Krankenhäuser lügen nicht, die Regierung sehr wohl

Krankenhäuser lügen nicht, die Regierung sehr wohlWohlleben: Nichts spaltet derzeit die Gesellschaft tiefer, als die Auseinandersetzung um eine Pandemie, die vornehmlich in den Medien stattfindet. Demnach ist es die größte Bedrohung der zivilen Welt, seit diese das Denken (v)erlernte. Bei dieser Betrachtung soll nicht in Abrede gestellt werden, dass an der COVID-19 Erkrankung tatsächlich Menschen versterben. Es ist Fakt und wäre unlauter es zu leugnen. Demzufolge besteht der eigentliche Spaltkeil in der Beurteilung der Bedrohungslage. Genau an der Stelle scheiden sich nunmehr die Geister.

Jetzt gibt es die “Initiative Qualitätsmedizin”, die unabhängig vom Propagandaorgan der Regierung, dem RKI, sich in der Lage sieht reale Zahlen zusammenzutragen. Genau das ist an dieser Stelle passiert: COVID-19 Pandemie[IQ]. Auf der verlinkten Seite wurden Daten aus 272 der Initiative angehörigen Kliniken zusammengetragen. Das sollte nach menschlichem Ermessen einen guten Querschnitt ergeben. Zum korrekten Vergleich wurden dabei die Zahlen der Kalenderwochen 1 bis 44 der Jahre 2019 und 2020 analysiert. Hier zunächst der schnelle Überblick.

Krankenhäuser lügen nicht, die Regierung sehr wohl

Schnelles Fazit

Allein aus der vorstehenden Tabelle ergibt sich, dass die erfassten Krankenhäuser von 2019 auf 2020 einen signifikanten Rückgang in ihrer Auslastung erfahren haben. Insgesamt wurden dort 12,8 Prozent weniger Patienten behandelt, in Summe (-450.823). Dies steht in diametralem Gegensatz zur andauernd postulierten “Überlastung der Krankenhäuser”. Es spricht somit nicht unbedingt für die reale Existenz einer bedrohlichen Pandemie. Es deckt sich eher mit den Beobachtungen von Kurzarbeit in diesem Sektor und zu befürchtender Pleite von Krankenhäusern. Selbst die Modellierungen, zur Rechtfertigung der Maßnahmen, stehen auf immer wackeligeren Füßen: Warum die Wirksamkeit des Lockdowns wissenschaftlich nicht bewiesen ist[Heise].

Methodik und Art der Erfassung sind auf der verlinkten Seite näher beschrieben. Geht man dort in die Details, ergibt sich aus der Betrachtung mehr oder minder deutlich eine Verschiebung von Krankheitsverläufen in Richtung COVID-19. Sowohl die Grippe hat schwer unter COVID-19 zu leiden, als auch ein verbreitetes Lungenleiden (SARI), an dem jährlich sehr viele Menschen sterben. Das weist also eher auf eine reine Umetikettierung hin, die eher in das scheinbar gewollte Erscheinungsbild besagter Pandemie passt, wie sie vehement von der Regierung (in Verbindung mit dem RKI) gehegt und gepflegt wird. Zumindest die hier vereinigten Krankenhäuser können nicht einmal eine erhöhte Gesamtsterblichkeit diagnostizieren. Noch mehr ehrliche Zahlen zum Thema gefällig? Corona Dashboard – Flensburg für Grundrechte. Und hier noch ein wenig “Gesödere” rund um ungewollte Einzelmeinungen.

