Lasch et al – das finale Dilemma der Union

Lasch et al - das Dilemma der UnionFORSA meldet am 20.04.21, nach Nominierung des Kanzlerkandidaten der CDU: Grüne 28%, Union 21%, SPD 13%, FDP 12%, AfD 11%, Linke 7%. Der Niedergang der Union scheint unaufhaltbar. Es ist schon erstaunlich, dass CDU/CSU nicht dazu lernen. Statt auf die Basis zu hören, wird wie schon bei der Wahl des CDU Vorsitzenden, der Kandidat des Establishment durchgepeitscht. Der Kandidat der Herzen, darf nun aus diesem keine Mördergrube machen. Am Ende gibt es nur Verlierer, denn der Gewinner im Rennen um die Kanzlerkandidatur wird der Verlierer der Bundestagswahl sein und dann vor seinem eigenen Scherbenhaufen stehen.

Mehr Political Incorrectness wagen

Die Grünen zeigen derzeit, wie es geht. Geräuschlos küren sie abseits demokratischer Prozesse ihre Kanzlerkandidatin und die Medien jubeln. “Es ist ein Mädchen” twittert Caren Miosga. Schon wird Annalena Baerbock als äußerst kompetent beschrieben. War da nicht mal etwas mit Kobold, Strom im Netz speichern und Deutschland als größte Volkswirtschaft der Welt? Annalena verkauft sich erfolgreich als die messianische Problemlöserin und verbreitet ordentlich Angst zum Thema Klima.

Rechts ist Platz

CDU/CSU machen das Vakuum rechts der Mitte immer größer. Konservative Wähler wissen nicht, wer sie eigentlich noch vertritt. Die Werteunion ist keine Partei und gilt als Krebsgeschwür innerhalb der CDU. Die LKR um Lucke, wird es kaum über 1% schaffen. Die AfD enteilt immer mehr in die Unwählbarkeit. Ach ja, da ist ja noch die lächerliche FDP, deren Vortänzer nur das Bundesverfassungsgericht kennt und im Ernstfall lieber mit den Grünen, als mit der Union koaliert.

Die Union kann noch nicht einmal ein Wahlprogramm vorweisen. Die derzeitige Ausrichtung der Union unterscheidet sich aber nur unwesentlich von den Grünen. Laschet … oder Lasch et al, steht leider für ein “weiter so”. Covid-19 eignet sich inzwischen nicht mehr, um beim Wähler zu punkten. Da ist einfach zu viel schiefgelaufen. Also gibt man sich als Retter, welcher Klima, Wirtschaft und Arbeitsplätze miteinander versöhnen will. Der Wähler wird die Union aber als Trittbrettfahrer betrachten, weil das Thema bereits von den Grünen glaubhaft besetzt ist. Zugleich wird die Union dadurch nur unglaubwürdig. Wer versucht die Grünen links zu überholen, wird eben selbst nicht grüner.

Die verdampfenden Meriten

Will man konservative Wähler an sich binden, muss man auch mit konservativen Themen punkten. Die Kernkompetenz von CDU/CSU liegt bei der Sozialen Marktwirtschaft. In der Zeit der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/2009, hatte sie ein starkes Thema und niemand traute damals den Grünen oder der SPD zu, diese Problematik zu lösen und Deutschland aus der Krise zu führen, was durch eine kluge Wirtschafts- und Finanzpolitik der Union dann auch bravourös gelang. Lang ist es her und zehren können CDU und CSU davon heute, 12 Jahre später, nicht mehr.

Die SPD hingegen kann nur dann gewinnen, wenn sie sich um soziale Themen kümmert, denn das ist ihre Kernkompetenz. Die Agenda 2010 von SPD Kanzler Schröder war 2003 genau der richtige Schritt für Deutschland, hat aber letztendlich der SPD geschadet und der Union genutzt, weil es exakt in das Kompetenzfeld von CDU/CSU fiel. Der Wähler, der heute eine andere Klimapolitik will, wird immer auf die Grünen setzen und nicht eine billige Kopie von CDU/CSU oder SPD wählen.

Die Union muss den Mut haben, die Grünen dort anzugreifen, wo deren Schwachpunkte sind, also in der Wirtschafts- und Finanzpolitik. Die Klimapolitik der Grünen kostet den Staat enorme Summen, die ökonomisch oft höchst unvernünftig sind. Die Kosten des Ausstieges aus dem Verbrennungsmotor oder aus der Braunkohleverstromung, werden der Industrie und den Bundesländern aufgehalst. Bezahlen wird es der Bürger mit seinem Steuergeld.

Die grüne Lobby hat gewonnen

Lasch et al - das Dilemma der UnionGleichzeitig fährt man die deutsche Wirtschaft vor die Wand, weil international niemand so kompromisslos dem Kurs der Grünen Lobbyisten folgt, wie Deutschland. Um das Beispiel Kohleausstieg bis 2030 zu bemühen, welches erklärtes Ziel der Grünen ist. 1400 Kohlekraftwerke werden aktuell weltweit gebaut! In Deutschland laufen (Stand 2016) noch 148 Kohlekraftwerke. Können wir die Welt retten, wenn wir diese Kraftwerke schneller, also bis 2030 abschalten oder schießen wir uns einfach nur ins Abseits?

Ähnliches ließe sich bei der Verteufelung des Verbrennungsmotors aufzeigen, der in einer hysterisch geführten Debatte herabgewürdigt wurde. Neue Technologien, die diese Motoren sauber machen, wie syntetischer Kraftstoff und neuen Dieselmotoren, die inzwischen sauberer sind, als jeder herkömmliche Benzinmotor und auch das Elektrofahrzeug in der Schadstoffbilanz schlagen, haben kaum eine Chance. Diesel-, erdgas- und methanbetriebene Verbrennungsmotoren könnten als Brückentechnologie, wesentlich effizienter zu einer CO2 Reduktion beitragen. Dies ergab eine ifo-Studie von Christoph Buchal, Hans-Dieter Karl und Hans-Werner Sinn zum Thema: Kohlemotoren, Windmotoren und Dieselmotoren: Was zeigt die CO2-Bilanz?

Wie verlogen grüne Politik ist, zeigt die Gewinnung der Rohstoffe für die Batterieproduktion der Elektrofahrzeuge. Kobalt und Lithium stehen genauso wenig unendlich zur Verfügung, wie fossile Brennstoffe. Gegenwärtig beschränkt sich die Produktion im wesentlichen auf die chilenische Atacama-Wüste sowie Bolivien (Lithium) und auf Zentral-Afrika, besonders den Kongo (Kobalt). Die Gewinnung dieser Rohstoff geschieht zum einen äußerst umweltfeindlich und zu einem erheblichen Teil auch durch Kinderarbeit.

So wird nicht das wirtschaftlich vernünftige getan, sondern dass, was eine grüne Lobby fordert. Waren es 2016 und 2017 noch 2,2% Wirtschaftswachstum, so schwächte sich dieses schon 2018 auf 1,4% ab. 2020 ist das BIP, auch Corana-bedingt, um 5% gesunken und heuer sieht es eher noch schlechter aus. Mit dieser Bilanz kann man einfach keine Wahlen gewinnen.

