„Chimerica“, eine unerkannte Bedrohung?

„Chimerica“, die unerkannte Bedrohung?
Flagge der Volksrepublik Chimerika … ehemals USA

Pe-King: Ja, “Pe-King” erinnert sowohl an eine ferne Hauptstadt, als auch an einen “Penunzen-König”, einen Herren des Geldes. Beides oder auch “Biden” ist zutreffend. Während die vermeintlich zivilisierte Welt über die letzten Dekaden angestrengt die Angst vor militärischen Konflikten pflegte, schlich sich der Feind unbemerkt und leise durch die Empfangshalle ein. Ein wenig nach dem Strickmuster des trojanischen Pferdes. In den USA führte der Siegespfad nicht nur über den Sohn von “Bejing-Biden” … Hunter Biden. Da gab und gibt es erheblich mehr Siegespfade und Empfangsprotale, wie wir heute lernen dürfen.

Wie sieht denn so ein modernes trojanischen Pferd aus? Dem Vernehmen nach recht feingliedrig und straff organisiert. Es hat auch einen Namen: Kommunistische Partei Chinas[Wikipedia]. Tatsächlich hat sich wer die Mühe gemacht, die Mitgliederliste dieses Vereins zu filzen. Von den über 70 Millionen Mitgleidern kamen von rund zwei Millionen Namen ins Rampenlicht, die sich in Feindesland verdingen. Nun, das ist noch nicht ungewöhnlich. Komisch wird es erst, wenn man die Namen genauer betrachtet und nachsieht wo diese Herrschaften tätig sind. SkyNews Australia weiß folgendes zu berichten:

Auslandseinsatz im Zeichen des Friedens oder der Übernahme?

Sich als Gastarbeiter zu verdingen hat historisch gesehen etwas ehrenwertes. Das ist besonders in Deutschland wohl bekannt. Lehrt man uns heute, dass es nicht die Trümmerfrauen waren, sondern die vielen Gastarbeiter, die uns den Wiederaufbausegen bescherten. In dem vorliegenden Fall soll das ähnlich sein, nur haben sich die Rahmenbedingungen beträchtlich verändert. Da geht es mehr um “Abbau” und “Wissenstransfer”, um das Wohl des chinesischen Volkes zu mehren. Der Treueeid zur KP lässt da keinen Raum. Unter ausgewiesenen “Gutmenschen” dürfte selbst das noch tolerabel sein. Besonders, wenn man, wie der grüne Habeck, chinesische Methoden zu schätzen weiß.

Böse Zungen reden von Industriespionage. Das ist weniger lustig, aber bislang und gottlob nicht mit Blutvergießen verbunden. Demzufolge schien bis dato die Kriegslist der KPC aufzugehen. Schon wieder kommt der böse Trump ins Spiel, der auf derlei Spielchen gar keine Lust hat und den Chinesen mehr oder minder den “Handelskrieg” erklärte. In einer Zeit, in der wir es seit Jahren gewohnt sind, für höhere Ideale, ab der EU-Ebene, alles herzuschenken. Dieses gute Herz weiß selbst China in Europa zu schätzen. Für kleines Geld lässt sich besonders im China-Virus gebeutelten Deutschland, günstigstes Mittelstandsshopping betreiben.

„Chimerica“ im Aufwind

„Chimerica“, die unerkannte Bedrohung?Wenn wir in nächster Zukunft, also nach dem “Great Reset”, eine einzige vereinte Wirtschaftsunion des Planeten unter der Führung der KP Chinas … oder ideologisch vergleichbarer Institutionen bilden, dann haben alle gewonnen. Bis auf die Leute, die die Zeche zahlen müssen, was vermutlich die Mehrheit aller Menschen ist. Aber den Planern wird es sehr gut gehen, der Weltfrieden in Armut und strengster Überwachung sichert zumindest den Wohlstand der Elite und das Elend der Masse. Schon vor 10 Jahren geisterte die Idee der Übernahme Amerikas durch China hier durch den Blog.

Damals verharrten wir noch bei der Annahme, die Übernahme sei rein kapitalbasiert. Heute stellen wir fest, dass das mit dem Raub von Wissen erheblich besser geht und dazu viel billiger. Es müssen nur weiterhin die “Korrumpierten” und die “KPC-Mitglieder” störungsfrei ihre Dienste verrichten, so kann es gelingen. Mal sehen wie schnell diese Enthüllungen wieder unter den Teppich geraten, bevor sie ernsthaften Schaden anrichten. Schließlich ist Misstrauen zwischen den Menschen keine sonderlich gute Basis. Die Totalüberwachung und Reglementierung, nach chinesischem Vorbild, ist da sehr viel sicherer … für die Räuber. “Chimerica” hört sich nicht umsonst nach einer gelungenen Symbiose chinesischer Organisationtalente und amerikanischer Geldverliebtheit an, gelle. Wer hierbei mehr an eine Chimäre denkt, der ist nur politisch noch nicht richtig geschult.

„Chimerica“, eine unerkannte Bedrohung?
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2802 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

11 Kommentare

  1. @ Wolfgang Schneider
    Wer holte sich das Gold wirklich?

    Diente die Kraft und der Geist von Amerika nicht als nuetzlicher Idiot dabei, um wenigen Familien zu dienen? Welche die offizielle Geschichte der Mafia in den Schatten stellt, sie zu einer Fallschirm-Springerei unter dem Teppich degradiert. Wie auch Deutschland sich eklatant schon 2x [- mit DRosten & dem RKI & dem PCR-Test gar ein 3. Mal], sich auf seine Weise, zum nuetzlichen Idioten machte? China wurde gepuscht, um als weiterer “Nuetzlicher Idiot” den “philanthropischen” Massenmoerdern zu dienen. Die schon sehr lange als nuetzliche Idioten einer Geisteskrankheit & einer bestialischen Schizophrenie anheimgefallen sind, die sich nicht mehr laenger vertuschen laesst, und mittels des Millitaers (mit seinem staerksten westlichen Arm der Freien Welt), auf der Grundlage von Law & Order, nun endlich immer mehr der Welt-Oeffentlichkeit mitgeteilt wird. DEM den Boden zu entziehen, ist die wichtigste globale Aufgabe, die WIR haben. Trump steht dafuer, und dadurch die geballte Kraft des amerikanischen Millitaers – Gott sei Dank endlich IN DER FORM.
    Ein Link dazu, der ein Bild enthaelt, das wirklich NIX fuer unvorbereitete Augen in der Thematik ist (eine Konfrontation damit ist jedoch ueber kurz oder mittelfristig unausweichlich):
    https://web.archive.org/web/20201223064646/https://parler.com/profile/SHAEF/posts
    Zitat aus dem Link:
    “Message from SHAEF. Hier “unsere” 3D Realität!
    Falls hier nochmal jemand auf den Gedanken kommt, wir sollten doch etwas sanftmütiger vorgehen…
    Der Bevölkerung wird es immer erst bewusst, wenn das eigene Kind verschwindet!
    Wir werden dafür sorgen, das sich jeder in Europa und der Welt damit auseinandersetzt! Jeder!
    Adrenochrome, Satanismus, Kannibalismus! Ja, das gibt es! Keine Einzelfälle! Die Regel der Elite!
    Wir werden Schulungszentren einrichten, verpflichtende Teilnahme der Bevölkerung! Ohne Ausnahme!
    So etwas wird es nie wieder auf diesem Planeten geben Dafür stehe ich mit meinem Namen!
    Thorsten Gerhard Jansen, Soldier, Commander, SHAEF.”

Kommentare sind deaktiviert.