Giulianis Pressekonferenz zum US-Wahlbetrug

Giulianis Pressekonferenz zum US-WahlbetrugWaschen & Schminken: In den USA tobt nach wie vor und recht und erbittert, der Streit um den Ausgang der letzten Präsidentschaftswahl vom 3. November 2020. Mit den Medien hierzulande ist man relativ schlecht beraten, um beide Seiten der Medaille umfänglich kennenzulernen. Vorzugsweise halten selbst unsere Medien hier die Stange des vermeintlich gewählten Joe Biden. Die Sicht ist allerdings arg verkürzt und offenbar von ureigenen Interessen der Betroffenen, zu denen auch die Fake-Medien gehören, durchgesetzt. Es ist grob falsch, hier von eine ausgewogenen Berichterstattung sprechen zu wollen. Letzteres sollte für gewöhnlich das Markenzeichen der “Vierten Gewalt” sein.

Zu den Betrugsvorwürfen gab es dieser Tage eine Pressekonferenz mit Rudolph Giuliani und Sidney Powell, als Vertreter der Trump Kampagne. In dieser Veranstaltung wurden die erhobenen Vorwürfe grob skizziert und die rechtlichen Schritte erläutert, die man geht, um die in Rede stehende Wahl gerichtlich überprüfen zu lassen. Es lohnt sich durchaus, die dazu abgehalten Pressekonferenz einmal im O-Ton anzusehen. Es setzt leider voraus, der englischen Sprache ein wenig mächtig zu sein. Nachfolgend die Pressekonferenz in der gesamten Länge.

Eine Unzahl von Vorwürfen

Die Unregelmäßigkeiten bei der letzten Wahl sind derart vielfältig und umfangreich, dass man damit über Jahre die ordentlichen Gerichte beschäftigen kann. Dennoch besteht Zeitdruck, denn die Verfassung der USA ist zwar in Sachen Präsidentschaftswahl geduldig aber auch zeitlich terminiert. In diesem Jahr haben beispielsweise besonders viel Tote US-Bürger gewählt, was durchaus ungewöhnlich ist. Darüber hinaus hat sich die Wahlbeobachtung zu einem Debakel entwickelt. Die Republikaner wurden dabei an vielen Orten einfach behindert oder ganz ausgeschlossen, was nicht wirklich mit der US-Verfassung vereinbar ist.

Giulianis Pressekonferenz zum US-WahlbetrugWeiterhin sind nachweislich containerweise Briefwahlstimmen übernacht in die Wahllokale gekarrt worden, um dann am Folgetag den sagenhaften Vorsprung für Joe Biden zu zementieren. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Einer der schwerwiegendsten Punkte ist der Vorwurf, dass bei der automatisierten Auszählung Manipulationen durch die Software der Lesegeräte geschehen sein sollen. Alles in allem sind es bedeutende Anschuldigungen, die man mit normalem Rechtsverständnis nicht so ohne weiteres beiseite schieben darf.

Getroffene Hunde bellen besonders laut

Der gesunde Menschenverstand würde nun sagen, es ist legitim und rechtens allen Vorwürfen auf den Grund zu gehen. Offenbar haben weder die Demokraten noch die Medien, die Joe Biden ungeniert wie offen von Anbeginn an favorisierten, die nötige Geduld den Werdegang der Rechtsstaatlichkeit abzuwarten. Warum eigentlich nicht? Ihre Propaganda gegen diese massiven Vorwürfe ist so unbeschreiblich ätzend, dass man meinen mag, sie hätten etwas zu verbergen oder sie würden einer anderen Agenda verhaftet sein. Etwa der des “großen Geldes”? Das darf letztlich jeder für sich selbst beurteilen.

Giuliani Pressekonferenz zu US-WahlbetrugEin wunderbares Beispiel, ach so unabhängiger Berichterstattung, bietet dazu die folgende Postille. Allein die Überschrift ist schon Gold wert: Giulianis irre | Pressekonferenz Quatsch mit Soße[SpeiGel online]. Leider hat man es eklatant versäumt, außer ein wenig zielgerichteter Rosinenpickerei, die eigentlichen Vorwürfe mit in den Bericht einzuarbeiten. Das zeugt von allem, nur nicht von sauberer Berichterstattung. Es erschließt sich allerdings erst, wenn man sich das Original ansieht. Der dazu abgegeben Kommentar spricht Bände für sich. Von den dort aufgestellten Behauptungen ist vermutlich noch weniger zutreffend als von den in der Pressekonferenz erhobenen Vorwürfen zum Wahlbetrug in den USA.

