Impflotterie mit dezenter Himmelfahrts-Chance

Impflotterie mit dezenter Himmelfahrts-ChanceSchöner Sterben: Die Not ist so groß, dass sie in den Sterbestatistiken kaum auffällt, würde man sie nicht andauernd medial exorbitant hervorheben. Dazu flankiert mit allerhand Maßnahmen, die die Menschen täglich daran erinnern sollen in welcher Lebensgefahr sie sich befinden. Natürlich darf der Unterhaltungsfaktor, selbst in der Krise, nicht zu kurz kommen. Brot & Spiele sind das notwendige Kompensatorium, um den planmäßigen Horror gemeinverträglich zu gestalten. Das Saarland hat dieser Tage mit der Verlosung von Impfungen die nächste Stufe in diesem tödlichen Spiel gezündet.

Angeblicher Grund für diese neuartige Impfstoffzuteilungsmethode muss wohl der enormen Andrang der Menschen gewesen sein, wobei zu wenig Impfstoff verfügbar ist. Hier wird über das neue Losverfahren berichtet: Corona-Impfung • Saarland lost Impftermine aus[BZ]. Die Chancen stehen im Saarland bei 2.510 zu 47.000. Demnach könnte jede 18,7250996te Personen eine Impfung erhalten. Da es nur ganze Personen gibt, hat man sich vermutlich für die Los-Variante entschieden, um immer nur ganze und keine anteiligen Menschen impfen zu müssen. Zugegeben, das ist natürlich reine Spekulation.

Impfung als Happy Hour Event

Böse Zungen behaupten, dass man die Verlosung der Impfung ersonnen hat, um überhaupt erst einmal das Interesse daran zu heben. Der Langweiligkeits- und Widerstandsfaktor gegen Dinge, die dem Menschen zunächst aufgedrängt werden müssen, ist hinlänglich bekannt. Durch die Verlosung und dadurch die Aussicht darauf, exklusiv etwas vor anderen zu bekommen, ist eine der gängigsten Beschissmethoden, weil viele Menschen dieses Prinzip einfach nicht durchdringen (wollen). So funktioniert die Herde wieder planmäßig und die Impfung wird zur gigantischen “Happy Hour”.

Umso verständlicher wird diese Vorgehensweise, wenn man weiß, dass sich in weiten Teilen der Bevölkerung die Impfbegeisterung arg in Grenzen hält. Das steht schon ein wenig im Gegensatz zu so einigen schöngefärbten Umfrage diesbezüglich. So wird keine Impfbereitschaft gefördert, lediglich das Verständnis rund um diesen Komplex manipuliert und vernebelt, mehr nicht. Vielleicht gibt es alsbald eine bundesweite Impflotterie, die dann parallel zu den Ziehungen der Lottozahlen erfolgen sollte. Lose gibt es in diesem Ausnahmefall natürlich gratis.

Niemand kann “an” der Impfung sterben, nur noch “mit”

Anders als “an und mit” COVID-19 zu sterben, kann niemand “an” der Impfung allein zu Tode kommen, das ist gesundheitspolitisch ausgeschlossen. Es ist schlicht nirgends vorgesehen, also können Geimpfte allenthalben “mit” Impfung versterben. Dass dies eine politische Festlegung zur Stärkung des Vertrauens in die Impstoffe ist, liegt also nahe. Der korrekte Umgang mit Verstorbenen nach einer Impfung variiert ein wenig. Meistens wird dann entsetzt und schnell festgestellt, dass die Verstorbenen just zuvor schwer an COVOD-19 erkrankten. Dass dies mit beobachtbaren Nebenwirkungen dieser Impfung einhergeht, die denen der COVID-19 Erkrankung ähneln wird jedem schnell einleuchten, da ja die Impfungen gerade solche Symptome hervorrufen sollen, sozusagen als Wirkbeweis. Na, wer ahnt es? Damit ist die Todesursache schon mal glasklar. Die jüngsten Beispiele dazu, Impfungen in Altenheimen mit zeitnahen Toten, kann man vielfach in der Presse gut nachvollziehen.

Die eingehende Untersuchung bestätigte dann meist sehr genau und sofort den Corona-Tod. Letzteres zeigt übrigens eine illustre Lücke im Impfkonzept auf. Jeder “normale Arzt” würde niemals einen erkrankten Menschen impfen, weil er weiß, dass es dem Betreffenden den Rest geben kann. Das sind allerdings hippokratische Anekdoten, die für die die jetzt anstehenden Massenimpfungen bei grassierender Pandemie niemand überbewerten wollte. Hier geht es deutlich um höhere Ziele. Woher soll also ein impfender Arzt ahnen, das sich ein Alter Mensch just in dem Moment, oder Minuten zuvor infizierte, ohne bis dahin erkrankt zu sein? Das sind halt bedauerliche Koinzidenzen, die manchmal auch vermehrt auftreten können.

