Merkels virulente Gedanken zur Republikflucht

Merkels virulente Gedanken zur RepublikfluchtDeutsch-Absurdistan: Die Bundesmutti gibt sich, ausweislich der sich türmenden Pandemie-Leichenberge in Deutschland, zurecht besorgt. Sie befürchtet, dass infiziertes Menschenmaterial sich unkontrolliert in andere Regionen bewegen könnte, um dort noch nicht kontaminiertes Humankapital zu gefährden. Das hört sich an wie aus einem schlechten Roman zu einem Seuchenstadel in der Dritten Welt … ist es aber nicht. Es sind Merkels laut formulierte Gedanken. Und deshalb möchte sie die Bewegungsfreiheit von Menschen einschränken. Einerseits die der Infizierten und prophylaktisch die, die selbigen räumlich bedauerlich nahe stehen.

Wer wollte sowas eingedenk des Dauerhorrors und des Eigenschutzes nicht gutheißen? Ist es doch besser, die schuldige Nachbargemeinde geht konsortial daran zugrunde, als die eigene, vermutlich noch nicht infizierte. Daher ist es wichtig die Menschen in “infiziert” und nicht “uninfiziert” zu teilen und diese Populationen entsprechend scharf abgegrenzt zu halten. Alles nur zu unserem Besten. Soviel soziale Verständnis-Kompetenz kann man schließlich nach den endlosen medialen Dauerberieselungen zur Pandemie von jedermann erwarten.

Sich der Dramatik bewusst werden

Die gesamte Dramatik der merkel’schen Phantasien sollte jedem schlagartig ins Bewusstsein gemeisselt sein. Zumindest wenn man weiß, dass die mittlere Überlebenswahrscheinlichkeit einer COVID-19 Erkrankung, mit Blick auf die BRD-Gesamtpopulation, nur noch rund 99,98 Prozent beträgt. Lediglich im täglichen Leben haben wir noch ein deutlich höheres Sterberisiko, welches aus bislang völlig unerforschten Gründen, mit zunehmendem Alter, sogar auf satte 100 Prozent ansteigt. Hier wird immer wieder fieberhaft, wie vergeblich, nach Überlebenden gesucht. Anders als beim SARS-COV-2 Erreger, ist gegen das allgemeine  Ablebensrisiko noch kein Impfstoff in Aussicht … jedenfalls keiner, der sich kommerziell verwerten ließe.

Merkels virulente Gedanken zur RepublikfluchtBesagte Sorge jetzt verständlich an den Mann die Frau und die Diversen gebracht, können wir Merkels sorgenvollen Versuch bezüglich der Eindämmung einer viralen, zumindest aber partiellen Republikflucht, sogleich um einiges besser einordnen: Ministerpräsidenten stellen sich gegen Corona-Ausreiseverbote[DIE•FÄLLT]. Wenn man nun in dieser Weise die Grenzen lokal dicht macht, sind Merkels Gedanken dazu sowas wie die zugehörigen Selbstschlussanlagen”, die die Kommunen zu installieren haben. Womöglich schließt sich ausgerechnet damit der Kreis zu ihren äußerst positiven Erfahrungen während ihrer AgitProp-Ausbildung bei der FDJ.

Widerstand ist zwecklos

Noch regt sich im Kreise der Ministerpräsident|innen|x Widerstand zu dieser Thematik. Dieser ist höchstwahrscheinlich nur populistischer Natur, da sich selbige, anders als das Merkel, noch Hoffnungen auf eine Wiederwahl machen. Die Erfahrung zeigt jedoch unmissverständlich, dass es nur eine Frage der Zeit ist (geistige Inkubationszeit), bis die Bundesmutti ihre Jungs, Mädels und Diversen auf Linie hat. Hier sei an Die “Maulkorbpflicht” erinnert. Auch dort regte sich eine Weile Widerstand aus den Ländern, bis dieser sang- und klanglos dem Virus erlag. Im östlichen Bayern muss man gar nach Tschechien flüchten, um maulkorbfreies Einkaufen überhaupt erst einmal wieder von Grund auf neu zu lernen. Der obligate Griff nach dem Fetzen und anschließend ans Maul, scheint bereits ins Erbgut übergegangen zu sein … was demnächst auch der RNA-Impfstoff leisten könnte.