Meinungsjournalismus ist kein Journalismus

Außer einer persönlichen Verunglimpfung von Giuliani gibt es in dem beigesenften Kommentar noch weniger brauchbare Fakten. Vor allem dazu, das etwaige Vorwürfe bereits widerlegt sein sollen. Das sind sie nicht, da außer in einigen Randfragen, kein Gericht abschließend darüber geurteilt hat. Und die Beweise dafür sind übrigens nicht der Presse, sondern den Gerichten vorzulegen. Da scheint sogar die hiesige Presse mächtig zu überschätzen und die Funktionsweise der US-Justiz vollends zu verkennen.

Genau so wird heute “faktenbefreit” Stimmung und Propaganda gemacht. Wer also den Anspruch erhebt, in dieser Sache etwas besser und ausgewogener informiert zu sein, diese Schicksalswahl in den USA betreffend, ist gut beraten sich die Pressekonferenz im Original anzuschauen. Fairness, gepaart mit einem Minimum an Neutralität, scheint kein Broterwerb unserer Konzernmedien mehr zu sein. Warum haben die Medien eigentlich keine Geduld? Weshalb wartet man den Ausgang der rechtlichen Auseinandersetzungen nicht einfach ab? Kann man Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in den USA und hierzulande mit lautem Getöse und Hetzparolen wieder ins Lot bringen? Es schließen sich weitere unangenehme Fragen an, besonders die Glaubwürdigkeit der Medien betreffend.

Giulianis Pressekonferenz zum US-Wahlbetrug
9 Stimmen, 4.44 durchschnittliche Bewertung (89% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2603 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

18 Kommentare

  1. Wie bei uns, so wird auch in den USA der Präsident nicht direkt vom Volk gewählt, sonder von den sogenannten Wahlmännern.
    Das eigentliche Wahlergebnis ist also schnuz-piep-egal.
    Letztendlich auch was die Gerichte entscheiden.

    • Da täuschen sie sich mal nicht. Das Wahlergebnis entscheidet die SED Führerin. Hierzu reicht ein kleines Telefonat und die eierlosen Mitläufer laufen los und kaufen sich Pampers!

  2. Besonders beschämend finde ich vor dem Hintergrund, dass noch lange nichts entschieden ist, sich das Merkel trotzdem schon mal herab ließ um der gehenden Leiche zur gewonnen Wahl zu gratulieren.
    Was wird das Murksel wohl sagen, wenn am Ende doch “der Gute” siegt???

    Anzunehmen ist die Standard Phrase der deutschen Volksverräter:
    “Ich kann mich nicht erinnern”
    (jüngstes Beispiel Atze Scheuer, der ja auch hinter nix davon gewusst haben will, dass seine Maut-Berater ihn gewarnt haben – https://www.focus.de/politik/deutschland/ist-der-minister-noch-zu-halten-protokoll-legt-nahe-dass-scheuer-im-maut-skandal-gelogen-hat_id_12474826.html)

    Ich wünsche mir direkt, dass “uns Donny” dann von seinem Hoheitsrecht als “oberster Besatzer” Gebrauch macht und auch hier “ein paar Dinge nachjustiert”.

    Immerhin sind ja hierzulande diejenigen, die sich selbst Demokraten nennen, ebenso für Demokratie zu haben, wie in den USB. Nämlich gar nicht.
    Beispiele: Christlich diktatorische Union, Sozialdiktatorische Partei Deutschlands…

  3. Eigentlich kann man unseren Polit und ihren Sprachrohren keinen wirklichen Vorwurf machen.
    Die sind in den Jahren der Merkel-Herrschaft in eine eigene Realität abgeglitten die keine Wahrheit mehr zulässt. Und wenn doch versehentlich mal die Wahrheit gesagt oder geschrieben wurde oder wenn es doch mal kritische Worte gab, dann geht man vor Selbstscham zu Boden und bekleckert sich .
    Das hat inzwischen so ein Ausmaß angenommen, das gelogen und betrogen, verunglimpft und beschimpft , alle unliebsamen Äußerungen-Beträge-Kommentare gnadenlos gelöscht und die Urheber geächtet werden. Im Fall ihrer Unbeugsamkeit sogar ihre Existenz genommen bekommen. Und weil das noch nicht so recht klappen will, hat man nach vielen Versuchen und Versuchsballos ein geniales Virus in die Welt gesetzt um die Menschen zu ängstigen , zu unterdrückten und zu manipulieren. Und das überall auf der Welt.
    Es wird eine Neue Zeit anbrechen. Aber anders als so mancher denkt…