Die Zukunft ist Grün

Lasch et al - das Dilemma der UnionDie Menschen wollen eine Perspektive, wie es nach Corona weitergeht, wie die enormen Schulden bezahlt werden und wie wir die Wirtschaft wieder flott kriegen. Der Union fehlen die Visionen. Sie hat keine Strategie, sondern stolpert von Ereignis zu Ereignis, ohne jemals die Initiative zu gewinnen. Der Aufstieg der Grünen lässt sich nur dann aufhalten, wenn sich die anderen Parteien wieder auf ihre Kernkompetenzen besinnen und aufhören, bereits besetzte Themen zu kopieren. Wer Currywurst will, kauft keine Bratwurst oder Bockwurst, nur weil sie so ähnlich aussieht. Mein Blick in die Glaskugel sagt: Grün-Rot-Rot mit einer Kanzlerin Baerbock. Gute Nacht Deutschland

Lasch et al – das finale Dilemma der Union
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über Pandora 46 Artikel
Ihr müsst schon entschuldigen, wenn ich hier manchmal Dinge schreibe, die nicht dem Mainstream entsprechen. Aber ich kann es erklären, denn ich hatte eine schwere Kindheit und damit kann man ja bekanntlich alles entschuldigen. Ich musste noch erleben, wie der Kohlefahrer einen Berg voll Braunkohlebriketts vor dem Haus ablud und mein Vater diesen Berg in den Keller schaufelte. Anschließend sah er genauso dreckig aus, wie der Kohlefahrer selbst. Dass mein Vater seinerzeit nicht an einer Staublunge gestorben ist, bleibt mir ein Geheimnis. Unser Kachelofen im Wohnzimmer und der Kanonenofen in meinem Kinderzimmer versprühten im Winter wohlige Wärme, auf Kosten der dreckigen Braunkohle und den ungefilterten Ruß Abgasen, die jedes Haus in den Himmel stieß und war es nicht Kohle, so war es zumindest Heizöl, was auch nicht besser war. Apropos Schlote, die Industrieschornsteine ragten empor und stießen ihren Dreck noch ganz ohne Entschwefelungsanlagen in die Atmosphäre. Das war nicht nur der Dreck der Kohle, nein auch giftige Dämpfe der Chemieindustrie. Alle anderen Abfälle wurden einfach in die Flüsse geleitet oder auf ungeschützten Deponien entsorgt. Auch die gute alte Dampflock verrichtete noch zuverlässig ihr Werk und brachte uns von A nach B. Wie idyllisch ist es doch gewesen, wenn die Dampflock schnaufend durch die grüne Landschaft dampfte und ihr lautes Signal ertönte. Unsere Autos brauchten noch keinen Katalysator oder Partikelfilter und verbrauchten auch mehr Benzin und Diesel, als heute. Ja es gab sogar noch 2-Taktmotoren, die mit einem Benzin-/Ölgemisch betrieben worden. Da konnte man wenigstens noch sehen, was hinten raus kam. Wir hatten übrigens auch noch keine biologisch erzeugten Lebensmittel und mussten Obst und Gemüse essen, dass vorher mit Pestiziden behandelt wurde. Wie ich das alles überlebt habe? Das grenzt schon an ein Wunder. Also habt Verständnis für mich, denn ich hatte wahrlich eine schwere Kindheit.

59 Kommentare

  1. @über Pandora: …ich hatte ein ziemlich schweres Erwachsenenleben: 16 Jahre Angela Merkel…
    Eine Frage zum Baerbock Bild: ist das ein Gremling?

  2. Aber Pandora, WEF-Schwab hat doch schon die Richtung vorgegeben, in dem er sagte “im Jahr 2030 werden Sie nichts besitzen und glücklich sein”. Anscheinend freuen sich die Schlafschafe schon drauf. 🙁

      • Aber auf dieser Seite bist Du nicht glücklich, wenn Du nichts besitzt, vor allem, wenn solche Widerlinge, wie Schwab dafür sorgen. Wenn ich auf der “anderen” Seite bin, ist mir das auch wurscht 😉

        • @Heidi: stimmt – auf ein Bier auf der anderen Seite / noch besser hier… mir ist aufgefallen, daß vor allem “ältere Herren” die Tage pathologisch auffallen. Von Soros über Schwab zu Gates… sie gehören alle “diesen Stamm” an. Ihre Verhalten ist eindeutig ein Zeichen von fehlender Mutterliebe in der Kindheit. ;-); weswegen die Mutti vielleicht deshalb besonders unterstützt wurde.

  3. Lieber WIKA,

    Die Staatsratsvorsitzende will gar keinen Cdu Bundeskanzler. Warum glaubst du hat sie so erfolgreich die Partei zerstört? Die Vera Lengsfeld hat dazu einen lesenswerten Artikel bei achgut.com geschrieben. Sie hasst Deutschland. Und ihren Auftrag Deutschland zu zerstörren hat sie gut umgesetzt.
    Der Laschet stolpert vieleicht noch über seine 45 Mio. Landeshaftung für Schalke.
    Und zur Info. Die Bäringeißin ist Mitglied in irgendeiner Organisation des WEF.
    Wie muss eine Grünlinke unter ihrem maskulinen Namen leiden? Also ist es fix. Die nächste Budeskanzlerinnendarstellerrinnin wird die Bäringeißin. Punkt und Basta.
    Der Schwab hats beschlossen.

    Alles liebe!
    Hans

    • Moin Hans … sehe das wie Du, deshalb wird sich Merkel auch für Laschet in die Bresche geworfen haben, weil sie weiß, dass die Grünen ihr Lebenswerk in viel kürzerer Zeit zu Ende führen können. Und … genau hinsehen, Autor ist Pandora 🙂

  4. Die Grünen, Sozialdemokraten, usw. haben mit marktradikalen Richtlinien und Maßnahmen die Globalisierung vorangetrieben.

    Meines Erachtens wird zu wenig hinter den Vorhang geguckt:

    Man suche mal die “EU-Richtlinie zur Verschmelzung von Kapitalgesellschaften”.
    Sowas kann Brüssel nur implementieren, wenn es den Segen der Grünen, NeoSED und Sozialdemokraten hat.
    Sozialdemokraten und Grüne haben
    a. den Spitzensteuersatz massiv gesenkt
    b. die Körperschaftssteuer (Spekulationssteuer) massiv gesenkt
    c. die Börse dereguliert und damit die Hedge Fonds eingeladen
    d. Hartz 4, das Gleichschaltungsinstrument von Asylanten und Ureinwohnern, eingeführt
    e. den Austausch von Managern und Beamten auf wirtschaftlicher und staatlicher Ebene gefördert
    f. bei der VISA-Affäre die Strippen gezogen (gegen Fischer lief eine Klage wegen Begünstigung von Organisierter Bandenkriminalität, Menschenschlepperei, Zwangsprostitution)
    g. den ersten Krieg ohne Mandat geführt
    https://www.rf-news.de/2019/kw32/wir-kamen-mit-der-bundeswehr-zu-ihnen
    h. ..

    Gestern Globalisierung, die total im Gegensatz zum Umweltschutz steht, heute totalitärer Umweltschutz? Wer soll diese Kehrwende glauben? Die sind schwer gestört und sollten zuerst mal für die Umweltzerstörung der letzten 30 Jahre haftbar gemacht werden.

    • Es gibt eine Webseite welche die Macken derzeitiger (BT) Abgeordneter grob aufzählt, Wie Bürgerferne, Verfassungsbrüche, Demokratieverständnis, Wissenslücken, Familienfeindlichkeit, Strafen, Parteihörigkeit usw.

      Wer unser real existierendes politische System fortsetzen will, findet dort deren Garanten. Je nach Geschmack.

  5. Nach INSA müssen sich noch 3,5 % zwischen Grün und Schwarz verschieben,
    Nach Allensbach sind es nur 2,5 %-Punkte.
    Wir schaffen diese Verblödungspunkte auch noch zu verschieben.
    Die Mittel dazu kommen aus unserem Steueraufkommen.
    Der Merkel-Haushalt sieht für die Hilfskräfte in PKI und bei der DHU je über 10 Mio € vor.
    Damit der Wahlkrampf (für Merkel) fair abläuft, bekommen gegenteilige Meinungen vorher
    je 15 Minuten Sendezeit im ÖR. Die übrigen 4 Jahre (genau = 2’102’400 -15 Minuten) natürlich nix.
    Auch eine Methode der Verbrechensbekämpfung: kriminelle Politik einfach nicht nennen.

