USA: und Geimpfte müssen doch draußen bleiben

USA: und Geimpfte müssen doch draußen bleibenPandemie-Welt: Eine Privatschule in Florida schickte seinen Lehrkräften und Mitarbeitern einen Brief zum Thema Covid-19 und damit einhergehender Impfungen. Anders als andere Institutionen, die ihre Mitarbeiter eher zur Impfung ermutigen und nicht selten ein wenig nötigen, geht die “Centner Academy” den gegenteiligen Weg. Eine ihrer Mitbegründerinnen, Leila Centner, teilte den Mitarbeitern “schweren Herzens” mit, dass sie sich von den Schülern fernhalten müssten, wenn sie sich impfen lassen wollten. Das stellt nunmehr einiges auf den Kopf und sorgt für Nachfragen.

Entgegen aller Propaganda, scheint man dort nicht nur davon überzeugt zu sein, dass die Impfung wenig bringt, man sieht eine beträchtliche Gefahr in den Geimpften. Um eine nicht auszuschließende Gefahr für die Schüler abzuwenden, trennt man sich vorsichtshalber von Lehrkräften und Mitarbeitern, die es vorziehen an der noch laufenden Pharma-Studie zu den COVID-19 Impfstoffen teilzunehmen. Die Mainstream-Medien bemühen sich derweil fleißig diese Aktion kleinzureden und schießen vorsorglich aus allen Rohren auf diese durchaus legale Aktion. Hier ein Eindruck dazu: A private school in Miami, citing false claims, bars vaccinated teachers from contact with students[NY-Times]. Als hätten wir es nicht schon vorausgeahnt, als im letzten Monat das Titelbild hier bereits das Licht der Welt erblickte.

Verunglimpfung statt Aufklärung

Die erste Maßnahme in einem solchen Fall ist, den Betreibern der privaten Filial-Schulen ein unvollständiges Grundwissen und falsche Behauptungen zu unterstellen. Fakt ist jedoch, soweit der Notstand in den USA aufgehoben würde, müssten dort sofort alle Impfungen eingestellt werden. Das liegt daran, dass in den USA alle COVID-19 Impfstoffe nur eine Notfallzulassung haben, die nicht mehr greift, sobald der Notstand vorüber ist. Die gesamte großangelegte Pharma-Studie, die nur unter diesem Notrecht in der Form durchgeführt werden kann, wäre dann gescheitert. Auf diese Kleinigkeit geht die NYT wohlwissend nicht mit einem Satz ein.

Es ist bekannt, dass durch die neuartigen Impfstoffe ganz seltsame und ziemlich unerforschte Vorgänge in den Körpern der geimpften Menschen vor sich gehen. Ob und inwieweit dabei geimpfte Menschen etwas auf Ungeimpfte übertragen können, ist bislang nicht weiter erforscht. Es ist allerdings auch nicht gänzlich auszuschließen, da die Geimpften zu so einer Art autarker, kleiner Virenfabrik umgestaltet werden. Umso heftiger werden vom Mainstream entsprechende Beobachtungen und Behauptungen ins Reich der Fabeln verwiesen. Nicht gerade sehr wissenschaftlich, aber scheinbar der Impf-Kampagne (Pharma-Studie) sehr zuträglich.

Der Impfkrieg auf einer anderen Ebene

Die betreffende Schule informiert ihr Personal mit den folgenden Kernsätzen:

  • Informieren Sie die Schule, soweit sie bereits geimpft wurden, damit sie physisch von den Schülern ferngehalten werden können;
  • informieren Sie die Schule, wenn sie den Impfstoff vor Ende des Schuljahres erhalten, “da wir es nicht zulassen können, dass kürzlich geimpfte Personen in der Nähe unserer Schüler sind, bis mehr Informationen bekannt sind”;
  • Warten Sie mit der Impfung, bis das Schuljahr vorüber ist.

Ja, das dürfte dann vermutlich einiges an Personal arbeitslos machen. Vielfach ist es umgekehrt. Um die Menschen zur Teilnahme an der “Pharma-Studie” zu nötigen, müssen sie mit Jobverlust rechnen, soweit sie sich nicht impfen lassen. Vergleichbares geschieht selbstverständlich auch in Europa. Mal sehen wann hier erste Unternehmen aus den Sträuchern kommen und sich gegen Geimpfte verwahren. Dem angestrebten Ziel, die Gesellschaft weiter zu spalten, dient also beides. Und um keine Versöhnung dieser Gegensätze zu ermöglichen, muss sich die Propaganda auf eine Seite schlagen. Wie üblich ist es die des Geldes und der Profite. So einfach geht gutes Geschäft im namen der Pressefreiheit und in Verbindung mit nicht strafbarer, indirekter Nötigung und Informationszurückhaltung. In der EU und in Deutschland steht zunächst nur die vollständige Diskriminierung der Ungeimpften … [DIE•FÄLLT] auf der Agenda. Das soll angeblich rechtlich machbar sein.

