Aktenzeichen XY gilt bei Facebook als Hassrede

Aktenzeichen XY gilt bei Facebook als HassredeSchöner sterben: Das kommerzielle Netzwerk Facebook hat seine völlig eigenen Gesetze. Das gilt nicht nur in Sachen Anstand und Moral. Langsam aber sicher bezieht sich das sogar auf Grundrechte, die man eben gerade nicht mehr in einem solchen Netzwerk einfordern kann. Das liegt daran, das Shareholder-Value hier das höchste Rechtsgut überhaupt darstellt. Dem hat sich alles weitere unterzuordnen. Kurzum, sozial ist sowieso nur wer bezahlt, wer Aufmerksamkeit und Freunde zukauft. Alle anderen Billigheimer müssen mit ihren Meinungen, Infos und sozialen Ambitionen solange hinten anstehen, bis alle Bezahltbeiträge und Anzeigen durchgenudelt sind.

Auf lange Sicht, soweit Facebook weiterhin die mediale Weltherrschaft[Youtube] anstrebt, könnten diese vorzüglichen Gemeinschaftsstandards von Facebook bestimmt alle Gesetzbücher der Noch-Staaten ersetzen. In einer Facebook-Welt, mit einer Facebook-Konzern-Regierung, sollte das als Rechtsgut völlig ausreichen. Früher langten ja sogar die zehn Gebote. Facebooks interne Rechtsprechung geht ab und an auch mal gründlich in die Hose … aber nur in die Hose der Kundschaft. Warum sollte ein Konzern weniger Irrtümer begehen als ein Staat, wie beispielsweise die USA, die zuweilen schon mal Unschuldige hinrichten. Wir müssen uns halt nur ein wenig an dieses Recht gewöhnen, das ist schon alles.

Einspruch zwecklos

Das blöde am Facebook Rechtssystem ist, dass man zwar online gegen deren Rechtsprechung protestieren kann, was aber zu mehr als 95 Prozent aussichtslos ist. Das wiederum liegt vornehmlich daran, dass man nur einen einzigen Klick für den Einspruch zur Verfügung hat, manchmal auch gar keinen. Auf Argumente muss man dabei zwingend verzichten, dafür gibt es kein Eingabefeld. Vermutlich aus Gründen der Sparsamkeit oder zum Zwecke der Rationalisierung. Das macht es hernach Facebook einfacher die Bestätigung der verhängten Strafe zu bestätigen, da das auch nicht mehr als ein Klick ist. Und schon ist dem Recht einmal mehr genüge getan … klick … klick!

Einspruch zwecklosDass ARD und ZDF für die vereinnahmten Zwangsbeiträge unangemessene Inhalte senden, ist ja niemandem neu. Manchmal, wenn das ZDF auf Verbecherjagd geht, wie hier mit der Sendung Aktenzeichen XY ungelöst angekündigt, dann überspannen sie zuweilen den Rahmen des für Facebook Zumutbaren. Am 15.2. dieses Jahres war es mal wieder soweit. In der Sendung wurde eine Szene nachgestellt, in der “Neudeutsche” oder in Fachkreisen mehr als Merkels Gäste bezeichnete Fachkräfte aus Schwarzafrika einen Bio-Deutschen fachgerecht zertrümmerten. Mit der Sendung wurde also nach den Fachkräften gesucht. Vermutlich für eine Daueranstellung. Das ging dann doch erheblich zu weit und wurde sogleich als “Hassrede” aus dem Verlauf einiger Seiten entfernt. Wer wollte dieses hyperkorrekte Verhalten den Aufsehern von Facebook verdenken?

Sperrung des ZDF bei Facebook steht noch aus

Bedauerlicherweise hat Facebook daraufhin weder das ZDF noch den XY-Kanal gesperrt. Spätestens ab diesem Punkt wird es für den Normalbürger etwas schwerer verständlich. Natürlich wissen wir, das man Anstalten des öffentlichen Rechts nicht pädagogisieren kann, sondern nur Privatpersonen. Es hätten also diejenigen, die diesen ZDF-Beitrag teilten, wissen müssen, dass der nicht Fratzbuch-konform ist. Wäre beipielsweise andere Gewalt geteilt worden, beispielsweise wenn Nazis Fachkräfte aus Schwarzafrika schrotten, dann müsste man nicht mit einer Sperrung rechnen. Abschreckende Beispiele für Nazi-Gewalt sind immer wieder gern gesehen. Schließlich dürfen wir ja im Kampf gegen Techts nicht nachlassen.

