Nazi-Zuchtprogramm der Altparteien voller Erfolg

Nazi-Zuchtprogramm der Altparteien voller ErfolgBad Ballerburg: Glaubte man über Jahrzehnte, die Nazis wären nach dem zweiten Weltkrieg irgendwie ausgestorben, muss man heute feststellen, dass der Artenschutz innerhalb der etablierten Parteien ausgesprochen gut funktionierte. Die Restbestände der Nazis konnten sich dort soweit erholen und vermehren, sodass sie in den letzten Jahren über die AfD gebündelt und wieder ausgewildert werden konnten. Vor dieser Leistung der Altparteien muss man mal den Hut ziehen. Mehr noch, man muss neidlos anerkennen, dass nur sie so erfolgreich das Aussterben dieser braunen Minderheit verhindern konnten. Im Notfall halfen dabei auch die Geheimdienste.

Die Leistungen in Sachen “Nazi-Schutzprogramm” der Altparteien enden hier noch lange nicht. Mit den billigsten psychologischen Winkelzügen die man sich nur vorstellen kann (auf die wir noch zu sprechen kommen), schafften sie es nunmehr diese Sonderlinge wieder zur nächst größeren Blüte zu treiben. Erste praktische Ergebnisse dieser extensiven Nazi-Nachzucht konnte die Bananenrepublik kürzlich in Thüringen bewundern. Der Spaßfaktor rund um den Thüringer Landtag strahlt inzwischen bis nach Berlin aus. Der blieb dabei nicht unterm Weg, denn dem denkenden Teil der Republik geht dazu gerade das Popkorn aus.

Nazi wird man nicht aus Überzeugung, sondern per Definition

Damit sind wir auch schon beim Kern der erfolgreichsten politischen Nachzucht von Nazis im neuen und dritten Jahrtausend. Einmal mehr stellen wir fest, dass das Dritte Reich wohl verfrüht auf der Bildfläche erschien. Frau Doktor Demokratie oder auch das Demokratiesturmngeschütz[Egon-W-Kreutzer] AKK aka Merkel, hätte es erst jetzt anführen sollen und eben nicht dieser importierte Ausländer Adolf. Die meisten der Nachzucht-Nazis wollen eigentlich gar keine sein, was allerdings keine Rolle spielt in diesem Spiel. Nur haben sie selbst (die gedungenen Nazis) in dieser Causa keinesfalls  das letzte Wort, das hat wie immer Mutti. Da diese Menschen aber in ihren Vorstellungen einen leichtes Rechtsdreh haben, den man früher schlicht als “stinknormal konservativ” abgetan hätte, werden sie schon per Definition Nazis. Diese Form der Auslegung gilt aktuell als angesagte gutmenschliche Überzeugung und soll allgemeinverbindlich sein.

Nazi-Zuchtprogramm der Altparteien voller ErfolgSo kommt es quasi zu so einer Art hausgemachten Nazi-Explosion. Dank der angesprochenen banalen psychologischen Winkelzüge kann man die exorbitant verstärken. Das geht ganz einfach dadurch, dass man diese mittigen bis leicht rechten Menschen programmatisch ausgrenzt, missachtet und ignoriert statt sie zu stellen und einzubeziehen. So werden sie per Definition Nazis, selbst wenn sie von ihrer Einstellung davon noch sehr weit entfernt sind. Durch diesen Schachzug lässt sich eben auch die Mitte politisch komplett entvölkern, denn wer in der Mitte ist, ist auch ein Nazi.

Das muss man aus merkel’scher Überzeugung so machen, sofern man die Gesellschaft erfolgreich spalten will, um darüber irgendwann einen Nazinotstand ausrufen zu können. Ohne diesen Notstand gelangt man einfach nicht zum Demokratienotstand. Dieser Notstand ist so sehr herbeigesehnt, dass die Altparteinen dafür hemmungs- wie restlos zusammenarbeiten. Alles nur dazu, die Demokratie zu ihrem eigenen Schutz in Deutschland abzuschaffen oder zumindest langfristig auszusetzen, so wie Adolf das auch schon mal gemacht hat. Nur diesmal machen wir das selbestverständlich von der richtigen und nicht von der rechten Seite.

