„Die Helden“ – Corona Frontbericht Epos(se)

„Die Helden“ - Corona Frontbericht Epos(se)Coronistan: Die Bundesregierung gibt allerhand Geld für schöne Filmchen aus, auch für die Vorfahrt der Impfindustrie. Es handelt sich dabei um Propagandamaßnahmen, die verordnete Untätigkeit in hausgemachten Krisen durch futtern von Chips auf der Couch zu einem Akt von Heldentum zu erheben. In Teilen der Gesellschaft kommt das überaus gut an. Zumindest innerhalb von Gruppen, bei denen sich exakt diese Handlungsweise mit einer latent vorhandenen inneren Einstellung deckt. Besagte Menschen können das problemlos bis zu ihrer Abschaffung durchhalten.

Selbstverständlich ist die Krise nicht allein von der Couch aus zu bewältigen, das weiß niemand besser als die Regierung. Es braucht dazu noch verwegene Abenteurer und geldgeile Mitmenschen, die einen wirklichen Sinn in der Krise zu erkennen vermögen, um sich endlich mal richtig die Taschen zu füllen. So erst wird es eine fruchtbringende Symbiose. Wie es ausschaut, darf an diesem neuralgischen Punkt die Impfindustrie nicht alleine gelassen werden. Die Herstellung von Impfstoffen binnen weniger Monate reicht da nicht aus. Das Gesundheitswesen benötigt gerade jetzt eine massive personelle Unterstützung, um die Verpressung von neuartigen Impfstoffen in den Volkskörper voranzutreiben. Nachfolgend ein hinreißendes Motivationsvideo für Spritzspezialisten.

Richtig motivieren

Vermochte einst in finstersten Zeiten allein der Forschergeist eines Dr. Mengele den nötigen Trieb zu beflügeln, reicht das in modern(d)en Zeiten nicht mehr aus. In so fauligen Momenten wie heute braucht es einen satten Stundenlohn, um die Moral/Hirnschranke zuverlässig zu überwinden. Flankierend dazu werden aber auch die Opfer viel besser beworben als anno dazumal, sodass sie sich dem forschen Experiment (noch) ganz freiwillig hingeben dürfen. Naja, einige schwache Zielgruppen werden derzeit schon ein wenig überrumpelt, aber Schwamm drüber. Für die ersten Versuche benötigt man halt weniger widerstandsfähiges Material. So kann sich das Spritz-Personal etwas gelassener einstechen. Das übt und so kommt man späterhin mit den hartnäckigeren Fällen erheblich besser zurande.

Viele Menschen möchten jetzt verdutzt die Augen aufreißen und glauben, der Film sei eine Finte. Naja, nicht wirklich, er ist sehr wohlmeinend, wie die Regierungspropaganda auch. Der Film ist lediglich eine sinnvolle Ergänzung zu der “Chips-Couch-Propaganda”. Schließlich können bei der Rettung oder Abschaffung der Menschheit, das weiß man noch nicht so genau, nicht alle auf der Couch herumlümmeln. Bestimme Leute müssen das auch straff durchziehen. Und genau dafür gibt es die besonderen Stundenlöhne. Wäre dieser, sagen wir mal Kriegseinsatz (War on Virus), weniger brisant, würden ja die Freiwilligen dafür aus allen Ecken hervorquellen, tun sie aber nicht. So geht das erheblich zielsicherer. Also dann, vorweg schon mal ein dreifaches Hoch auf die “Spritzhelden in Weiß”, applaudieren wir ihnen wie gewohnt auf dem Weg an die Front … möge das fette Konto mit ihnen sein.

„Die Helden“ – Corona Frontbericht Epos(se)
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2710 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

24 Kommentare

  1. Das ist keine “Motivation” . das ist übelste stalinistisch – kommunistische Staatspropaganda ! Spots dieser Art laufen auf allen Systemkanälen, Plakate stehen an allen größeren Straßen. Ob Staatssender, Privatsender, Fernsehen, Rundfunk. Täglich mehrere Male wird auf die Bevölkerung eingehämmert bis sie den Corona Schwindel glaubt !
    Dabei sind diese Spots so einfallslos und Primitiv das sie eigentlich gar nicht ernst nehmen kann. Nicht mal vor den Jüngsten macht man halt !

    https://connectiv.events/ard-zdf-corona-umkonditionierung-unserer-kinder-kaempfe-gegen-vollidioten-und-virenschleudern-mach-sie-platt-video/