Nachtrag: Florida verabschiedet ein Reglung, wonach Schulen mit Geldstrafen von 5.000 Dollar pro Fall belegt werden, sofern sie Impfausweise zur Teilnahme am Unterricht verlangen. Offenbar nimmt man dort Freiheitsrechte und Selbstbestimmung noch etwas genauer als in Deutschland.

USA: und Geimpfte müssen doch draußen bleiben
8 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2774 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

19 Kommentare

    • Eine sehr schöne Zusammenfassung. Tatsächlich scheinen viele lernunwillig zu sein. Das sind die, die sich aus Angst impfen lassen. Es sind die Opfer der Totalverarschung durch die “Politiker”. Und sie “wählen” dieses Gesindel trotzdem wieder. Siehe Baden Württemberg und Rheinland Pfalz. Daran erkennt man, wie dekadent die Bundesbürger inzwischen sind. Unerträglich. Genau, wie der Arzt sagt.

      • wg.: “Tatsächlich scheinen viele lernunwillig zu sein.”
        Viel mehr
        sind der Regierung und ihren Spezialisten einfach hörig, bzw. besuchen täglich ihren Corona-Gottesdienst. Das kommt von der täglichen Corona-Dröhnung, die sie täglich in eine Art Rauschzustand versetzt.
        So wie es schon damals der Baghwan mit seinem “Hare Krishna Hare Krishna, Krishna Krishna Hare Hare. Hare Rama Hare Rama, Rama Rama Hare Hare.” geschafft hat. Zwischen 45 sekunden bis 11 Stunden nonstop auf youtube erhältlich.

        Viel mehr
        sind einfach desinteressiert, weil ihnen einfach jedes Geschehen am A…. vorbeigeht. (Außer, wenn man Ihnen Bierkasten, Fernseher oder Auto wegnimmt.)
        Unser Gärtner sagt: “Von so was verstehe ich nicht viel, ich geh nicht impfen, meine Frau aber, Hauptsache sie lassen uns in Ruhe.” = unter dem Dach der Nichtwähler beheimatet.

        Viel mehr,
        ich nenne sie mittlerweile gerne “menschenähnliche zweibeinige Landlebewesen”, sind von ihrer Geisteskapazität her einfach unterbelichtet und raffen als komplexere Zusammenänge und Hintergründe nicht. Hirn wurde mit Baumontageschaum hohlraumversiegelt. = Nichtwähler oder Wähler nach Anleitung “hörtu, hattu Möhrchen wollt, kanntu wählen, dritter Kreis von oben muttu Kreuz machen, aber nur eins. Kriegtu Möhrchen dann.”

        Von wegen “wählen dieses Gesindel immer wieder”:
        Die Erlösung naht, ein Silberstreif am Horizont wird nun angekündigt. Irgendwelche Zahlen und Werte beginnen zu sinken. Je nach Propaganda-Organ unterschiedlich. Jedoch rechtzeitig genug, um die Erlöser von CDU/CSU und ihren jeweiligen Kollaborateuren / Handlanger zu feiern, Dankesorgien zu veranstalten
        und auch 2021 erneut zu wählen:
        “Danke für die Impfe, jetzt bin ich vielleicht vor Irgendetwas geschützt, aber ich darf wieder in den Zoo, ins Restaurant, mein Swingerclub hat wieder geöffnet und kann wieder an die Costa Bumstika reisen. Das hat die Regierung prima hinbekommen. Danke für die Rückgabe eines vollen Suppenlöffels Grundrechte.”
        Macht insgesamt
        “noch viel mehr”.
        (Ach so, Baerbock, Scholz und Laschet sind schon auf Wahlkampftour. Der Rest pennt noch, bzw. macht erst 4 Wochen vor dem Wahltermin auf sich aufmerksam. Die wollen eben nicht, dass zuviele Mitmenschen von ihrer Existenz und ihrem Programm erfahren.)

        Dann haben wir noch militante Milizen, lernunfähig, mittlerweile wohlorganisierte Schlägertrupps, die gegen alles mögliche sind, jenachdem was man ihnen eintrichtert oder vorher aufschreibt – Hauptsache sie können irgendetwas zerschlagen oder wegnehmen. Weshalb, das können sie oft nicht einmal selbst begründen. Linkswähler oder verschlafen den Wahltag.

        Dann die Neudeutschen, die verstärkt Wahlrecht fordern und erhalten, hauptsächlich jedoch daran interessiert sind, “für nix” eingehaust und verpflegt zu werden.
        Begriffe wie “Bundesregierung”, “Politik”, “Corona” usw. sind für DIE im Regelfall unwichtiges blablabla. Die Fremdländer interessieren sich fast nur für ihre Gesellschaft, machen ihre eigene Politik, eigene Gesetze und bauen ihre Handelsstrukturen außerhalb deutscher Gesetze auf. (Nicht nur Muslime.) = SPD + CDU Xchenmacher, insofern geringe Mengen aus dieser Gruppe wählen gehen.

  1. Zumindest kann man die Impfung mit ihren Langzeitwirkungen nicht einschätzen. Nur, bis auf die “Impflinge” könnte ich keine potenziellen Opfer erkennen. Die überleben oder eben nicht. Im Vergleich zum Nutzen einer Grippeimpfung würde ich die Corona-Impfung als ausgesprochen lausig bezeichnen. Relativ hohes Reisiko zu geringem Nutzen. Mit Verboten löst man nichts.