Mit einigen wenigen lokalen PCR-Massentests lassen sich garantiert, über die verbürgte Falsch-Positiv-Rate besagter Tests, ein paar neue “Hotspots” konstruieren, die die Landesfürst|innen|x alsbald gefügig machen. Dann sind die von Merkel gewünschten Ausreiseverbote nur noch Formsache. Nach subjektivem Empfinden findet die Pandemie schon seit längerem vorwiegend in den Medien statt, was diese ja mental nicht weniger gefährlich macht. Das muss für die Kanzlerin kein Grund sein, bei den von ihr für gut befundenen Maßnahmen irgendwie locker zu lassen.

Es kann nur noch darum gehen die Einsichtsfähigkeit und die Folgsamkeit der Landesregierungen zu stählen. Und nein, das hat mit DDR 2.0 rein gar nichts zu tun, diesmal geht es tatsächlich nur um die “Herdenimmunität”, die zwar in Sachen Politik bereits signifikant gestiegen ist, nicht aber gegenüber dem bösen Erreger, der sich mehr und mehr versteckt, wenngleich er dringend für die “Zweite Welle” benötigt wird. “Darth Mudder” hält sich nach wie vor für den am besten kehrenden Besen. Hier noch ein wenig “Verschönerungstheorie” zum Thema AgitProp, wenngleich sagenhafte vier Jahre alt.

Merkels virulente Gedanken zur Republikflucht
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2574 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

29 Kommentare

    • Die ehemalige Sekretärin für Agitation und Propaganda der FDJ möchte sich nur wieder zuhause fühlen und so versucht sie, sich ihre eigene DDR zu schaffen. Wobei man sagen muss, dass sie, dank der Blödheit unserer Landsleute, schon ziemlich weit fortgeschritten ist. Ich vertraue da ganz auf unsere mittel- und ostdeutschen Brüder und Schwestern, denn die Westdeutschen sind zum großen Teil zu blöd, um zu sehen, was da gerade passiert.

      • Vielleicht sehen wir uns am 01.08. in Berlin. Ich will nicht mehr nur zuschauen und letztendlich das Gefühl haben, hilflos mit der Herde Lemminge mitgerissen zu werden.

        • Ist das DIESE:
          https://www.youtube.com/watch?v=24ibrrLLyUw
          – Für wieviele Demoteilnehmer wurde der Veranstaltungsort ordnungsamtsbehördlich freigegeben?

          Woanders wurden nämlich schon bei GESCHÄTZER / ANGENOMMENER Überschreitung der zugelassenen Teilnehmermenge, die Demos beendet und aufgelöst.

          – Mit oder ohne Teilnehmerliste, bzw. Pflichteintrag “um ggf. die Infektionskette besser verfolgen zu können”?
          (Hatten wir schon mal. Nix Eintrag = Nix Teilnahme auf dem Areal, höchstens weiter entfernt zuhören.)

          • Genau diese, B.Irne. Ist jetzt auch nicht allzu weit von uns entfernt (nur 250 km), so dass es auch da keine Ausreden geben wird.
            In diesen Zeiten beschäftige ich mich viel damit, wie es damals eigentlich angefangen hat, was die Initialzündung bewirkt hat.
            Interessant auch, wie sich die Vorhersage von B. Bohley erfüllte:“Alle diese Untersuchungen“, sagte sie, „die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen.“ von Chaim Noll aufgeschrieben https://www.achgut.com/artikel/baerbel_bohley_die_frau_die_es_voraussah#section_formular

        • Ich bin dabei, war gestern in HH und bin erschüttert, Masken überall , auf der Straße , in den Hallengängen der Kaufparadiese. Leute die erschrocken Festellen, dass ich auf der falschen Seiten laufe. Ich sage diesen immer, vielleicht braucht ihr im Dezember keine Masken mehr, weil ihr kein Geld zum einkaufen mehr habt und ihr werdet alle sterben. Ob die das verstehen? Dieser Haufen Ferngesteuerter wiedert mich an!!!