  6. Nach der bisher einzigen Kanzlerin noch eine? Meine Schätzung besagt, die Grüninnen können nicht viel über 10% kommen. Ganz einfach, deren Wähler haben ihren Lebensunterhalt noch nie selbst erarbeiten müssen. Die sind genauso strunzdoof wie ihre Vorturner. Aber lassen wir uns überraschen, wie vielen Bundesbürgern durch die Medien das Gehirn amputiert wurde. Es bleibt interessant und sollte ich mich geirrt haben, bin ich danach mal weg.

  7. Ich kaufe kein Öko, Bio, Nachhaltig oder sonstigen grünen Schwachsinn.
    In Zeiten der freilaufenden Hühner wünsch ich mir die Käfighaltung zurück.

    • @Heidi: das Video ist krank – keine zwei Minuten ausgehalten. Wie aus einer anderen Zeit. Im zweiten Anlauf bis zur Mitte geschafft…

      • Sie waren doch friedlich und haben sich nur über die Polizei lustig gemacht, so wie wir auch am 2. Juni 1967 auch, als sie zusammen mit dem SAVAK auf uns eingeschlagen haben. Ich komme mir vor, als ob ich an diesen Tag zurückversetzt wäre.

          • Die wirst Du auch so schnell nicht wieder erleben. Ich habe geheult wie ein Schlosshund, weil ich nicht geglaubt habe, dass ich das noch erleben würde. Gleichzeitig haben mir die Menschen dort leid getan, weil mir klar war, was da auf sie zukommen würde. Es kam noch schlimmer, als ich es befürchtet hatte. Aber “meine” Wessis haben sich, von einigen Ausnahmen abgesehen, genau so verhalten, wie es zu erwarten war. Unsere “Freunde” waren kaum zu bremsen, nach Berlin zu fahren und Einsicht in die Stasi-Unterlagen zu nehmen.

            • wir werden weltweit verarscht. Mich ärgert, daß wir uns immer noch von 1% der Superreichen mit “auserwählten Volk” Hintergrund derart verarschen lassen. Ich meine – da müßten doch wesentlich mehr Menschen inzwischen merken was abläuft. War in den 80ern beim Bund und stolz über die Wiedervereinigung. 1967 noch zu jung – das in West-Berlin zu verstehen.

  8. Die Menschen wollen eine Perspektive, wie es nach Corona weitergeht…..

    Es gibt KEIN “NACH” Corona! Solange der Pferdedoktor / Paulchen Panter des Robert-Koch-Studios, an der Uhr dreht – Inzidenzwerte rauf und runter – kommen wir da nicht raus.

  9. Wie bitte, Pandora, die Kernkompetenz von CDU/CSU liegt bei der Sozialen Marktwirtschaft? Ist nicht Dein Ernst! Unser Wirtschaftssystem ist – bedingt durch den Fehler im Geldsystem – kapitalistisch ausgerichtet. Und bei der Aussage: …was durch eine kluge Wirtschafts- und Finanzpolitik der Union dann auch bravourös gelang, hauts mir den Vogel raus! Die “kluge” Wirtschafts- und Finanzpolitik von 2008 bestand darin, Geld zu drucken, Schulden zu machen und den Arbeitsertrag des abhängig Beschäftigten/Mittelstandsunternehmers zu stehlen.

    “Die Agenda 2010 von SPD Kanzler Schröder war 2003 genau der richtige Schritt für Deutschland.” Wie bitte? Mir kräuseln sich die Fingernägel! Mit der Agenda 2010 haben die “Spezialdemokraten” gezeigt, wie man leistungslose Einkommen der oberen 10 % zu Lasten der 90 % bedient. Nichts anderes!

    Die “Kernkompetenzen” der Parteien “CDU/CSU/SPD/Bündnis 90 Die Grünen/ liegen nachweislich darin, die Interessen des militärisch-industriellen/digital-finanziellen Komplexes durchzusetzen.

    • Es wird noch schlimmer. Das sagt das BVerfG “BVerfG zu EU-Corona-Aufbaufonds: Deutschland darf an dem 750 Milliarden Euro schweren EU-Konjunkturpaket zur Linderung der Corona-Folgen mit dem verheißungsvollen Namen “Next Generation EU” vorerst mitwirken. Das entschied der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts und lehnte dabei den Eilantrag des AfD-Gründers Bernd Lucke ab. Lucke, der von einem “Bündnis Bürgerwille” und 2.281 Bürger:innen unterstützt wurde, hatte kritisiert, die EU überschreite mit dem Wiederaufbaufonds ihre Kompetenzen und verletze das “Verschuldungsverbot” aus Artikel 311 des EU-Arbeitsvertrags (AEUV) sowie das “Beistandsverbot” aus Artikel 125 AEUV. Könnte die EU am Ende ihre Schulden nicht begleichen, müssten die Mitgliedstaaten einspringen, wobei eventuell nur Deutschland zahlungsfähig sei, so seine Befürchtung. Der Bundestag hätte mit der Zustimmung zum Konjunkturpaket deshalb seine “haushaltspolitische Gesamtverantwortung” verletzt und damit auch die “Verfassungsidentität” Deutschlands. Das BVerfG kam bei einer “summarischen Prüfung” jedoch zu dem Schluss, dass die Verfassungsidentität voraussichtlich nicht verletzt ist. Zudem ergab die gerichtliche Folgenabwägung, dass ein Abwarten mit der Unterzeichnung bis zum Hauptsacheverfahren gravierendere Folgen hätte, als wenn Deutschland im unwahrscheinlichen Extremfall alle EU-Schulden allein zurückzahlen müsste. Als im März Luckes Antrag einging, verboten die Karlsruher Richter:innen dem Bundespräsidenten per einstweiliger Anordnung zunächst die Unterzeichnung des deutschen Zustimmungsgesetzes bis zur jetzigen Entscheidung über die Eilanträge, was zu Unmut innerhalb der EU führte. Ob die Verfassungsidentität berührt ist und ob ein ultra vires-Akt vorliegt, will das BVefG im Hauptsacheverfahren weiter prüfen. Es berichten die SZ (Wolfgang Janisch), die FAZ (Corinna Budras/Hendrik Kafsack), das Hbl (M. Greive/M. Koch), LTO (Christian Rath) und tagesschau.de (Christoph Kehlbach). Zudem ist eine Organklage der AfD-Bundestagsfraktion gegen den Wiederaufbaufonds in Karlsruhe anhängig, wozu sich laut Welt (Tobias Kaiser u.a.) das BVerfG aber bisher nicht äußerte.

      Dass sich das BVerfG im Hauptsacheverfahren noch ausführlich mit dem “Rettungsfond” befassen wird, findet Corinna Budras (FAZ) beruhigend, schließlich sei der Wiederaufbaufonds ein großer Schritt in Richtung Haftungsunion, gegen die sich Deutschland zu Recht gewehrt habe. Wolfgang Janisch (SZ) begrüßt die Schnelligkeit und Klarheit der Entscheidung, dies nehme “dem Rest Europas die Sorge”, dass Karlsruhe als “europapolitischer Geisterfahrer unterwegs” ist, vor allem nach dem EZB-Urteil vom vergangenen Jahr.