Und jetzt den Nazi-Booster zünden

Jetzt wird sonnenklar, dass nur durch solcherlei Psy-Ops eine Demokratieschutz-Regierung a la Merkel etabliert werden kann. Ausschließlich durch diese banalen Tricks lassen sich Wachstum und kontrollierte Buhmann-Funktion der Nazis verwalten, gestalten und politisch nutzbringend einhegen. Das wissen die Altparteien nur zu gut, die definitiv für diese Nazi-Nachzucht verantwortlich zeichnen. Das können sie zwar nicht leugnen, wenngleich sie das fortwährend öffentlich versuchen und dem Souverän für das Elend die Schuld in die Schuhe schieben. Da sich die Politik auch für Ethikfragen zuständig wähnt, wird der beschriebene Effekt nur noch verstärkt. Offiziell lässt man verlauten, dass niemand mit den selbst gezüchteten Nazi-Schmuddelkindern spielen darf.

Dem Vernehmen nach sind nämlich die Nazis gar nicht demokratisch, wenngleich sie demokratisch legitimiert in den Landtagen und auch im Bundestag sitzen. Das ist ein wenig “schizophren”, gehört aber zum Altparteien-Demokratiespiel dazu. In den Parlamenten dürfen sie derzeit als nutz- und effektlose Opposition vor sich hin dümpeln, zur Legitimation für eine längst ausgehöhlte Demokratie, die nicht einmal mehr die Bezeichnung Schein-Demokratie verdient. Und schon fordern diese Nazis ihre ersten Opfer unter den Nazi-Züchtern. Annegrätsche Krampe-Knarrenbauer hat als amtierende CDU-Vorsitzende offenbar “Muttis Nazi-Ambitionen” total falsch eingeschätzt. Dafür durfte sie jetzt schon mal freiwillig gehen, mit der unausgesprochnenen Genehmigung der Kanzlerin, die ihre CDU-Nazi-Aufzuchtstelle immer noch voll im Griff hat.

Die große neue absehbare Nazi-Gefahr

Die große neue absehbare Nazi-GefahrJetzt dämmert es auch dem dümmsten Schlafmichel, warum wir die große neue Nazi-Gefahr in Deutschland so dringend benötigen. Bis auf eine undemokratische Partei, sind sich alle demokratischen Parteien bezüglich des designierten Buhmann völlig einig. Würde man jetzt wie in Italien, Österreich oder Skandinavien einfach mit den “Rechten” reden, sie beteiligen und so klarmachen, dass die auch nur mit Wasser kochen, wäre das gesamte Nazi-Nachzuchtprogramm in Deutschland im Nu für die Katz. Alle Anstrengungen, die Demokratie mit Hilfe der Nazis hier abschaffen zu können, wären über die Jahre völlig vergebens gewesen. Nur gut, dass der Souverän soweit gar nicht denken kann und allein die Alchemisten von den Altparteien dieses Geheimwissen um die Aushöhlung der Demokratie korrekt verstehen.

Dem aufmerksamen Beobachter dürfte deshalb nicht entgangen sein, dass man eine bewährte Fachkraft für dieses “exquisite Demokraturvorhaben” benötigt. Qualifikationen, wie sie noch im demokratischsten Deutschland aller Zeiten bei der FDJ und der SED vermittelt wurden. Einem Verein, der sich vorbehaltlos dem Schutz des Souverän verschrieben hatte. Wenn es sein musste, baute man sogar Mauern, damit der Souverän nicht vom bösen Kapitalismus gestohlen werden konnte.