Krankenhäuser lügen nicht

Mit derlei “ehrlichen Zahlen” bekommen die Kritiker der Corona-Maßnahmen weiteren Aufwind. Vergleichbare Analysen finden sich zuhauf, sofern man sich die Mühe machen mag, diesen Dingen nachzuspüren. Die offiziellen Propaganda-Organe sind in diesem Fall eine einheitlich schlechte Informationsquelle. Der Verdacht erhärtet sich, dass es sich bei COVID-19 vornehmlich um eine politisch ausgebaute Pandemie handelt, die möglicherweise ganz anderen Ziele dient. Da allein der Widerspruch zur offiziellen Linie, selbst mit fundierten Zahlenwerken, in der Regel als “Verschwörungstheorie” abgetan wird, werden wir wohl ohne substantielle Grundlage weiterhin in dieser Horror-Vision verweilen müssen. Inzwischen ist sogar hochgradig fraglich, ob uns eine Impfung überhaupt noch aus diesem Jammertal zu erretten vermag. Die permanente geistige Impfung mit der Pandemie-Idee hält uns hingegen, scheinbar gewollt, in dieser geistigen Horror-Show gefangen.

Nochmal einmal zum Schluss: niemand bestreitet, dass es die COVID-19 Erkrankung gibt. Auch nicht, dass diese sowohl für ältere Menschen als auch in Ausnahmefällen für jüngere Menschen lebensbedrohlich ausfallen kann. Das sind im Zweifel allerdings auch Grippe oder SARI. Den Blick vor Objektivitäten zu verschließen ist eine schlechte Idee … weder in die eine, noch in die andere Richtung. Aber genau daran gebricht es uns mehr und mehr. Und da kein offener Dialog erwünscht zu sein scheint, mehrt es “merkelig” die Zweifel an der Glaubwürdigkeit der aktuellen Pandemie-Thesen-Befürworter.

Krankenhäuser lügen nicht, die Regierung sehr wohl
8 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2654 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

35 Kommentare

      • Ja meine Liebe, viel hilft viel und wenn das Vieh den Arzt tritt, ist der erst mal überraschend weg.
        Ich frage mich ganz besorgt, warum will frau die deutsche Herde spritzen?
        Um die zu retten, die gerettet werden müssen, reicht es doch Mutti und Co. zu spritzen, die dann selbstredend immun sind. Warum zum Teufel kümmert sich die Bande um den Rest der Bevölkerung, von denen zumindest die Erwachsenen für sich selbst verantwortlich sind.
        Da gibt es nur zwei Möglichkeiten, entweder wir sind alle im crazy Muttikindergarten oder diese Schwerstkriminellen wollen uns die Todesspritze setzen. Ich privat sehe das letztere als das am Wahrscheinlichste an. Jetzt stellt sich eigentlich nur eine Frage, was tust Du, wenn Du das jetzt weißt und sie Dich Abspritzen wollen, wie ein Stück Vieh vom Wieler? Du wirst resetet, wie alles andere auch und Ende. Dann heißt es nicht, jetzt sind sie eben hier, sondern, jetzt sind sie eben tot.

  1. Es ist erschreckend wie moralisch und menschlich verkommen dieses Land in 15 Jahren Merkel geworden ist.
    Aber es sind ja nicht nur für Politiker die so unverfroren Lügen. Es sind ihre Sprachrohre und Speichellecker, allen voran s.g “Experten”, die die Lügen zur Wahrheit machen.
    https://uncut-news.ch/franzoesischer-experte-fuer-infektionskrankheiten-warnt-vor-den-gefahren-des-covid-19-impfstoffs/

    https://www.wz.de/panorama/corona-in-deutschland-ethikrat-mitglied-scharfer-appell-an-impfgegner_aid-55298971

    https://www.rnd.de/politik/gegen-corona-impfen-ja-oder-nein-karliczek-sieht-hausrecht-als-indirektes-druckmittel-5VD5IJL2OHRVEOPWDJCRDQ5GLY.html

    Auch in der Lokalpolitik macht man erfolgreich Panik :

    https://www.tag24.de/dresden/kuehlhallen-voll-kein-platz-mehr-fuer-corona-leichen-1767179

    Das man in Sachsen 70 % der Toten in Tschechien einäschern lässt weil das billiger ist und durch die Grenzschließung nun alle in Dresden landen (aber insgesamt nicht mehr Tote als sonst auch) wird bewusst verschwiegen.
    Oder unser neuer SPD OB “für alle Chemnitzer” (vor der Wahl gesagt)

    https://www.tag24.de/chemnitz/chemnitz-corona-alarmruf-ob-schulze-facebook-1766747

