Jetzt LGBTs von der Reichstagstreppe prügeln

Jetzt LGBTs von der Reichstagstreppe prügelnPro-Paganda: Die Spaltung der Gesellschaft will früh geübt werden. Man muss bereits bei den Kindern damit beginnen. Bestens jeder gegen jeden, dann hat die liebe Regierung ihre Ruh und kann hernach auf alle einprügeln, weil sie nicht artig sind. Der sinnvolle “Kollateralnutzen” ist ein ungestörtes Durchregieren, der feuchte Traum einer jeden Herrschaft. Wie, sie halten das für ein schäbiges (Alb)Traum-Szenario? Schon gut, wir können uns der Sache ja mal spielerisch nähern. So sollen es schließlich unsere Youngster machen. Was bietet sich da derzeit thematisch mehr an als der neuerliche “Reichstreppensturm” vom 29.8.2020 zu Berlin?

Gewaltverherrlichung geht gar nicht, außer es trifft halt die richtigen Feinde des Systems die da von der Treppe zu treten sind. Eigentlich ist das ja der Mensch in Masse an sich, aber gut gespalten und ein wenig entmenschlicht finden wir schon was passendes zum Einprügeln. Damit das alles staatstragend rüberkommt, übernimmt diese Form des Erziehungsauftrags die öffentlich rechtliche Propaganda. Namentlich die Einpeitscher von ARD, ZDF und Deutschlandfunk auf Kosten der Zwangsgebührenzahler. Wer nun selbst bei der Rettung des Reichstags vor dem Mob verdingen möchte, der ist an dieser Stelle genau richtig. Reichstag-Defender[ARD, ZDF und Deutschlandradio].

Alles nur Spiel und Spaß mit Auftrag

Ja, das ist alles nur Spiel & Spaß und hat mit Indoktrination selbstverständlich nichts zu tun. Das ist ganz offensichtlich der Bildungsauftrag. Und wer sich immer noch die Augen reibt, der schaue dort auf der Seite mal ins Impressum. Und ab jetzt darf getreten werden. Das ist lustig. Die drei Helden von der Polizei, Du bist jetzt der in der Mitte, tritt den Pöbel nach Kräften von der Reichstagstreppe. Natürlich stürmen da nur Rechte, Corona-Leugner und anderes Nazipack auf des Volkes heilige Halle zu, in dem selbiges nichts zu suchen hat. Man beachte einmal die Beflaggung der Reichstagsstürmer. Wenn das nicht zum Nachtreten einlädt, was dann.

Die Reichsflagge zuvorderst, dann die reguläre deutsche Flagge des Pöbels, die außer von den Nazis regelmäßig auch noch von der Regierung missbraucht wird. Und nun kommt es dicke. Die Flagge der Neurechten, Nazis und Schwuchteln, ähm … Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender, also die LGBT-Flagge. Seit dem denkwürdigen Tag, dem 29.8.2020, auf der Straße des 17. Juni, gehört die scheinbar auch zum anvisierten Spektrum. Da weiß man doch gleich wo man mal richtig nachtreten kann. Oder führten die Öffentlich-Restlichen hier nur die prügelnde Gendergerechtigkeit im Schilde? Kaum vorstellbar, aber irgendwie spielerische Realität in diesem Monumentalspaltspiel. Die heroischen Tretereien der in Kampfmontur auftretenden Polizisten selbst sind nicht besonders anspruchsvoll, dafür die vermittelte Symbolik umso mehr. (Für vergrößerte Ansicht auf eines der Bilder klicken und mit den Pfeiltasten navigieren)

Gäbe es ein besseres Szenario für die drei heldenhaften Polizisten

Naja, da kann man nun geteilter Meinung sein. Aber vielleicht hätten die drei Eisenkreuzer-Cops sich mal nach innen wenden können, also in den Reichstag hineinbegeben. Eine nicht minder sportliche Herausforderung hätte darin bestehen können, die 709 gekauften und total erschlafften Volksvertreter einfach mal aus dem Bau herauszuprügeln. Bestimmt hätte da schon einer allein gereicht, wie in dem Spiel auch. Da fragt man sich, wieso kommen die geilen Spielmacher der Öffentlich-Restlichen nicht mal auf so eine glorreiche Idee? Vielleicht weil die Idee nicht systemkonform genug ist und statt Spaltung womöglich Solidarität suggerierte. Das darf natürlich nicht sein, weil es dem jetzigen Spielzweck diametral zuwider liefe. Aber symbolträchtig wäre es schon.