1989 fiel dann die Entscheidung den Kapitalismus endgültig zu unterwandern und eine neues, schöneres wie mächtigeres “Bonzograd” zu errichten. Mit der Verwirklichung des Vorhabens auf europäischer Ebene wurde die AgitProp-Spezialistin, IM Erika, betraut. Sie arbeitet seiher sehr erfolgreich und hart an der Umsetzung des Vorhabens. Um diesen “maasvollen” Erfolg nicht zu gefährden, brauchen wir diese großartige Nazi-Nachzucht als Gegenpol und Gespenst, um alle andere demokratischen Kräfte, zum Schutz von Neu-Bonzograd, zu einen und zu bündeln. Wie hat die Merkel das nur zusammen mit der SPD geschafft? Ein geiles Duo … Heil-Merkel!

Nazi-Zuchtprogramm der Altparteien voller Erfolg
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2603 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

46 Kommentare

  1. Hier geht es doch in erster Linie nicht wegen AFD. Viel wichtiger war es zu verhindern , daß der demokratisch gewählte FDP Mann nicht an gewisse Unterlagen kommt. Sonst wäre der Sauhaufen um Merkel und Ramelow aufgeflogen . Ramelow Freimaurerabstammung z.B. Hessen Kassel geht zurück bis zu dem Freimaurer Weishaupt. Es kommen nur solche Leute an die Macht mit einer gewissen Vorgeschichte . Ramelow kam vom Westen und wurde als fast völlig unbekannte Person an die Macht gebracht . Ein normaler Mensch , trotz aller guten Eigenschaften schafft das niemals ! Und wo sind die Milliarden der Linkspartei?

    • Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen.
      Es geht auch noch um die Verschleierung der Machenschaften vor dem Mauerfall. Hier liegen noch richtig viele Leichen im Keller. Einer meiner Patienten erzählte mir nach dem Mauerfall folgendes: Sein Sohn war Major der Volksarmee. So ca. 14 Tage vor dem Mauerfall, als die Führung der SED merkte, es geht nicht mehr, begannen sie mit dem Drucken von riesigen Mengen an DDR Mark. Das wurde dann Lastwagenweise in die Schweiz gefahren und auf Banken eingezahlt! Anscheinend wussten die Obern schon, das es später in DM umgetauscht werden würde! Wo ist dieses viele Geld nur gelandet?

      • Ich weiß es nicht, aber Ramelow, Gysi und Schalk-Golokowski(†)?
        Ramelow beschäftigt auch noch viele SED-Genossen in Thüringen die davon sicher auch besser schweigen.

        Komisch: Vor Jahren wurde auf Petry/exAfD gehetzt, daß sie auf Wirtschaftsflüchtlinge schießen will. Das stimmte zwar nachweislich nicht, – sie sagte im Interview genau das Gegenteil. Tatsächlich sagte sowas aber Palmer /Grüne, was unterging. – Soweit was früher einmal gesagt wurde. Tatsächlich geschossen hat aber die SED, heute Linke. Peter Fechter war das erste Opfer was von Ramelows Vorgängerpartei erschossen wurde. Es kamen noch weit über hundert dazu. Sowas wird im Zusammenhang mit Ramelow aber “eher selten” erwähnt.

        Nochmal:
        gesagt soll sowas angeblich die AfD haben, was nachweislich nicht stimmt.
        Tatsächlich gesagt hat es Palmer/Grüne.
        Getan haben es die Vorgänger von Ramelow/Linken.
        (Einige Sprüche in der Bibel sind ja gut. Z.B.
        …an ihren Taten sollt ihr sie erkennen!

        Und was wurde geschrieben und von ÖR gesprochen?
        Das zeigt, wie die Redakteure und zensoren Moderatoren der Medien ticken.

        Ok, die Vergangenheit kann man nicht ändern (nur die Geschichtsschreibung dazu)
        Aber man sollte aus der Vergangenheit lernen. (Solange die Geschichtschreibung noch nicht verfälscht wurde)
        Man sollte nicht nur Ramelows Vorschlag an die CDU mit dem Klo-Deal ablehnen,
        sondern die Linke als verfassungsfeindlich anerkennen lassen.
        Hinweise gibt es dazu genug. (Letztens der von Heidi indem die Linkenchefin bei 3:12 geheime Wahlen verneint).

