta ist zurück: “Politiker handeln nicht, sie spielen Rollen”
    Munkt man bei RT.
    Da gebe ich ihr volles Gruen (Go Greta go!)

    Mit Humor ertragen.
    Der Postillion titelte: Baerbock hat noch mehr abgeschrieben ohne Quellenangabe zu nennen.

    Baer und Bock beklagen Urheberrechtsverletzung

  7. Jetzt hab ich’s: Die Hauptmännin von Köpenick.

    Hauptmännin – Sieg davon tragendes humanoides Wesen (oder affenartiges, je nachdem auf welcher Seite vom Gitter der Betrachter steht), mit mehr Fantasie (oder besser Einbildung) zu den eigenen Fähigkeiten und überbordendem Talent zur Selbstdarstellung, als alle Vorbilder aus den bekannten einschlägigen literarischen Quellen (welche Duplizität 🙂 ).

    Vielleicht lautet ja der Titel des nächsten Buches:
    “Mein Leben – eine Lüge. Aber immer ne große Klappe.”

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*