Tansania: Ziegen, Papaya u. Motoröl Corona-positiv

Tansania: Ziegen, Papaya u. Motoröl Corona-positivBananenrepublik-Täuschland: Meistens sehen wir vom hohen Norden etwas despektierlich auf den entwicklungsbedürftigen Süden herab, gemeint ist Afrika. Darüber hinaus sind wir auch allzeit besorgt um den Gesundheitszustand der Menschen dort, zumindest dann, wenn es auf lange Sicht satte Profite verspricht. Einer, der in völlig selbstloser Mission schon seit Jahrzehnten in Afrika wütet, ist Bill Gates mit seiner Stiftung. Er beginnt jetzt die Welt neu für sich und seine Impf-Profite zu entdecken: Gates’ globaler Impfstoff-Plan[ZeitPunkt]. Sowas kann man gar nicht hoch genug hängen.

Manchmal haben die Menschen in Afrika andere Herangehensweisen, zu Problemen, die uns hier in der alten Welt fast schon umbringen. Die aktuelle Corona-Pandemie, die uns geradewegs in eine weltweite Hygiene-Diktatur, einer überwiegend privaten WHO, überführen soll, gibt den Afrikaner massive Rätsel auf. Speziell in Tansania führte das zu einer “Hyper-Vorsicht”. Um auf die Siegerseite des Lebens zu gelangen importierte das Land Corona-Tests. Schließlich brauchte man auch in Tansania eine verlässliche Grundlage die Menschen, wie in Europa, wegsperren und isolieren zu können.

Die korrekte Anwendung der Tests birgt das Geheimnis

Offenbar gab es bei der Anwendung der importierten Tests einige Irrungen und Wirrungen[Reuters] oder sogar unerlaubte Handlungen. Die führten zu überaus interessanten Ergebnissen. So wurden dann beispielsweise ein Papaya, eine Ziege aber auch Motorenöl auf Corona getestet. Die positiven Befunde machten die Behörden nahezu ratlos. Denn außer Wegsperren und isolieren, wie es die großen, würdigen Nationen vormachen, kennt man auch dort noch keine anderen Behandlungsmethoden. Diese jetzt auf Papaya, Ziegen und Motorenöl anzuwenden, stellte die deutlich größere Herausforderung dar.

Tansania: Ziegen, Papaya u. Motoröl Corona-positivGerade in Deutschland ist man da sehr viel weiter. Um derlei Missverständnisse knüppelhart zu unterbinden, unterlässt man in den führenden Corona-Nationen die Tests an Kartoffeln, Hühnern, Schweinen und allen Nutzfahrzeugen. Auch andere Dinge des täglichen Bedarfs werden aus verständlichen Gründen nicht getestet. Zu groß das Risiko einer anstehenden Totalisolation von nahezu allem was uns umgibt. So kann man bei uns gesichert jede Verwirrung um importierte Tests ausschließen. Gerade das Robert Koch-Studio hat sich in Deutschland als verlässliche un(D) glaubwürdige Größe fest etabliert. Die Methodik zur Aufbereitung aller vorliegenden Informationen ist dort sehr viel fortschrittlicher und deshalb nicht mit der mittelalterlichen Methodik der Afrikaner zu vergleichen.

Es ist wichtig, nicht weiter nachzufragen

Selbstverständlich gilt es jetzt aus den Vorgängen in Afrika zu lernen. Zunächst bedeutet es, so wenig wie möglich über diese Peinlichkeit zu berichten. Darüber hinaus muss man den Afrikanern unerlaubtes Handeln unterstellen. Schließlich sind diese Mittel für die Testung von Papaya, Ziegen und Motoröl nicht freigegeben. Noch viel wichtiger ist es, in Umlauf befindlichen Verschönerungstheorien ein knallharte Absage zu erteilen, wonach die Tests bereits zu einem hohen Prozentsatz mit dem nachzuweisenden Erreger ausgeliefert werden, um die Untersuchungsergebnisse zu vereinfachen.