      Professor Martin Nettesheim befasst sich auf dem Verfassungsblog näher mit der Argumentation der Karlsruher Richter:innen und antizipiert den eventuellen Ausgang des Hauptsacheverfahrens. Es sei “nicht undenkbar”, dass das BVerfG dann deutlich mache, “dass künftige Ausweitungen und Fortentwicklungen der Verschuldensbefugnis der EU nicht mehr auf einer so wackeligen Konstruktion” wie dem Konjunkturpakt basieren dürfen.” Mit Harbarth an der Spitze ist alles möglich und Deutschland noch kaputter, als es ohnehin schon ist.

    • Nee. Keine Partei hat Kernkompetenzen. Das Geldsystem ist grundsätzlich Betrug an denen, die arbeiten. Zu Gunsten von Beamten und auch Parteien. Das wollen die Grünen jetzt noch durch vollkommen sinnlose Ausgaben “für das Klima” steigern.Wer soviel Geld hat, kann es natürlich auch verbrennen. Nur, die Mehrheit hat kein Geld sondern Schulden. So auch “der Staat”. Also muss man umfairteilen. Darin sind Linke,Rote und Grüne Spitze. Genau so,wie im Menschenhandel.

  10. Déjà-vu. Wie vor 30 Jahren, als die verhaßte Margaret Thatcher abtreten mußte. Es übernahm ihr politischer Ziehsohn John Major, der das neoliberale “Lebenswerk” seiner Vorgängerin vollendete, das darin bestand, die Industrien Englands, das zu Karl Marx’ Zeiten die “Werkstatt der Welt” genannt wurde, ebenso den Kohlebergbau in Wales (Rhondda Valley) zu vernichten und Mio. Leuten ihre Arbeitsplätze zu nehmen und sie in Armut zu stürzen.

    • Das habe ich an “Capital” auf einen Artikel, der mir sehr quer runtergegangen ist, geschrieben “Sehr geehrte Damen und Herren,

      mit einigem Erstaunen und viel Ärger habe ich Ihren Newsletter gelesen, in dem Sie über die auf uns zukommenden Steuererhöhungen berichten. In diesem Newsletter schreiben Sie Zitat “Denn während in diesen Bereichen tatsächlich seit vielen Jahren geknausert wird, war für allerhand andere Dinge in dieser Zeit sehr viel Geld da – für die Mütterrente zum Beispiel, das Elterngeld oder die Rente mit 63. Bevor wir nun also einfach die Steuern erhöhen, sollten wir uns noch einmal kurz über die Prioritäten in diesem Land unterhalten.” Ja, es ist viel Geld für die Mütterrente da. Wie Sie wissen sollten, wird die Mütterrente nicht aus Steuermitteln bezahlt sondern von der Rentenkasse, so wie auch die Rente mit 63. Ich erwarte eine korrekte Berichterstattung von Ihnen und nicht irgendwelche Behauptungen, die so nicht stimmen. Die Mütterrente sollte aus Steuermitteln bezahlt werden, weil Mütter mit der Erziehung ihrer Kinder eine gesamtgesellschaftlich Aufgabe erfüllt haben und diese auch honoriert werden sollte. Menschen, die, manchmal unter schweren körperlichen Bedingungen, über 35 Jahre im Berufsleben gestanden haben, sollten auch das Recht haben früher in Rente zu gehen, um noch ein paar schöne Jahre zu haben. Es ist einfach, auf die Arbeitnehmer und “normalen” Bürger einzuschlagen, während man sich das bei “Politikern” und Beamten nicht traut. Wie wäre es, wenn man bei den horrenden Beraterhonoraren ansetzt, die diese geballte Unfähigkeit an der Spitze unseres Landes verschleudert, an Projekten, die unnütz in die Landschaft gestellt werden, ohne je einen Sinn und Zweck zu erfüllen, an den sich illegal im Land aufhaltenden so genannten “Flüchtlingen”, an die an die EU (Euer Untergang) verschleuderten Milliarden, an Entwicklungshilfe für China, an finanzieller Unterstützung für amerikanische Projekt an deutschen Stützpunkten? Mehr Beispiele möchte ich nicht nennen, denn diese Email würde nie fertig. Es macht mich einfach krank, dass man den Arbeitnehmern und Leistungsträgern immer mehr Lasten aufbürdet während andere, die im Leben für dieses Land noch nie etwas geleistet haben, gepampert werden bis zum geht nicht mehr. Die, die ich während meiner Studienzeit als Abzocker und Mitläufer kennengelernt habe, haben ihren Weg durch die Institutionen gemacht und fahren heute das Land vor die Wand. Es bewahrheitet sich der alte Spruch, dass die erste Generation aufbaut, die zweite bewahrt und dritte alles wieder einreißt. Es ist mehr als erschreckend in welche Richtung dieses Land abdriftet. Ich kann nur allen jungen hochqualifizierten Menschen nur raten, dieses Land schnellstmöglich zu verlassen, damit sie eine Zukunft haben, denn sollte Rot-Grün im September gewählt werden, ist dieses Land komplett am Ende. Deutschland, mir graut vor Dir und denen, die Dich führen. Von Ihnen hätte ich allerdings mehr erwartet. Eigentlich schade.
      Heidi Walter” Antwort? Fehlanzeige.
      

      • Du hast also kein Verständnis dafür, dass die “EU-Suedstaaten”ihre Rentner vom deutschen Steuerzahler finanziert sehen wollen? Echt europafeindlich.Das ist natürlich keine Position der Qualitätsparteien.

        • Ich habe noch nicht einmal Verständnis dafür, dass wir diejenigen, die sich an die Spitze unseres Landes gelogen haben, von unseren Steuergeldern alimentieren. Wenn es nach mir ginge, müssten die noch Geld bezahlen. Der Bundesrat hat soeben die “Notbremse” durchgewunken.

        • Je südlicher ein EU-Staat auf der Landkarte liegt, desto niedriger sind dort die Zahlungs-, Arbeitsmoral sowie wirkliche wirtschaftliche Anstrengungen. Verschiedene Dauernehmerstaaten mit hoher Staatsverschuldung und niedrigem BIP profitieren seit Jahrzehnten hauptsächlich von deutschen Steuergeldern bzw. das sind eigentlich Reparationszahlungen an die EU.
          Daher läge es nahe, wenn sich die Dauernehmerstaaten auch Kranken-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung von D finanzieren lassen. Eine Staatsschuldenvergemeinschaftung, die es mit Merkel nie geben sollte, haben wir schon.
          In verschiedenen Süd- bzw. Abzockerstaaten besteht die Wertschöpfungskette lediglich aus Efsin, savoir Vive, Dolce bzw. Hermosa Vita (was freilich nicht schlecht und angenehm ist). Gleich danach kommt die Milliardenabzocke, wo es gerade nur geht.
          Für alles andere, also regelmäßige Milliardenspenden, sind dann die EU-Geberstaaten zuständig.

          Ohne deutsche Reparationszahlungen an die EU würde diese nicht mehr existieren. Und wir finanzieren über Jahrzehnte hinweg diese Reparationszahlungen in Billionenhöhe aus Steuergeldern.

  11. Seit gestern – den 21. April, ein satanisches Datum, gilt: wollt ihr den totalen Lockdown? Wollt ihr ihn, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt noch vorstellen können? 88 Jahre nach der Machtergreifung… auch so eine “magische” Zahl.

      • @Heidi: wie oben beschrieben, bin ich in den 80ern etwas länger beim Bund gewesen, um die “Demokratie” zu “verteidigen”. Heute verstehe ich die Verarschung – den Betrug an uns Deutschen – der schon sehr, sehr lange geht. Ich bin mir nicht sicher, ob der Vatikan dahinter steckt. Irgendwie “scheinen” alle Wege nach Rom zu führen. Zum Beispiel sind die USA gespickt von Freimauerer Symbolen. Freimauerer = Nachvolger der Templer? Dem Vatikan unterstellt – die U.N. wer kontrolliert hier?