Immer wieder diese schnöden Zahlen

Geht man jetzt von ersten Zahlen zu Nebenwirkungen der Impfungen aus, so haut es gar allerhand gesunde Menschen zunächst ein Weile aus dem Takt. Schlimmeres und Langzeitfolgen bleiben hier noch außen vor. Wir sind mit den Impfstoffen noch in der Experimtierphase. Bei alten und geschwächten Menschen dürfte der Anteil der Nebenwirkungen höher ausfallen. Geht man bislang davon aus, dass die Corona Gesamtsterblichkeit bei 0,05 Prozent/Jahr liegt (50.000 Tote bei 84 Mio. Menschen), haben wir mit den Impfungen schon noch die ein oder andere kolossale Himmelfahrtsgelegenheit vor uns. Natürlich sind das nur dümmliche Zahlenspielereinen. Die abweichend brutale Realität vermitteln uns die Medien. Was also tun, wenn die zeitnahe Sterblichkeit nach den Impfungen die Stelle vor dem Kom(m)a erreicht? Richtig! Weiter wegschauen, dann tut der Einstich nicht so weh. Und immer brav daran denken, niemand stirbt “an” der Impfung, in seltenen Ausnahmefällen mal “mit”.

Impflotterie mit dezenter Himmelfahrts-Chance
11 Stimmen, 4.91 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2710 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

39 Kommentare

  1. Das Saarland hat schon immer Großartiges hervorgebracht. Ich nenne nur Peter Altmaier, Annegret Kramp-Karrenbauer, Oskar Lafontaine und nicht zuletzt Erich Honecker. Also ist es kaum ein Wunder, dass auch diese großartige Idee mit der Impflotterie aus dem Saarland kommt. Es ist das ebenfalls großartige Gefühl, von Politikern mit einer in den Kaderschmieden angeeigneten kommunistischen Dialektik so überzeugt zu werden, dass man ohne Zögern an dieser Lotterie teilnimmt. Man kann ja nur mit der Impfung sterben, nicht an der Impfung. Immerhin fünfzig zu fünfzig. Tolle Gewinn-Chance. Im Übrigen ist es auch ein viel besseres Gefühl, wenn man mit dem Segen der Regieung stirbt und nicht als Verschwörungstheoretiker. Das könnte ja mal auf dem Grabstein stehen.

      • Oh je, Heidi, wie konnte ich den vergessen, der ist ja eine der größten Leuchten des Saarlandes. Und nun brennt seine Funsel in Berlin und verdunkelt alles.

        • Anscheinend hat er die rot-rot-grünen Stümper in Berlin schon komplett verdunkelt “Konsequent jetzt also Berliner Maskenpflicht auch im PKW ab kommenden Wochenende:
          Der Berliner Senat hat sich in seiner Sitzung am Dienstag auf eine schärfere Maskenpflicht in Autos geeinigt. Künftig müssen alle Personen in einem Auto eine Maske tragen außer der Fahrer.
          Ausgenommen sind nur Mitglieder des Haushalts des Fahrers. Das erfuhr der Tagesspiegel aus Koalitionskreisen. Auch bei politischen Versammlungen, die als Autokorsos stattfinden, gilt diese Maskenpflicht.
          Die verschärfte Maskenpflicht wird aller Voraussicht nach ab dem kommenden Wochenende gelten, nachdem die neue Corona-Verordnung im Amtsblatt veröffentlicht wurde.
          (Quelle Tagesspiegel Newsticker 02.02.2021)
          Dann kann der Möchtegern-Napoleon seine Minderwertigkeitskomplexe im Dunkeln pflegen 😉

            • Der Bund hat im letzten Jahr Masken ohne Limit bestellt. Einzige Voraussetzung war bis zum 30.04 liefern zu können. Bei den FFP2 Masken ist da ein Preis von 4,50€/Maske garantiert worden.
              Jetzt nimmt der Bund die Masken nicht ab und die Lieferanten sitzen auf einer Milliarden Masken, die nicht abgenommen werden. Also was tun? Wir führen eine Maskenpflicht ein für eben diese medizinischen Masken. Es werden Gutscheine verteilt, dass diese Masken bei den Apotheken abzuholen sind. Und das politische Versagen wird auf die Krankenkassen abgewälzt.
              Die Lieferanten kaufen diese Masken für ca. 10 Cent/Stück ein. Eine Gewinnmarge von sage und schreibe 4400%. Da wird selbst die pharmazeutische Industrie ganz neidisch. Die haben schließlich nur moderate 1000% Gewinn.
              Politische Konsequenzen wird es keine geben. Die lassen sich für diesen Scheiß auch noch feiern. Und wie bekommen eine Mitteilung, dass der Eigenanteil an der Krankenkasse um 1% steigen wird.

