Söder wehrt sich juristisch gegen „Amigo“-Verdacht

Söder wehrt sich juristisch gegen „Amigo“-VerdachtMUC-MUC: In der Familie und unter Freunden geht einfach mehr … und schneller. Da sind die Wege kürzer und soziales Engagement kann sich wieder richtig lohnen. Im Zweifel kommen die Früchte des Engagements eben nur übers so hart umkämpfte Renommee. Das begreifen sogar die Bayern, selbst wenn sie solches früher schnell schon mal mit “Amigo” umschrieben. Aber diese finsteren Amigo-Zeiten sind in Bayern natürlich längst überwunden oder im Giftschrank versenkt. Heute gibt sich die CSU hart geläutert und besonders die Familie Söder zeigt hier ein erheblich feineres Gespür, sprich soziales Engagement, welches trotz der Kritikunfähigkeit, dennoch zu bösartigen Verdächtigungen führt.

Stein des Anstoßes soll demnach das Engagement der Firma Baumüller sein, die zu einem Großteil der Ehefrau von Markus Söder gehört. Diese Firma macht aus ihrem sozialen Herzen keine Mördergrube. Das kann man hier ziemlich genau nachlesen: Gemeinsam schlagkräftig gegen Corona[Baumüller]. Auffällig an der Pressemitteilung ist nur, dass dieser Satz in der ursprünglichen Pressemitteilung wohl nicht enthalten war, der wurde, vermutlich wegen zu viel Shitstorm, dann vorsorglich nachgeschoben:

Alle produzierten Face Shields wurden für die eigenen Mitarbeiter bzw. für Spendenzwecke hergestellt.

Damit dürfte ja eigentlich schon alles geklärt sein. Demnach ist also die Firma Baumüller nicht vor unternehmerischen Fehlentscheidungen gefeit, denn weiter oben in demselben Pressetext wird noch vollmundig dies hier verkündet:

Baumüller Services, eine Tochter der Nürnberger Firmengruppe Baumüller, reagiert auf die aktuellen Herausforderungen und stellt einen Teil seiner Fertigung auf die Herstellung von Face Shields um.

Man muss PR von Geschäftemacherei trennen

Also derart öffentlichkeitswirksam angekündigte Produktionsumstellungen in einem Unternehmen vorzunehmen, um so eine Wahnsinnsanzahl von 200 Gesichtsschilden fertigen zu lassen, nur für die eigenen Mitarbeiter und um einige davon öffentlichkeitswirksam zu spenden, ist durchaus eine an Idiotie grenzende Unternehmensentscheidung. Oder eben eine netter PR-Gag, um in miesen Zeiten ein wenig Corona-PR-Honig zu saugen. Wenn also, wie inzwischen behauptet, keine kommerziellen Interessen verfolgt werden/wurden. Aber man sollte natürlich niemanden in seine unternehmerische Freiheit hineinreden wollen. So harsche Ansichten wären doch etwas zu viel Kritik an einem Neoliberalismus, der es gewohnt ist, seine ureigenen Stilblüten zu treiben. Wir sollen diese ja nur bewundern, dürfen mal dran riechen, aber keinesfalls bewerten, kommentieren oder kritisieren. Dann wäre es keine gute PR mehr.

Etwas detaillierter nimmt es an dieser Stelle ein kleiner YouTuber ins “Face-Shied” … ähm … ins Visier: They Lie, You Sleep[YouTube]. Genau die bereits erwähnten Umstände kommentiert er auf seine Art. Pfui aber auch … Majestätsbeleidigung ist traditionell in Bayern, schon immer ein heißes Eisen gewesen. Und da dennoch irgendwelche üblen Duftnoten bis zur Staatskanzlei in München verweht worden zu sein scheinen, muss ein Reaktion erfolgen.

Söder macht den Stinker auf Anhieb ausfindig

Demnach sah sich “König Markus” nunmehr genötigt, seine Häscher gegen die Verursacher des üblen Gestanks an die Front zu schicken. Wie nicht anders zu erwarten, sollen seine Lieblingsfeinde hier gestänkert haben, was aus dieser Meldung hervorgeht: #Faceshields: Söder wehrt sich juristisch gegen AfD-Hetze[BR]. Alles klar, sowas kann ja auch nur von der AfD kommen, denn kein redlicher Bayer würde bei solcher Seltsamkeit auf so bösartige Ideen kommen. Es gibt natürlich noch weitere Unschuldsbeweise, die die Firma Baumüller entlasten, die wir niemanden vorenthalten wollen.