  1. Unsere weise Führerin im heldenhaften Kampf gegen das übermächtige Virus hat im Angesicht der Mallorca Wahnsinnigen geäußert:”Alle werden sterben”. Wo sie das immer hernimmt, da müssen sich noch Generationen von Wissenschaftler mit beschäftigen. Das mediale Virus hat bereits vorher die Gehirne in den Einheitsanstalten verkleistert, was jetzt bewiesen und verkündet wurde von Lauterbach, dem Virussprecher.
    Die Mutti hat zwar keines ihrer Wahlversprechen gehalten, von daher will sie jetzt durchziehen mit ihrer Aussage, dass nichts mehr sein wird wie es war, auch die ewige Raute und Deutschland nicht. Damit wäre Sie die erste und letzte Kanzlerin, ihr großes Ziel. Aber wichtig ist natürlich immer auch, was von vorgenannten Öffentlichen Anstalten (endlich macht der Name Sinn) und Co. nicht berichtet wird, wie die drohende Massenarbeitslosigkeit und Armut oder die Finanzpleiten so am Jahresende. Die rechts – links – Schwäche der Medien scheint sich ebenfalls wie ein Virus zu verbreiten. Daß im Herbst einiges passiert wird ist für aufgewachte Menschen klar wie Klosbrühe, für alle anderen wird es das große Erwachen geben, zu dem unsere geliebte Führerin wahrscheinlich unpässlich sein wird. Dazu hat sie den Söder eingenordnet, der bereits seine erste Hass-und Lügenrede erfolgreich ans Volk abgehalten hat.
    Falls es jemand bemerkt hat, es wird in Schwarzwald ein offensichtlicher Insider mit hunderten Polizisten gesucht, der nicht wegen seiner Polizistenentwaffung sondern wegen seines Wissens gekillt werden soll.
    Ach ja, das Center der Kabale in Berlin hat Drohungen gegen Russland und China ausgesprochen wenn unsere Rebellen in Illib keine Waffenlieferungen mehr erhalten dürften, getarnt als Hilfe für syrische Kinder. Geistig mag das zutreffend sein, wie bei den infantilen Grünen, die als kleine Oppositionspartei tägliche Forderung ausposaunen. Aber was soll’s, alles wird eh bald anders und in welche Richtung bestimmt die Anzahl der Aufgewachten.

      • – Der deutsche Polizist redet, beschwichtigt und deeskaliert wie angewiesen und beschult. Bei zweifelhafter, unübersichtlicher oder gar kritischer Lage zieht er sich, wie angewiesen und ausgebildet zurück und lässt sich auch ohne Gegenwehr mit Feuerwerk beschießen und mit Dachziegeln, Kot/Urin befüllten Luftballons bewerfen. (Hamburg G?-Gipfel, wo einem auch eine Maschinenpistole geklaut wurde.)
        – Lächerlich, ob Antifa-Randalierer in Hamburg, Berlin, Leipzig, notleidende Gäste und Messerkünstler aus dem Ausland in Stuttgart und diversen Ruhrgebietsstädten: selbst in drei-, fünf- oder zehnfacher Übermacht befindlich, greifen sie sich diese kriminellen Gesellschaftsschädlinge nicht.
        Das kann nur so gewollt, bzw. befohlen, worden sein.
        – Unkraut, dass man nicht ausrupft, oder bekämpft, vermehrt sich schnell.
        – Ebenso die regelmäßige Leier, dass man “dem und dem” Festgenommenen nicht wirklich etwas nachweisen kann, er ein (unfreifer) 28jähriger Ersttäter war, ein traumatisierter Flüchting ist, er einen an der Murmel hat und das man ihn dann wieder aus der polizeilichen Obhut entlässt, bzw. laufen lässt. “Tschüss, bis übermorgen dann.” Alles mögliche bleibt ohne Konsequenzen. (Aber Verstöße gegen die Corona-Regeln werden unbarmherzig abgestraft.)
        – Die Berliner Stadt-Regierung meinte jetzt z. B., dass man die zwei Häuser Rigaer-Straße (Parasiten- & Schlägerzentrale) nicht räumen sollte, da Berlin-Friedrichshain, dadurch kulturell ärmer würde. Wie krank ist das denn?
        – Kriminelle Linksterroristen, Clans, Intensivstraftäter, Mitläufer und Wohlstandsforderer aus dem Ausland lachen sich ins Fäustchen und ziehen sich gleich morgen wieder Kohle am deutschen Sozialgeldautomaten.
        – Was müssen manche, immer wieder bei Krawallen auf der Straße eingesetzte, Polizisten gefrustet und deprimiert sein. Als mögliche “Rechtsextremisten” werden sie nun eingestuft. Der sächsische Polizeichef meinte heute in einer TV-PK, dass er auch “Racial Profiling” in den Reihen der deutschen Polizei für eher schon wahrscheinlich hält. Löbliche Aussagen, Wertschätzung, Anerkennung, die motivierte Polizisten macht und sie in jedem Einsatz beflügeln.
        Widerlich. Dazu noch das Gewäsch einer AKK, Esken u. a. und TV-Sachverständigen.
        Was will man denn machen, wenn in einer Stadt mit 500.000 Einwohnern 40% aller Straftaten von nur 10.000 Ausländern begangen werden??? Zur Prävention müsste das “Racial Profiling” noch verschärft werden.
        So vielleicht – als “Sherifs Inmate”, bzw. in der Chain-Gang kurz vor dem Einsatz zum Wald fegen:
        https://dakar92.com/wp-content/uploads/2018/04/media_xll_5762990.jpg
        Auch in dieser Kleidung. Jeder sieht DIE beim Arbeitseinsatz an der frischen Luft und man weiß Bescheid, dass es Kriminelle sind.
        1.17 Uhr, schlechte Laune, die aber um 1,20 Uhr wieder weg ist.