Im Zweifel soll das sogar erst zur Infektion der Getesteten geführt haben. Gut bei der Papaya, der Ziege und dem Motorenöl mag man das gelten lassen. Bei Menschen wäre das schon ziemlich fies. Also bitte solchen Aussagen keinesfalls Glauben schenken. Gehen sie dazu über nur ihren eigenen und den Lügen der Regierung zu glauben. So bleibt die Welt heile und sie kommen in keinen Gewissenskonflikt. Nur so verbleibt alles in bester Ordnung und wir können mittel- bis langfristig darauf vertrauen, alle wieder gesundgeimpft zu werden.

Tansania: Ziegen, Papaya u. Motoröl Corona-positiv
8 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2553 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

18 Kommentare

    • Naja, das Corona-Virus ist ja schon ein uralter Bekannter, der seit Jahrzehnten mit uns Grippe und Vergleichbares spielt. Derzeit reden wir über einen speziellen, “total gefährlichen” (ergibt sich aus der Darstellung der Medien) Erreger aus derselben Familie, den SARS-COV-2, der die die Krankheit COVID-19 verursachen soll.

    • Na, klar, wenn das jetzt Corona-Covid-19 ist, so gab es auch schon die Vorgängermodelle 1 bis 18. 20 bis 4711 werden folgen.
      Corona wurde in D übrigens zum ersten Mal 1963, oder war es 67?, als solches definiert. Lief davor vielleicht unter “Sonstige Viren/Erkrankungen”.

      Neuesten Forschungsergebnissen und Expertisen nach, sinken Ober- und Untergrenzen, sowie die Anzahl der Infizierten und Verstorbenen drastisch auf unter 0,5, wenn man einfach Fernseher und Radio ausschaltet.

  1. Danke WiKa,
    ;-)) hatte es vor Deinem Artikel durch einen Post anschauen können. Klug gemacht, Respekt, Bravo Afrika. ILL Gates kann man damit eine saubere Watschn verpassen. Stelle mir gerade vor, wie George Foreman in seiner Primetime (und ohne Valium im Kaffee geschlürft zu haben), sich den Pillen Gates, die Koksnase OB-ama, und Kakerlaken-Edgar Soros in der ersten Runde vornimmt, topfit für seinen Rumble-in-the-Jungle. Angefeuert von all den unfruchtbar gemachten Frauen durch die Vati-kan Seelsorger im Namen Satans, über die Gates-Foundation.
    12 Runden und in jeder Runde 3 von dem Skull & Bones Clan, aus allen Ländern, die Fresse polierend. Danke Foreman, …das Kopf-Kino jubelt.
    Danach bekommen sie eine Schiffsreise, zum Ausgleich, bei den Titanic-Adventures.

  2. Habe heute Mittag dieses Video gesehen. Etwas skeptisch zuerst, aber dann habe ich mir gesagt, eh das gibts doch nicht. In Afrika gibt es Politiker, die sogar Gehirn besitzen. Wurde nicht immer erzählt die sind alle korrupt. Dann viel mir ein, gab es da nicht eine Zusammenarbeit mit GDR. Da ist wohl mehr hängen geblieben als bei Ferkel und Co. Und WiKa hat noch etwas Würze beigefügt. Ist doch noch nicht alles verloren.

    • Ja da gab es mal so was ! Die DDR untrstützte s.g. ,,Junge Nationalstaaten” tatkräftig….. War selbst ein halbes Jahr in Angola um dort eine Milchfarm aufzubauen. Aber die ,,sozialistische Indoktrination” ging wohl einigen der Kolonialherren zu weit und man musste Putsche und Stammesfehden anzetteln….
      Heute sind diese Länder wieder so weit, das sie uns Flüchtlinge schicken können…. Aber wie das Video zeigt, gibt es auch sprachlos machende Ausnahmen…. Zeit für Waffenexporte und ein bisschen Putsch oder Korruption…..