    Das ist glatt gelogen. Es gab nur einmal vor etwa 14 Tagen einen Stau weil nach einer Massenschlägerei 8 Menschen verletzt wurden und deshalb die RTWs sich etwas vor der Notaufnahme stauten.
    Nun gehört zu einer guten Lüge auch jemand der sie glaubt.
    Und da hat man es wohl geschafft, 80 % der Bürger zu gutgläubigen Untertanen zu erziehen. Vor dieser Leistung ziehe ich den Hut.
    So gut waren weder Hitler, Mao, Stalin oder Ulbricht…..

    • Genau meine Rede. Erfrischend zu wissen, dass es Menschen wie Dich gibt, der den Betrug durchschaut. Gerade habe ich zu meiner Frau gesagt, dass mich die Polit-Gauner im Grunde weniger in Erstaunen versetzen, als viel mehr die Gleichgültigkeit und Ignoranz der Masse. Hitler hatte nur den Rundfunk und Goebbels für seine Propaganda des totalen Krieges. Heute sind die Verblödungs-Medien allgegenwärtig und viel subtiler, effektiver. Knapp ein Jahr hat genügt, um die ganze Welt umzukrempeln, und das auch noch mit einem unsichtbaren Feind. In meinen jungen Jahren war Lügen eine Abscheulichkeit. Heute wird man, wenn die Wahrheit sagt, mit Abscheu bestraft. Wie sich die Zeiten doch gewandelt haben. “Weil ihr der Lüge mehr Glauben schenkt als der Wahrheit, gebe ich euch dem Irrtum preis”. Nach 4 Jahrzehnten professioneller Arbeit in Klapsmühlen muss ich sagen, dass sich die wirklich “Ver-rückten” nicht in Kliniken befinden. Möglicherweise haben die Globalisten und Supra-Internationalisten endlich die Krise aller Krisen in Gang setzen können, um die gesamte Menschheit zu versklaven. Ja nun. Solange es nicht in der Familie ist :o))

    • wg.: “der Toten in Tschechien einäschern lässt weil das billiger ist” >
      > noch günstiger würde es, wenn man sich unter Beifügung offizieller Einäscherungs- und Bestattungspapiere die Urne mit UPS nach Hause senden lassen würde und an einem schönen Plätzchen die Bestattung selbst vornehmen würde. Eine würdevollere Beisetzung ist kaum vorstellbar.
      Natürlich müsste die Beschriftung des “Gefäßes” geändert, bzw. von vorneherein “neutral” und ohne Seriennummer gestaltet werden – z. B.:
      “Hier ruht mein Mann, dem Schöpfer sei es gedankt, oft hat er mit mir gezankt.”

      (Das Wort “würde” verwendete ich bewusst höchstvorsorglich 3 x.)

  2. Es wird bis heute über die Medizinskandale der Vergangenheit gelogen und sie werden auch weiterhin vertuscht. Wer glaubt, dass es bei diesem Massenexperiment des Impfstoffs anders ist, macht sich selber etwas vor.

    https://www.youtube.com/watch?v=Lu7-vnMCQvU

    https://www.ardmediathek.de/daserste/video/report-mainz/aerzte-missbrauchten-kleinkinder-fuer-medikamententests/das-erste/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEyODg3NDI/

    https://www.youtube.com/watch?v=avGalCqT8hk

    Diese Videos zeigen die Verstrickungen der Politik, Kirchen und der Pharmaindustrie. Mir ist im Moment speiübel.

            • Heidi, die Frage ist immer berechtigt, fuer Spurensucher, fuer Hinterfragende.
              Vielleicht laesst sich die riesige Inszenierung wirklich nur von einem Punkt aus der Zukunft und der Verwebung mit unserem ‘Jetzt’ erklaeren.
              Das Millitaer operiert unter den Vorhang “Corona”, um den grausigen Satanisten mit ihren Ritualen und ihrem Kinder- und Menschenhandel zur Strecke zu bringen. Waehrend gleichzeitig mit “Corona” die skrupellosen Mafia-Strukturen von Politik und “Gesundheits-Industrie” sukzessive dem Publikum aufgedeckt werden. Zudem wird parallel ueber die social medias und dem Televisor, Stueck um Stueck, siehe Brad Pitt und nun auch die andere (?) Madonna, Aufklaerungsarbeit geleistet.
              https://www.facebook.com/madonna/posts/10159071741434402
              Vom guten Ende aus der Zukunft gehe ich aus.