        • Warum wurde Schalck-Go. wohl von der deutschen Justiz in Ruhe und Frieden gelassen? Er lebte bis zu seinem Tode in beträchtlichem Luxus!

          • Nicht nur der Schalck, sondern alle Stasis leben in Saus und Braus.
            Als Dank dafür, dass sie die Kontinuität organisierten.
            Schalck war der Stasi-Verhandlungs-Führer, der die Übergabe-Modalitäten aushandelte.
            Luxusversorgung der Genossen.

  2. Es ist der 1. Kommentar hier auf qpress der so etwas von voll daneben ist.
    Enttäuschend, ohne den bisher bekannten Witz und Hintergrund.
    Nazi, Nazi, Nazi.
    Leider ist dieser Begriff wohl noch immer nicht inflationär.
    Deutsche, macht alle weiter in Euer Nest.
    Ein Deutscher Patriot.

    • Bevor man sich so daneben benimmt , muß man sich wenigstens vorher schlau machen !Hier Oliver Janich auf YouTube : Bodo Ramelow : Die Illuminaten Freimaurervereinigung-O.Janich !
      Am Gefährlichsten sind nicht die ca. 300 Illuminaten , sondern die Leute , die aus Unwissenheit und Faulheit nicht informieren . Wie sagte Antje Sophia auf YouTube Videos : Dummheit ist nicht wenig zu wissen , oder wissen zu wollen , Dummheit ist zu glauben , genug zu wissen ! Ferner auf YouTube dringend zu empfehlen : Alfred Pike 1871 ! Dann können wir weiterreden!

      • Lieber WiKa, ich meine es ist Alles in deinem Artikel verständlich formuliert, wenn das Allgemeinbefinden Normalgutdrauf ist. Leider ist auch bei mir, bei diesen Themen, nicht mehr so das Lachen im Vordergrund. Andererseits ist es nur noch mit Sarkasmus und Witz zu ertragen. Da hast du recht. Jetzt ergiebt es für mich auch einen Sinn, als Polen zu mir meinten, in Deutschland gibt es so viele Nazis. (Da war die AfD noch auf keiner Wahlliste, wohlgemerkt). Mein Bauchgefühl sagte mir, das die Argumentation hinsichtlich DDR und Sozialismus eine Ablenkung ist. Schließlich ist Merkel von der NWO installiert und führt deren Plan aus. Und die haben mit Sozialismus nun sicher gar nix am Hut. Für die AfD und ähnlichen bzw. Schwesterparteien in Europa, aber auch USA ist eine andere Vorsehung zugedacht. Der Zeitpunkt ist noch nicht reif. Deswegen der Eingriff in Thüringen. Wie Georg Kapfelsberger richtig anmerkt hat das mit den Logen zu tun, welche große Teile der Welt bestimmen. Woher sonst kommt die freche Unverfrorenheit solcher Marionetten wie Merkel, Macron oder der weiteren Zionbande. Der bisherige Plan war das schwerkranke System kollabieren zu lassen, es dann den regierenden “Rechten” in die Schuhe zu schieben und mit militärischer Gewalt die “alte Ordung” wieder herzustellen (Schäuble andeutungsweise so gesagt, Logenmitglied)). Siehe Trump ist an allen Schuld, Putin ist an allen Schuld. Trotz aller Drangsalierungsmaßnahmen will D einfach die AfD nicht mehrheitlich wählen. (Damit möchte ich der AfD keineswegs irgend Etwas unterstellen)
        Weil die Futternapfgierigen das nicht zulassen? Vielleicht. Irgendwie ist der Plan so (noch) nicht durchführbar. Es wird auf Zeit gespielt. Da ist Merkel die Idealbesetzung. Sollte sie jetzt weggeputscht werden, hat man den Plan geändert. Der wird nicht besser. Wir müssen also genau hinschauen und uns nicht ablenken lassen. Es geht denen um absolute Kontrolle über Energie, Nahrungsmittel und Wasser. In D ist man bereits auf einen erfolgreichen Weg.