  2. Danke für das Video, wunderbare Satire im bewährten Stil der “Helden unserer Zeit“. Aber wie ich nachlesen konnte, wäre alles nur eine unsägliche Neiddebatte und man wäre selber schuld, den NC für ein Medizinstudium nicht geschafft zu haben 😉

    Leider wird der Künstler auch gerade wegen seiner kritischen Haltung stark angefeindet.
    Es ist wirklich völlig absurd, in diesen Zeiten unter Merkel nicht mehr ohne links-grüne Anfeindungen kabarettistisch wirken zu können. So wie auch dieser Künstler, der nun entnervt nach Ungarn ausgewandert ist:
    http://www.schoenauer.de/
    Wo soll das alles noch hinführen?

    • Hmm … eigentlich sind wir doch längst da … nur haben es die Linksgrünen noch nicht gelernt die Hacken stramm zusammenzuschlagen, dann würde es gleich jeder bemerken wo wir gerade sind 🙁 mix einfach mal Rot und Grün zusammen … einfache Farbenlehre …

      • Es ist viel schlimmer. Ich finde das Video geschmacklos, hat nichts mit Satire zu tun.
        Um das geht es u.a.: CNA Krankenpflegeheim Whistleblower: Senioren sterben wie die Fliegen nach COVID Injektionen! SPEAK OUT!!!
        https://healthimpactnews.com/2021/cna-nursing-home-whistleblower-seniors-are-dying-like-flies-after-covid-injections-speak-out/

        Die älteren zuerst zu “impfen (es ist ein Betriebssystem was Moderna zugegeben hat)
        ist für eine Gesellschaft eine Bankrotterklärung, weil sie zeigt wie man mit Älteren umgeht. Entmenschlichung ist eine höfliche Umschreibung was hier passiert.
        Die sogenannten alternativen Blogs gehen nicht dahin wo es wirklich weh tut.
        Wenn Sie sich mit der Medizingeschichte ernsthaft befassen, merken Sie dass es hier um die Zerstörung der Gesundheit geht. Und je mehr sie graben, desto gruseliger wird es.

        • Moin Kim … über das Video mag man geteilter Meinung sein. Die Parodie auf die offiziellen Propagandavideos muss dann wohl auch geschmacklos sein, sonst würde noch wer glauben die Macher hätten die Situation nicht verstanden. Und ja, die Menschen gehen auch offenen Auges unterschiedlich mit derselben Thematik. Meine Sichtweise kannst Du unterhalb eines jeden Artikels von mir nachlesen. Bewusstsein zu schaffen geht auf unterschiedlichste Art. Wäre doch schlimm, wären alle Blogs dazu gleich.

          • Moin Wika… Ja, da stimme ich Dir zu “wenn alle Blogs gleich wären”. Aber darum geht es nicht. Die wirklichen Probleme werden eben nicht angesprochen. Es werden wie in der Schulmedizin nur Symptome behandelt. Wenn ich aber wirklich wissen will, um was es hier geht muss ich über ein sehr gutes Geschichtswissen verfügen und zwar im Sinne von Honore de Balzac. Mit anderen Worten es geht um die schändliche Geschichte. Wenn ich hierüber keine Kenntnisse habe dann habe ich keine Chance auch nur ansatzweise zu begreifen um was es hier geht und wohin der Weg uns führen könnte.
            Zwei Beispiele zur aktuellen Situation, die so gut wie nicht erwähnt werden, es sei denn man liest überwiegend englischsprachige Blogs. Dort herrscht im Gegensatz zu Deutschland (noch) Meinungsfreiheit. Warum das so ist möchte und werde ich nicht erläutern.

            1. Beispiel: Healthimpactnews stellt die Frage “Warum kauft Bill Gates Amerikas Farmland auf? Versteckte essbare Impfstoffe – bald verfügbar?
            Das Video habe ich mir angeschaut – ca. 6 Minuten. Die Frage sollte man durchaus ernst nehmen. Auch der Blog vom Ice Age Farmer beschäftigt sich mit diesem Thema.
            https://healthimpactnews.com/2021/one-mans-desire-to-buy-the-world-why-is-bill-gates-buying-up-americas-farmland-hidden-edible-vaccines-coming-soon/

            2.) Das Bill Gates die Sonne verdunkeln möchte sollte bekannt sein. Auch hier stellt sich eine sehr interessante Frage. Da auch die Wissenschaftler, die an diesem Projekt beteiligt sind, keinen blassen Schimmer haben welche Auswirkungen diese Experimente haben könnten und jene sich so allmählich über den Ausgang Sorgen machen, muss man sich folgende Frage stellen:
            Wird hier Terraforming betrieben? Ich finde diese Frage auch deswegen so interessant, da der Sauerstoffgehalt der Erde am sinken ist.

