Spahn absolviert ersten Kanzlerlehrgang bei Merkel

Spahn absolviert ersten Kanzlerlehrgang bei MerkelSchland: Bei der Regentschaft in Deutschland geht es nicht so sehr um die Beachtung des Volkswillen. Viel wichtiger ist die Erreichung der für das Volk gesteckten Ziele. Zwar ist nicht immer klar wer die Ziele steckt, umso klarer ist allerdings wer sie zu exekutieren hat. Sowas wird regelmäßig in der Lobby ausgekungelt. Es benötigt mehr Dreistigkeit als Fachkompetenz, weshalb nicht jedermann|frau|x dafür in Frage kommt. Da sich Volkswille und für das Volk verordnete Ziele in den letzten Jahren häufiger beißen, braucht es eine knallharte Hand und gelebte Ignoranz, um mit dem unwirschen Volk fertig zu werden.

Diese neue Wesensart der Demokratie ist ein Spezialgebiet von Angela Merkel. Sie ist derzeit oberste Volksaufseherin und leitet den geordneten Abriss der hiesigen Rest-Demokratie. Sie erlernte ihr Handwerk noch als Fachfrau für Agitation und Propaganda. Das ging damals noch hinterm Zaun, bei der legendären FDJ, im demokratischsten Deutschland welches es jemals gab. Zur Klarstellung des Sachverhaltes musste die DDR, diesen nicht immer so offensichtlichen Tatbestand “Demokratisch” schon noch im Namen führen. Da sich Merkel langsam zur Ruhe setzen möchte, kann sie die Verschrottung nicht mehr persönlich vollenden.

Nachfolger bringt sich in Position

Eine der wesentlichsten Voraussetzungen für einen so aufopferungsvollen Job ist, von nichts eine Ahnung zu haben aber alles zu können. Diese Form der “Multitalente” sind äußerst dünn gesät und kommen in der Regel ausschließlich in politischen Sumpflandschaften vor. Jens Spahn fühlt sich der Sache gewachsen, Deutschland endlich den Rest zu geben. Erste gute Kostproben liefert er als Banker im Gesundheitsministerium. Unter seiner Ägide konnten sehr viele Pharma-Konzerne bereits deutlich gesunden. Um sich langsam für die richtigen Kerner-Aufgaben fit zu machen, absolvierte er jüngst einen kleinen Lehrgang bei Angela Merkel. Nach diesem Crash-Kurs scheint er nunmehr der großen Aufgabe gewachsen sein. Hier der Mitschnitt der Veranstaltung:

Lediglich die Herzen der Deutschen muss “Jensi” noch erobern. Das geht mit einer eigenen Traum(a)schiffreihe sicher ganz gut. Naja, eigentlich benötigt er nur die Lobbyisten, denn kein Deutscher wird ihn jemals direkt wählen können. Die Filzstube im Bundestag muss ordentlich beheizt werden, sodass die Filzkollegen im Bundestag ihn letztlich zum Kanzler küren. Das Risiko einer direkten Demokratie wurde in Deutschland aus guten Gründen noch nie eingegangen. Zu schnell könnte sich das Volk von den Zielen der Regierung abwenden, egal ob Krieg, internationale Spannungen oder ein pharmagetriebener Lockdown. Das alles sind großartige Dinge die realisiert werden müssen, die aber in einer direkten Demokratie kaum eine Chance haben.

Jens als Idealbesetzung

Spahn absolviert ersten Kanzlerlehrgang bei MerkelBei Lichte betrachtet ist “Jensi” wirklich die Idealbesetzung. Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber garantiert immer vorn dabei. So mag der Thronfolger von der intelligentesten, der schönsten und grazilsten Kanzlerin, die Deutschland jemals hatte, alles erlernen was er benötigt, den D-Dampfer punktgenau auf den Eisberg zu bringen. Rechts haben wir bereits ein Schaubild der neuen Wirtschaftspolitik erarbeitet. Für Details einfach mal anklicken. Käptn Spahn wird die Späne nur so fliegen lassen. Freuen wir uns mit ihm auf den wohl durchdachtesten Totalschaden aller Zeiten. Ein großartiges und nervenkitzeliges Abenteuer ohne Versicherung, Netz und doppelten Boden. Lehnen sie sich zurück und genießen entspahn† die Darbietung.