      • …ich hoffe nicht!
        Es brodelt immer mehr, an allen Ecken und Kanten, das hat man auch gestern gesehen auf den Demo`s zum 1. Mai. Es gab viele LIVE-Übertragungen aus Berlin.
        Dr. Wodarg wird Spitzenkandidat der Partei ” Die Basis “, ebenfalls die
        Gründer des ” Corona Ausschusses ” und der ” 2020 news ”
        sind Bundestagskandidaten der Partei dieBasis.

    • Na da freuen wir uns schon mal auf die nächste Grippewelle. Die sollte dann bevorzugt Corona-mRNA-Impflinge umbringen. Damit veranstalten wir dann “ewige” P(l)andemie. Bis die “Politiker”, die Panikstifter und die Mietmäuler endlich entmachtet werden.

  2. Das Schlimme an der behaupteten Pandemie (0,1 % vielleicht Betroffene von denen ca. 0,15 % sterben, schrecklich) sind Politiker die das für eine Gängelung der Bürger missbrauchen. Und Bürger die sich das gefallen lassen.

    Vor genetisch modifizierten Mais sollen wir Angst haben (genetisch modifizierten Weizen ist unser tägliches Brot). Eine unerprobte genetische Modifizierung unseres lernfähigen Immunsystems soll ein Segen sein? Ja, sicher. Aber nur für die Impf-Industrie und die mit der Durchsetzung beauftragten Politiker.

  3. Fragen:
    Wann werden endlich die Spreader der Plandemie vom Netz der Lügen-Aussendung genommen?
    Wann wird die Pandemie der Angst endlich abgeschaltet?
    Wann werden die Massenmedien, als Hotspots der Kriegsführung (!), endlich von dem Militär abgeschaltet?

  4. Das mit der Ausscheidung noch unbekannter Stoffe oder Frequenzen von Gepieksten aud Ungepiekste konnte ich erst kaum glauben, aber es bestätigt sich immer mehr.
    Hier diskutieren 5 namhafte Ärzte / Wissenschaftler über diese Biowaffe: https://healthimpactnews.com/2021/urgent-5-doctors-agree-that-covid-19-injections-are-bioweapons-and-discuss-what-to-do-about-it/ (80 Minuten lang).
    Pfizer hat seine Versuchsteilnehmer auf die Möglichkeit solcher Übertragung hingewiesen: https://healthimpactnews.com/2021/covid-19-injected-people-becoming-a-threat-to-public-health-and-safety/ , etwas weiter unten auf der Seite.
    Von “Impfung” zu sprechen ist eine Irreführung. Diese Genspritze ist nicht dazu entwickelt, Infektionen und die Übertragung zu verhindern, sondern nur, schwere Verläufe zu vermeiden. Das können altbewährte Mittel auch. ( Dr. Mercola, einer der besten Aufklärer in den USA, wurde inzwischen gezwungen, alle Artikel über 2 Vitamine und einen Mineralstoff von seiner Seite zu löschen, weil er persönlich bedroht wurde.)

  5. “Innerhalb der ersten fünf Tage konnten bei insgesamt 3.150 geimpften Personen (112.000, USA ) eine oder mehrere der folgenden Beschwerden (Health Impact Events) festgestellt werden:
    – unfähig normale tägliche Aktivitäten auszuführen
    – unfähig zu arbeiten
    – Behandlung durch einen Arzt oder Pflegepersonal notwendig” corona-transition

    Die Fehlrate liegt bei den wenigen Impfungen schon bei 2,8%. Und die Spätfolgen kennt niemand! Bei 80 Mio. Geimpften läge die Kollateralrate in Deutschland bei 2,2 Mill. Menschen!

    Die Geimpften machen mir auch schon lange Sorgen, die könnten wegen des unkalkulierbaren Chemie-Mixes in den Adern und des Angriffs auf die DNA zu gefährlichen Keimträgern werden, weil das Immunsystem irreparabel beschädigt worden ist. Mill. harmlose Milben, Bakterien, Bazillen, Viren könnten zum Stolperstein werden.
    Chemie, also Desinfektionsmittel und pharmakologische Medikamente, kann Symptome nur zeitweise unterdrücken, aber nicht den Krankheitsherd zum Verschwinden bringen. Gerade in Spitälern, wo man mit Desinfektionsmittel besonders großzügig ist, entstehen die gefährlichsten Keime.
    Die Geimpften könnten chronisch krank werden, ständig Medikamente brauchen und dabei ansteckende Krankheiten entwickeln. Die Impfung könnte für viele in Siechtum, Armut und Tod enden.

    Ich bin zwar kein Arzt, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, daß Medikamente oft das Gegenteil erreichen. Natur ist immer vorzuziehen vor Chemiecocktails.

    Besser, man setzt eine Maske auf, wenn Geimpfte in der Nähe sind, und meidet Geimpftenlokalitäten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*