Ja, schon gut, Gewalt ist generell nicht hinnehmbar, außer die Regierung befiehlt sie in Form von Krieg oder lässt sich den Pöbel gegenseitig zusammenknüppeln, zum Erhalt des Systems. Und im Zweifel hilft eben noch das Gewaltmonopol, das kann man ja auch mal zweckentfremden.  Was wäre denn jetzt ein pädagogisch sinnvoller Spielzweck gewesen, wenn man schon so viel Kohle der Zwangsgebührenzahler dafür ausgibt?

Jetzt LGBTs von der Reichstagstreppe prügelnAlso wie wäre es mit folgendem Storyboard: Die Menge stürmt auf die Polizisten ein und überreicht Blumen, Luftballons, Teddybären, Nettigkeiten aller Art und verbreitet eine friedvolle Stimmung auf dem Reichstagsportal, wie damals auf der Straße des 17. Juni. Bis der Zählerstand irgendeinen ominösen Punkt erreicht und die Menge nicht vorher versehentlich auf Anweisung erschossen wurde. Ist besagter Zählerstand erreicht, ertönt eine liebreizende Fanfare und zeigt die Einigkeit der Menschen an. Nun machen von innen heraus der Bundespräsident (Steinmeier), der Bundtagspräsident (Schäuble) und die beliebteste Kanzlerin aller Zeiten (Merkel) das Tor fürs Volk auf und heißen die Menschen in ihrem eigenen Palast herzlich willkommen. In einer ähnlichen Form, reine Prosa: “Dem Deutschen Volke”, steht es sogar oben am Portal. Das muss natürlich nichts heißen, denn das Volk muss sich ja regelmäßig seinen Platz verdienen, anders als die dort hausenden Mitglieder der politischen Erbdynastien.

Nein, das ist garantiert zu viel des Guten

Jetzt LGBTs von der Reichstagstreppe prügelnWeil nicht sein kann, was nicht sein darf, muss es wohl bei den fest einprogrammierten Prügelorgien bleiben. Nicht zuletzt zur Wahrung des pädagogische Zwecks, der oh Wunder, seit es den Reichstag gibt, immer irgendwie nach hinten losging, gegen den Souverän. Die haben schon was gekonnt und die Spielprogrammierer, wollten das wohl möglichst realistisch nachempfinden und haben damit exakt das nachgebaut was wir von vorn bis hinten nicht benötigen … aber der Herrschaft ganz dienlich ist, “divide et impera”. Das Spiel suggeriert den Sieg der Volksspalter, nicht aber einen Sieg von “Einigkeit, Recht und Freiheit”.

OB die Abgeordneten jetzt vor lauter Langeweile auch dieses schöne Spielchen spielen und sich daran ergötzen, dass sie bei der Volksverarschung ganz real dabei sein dürfen? Halt so richtig aus dem Herzen des Reichstages, der inzwischen längst nicht mehr Symbol der Deutschen ist. Es ist das Symbol einer elitären Lobby, die sich zwar vom Volk alimentieren lässt, aber ausschließlich die Interessen bestimmter Eliten vertritt, die alles andere als “Volk” sind. Immerhin haben die Öffentlich-Restlichen einmal mehr ihre Abgehobenheit, Scham- und Geistlosigkeit mit diesem Spiel unter Beweis stellen dürfen … Glückwunsch.

