Politiker verzweifeln an Grundschulmathematik

Politiker verzweifeln an GrundschulmathematikBad Ballerburg: Wie sich von Lockdown zu Lockdown immer krasser herausstellt, sind unsere Politiker wirklich nicht die Hellsten. Dabei drängelt sich Karl Lauterbach unentwegt vor, der offensichtlich noch grün hinter den Ohren ist, obgleich man ihm das nicht ansieht. Heute werden wir belegen, dass das bereits bei banalsten Mathematikkenntnissen beginnt. Neben den Grundrechenarten und der Prozentrechnung ist die völlig neue Fachrichtung der “Inzidenzrechnung” logischerweise etwas, was diese Herrschaften in der Schule nicht mitbekommen konnten. Selbst der Umstand, dass es hier eine Verbindung zum ordinären Dreisatz gibt, ist ihnen total durchgegangen. Man mag den Eindruck gewinnen, dass sie sich ausschließlich mit Addition befassen. Dies gilt besonders für Infizierte, Genesene und Tote, insbesondere aber für Provisionen, die man im Rahmen der Seuchenbekämpfung nebenher einstreichen kann.

Dementsprechend mangelhaft gerüstet sind sie auf der politischen Bühne und im praktischen Leben unterwegs. Bedauerlicherweise mit fatalen Konsequenzen für alle Menschen im Land, denen sie an sich dienlich sein sollten. Hier scheint es eine markante Sinnverkehrung gegeben zu haben. Demnach müsse die modifizierte Weisheit (von JFK) lauten: “Frage nicht, was dein Volksvertreter für dich tun kann – frage, was du für deine Volksvertreter tun kannst”. Selbst hier kommen wir wieder bei einer simplen Mathematik heraus, bei der Addition von Diäten und steuerfreien Zuschlägen. Wirklich schade.

Die hohe Mathematik der Inzidenz

Halten wir uns gar nicht lange mit einer weiteren Vorrede auf und kommen direkt zur “höheren Mathematik der Inzidenz”. Ein wunderbares Netz-Fundstück, in dem illustriert wird warum und weshalb die uns heute entgegengehalten Inzidenzwerte mehr oder minder Makulatur und völlig abstrus sind. Sie sind von A bis Z nicht vergleichbar. Dennoch müssen wir uns täglich aufgrund dieser ominösen Zahlenbasis irgendwelche obskuren Maßnahmen gefallen lassen. Da die Politik keine Lust hat sich dieses Themas vertieft anzunehmen, um sich weiterzubilden, müssen wir das für uns selbst unternehmen oder einmal nachschauen was da wirklich los ist … und los gehts.

Wer das jetzt aufmerksam, mit den geringsten mathematischen Kenntnissen begabt, verfolgt hat, kommt nicht umhin das Handeln der Politiker hochgradig infrage zu stellen. Entscheidungen, auf einer grundlegend falschen Basis, können sicher kein Heilmittel oder eine Kur sein. Die bohrende Frage die im Raum stehen bleibt ist: wie kommen wir auf dem Boden Realität zurück, den unsere Politiker längst verlassen haben? Sich gegenseitig aufreiben oder gegen andere Menschen ausspielen zu lassen, kann nicht die Lösung sein. Da werden wohl Herz und Verstand in Kombination eine Lösung entwickeln müssen, die zur Beendigung dieser Politik führt. Das geht tatsächlich nur über die Schärfung des individuellen Bewusstseins.

Die Rückschau auf ein Jahr Tragikomödie

Zur Vertiefung des soeben Erlernten, hier noch ein weiterer Beitrag, der überaus sehenswert ist. Die Abrechnung: Ein Jahr Corona mit Dr. Köhnlein. Auch dieser Mensch ist keineswegs ein Corona-Leugner sondern ein bodenständiger Arzt und Realist. Genau diese Menschengruppe gehört inzwischen zu den Ausgegrenzten, da sie mit Fachwissen und bestechender Logik unsere Politiker ad absurdum führen. In jedem Fall ist der nachfolgende Beitrag bestens geeignet die zuvor neu erlernte Mathematik weiter zu untermauern. Damit sind wir von der Lösung der Situation sicherlich sicher noch ein Stück weit entfernt, aber die Wahrnehmung derselben sollte sich ein wenig normalisieren. Viel Vergnügen bei der Schärfung der eigenen Wahrnehmung, die Krise und unser kaputtes (Regierungs)System betreffend.