        • Ergänzung. Schäuble hat die Nachricht gesendet, das Merkel weg kann.

          Schäuble verteidigt die Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. Es sei „völlig unsinnig“, ihr vorzuwerfen, sie habe sich in Thüringen nicht durchsetzen können: „Entschuldigung, Abgeordnete sind nur ihrem Gewissen unterworfen. Das steht in der Verfassung. Deswegen kann ich auch nicht aus Berlin sagen: Ihr macht das jetzt so – auch nicht als Koalition, auch nicht als Parteivorsitzende oder Kanzlerin.“ (die Fällt)
          Man beachte außerdem den Begriff “Verfassung”

          • Naja, Schäuble wurde ja auch von Merkel erst domestiziert. Vielleicht nicht 150%-ig. Sieht irgendwie so aus, als ob Merkels Sockel bröselt und ihre ganzen Wenden hoffentlich auch.

        • Bin da von der Einschätzung voll bei Dir … nichts anderes sage ich im Grunde. Eines nur noch, die NWO wird sicherlich nicht sozialistisch oder kommunistisch daherkommen, sie wird aber ganz brutal kulturmarxistisch durchgeprügelt. Das ist die Schnittstelle, die sich vorzugsweise über das sogenannte Gutmenschentum zu erkennen gibt. Die armen Menschen wissen teilweise gar nicht wem sie das Wort reden und die Türen öffnen. Um einmal das Böse im Guten zu beleuchten, sollte man einmal den Unterschied zwischen Luzifer und Satan herausarbeiten. Es sind zwei völlig unterschiedliche Ansätze, der Mammon und Materialist nebst dem Lichtbringer mit der Gänseblümchenesoterik. Zugegeben, es ist nicht einfach das alles zu durchblicken, aber auch nicht so komplex, wenn man sich ein wenig damit befassen mag. Es ist gut darauf zu achten, weder der einen, noch der anderen Seite auf den Leim zu gehen.

          • Volle Zustimmung. Beschäftige mich schon einige Jahre mit der Spitze der Pyramide, um Licht in das für uns verborgene Dunkle zu bekommen. Je mehr man das Licht nutzt um so mehr verdunkelt es sich auch wieder oder es wird gestreut oder reflektiert. Man braucht sehr viel Energie für eigenes Licht.

    • Das was man Adolf zu Gute halten kann, ist, er hat das deutsche Vermögen nicht ohne Kampf her gegeben. Heute wird das von den Lumpen mit vollen Händen und freiwillig ins Ausland verschleudert!

  3. Das Dumme für die Alt-Parteien ist nur, dass die Nazi-Geister, die man erschaffen hat, immer mehr den Leuten klar machen können, dass sie gar keine Nazis sind. Dass sie ihre Meinung nicht mittels Schlägertrupps unters Volk bringen, wie die Antifa. Dass sie keinerlei Diktatur in Deutschland einführn wollen, wie Merkel es tut. Also von Nazi keine Spur. Im Gegenteil, Die AfD, um die es hier geht, verkörpert als einzige Opposition das alleinige Stück Demokratie, das Deutschland noch hat. Da kann Merkel noch so viel herumlärmen und die AfD als Demokratie-Zerstörer diffamieren, die Demokratie wurde von Merkel zerstört. Thüringen war der traurige Höhepunkt dieser Zerstörungswut. Hoffentlich hat sie damit auch ihre Partei zerstört, denn ein Verein, der einer solchen Zerstörerin als Fundament dient, braucht keiner. Ach ja, da ist ja auch noch der Kommunismus, von dem lässt sich Merkel in Zukunft tragen.
    Schöner kann doch das Gefühl, wieder zu Hause in der DDR zu sein, nicht ausfallen, denn die DDR war eine Diktatur.