Jetzt LGBTs von der Reichstagstreppe prügeln
8 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2553 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

11 Kommentare

  1. Politik, Medien und der ganze Protestzirkus bedienen lediglich die niederen Instinkte unbewussten Humankapitals, welches eher für „Revolutionen“ und Rache als für das Anstrengen des Denkapparats begeistert werden kann:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/05/das-beruehmte-brett-vor-dem-kopf.html
    Ein fälschlicherweise zum moralisierender Wanderprediger herabgewürdigter Mann kündigte an, „Spaltungen auf die Erde zu werfen“. Man kann Vollzug melden. But the best is yet to come: http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/08/zivilisiert-in-vier-monaten.html

  2. Gut, dass man es einst, vor etwas mehr als hundert Jahren, positiv meinte: “Dem Deutschen Volke”. Oder war es eine Widmung im Sinne von “Arbeit macht frei”?
    Aus Cäsaren wurden Kaiser? (… hmmm) .

  3. Mir scheint es ist unter Merkel hervorragend gelungen, die stalinistischen Doktrinen und Methoden mit den modernen Mitteln des globalen Imperialismus zu einem vollendeten System weiter zu entwickeln.
    Eine Matrix, in der man ein ganzes Volk gefangen hält.
    Gebe Gott , das diese Matrix hält ! Denn wenn das Volk aufwacht wird es entweder in eine suizidale Selbstlähmung verfallen oder es wird durchdrehen und grausame Rache an allen Bedrängern nehmen die es nicht schnell genug nach Südamerika schaffen.
    Auch wenn die Merkel-Propaganda- Medien zur Höchstform auflaufen. Es gibt schon die einen oder anderen Ausfallerscheinungen.
    Zum Beispiel in der BILD oder auch im WDR …..
    Aber bleiben wir doch positiv, oder…..

  4. Immer wieder dieses, evtl. sogar arrangierte oder provozierte (?), Reichstagstreppenstürmchen. Dazu dieses hirnrissige “Spiel”.
    Hier die wahre Optik eines Reichstagssturms:
    https://www.tip-berlin.de/wp-content/uploads/2020/05/imago0093366975h-1536×1207.jpg
    Verblödete Medienwelt.
    *
    Ich fordere von ARD + ZDF ein weiteres Spiel, namens
    “Leipzig Defender”.
    Linksautonome Aktivisten aus Leipzig prügeln.
    Ausschreitungen im Stadtteil Connewitz”Unerträgliches Ausmaß”: Videos zeigen das Chaos der Leipziger Krawall-Nächte
    https://www.focus.de/politik/deutschland/ausschreitungen-im-stadtteil-connewitz-unertraegliches-ausmass-videos-zeigen-das-chaos-der-leipziger-krawall-naechte_id_12400008.html
    Seit über 20 Jahren, alle 3, 4 Monate wieder, Angriffe auf Polizei, Staatseigentum, Häuser und Privatbesitz von Bürgern.
    Sogar wiederholte Angriffe auf die Polizeiwache Connewitz. Die, die das machen sind Aktivisten, Demonstranten der linksautonomen Szene. Autonom? Gehört wohl nicht mehr zur BRD?
    Und seit über 20 Jahren nehmen Polizeichef, Bürgermeister und sächs. Innen- sowie Justizminister das hin.
    Nach dem Motto:
    “O.K. Jungs, für heute wars das mal, morgen hier, gleicher Platz, gleiche Uhrzeit, unsere Polizeibeamten nehmen eure Steinwürfe, Brandflaschen und Feuerwerkskörper gerne entgegen.”

  5. Mache gerade Presserundschau > aaaaaaaaaaaaaaaaarghhhhhhhh >:
    Dresdner, ihr seid am allertolerantesten.
    Glückwünsche auch an diesen Bürgermeister Blechbert, der sich diese Flagge dringend schon vor Wochen vor seinem Dienstsitz wünschte.
    Bravo! Allen voran! Zeigt es der gesamten Repüblik!
    Mit wehenden Flaggen in die Verblödung>

    Am Rathaus wurde neben den Dienstflaggen der Bundesrepublik Deutschland, des Freistaates Sachsen und der Stadt Dresden
    offiziell die Flagge der Verschwuchtelten, die Regenbogenfahne, als vierte Dienstflagge gehisst:
    https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/regenbogenflagge-darf-haengen-bleiben-100.html
    Im Bild eine reiche Grüne, d. h. Linke, Ministerin, die das Ding hisst.