Sperrung des ZDF bei Facebook steht noch ausUm jetzt allerdings zu beweisen, dass Facebook mit seinem Rechtssystem nicht alleine dasteht verlinken wir unterhalb auf den erwähnten Beitrag bei Youtube. Dort ist er zwar noch nicht gelöscht, aber selbst Youtube mag fachkräftige Gewalt einfach nicht korrekt darstellen weil es einfach ein falsches Licht auf die Neubürger wirft. Die übelsten Morde und Horror geht immer, aber eben keine nachgestellten Szenen. Genau das hätte auch das ZDF (als Informations-Freiheits-Vollzugsanstalt) wissen dürfen und besser nicht nach diesen schwarzen Gestalten gefahndet.

Sie haben ja nichts Böses getan, sondern lediglich das, was sie am besten können, sich wehren. Wirklich schade, dass das ZDF diese neuen Standards der kommerziellen Netzwerke noch nicht begriffen und adaptiert hat. Hätte das ZDF korrekt geschaltet, hätten auch Facebook und Youtube nicht nachjustieren müssen. Alles ist derzeit irgendwie ein wenig verdreht, aber so brauchen wir das, wenn wir die Gesellschaft vollends in Grund und Boden fahren wollen … natürlich mit Hilfe besagter Netzwerke, die uns jetzt das neue Rechtsverständnis beiprügeln. Jetzt auf Youtube auch gelöscht (siehe unten), aber das ZDF hält den regelwidrigen Inhalt hier noch vor (erster Beitrag).

Aktenzeichen XY gilt bei Facebook als Hassrede
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2603 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

8 Kommentare

  1. Besonders seit 2015 hat sich die Aggression NICHT NUR bei der BEVÖLKERUNG gesteigert.

    Die Politiker tun so als ab sie nicht wüßten warum, dabei wissen Sie ganz genau, dass es mit ihrer Zulassung der illegalen Migration und der gelassenen Hinnahme zunehmeder Verbrechen durch diese Migranten einen direkten Zusammenhang gibt.

    Außerdem sollten viele Politiker einmal darüber nachdenken warum sie die ÜBELSTEN VERLEUMDUNGEN, also HATE gegen die AfD und andere Gruppen gegen die WILLKOMMENSKULTUR verbreiten.

    Jedenfalls ist die Politik (ALTPARTEIEN) mit ihrer VERACHTUNG DES BÜRGERWILLENS und der SCHLIMMSTEN DISKRIMINIERUNG mit diesen Thema ganz klar in VORLAGE gegangen !!

    WER WIND SÄT WIRD STURM ERNTEN !! (Altes Testament, Hosea, Kapitel 8, Vers 7)

  2. DIESER ARTIKEL WURDE AUF FACEBOOK GESPERRT….ZUVIEL WAHRHEIT !!

    System-Papagei Ziemiak im Takt: „Höcke ist ein Nazi!“ – und alle klatschen mit

    https://www.journalistenwatch.com/2020/02/16/system-papagei-ziemiak/

    Berlin – Statt des goldenen Ratgeber „Tue Gutes und rede darüber“ lautet in der CDU die Devise heute vielmehr: „Rede Unsinn und twittere darüber“. Gesagt, getan für CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak: Erneut bezeichnete er Björn Höcke als „Nazi“ – und legte als Begründung dafür nach: „…weil er einer ist“….ALLES LESEN !!

    Kommentar

    Wenn ein Generalsekretär der CDU so etwas sagt dann ist es natürlich keine HATE-SPEECH, sondern eine “QUALIFIZIERTE BEURTEILUNG” !?

    Wenn aber ein empörter Deutscher Bürger an einen Politiker der ALTPARTEIEN sich darüber beschwert, dass:

    In Deutschland gesetzeswidrig hier Fremde eingelassen werden und diese zu unseren Lasten u. zu Lasten der Sozialsystem unterhalten werden.

    Über Wohnungsnot aufgrund der bevorzugten Vergabe an ILLEGALE

    Über KLIMA-WAHN, der unsere Energieversorgung kaputt macht, unsere Mobilität einschränkt und unser ganzes Land DEINDUTRIEALISIERT und somit unser Arbeitplätze zerstört.

    WENN ER ALL DIES ETWAS HEFTIG VORBRING, DANN IST DAS EINE HATE-SPEECH !?!?

  3. Die Politik sollte gemischt christlich-konservativ, rechtskonservativ und ökologisch sein. Rechtskonservative dürfen dann nicht unterstützt werden, wenn sie Rüstung, Wirtschaftsliberalismus oder Autoritarismus befürworten. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).

  4. Der ÖR hat normalerweise ja nicht die Aufgabe zu berichten, sondern die Meinung zu steuern. Hier war der Zensor Chefredakteur beim ZDF offensichtlich mal pinkeln, sonst wäre so ein Beitrag ja kaum durchgerutscht. Wie schön Für Frau Merkel (oder ihre Auftragsgeber), daß es noch weitere Sicherungssysteme für ihre Politik gibt!

    Weniger schön, für die Bürger dieses Landes.
    Wer so behandelt werden will, wählt Altparteien.

Kommentare sind deaktiviert.