            Und so könnte ich weitermachen, belasse es aber dabei.

            Beste Grüße

            • Lieber Kim … Du bekommst volle Zustimmung zu dem was Du sagst, nicht ein Fünkchen Kritik von mir dazu. Vielleicht eher nur ein erklärender Hinweis, der Dir verdeutlicht, dass es nicht ganz so einfach ist. Tatsachenbehauptungen kann ich immer nur aufstellen, wenn ich solche habe und die selbst vernünftig belegen kann und mir auch die Quellen dazu eingängig sind. Die von Dir aufgeworfenen Themen habe ich hier noch nicht behandelt, obschon sie mir vom Überfliegen her bekannt sind.

              QPress wird ja streckenweise schon als verschwörungsnah gehandelt, obgleich ich stets auf verifizierbare Umstände abhebe. Du Kunst beginnt in der Aus- und Andeutung. Leider ist es eine schlechte Idee, den Menschen das Denken abnehmen zu wollen, das machen bereits großflächig die sogenannten “Medien”, deren Hintergrund wir ja kennen. Das bringt niemanden wirklich weiter und ist somit, wie die Propaganda selbst, kontraproduktiv. Insoweit ist es richtig, dass selbst einige Anregungen hier nicht zu verstehen sind, wenn das Basiswissen fehlt. Ein Umstand, den ich aber als gesetzt nehmen muss. Wer hier richtig liest, kann eine Menge erfahren, selbst wenn es im ersten Moment weh tut.

              Was ich nicht leisten kann, ist eine mögliche Lösung für all das zu erarbeiten was derzeit falsch läuft. Das müssen wir schon gemeinsam tun, dazu ist es aber notwendig die Dinge von allen Seiten anzuschauen … das ist mein Feld, dazu weitere Perspektiven aufzumachen. Ob es am Ende hilft, liegt bei jedem selbst. Mir macht diese Art der Betrachtung Freude und ich teile meine Sicht auf die Dinge gerne in der hier präsentierten Form mit. Und außerhalb der Plattform hier, mache ich in kleinen Zirkeln dasselbe … um für ein wenig mehr Licht zu sorgen 🙂

      • @WiKa
        Wo wir gerade sind, bemerken wir ja alle, die eins und eins zusammenzählen können, oder der Farbenlehre mächtig sind. Die Antifa ist ja fast schon in hackenzusammenschlagende Stellung gebracht worden, wie wir hier wissen. Meine Frage am Ende war auch nur rein rhetorisch- besorgter Natur.

  3. Clemens Becker, Chefarzt der Geriatrie am Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart
    21. Januar 2021 zu Impfstrategie und Impfbereitschaft:
    “Sie ist in Teilen ein Desaster! Wir erreichen vor allem das Bildungsbürgertum, aber nicht die, die wir erreichen wollen: Die, die ein erhöhtes Risiko haben, an Corona zu erkranken.”

    Die “breite Masse”, schätze mal 80%, hat kein wohl kein Interesse an einer Impfung? Und gehört demnach eher nicht zum o. a. “Bildungsbürgertum”.

  4. Für den am dritten Tag Auferstandenen ist die Endzeit eine Realsatire, in der “links-grün Versiffte” eine “Rückkehr nach Ägypten” proben, die sie für “Fortschritt” halten, während angeblich “Liberale” nur den unhaltbaren Status Quo erhalten wollen, der nie liberal sein konnte. Die Schulmedizin darf aus geschäftlichen Gründen nicht wissen, was Gesunderhaltung ist, und muss stattdessen immer neue Krankheiten erfinden, um Renditen zu sichern und die “hohe Politik” noch mit Schwachsinn zu beschäftigen, wenn der Keynesianismus schon am Ende ist. Der dogmatische Glaube, die Physik sei die “Königin der Wissenschaften”, verwirft a priori alles, was “physikalisch unerklärlich” bleibt – also auch das Leben.
    Die Zivilisation ist auf intellektuellem Weg nicht zu vermitteln, doch mit dem entsprechenden Bewusstsein lässt sich das Zeitwellen-Hologramm der Wirklichkeit auf eine kurze Zeitspanne (finaler Börsen-Crash) zusteuern, in der alle gleichzeitig vor der Wahl stehen, ob sie dumm sterben (mit Zinsgeld verhungern) oder erstmals bewusst (mit fließendem Geld) leben wollen:

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/01/in-der-wirklichkeit-ankommen.html

  5. ein weiterer Pfeil um jeden Preis, jeden, zum einzigen Ziel zu bewegen, zum Impfen

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/ratgeber/Corona-Erkrankung-kann-fuer-Versicherte-teuer-werden-article22319032.html

    erstmal 2 Impfungen dann immer weitere weils immer neue Mutationen geben wird, Mindcontrol steht, wieviele Impfungen es braucht die Schnittstelle funktioniert, konnte ich leider nicht genau rausfinden.

    Impfung 1-2 macht Immunsystem blint, damit die folgenden Naniten Impfungen das Immussystem nicht drauf geht, und die Naniten wieder ausgeschieden werden. So ungefähr wirds laufen.

    Dann können die Naniten auch über die Nahrung verabreicht werden, wenns Immunsystem weit genug Paralysiert wird. Immunsystem im Darm wird dann nix machen und alles passieren lassen. Hier geht um eine Schnittstelle durch Naniten die am Gehirnstamm andocken und eine verbindung zum 5 G Netz herstellt, wodurch dann die Bewusstseinskontrolle hergestellt wird.

    Bei dehnen wo es schief geht , die werden zu leeren Zombis ohne Bewusstsein, daraus folgent nur noch grundinstinkt wie zb fressen. Muss ja auch Grund haben warum es so viele Zombifilme gibt, sicher eine Anspielung auf die Zukunft.

  6. Alle “Werktätigen” in dieser besten DDR 2.0, die wir jemals hatten, sollten mal für drei Wochen auf gelbem Schein zuhause bleiben. Als gangbare Alternative zum Generalstreik. Mich würde dann interessieren was unsere verbeamteten, mit Parteibuch ausgestatteten HOSENSCHEIßER machen werden…

    • “…da das Kapital keine Sache, sondern ein Knappheitszustand ist, wirkt alles, was den Zustand der Kapitalknappheit zu verstärken geeignet ist – wie etwa jeder Krieg, weil er Sachgüter zerstört, aber auch wie jeder Streik, der die Erzeugung von Sachgütern unterbindet -, der Überwindung des Kapitalismus entgegen. Der Spruch “Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will” lockt die Arbeitenden auf eine falsche Fährte. Der Streik schadet dem Kapitalismus nicht nur nicht, sondern richtet seine Spitze gegen die Arbeitenden selbst, weil er dazu beiträgt, die Sachgüter knapp und daher Zins-tragend zu halten. Durch Streik kann bestenfalls der Reallohn einer bestimmten Gruppe von Arbeitenden erhöht werden, und zwar stets auf Kosten der übrigen Arbeitenden, niemals aber auf Kosten des Zinses. Streikerfolge dieser Art sind immer nur Scheinerfolge, weil sie dem Zins nichts anzuhaben vermögen. Würde der Zins ernsthaft angetastet werden, dann antwortet unweigerlich ein Investitionsstreik des Geldes, der weit wirkungsvoller ist als der Streik der Arbeitenden!
      Im Interesse der Arbeitenden liegt es also, dass nicht gestreikt, sondern möglichst ununterbrochen gearbeitet wird. Nur dadurch ist es möglich, jene Fülle von Sachgütern zu schaffen, die notwendig ist, um den Zins herabzudrücken und zuletzt ganz zu beseitigen. Nach Gesells Worten soll der Zins in einem Meer von Kapital untergehen. Stillstehende Räder bilden lediglich ein Hindernis auf dem Wege zu diesem Ziel. Darum muss es anstelle der Marxschen Streikparole richtig heißen: Alle Räder müssen laufen, soll das Kapital ersaufen.”

      http://opium-des-volkes.blogspot.de/2013/02/irrtumer-des-marxismus.html

      • Das Kapital ersäuft in dieser Konstellation nicht , es vernichtet die Ergbnisse der Überproduktion . Zudem gibt es keine Trennung zwischen Ökonomie und Politik .Daher muss die Grundsatzlosung anders lauten : Proletarier aller Nationen , erkennt euren gemeinsamen Feind !

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Corona-Update – PCR-Test vor Gericht – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  2. Corona-Update – PCR-Test vor Gericht – Aktuelle Nachrichten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*