  4. Es ist unerträglich was Merkel unter Demokratie versteht und wie sie diesen Begriff mißbraucht. Genausoviel wie Hitler, Stalin Mao oder? Daß die CDU/CSU diese toxische Frau nicht langsam vom Podest stößt, ist genauso schlimm. Ihr Werkzeug, die hörigen Massenmedien funktioniert zwar noch in ihrem Sinn. Was muss noch passieren, damit sie der Wähler entsockelt ?

    • … nicht einfach nur andeuten … sondern gleich konkret dazuschreiben. Wir sind doch hier nicht zimperlich und die übrigen Leser haben doch einen Anspruch darauf alle Dummheiten korrekt erläutert zu bekommen 🙂

  5. Und hier der neuste Führererlass:
    Wer Nazis nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte Nazis sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Enddarm-Entzug nicht unter zwanzig Jahren bestraft.

    • Den Streifen kannte ich, sah ihn mir mit Gewinn aber nochmal an.
      Bei ungefähr 1:25 (oder so) musste ich daran denken, daß 1993 das Asylbewerber-Leistungs-Gesetz (AsylbLG) entstand. Es bewirkt heute die zwangsweise erhobenen Sozialabgaben von Steuerzahlern weiter zu verteilen, die finanziellen Fesseln der Steuerzahler zu verengen. Am besten: Grundrente mit 85 und sich dann über Altersarmut beklagen.

      Joe Weingarten/SPD (Nachrücker für Nahles) klassifiziert die Empfänger in 3 Gruppen:
      – Asylanten,
      – Wirtschaftsflüchtlinge und
      – Gesindel.
      Das hörten seine SPD-Genossen gar nicht gern. Andere Altpartei-Genossen auch nicht.
      Gut möglich, daß deshalb das Recyckeln des Nahles-Sitzes auch so lange dauerte. Will sagen, man fand keinen wesentlich attraktiveren, aber unwirksameren Posten für ihn.
      Wie es mal beim Journalisten Dieter Wonka klappte.

      Immerhin ist das Wort AsylbLG ein Garant, in den Mainstream-Medien einem Leserbrief wegfallen zu lassen. Jeder Zensor Moderator macht das so. Soviel zur “Begrenzung des öffentlichen Debattenraums” in “unserer Demokratie” und zur weiteren Versklavung des Volkes.

      • Unglaublich. Wie unterscheidet sich unsere Zeit eigentlich noch von der Zeit der NSDAP-Machtergreifung? Drohungen, Diffamierungen und Ausgrenzung, vom Mob Bedrohte und teils Schwerverletzte. “Kauft nicht beim Juden” und “Vermietet nicht an Afd” ist für mich Ein und das Selbe. Unsere Alten kann man für ihr Stillhalten noch entschuldigen, niemand kannte etwas Vergleichbares. Wir aber kennen die Geschichte und wer seinen Kindern und Enkeln später nicht beweisen kann, dass er etwas getan hat, findet auch keine Entschuldigung. Im Gegenteil, die Anklage muss lauten: Trotz besserem Wissen!

        • Es wird immer offensichtlicher, dass dieses Sprichwort zutrifft. Auch in den USA versuchen die Sozialisten die Oberhand zu gewinnen, es klappt nur nicht so gut, wie sie sich das vorstellten, denn die Amerikaner reagieren allergisch auf Sozialisten und Kommunisten “Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.”
          (berühmtes Zitat von Ignazio Silone – Schriftsteller und Sozialist)

        • Unsere Alten kann man für ihr Stillhalten noch entschuldigen, niemand kannte etwas Vergleichbares. Mal davon abgesehen, das es auch kaum Möglichkeiten gab, etwas darüber zu wissen, außer man konnte sich den Volksempfänger oder eine Zeitung leisten. Bin überzeugt, dass ein Großteil wirklich gar nichts wusste. Mein Vater musste zwei Weltkriege erleben, meine Mutter einen. Das Wenige was sie uns aus dieser Zeit wissen ließen, ergiebt ein differenzierteres Bild. Wir haben da richtigerweise alle Möglichkeiten selbst in der Hand und daraus auch eine Verpflichtung
          entsprechend zu handeln.