              Wenn ich Trump richtig verstand, so erklaert sich das Projekt “Space Force” in 40 Jahren fuer uns – (fuer manche vielleicht frueher?).

              • Man legt noch eine Schüppe drauf damit auch der letzte Zweifler zustimmt. “Blöd” schreibt Zitat “MEDIZINER ÜBER CORONA-MUTATION IN ENGLAND
                „Wir müssen jetzt so schnell wie möglich impfen“
                Schnelle Infektionsrate ist der „Worst Case“ Zitat Ende
                Bärbock sagt, sie könne Kanzleuse. Wahrscheinlich weil ihre Qualitäten im Kobolde abbauen und Strom in der Leitung speichern liegen 😉 Das hat uns nämlich noch gefehlt.

        • Seit das deutsche Reich besteht, wird das Gewinde nach rechts gedreht. Im NS-Regime experimentierte die IG-Farben-Pharma-Chemie (BAYER, BASF, Hoechst) auch skrupellos und ungehemmt an menschlichen Probanden. Wieso soll es heute nicht auch wieder möglich sein? Heute sind wir sogar weiter. Wir, also die Impfindustrie und ihre politischen Helfer, werden schon bald einen ungeprüften, genmanipulierten Schnellschuss unter den Menschen verteilen. Vielleicht passiert nichts. Vielleicht aber werden wir mit einer neuen, mutierten Virusform konfrontiert. 2021 wird wohl auch im Viruswahn verhaftet bleiben.

  3. Bin jetzt 70 Jahre alt.
    Kann mich an keine Wahl erinnern, wo Politiker die Dinge, welche sie vorher versprochen haben, nach der Wahl eingehalten haben. Kurz um, sie Lügen, wenn sie den Mund aufmachen!

  4. Zuallererst muss das Stasi-Murksel abgespritzt werden.
    Schade das es keine Nachkommen hat, die sollten sofort danach beglückt werden.
    Na zumindest ist da noch der Sauer-Mann.

  5. Merkel am 01.11.2014 über ihren Glauben: “Gott wollte keine Marionetten”

    https://www.evangelisch.de/inhalte/110755/01-11-2014/merkel-ueber-ihren-glauben-gott-wollte-keine-marionetten

    Bisher hat sich die Pfarrerstochter und Bundeskanzlerin Angela Merkel zurückgehalten, wenn es um ihren eigenen Glauben geht. Zum Reformationstag hat sie in ihrer Heimat nun öffentlich über ihren eigenen Glauben erzählt.

    “Gott wollte keine Menschen, die einfach das tun, was sie gesagt bekommen” …..ALLES LESEN !!

    Kommentar

    SEHR GUT – DAMIT HABEN WIR MERKELS ZUSTIMMUNG DEM GANZEN CORONA-QUATSCH NICHT ZU FOLGEN – WIR SIND DOCH KEINE MARIONETTEN !!

    Was Merkel 2014 sagte gilt auch heute noch, und wir lassen uns nicht länger täuschen.

    Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit, Demonstrationsfreiheit und sogar die Ausübung der Religion werden sogar mit Polizeieinsatz verhindert.

    Wer jetzt nicht langsam aufwacht, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen !!

    Wenn es also nach den Worten von Merkel aus 2014 gingen, müßten wir endlich alle aufstehen und unsere Diktatoren festnehmen, wenn es schon nicht die Justiz macht !!