              • wg.: Jetzt nimmt der Bund die Masken nicht ab und die Lieferanten sitzen auf einer Milliarden Masken >
                > und außerdem hat der Bund Millionen Masken abgerufen, liefern lassen und nicht bezahlt.
                > ferner wurden Masken an Bestelladressen geliefert, die aber von ihren Bestellungen nichts wussten und/oder auch keinen Lagerplatz dafür hatten und sie zurückgehen ließen
                > Lieferanten gab/gibt es, die wegen der Schlamperei deutscher Dienststellen (fast) in Insolvenz gingen.
                Ebenso Lieferanten, die das Zeugs woanders hin verkauft haben.
                > Vor Corona gab es
                den einfachen OP-Gesichtslappen für 10-40 Cent das Stück
                die FFP2-Maske für um die 60/90 Cent das Stück
                z. B. beim Industriebedarfshändler, preislich NATÜRLICH gestaffelt jenachdem ob ob z. B. 20er/50er oder 100er Packung bzw. 2000er, 10000er, 100.000er Packungseinheit bzw. Gebindegröße oder gleich ganze Collis mit Millionen darin.

                (Zu bedenken ist bei diesem Gesums freilich, dass außerdem noch 1-3 Stellen dazwischensitzen und mitverdienen wollen und das dann da noch Frachtkosten, Einfuhrzoll und EuSt verrechnet werden müssen.)

                —> Ich hoffe doch, dass der ein oder andere Wiederverkäufer gelernt hat, wie krank direkte Geschäfte mit BUND und LÄNDERN machen können. UND DAS SIE KÜNFTIG NUR NOCH GEGEN VORKASSE LIEFERN. Ansonsten machen sich kleine 1, 2, 3-Mannbuden mit solchen Geschäften, bzw. damit verbundener Profit- und Raffgier fertig.

              • wg.: “Es werden Gutscheine verteilt, dass diese Masken bei den Apotheken abzuholen sind.” >
                > In unserem 600.000 Einwohnerdorf plus ca. 200.000 Umfeld trafen bislang keine Gutscheine bzw. “Berechtigungsscheine” ein, die angeblich ab dem 06.01.2020 von den Bundesdruckereien verschickt wurden.

  2. Die Impflotterie geht noch spannender, mit der Religion der “Erneuerung”. Man muss das nur entsprechend ueber den Televisor den Voelkern naeher bringen. Das Sterben mit Impfung ist gleichbedeutend mit “Erneuerung”. Denn der Koerper stirbt ja zwangslaeufig und Corona hat doch irgendwie jeder – die Testergebnisse sind (oft genug wiederholt) sicher positiv. Darum kann auch jeder an Corona sterben, …ist doch logisch. Das STERBEN-MIT-IMPFUNG ist einfach nur NAECHSTENLIEBE und fuehrt zur ERNEUERUNG. Mit Naechstenliebe endlich mal raus aus dem Koerper und in den Himmel fahren.
    “Impfen macht frei!” & ist auf alle Faelle ein “Tag der Erneuerung”. Wenn das nicht ein super-spannendes-happiness EVENT ist.
    War zwar erst fuer spaeter geplant, nun, die AELTEREN muessen halt mit gutem Beispiel Voran-GEHEN, ..?..:
    https://youtu.be/_wjXpTDuHiE

  3. Da das pöse und hoch-intellegente Corona-Virus ständig mutiert, sollten wir uns schon mal auf den 1000-jährigen Fuckdown vorbereiten. Mit ein wenig Glück könnte er aber schon nach 13 Jahren vorbei sein.

    • 2 Highlights:

      1.) Zwei amerikanische Helden; Dr. Thomas Cowan und Dr. Andrew Kaufman diskutieren über Viren und räumen mit Mythen auf

      Das Video schaut man hier: http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=226624

      Dr. Thomas Cowan räumt in seinem Buch mit dem Mythos der Ansteckung auf und erklärt dass Viren Exosomen sind und uns bei den Entgiftungsprozessen unterstützen.