  12. Die NWO / WEF haben die WAHNSINNIGE KLIMA-DIKTATUR beschlossen.

    Vor dem Eintreten in diese Diktatur soll ein augebauschter GRIPPEVIRUS die WESTLICHE Welt in eine PANDEMIE versetzen um die Menschen schon mal gefügig zu machen.

    Der Covid-Plan/Rockefeller Lockstep* aus dem Jahr 2010

    * Quelle u.a.: https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2020/07/TranscriptDE-The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010.pdf

    Mithilfe eines getürkten PCR-TESTS soll den Menschen Infaktion und Krankheit vorgegaukelt werden.

    Des weiteren hat man bestimmt, dass es ab Sebtember eine GRÜNE KANZLERIN geben soll, die natürlich auch Vasallin der NWO ist.

    Dazu hatte Merkel den Auftrag ihre eigene Partei in der Öffentlichkeit so schlecht zu machen (UMFRAGE: CDU 21%, GRÜNE 28%), dass die CDU den GRÜNEN unterlegen ist.

    Dies alles ist bereits auf dem besten Weg und Laschet wieß genau, dass er eben NUR KANDIDAT, aber kein Kanzler werden wird.

    Nicht umsonst werden Kanzler und Bundespräsidenten nicht direkt vom Volk gewählt und in den anderen westlichen Ländern zumeist auch nicht, und wenn wird gefälscht !

  13. Multiresistent: Die Grünen sind wie “unser” Virus; man wird sie einfach nicht los.
    Besonders grüne Wähler, die sich eigentlich die Vorhaben der Grünen selbst NICHT leisten können, werden bei einer grünen Regierung entzückt sein.

    19.04.2021
    Grüne erwägen Steuererhöhungen
    Das sind Baerbocks Pläne für die deutsche Wirtschaft
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/Das-sind-Baerbocks-Plaene-fuer-die-deutsche-Wirtschaft-article22500493.html

    *

    wg.:
    Die verdampfenden Meriten
    Will man konservative Wähler an sich binden, muss man auch mit konservativen Themen punkten.
    Dann wären da noch gemäßigt Konservative, die
    FREIEN WÄHLER:
    https://www.freiewaehler.eu/unsere-politik/wahlprogramm/
    Natürlich haben auch die sich in einigen Themenfeldern dem angesagten politischen Mainstream genähert.

    *

    wg.: “zum Thema: Kohlemotoren, Windmotoren und Dieselmotoren:”
    — Dann wäre da noch der moderne Dampfmotor, der offensichtlich auch nicht auf den Markt kommen darf:
    Null/Zero Emission Engine – die modernste Dampfmaschine der Welt
    https://www.innovations-report.de/fachgebiete/energie-und-elektrotechnik/bericht-5475/
    +
    https://userpage.fu-berlin.de/~fupresse/FUN/2002/03-04-02/wissenschaft/wissenschaft1.html

    Artikel von 2001/2002; die Forschungsarbeiten wurden wohl eingestellt, da die Marktreife hiervon abhängig ist:
    ” Der Prototyp eines solchen Motors wurde bereits fertig gestellt und könnte, SOFERN GELDGEBER GEFUNDEN WERDEN, demnächst zur Serienreife gebracht werden. ”
    Darf wohl nicht sein?
    https://sciencev1.orf.at/news/34782.html

  14. Katarina Witt zur deutschen Corona-Politik: “Willkommen zurück in der DDR”

    In einem Facebook-Post kritisiert die ehemalige Eiskunstläuferin Katarina Witt die Corona-Politik der Bundesregierung scharf.

    Der Post schlug hohe Wellen, da Witt die Regierungspolitik mit der DDR vergleicht, wo die “festgeschriebene Rechtsstaatlichkeit ausgehebelt sei”.

    • Richtig,
      BRD hat ohne Not und Zwang die nationale Gesetzgebung an die EU bzw. EuGH überlassen. (Damit die aussitzenden / untätigen auch unfähigen***, Regierungspolitiker nur keine Entscheidungen übernehmen, bzw. Verantwortung dafür tragen müssen.)
      Zum von den Westalliierten in wesentlichen Teilen vorgegebene Märchenbuch “Grundgesetz” erspare ich mir weitere Kommentare.


      *** wg. “unfähigen”: Lese gerade vom Segelschulschiff “Gorch Fock” der Bundesmarine. Überholungskosten von vdL und AKK ursprünglich mit 10 Millionen € beziffert – kostet nun z. Zt. 135 Millionen €. Bezahlt von Steuergeldern. Eine Summe, von der man in Polen, Holland oder Peru DREI Neubauten hätte veranlassen können.

  15. Erinnert an den Wahlsieg des heiligen Martin zur letzten Bundestagswahl. Jetzt wird eine strunzdaemliche Schnepfe mal so richtig vorgeführt.

    • Grüne, Linke und SPD feiern Laschet als den besten Kanzlerkandidaten für die Union, den sie sich, ganz im eigenen Interesse, vorstellen können. Sie stehen sozusagen hinter Laschet. ;-D

      Und dann wird dieser grüne Inkubator für dummes Geschwätz auf einmal überall gefeiert und hochgelobt. Von Null auf Hundert in einer Stunde. Endlich die langersehnte neue Heilandin.
      Eine Aussage von vielen bzw. Zitat:
      “Wir freuen uns, dass mit Annalena Baerbock eine starke Persönlichkeit als Kanzlerinkandidatin der Grünen ins Rennen zieht.” so Jessica Martin vom Bündnis der Klimalisten.

      Ebenso tröten Print-/Webmedien, TV und Hörfunk.
      Würde morgen morgen ein
      https://kreativ.fimotic.com/wp-content/uploads/2012/modellieren/kackhaufen/fimokackhaufen_18.jpg
      “grüner Kothaufen” zum glorreichen Kanzlerkandidaten mit unermesslichen Fähigkeiten bestimmt, so würde dieser ebenso gefeiert. Möglich in BRD.

      “Baerbock, das weibliche Gegenstück zu Macron” las ich heute auch irgendwo.
      Passender Artikel von achgut:
      „Jede Batterie hat zwei Polen: Kathole und Synode“
      https://www.achgut.com/artikel/jede_batterie_hat_zwei_polen_kathole_und_synode
      und
      BEI SCHLECHTEM WETTER OHNE SONNENSCHEIN:
      Am 21. Januar veröffentlichte der Deutschlandfunk unter dem Titel “Ich bin leidenschaftliche Europäerin” ein Gespräch von Annalena Baerbock mit Barbara Schmidt-Mattern. Im Rahmen dieses Gesprächs fielen die Sätze:
      “An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.”

      DIE würde wohl die Staatsverschuldung ins Unendliche treiben um ihren grünen Zauber vorzufinanzieren, dann deswegen Steuern erhöhen und jedwede Zuwanderungsgrenzen aufheben bis irgendwann Dummvolkland endlich nicht mehr zahlungsfähig ist.
      Gerne gewählt auch von Dauerschülern / Dauerstudenten, Schlunzen und Taugenichtsen, die mit “selbst arbeiten und Steuern zahlen” oft wenig zu tun haben.

      Die nächsten Streiche könnten im Falle einer Regierung(sbeteiligung) der Grünen sein, die Ukraine in EU und NATO zu holen. Putin provozieren bis zum geht nicht mehr.
      Dann die Gaspipeline Nordstream stoppen und rückbauen lassen, damit D dann doch noch überteuertes Fracking-Gas aus den USA kaufen muss. Eine ungrüne Entscheidung wäre das dann, um Putin zu provozieren.
      (Ukraine, Militäraufmarsch an russischer Grenze und Gaspipeline: Übrigens auch Themen zu denen sich unsere derzeitige Führerin ausschweigt. Damit sie sich keiner Arbeit und Diskussionen aussetzen müssen.)