  6. Schweizer Aufsichtsbehörde für Arzneimittel verweigert Zulassung von Corona-Impfstoff

    https://www.watergate.tv/schweizer-aufsichtsbehoerde-fuer-arzneimittel-verweigert-zulassung-von-corona-impfstoff/

    Die Schweizerische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Medizinprodukte, Swissmedic, hat die Zulassung des Corona-mRNA-Impfstoffes abgelehnt. In Großbritannien ist der Impfstoff von BioNTEch und Pfizer bereits zugelassen und an Menschen geimpft worden.

    Die Schweizerische Aufsichtsbehörde Swissmedic hat die Zulassung des Impfstoffs jedoch bereits mehrfach abgelehnt. In einer Erklärung von Swissmedic heißt es: „Die Regulierungsbehörden des Access Consortiums werden nur Impfstoffe zulassen, deren Nutzen die Risiken überwiegt. Die Mitglieder des Access Consortiums werden alle eingereichten wissenschaftlichen und klinischen Nachweise der Sponsoren von Impfungen streng überprüfen, ebenso wie weitere, auch länderspezifische Nachweise.

    Zwar würden in der EU die ersten Zulassungsverfahren laufen, doch in der Schweiz könne man mangels Daten noch keine Zulassung erteilen. Der rasche Zugang zu einer Impfung sei zwar wichtig, jedoch dürfe dieser nicht auf Kosten der Sorgfalt erteilt werden, sagte Claus Bolte, Leiter Bereich Zulassung von Swissmedic den Medien.

    Ulrike kommentiert

    So sieht der Umgang mit seinen Bürgern in einem ordentlichen und um die Menschen besorgten Staat aus.

    In Deutschland u. Großbritannien ist man eher auf der Seite der Pharmaindustrie, die Kohle machen ohne Ende.

    Vermutlich wird den Politikern, die das Ganze vorantreiben noch eine Provision zugesteckt damit ihr Gewissen etwas erleichtert wird.

    Einen Haftungsausschluß hat ja die EU bereits der Pharmaindustrie erteilt, also bist DU selbst schuld wenn DU DICH impfen läßt !!

    Ich warte auf den gut geprüften RUSSISCHEN Impfstoff (ohne mRNA), der nun von Astra-Zeneca hergestellt wird !!

  7. 0,0141 Prozent: Positiver Effekt der Corona-Impfung kaum nachweisbar

    https://www.epochtimes.de/gesundheit/00141-prozent-positiver-effekt-der-corona-impfung-kaum-nachweisbar-a3407982.html

    Ein PCR-Test ist kein Nachweis einer Infektion und eine Corona-Impfung ist keine Garantie, nicht oder nicht schwer zu erkranken. Letzteres zeigt eine Studie im Rahmen der Zulassung des Impfstoffes von BioNTech-Pfizer. Betrachtet man zudem die positiven – und negativen – Effekte, werden die Ziele der Impfung verfehlt.

    „BNT162b2“ ist eine von BioNTech/Pfizer entwickelte und bereits in mehreren Ländern Not-zugelassene Corona-Impfung. Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände fiel die Erprobungsphase ungewöhnlich kurz aus und wurde nach drei Monaten – statt wie üblich nach zwei Jahren – vorzeitig beendet und ausgewertet.

    mindestens eines der folgenden Symptome und einen positiven SARS-CoV-2 PCR-Test innerhalb von vier Tagen nach dem Auftreten der Symptome“ aufwiesen.

    Zu den benötigten Symptomen gehörten:

    Fieber
    Husten (neu oder verstärkt)
    Kurzatmigkeit (neu oder verstärkt)
    Schüttelfrost
    Muskelschmerzen (neu oder verstärkt)
    Verlust von Geschmack oder Geruch (neu)
    Halsschmerzen
    Durchfall
    Erbrechen/Übelkeit

    Ebenso außer Frage steht die (Un-)Zuverlässigkeit und (Un-)Genauigkeit von PCR-Tests bezüglich der Feststellung einer Infektion, sodass die Wirkung der Impfung anders festgestellt werden muss.