Politiker verzweifeln an Grundschulmathematik
10 Stimmen, 4.80 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2748 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

27 Kommentare

  1. Grippe-Inzidenz über 100? Also 100 von 100ooo sollen irgendwas mit Grippe (altdeutsch für Corona) zu tun haben? Wieviel haben dann wirklich Grippe und nicht nur früher mal gehabt oder kennen jemanden der das mal hatte oder machten einen Test der dafür zwar nicht vorgesehen ist, aber es oft genug anzeigt?
    Alle haben echte Grippesymptome? Toll, dann hat ja nur einer von 1000 Grippe. Und wird wieder gesund zu 99, 9x %. (Schon schlimm genug, daß man mit absolut 100% Wahrscheinlichkeit ohnehin stirbt, auch wenn man noch rechtzeitig auf Corona umgelabelt wird.)

    Derzeit soll es ja etwa ein Dutzend Korruptionfälle im Bundestag (709 Vertreter von wem?) geben. Auf 100ooo umgerechnet ist das dann ein

    Korruptions-Inzidenzwert von    1692

    Ganz schrecklich wenn von 1000 einer oder zwei Grippe haben könnten. Eine Epidemie, eine Seuche, die Pest, eine Epidemie von nationaler Tragweite, Hilfäääää, Impfen macht frei.

    Klartext:
    Wir sterben nicht an Grippe-Mutanten.
    Wir ersticken an multiplen Lügen.

  2. Die schrecklichste Erkenntnis aus dieser Plandemie ist die Dimension der Verblödung. Ich verzweifle an dieser Erkenntnis, weil ich das nicht nur medial wahrnehme, sondern auch in direkten Gesprächen mit vermeintlich hochgebildeten und intelligenten Akademikern, wo nur die Verblödung heraussprießt. Die Dimension der Verblödung ist der Supergau der Menschheit und Menschlichkeit.

    Andere Menschen, die weniger durch das vermeintliche Bildungssystem indoktriniert wurden, können eher aufgeklärt werden.

    Die Verbildeten leiden unter einer unüberbrückbaren Kognitiven Dissonanz!

    Kognitive Dissonanz angesichts der Abgründe zwischen dem eigenen Weltbild und der Realität!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/kognitive-dissonanz-angesichts-der.html

  3. SCHLIMMER ANFÄNGERFEHLER
    Ja, als die Politik sich auf den Inzidenzwert eingelassen hatte, war das ein ganz schlimmer Anfängerfehler. Viel zu einfach zu durchschauen. Es wäre doch geschickter gewesen, einen superkomplizierten Wert zu konstruieren, den keiner mehr nachvollziehen kann. So mit richtig vielen griechischen Buchstaben, Bruchstrichen und Exponenten!

    Alles im Niedergang, man
    Markus (https://der-5-minuten-blog.de)

  4. Ich schaue und höre nur kontrolliert Fernsehen und Radio, weil die Fresse, die ekelhafte Stimme und die Lügen vom Lügenmaul und Betrüger Karl Lauterbach und seinesgleichen mich zur Weißglut treiben.

  5. Die Lösung des Problems ist relativ einfach, wenn man sich klar macht, daß die Informationen das gestalterische und tragende Element aller Lebensvorgänge sind.

    Beweis:
    Wir alle bestehen aus den Elementen des Universums, geordnet im periodischen System der Elemente, damit sind wir immer Teil des Universums und es sind alle Gesetze der Physik und Chemie zwingend auf uns anzuwenden. Es gibt also keine Auserwählten, dies mal nur so nebenbei!

    Alles was lebt, muß eine ökologische Nische haben, aus der es seinen lebensnotwendigen Energiebedarf für seinen Stoffwechsel (Chemie)decken kann.

    Die Bedingungen der ökologischen Nische bestimmt aber die Ausbildung bzw. evolutionäre Entwicklungen der Tier/Arten. So hat zum Beispiel die Giraffe als Pflanzenfresser erkannt, daß sie sich auch von Blätter an den Bäumen ernähren kann. Sie hat einen langen Hals darob entwickelt und sich damit den Fresskonkurrenten am Boden weitestgehend entzogen. Ebenso der Ameisesnbär, der als Spezialist Termitenhügel leerschleckt. Damit ist klar, daß die Information das steuernde Element der Entwicklung ist und die Materie nur das gestalterische Vehikel.