  2. Ausreiseverbot – klar doch und bitte noch eine Mauer, kommunistischer Schutzwall, rund um D, mit zusätzlicher Transportpolizei:
    So etwas wie Visapflicht und Passierscheine folgen irgendwann womöglich auch.
    (S. China. Längst nicht jeder darf z. B. nach Peking u. a. einreisen.)
    Wer seine zugewiesene Heimatzone / Wabe dann verlassen, in den Nachbar-Landkreis, ein anderes Bundesland, oder gar ins Ausland reisen will, braucht eine Reisegenehmigung für den Transitverkehr.
    – So ähnlich, das bringen die fertig.
    Und bei Bundes- / Auslandtransitreisen natürlich eine Einreisegenehmigung von der Einreisewabe.
    Jeweils käuflich zu erwerben.
    Werktätige Steuerzahler bekommen den Monatspassierschein. Teurer, als das ÖPNV-Ticket natürlich. “Green Social Ticket”.
    Anzukleben an die Frontscheibe.
    Zu beantragen per App.
    Wer nicht appen will, der hat Pech gehabt und muss ggf. in seinem Zookäfig bleiben.

    Wabenreiseplan bzw. -ordnung – so ähnlich:
    https://vrr.de/psf/
    Kräftige Grüntöne ist die erlaubte Reisezone, blasse Grüntöne “wenns denn sein muss, mit limitierter Aufenthaltsdauer 2 Stunden” und grau ist verbotenes Terrain. Rote äußere Grenze, bzw. Demarkationslinie überschreiten, bedeutet Republikflucht nebst Geldbuße auch Ordnungshaft.

    Merkel und ihre Genossen stiften Unruhe und zündeln gefährlich.
    Wollen DIE einen Flächenbrand heraufbeschwören, damit sie mit noch mehr Härte und Restriktionen gegen “Volk deutsch” vorgehen können?
    Es ist so wie es ist:
    Wir bekommen von denen täglich unsere geliebte Ohrfeige, beschweren uns nicht und das ist dann für DIE der Freifahrtschein uns morgen erneut eine zu klatschen.

    “Volk deutsch” nimmt vor Wahlen irgendwie das falsche Medikament ein und bestätigt immer wieder die zu verschärfende Diktatur. (Aus alter Tradition heraus.)
    WIR, bzw. “Volk deutsch”, haben irgendwie Wahrnehmungsstörungen, bzw. kräftig einen an der Waffel. Oder schon Drogen im Kaffee.

  3. die frage ist doch hat frau merkel wirklich handlungsfreiheit oder führt sie nur aus? wer hat ein interesse an der weltweiten absenkung der lebensverhältnisse auf das chinesische niveau oder ist das selbstläufersystem schuld und keiner hat mehr die kontrolle? genau, merkel opfert sich als sündenbock um das system zu retten, denn wenn alle nur auf die polit-darsteller einschlagen, wird niemals die alles entscheidende systemfrage gestellt, deshalb lässt man uns auch verbal auf die polit-darsteller einschlagen, weil wir zur erfolgreichen ablenkung des volkes beitragen und das pervertierte selbstläufersytem nicht in frage stellen—selbst die forderungen zur abschaffung des konkurrenz-/profitstrebens und die einführung von kooperativen handeln sind nur ablenkung von unserem perversen selbstläufer-system

  4. Et läuft…

    Ob mit oder ohne Merkel ist keine Frage mehr, völlig irrelavant. Die (medialen) Spielchen, die noch kommen, mögen unterhaltsam sein, ändern am Lauf der Dinge überhaupt nichts mehr.
    Bei maximaler Unzurechnungsfähigkeit stellt sich die Schuldfrage nicht.
    Den nach Nietzsche „Einen großen Instinkt der Rache, dem kein Mittel giftig, heimlich, unterirdisch, klein genug ist…“ kann man ja mal stecken lassen, der hat lange genug das Handeln der Masse bestimmt.
    Demnächst schnappt the fucking greatest bull traps of all fucking times zu und macht so ziemlich allen angeschlossenen Geräten klar, dass ohne Geldumlauf auch die Arbeitsteilung zusammenbricht.
    Die Folge ist die nackte Angst ums Überleben, weil die Zurechnungsfähigkeit der Masse – wenn überhaupt – nur graduell höher ist, als in der hohen Politik.
    Gegen die kommende Angst hätte eine prophylaktische Konfrontationstherapie geholfen:
    https://www.deweles.de/intro.html
    Dafür dürfte es etwas zu spät sein, was aber sein Gutes hat, denn die Angst ist notwendig:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/07/bewusstsein-und-freier-wille.html