Denn allein schon aufgrund der vorherigen Einlassungen, kann also die sinngemäße Aussage des Ministerpräsidenten Söder: “Wir kommen ohne Impfstoff oder Medikament nicht zurück zur Normalität”, nicht im Zusammenhang mit kommerziellen Ambitionen stehen. Die Firma Baumüller braut schließlich keine Impfstoffe. Was für ein Blödsinn. Allein das ist ein Freispruch erster Klasse. Es ist wohl kaum anzunehmen, dass Söder auch noch Pharma-Beteiligungen hält. Es ist vielmehr sein selbstloses Engagement, welches sich rein zufällig mit dem des weltweit anerkannten Impfexperten und Virologen, Dr. vac. Bill Gates, deckt. Der vertritt tatsächlich dieselbe These. Aber wir betonen, das ist reiner Zufall. Selbst wenn wir diese Meinung jetzt überall in den Medien als “regierungsamtlich” vermittelt bekommen und der Lockdown also noch Jahre andauern sollte. Wir müssen das ja nicht glauben, es reicht wenn Söder uns das verordnet.

Oder doch ein klein wenig Geschäft?

Naja, aber so ein wenig Corona-Schutz könnte man ja schon noch verhökern, oder? Ja, den hat die Firma Baumüller natürlich auch im Angebot, aber eben nicht so medienwirksam von der AfD gepuscht: Hygiene-Buddy • Die Hygiene-Station für Ihr Unternehmen[Baumüller]. Und dieses Produkt hat auch mit Corona nichts zu tun, weil Hygiene einfach ein zeitloses Thema ist und Firma Baumüller das garantiert bereits seit Gründung im Programm hat. Und deshalb kann man den da auch beruhigt bestellen … wenn man einen braucht.

Also nix mit Amigo und so … alles nur bösartige Verwechslungen und haltlose Anschuldigungen. Dem HERRN sei’s gelobt, dass der umsichtige Markus Söder mit der AfD dafür auf Anhieb den richtigen Schuldigen ausfindig machen konnte. Um es klar zu sagen, er macht damit eine genauso generöse Figur wie Donald Trump. So ein heroischer Vergleich ist hier mehr als angebracht, denn Donald Trump ist einer der wenigen Präsidenten, der den Scheiß-Job des Präsidentendarstellers aus echter Berufung macht. Er verzichtet sogar auf sein Präsidentengehalt und schindet sich für einen symbolischen Dollar, sofern das heute noch wahr ist. In diesem Punkt kann Söder allerdings noch von Trump lernen.

Söder wehrt sich juristisch gegen „Amigo“-Verdacht
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2577 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

6 Kommentare

  1. Die Gestalt Söder södert viel, wenn der Tag lang ist. Mittlerweile sollte jedoch jedem bewusst sein, dass diese Hauptrollen dieser Welt mit Schauspielern nichtmenschlicher Natur besetzt sind. Es gibt keine reale Identität Söder. Adolf Hitler = Walt Disney. Winston Churchill = Aleister Crowley. Obama = Osama. David Furnish = Lady Diana. Kesha = John Travolta. Diese Liste lässt sich endlos fortführen. Langsam sollten alle mal aus ihren Dornröschen-Schlaf erwachen. Eine reale Identität Adolf Hitler hat es nie gegeben: https://www.bitchute.com/video/2pmIxWFcFcJJ/

  2. DAS PERFEKTE WEIßBIER

    Oh, je. Super-Söder besudelt. Allerdings habe ich gehört, er würde schon seit ein paar Jahren in seiner Mittagspause am perfekten Weißbier forschen. Und dabei habe er als Nebenprodukt doch glatt eine Corana-resistente Sorte Weizenmalz erfunden. Man, der Söder kann glatt unsere Rettung sein!

    Wenn nicht, genießt trotzdem Pfingsten

  3. Söder hat immerhin dafür gesorgt, dass christliche Kreuze in Schulen angebracht wurden. Man muss aber noch weiter gehen. Das Christentum muss esoterisch werden. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. War das Corona-Virus eine geplante Inszenierung um von dem bevorstehenden Finanzcrash abzulenken? – Schildverlag
  2. War das Corona-Virus eine geplante Inszenierung um von dem bevorstehenden Finanzcrash abzulenken? | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*