    Wichtig ist hieraus die Erkenntnis, daß es im Zusammenhang mit den Informationen immer um die Lebenserhaltung geht und damit auch um die Ausgestaltung bzw. Verbesserung der ökologischen Nische.

    Während die ökologische Nische bei den Tieren leicht auszumachen ist, weil sie sich an den Naturgegebenheiten festmachen läßt, scheint dies beim Menschen anders zu sein.

    Dem ist nicht so! Nur das Revier und damit die ökologische Nische haben ihren Sitz im zentralen Steuerorgan Gehirn. Die Informationen die dort jeder individuell abgespeichert hat, sind seine Richtschnur, an der er seine Entscheidungen zur Gestaltung seiner Lebenserhaltung festmacht. Wird das menschliche Indviduum mit einer andern Meinung/Information konfrontiert, dann wir automatisch seine ökologische Nische angegriffen und jeder Angriff auf die ökologische Nische wird wegen Lebensbedrohung aggressiv abgewehrt.

    Damit ist klar, daß eine größere Übereinstimmung und Überzeugung vieler Menschen nur durch valide, kritisch geprüfte Informationen entstehen kann, die jeder bei gutem Willen nachvollziehen kann.

    Die Gegenseite hat allerdings dafür gesorgt, daß die Worte Sallusts, 54 v.d.Ztrg., in ihrer Gültigkeit bewiesen werden: All unsere Kraft ist im Geist und Körper situiert, wovon wir den Körper eher zum dienen den Geist aber zum herrschen benutzen. Das Eine haben wir mir den Tieren, das Andere mit den Göttern gemein. Viele der Zeitgenossen haben sich aber indes dem Schlaf und der Völlerei hingegeben, denen ist wirklich wieder die Natur der Körper das Vergnügen, die Seele die Last!

  6. Der politische super Gau steht uns im Herbst noch bevor. Dank Murksels neuem Lockdown Albtraum wird die CDU/CSU immer unbeliebter und die Grünen bringen sich schon mal in Stellung… wer mit Murksel dachte, schlimmer kann es nicht mehr werden… wacht demnächst im Öko-Klimahysterie-CO2 Ablaß Marxismus Terror auf.

  7. Die mangelnde Nachvollziehbarkeit dessen, was in der „Politik“ geschieht und entschieden wird – es ist Wahn- und Schwachsinn, nichts anderes – liegt in einem grundsätzlichen Mangel an Wissen.

    Meister Röhrich würde sagen: „Ihr bleibt so lange im Lockdown bis das feddich is!!!“

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/12/lockdown-bis-zur-nwo.html

    Und feddich ist dann, wenn das Unausweichliche eintritt:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/03/armageddon-voraus.html

  8. Ja. die meisten Bürger sind blöd. Aber auch herzlos: Seit 20 Jahren wird Afghanistan zerstört und Syrien seit 10 Jahren: Und die Bundeswehr voll dabei. Und das Leiden, was in diesen (und noch anderen) Ländern verursacht wird, ist den meisten(!) BRD-Bürgern egal. Sie wählen die Kriegspartien: Merkill, Grüne, SPD usw..
    Hier die Merkill-Umfrage-Ergebnisse aus dem Januar 2021: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/675140/umfrage/bewertung-der-arbeit-von-angela-merkel-als-bundeskanzlerin/

    Ja. die meisten Bürger sind blöd – aber die Herrscher-Kaste nicht. Sie wollen den “Great Reset”.
    Der “Great Reset” wird durchgesetzt über das Finanzsystem und geht z. B. über diese abartigen Finanz-Konzerne wie “Black Rock” und viele andere mehr.
    Hier ein Zitat aus dem unten angegebenen Link: Der Chef der “Working Group 3 of the UN Intergovernmental Panel on Climate Change”, Dr. Otmar Edenhofer, sagte:
    …one must say clearly that we redistribute de facto the world’s wealth by climate policy. One has to free oneself from the illusion that international climate policy is environmental policy. This has almost nothing to do with environmental policy anymore…
    Übersetzt: “…man muss klar sagen, dass wir durch die Klimapolitik de facto den Reichtum der Welt umverteilen. Man muss sich von der Illusion befreien, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist. Das hat fast nichts mehr mit Umweltpolitik zu tun…