    Wie gesagt: Et läuft…

      • Um das beurteilen zu können, müsste man erst mal wissen, wie die Systemfrage lautet. Da kann ich helfen (die Links, wenn du sie geklickt und dich mit dem Inhalt der folgenden Seiten auseinandergesetzt hättest, auch).
        Die Systemfrage lautet: Gibt es eine Alternative zur freiwirtschaftlichen Geld- und Bodenreform?
        Die Antwort kannst du selbst herausfinden.

        • das pervertierte system erlaubt keine infragestellung des system und bestraft jeden der es versucht siehe u.a. jesus/i.gandhi/j.assange/j. ditfurth usw. usf.—die menschheit besteht bis auf wenige ausnahmen nur aus erbärmlichen feiglingen und das erhält das system für alle zeiten, es sei denn mutter natur lässt sich was einfallen wie z.b. das corona-virus welches auch die generell ungesunden/übergewichtigen usw. niederstreckt dann gehören fast alle polit-darsteller/mehrheit des deutschen volkes zur corona- risiokogruppe, vielleicht ist das sogar der grund, weshalb das deutsche parlament, wegen corona, geschlossen der aussetzung des GG zugestimmt hat—es herrscht die blanke angst vor der allgegenwärtigen strafe gottes/mutter natur/corona-virus–siehe auch die panische nutzung der corona-kurzarbeit/auszeit für eine besinnung auf das wesentliche/gesundheit u.a. mit einer strengen fastenkur

            • naja, man kann sich auch an sahnetorte und eisbein anpassen aber dann wird man corona/zukünftige mutationen mit sicherheit nicht überleben

            • Das erklärt vielleicht einiges: Mathematik

              Dies kommt von 2 Mathematiklehrern mit insgesamt 70 Jahren. Erfahrung.
              Es hat eine unbestreitbare mathematische Logik. Es brachte mich auch dazu, laut zu lachen.
              Dies ist eine streng mathematische Sichtweise. Es geht so:

              Was macht 100% aus? Was bedeutet es, MEHR als 100% zu geben?
              Haben Sie sich jemals über die Leute gewundert, die sagen, dass sie mehr als 100% geben? Wir waren alle bei diesen Treffen, bei denen jemand möchte, dass Sie mehr als 100% geben.
              Wie wäre es mit 103%?

              Was macht 100% im Leben aus?

              Hier ist eine kleine mathematische Formel, die Ihnen bei der Beantwortung dieser Fragen helfen kann:

              Wenn:
              A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z.

              dargestellt wird als:
              1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26.

              Dann kommt Folgendes dabei heraus:

              WISSEN
              11 + 14 + 15 + 23 + 12 + 5 + 4 + 7 + 5 = 96%

              Und

              HARTE ARBEIT
              8 + 1 + 18 + 4 + 23 + 15 + 18 + 11 = 98%

              Aber

              EINSTELLUNG
              1 + 20 + 20 + 9 + 20 + 21 + 4 + 5 = 100%

              Und

              B-U-L-L-S-H-I-T
              2 + 21 + 12 + 12 + 19 + 8 + 9 + 20 = 103%

              UND – schau, wie weit dich das Ar…küssen bringen wird.

              A-S-S-K-I-S-S-I-N-G
              1 + 19 + 19 + 11 + 9 + 19 + 19 + 9 + 14 + 7 = 118%

              Man kann also mit mathematischer Sicherheit feststellen, dass harte Arbeit und Wissen dich nahe bringen, und Haltung wird dich über 100% bringen, es ist aber der Bullshit und Asskissing, das dich zum
              Überflieger macht.
              Jetzt weiß ich auch, warum manche Leute da sind, wo sie sind!

  5. BUND und LÄNDER planen Lockerungen an Hotspots!

    Faz titelt dazu: “Erste SCHWEINE am Stammsitz Tönnies eingetroffen”.

    Timing ist alles!

1 Trackback / Pingback

  1. Steinmeier vergisst die V-Männer zu ehren | Satire

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*