    Positiver Effekt der Impfung kaum nachweisbar

    Damit sinkt die relative Effektivität auf 75 Prozent. Der positive Effekt der Impfung beläuft sich auf 3 / 21.259 oder 0,014 Prozent. Das heißt von 7.086 Geimpften Personen profitiert einer von der Wirkung während 5.960 Personen (84 Prozent) mehr oder minder schwere Reaktionen auf die Impfung zeigen. Bereits Geimpfte berichteten vom kurzzeitigen Verlust des Bewusstseins bis zu anaphylaktischen Schocks. ……UNBEDING ALLES LESEN !!!

    Kommentar

    Damit wird deutlich, dass es eine SCHEIN-IMPFUNG für eine SCHEIN-PANDEMIE ist !!

    Wenn schon, warte ich auf den RUSSISCHEN IMPFSTOFF der über 90% Sicherheit gibt und fast ohne Nebenwirkungen ist !!

  8. Sonderauswertung der Sterbefallzahlen 2020 – oder doch eher ›Sondermeldung‹ ?

    https://www.freiewelt.net/blog/sonderauswertung-der-sterbefallzahlen-2020-oder-doch-eher-sondermeldung-10083403/#comment-form

    Das RKI und andere staatlichen Insitutionen geben sich gerne wissenschaftlich. Ob sie es sind, ist eine ganz andere Frage.

    Im Zweiten Weltkrieg wurden die ›Sondermeldungen der Wehrmacht‹ mit den Les Préludes von Franz Liszt eingeleitet – das Statistische Bundesamt sollte sich auch bald einen eigenen Jingle aussuchen; die Art und Weise der Veröffentlichung hat es verdient.

    Dies wird beim Blick auf die Zahlen aus den Vorjahren deutlich: Im März 2019 starben beispielsweise etwa 86,700 Menschen. Im März 2018, also in einem Jahr, als die Grippewelle besonders heftig ausfiel, waren es 107,100.«

    Das Resümee ist also korrekt: »Auch ohne Corona-Pandemie können die Sterbefallzahlen demnach insbesondere in der typischen Grippezeit stark schwanken.«

    Doch dann beginnt ein tolldreistes Spiel mit Statistik:

    Statt nun diese zugegeben hohen monatlichen Zahlen direkt mit den Werten von 2020 abzugleichen, wird die Zeit von Ende März bis Anfang Mai 2020 genommen und deren wöchentliche Sterbefallzahlen mit dem Durchschnittswerten der vorherigen Jahren verglichen!

    Das ist ein beliebter Trick, mit Statistik zu lügen: Man wechselt durch die verschiedenen Arten von Werten und vergleicht schließlich Äpfel mit Birnen. In diesem Fall die Abweichungen vom Durchschnitt wöchentlicher Werte mit den absoluten Werten eines Monats.

    Denn im direkten Vergleich mit den anderen Jahren passiert eben das, was oben schon gesagt worden ist: Das Jahr 2020 fällt überhaupt nicht aus dem Rahmen.

    Darüber soll die Sondermeldung des Bundesamts für Statistik die Bürger täuschen. Und bei den meisten gelingt das wegen der laienhaften Betrachtung von statistischen Daten wohl auch. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  9. Dafür haben wir aber nun schon die zweite Winterzeit in denen Influenza und klassische Lungenentzündung praktisch fast gar nicht mehr auftreten.
    2019/2020 sollen es um die 550 Fälle gewesen sein, derzeit 2020 zu 2021 460 gemeldete Fälle. Fast ausgestorbene Seuchen demnach. Vergessen sind die Zeiten, die Jahrzehnte, in denen alleine die jährliche Influenza bis zu 26.000 / Jahr vom Staat vergessene Menschen dahinraffte.
    Ein großartiger Erfolg dank Corona.

  10. „Ärzte stehen auf“ gegen Kanzlerin Merkel und gleichgeschaltete Medien

    https://www.unzensuriert.at/content/118340-aerzte-stehen-auf-gegen-kanzlerin-merkel-und-gleichgeschaltete-medien/?utm_source=facebook&utm_medium=website&utm_campaign=SocialSnap&fbclid=IwAR0vlpavrJgFLEzc-Qsmc2RtXZyNIK4fQYeHfa08v5CmZQgf_jcmnajFSXY

    In einem „offenen Brief“ wenden sich nun deutsche Ärzte an Bundeskanzlerin Angela Merkel, den Ethikrat und die Medien. Darin üben sie scharfe Kritik an den Maßnahmen und an der Berichterstattung rund um die Pandemie.