      2.) Jon Rappoport: Der nicht existierende Virus: Er untergräbt alle anderen Geschichten

      kurzer Auszug aus dem Artikel:

      Allerdings sind 99,9% der Mainstream-Wissenschaftler wahre Gläubige an ihre eigenen Methoden und Erfindungen. Sie akzeptieren das, was sie tun, tatsächlich als Wissenschaft.

      Daher haben die Forscher in den Virologie-Labors auf der ganzen Welt – einschließlich der Biowaffen-Einrichtungen – KEINE IDEE, WAS SIE TUN. SIE WISSEN NICHT, WIE WEIT VON DER REALITÄT ENTFERNT SIE TATSÄCHLICH SIND.

      SIE HABEN KEINE AHNUNG VON DER ABSURDITÄT IHRER EIGENEN ARBEIT.

      Sie lassen sich von ihren eigenen Theorien täuschen und verarschen.

      https://blog.nomorefakenews.com/2021/02/01/the-non-existent-virus-it-undercuts-all-other-stories/

      Der Artikel lieber Wika von Jon Rappoport passt gut hierher, weil man muss heutzutage “Verpackungskünstler” sein.

      Gruß,
      Kim

      • Der letzte Link bringt es wahrlich sehr gut zusammen, an den Stil kann ich mich leicht gewöhnen, danke dafür. Und ja, selbst ich muss hier eine Menge verpacken, weil viele große individuelle Gedanken, egal wie wahr sie sein möchten oder auch nur menschlich interessant, vielen Mitmenschen zu arg die Hutschnur spannten. Letztlich liefe es darauf hinaus nach dem Sinn des Lebens zu forschen, sich selbst dabei halbwegs intelligent einzuordnen und dabei noch den wahnsinnigen Rest derjenigen zu verstehen, die nichts verstehen wollen.

        Vielleicht sollte ich mal so eine Art “Lebens-Sinn-Suchtrupp” initiieren … das wäre in jedem Fall sehr spannend und könnte für allerhand Erkenntnisgewinn auf Ebenen sorgen, die wir mit Messgeräten niemals erfahren werden. Wir endeten weit oberhalb der körperlich-materiellen Ebenen und müssten die sogar zunächst noch vom religiös-esoterischen Staub befreien (dazu von den religiösen Momenten die sich aus der aktuellen Wissenschaft ergeben) um zu einer halbwegs zutreffenden und in unserer Zeit verstehbaren Anschauung zu gelangen.

  4. Der Corona Mist soll nur die korrupte unfähige Politik überdecken. Da in Deutschland die Verblödung schon zu 100% vollendet ist, ist es für die Polit Lumpen ein leichtes dieses Spiel so lange zu treiben wie es ihnen passt!

  5. Artikel / wg.: Brot & Spiele sind das notwendige Kompensatorium, um den planmäßigen Horror gemeinverträglich zu gestalten. >
    > Nicht einmal “Brot und Spiele” bräuchte es.
    Die vielbelächelte typische “German Angst” unter Zugabe von Nazi-Dauerschelte***, Hang zum Gehorsam, Verbots-, Gesetzes- und Bußgeldorgien sowie Drohgebärden deutscher Ordnungsorgane genügen schon. (Besonders dann, wenn der Gegenüber eine uniformähnliche Kleidung trägt. Wie z. B. Straßenbahnfahrer, private Knöllchenverteildienstlleister und Call-Pizza-Lieferdienstkuriere.)
    Daran hat sich der “Deutsche” schon seit Jahrzehnten gewöhnt. Desinteresse und Kriechertum haben sich als fester Wesensbestandteil in den “deutschen” Hirnen verankert.

    *** > Siehe neueste “Bertelsmann-Studie”: “Jeder vierte AfD-Wähler ist ein Rechtsextremist”. Und schon schämen sich ein paar Millionen in Grund und Boden, bzw. halten den Mund.

    Nun, vor Geisterstädten, Klimawandel, vor weltweiten Seuchen und Rechtsextremismus kann uns nur eine weitere Amtszeit der Merkel bewahren. Wo doch nun der Stern des Spahn-Kometen sinkt. (Allerdings, ob Merkel, Spahn, Maas, und wie die Pappnasen alle heißen: Allesamt beherrschen DIE keine einfache Dreisatzberechnung.)