      Dann Verdoppelung der Co2-Bepreisung, damit wir ein Volk von Tretrollerfahrern werden und die Deutsche Bahn endlich “billiger” ist, als der Betreib eines Mittelklassewagens.
      Plus Abschaffung persönlichen Eigentums und angesparten Vermögen.

      Die individuellen Freiheiten werden noch mehr abgeschafft und Regulierung durch den Staat ausgedehnt / verschärft.

      Allerdings hat der Kommunismus noch nie funktioniert.
      Spätestens wenn es ans bezahlen dieser feuchten grünen Träume geht, werden manche Mitmenschen aufwachen.

      • Genauso sieht die Zukunft aus. Nach der Corona-Diktatur kommen die Ökofaschisten mit der Klima-Diktatur. Die Union hat den Weg bereitet.

        • @ Pandora: wg. “Die Union hat den Weg bereitet.”
          – Unsere Staatsratsvorsitzende klatscht innerlich vor Freude, dass einer diktatorischen alles regulierenden Verbots- und Verteuerungspartei der Weg in die Regierung bereitet wird.
          Dann müssen sich CDU/CSU ihre Hände nicht noch schmutziger machen und könnten im Nachhinein manches Staatsversagen und daraus entstehende Desaster auf die Grünen abschieben. In dieser Taktik sind CDU und SPD geübt.
          Täglich kritisieren und bekeifen sie sich, sie beschäftigen sich mit- und untereinander, statt zügig ihre Regierungsarbeit zu erledigen, gesund zu denken, ihr Volk zu verehren und Deutschland würdig zu vertreten. Durch diese Art der Selbstbeschäftigung gehen Deutschland Jahre verloren. Diese Regierungstruppe gehört unter Aufsicht von geistig ausgereiften Menschen gestellt. Bzw. sie gehören in eine Besserungsanstalt.
          16 Jahre “weiter so”-Politik, schweigendes Aussitzen, viele Fehlentwicklungen bzw. Baustellen, Stillstand dann Rückschritt, Ideenlosigkeit, Niederhalten und Ausplünderung ihres eigenen (Wahl)Volkes drücken die CDU nach unten und viele wirklich dämliche Deutsche freuen sich auf einen neuen vermeintlichen Heilsbringer, zu dem sie hoffnungsvoll aufschauen und untertänig hinkriechen können.
          Wie wir wissen, gefällt so etwas aber den Deutschen.

          Die CDU ist regelrecht überaltert, verkalkt und ideenlos geworden. Was freilich auch für die SPD gilt.
          Senilität ist deren liebster Weggefährte.
          Schwatzen z. B. von Digitaliserung, Recht auf Heim-Büro, 5G bald 6G und können wahrscheinlich selbst noch nicht einmal eine App auf ihr Handy oder Laptop laden, selbst einen Mail-Account mit Password anlegen, bzw. lassen sich evtl. sogar polnische
          http://www.zib-militaria.de/WebRoot/Store8/Shops/61431412/512F/87C6/D10A/B9DF/99EE/C0A8/29BA/959C/1335.jpg
          Tornisterfunkgeräte als moderne Kommunikationsmittel für das Bundeskanzleramt verkaufen.

          Wie kann derartiges innerhalb einer Regierungspartei nur sein?:
          “stimmten 31 Vorstandsmitglieder für Laschet und 9 für seinen Kontrahenten, CSU-Chef Markus Söder. Es gab 6 Enthaltungen,”
          ENTHALTUNGEN???
          Vorstandsmitglieder haben bei solch richtungsweisenden Abstimmungen mit JA oder NEIN abzustimmen. Ein Partei-Vorstandsmitglied hat sich nicht zu enthalten.
          (Laschet wäre besser “nur” Ministerpräsident geblieben. Um auf Bundesebene zu agieren, ist er noch nicht verdorben und verlogen genug, bzw. zu anständig und es fehlt ihm an Erfahrung hinterlistige Meuchelmörder aus der eigenen Partei abzuwehren. Mit diesen Eigenschaften könnte er untergehen. Aber schauen wir mal)
          Als sich die Anzeichen einer Katastrophe für Deutschland mehrten, kam 194243 ca. evtl. auch als Durchhalteparole:
          Ich weiß es wird einmal ein Wunder geschehn
          https://www.youtube.com/watch?v=LFKM2VYDPjg&ab_channel=Cornovier
          DIE konnte sogar noch singen und war ein Star.
          (Nein, vorgestern legte ich Led Zeppelins “Whole Lotta Love” auf.)

          Und dann die CDU im Vorfeld:
          Handeln taktierend mit einem Heißluftgebläse, ihrer Frauenquote, als Kanzlerkandidatin, verplempern damit bald 1 Jahr. Für nix. CDU-Vorstände, -Abgeordnete und -Mitglieder müssten bei so viel gezeigter Blödheit in Sichtweite von Wahlen vor Entsetzen schreien. Tun die Feiglinge natürlich nicht, weil sonst ggf. “Merkels Hammer” zum Einsatz kommt.

  16. @ B.irne
    Wir befinden uns in der Autopsie-Phase, denn der Rechtsstaat wurde – in erster Linie- weggeschmissen mit zahllosen Urteilen pro Gewalt & Zwangsmigration, das ist nicht wieder gut zu machen. Dieses System ist von innen heraus hochtoxisch und am Vermodern. Der Staat als Organisation ist eine Leiche, wo es nur noch um die Feststellung der Todesursache geht.
    • MEDIZIN (Autopsie)
    Leichenöffnung; Untersuchung des [menschlichen] Körpers nach dem Tod zur Feststellung der Todesursache
    • FACHSPRACHE (Autopsie)
    Prüfung durch persönliche Inaugenscheinnahme

    Fazit: Lasch et al, …bin da ganz bei WiKa. “Kann weg.”