    Habe meinen Rechtsanwalt angemailt, ob eine nicht offizielle Hutschvolkflagge neben Dienstflaggen einer kommunalen Behörde wehen darf.
    Das lasse ich mir mal ein paar Taler kosten.
    *
    Und ja, bei mir sind und bleiben die Verschwuchtelten Verschwuchtelte, die sich mit Minderwertigkeitskomplexen behaftet, wichtig tun und in den Vordergrund schieben wollen. Wo doch sonst niemand etwas mit ihnen zu tun haben will.
    *
    Bei mir bleibt auch der Neger ein Neger, so wie der Indianer ein Indianer und der Eskimo ein Eskimo.
    Auch bleibt der “Eintopf” Eintopf, da er bereits 1915 so genannt wurde. Auch wenn es die grüne Brut gerne anders hätte.
    Auch das Wort Zigeuner bleibt bei mir Zigeuner, da mir schon “balkanesische Vorfahren” aus deutschen Siedlungsgebieten vor Jahrzehnten berichteten, dass sie sich selbst “czegan” oder auch “cygan” genannt haben. (So ganz genau kann ich nach der langen Zeit das Wort sicher nicht schreiben.) In Serbien sagte man später “cyiganski” (so geschrieben, wie ich meine es gehört zu haben). Und daher ist das Wort Zigeuner evtl. nicht (ganz) eine Worterfindung der Deutschen. Auch wenn die SED und die grün-linken Kommunisten das gerne so hätten.
    2 oder 3 Ketchuphersteller haben übrigens den Namen “Zigeunersoße” beibehalten – die kaufe ich dann künftig. (ganz trotzig heute)

  6. Muttis Schergen haben zum Sturm mit Trump wäre in der Stadt aufgerufen, damit sie nicht über eine riesige Demonstration für Frieden und Freiheit berichten muss. Aber klar waren da nur Rechtsradikale unterwegs, die die Friedensfahne geschwenkt haben, nicht zu verwechseln mit der Homofahne, die auch so ein Missbrauchsprojekt der LGBT’s ist, also das, was sie am besten können – missbrauchen.
    Und die Empörung ist riesig bei den Volksverrätern, die meinen dieses Gebäude ist nur für sie bestimmt, obwohl dort dem deutschen Volke drauf steht. Die haben nicht nur Maß und Mitte verloren, sondern komplett den Verstand falls dort mal etwas war. Wer sich immer schon gefragt hatte, wie Diktaturen zu stande kommen, sieht in den aktuellen Geschehnisse die Antwort. Büttel und Schergen überall oder willige Künstler, Schreiberlinge und andere Speichellecker.
    Deutschland hat fertig, die neuen Nazis haben es fast geschafft, dieses Land erneut zu Grunde zu richten und am Ende will es wieder niemand gewesen sein.

  7. wg.: “damit sie nicht über eine riesige Demonstration für Frieden und Freiheit berichten muss” >
    Das ist es ja gerade. Es wird einfach nicht über das berichtet, was das Volk nicht sehen, hören oder lesen soll. Vollumfänglich und ausgewogen sowieso nicht, es sei denn es geht um die linke, bunte, multikulturelle und verschwuchtelte Spaßgesellschaft, bzw. deren mit endloser Toleranz zu förderndes Aktivistentum.
    Andersdenkende werden geadolft. Ganz einfach.

    Die Durchdringungskraft von ca. 60 deutschen “Andersdenkerwebseiten” reicht nicht aus um die breite Masse zu erreichen. Kritisierende rechts-konservative Druckwerke werden nicht einmal mehr in Zeitungsläden auf Bahnhöfen angeboten, die ansonsten hunderte Titel anbieten.

    Darüber hinaus sind manche rechts-konservativen Gruppen, bzw. deren Hauptdarsteller auch noch untereinander zerstritten, anstatt über den eigenen Schatten zu springen und Einheit zu demonstrieren.
    Ebenso ist manch eine rechts-konservative Gruppierung nicht kritikfähig. Da nenne ich mal die Journalistin Renate Sandvoß, 1 Jahr lang von den Pegida-Machern bejubelt und in den Vordergrund gestellt. Dann hat sie mal Kritik gegen AFD-Politiker und Pegida geäußert – und – schnell war sie abserviert und ab da “böse”. Wie erbärmlich.
    Aber eine gute Entwicklung für den Staat.