  4. Wie in der Meinung geschrieben, wirft alles nicht nur Fragezeichen auf. es scheint offensichtlich, das massiv manipuliert wurde. Gut das kennen wir schon. Diesmal hat es aber eine besondere Brisantz. Darüber gibt es hier im Blog sicher keine 2 Meinungen. Was mich absolut irritiert ist, Herr Giuliani war meines Wissens erster Bürgermeister von NY im Jahre 2001. Er war Mitwisser der Ereignisse vom 11.09.2001. Seine Aussagen damals waren sehr merkwürdig und dreideutig.Mittwisser im positiven oder negativen Sinne?? Sinngemäß zu einer Gedenkveranstaltung sagte er ” Es sind Menschen als Helden gestorben und sie wußten nicht auf was sie standen” Gemeint waren die Aufräumungsarbeiten.

  5. Alle Medien dürfen absondern, was immer sie wollen.
    Steht im Grundgesetz. Es ist die Pressefreiheit.
    Das schließt das Recht auf willkürlich falsche, verdrehte, leicht verfälschte, selbst verhetzende Artikel und glatte Lügen ausdrücklich ein.
    Es ist ein per GG zugesicherte Recht, was bekanntlich mit Zähnen und Klauen verteidigt wird.

    Der normale Bürger sollte allerdings auch seine zugesicherten Freiheitsrechte genauso unerbittlich verteidigen und einfordern. Warum passiert das nicht mit dem ausdrücklich dort geschriebenen Wort “ungehindert”?, ebenfalls im Artikel 5 GG.

  6. @Tabasco kommt immer drauf an , wer das tut. Bei den NWO konformen gewollt, bei den anderen gehts bis in die offizielle schiene Volkshetze, obwohl es keine ist, aber aus dehren Position.

    Konnte hier zb, keine Lüge finden, und erklärt unsere Weltlage 100%. in 45min immerhin, wenn euch das ware christentum auch anwiedern mag, so sind diese Aussagen zutreffend auf die Jetzige Lage und was kommen wird.

    @Trump schenkte uns ein bißchen Zeitaufschub, ändert aber leider nichts an der desolaten Weltlage. War vor Corona schlimm, jetzt nochmal Potenziert schlimmer. Hier kommt auch der wahre Grund der Bargeld abschaffung, es gibt einen 2 Grund der aber kaum genannt wurde.

    https://www.youtube.com/watch?v=5Anond7c3S0

    Sehenswert !

  7. WiKa: “Es setzt leider voraus, der englischen Sprache ein wenig mächtig zu sein. Nachfolgend die Pressekonferenz in der gesamten Länge.”

    Habe eine Uebersetzung gefunden, die zwar nicht super ist, aber doch recht gut:
    https://qlobal-change.blogspot.com/2020/11/rudy-giuliani-und-jenna-ellis-trump.html

    Am Ende des Transkripts findet Mann / Frau / Christ oder vermeintliche Christen und Nicht-Christen folgendes:

    “André 20. November 2020 um 15:08
    DenkANSTOSS Solo – Das Drehbuch für die nächsten Monate | Peter Denk
    https://www.youtube.com/watch?v=U-dy_VgOmfg

    Wir sind nun in dem vorhergesagten kritischen Zeitraum und
    nicht wenige sind frustriert, dass zu wenig passiert, das
    “Falsche” passiert, die “Bösen” doch zu gewinnen scheinen,
    uvm.

    Es kristallisiert sich aber heraus, dass das ganze Geschehen
    einem Drehbuch zu folgen scheint, dessen Struktur aus guten
    Gründen vorgegeben ist.

    Hintergrund dabei ist, dass es am Ende um uns geht, um jeden
    einzelnen Menschen, der eine Entscheidung darüber treffen muss,
    welchen Weg er gehen wird, welche Werte er hat.
    Wir haben immer eine gewisse Wahl, nicht jeder hört das aber
    gerne, dass er auch eine Eigenverantwortung besitzt.