          • Christoph, ich meinte nicht das Wissen über das Böse, das nach der Machtübernahme getan wurde. Unsere Alten konnten in der Regel nicht wissen, was dabei herauskommt, wenn Hetzer und Ausgrenzer an die Macht kommen. Wir haben aber das Vorbild aus jüngerer Geschichte, das wohl jeder kennen dürfte. Wenn nun Parteien und Gruppen mit den gleichen Methoden vorgehen, müssen wir etwas dagegen unternehmen. Wer nichts tut, macht sich schuldig.

            • @Till Sitter, es war damals noch eine ganz andere Zeit. Da ging es nicht darum zu wissen, was irgendwie dabei rauskommt, wenn man daran null Aktie hatte. Verstehen sie, die Alten, wie sie schreiben, haben gar nichts probiert, wo sie nicht wissen konnten wie es ausgeht. Nichts!
              Es gab die Ursachen. Die darauf folgenden Reaktionen. Die Übeltäter. Die hunderttausende Mitläufer, bewusst oder unbewusst. Die zig Millionen Gehorsamen oder Ungehorsamen, die nichts mehr ändern konnten.
              Heute ist es nicht viel anders. Nur können es die zig Millionen diesmal selbst in die Hand nehmen. Beispiel 89.

              • christoph, Sie verstehen nicht, was ich sagen will. Kurz gesagt, damals hat man Hetzer und Ausgrenzer mit Begeisterung gewählt, heute dürfte das nicht mehr passieren, allein schon auf Grund des Wissens über die Vergangenheit, das es damals ja nicht gab.

              • Es gibt viele Dinge die mit 1945 nicht gelernt wurden.

                Die Alliierten schlugen das GG vor, was Adenauer gleich sabotierte:
                bundesweite Volksbefragungen standen ursprünglich drinn. A. behauptete aber “das Volk ist viel zu emotional” (was aus 3 Gründen nicht stimmt: Volksvertreter entstammen dem Volk – sie sind zusätzlich nur bequemer und billiger bestechlich – und wenn der öffentliche Debattenraum nicht eingeengt wird – spielt Emotionalität keine Rolle)

                Mann hätte auch lernen können: Koalitionen müssen vom Volk genehmigt werden. Hitler kam so an die Macht, Merkel auch.

                Zweckmäßig bis unerläßlich wäre auch: eine Amtszeit Begrenzung, strikte / echte Gewaltentrennung, Zweckbindung der Steuern etc.

                Eine Polarisierung wie unter Hitler und heute durch die Altparteien, allen voran Merkel und Grüne …

                … wie vermeiden / rückgängig machen ?

              • Hi Heidi, der letzte Link von Dir liegt nicht auf einem Server, sondern auf Deinem Rechner 🙂 Aus einen vorlaufenden Link (der tagespost) konnte man aber eine ganze Reihe von Ramelows SED-Mitarbeitern entnehmen.