    Las zu der Regenbogenfahne vor dem Rathaus noch diverse Berichte. 4 Demos gab es wohl. Eine davon hier:
    https://www.reitschuster.de/post/gute-demo-schlechte-demo/
    Nix mit
    Maskenpflicht, Abstands- und Hygieneregeln.
    Für die bunte Schreikinder- und Schwuchtelwelt außer Kraft gesetzt.

    Dabei gilt auch hier verbindlich:
    “Die durch die sächsische Staatsregierung beschlossene aktuelle Corona-Schutz-Verordnung gilt von Dienstag, 1. September 2020, bis einschließlich Montag, 2. November 2020.”

    was eigentlich mit 60 + 150€ Bußgeld pro Nase geahndet werden muss. S. hier:
    https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html#a-7466
    Somit hat die Stadt,
    bei geschätzten mindestens 4000 Teilnehmern insgesamt bei allen Umzügen, vorsätzlich versäumt binnen 1/2 Tages
    840.000€ Bußgelder einzunehmen.

    Und was ist? Bööööse Rääächtzs-Demonstranten bekommen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren und die Veranstaltung wird u. U. für beendet erklärt.
    Für die bunte Schwuchtelwelt gilt das eben nicht.

    Selbst mir fehlt schon fast die Spucke, wenn ich über die vergangenen 15 Jahre hinweg Abwertung und Niedergang von Staat und Gesellschaft sehe.

    Es ist so krank, wie man sich des Umsatzes wegen gegenüber dieser bunten Schwuchtelwelt anbiedert:
    https://www.tag24.de/koeln/koelner-gaffel-brauerei-stellt-regenbogen-glas-vor-1636219
    Rewe und Penny ließen im Juli die Regenbogenfahne vor ihren Filialen aufziehen:
    “Toleranz und Vielfalt werden bei REWE gelebt, deshalb sind alle Menschen bei uns willkommen – ganz unabhängig von der sexuellen Orientierung!”

    wg.: “bei den Volksverrätern, die meinen dieses Gebäude ist nur für sie bestimmt” >
    eben, der Reichstag gehört mit allen Inhalten uns. Angefangen bei der Türklinke, dem Abgeordnetenrestaurant, den Abgeordneten, deren edlen Geschmeide, Maßanzüge, Diamantbroschen bzw. alles. Auch die Wampe von Altmaier.
    24Std. rund um die müssten sie uns gegenüber empfangsbereit sein und uns gratis Kaffee, Kuchen, Bierchen und Würstchen andienen. Vorführen müssten sie uns, wie ordentlich die Teppiche gesaugt und wie akkurat Abgeordnete und deren Tische desinfiziert sind.
    Gleiches gilt für den Dienstsitz des Bundespräsidenten.

    Die sind wahrhaftig abgehoben.
    Das aber nicht erst seit der Merkelzeit, bzw. sondern schon so lange wie ich Zeitung lese und TV gucke. Lassen sich wählen, wollen dann einen über alles erhabenen Personenkreis darstellen, viele erweisen sich als geistig minderbemittelt, wissensbefreit und haben keinen Sachverstand zu aktuell debattierten Themen und verhalten sich dann uns gegenüber auch noch abschätzig.
    Ein widerliches, von Aktionismus und Falschheit geprägtes Pack, dass sich selbst am meisten liebt. Dazu noch unfähig sich selbst einzugestehen, dass Deutschland manche Entwicklungen und Trendwenden seit 30 Jahren verpennt hat und mehr und mehr ins Hintertreffen gerät. Nicht verwunderlich, dass D von anderen Staaten links und rechts überholt wird.
    Alles ausschließlich verursacht durch diese stinkefaulen und kenntnisfreien Sesselpupern die in der jeweiligen Legislaturperiode den Sitzungssaal befüllen.

  8. DEM DEUTSCHEN VOLKE?

    Nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein DOCH

    Auch dem härtesten Zocker tun irgendwann die Finger(und Füße) weh, zum Schluss gewinnt immer das deutsch-gegenderte deutsche Volk.

    Bildungsauftrag verstanden

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*