    Die rote CDU und die Grünen = (Color-Mix) brauner Haufen.
    haben, nebenher angemerkt, die Chance eines Fleischverbotes verpennt. Die Übertragung des Corona-Virus sollte vorzugsweise bei Kauf- und Verarbeitung von Schweinefleisch entstehen.

  6. Kill-Bill Gates sieht zwar ehrlicher, jedoch nicht mehr wie unter den Lebenden aus, siehe Titelbild: gevatter-tod-spritze.png.
    R.I.F. Bill Gates.

  7. Wer die ausgelöste erste Impfreaktion überlebt, ist dür die Pharma-Industrie umso wertvoller. Denn nun ist sein Immunsystem so modifiziert, daß er ein künftiger zuverlässiger Kunde bleiben muss. Dumm nur, die Pflegeberufe wissen solche Details besser, als ein normaler TV-Konsument mit ARD-Bildung.

    Diese medizinische Technologie / Methodik (mit mRNA) ist seit ca 20 Jahren bekannt, wurde bisher aber in normalen Verfahren noch nie beim Menschen zugelassen. Nicht mal bei Tieren. Merkel weiß genau, wen sie sich als Berater einlädt. Reitschuster – der ewige Meckerer (in den Augen von Merkel & ARD) – monierte das schon wiederholt.

    Bei Hitler hieß es: “Arbeit macht frei”.
    Merkel läßt Andere verkünden: “Impfen macht frei”,
    das klingt viel schöner, suggeriert einen Unterschied.

  8. Diese Politiker der ALTPARTEIEN in diesem Staat haben schon lange nicht mehr das Recht irgend ein anderes Land zur RECHTSSTAATLICHKEIT aufzufordern, denn sie haben unser Land bereits zu einer PLANDEMIE-DIKTATUR gemacht !!

    Die WESTPOLITIKER führen uns willig durch eine PLANDEMIE wie es Klaus Schwab (WEF) geplant hat um um.

    1) Dem Mittelstand zu vernichten und in die Hände der Eliten und der Staates zu bringen.

    2) Die Menschen pychologisch schon auf den Verzicht ihrer FREIHEIT in der geplanten GRÜNEN DIKTATUR vorzubereiten.

    3) Lauterbach und Röttgen haben schon offen angedeutet, dass man nach der kommenden Bundestagswahl eben solche Instrumenten brauche um den KLIMA-WAHN umzusetzen.

    Da lobe ich mir Russland, deren Präsident noch NIE EINEN LOCKDOWN über sein Land gelegt hat und von Kindergarten an bis hin zu den Restaurants alles täglich offen ist !!

    Übrigens, wenn schon Impfung, dann nur die RUSSISCHE und nicht dem mRNA-Mist aus dem Westen, der oft tödlich oder mit schweren Nebenwirkungen einher geht.

    Diese TODESSPRITZEN sind für die INITIATOREN der PLANDEMIE zu reservieren, dann sind wir sie endlich los !!

    Der ORF-Radiosender Ö1 berichtete: Laut dem Protokoll habe Kurz daraufhin verdeutlicht, dass die Menschen vor einer Ansteckung Angst haben sollten oder davor, dass Eltern oder Großeltern sterben könnten. Dem hingegen sei der Bevölkerung die Angst vor einer Lebensmittelknappheit zu nehmen. .. ALSO GENAU WIE IN DEUTSCHLAND !!

    RA Fuellmich hat schon einige Klagen auf den Weg gebracht und wir drücken die Daumen, BITTE ALLES ANHÖREN !! https://www.bitchute.com/video/tEIBmlLp6OUw/

  9. WHO hat Definition für Corona-Infektion geändert

    Prof. Bhakdi: Nur wer Symptome hat, ist ein Corona-Fall

    https://www.freiewelt.net/nachricht/prof-bhakdi-nur-wer-symptome-hat-ist-ein-corona-fall-10083780/

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat am 20. Januar die Definition für eine Corona-Infektion geändert und den Nutzen des PCR-Testes infrage gestellt. Krank ist demnach nur derjenige, der Symptome hat. Es gibt keine gesunden Positiven. ..ALLES LESEN !!

    +++++

    Prof. Dr. Sucharit Bhakdi: „Corona-Impfstoff ist zum Scheitern verurteilt!“

    https://www.journalistenwatch.com/2020/10/14/prof-dr-sucharit-2/

    Der deutsche Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie Prof. Dr. Sucharit Bhakdi bringt es auf den Punkt: „99,9% der Menschen werden an Corona nicht sterben.“ …ALLES ANHÖREN !!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*