    Unbedingt lesen: ““THE GREAT RESET” IS HERE: FOLLOW THE MONEY. “INSANE LOCKDOWN” OF THE GLOBAL ECONOMY, “THE GREEN AGENDA”” . https://counterinformation.wordpress.com/2021/03/21/the-great-reset-is-here-follow-the-money-insane-lockdown-of-the-global-economy-the-green-agenda/

    Übersetzt (etwas Zeit lassen): https://translate.google.com/translate?sl=en&tl=de&u=https://counterinformation.wordpress.com/2021/03/21/the-great-reset-is-here-follow-the-money-insane-lockdown-of-the-global-economy-the-green-agenda/

  9. @Jörg: schau Dir die Historie an: es könnte tatsächlich kurzfristig klappen. Aber irgend wann kippt das Pendel. Die Menschen lieben ihre Freiheit. Der ganze “Great Reset” ist ein Verbrechen an die Menschlichkeit – deshalb zum Scheitern verurteilt. Die große Frage ist: wieviel Opfer wird es kosten. Was ich auch sehe, ist diese unsägliche, weltweite Entwurzelung (Migrantenströme; Frauenquote – ja – das dient zur Zerstörung ganzer Regierungen – und anderes) (Feudalismus mit “Königinnen” hat nie funkioniert – siehe Österreich und ähnliches. Da steckt ebenfalls Methode dahinter.

    • @die schwarze 13
      Meines Erachtens wird der “Great Rest” scheitern, weil er – anders als andere Ideologien, wie Kommunismus, Faschismus – noch nicht einmal eine rosige Zukunft verspricht. Mit “You will own nothing. And you will be happy” lockt man noch nicht einmal die dümmste Katze hinter dem Ofen hervor.
      Aber der Schaden, den sie anrichten, wird enorm sein.

      Die gerade auch geistige “Entwurzelung” besteht in dem identitären Denken. Sich nach Nationalität, Rasse, Geschlecht, sexuelle Ausrichtung, Religion zu identifizieren führt zu einer unglaublichen Aufspaltung der Gesellschaft. Hinzukommt, daß mit “Identität” zugleich auch immer starker Haß gegen die ‘nicht-Identischen’ entsteht.

      Mit diese Entwicklung sind wir weit hinter die Zeit der Aufklärung zurückgefallen.
      Ich nehme mal jetzt nur die “religiöse Identität”. In Sri Lanka und Thailand war ich entsetzt vom allein identitären ‘Volksbuddhismus’. Den tiefen Sinn de Lehre zu erfassen, sieht sich kaum jemand veranlaßt – einschließlich fast aller Mönche!
      Oder nehmen wir den Islam: Seit dem Spätmittelalter, über Jahrhunderte hinweg, beneideten viele aufgeklärte Christen den Islam wegen seiner Toleranz. Auch die immer ins Feld geführte Steuer für Nichtgläubige findet ihre plausible Erklärung darin, daß die Nichtgläubigen immerhin vom Kriegsdienst befreit waren.
      Aber heutzutage ist der ‘real existierende Islam’ geradezu ekelerregend! Abgesehen von den mörderischen Boko Haram, Al Kaida usw. ist die Tatsache, daß Frauen sich verhüllen müssen, widerwärtig.
      Noch vor 60 Jahren sah das ganz anders aus. Man nehme nur den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Gamal Abdel Nasser. Dieser führte so um 1960 das Frauenwahlrecht ein (Frankreich hatte dies auch erst 1946 eingeführt). Und hier seine Rede: “GAMAL ABDEL NASSER ON THE MUSLIM BROTHERHOOD (subtitled)” – https://www.youtube.com/watch?v=TX4RK8bj2W0

      • @Jörg: ja – es ist schlicht einfach nicht zu fassen, was gerade politisch abgeht.
        Ich bin nach wie vor der Meinung, der ganze Dreck wird von der UNO weltweit gesteuert. Andere machen da mit… Da darf man sich fragen, WER dominiert denn gerade die UNO?! [der Vatikan??].