Spahn absolviert ersten Kanzlerlehrgang bei Merkel
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2802 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

25 Kommentare

      • Nix ist damit.
        Habeck musste derzeit noch unangemessene Wortlaute von Hofreiter und Baerbock relativieren, bzw. zurücknehmen (z. B., dass keine Einfamilienhäuser mehr gebaut werden dürfen) und wusste dieses geschickt und “glaubwürdig” zu formulieren. Er ist schließlich u. a. ein “Sprachästhetiker”.
        Alles andere, also wenn er Hofreiter & Baerbock unkommentiert stehen lassen würde, brächte demnächst weniger Wählerstimmen ein und könnte Teile der CDU/CSU vergnatzen.
        Der darf Innen- und “Diverse Koboldinnen” Umwelt-, Familienmister*innen- und ein Grüner für ein neu zu schaffendes Amt Sprachhygieneneger werden. (z. B. Frollein Hofreiter)
        *
        Spahn empfahl sich 2019 schon einmal als Kanzleramtsanwärter vor und ließ dann den anderen Pseudokandidaten (s. unten ***) scheinbar den Vortritt. So wurde er vorübergehend aus DIESER Schußlinie genommen und kann sich auf sein Corona-Ding mit allen Fehlgeburten konzentrieren.
        Also, warum sollte ER nicht als solcher erneut positioniert werden?
        *
        Söder – Habeck – Baerbock – lirum-larum-Löffelstiel: Warum in aller Welt sollte die CDU den Kanzlerposten nicht beanspruchen? Jedenfalls solange sie den größten Wahlstimmenanteil hat? Panik- und Verbots-Söder funktioniert zwar irgendwie in Bayern, aber im Ausland geht er krachen. Genau so wie ein Spahn, der aufgrund seiner Konstruktion als Ehefrau in etlichen Staaten dieser Welt kein gerne gesehener Partner sein wird. —> Außer, wenn er mit deutschen Milliardengeschenken oder -aufträgen wirbt, natürlich.
        Ach so, FJS und Stoiber von der CSU, wollten auch mal Kanzler werden.
        Ersteren sollten sie klonen, allerdings wären seine persönliche und politische Individualität verbunden mit vorausschauendem Denken heute zu “Adolf” für Deutschland.
        (Einen fetten Fehlgriff erlaubte er sich allerdings, indem er fahrlässig/wissend reichlich “Witwenmacher” einkaufte.)
        *
        Vielleicht ist es schon aufgefallen – die FDP wird verschärft positioniert und nach vorne gepuscht: TÄGLICH, sowohl auf “Stimme der BRD” sowie Welt bzw. NTV und abendlichen Experten-Quasselrunden geben die Schlachtenlenker der FDP, Lindner und Kubicki, ausführliche Statements bzw. Kommentare ab. Manchmal sogar zwei Mal “Corona-Speech” oder “Altmaier-Hate-Speech” an einem Tag.
        CDU 35%, Grüne 24% = 59% + FDP 5-7% macht eine für alles und immer ausreichende Mehrheit. Für alle Fälle, falls mal ein paar Grüngrützler nicht mehr mitspielen wollen.

        *** PSEUDOKANDIDATEN, s. oben, Pseudokandidaten Bundeskanzleramt bzw. Röttgen, Merz, Söder >>>:
        Siehe Europawahl-Schauspiel mit aufgestellten Möchtegernkandidaten, denen eine Nichtkandidatin vor die Nase gesetzt wurde.

        Möglicherweise irre ich mich. Allerdings ist Deutschland eine Spielwiese für Schwachsinn aller Art.

          • @ Heidi Walter
            Die Themen Reform der Renten und des Gesundheitswesens, Erbschafts-, Steuerrecht bzw. Besteuerung gehören seit Jahrzehnten zum Standard-Repertoire dieser FDP-Künstlergruppe.
            Ein FDP-Mitwirken würde der CDU in die Hände spielen und bedeutet für den “Otto-Normalverbraucher” garantiert und wieder einmal nichts gutes.

            Am Rande: FDPs ex-Gesundheitsministe Fipsi Röslers Glanzleistung war, das deutsche Gesundheitssystem weiter drastisch zu demontieren. Er hat seine Vorgängerin Renate Schmidt SPD dabei übertrumpft. SPAHN CDU eifert ihnen nach.
            Die gehören alesamt in eine Filiale der “Sonnengott-Kliniken”. Und ich persönlich operiere sie. (Bastel- und Teppichmesser liegen bereit.)