    • @Hardy:
      Die Gerichtsbarkeit sucht in manchen Verfahren über Jahre fast schon verzweifelt nach Strafmilderungsgründen für Täter, die Gewaltverbrechen an Mitmenschen begangen haben. Finden sich nicht doch noch Aspekte, die für den Täter sprechen? “Kann es denn nicht doch nur ein minder schwerer Fall von Totschlag gewesen sein? Der Täter war nicht voll zurechnungsfähig, er handelte ohne Vorsatz, ihm war nicht bewusst was er im Affekt tat. Am Vortag der Tat Drogen konsumiert, schwere Kindheit, traumatisiert durch Armut, nicht ausgereift, Bürgerkrieg und Flucht, er hatte es nie leicht, zudem bekam er als Säugling von seiner Mutter plutoniumverseuchte Muttermilch. Mordmerkmale nicht erfüllt, Verfahrensfehler, polizeiliche Ermittlungen fehlerhaft, ihm drohte Abschiebung, er wollte die blutüberströmte xyz ja gar nicht vergewaltigen, sondern ist nur versehentlich auf sie gefallen und in ihr stecken geblieben, SIE die dann Erwürgte hatte ihn zuvor abgewiesen was ihn sehr verärgerte, Mordmerkmale nicht erkennbar” oder zum Tatzeitpunkt war der damals wirklich 26jährige Täter eigentlich nach eigenen Angaben doch erst 17J. alt usw.. Von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Rechtsfindung und Urteile. Die Opfer spielen wohl nur noch eine Nebenrolle, denn sie sind ja schon tot, in den Rollstuhl geprügelt, drogenabhängig gemacht oder ihres Hab und Gutes unwiderbringlich beraubt.
      Oder einfach so – gleich wieder laufen lassen:
      Mord an der Rentnerin Gerda K. Freispruch für Syrer in Cottbus
      https://www.tagesspiegel.de/berlin/mord-an-der-rentnerin-gerda-k-freispruch-fuer-syrer-in-cottbus/25820296.html
      oder der Ralf H. der diese Nicole erwürgt hat:
      https://www.rtl.de/cms/mordfall-nicole-denise-schalla-16-verurteilter-moerder-ohne-u-haft-frei-und-jetzt-verschwunden-4731532.html
      Was woanders tatsächlich abzusitzende 30 Jahre Haft einbringt, oder zu lebenslang (= das bedeutet eigentlich “so lange er lebt” bzw. bis zum Ende seines Lebens) verurteilt wird, endet hier manches Mal mit einer Lachnummer. Wobei Täter aus Osten und Süden die deutschen JVA-Hotels sehr schätzen.
      Über Strafen von tatsächlich festgestellten “normalen” Räubern, Autodieben, Corona-Überbrückungsgeldbetrügern, Dealern usw. will man erst gar nicht reden. Verjähren (lassen), Verfahren einstellen, Täter ist sowieso schon über alle Berge. Justiz überlastet heißt es oft; klar, wenn man jeden Fall über Jahre hinweg durchschleift, pro Staatsanwalt hunderte oder tausende Fälle ansammelt, statt bei erwiesener Tat in einer 15minütigen Gerichtssitzung ein Urteil ohne Revisionsrecht zu fällen.
      Täter, die über Jahre hinweg hunderte gestohlene Autos und Millionen verschieben, Menschen tot fahren, Goldmünzen und Diamanten aus schlecht gesicherten Museen stehlen lachen sich schräg. “Für 20 Millionen € kann man in D schon mal 2 oder 3 Jahre in den Knast gehen.”

      Die über 30 Jahre lang veranstaltete Zwangsintegration von Millionen Nichtintegrierbaren und Nichtintegrierungswilligen, nicht alle sind so, bzw. der auch heute noch anhaltende nicht wirklich kontrollierte Zustrom, ist eine Katastrophe. Angefangen bei dem Willen deutsch zu lernen und zu sprechen, was selbst für die dritte Generation bestimmter Völker gilt. Millionen haben sich über Jahrzehnte in die Sozialsysteme eingeschlichen. Besonders seit Merkels Grenzöffnung und somit Einladung an die Wohlstandssüchtigen aus aller Welt. Irreparabel und nicht wieder zu kitten. Wer einmal da ist, der bleibt für immer am deutschen Futternapf hängen. Gerne auch als Sofortrentner in seiner arbeitsbefreiten Schattengesellschaft. Wir finanzieren das; leider bleibt dann bei steigenden Ausgaben für den täglichen Lebenswandel nichts mehr für uns übrig.
      Geradezu lächerlich wirkt es, wenn ein Seehofer mitteilen lässt, dass wieder 31 Ausreisepflichtige ausgeflogen wurden, vier davon eine Woche später wieder im Land aufgegriffen wurden und gleichzeitig Tausende mittels NGO-Linienfähren neu anlanden und in Raten immer wieder Hunderte nach D importiert werden
      https://de.yahoo.com/nachrichten/zugesagte-aufnahme-fl%C3%BCchtlingen-griechenland-abgeschlossen-104825731.html
      bzw. neu ankommen.

      Der Staat ist in der Tat eine Art Pathologie aus dem die schon geöffneten zu Obduzierenden immer wieder entweichen und unkaputtbar als Zombies herumgeistern. Die größte Freiluft-Psychiatrie Europas. An eine Staats_reform (1) bzw. Behebung diverser Missstände wagt sich jedoch niemand heran, weil jeder Andersdenkende mit Empfinden für Gerechtigkeit und Ordnung Angst vor Nazihaue hat und auch tatsächlich geadolft wird.
      Allerdings kennen die gehobenen Kasten auch nicht unsere Sorgen, Nöte und Ängste. Das befreit sie daher von jeder Korrektur und Handlung. Nichts sagen, nichts machen, dann muss ich auch nichts bearbeiten.
      (Allerdings bedeutet in D irgendetwas mit …reform(1) am Wortende immer eine Verschlechterung für den normalen Bürger.)
      Siegmar Gabriel SPD war offen: Mob, Störenfriede (bei seinen Reden), Besoffene, Pöbel, Pack, undeutscheste Typen nannte er pauschal friedliche und randalierende Demonstranten oder auch nur ruhige Kritiker.
      So denkt man in gehobenen Politiketagen über uns.

      Über Gendergaga, Selbstbestimmung/Klagerecht von Neugeborenen gegen ihre Eltern, neue rosafarbene Flinten für die BW, beobachten/aushorchen(2) von Grundschulkindern schwatzt man im Bundestag Stunden, Tage und Monate und über Sozialwohnungsmangel, Streichung Soli und Rentennullrunden 15 Minuten, gar nicht oder vertagt. Oder gibt die Dinge an einen Ausschuss weiter, von dem wir nie wieder hören.
      Diese schwatzenden Typen, von der Praxis her nicht in der Lage Gesichtslappen zu bestellen, bekommen für uns das 600€-Maßschuhepaar bezahlt.

      (2) beobachten/aushorchen von Grundschulkindern:
      “Vorsicht vor linksradikalen Kindern und Eltern!
      Schmuddelige, ungekämmte, verwahrloste Kinder, die nach Pipi und Kaka riechen,
      können ein Anzeichen auf linksradikale Eltern sein.
      Gefahr kann im Verzug sein.
      Seien Sie daher wachsam und melden diese Kinder bei ihrem Jugendamt.”

      • @ B.irne
        An Ihnen ist ein gründlich arbeitender Gerichts-Mediziner “verloren-gegangen”. Danke, … & bitte im Reichstag ‘zum Wohle des deutschen Volkes’ vortragen, mit Live-Schalte, am ‘Tag der Deutschen Einheit’.

  17. Die Volkszertreter drehen wieder am Rad – auch Laschet bläst ins gleiche Horn:

    Rente erst mit 70 Jahren? Experten fordern höheres Rentenalter
    https://www.ruhr24.de/magazin/geld/rente-70-alter-corona-coronakrise-hoeheres-rentenalter-forderun-experten-arbeiten-bis-67-alter-63-rentenalter-zr-90462033.html
    S. hier etwa Seitenmitte – Zitat:
    “CDU-Chef Armin Laschet hatte Anfang April eine Rentenreform über Parteigrenzen hinweg nach der Bundestagswahl vorgeschlagen, ”
    +
    Keine Rente mit 63
    Laschet unterstützt längere Lebensarbeitszeit
    https://www.t-online.de/finanzen/news/unternehmen-verbraucher/id_89902200/rente-steigt-mit-laschet-das-rentenalter-auf-70-jahre-.html

    D. h. Arbeitnehmer mit (erhofften) Rentenansprüchen
    sollten dringend überlegen ob sie
    CDU/CSU, FDP, SPD
    wählen oder besser doch nicht mehr. DIE sind darauf aus, dass sich die Menschen dumm und dämlich bzw. totarbeiten. Für die EU-Nichtsleisterstaaten, für das Migrantentum, Steuermilliardenverschleuderei und ihren Unwillen bzw. Unfähigkeit.
    Es sei denn, unverbesserliche AN wollen bis 70 arbeiten, um anschließend die sowieso zusammengestrichenen Rentenleistungen noch 1 oder 3 Jährchen genießen, bevor sie abnippeln.
    Idealerweise fällt man natürlich noch am Arbeitsplatz tot um.
    Erübrigt Rentenzahlungen gänzlich.
    Wiederverwertbarer bzw. Second-Hand-Pappsarg, Einäscherung, evtl. Weiterverwertung als Pflanzendünger in verschiedenen Ländern schon ab 150€ vorbestellbar! 20er-Sammeltransport zur letzten Ruhestätte.
    10% Sonderrabatt, wenn noch “Spreewald-Gurken sauer eingelegt” darauf stehen darf.