  6. Die neuen Nationalsozialisten nennen sich natürlich nicht so und sind auch eher Internationalsozialisten auf dem Gebiet Deutschlands. Sie nennen sich Demokraten, weil sie sich von wem auch immer berufen fühlen, ach ja von dem Finanzkapital natürlich, im Namen des deutschen Volkes Volkes zu sprechen von dem sie mindestens ein Viertel ausklammern. Als Vorrausetzung für diese Schamlosigkeit ist es, dreist lügen zu können und zwar ohne Skrupel und gemeinschaftlich. Denn nur gemeinsames Lügen macht wirklich glücklich, das wird offenbar in den Lügenkursen der Blockparteien gelehrt so wie der Fehlereinbau in der Autowerkstatt. Die Wahrheit wird neu erfunden und die Realität gleich mit. Das hatte Pippi Langstrumpf und ihre würdevolle Nachfolgerin Greta bestens beherrscht, die sich auch noch vermehrt hat, was sie nicht sollte. Wichtig dabei ist menschliche Eigenschaften wie Ehre, Würde oder Respekt sofort abzulegen, so wie die Achtung vor dem Alter, oder anderen Hilfsbedüftigen. Alle sind verdächtig und schuldig, solange bis sie ins Lügenkonzert zur Schaffung der eigenen Wirklichkeit und Wahrheit eingestimmt haben. Dieser Internationalsozialismus nutzt selbstverständlich solche Veranstaltungen wie Lanz, bei der der Lanz wie der Messias unter einer Judasclique oder wie der Einäugige unter den Blinden erscheint und das will schon etwas heißen. Und wer nicht lügen kann, hat in dieser Muttigesellschaft/Lügenbande nichts zu suchen. Dass Deutschland wirtschaftlich und technologisch immer schneller abgehängt wird, spielt genauso keine Rolle, wie bei dem Radfahrer, der von dem rechts abbiegenden LKW (fahren übrigens alle mit Diesel) überrollt wurde.

    • Der letzte Radfahrer wurde samt Rennrad verunfallt. Aber nicht weil er kein Führerschein hatte (und Verkehrsregeln ja überhaupt nicht kennen muss) sondern weil er sich die Verkehrssituation erst garnicht ansah. Muß man ja als Radfahrer auch nicht, LKWs kann man ja ohnehin leicht übersehen. Notfalls hilft der ADFC und empfiehlt ihn als Darwin-Award.

      Grüße von Darwin

  7. @Till Sitter,ich habe schon verstanden was sie damit sagen wollten, deshalb wollte ich sie dezent darauf hinweisen, das dies nicht die Meinung von ganz Deutschland war. Begeisterung gab es sicher in großen Städten wie Nürnberg oder Berlin. Vor der Wahl wurde damals auch sehr viel versprochen (kommt wahrscheinlich von Versprecher). Im Land hatten die Menschen Hoffnung auf Arbeit und Essen.
    Aber heute werden Hetzer, Lügner, Ausgrenzer ja auch noch gewählt, ob mit Begeisterung kann ich nicht beurteilen. Und sie wissen selber, wie schwer es ist heutzutage einen Mitmenschen die Wahrheit nahe zu bringen. Ich möchte nichts aus der Vergangenheit relativieren oder beschönigen. Nur sollte man sich bei der Erwähnung der Vergangenheit nicht pauschaler Verurteilungen aus der Sicht der Siegermächte bedienen. Das nur als Hinweis. Weiß schon das sie es ehrlich meinen.

    • Ok. Es geht aber gar nicht um Gründe für damals, was versprochen wurde u. s. w., es geht einzig darum, dass es Hetzer und Ausgrenzer waren, genauso wie die heutigen, die auch heute wieder gewählt werden, begeistert oder nicht. Ich verurteile auch niemanden von damals, hab ja sogar eine Entschuldigung vorgebracht. Aber ich verurteile die Heutigen, eben weil die es wissen müssen.

      • Wir sollten nur die verurteilen, von denen wir wissen und sicher sind das sie Schuld auf sich geladen haben. Damals wie heute.

    • Hmm . . . ja. Man kann den Überblick verlieren.
      Weil Vieles mit Vielem zusammenhängt.
      Ich schätze mal: die (Öko-) Politik will das so.
      Ein verwirrter Wähler ist ein guter Wähler, der beste Wähler ist dann völlig apathisch.
      Er kümmert sich garnicht mehr um Politik.
      Womit die Herrschenden weiter freie Bahn für beliebige Maßnahmen bekommen.
      Siehe hier (der Streifen ist leider leicht werbungsverseucht).

1 Trackback / Pingback

  1. Nazi-Zuchtprogramm der Altparteien Voller Erfolg | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentare sind deaktiviert.