            Die FPD ist führend im politischen Swinger-Club. Hauptsache “dabei sein”; dafür spreizt sie im Regelfall ihre Beine bis zum geht nicht mehr auseinander.
            “Komm, nehm mich, ich bin die willige Schlotter-Lotte namens FDP und ihr könnt mit mir machen was ihr wollt. Hauptsache ich darf mitmachen.” (Oder auch nur so tun als ob.)
            *
            Übrigens:
            Die Ninja-Firewall von Qpress speichert/blockierte mit Ref-Nr. #000000 sogar das Lesen Ihres Kommentars. Und blockierte 1x. 😉

  1. Wie wäre es mit Bärbock? Sie wäre nicht so präsent, denn sie würde ihre Zeit im Stollen des Bergwerks verbringen, um Kobolde abzubauen. Wenn sie genügend Kobolde abgebaut hätte, würde sie sich damit beschäftigen, den Strom der erneuerbaren Energien in den Leitungen zu speichern. Wenn auch in ihrem Oberstübchen alles dunkel ist, so abgehalftert wie Merkill sieht sie jedenfalls (noch) nicht aus.

  2. Kann es sein, dass den voellig korrupten Funtionaeren der Nomenklatura langsam der Arsch auf Grundeis geht?
    Siehe hier: https://t.me/der17stammtisch/21325
    Moeglicherweise sind die Nachrichten zu ihnen durchgedrungen, dass zukuenftige Wahlen nicht mehr so leicht zu manipulieren sind, wie es unter den Kosher Nostra gefuehrten Firmenkonstrukten des Vatikans bisher ueblich war. “Deus lo vult!” (Gott will es!), scheint auch per Satellit und ausgekluegelter Wahlmanipulation nicht mehr so zuverlaessig, wie seit Jahrhunderten in der “Legalisierung” des organisierten Verbrechens, zu funktionieren.
    Der Wind hat sich gedreht und die Daemo-kRatten auf der MS-(Deutschland) Titanic versuchen schon in die Rettungsboote zu springen.
    – Ein gutes Zeichen? ✨✨

    • und die Musik spielt bis zum Untergang 🙂 Sie können aber nicht lassen bis zum Schluss zu manipulieren unter der Ägide von Stasi Kahane https://www.unzensuriert.at/content/0024149-migranten-willkommen-wenn-sie-sich-das-gesetz-halten-dieser-satz-ist-fuer-die/
      Kritik kommt jetzt aber auch schon, oh Wunder, aus der linken Ecke, natürlich hinter der Bezahlschranke. Zitat aus unzensuriert.at DDR-Verharmlosung: “Welt”-Journalist rechnet mit Ex-Stasi-Spitzel Kahane ab
      Gelegentlich sorgen auch die etablierten Medien für Überraschungen. So forderte der Welt-Journalist und Korrespondent für Ostdeutschland, Uwe Müller, von der ehemaligen Stasi-Informantin Anetta Kahane, Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung, in einem offenen Brief, dass sie von ihrem Posten zurücktreten soll.”
      Das ist dann wahrscheinlich Merkills und Spähnchens nächster Anlass zum ewigen Lockdown. Freuen die sich, mitsamt den Grünen, Linke und Sozen doch auf die Überträger https://www.unzensuriert.at/content/123702-toedliche-seuche-ebola-in-westafrika-wieder-ausgebrochen/
      Wie sagte schon Nostradamus? “und sie werden kommen wie die Heuschrecken über das Meer, aber es werden keine Tiere sein”.

      • Heidi, in dem Fall beneide ich die Versuchskaninchen nicht.
        Ich hoffe gewissermassen auf ein Wunder, um das teuflische Werk der “Migration als Waffe” zu entschaerfen.
        Solange “Toxoplasma gondii” in den Koepfen der Mehrheit der “Hier-Schon-Laenger-Wohnenden” aktiv bleibt, kann die rettende Hilfe -speziell zu dem Thema- nur mittels dem Sieg ueber die Kabale gehen. Und damit sieht es gut aus, wenn man die Zeichen verfolgt. Dass trotzdem noch viele Mass-lose Mer-kill Ungerechtigkeiten geschehen, bis man von einem aufgeraeumten Thema sprechen kann, ist wirklich bedauerlich.