        • @die schwarze 13
          WER dominiert denn gerade die UNO?!
          Ich glaube, um die UNO geht es gar nicht so sehr. Viel wichtiger erscheint mir solche Organisationen wie das WEF (World Economic Forum) und die Bilderberger u.a.m..
          Man muß sich nur die Beteiligten beim WEF oder den Bilderbergern ansehen. Daraus schlußfolgere ich: Eine Mischung aus globalen Oligarchen, höchsten Mitgliedern der KP China unter Xi, zumindest eines Flügels der Katholischen Kirche unter Papst Franziskus. Und dann noch jede Menge, wenn auch nicht Oligarchen, so aber doch ‘Großkopferte’ wie z. B. Prinz Charles und vielleicht auch Mitglieder des niederl. Hauses Oranien.

          Hier ein 1 ½ Wochen alter Kommentar von mir auf diesen Seiten:
          https://qpress.de/2021/03/14/merkels-dreckspatzen-und-ihr-plandemie-vorwissen/#comment-56860

          • Ergänzung: Der oben verlinkte Kommentar ist doch etwas länger, wie ich jetzt sehe. Ich meine den dortigen Schluß mit “Geheimgesellschaften”.
            Es gibt eine globale, vermeintliche “Elite”, die sich über das ‘platte Volk’ der Welt erhaben dünkt und sich anmaßt, per Eugenetik “den Menschern” biologisch verbessern zu wollen.
            So wie Religionen “den Menschen” verbessern wollen – was grundsätzlich ein gutes Anliegen ist! -, haben diese Oligarchen gleichsam eine materialistische Religion. Und so können sie “den Menschen”” nur als biologisch-materielles Objekt erkennen, daß nun eben biologisch-materiell optimiert werden muß (Transhumanismus) .
            Daß dies Oligarchen natürlich außerdem nie aufhören, sich räuberisch auf Kosten anderer (und des jeweiligen Staatsvermögens) finanziell zu bereichern, beruht auf deren Ansicht, daß dis als “Elite” ihr natürliches Recht ist.
            .

      • @ Jörg
        Zitat: “Die gerade auch geistige “Entwurzelung” besteht in dem identitären Denken. Sich nach Nationalität, Rasse, Geschlecht, sexuelle Ausrichtung, Religion zu identifizieren führt zu einer unglaublichen Aufspaltung der Gesellschaft. Hinzukommt, daß mit “Identität” zugleich auch immer starker Haß gegen die ‘nicht-Identischen’ entsteht.”

        = Meiner Auffassung nach sind die aufgestellten Behauptungen in dem Zitat hanebuechener Unsinn im Quadrat. Ich will meine Zeit heute anders verwenden, darum schreibe ich dazu nicht Weiteres.

  10. hmmm, wofür steht Ostern (1/4) der Welt sind christen

    Kreuzigung und Wiedergeburt, Untergang und Neustart, Neuausrichtung

    Jahresbeginn eigentlich 21.3. Frühlingssonnenwende(Müsste eigentlich der 1.1 sein), was in dem Zeitraum passiert hat Auswirkungen aufs ganze folge Jahr.

    Man verschob nicht nur die Woche um 1nen Tag, Sonntag ist eigentlich Wochenbeginn, sondern auch die Jahreszeiten, um zu verbergen die Ordnung dahinter.

    Als 2015 im Sep das ereignis war, biblisch angekündigt(wo man nur belächelt wurde), Jupiter in der Jungfrau etc……, signalisierte dieses ein Neubeginn, das letzte Kapitel des Luziferischen beginnt, die Wehen der NWO sind kaum zu übersehen. (Corona, Sittenverfall, immer mehr Leid überall was dadurch entsteht, immer mehr Gleichgültigkeit gegenüber anderen usw……Siehe was oben bemerkt wurde zu den Kriegen, was stimmt)

    Das alles hat seinen Preis, dieses Sündhafte oder Fehlverhalten gegenüber der eignen Rasse und allen anderen Lebewesen hier. Wer sich abwendet von der NWO wird bald von Ihr gejagdt, danach Jagdt das Göttliche die NWO.

    Was bleibt außer Leid und Wertlosem Materiellem NICHTS ! Das ist der Preis den die Mitläufer und Heuchler alle zahlen müssen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*