      • @ Anton Vogel
        Korruption ist gut 🙂
        Der Präsident von Tansania liegt mit der WHO ohnehin schon länger im clinch.Und nicht nur wegen des nicht erfolgten strengen Lockdown.Diese Massnahmen würden aber zu vermehrten Hunger und soz.Unruhen führen -siehe Südafrika.
        Da braut sich aber etwas zusammen und in diesem Fall gegen Gates.Viele afrikanischen Länder sind über seine schmutzigen Impfkampagnen im Bilde und feiern die Haltung von Tansanias Präsident, zumindest Kenia und Ghana.
        Die nigerianische Daily Post berichtet,dass angeblich Bill Gates dem nigerianischen Parlament 10.Millionen $ zugesagt hat,wenn die dafür sorgen,dass umgehend die Impfpflicht eingeführt wird.
        Ganz Afrika zwangsimpfen wird nicht gelingen, die Afrikaner scheinen “Verschwörungstheoretiker ” zu sein.

  3. An Afrikaner ließ man nie gutes Haar, weil sie gar keine Judengene haben.

    Erst die Versklavungs – Wellen, dann Europa und USA, die die Bodenschätze ausbeuten und dadurch die Lebensgrundlage vieler Orts zerstörten. Jetzt hat China die Oberaufsicht, bekam alle Rechte zum gewissenlosen ausbeuten, der seltenen Erden etc. Je weniger Afrikaner desto besser……, an dem Kontinent sieht mans mit am besten was Profitgier anrichtet.

    Die Impfwellen mit HIV oder Jüngsten mit Ebola, jetzt Corona. Es ist entsetzlich was in diesem Lebensraum passiert. Südafrika Apartheits regime die heute noch wirken. Die Warlords, die extrem grausam sind, weil der Hass entläd sich auf die eine oder andere Art. Was zu einen sich immer höher schaukelndem Bürgerkrieg führt der vom Weißen gesponsert wird. Damit die ordentlich Drecksarbeit mit Kobald machen, dagegen gibt es Waffen. Ein trauer Spiel…..

    https://www.youtube.com/watch?v=9eo5fCcBqHM

    Jeder Weiße der nach Gerechtigkeit schreit, sollte erstmal schauen was man zuließ in Afrika, unsere Kartellfirmen haben das Land auf dem Gewissen.

    Natürlich geht man da zuerst hin, gibt ja keinen der Anklagen könnte, weil die meisten Regime Korupt wurden. Schön wenn der eine oder andere noch bissel aufpasst, nur wird man das problem schnell wegräumen.

  4. Ich möchte hier auf einen alten Fall einer missglückten Seuchenbekämpfung von vor ca. 20 Jahren hinweisen. Hab leider nix im Netz darüber gefunden, darum schreibe ich aus der Erinnerung.
    Damals schickte die WHO, Ärzte und Medikamente nach Afrika. Trotzdem verstarben viele Patienten.
    Der Grund dafür war hoch-peinlich. Man verabreichte das eigentlich gut wirksame Medikament auf die falsche Art und Weise, so dass es unwirksam wurde, wenn nicht sogar krankheits-verstärkend wirkte.
    Ähnliches kann ich mir auch bei Covid-19 vorstellen, dass die Patienten falsch behandelt werden, und es so, zu der teilweise hohen Sterblichkeit kommt.

  5. Sagen wir mal das würde klappen, mit dem Covid

    Dann haben wir aber noch 2 weiteren Probleme
    – Mittellos machen durch Maximal crash
    – Entrechtung der Bürger

    Diese beiden Sachen sind nicht abwendbar

    Wenn das durch ist, wird die willkür Impfung später aber trotzdem kommen, die brauchen das für ihr überwachungssystem, wenn alle mittellos sind, kommt keine sozi Leistungen mehr, als zb. , nur wer chip annimmt wird sozigeld bzw Grundrente – Einkommen bekommen, da kommen noch mehrere Möglichkeiten wie die es durchbringen….
    von Aufatmen kann nicht die rede sein, ist leider Gottes ein trugschluss, die Lage bleibt branntgefährlich für alle, was die Zukunft betrifft.

    Daher mein Vorschlag jetzt anzufangen eigne infra struktur aufzubauen, für wichtigste

1 Trackback / Pingback

  1. Corona-Update – Rage Against the Machine – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*