        • Ich finde MerKill, Maaslos und das Spähnchen, so wie alle Politdarsteller, so toll, dass für die sogar mein Mittelfinger salutiert 😉

          • @Heidi Walter: wg. dass für die sogar mein Mittelfinger salutiert >
            Schön vorsichtig sein; an jeder Ecke drohen Ungemach und Kosten.
            Hier der Experte für alles mögliche, SIEHE:
            https://www.t-online.de/tv/news/id_89481804/lauterbach-zu-anfeindungen-im-netz-zeige-fast-taeglich-jemanden-an-.html
            Der grast Foren ab, bzw. lässt sie ausspähen.
            Diese Malu Meier und diverse von der GrünenGrütze auch.
            “Man darf immer mehr nicht” und was verboten ist und viel Geld kosten kann, entscheiden die regierungstreuen Systemdienste.

            • Das sagte der FPÖ-Mann im EU-(Euer Untergang)Parlament. Recht hat er. Unzensuriert schreibt ““EU-Politik gefährdet die Freiheit der Bürger”

              Roman Haider trat ans Rednerpult des EU-Parlaments und sagte, was er von der Zensurpolitik der Mächtigen hält:

              Sie sagen zwar Desinformation, sie meinen aber politisch unliebsame Meinungen. Sie sagen zwar Medienpluralismus, aber sie meinen regierungstreue Medien. Und wenn Sie von Zivilgesellschaft sprechen, dann reden Sie ausschließlich von Ihnen politisch opportunen Gruppen. Und Engagement der Bürger ist auch nur solange erwünscht, solange es nicht vom vorgegebenem Kurs abweicht. Und gerade jetzt, wo das Versagen der EU für alle Bürger offensichtlich ist, gerade jetzt wollen Sie natürlich unbedingt gegen so genannte Desinformation vorgehen. Sonst könnten sich die Bürger ja unliebsame Fragen stellen. Zum Beispiel: Warum zwar Billionen umverteilt werden, aber überhaupt kein Geld für wirksame Impfstoffe da ist? Oder: Warum die EU mitten in der Wirtschaftskrise die eigene Industrie durch den Green Deal zerstören will? Oder: Warum die EU die Schleusen für Migranten öffnen will? Da muss natürlich der Deckel drauf gehalten werden. Deshalb gibt es diesen Aktionsplan. Ihre Politik gefährdet nicht nur die Gesundheit der Bürger, Ihre Politik gefährdet nicht nur die Arbeitsplätze der Bürger, Ihre Politik gefährdet vor allem die Freiheit der Bürger.” So ist es und nicht anders.

      • Das ist die deutsche Helferkrankheit. Verbunden mit einem irreparablen bzw. irreversiblen Sprung in der Schüssel.
        Finanzierungswünsche anderer “Glaubensfraktionen”, EU, Asylanten und zig Staaten auf der Erde werden mit deutschen Milliarden, die der Steuerzahler erwirtschaftet, bedient, gefüttert bzw. verwöhnt. Schuldenvergemeinschaftung oben und A-leckerei verübt an falschen EU-Freunden oben drauf. Seit jeher bis in alle Ewigkeit, bzw. zur Staatspleite Deutschlands geht das.
        Alles Andere/alle Anderen hat/haben Vorrang – dann kommt nichts, dann kommt immer noch nichts, dann kommen Kindergeld- und Hartzerhöhung, Coronazuschuss aus der flächendeckenden Gießkanne, ab und an 3% Lohnanpassung + Mindestlohn”erhöhung” um 30Cent, dann kommt wieder nichts (auch nicht für die “Helden des Alltags, Rentner, Schwerbehinderten)und ganz zum Schluss kommen DIE, die nichts zusätzlich erhalten, jedoch immer höhere Steuern bezahlen und immer höhere Kosten (er)tragen müssen. Was die breite Masse ist. Nämlich das hiesige Volk, das immer mehr Einschnitte und Ausplünderung hinnehmen muss. Kriechend und buckelnd, bzw. gierig danach Schmerzen zugefügt zu bekommen. Damit *fliegen aller Art sich am großen Haufen erquicken können.