    Immer skurrilere Maßnahmen

    Unterzeichnet von 115 Ärzten und Therapeuten aus dem ganzen Bundesgebiet und unter dem Motto „Ärzte stehen auf“ machen sie ihre Sorge öffentlich, dass seit dem Auftreten von SARS-CoV-2 mit Panikmache und immer skurrileren Maßnahmen Freiheits- und Grundrechte beschnitten werden. So heißt es im Brief:

    Wir wollen und können nicht mehr zusehen, wie unter dem Deckmantel einer „epidemischen Lage nationaler Tragweite“ und der vorgegebenen Sorge um Gesundheit und Sicherheit jegliche Grundlagen für Gesundheit und Sicherheit zerstört werden.
Wir stehen auf und fordern die Regierungen und Wissenschaftler aller Länder auf, sich endlich einem wissenschaftlichen Diskurs zu stellen, statt blind vor Angst auf einen Abgrund (wirtschaftlicher, humaner und persönlicher Art) zuzulaufen und sich mit „Notstandsgesetzen“, die auf unbestimmt verlängert werden, dauerhaft Macht zu sichern.

    Medien zelebrieren Angstmache

    Weiters machen sich die Ärzte über die Berichterstattung Sorgen. Fast alle Medien würden unkritisch dieselbe Meinung wiederholen und gleichgeschaltet auf allen Kanälen und in allen Zeitungen die politisch verordnete Panik- und Angstmache zelebrieren.

    Mutige Einzelkämpfer werden diffamiert

    Und das, obwohl sich von Anfang an warnende Stimmen von Wissenschaftlern und Ärzten gefunden hätten und mit der Zeit immer zahlreicher geworden seien. Im Brief werden folgende Namen genannt: Dr. Wolfgang Wodarg, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Prof. John Ioannidis, Prof. Dr. Karina Reiss, Prof. Dr. Hendrik Streeck, Prof. Stefan Hockertz, Dr. Bodo Schiffmann.

    Mit Entsetzen würde man beobachten, „wie diese mutigen Einzelkämpfer diffamiert werden, ihre wichtigen, fachlich qualifizierten Einwände einfach ignoriert oder zurechtgebogen werden, bis wieder alles ins Pandemie-Panik-Schema passt“.

    Unerbittliches Bombardement mit Zahlen

    In dem Schreiben an die Verantwortlichen des Landes heißt es auch:

    Schlimm ist auch das unerbittliche Bombardement mit Zahlen, die Tag für Tag verkündet werden, ohne sie in einen Zusammenhang zu setzen: Wie viele von den Infizierten sind wirklich krank, wie viele brauchen intensivmedizinische Versorgung, wie viele sind intubiert, wie viele sind tatsächlich gestorben? Ebenso fehlt der immens wichtige Hinweis auf die Falsch-Positiven-Rate. Einfach Infektionszahlen kumulativ darzustellen, hat die Angst in der Bevölkerung nur geschürt, zumal diese Zahlen auf PCR-Tests beruhen, die jedoch nicht für Diagnostik zugelassen sind. Der PCR-Test ist nicht geeignet, eine Infektion nachzuweisen! Er kann als Hilfsmittel zur Diagnostik dienen, das jedoch auch nur, wenn in vorausgegangenen klinischen Studien ein Cut-off-Wert ermittelt wurde und der Test validiert wurde.

    Impfstoff-Projekt mit ungewissem Ausgang ….ALLES LESEN !!

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Krankenhaus-Update – Klinik-Sterben während Coronakrise – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  2. Krankenhaus-Update – Klinik-Sterben während Coronakrise – Aktuelle Nachrichten
  3. Klinik in Mannheim geschlossen – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  4. Klinik in Mannheim geschlossen – Aktuelle Nachrichten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*