    Der Tiefe Staat plant, uns unseren Besitz komplett zu nehmen.

    Das ist nicht in Ordnung und wird am Ende auch nicht geschehen,
    aber auch dieser Plan hat eine lehrreiche Funktion für die Menschen.
    Es wird diesmal wohl immer Mittel und Wege geben, sich bestimmten
    Zwängen zu entziehen, die aber dann auch einmal mit einem
    vorübergehenden Verzicht einhergehen werden.

    Die Aussichten generell sind in absehbarer Zeit hervorragend,
    vermutlich wird sich bereits in weniger als 12 Monaten besonders
    im D-A-CH-Bereich schon Einiges tun. Wer allerdings meint, gegen
    das System zu sein, gleichzeitg aber alle Vorteile des Systems
    auch nutzen zu können, dürfte ent-täuscht werden.
    Wer den großen Sinn hinter dem Drehbuch und allem, was aktuell
    geschieht, verstanden hat, kann eigentlich jetzt schon frei sein,
    ohne auf externe Ereignisse zu warten, die aber auch sehr bald
    geschehen werden. Sie hätten schon passieren können, aber
    zu viele Menschen waren noch nicht bereit dazu.

    Auch hier wird aber jetzt wohl sehr zeitnah Abhilfe in Form von
    weiteren Anstößen gegeben werden.
    Wichtig ist es, auf das
    Positive zu fokussieren, denn das wird dadurch durch geistige
    Gesetzmäßigkeiten auch gestärkt.
    Umgekehrt befördert der Fokus auf das Negative leider auch dieses.

    Mehr dazu und natürlich auch zur aktuellen Weltlage in Peters
    kostenlosen Online-Magazin „Denkbrief“, das ca. alle 14 Tage
    erscheint: http://www.krisenrat.info/newsletter.html

  8. Der Wahlbetrug fand genauso vor aller Augen statt, wie die Coronainszenierung. Ein dementer Greis, der in seinen Wahlveranstaltungen vom Telepromoter abliest und vielleicht 20 Zuschauer hatte, soll die Wahl gewonnen haben gegenüber jemandem der Tausende mit Charisma und Eloquenz überzeugte.
    Wir leben in einer postfaktischen Welt, in der die Wirklichkeit und Wahrheit von einigen Wenigen bestimmt wird. In Anbetracht des satanischen Sieges hat selbst eine Eckhardt-Göring eingestanden, daß sie und die Grünen schon immer für den Krieg waren.
    Aber diese infantilen Grünen haben gerade beschlossen die Gentechnik abzuschaffen und gleichzeitig begrüßen diese Kleinhirne genverändernde Impfungen an Menschen. Wie kann sich die Raute des Todes um die Gesundheit der Deutschen Sorgen machen, wenn sie diese mit ungetesteten Teufelszeug abspritzen lässt. Aber die finsteren Kreaturen des deep state wollen noch einmal ein Zeichen des Leibhaftigen setzen von dem alle besessen sind die das Ermächtigunggesetz zwei im Bundestag beschlossen haben. Der Gevatter wird sie hoffentlich bald holen im Auftrag seiner Quotenfrau.

  9. Manche tun so,als seien sie live bei der Stimmenauszählung dabei gewesen und mitgezählt haben.Es wird so getan,als ob die Trump-Seite mehr Glaubwürdigkeit hat.Sehr seltsam angesichts der letzten Jahre voller Lügen,Egozentrik und erratischer Politik dieses Präsidenten-Darstellers und seiner Gefolgschaft.

    • Wofür ist diese Anmerkung denn nun ein Beleg? Dass die Amerikaner und Trump das Recht auf eine umfassende Überprüfung der Wahl verloren haben? Dass es heute nicht mehr statthaft ist alle verfassungsmäßigen Rechte in Anspruch zu nehmen? Sicher, Trump ist beileibe nicht jedermanns Geschmack, der nachweislich korrupte und demente Biden allerdings auch nicht. Was ist denn jetzt ihre Empfehlung … den Einsichten des Mainstreams zu folgen, die Biden bereits unrechtmäßig zum “gewählten Präsidentnen” erklärt haben? Ich bin da jetzt etwas ratlos, aber gewiss anderer Meinung 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*