  3. Sollte der Herr Spahn oder der Södoof Kanzlerkandidat werden, dann ist das eindeutig Schützenhilfe für einen Grünen Kanzler. Die Medien arbeiten ja schon lange daran aus einen Södoof einen Schulz zu machen. Mit gefälschten Umfragewerten eine Zustimmung hinzuzaubern, das nicht einmal in einem Bierzelt voller bierseliger CSU Mitglieder zu erzielen gewesen wäre.
    Jetzt auch noch der Spahn der alte Hinterlader. Schlimmer geht nimmer. Erwiesener maßen Vollversagen bei den Coronamaßnahmen, und dann, anders als Putin, sich wirklich ein kleines Stadtschlösschen in Berlin anschaffen. (Ist es schon Rosa gestrichen?) Hier reicht es stark nach Korruption.
    Wir haben in der Bevölkerung einen Anteil von ca. 5%, die Homosexuell sind. Und lass dazu noch einen Anteil von weiteren 5% kommen, die dies auch toll finden und entsprechend unterstützen. Dann haben wir hier eine Wählerquote von ca. 10%, die aufgrund der sexuellen Ausrichtung den Spahn wählen würden. Wenn man aber berücksichtigt, dass aber eben diese Menschen traditionell eben anderen Parteien näher stehen als der CDU, so wird der zu erwartende Stimmengewinn ehr mau ausfallen.
    Auf der anderen Seite gibt es eben die oben beschriebenen bierseligen Bierzeltbesucher. Oder anders gesagt, Menschen, die das traditionelle Deutschland lieben. Das Deutschland der Volksfeste und eben ehr konservativ sind. Diese traditionellen CDU bzw. CSU Wähler stehen den Homosexuellen ehr weniger offen gegenüber.
    Meiner Meinung nach ist das ein Spielchen innerhalb der CDU den Laschet in Position zu bringen. Ihm ein Profil zu verpassen. Jetzt wird sich zeigen ob der Laschet ein Machtmensch ist und sich durchsetzen kann. Die Spiele sind eröffnet. Gestern wurden schon die Fronten abgesteckt. Spahn kuckt unter dem Rockzipfel von Merkel hervor und Laschet distanziert sich von den Einschränkungen und will Lockerungen, die es in absehbarer Zeit sowieso geben muss und spricht damit den Menschen aus der Seele.
    Alles Polittheater.
    Im Übrigen ist mir die sexuelle Ausrichtung von Menschen scheiß egal. Ich werde niemanden wegen seiner sexuellen Orientierung wählen oder nicht wählen.

    • wg.: Ausrichtung von Menschen scheiß egal >
      Aber nicht den Staatschefs von China, z. Zt. noch Russland *** und muslimisch gesteuerten sowie katholisch geprägten Staaten.
      (Außer, falls er den Posten bekleiden dürfte, ER bringt Milliarden oder “Super-Deals” mit.)

      *** wo die gemeine Bevölkerung von EU-Putschisten, Genderwesen, Kotstechern, Feministinnen u. a. gegen Putin aufgewiegelt und zu Straftaten gegen die dortigen Gesetze ermuntert wird.

  4. @wika:
    Soeben wurde ich mit der Ref-Nr. #4085312 und danach #4125916 von besagter (angeblicher) qpress-Firewall wieder einmal hier mehrfach herausgeschmissen und protokolliert. Das mit der “Weißen Liste” hat also nichts gebracht.
    Hatte den Text aber kopiert und nach mehreren Versuchen ließ er sich absenden.
    *
    Und mein Mailkonto, über das ich jetzt mit Ihnen Kontakt hatte, wurde wie schon beschrieben, versucht zu hacken.
    Es wurde eigenartigerweise der richtige Account-Name angegeben und jedoch immer wieder mit anderen Providerzusätzen versehen. yahoo, gmx, google usw.. Mindestens 6 Versuche fanden statt. Mein Provider hat das irgendwie herausgefiltert und mir für jeden mißlungenen/unzulässigen Einlogversuch von anderen Personen eine Auto-Meldung mit IP usw. erstellt. Deswegen musste ich jetzt auch erstmalig nach 15 Jahren die Account-Sicherheitsfragen beantworten.
    Muss mal schauen, ob ich noch etwas damit mache.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*