    (Und doch, auch heute Erwerbslose sind von einer Rente erst ab 70 betroffen. Doppelt und dreifach sogar; jenachdem wie man rechnet. Und dann gibts 670 Moppen/Monat und als Unterkunft einen Waschmaschinenkarton unter der Brücke.)

    2019, ALSO VOR CORONA, gab es 2,3 Millionen ALG- und 5,3 Millionen Hartz-IV-Empfänger. Macht offiziell demnach mindestens 7,6 Millionen unproduktive Nichteinzahler bzw. bittstellende Kostenverursacher.
    Aus dieser Gruppe müssten mindestens alle 30- bis 60-jährigen in die Produktion und Landwirtschaft. U. a. Ein- und Beschränkte, traumatisierte kräftige Männer, ziellose Schüler und Dauerstudenten ohne Erfolgsaussichten gehören in einen Bundesarbeitsdienst mit Dienstpflicht. Und sei es, dass sie “nur” Hilfsarbeiten auf kommunaler Ebene verrichten, den “Aktendulli”, Scheuerlappen oder Kleiderständer geben, sowie Parkanlagen, öffentliche WC und Schulhöfe u. a. von Fixerzubehör und Kondomen befreien. Aber in Vollzeit.
    Diese nichtaktiven Kostenverursacher, weit über 7 Millionen vor Corona, oft ohne jedes Lebensziel, ruinieren die deutschen Sozial- bzw. Rentensysteme. (Egal, was mir die grüne und schwarze Sozialistenbrut und Gutmenschenvereine gegenteilig erklären, erzählen und vorrechnen wollen.)
    Jedenfalls momentan “noch”; Naive hoffen jedoch ab Oktober 2021 auf unbegrenzte Geld-/Güterschenkungen ohne Pflicht zur Gegenleistung und Umstellung auf “Tauschhandel”.
    (Ausdrücklich ausgenommen vom BAD sind aufgestockte Geringverdiener, denn die wollen im Regalfall nicht freiwillig “gering” verdienen, sondern eher “reichlich”.)

    Lese von z. zt. immer mehr über Schul- und Studienabbrecher.
    Was ist das alles?
    Schweres Versagen und Fehlverhalten von mindestens 5 weltfremden und arroganten Bundesbildungsministern und 10 Arbeitsministern seit etwa 2000.
    Im Verlauf von 20 Jahren bessert sich nichts; nein, es schlechtert bzw. verschlimmbessert sich. Verursacht im Bund von den CDU/CSU-SPD-FDP-Regierungen.
    Auch wenn diese Schwätzer, ca. 20 Jahre lang um Verständnis werbend, diese Missstände immer wieder in neue Tarnmäntelchen einkleiden, um sich herauszureden, zu entschuldigen und weiter untätig bleiben zu können.
    Falsche Welt?
    Geduldete Beendigung der Schulpflicht durch die Hintertür? Bzw. Tür und Tor geöffnet für das künftige Dasein als Hartzer Roller, Bettler oder Heckenpenner? Nix, reguläre Schul- und Studienzeiten müssen regulär beendet/abgeschlossen werden. Wer sich partout weigert, oder die “schönsten” Lebensjahre verschlunzt (ist ja auch angenehm), gehört in einen Bundesarbeitsdienst mit Dienstpflicht, mindestens aber in eine Berufsausbildung gesteckt. “Raumkosmetiker”, “Bettenschieber in Kliniken”,
    “Ab- und Auflader” und “Fußabstreifer oder Garderobenständer”
    werden immer gebraucht.
    (Übrigens auch AZ auf dem TrÜbPl.)
    Dafür braucht es keine “2” in Mathe und Schlechtschreibung. Abgeschlossene Studien in Germanistik, Kunst-, Medienverunstaltung und Philosophie, Ausbildung zum Raketenbauingenieur und Doktorarbeit in Geschwätzwissenschaften sind auch keine zwingenden Voraussetzungen hierfür.
    Das würde dem Staat Milliardenersparnisse und eingenommene RV-/AV-/-SV-Einnahmen bringen und außerdem die KK entlasten.
    Nicht Aufenthaltsberechtigten, besonders den hierin enthaltenen Arbeitsabstinenzlern, gehören die deutsche EC- und GKV-Karte entzogen; bzw. der deutsche Freßnapf ist ihnen zu streichen, indem man DIE ausschafft.

    Zuallererst z. B. solche Landlebewesen bzw. 150/200kg-Quallen mit rotem Bindi-Punkt auf der Stirn, teils in goldfadendurchwebte bunte Seidentücher gehüllt und mit Goldreifen und -kettchen behangen, barfuß, geruchsbelästigend, die sich so und gutgelaunt einmal alle paar Monate zum Jobamt rollen.
    Natürlich AU, mit 150/200kg ist man immer wieder mal AU, Hüft- und Kniegelenke verschlissen, und zudem gibts vom Amt keine Damen-Turnschuhe in Größe 65. Wenn dann da nicht auch noch die 4-8 Kindlein im Gefolge wären – sie verhindern leider die Wiederaufnahme der zuletzt ausgeübten Tätigkeit als Feinwerktechnikerin, z. Zt. mit 44J. evtl. wieder trächtig, dauerhaft.
    Deren Ehemänner müssen gar nicht mal immer mit antreten. Z. B. dann, wenn sie am Vorabend aus Versehen eine ganze Knoblauchplantage leergefuttert haben. Natürlicher Corona-Schutz.
    (Jahrelange Aussicht von Gebäude heraus, bzw. vom Discounterparkplatz aus, führten zu manchen Beobachtungen und Erkenntnissen.)

    Immer wieder fast wehrlose Rentner (die im Regelfall auch einiges geleistet haben), Kfz-Besitzer, private Häuschenbesitzer, und Kleinsparer an denen sich
    der Staat erquicken und sie mehr und mehr ausplündern will.

    Unsere Politiker benehmen sich wie Schmeißfliegen, die hemmungslos über diesen Menschengruppen herumschwirren, als seien sie ein besonders großer und leckerer Kothaufen oder Kadaver,
    https://de.toonpool.com/cartoons/Fr%C3%BChst%C3%BCck_112937#img9
    an dem sie sich als Unersättliche vollfressen können.

    Oder hier als “Vollverdummte an der SCH_eissdiele”:
    https://stumpp.cc/Cartoons/cartoons.Scheiss.fileDetails.3a1cb334bfa6e5b925a7.html
    (= Cartoonsammlung)

    Merkels, Altmaiers, Spahns, Karlizecs, Heils neuer Job bis zur Rente mit 70J – sozusagen zum “Gegengewicht von Pflugscharen” gemacht:
    Laufzeit 3.00 Min bis 3.30 reicht schon:
    https://www.youtube.com/watch?v=xU_fshxE3Gk&ab_channel=KoryAnderson
    Wabbelnd stehen sie dann da, bis ihnen die Fettlebern platzen.
    Spuren DIE nicht, so könnte man sie evtl. immer noch zu Ersatz-Antriebsriemen für diesen Steam-Tractor verarbeiten. Ist aber verboten, was auch gut ist.
    (Das Ding selbst darf übrigens nur mit guter Steinkohle befeuert werden.)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*